Related Articles

34 Comments

  1. 15

    GvB

    Folter in der BRinD heute subtiler.. mit und durch die Folterjustiz!
    Der Fall Mahler zeigt das ganz perfide!
    damals:
    Britische-Folterpraxis-an-den-deutschen-nach-dem-2-Weltkrieg-ein-vergessenes-Verbrechen
    Zitat :Auch führte er Gespräche mit von den Sowjets weiter inhaftierten Juden an, wonach die Russen 1939 bis 1941 aus den von ihnen besetzten polnischen Gebieten mindestens 1,4 Millionen Juden nach Osten deportierten.

    Folter der Sowjets Vor allem auch in der Ukraine!
    Das die “Sieger”-Verbrecher auch folterten nach 45 ist mir schon lange bekannt.Briten, Amerikaner, Franzosen, Dänen, Russen, Tschechen..usw.

    Britische Folterpraxis an den Deutschen ’nach‘ dem 2. Weltkrieg: Ein vergessenes Verbrechen – Der http://brd-schwindel.ru/britische-folterpraxis-an-den-deutschen-nach-dem-2-weltkrieg-ein-vergessenes-verbrechen/

    Worin liegt der Unterschied?
    Heute sind es die deutsch-Vasallen ..willigen Helfer in allen Bereichen..die Foltern und Folter zulassen.
    Wer eine ganz andere politsche Meinung hat..wird auf vielfältige Art und Weise gefoltert..
    Wir haben noch nie eine Demokratie gehabt…. keine Menschenrechte…

    Aber ein Unrechtsystem a la BRD geht auch an den eigenen Wiedersprüchen UNTER!

    Reply
    1. 15.1

      GvB

      https://deutschelobbyinfo.com/2018/11/21/horst-mahler-benoetigt-unsere-unterstuetzung-er-liegt-im-sterben/

      Ein Blick in den Kommentarbereich:

      Da schreibt ein “Pater” über Mahler..
      Ekelhaft!
      Solche phädo-aussehenden Jesuiten-Bürschchen in Soutane hab ich gefressen!

      Reply
      1. 15.1.1

        Skeptiker

        @GvB

        Der ist wohl tatsächlich ein Pater, sein Bild zeigt es ja, die Halskragen.

        https://deutschelobbyinfo.com/2018/11/21/horst-mahler-benoetigt-unsere-unterstuetzung-er-liegt-im-sterben/#comment-18492

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 15.1.1.1

          arabeske-654

          Nein, das ist ein widerwärtiges Schwein, das keinen Anstand vor dem Leben eines anderen hat.

        2. 15.1.1.2

          Skeptiker

          Von Otto Schily hat Horst Mahler die Bände von Hegel ja erst bekommen, sprich die Gesamtausgabe.

          Eine deutsche Geschichte – die RAF Anwälte

          https://youtu.be/hcTuSy7d9tc?t=2871

          Aber um die Stelle mal eben auf die Schnelle zu finden, nein ich brauchte 10 Minuten.

          Gruß Skeptiker

  2. 14

    Atlanter

    Recht und Wahrheit- Sonderheft zum Migrationspakt! Verstehen – Mitmachen – Handeln

    Direkt als PDF öffnen und herunterladen:

    https://rechtundwahrheit.net/2018/11/06/ruw-sonderheft-zum-migrationspakt/

    REPLY

    Reply
  3. 13

    Anti-Illuminat

    Was ich machen kann ist nicht viel. Ich hoffe das Flugblatt verbreitet sich möglichst schnell damit die Leute über unser Land bescheid wissen

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
    1. 12.1

      Skeptiker

      Reinkopiert.

      Dr. Gunther Kümel
      22. November 2018 um 21:07
      Skeptiker,

      Danke für die Meldung, ich hatte sie schon von anderer Seite bekommen.
      Ich habe gleich einen Brief an die Staatsanwaltschaft und einen an die JVA geschrieben.

      Ich schreibe sonst nicht an HORST MAHLER, weil ich ja weiß, daß Besuche und Briefe auf die erlaubte Menge an Besuchen und Briefen angerechnet werden, und daß dann die Familie nicht zum Zuge kommt.

      Aber diesmal habe ich ihm geschrieben.

      Seine Frau ist das treueste und aufopferungsvollste Wesen, das ich mir vorstellen kann.
      Außerdem ist sie ganz unglaublich mutig und setzt sich überaus wirkungsvoll ein.
      Als HORST MAHLER in Ungarn verhaftet wurde, ist sie sofort nach Ungarn gereist.
      Ihr Mann war in einer Massenzelle mit Kriminellen „untergebracht“, keine Rücksicht auf sein amputiertes Bein, keine medizinische Versorgung seiner vielen Leiden und Krankheiten.

      Frau Mahler trat in Aktion:
      Sie prach usführlich mit dem Gefängnisdirektor, mit hochrangigen Juristen, sogar mit dem Justizminister.
      HORST MAHLER kam sofort in eine geräumige Einzelzelle mit allen Möglichkeiten der geistigen Beschäftigung inklusive Computer, medizinische Betreuung, ausreichendes Essen, Möglichkeit, sich Essen, Bücher und Pflegeartikel von draußen bringen zu lassen, einen eigenen Krankenpfleger, endlich wieder waschen, Zähneputzen, Rasieren!

      Der Direktor der Haftanstalt hat sich persönlich bei HORST MAHLER ausführlich ENTSCHULDIGT!

      Quelle:
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/10/24/gedanken-zur-situation/#comment-41290

      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 12.2

      arabeske-654

      Der Beschluss aus München

      Dem denkenden Menschen wird sich bei dem folgenden Text der Magen umdrehen. Was hier von einer „Staatsanwaltschaft“ zu Papier gebracht wurde ist einfach abscheulich. Es wird alles in sein Gegenteil verkehrt und so hingestellt als handele es sich tatsächlich um etwas, dem Recht inne wohnt. Ich wage schon kaum noch daran zu erinnern, daß in der BRD mit Begriffen wie „Menschlichkeit“ um sich geworfen wird. Lesen Sie selbst und beantworten sich die Frage: Warum machen Sie hier noch mit?

      https://wir-sind-horst.com/2018/11/22/der-beschluss-aus-muenchen/

      Reply
      1. 12.2.1

        Maria Lourdes

        Das ist so eine Drecks-Bande. … mir fehlen die Worte…! Was ist nur aus unserem Land geworden… und die schlimmsten sind die Handlanger des Systems in den “Ämtern”, Verwaltungen, Richter und Staatsanwälte, und sonstige Systemaffen… da muss ausgemistet werden und zwar gründlich…

        Gruss Maria

        Reply
        1. 12.2.1.1

          arkor

          …unser Land, aber NICHT UNSERE ORGANISATION!

        2. 12.2.1.2

          arabeske-654

          Wenn die medizinische Versorgung eines politischen Gefangenen derart schlecht ist, dass ihm Körperteile deshalb amputiert werden müssen, ist das grob fahrlässig. Wenn dies aber ein zweites mal passiert, so ist das Vorsatz.

        3. Maria Lourdes

          Das ist keinen Deut anders wie in China, obwohl ich über die Verhältnisse in China nicht genau Bescheid weiß und glauben muss was uns unsere Medien darüber zeigen…aber den Menschen oder besser Zombies, hier bei uns… ist das egal… heute ist billiger Freitag… Black friday. … und billig einkaufen ist wichtig… Billig Dreck fressen bei MC Kotz noch wichtiger… was ist das für eine degenerierte Welt geworden?

          Bin richtig deprimiert…

          Gruss Maria

        4. 12.2.1.3

          arabeske-654

          Unter dem Aspekt der politisch motivierten Gefangenschaft durch die BRD, kann diese Handlungsweise durchaus als Folter mit dem Ziel des politisch motovierten Mordes angesehen werden.
          Während sich die BRD also über den Fall Khashoggi lauthals echauffiert, das es sich um einen politischen Mord handelt, mordet sie selbst auf subtile Weise aus niederen politischen Motiven.
          Typisches Merkmal einer bolschewistischen Gewaltherrschaft.

  4. Pingback: Horst Mahler geht es zunehmend schlechter | Informationen zum Denken

  5. 11

    Atlanter

    Völkerrechtliche, verbindliche Erklärung: An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.

    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    Geehrtes amerikanisches Volk, geehrter Herr Präsident Trump, geehrter Herr Botschafter.

    Hiermit ergeht im Namen und des Rechts, abgeleitet aus der einzigen legitimen und legitimierenden unmittelbaren Gewalt des deutschen Volkes und deren unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte, folgende völkerrechtliche, verbindliche Erklärung an Sie – als völkerrechtlichen verbindlichen Vertragspartner, als (eine der) besetzende(n) und verwaltende(n) Gewalt(en), des völkerrechtlichen Subjektes Deutsches Reich:

    1. Alle Handlungen des alliierten Verwaltungsorgans Bundesrepublik sind Handlungen der verantwortlichen Verwaltung, der USA:
    In Bezug auf die von Ihnen als Verwaltungsorgan geschaffene Bundesrepublik Deutschland, verbleiben sämtliche Rechte und Pflichten in Gänze bei Ihnen als der verantwortlichen Verwaltung. Alle Handlungen der Bundesrepublik, ihrer -länder und ihrer Organe, sind alliierte Handlungen.

    2. Die USA, wie Ihre Vertragspartner als besetzende und verwaltende Staaten sind allein für die Entscheidungen der Bundesrepublik verantwortlich und jede Entscheidung der Bundesrepublik und Ihrer Organe, der -Länder und ihre Organe, sind Entscheidungen der verwaltenden Gewalt, der USA.

    -Dies gilt bis zur letzten Sekunde des Verwaltungsorgans und endet erst mit der offiziellen Übergabe an das deutsche Volk, der Rechtsabarbeitung Organe der Bundesrepublik durch die USA und ihrer Vertragspartner in hinsichtlich auf die völkerrechtliche Konformität der Entscheidungen, sowie der Löschung sämtlicher zur Bundesrepublik gehörender Bestandteile, sowie die Räumung derer aus dem öffentlichen und privaten Leben des deutschen Volkes (sowie deutschen völkerrechtlichen, staatlichen Subjektes).

    -Die Handlungen, die Verwaltungsinterna der USA mit der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Organe, sind gegenstandslos für das deutsche Volk und begründen weder völkerrechtlich noch staatsrechtlich eine Wirksamkeit auf das deutsche Volk oder das deutsche völkerrechtliche, staatliche Subjekt. Die Verwaltung kann keine völkerrechtlichen Änderungen herbeiführen noch wirksam werden lassen.

    -Die Bundesrepublik selbst ist weder rechts- noch vertragsfähig. Die Bundesrepublik hat kein Eigentum und keine Grundlage solches zu erwerben. Alles Eigentum ist Eigentum des deutschen Volkes, in Form des völkerrechtlichen Subjektes.

    3. Eine Distanzierung der USA von völkerrechtswidrigen und staatsrechtswidrigen (gegen das Deutsche Reich) Entscheidungen der Bundesrepublik ist nur möglich durch eine entsprechende Rechtsabarbeitung, der Verantwortlichen der Bundesrepublik und der -Länder durch die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ und den verwaltenden und besetzenden Kriegsvertragsstaaten. Bis dahin gelten alle Entscheidungen der Bundesrepublik als Entscheidungen der ‚Verwaltung USA‘ selbst.

    4. Durch die sogenannten Bundestagswahlen, Landtagswahlen u.ä. im Organ der Verwaltung Bundesrepublik oder der -Länder findet keine Legitimierung durch das deutsche Volk für Handlungen oder Entscheidungen des Organs der Verwaltung (Bundesrepublik, deren Länder oder Organe) statt und des weiteren auch nicht durch Entscheidungen und Handlungen des Organs der Verwaltung oder Teilen dessen komplette und ausschließliche Verantwortung verbleibt ausschließlich bei der verwaltenden Gewalt.

    Beispiele hierfür sind:
    -Das Einbringen von Illegalen ins Gebiet des deutschen Reichsgebiets, deklariert als „Flüchtlinge“, „Asylanten, Flüchtllingsbewerber“, „Migranten“ etc…. Hierbei handelt es sich um Illegale der Verwaltung der USA und diese hat mitzuteilen, ob die Illegalen an die USA verbracht werden sollen, oder Sie führen diese wieder zurück in ihre Herkunftsländer. Ebenso hat die USA dies mitzuteilen bezüglich früherer illegal ins Deutsche Reich verbrachten Personen (Europäer sind hiervon ausgenommen).

    -Das Verwaltungsorgan kann naturgemäß und völkerrechtlich verbindlich keine Staatsangehörigkeiten vergeben. Die USA hat mitzuteilen, ob der Status „Staatsbürger der Bundesrepublik“ (als Nichtstaat) an Nichtdeutsche eine Erklärung der USA ist, verbunden mit der Bereitschaft diese Nichtdeutschen (auch täuschend als Staatsbürger der Bundesrepublik), in den USA aufzunehmen oder aber die USA hat dafür zu sorgen, dass diese in Ihre Heimatländer zurückkehren. Dies gilt selbstverständlich auch für deren Kinder, da deren Geburt auf deutschen Boden (anders als in der USA) keine Anrecht auf die Staatsangehörigkeit ableitet und demnach immer der Status völkerrechtlich korrekt als i l l e g a l, verbleibt.

    5. Meinungshoheit der Alliierten:
    Die Medien wie die Meinungshoheit der Bundesrepublik stehen unter alliierter Hoheit, konkret der USA – und sind in Ihrer Verantwortung. Das deutsche Volk ist in Folge dessen nicht entscheidungsfähig, in allen Fragen von völkerrechtlicher und staatsrechtlicher Wirksamkeit, auf Grund fehlender wahrer Aufklärung. Ich fordere deshalb die USA auf, ihre Medien zu löschen und die Medienhoheit an das deutsche Volk zu übergeben.

    6. Der Wille zum Erhalt des deutschen Volkes und seiner Entfaltung:
    Ich bekunde ausdrücklich, den Willen zur Erhaltung des deutschen Volkes, dessen Recht auf Selbstbestimmung und Entfaltung, welches die Grundlage für das Völkerrecht darstellt und durch die fortlaufende Besetzung des Deutschen Reiches verhindert und behindert wird. Durch die kriminelle Einschleusung und illegaler Migration, durch das Organ der Verwaltung in hoher Zahl, wird OFFENKUNDIG und klar, der Wille zum Völkermord am deutschen Volk zum Ausdruck gebracht.

    -Völkermord am deutschen Volk – die Klage ist erhoben: Deshalb hat das deutsche Volk, rechtsverbindlich und rechtswirksam, die Klage des Völkermordes am deutschen Volk, gegen die alliierten, besetzenden und verwaltenden Staaten, sowie der UN als Organisation der Feinde des völkerrechtlichen deutschen Staatssubjekts, erhoben.

    -Diese Klage ist zeitlich unbefristet und im öffentlichen Raum von Rechteträger zu Rechteträger erhoben. Somit ist die Delegitimierung von Repräsentanzen und vertretenden Instanzen gegeben, welche wider dem Völkerrecht und völkerrechtlich-staatlichem Recht, verfahren.

    -Die Völkermordklage des deutschen Volkes, gegen die USA , verliert dann ihren Gegenstand, wenn die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ die Rechtsabarbeitung des Organs Bundesrepublik Deutschland betrieben, sowie die Konsequenzen aus den völkerrechtswidrigen Handlungen, beseitigt haben.

    -Die Rechtsabarbeitung des Deutschen Reichs: Das Deutsche Reich bearbeitet lediglich die natürlichen Rechtspersonen im Einzelnen, nach ihrem völkerrechtlichen und staatsrechtlichen Stand und aus deren ergangenen Rechten und Pflichten, nicht aber Institutionen und Organe der Verwaltung.

    7. Die natürliche Person des Rechts zeigt ihre Handlungsfähigkeit:
    Diese Erklärung zeigt ausdrücklich die Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes, welche momentan aufgrund Besetzung, nur aus der unmittelbaren Gewalt gegeben ist und die USA, sowie die besetzenden und verwaltenden Vertragsstaaten, sind aufgefordert den Weg freizumachen, um den Weg für die mittelbare Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes und des völkerrechtlichen deutschen staatlichen Subjektes wieder herzustellen. Hierauf kann sich jeder deutsche Staatsangehörige berufen, auch vor Institutionen der alliierten Verwaltung, wie Gerichte der Bundesrepublik. Diesen ist es fortan nicht mehr gestattet, Deutsche von ihren Rechten abzuhalten, da diese unmittelbar verbunden und unteilbar verschränkt sind.

    8. Das Verwaltungsorgan der Alliierten, die Bundesrepublik Deutschland sowie ihre Organe und Vertreter, sind auf Grund von Interessenkonflikt sowie den kommenden Rechtsverfahren, nicht berechtigt an den Verhandlungen des Deutschen Reiches auf seinem Weg in die mittelbare Handlungsfähigkeit und angestrebte vollkommen Souveränität teilzunehmen oder solche zu führen, sondern haben ausdrücklich, wo gewünscht, dienend zuzuarbeiten.

    9. Die USA, als verwaltende Gewalt, ist aufgefordert jeden in der berechtigten Rechtsfolge stehenden deutschem Staatsangehörigen einen Reisepass des Deutschen Reiches auszustellen, in der letzten gültigen Form, mit einschränkenden Eintrag der alliieren Verwaltungsmacht. Dies hat so schnell als irgend möglich zu geschehen. Selbstverständlich stehen sämtliche Akte unter dem Vorbehalt der Bestätigung des Deutschen Reiches. Es ist dafür Sorge zu tragen, dem Deutschen Reich sämtliche Handlungsfähigkeit, so schnell als technisch möglich, in die Hoheit zu geben, damit dies in eigener Verantwortung vollzogen werden kann.

    10. Alle angebotenen Mittel des Organs der Verwaltung (BRD) werden ausschließlich coactus feci, unter völkerrechtlichen Vorbehalt und staatsrechtlichen Vorbehalt und in Ermangelung anderer, legitimer Mittel, genutzt und stellen weder Vertragsgrundlagen noch Einverständniserklärungen irgendeiner Art, seitens des Deutschen Reiches und des deutschen Volkes her.

    11. Es sind alle Rechte unveräußerlich und Ansprüche des deutschen Volkes und des Deutschen Reiches, nach Innen und nach Außen, erklärt und damit Handlungsfähigkeit als Offenkundigkeit, ebenso juristische Offenkundigkeit (als Grundlage von Verfahren) erklärt. Jeder, in der legitimen Rechtsfolge stehende deutsche Staatsangehörige, kann sich auf diese Erklärung mit Recht berufen und bekundet damit die Handlungsfähigkeit seiner natürlichen Person des Rechts, als einzige legitime und legitimierende Gewalt.

    11 a.. Das deutsche Volk kündigt die Rückkehr in die mittelbare Handlungsfähigkeit an. Die alliierten Vertragspartner, vertreten durch die Verwaltungsmacht USA, sind aufgefordert alle BRD-Mitarbeiter darüber zu informieren, dass Ihre Tätigkeit als Teil des Verwaltungsorgans BRD endet und für einen geordneten Übergang in die mittelbare Gewalt des Deutschen Reichs zu sorgen ist.
    11.b Die alliierten Lizenzmedien sind über diesen Übertritt zu informieren. Sie haben sich bis zur Vergabe deutscher Medienlizenzen, und neuer Regelungen durch das deutsche Volk, als Informationsträger dienend des Übergangs des deutschen Volkes in die mittelbare Handlungsfähigkeit anzuschließen und vollends zu unterwerfen.
    11c. Ausgeschlossen von einem solchen Übertritt sind die Parteien der Bundesrepublik Deutschland und deren Vertreter sowie die Organe der Verwaltung, da diese einer abschließenden Rechtsabarbeitung des amerikanischen Volkes bedürfen.
    11d. Deutsche, die für die Alliierten in den Organen des Bundesrepublik politisch tätig waren, haben sich unter Glaubhaftmachung Ihrer Unschuld dem völkerrechtlichen Subjekt Deutsches Reich und dem deutschen Volk bedingungslos zu unterwerfen. Die Beurteilung wird in Einzelverfahren und Prüfungen nach völkerrechtlichen Stand in Anschluss an die Verfahren der Alliierten, die Rechtsabarbeitung vorgenommen durch das Deutsche Reich.
    12. Grundlage für den Übertritt und die Aufnahme der Arbeit der mittelbaren Gewalten ist der letzte, bis heute gültige Rechtsstand, des Rechtskreises Deutsches Reich. Die Rechtsfolgen sind ununterbrochen.

    13. Um den ordnungsgemäßen Übergang zu gewährleisten, hat die alliierte Verwaltungsmacht sowohl das deutsche Volk, wie die Völker der Welt, darüber zu informieren.

    14. Die Völker der Welt und ihre Vertreter, sind über den tatsächlichen Rechtsbestand durch die Kriegsvertragsstaaten zu informieren.

    15. Die völkerrechtliche Erklärung unmittelbar im Namen und der Rechte des deutschen Volkes:

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    Die Rechtswirksamkeit ist unmittelbar mit der Unterschrift,
    der Veröffentlichung im öffentlichen Raum gegeben.

    Im Namen und des Rechts des deutschen Volkes,
    handlungsfähig als unmittelbare Gewalt
    handlungsfähig als legitime Gewalt
    handlungsfähig als legitimierende Gewalt

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    https://www.lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    http://fs5.directupload.net/images/180625/vmg9zsa8.jpg

    Reply
  6. 10

    arkor

    Armand Korger Ich frage mich, was sich herausstellen wird, wenn dieser Fall in die letztliche Rechtsbetrachtung geht, was auf jeden Fall passieren. Liegt für diesen Fall eine ordentliche Bestallung der “Richter und Staatsanwälte” nach Militärrecht vor, mit der sie die Verantwortung auf die alliierte Verwaltungsmacht zurecht abgeben können? Sind die Urteile unterschrieben, also nicht mit Paraphe als gesichtetes Papier, sondern rechtsgültig unterschrieben? Lagen hier Weisungen vor, die unterschrieben sind? Auf welcher Basis wurde verurteilt und sind die sogenannten “Gesetze” der BRD in ihrem Gesetzbücherkopien unterschrieben, rechtsgültig? Was haben die sogenannten Bediensteten der “Justiz” oder Polizisten vorzuweisen, mit was sie den Angeklagten abgeführt und festgehalten haben? Ich weiß heute schon Eines mit Sicherheit: Die Welt wird ungläubig staunen, wie schnell versucht wird diesen Staffelstock los zu werden.
    Verwalten
    Gefällt mirWeitere Reaktionen anzeigen · Antworten · 1 Min. · Bearbeitet
    Armand Korger
    Armand Korger Die Freilassung der politischen Gefangenen der Alliierten, denn sie sind allesamt Gefangene der alliierten Verwaltungsmacht, welche so oder so die Verantwortung trägt, wurde offiziell gefordert und liegt den Alliierten Verantwortlichen vor.

    Reply
    1. 10.1

      arkor

      Allein Empörung reicht nicht. Wir haben die Fakten festzustellen und zu akzeptieren und DARAUF aufbauen wird gehandelt.
      Wir wissen bis heute nichts über die Rechtmässigkeit der Verfahren um Horst Mahler, aber diese werden festgestellt werden vom Deutschen Reich.

      Im Rahmen der Besetzung sind solche Urteile möglich, so traurig das ist und deshalb ist ja auch die Besetzung zu beenden, denn da hilft kein Lamentieren.

      An Verfahren, wie an Horst Mahler, hängt ein ganzer Schweif an Ursachen und Konsequenzen und man sollte sich nicht von seinen Gefühlen leiten lassen, was die rechtliche Wertung betrifft, denn dazu liegen zu wenig Informationen vor.

      Ich kann Horst Mahler nur empfehlen oder seinen Verwandten die ganze Angelegenheit mit aller Konsequenz und Nachdruck auf die alliierte Ebene zu heben, auf der sie ohnehin ist, aber dies auch in der Verfahrensweise konsequent so zu bearbeiten.

      Da wir NICHTS MIT DER BRD ZU TUN HABEN, gehen immer alle Schreiben an die verantwortlichen Alliierten und zu den sogenannten BRD-Behörden nur zur KENNTNISNAHME und unter Zwang, also coactus feci und unter völkerrechtlichen Vorbehalt.
      In jede Verhandlung (also Strafrecht etc, nur bei wichtigen Sachen) ist zu empfehlen eine Bibel mitzunehmen und klar zu stellen, dass hier vor GOTT BEKANNT WIRD!

      Immer ist darzulegen, dass dies ausdrücklich ausschließlich eine alliierte Angelegenheit ist und die VERANTWORTUNG BEI DIESEN VOLLENDS VERBLEIBT!

      UND dass es eine ANGELEGENHEIT des völkerrechtlichen deutschen staatlichen Subjektes, des DEUTSCHEN REICHES ist und auf dieses verschoben wird!

      Dies ist bei schweren Föllen anzuwenden, nicht bei Ordnungswidrigkeiten etc…

      Reply
  7. 9

    Karam

    Der schlimmste feind eines Deutschen ist ein anderer Deutscher

    Reply
  8. 8

    Lichtwesen

    Hier mal was zur Auflockerung.
    Sollte AUCH diese ganze “Raumfahrt” wie sie uns bisher erklärt und gezeigt wurde, das Gleiche wie der Holo sein??? Ich habe Tränen gelacht über das Video, aber diesen Videomacher wird man nicht nur bekämpfen, sondern jagen! Weil er Recht hat???

    Reply
  9. 7

    Lichtwesen

    Er ist ein wahrer Märtyrer und diese Satanisten der BRiD schlagen ihn ans Kreuz, genau wie ……..!
    ALLES wird auf SIE zurück fallen und Keiner wird verschont, denn die Zeit läuft für uns.

    http://brd-schwindel.ru/unsere-heiligen-maertyrer-machten-den-endkampf-gegen-das-boese-moeglich/

    Reply
  10. 6

    Lichtwesen

    Die arbeiten ALLE illegal und es gibt KEINEN Grund vor diesen Kriminellen Angst zu haben!!! Wir sind die Katze und SIE sind die Maus und sie wissen es genau denn deswegen verweigern sie auch ihre eigenhändige Unterschrift!!!

    http://brd-schwindel.ru/schachmatt-den-behoerden-abgenickt-durch-die-bundesregierung/

    Reply
    1. 6.1

      arkor

      Stop Lichtwesen: Die Dinge sind nicht so wie man will, dass sie sind, sondern sie sind, wie sie sind. Wir wissen bis zum heutigen Zeitpunkt noch nicht, ob es sich hier um ordentliche Verfahren handelt. Aber das wird noch festzustellen sein.

      Reply
      1. 6.1.1

        Lichtwesen

        arkor, die Frage aller Fragen ist, WER wird oder soll dies denn in einem ordentlichen Verfahren feststellen bei diesen heutigen Zuständen wenn sich nichts ändert.

        Reply
        1. 6.1.1.1

          arkor

          nein, es ist die Frage, wann es passiert, nicht mehr und wenn ich mir die Entwicklung anschaue dann bin ich sehr zufrieden. Was glaubst Du eigentlich wie aussichtslos es vor sechs, sieben, acht, neun, zehn, elf Jahren ausgesehen hat? Und habe ich aufgegeben?
          In den sogenannten Behörden ist die totale Panik. Totale Anonymisierung, niemand traut niemand mehr und von oben kommt die meiste Angst. In vielen Behörden werden alle sechs Wochen die Teams ständig umgestellt und ausgewechselt. Vorgänge werden von vielen bearbeitet, damit es nicht mehr zuordnungsfähig ist usw usf…
          Jeder hat da Angst, dass er der letzte ist, den die Hunde beißen, auf jeden Fall, diejenigen, die Grips haben.

  11. 5

    Lichtwesen

    Hier eine “Umfrage” zum Vorbild “deutscher Männer”!
    Geht es danach, dann gibt es keine deutschen Männer mehr, es sei denn sie sind schwarz, schwul, verlogen und grundverdorben, aber dann sind es gezüchtete DEUTSCH – Männer”, genau wie es dieses System will!!!

    “Das sind die größten Vorbilder des deutschen Mannes
    An wem sollte sich der eigene Sohn orientieren? Wir haben nachgefragt und drei klare Favoriten ermittelt. Auf Platz 1: Barack Obama”

    Reply
  12. 4

    Lichtwesen

    Wann wacht die Menschheit auf???

    http://brd-schwindel.ru/u-n-agenda-taeuschungen-deep-state-energiewaffen-erpressen-staaten/

    Gefunden auf dieser Seite wo auch ein sehr interessanter Artikel vom politischen Gefangenen Horst Mahler ist, der wegen seiner Meinungsfreiheit von der NGO BRiD nicht nur eingesperrt ist, sondern auch von dieser “Demokratie” gefoltert wird!

    http://brd-schwindel.ru/

    Reply
    1. 4.1

      Skeptiker

      Wie alt das schon ist.

      Dr. Herbert Schaller in der Wiener 3sat-Gaskammer-Talkrunde (5. Mai 1992, Teil 1/2)
      Am 02.07.2013 veröffentlicht
      Am 5. Mai 1992 wurde der deutsch-nationale Dichter aus Österreich, Gerd Honsik, von einem Wiener Schwurgericht zu 18 Monaten Haft verurteilt wegen der Veröffentlichung seines Buches “Freispruch für Hitler? 37 ungehörte Zeugen wider die Gaskammer”. In diesem Buch hatte Honsik die Aussagen verschiedenster Persönlichkeiten niedergeschrieben, nach denen die durch die offizielle Geschichtsschreibung und die Justiz sanktionierten “offenkundigen” Gaskammern in den deutschen Konzentrationslagern während des Zweiten Weltkrieges, vor allem derjenigen in Auschwitz und Auschwitz-Birkenau, tatsächlich nicht existiert hatten.

      Der Verteidiger von Gerd Honsik, der renommierte Verteidiger aus Wien, Rechtsanwalt Dr. Herbert Schaller, hatte in diesem Prozeß vergeblich versucht, das Recht seines Mandanten auf freie Meinungsäußerung und das zur Erbringung eines auf Sachbeweise gestützten Gegenbeweises dieser Offenkundigkeit durchzusetzen.

      Am Abend nach diesem Prozeß gab es im öffentlich-rechtlichen Sender 3sat, ausgestrahlt aus Wien, eine Diskussionsrunde, in der sich Dr. Schaller einer versammelten Gegnerschaft von sog. Holocaust-Experten und sonstigen sog. Antifaschisten gegenübersah, die ihm und seinem Mandanten das Recht absprachen, die offzielle Offenkundigkeit der Existenz von Gaskammern in Frage zu stellen. Gegen Dr. Schaller waren vom ORF und dem Moderator der Sendung, Horst Friedrich Mayer, u.a. aufgeboten worden: Der Wiener Historiker Gerhard Jagschitz, der Leiter des Berliner Zentrum für die Antisemitismusforschung, ein gewisser Wolfgang Benz, Alfred Streim, Leitender Oberstaatsanwalt der Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen in Ludwigsburg, Peter Menasse, jüdischer Österreicher und Kaufmann, und Hermann Langbein, sog. Holocaust-Schriftsteller und kommunistischer KZ-Häftling.

      Diese Sendung aus dem Jahre 1992 war die letzte Sendung im deutschsprachigen Raum, in dem ein Verteidiger der sog. Holocaust-Revisionisten, also derjenigen, die die Offenkundigkeit der Gaskammern bestreiten, relativ frei zu Wort kommen konnte. Dies auch, da die Strafgesetze in Österreich, der Schweiz und der BRD zur Durchsetzung der Gaskammern-Offenkundigkeit derart verschärft wurden, daß jedes öffentlich geäußerte kritische Wort zu diesem Thema, auch von einem Strafverteidiger in einer Gerichtsverhandlung, automatisch zu strafrechtlichen Verfolgungsmaßnahmen führen.

      Die hier gezeigten Aufnahmen der 3sat-Sendung sind Ausschnitte aus dem Film “Freispruch für Hitler? 37 ungehörte Zeugen wider die Gaskammer”, in dem die Aussagen der sog. Holocaust-Experten aus der Sendung durch namhafte Revisionisten widerlegt werden. Zu Wort kommen u.a. Thies Christofersen, Jürgen Rieger und Dr. Wilhelm Stäglich. Der Film in Gänze kann z.B. hier gesehen werden

      https://youtu.be/OuTvSIY_y5k?t=141

      Hier komplett.
      https://youtu.be/sgXLA6X85ao

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 4.1.1

        Skeptiker

        Hier der ganze Film.

        3Sat Talkrunde – Freispruch für Hitler? Zeugen wider die Gaskammer(1992)

        Der Film in Gänze kann z.B. hier gesehen werden…

        http://www.veoh.com/watch/v21097000zH9YQF4P

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 4.1.1.1

          Skeptiker

          Vorhin habe ich das auf der Seite von UBasser reingestellt.

          Ich wusste das nicht, ich mein wie die Frau von Horst Mahler in Ungarn damals gewirkt hat.

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/10/24/gedanken-zur-situation/#comment-41290

          Gruß Skeptiker

  13. 3

    Lichtwesen

    Jeder “Bürgermeister” und “Landrat” ist ein Stasimitarbeiter Merkels und ihrer NGO BRiD – “Regierung”!!!
    ALLE sind schuldig, weil sie die Bürger zu IHREM Vorteil überwachen, belügen, betrügen und gegeneinander aufhetzen!!! Den Bürgern wurde vom System ihre Wehrhaftigkeit und ihr Selbsterhaltungstrieb mit Hilfe der “Medien” und anderer menschenfeindlicher “Technologien” regelrecht “weggezüchtet”

    »Stadt-Stasi« überwacht unliebsame Bürger

    Wussten Sie,
    •dass es in München eine Art »Stadt-Stasi« gibt, die direkt dem Oberbürgermeister unterstellt ist und die ohne jegliche Rechtsgrundlage Daten und Fotos von politisch unkorrekten Personen sammelt und speichert?
    •dass diese »Stadt-Stasis« auch in anderen deutschen Städten entstehen?
    •dass Linksextremisten zur paramilitärischen Ausbildung ins Ausland reisen, um sich auf den bewaffneten Kampf in Deutschland vorzubereiten?
    •dass eine Kämpferin der Antifa Verfassungsrichterin wurde?
    •dass linke Aktivisten offen den »Volkstod« der Deutschen propagieren?
    •dass die Polizei Veranstaltungen schützen muss, bei denen der Straßenkampf gelehrt wird?
    •dass ein mit öffentlichen Geldern gefördertes »Café«, ein Szenetreff linksextremistischer und gewaltbereiter Kreise, Anleitungen für Brandanschläge verbreitet?
    •dass linke Aktivisten massenhaft illegale Ausländer nach Deutschland einschleusen und sich dafür gegenseitig mit staatlich finanzierten Preisen überhäufen?

    Reply
  14. 2

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen