Related Articles

34 Comments

  1. 16

    Lichtwesen

    Es beschleicht uns der Verdacht???
    NEIN, alles was gesagt wird ist FAKT und die Wahrheit!!!
    “Wir vergeben nicht, wir vergessen nichts, erwartet uns.”
    Nicht nur reden, schlagt endlich zu, legt ALLES lahm und bringt die Schuldigen zu Fall und hinter Gitter!!!
    Die Menschheit erwartet diese Reaktion schon lange von euch!

    http://brd-schwindel.ru/anonymous-es-beschleicht-uns-der-verdacht/

    Reply
  2. 15

    Lichtwesen

    “Dieses Video ist in Deinem Land nicht verfügbar”

    Aber in allen anderen Ländern schon! Warum? Weil die BRiD kein Land hat und kein Land ist, auch wenn diese “Regierung” und deren “Politiker” noch so oft sagen, es wäre ihr Land und Neuschwabenland gibt es nicht!!!

    Reply
  3. 14

    Erwin

    Machte “Amigo – Söder” richtig Kohle mit der Asyl-Krise ?

    Reply
    1. 14.1

      Erwin

      Was ich unter Linken erlebt habe

      Reply
  4. 13

    Gunnar von Groppenbruch

    Der Beitrag liest sich zu Anfang ganz interessant, wird im Mittelfeld aber etwas seltsam, um schließlich – also spätestens mit der Nennung von Fulford – in gänzliche Verwirrung zu fallen!
    Wenn die RD tatsächlich so handeln würden, so wäre das eine Erklärung, warum wir den 2. WK förmlich verlieren MUSSTEN !
    Wie einer auf den Gedanken kommen kann, daß die RD sich ausgerechnet einem Benjamin Fulford offenbaren und den U$A in irgend einer Weise anbiedern sollten, ist mir vollkommen schleierhaft!
    Das wäre vergleichbar damit, daß die Templer nach der Verfolgung, Folterung und Ermordung ihrer Führer sowie der Aufhebung ihres Ordens durch die Könige von Frankreich und England sowie den Papst diese drei Herren anschließend zu Ehrenmitgliedern ihres inzwischen schon geheimen Ordens gemacht hätten!
    Allerdings läßt solch ein Buch auch darauf schließen, in welch geistiger Verfassung die mögliche Leserschaft sich inzwischen befindet selbst, wenn es sich in diesem Falle um in gewisser Weise aufgeschlossene Leser handeln mag!
    Jedoch ist EINES auch hier vollkommen RICHTIG:
    DIE GESCHICHTE UNSERES WEISSEN URVOLKES, DES DEUTSCHEN VOKES, MUSS VOLLKOMMEN NEU UND UNABHÄNGIG ERARBEITET UND ENTSPRECHEN NEU GESCHRIEBEN WERDEN !!!

    Reply
    1. 13.1

      Skeptiker

      @Gunnar von Groppenbruch

      Aber ?

      https://www.youtube.com/watch?v=hNrT24I89ec

      Und das nennt sich freie Marktwirtschaft, ich sage ja, früher war alles schöner.

      Karlsbader Reise – Volkswagen – KdF-Wagen 1939/40

      https://youtu.be/zeKxedoLkUE?t=83

      Damals gab es noch Geist und Kultur, heute dienen Autos doch nur noch dazu, die leblosen Hüllen, damit zu beschäftigen, jeden Tag sinn-frei mit dem Auto zur Arbeit zu fahren.

      Das ist die Welt des Todes sozusagen, (Leblose Hüllen) und das sogar “Weltweit”.

      Komischerweise habe ich heute eine Frau, in ein Bruchteil einer Sekunde gesehen, die sah ja richtig intelligent aus und hat mich positiv angeschaut.

      Also wenn ich mit mein geliebten Fahrrad unterwegs bin, muss man sich schon konzentrieren, damit man nicht nicht immer auf die Fresse fliegt.

      https://youtu.be/l-dfpb2CRFU?t=12

      Aber sollte ich die Frau nochmal sehen, werde ich abbremsen.

      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 13.2

      Gernotina

      Deine Beschreibung stimmt, Gunnar von G. ! Immer wenn so ein Machwerk über die Dritte Macht in der Weise kippt, wie Du es beschreibst – und das ist die Norm – erkenne ich die reine Desinformation.

      Sie wollen weder die ganze Wahrheit sehen noch ihre Schuld eingestehen, die sogenannten Siegermächte. Deshalb werden sie davon eingeholt werden, was das deutsche Volk schon erleiden musste. “Die besten der Gojim aber tötet.”

      Reply
    3. 13.3

      research@wowway.biz

      Vielen Dank fuer Ihren Kommentar, dem ich 100% mitzustimme. Ich traue weder einem Fulford noch jene die sich immer wieder einschleimen und mich und andere davon ueberzeugen wollen das sie mit meinem Volk Seite bei Seite stehen, oder beweissen wollen, das sie bevorzugte Vertraege mit unseren RD haben.
      Deutschland wollte keinen Ersten und auch keinen Zweiten Krieg. Deutschland wollte ueberhaupt keine Kriege, was man aber leider dem Deutschen Volk seit 1914 vorenthalten hat.
      Ich weiss genuegend durch meine eigene Familie, denn mein Grossvater hat im Hauptreichstagsgebaeude in Berlin viele Jahre gearbeitet und hat Herr Hitler persoehnlich gekannt. Auch mein Vater.
      Mit Deutschen Gruss, Gabriele

      Reply
  5. 12

    Sehmann

    http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/10_Okt/09.10.2018.htm
    ……
    Während In den USA das globaljüdische Komplott zur Absetzung von Donald Trump immer wieder zusammenbricht, eilt der Trumpismus weltweit von Sieg zu Sieg. AfD-Chef Alexander Gauland beruft sich in seinem vortrefflichen FAZ-Beitrag vom 06.10.2018 im Kampf der AfD gegen den Globalismus explizit auf Donald Trump:

    “Ein Mann wie Donald Trump ist gewählt worden, weil er versprochen hat, dass er seine Landsleute vor dem internationalen Lohndumping ebenso schützen wird wie vor der illegalen Masseneinwanderung.”
    Gauland greift in seinem Beitrag die globalistischen Menschenfeinde in ihrer abgeschotteten Penthouse-Welt frontal an. Abgeschottet von ihrer eigenen Multikultur ist ihnen “Heimat” fremd, weshalb sie die der Multikultur ausgesetzten Masse eine “eine bunte Welt” voller Armut, Leid und Blutvergießen verordnen.
    Dann erklärte Gauland den talmudistischen Globaljuden den Krieg: “Diese globalistische Klasse hat keine Bindung an Heimat und träumt von der ONE WORLD und der Weltrepublik und wir sind gerade dabei, auf Geheiß der globalististischen Elite das zu riskieren, was unser Land und unseren Erdteil lebenswert macht: die Heimat. Wenn sie verschwindet, wird sie niemals wiederkehren.” …..

    Reply
    1. 12.1

      Erwin

      “Wenn die Heimat verschwindet, wird sie niemals wiederkehren.”

      Bayern, bewahrt Euch Eure Heimat – wählt Markus Söder am Sonntag ab !

      Verdiente CSU – Söders Familie durch Asyl-Krise viel Geld ?

      (David Berger) Die Presse fragte vor Monaten vorsichtig zu Geschäften an, die der Schwiegervater M. Söders im „Flüchtlingsbusiness“ machen soll. Statt einer Antwort von Söder bekamen sie das Schreiben eines bekannten Medienanwalts Danach wurde es schnell still um das Thema. Worum geht es?

      Es ist noch nicht zu lange her, da sorgte der Skandal um die Kölner CDU-Stadtabgeordnete Horitzky mit ihrem extrem lukrativen Flüchtlingshotel für Schlagzeilen.

      Ein ähnlicher Skandal könnte sich nun in Bayern wenige Stunden vor der bayerischen Landtagswahl rund um Markus Söder anbahnen. Laut einem Bericht des Deutschlandkuriers und des österreichsichen Wochenblicks
      „soll die Firma Baumüller, an der auch Söders Ehefrau Karin Baumüller-Söder beteiligt sein könnte, in Folge der Asyl-Krise und der Unterbringung von Asylwerbern hohe Geldbeträge auf Steuerzahler-Kosten kassiert haben!“

      Der „Wochenblick“ hat dazu nachgehakt – und das obwohl nähere Nachfragen sehr schnell mit Drohungen von Anwälten beendet werden sollen. Darüber der Deutschland-Kurier:

      „Wer sich in der Münchner Staatskanzlei nach privaten Dingen von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) erkundigt, bekommt es schnell mit dessen Anwalt Christian Schertz zu tun.

      Der Berliner Medienrechtler (Fachgebiet: Persönlichkeitsrecht) ist ein mit allen Wassern gewaschener Advokat. Missliebige Anfragen und Recherchen versucht er, möglichst schon im Vorfeld zu unterbinden bzw. nachträglich im Keim zu ersticken. Das mag erklären, warum die nachfolgende Geschichte bisher relativ wenig Staub aufgewirbelt hat.“

      Weiter :

      https://philosophia-perennis.com/2018/10/12/verdiente-csu-soeders-familie-durch-asyl-krise-viel-geld/

      Reply
      1. 12.1.1

        Erwin

        Kastelruther Spatzen – Heimat

        Reply
      2. 12.1.2

        Erwin

        Kunstblut, Kerzen und Opfernamen in München:

        Hausdurchsuchungen bei Jungen Alternativen in Bayern wegen Protestaktion vor CSU-Zentrale

        Von Steffen Munter mit Material von AFP, 12. October 2018 Aktualisiert: 12. Oktober 2018 18:31

        Im Wahlkampf zur Landtagswahl in Bayern griff die Jugendorganisation der AfD zu ungewöhnlichen Mitteln. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

        Ermittler haben die Wohnungen von Mitgliedern der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative (JA) in Bayern durchsucht, weil diese offenbar in der Nacht zum vergangenen Sonntag mit Farbe „die Namen angeblicher Opfer von Migranten gesprüht und rotes Kunstblut“ vor der Parteizentrale der CSU verteilt haben, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet.

        Die Junge Alternative bekannte sich zu der Aktion und erklärte, Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und die bayerische CSU hätten sich „zu Komplizen“ von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gemacht, „an deren Händen Blut klebt“.

        Die Aktion richtete sich gegen sechs Personen in Bayreuth, Augsburg, Amberg und im Landkreis München, darunter ein AfD-Kandidat zur Landtagswahl, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft München I am Freitag sagte. Die CSU-Spitze selbst stellte keinen Strafantrag, jedoch leitete die Staatsanwaltschaft von Amts wegen Ermittlungen wegen Sachbeschädigung ein.

        Spendenaufruf und „Regime“-Vorwurf
        In einem Spendenaufruf auf Facebook für die „Deckung der Anwaltskosten“ bezeichnete die Junge Alternative Bayern die CSU als „Regime“, das vor keinen Mitteln mehr zurückschrecke, „um die einzig wahre Opposition zu unterdrücken“. Man prophezeite der CSU für die Wahl am Sonntag, dass sie „ihr ‚blaues‘ Wunder erleben“ werde.

        In einem Video-Statement erklärte Felix Thiessen, stellvertretender Vorsitzender der JA Bayern, dass auch er um 5.30 Uhr morgens Besuch von der Polizei bekam. Ob er bei der Aktion tatsächlich dabei war, bestätigte er nicht. Allerdings gab er an, dass die Schriften mit Sprühkreide auf den Boden gesprüht wurden und leicht zu beseitigen seien.

        Reply
    2. 12.2

      arabeske-654

      So ein Schmarn. Klingt wie guter Bulle/böser Bulle. Die bösen globalistischen Juden und die guten seßhaften Zionisten – selten so gelacht. Langsam haben die bei concept-veritas wohl auch einen ander Klatsche.
      Die Juden in Israel haben Angst, das ihr scönes Ghetto in Palästina mit über die Planke fliegt, wenn die Nationalstaaten aufgelöst werden. Das ist alles.
      Außerdem fliegt ihnen mit Deutschland als islamische Kloake ein Standbein bei der Finanzierung ihrer Gelüste nach einem “Judenstaat” weg.
      Davon sind sie aber nicht unsere “guten Helfer”, sondern immer noch die Besatzer, die hier verhindern, das sich das Deutsche Volk selbst bestimmen kann. Und die AfD ist ihr derzeit treuester Vasall auf dem Boden der grundgesetzlichen Ordnung.

      Reply
  6. 11

    Sehmann

    Die Landesämter haben umfangreiche Informationen über mögliche verfassungsfeindliche Tendenzen in der AfD an das Bundesamt für Verfassungsschutz geschickt.
    Bis Jahresende soll entschieden werden, ob die Partei ganz, in Teilen oder gar nicht beobachtet wird, sagte der Vizechef des Bundesamtes für Verfassungschutz, Thomas Haldenwang, im Innenausschuss des Bundestags.

    “Die AfD entwickelt sich in Richtung Rechtsextremismus”, sagte der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl (CDU). Zwar liege die Entscheidung beim Verfassungsschutz, aber “wenn die Voraussetzungen für eine Beobachtung vorliegen, muss ganz schnell gehandelt werden.” Namhafte Staatsrechtler halten zumindest eine Teilbeobachtung der AfD für machbar. “Teile der Partei verfolgen Bestrebungen, die es gestatten, sie zu beobachten”, sagte der Leipziger Staatsrechtler Christoph Degenhart.

    Der Berliner Rechtsprofessor Christoph Möllers, der den Bundesrat im NPD-Verbotsverfahren vertreten hat, sieht den thüringische Landesverband von Björn Höcke als Fall für eine Beobachtung: “Wenn ein Landesvorsitzender völkisches Gedankengut verbreitet, wie Höcke, rechtfertigt das eine Beobachtung allemal.”

    In Thüringen prüft der Verfassungsschutz seit September eine Beobachtung der Landes-AfD, unter Berufung auf Höckes zunehmend aufwieglerische Auftritte. Höcke soll am Wochenende zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2019 gekürt werden. Stephan Kramer, Chef des Landesverfassungsschutzes, sagte, seine Prüfung sei “ergebnisoffen”.

    Allerdings sei klar: “Wenn die AfD Björn Höcke zum Spitzenkandidaten macht, bekennt sie sich zu dem, was er sagt. Damit würde die Partei zementieren, wo sie steht”, so Kramer.
    https://www.mmnews.de/politik/95232-13-bundeslaender-afd

    Reply
  7. 10

    arkor

    Der Rechtsanwalt mit dem Priesternamen Cohen, welcher so bereitwillig sein Schweigepflicht gebrochen hat um mit den Behörden zusammenzuarbeiten, wechselt mal wieder die Partei……

    https://www.gmx.net/magazine/politik/us-praesident-donald-trump/michael-cohen-demokrat-33241126

    Reply
  8. 9

    Erwin

    Union und SPD im Umfrage-Rekordtief – auf 26 und 15 Prozent

    Epoch Times,12. October 2018 Aktualisiert: 12. Oktober 2018 9:47

    Die große Koalition rutscht in der Wählergunst immer weiter ab – nach Zahlen des ARD-“Deutschlandtrends” sogar auf ein Rekordtief.

    Union und SPD stürzen laut dem aktuellen ARD-„Deutschlandtrend“ in der Wählergunst weiter ab. Die CDU/CSU verlor der am Donnerstag veröffentlichten Umfrage zufolge drei Prozentpunkte und fiel auf 26 Prozent. Die SPD verlor ebenfalls drei Punkte auf nur noch 15 Prozent. Sowohl für die Union als auch für die SPD sind dies die bislang schlechtesten Werte im „Deutschlandtrend“ überhaupt.

    Die Grünen legten dagegen um drei Punkte zu und zogen mit 17 Prozent an SPD und AfD vorbei auf Platz Zwei. Dies ist ihr bisheriger Spitzenwert. Für die AfD sprachen sich unverändert 16 Prozent aus. Die FDP gewann zwei Punkte auf zehn Prozent. Ebenfalls bei zehn Prozent bleibt die Linkspartei.

    Union und SPD wären demnach weit von einer Regierungsmehrheit entfernt. Möglich wären ausschließlich Bündnisse von mindestens drei Parteien, darunter ein Jamaika-Bündnis aus Union, Grünen und FDP, eine Kenia-Koalition aus Union, SPD und Grünen oder ein Bündnis von Union, SPD und FDP.

    Nur 24 Prozent der Befragten äußerten sich zufrieden mit der Arbeit der Bundesregierung, sieben Prozentpunkte weniger als im September. 76 Prozent sind dagegen weniger oder gar nicht zufrieden. Als Hauptverantwortliche für den Zustand der Regierung machen 56 Prozent Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aus, 31 Prozent CSU-Chef Horst Seehofer und zwei Prozent die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles.

    Betrachtet man einzelne Themenfelder so äußern sich 82 Prozent unzufrieden mit dem Handeln der Regierung mit der Diesel-Nachrüstung beziehungsweise dem Umtausch älterer Fahrzeuge. 78 Prozent sind unzufrieden mit der Schaffung bezahlbaren Wohnraums, 73 Prozent halten die Klimapolitik der Regierung für falsch. 68 Prozent wenden sich gegen deren Flüchtlingspolitik, 65 Prozent gegen die Renten- und Sozialpolitik. Die Zufriedenheit überwiegt dagegen beim Schutz vor Kriminalität und Verbrechen mit 50 Prozent und bei der Wirtschaftspolitik mit 59 Prozent.

    In der Liste der beliebtesten Politiker liegt nun Außenminister Heiko Maas (SPD) mit 46 Prozent Zustimmung vorn (minus eins), es folgt Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) mit 45 Prozent (plus zwei) vor Finanzminister Olaf Scholz (plus eins) und Merkel (unverändert) mit jeweils 44 Prozent. Nahles erreicht 30 Prozent (minus fünf). Grünen-Chef Habeck, der 58 Prozent der Befragten noch unbekannt ist, holt auf 28 Prozent auf (plus fünf). Seehofer erreicht nur noch 22 Prozent (minus zwölf).

    Für die Sonntagsfrage im Auftrag der ARD-„Tagesthemen“ befragte das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap von Montag bis Mittwoch dieser Woche 1.508 repräsentativ ausgewählte Wahlberechtigte. Die Schwankungsbreite wird mit bis zu 3,1 Prozent angegeben. (afp)

    Quelle :

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/union-und-spd-im-umfrage-rekordtief-auf-26-und-15-prozent-a2671054.html

    Reply
    1. 9.1

      arabeske-654

      Die BRD ist die völkerrechtswidrige interventionistische Blockade der Souveräntität des Deutschen Volkes und damit des Deutschen Reiches, durch die alliierten Besatzungmächte, legitimiert durch den freiwilligen Verzicht des Deutschen Volkes, mittels Teilnahme an Wahlen der BRD, in Unkenntnis dieser Tatsache.
      Zur Täuschung des Deutschen Volkes behauptet diese Organisation Staat zu sein und wurde staatsähnlich organisiert. Sie ist teilidentisch mit dem Hoheitsgebiet des Deutschen Reiches, der Gesetzgebung des Deutschen Reiches und den Hoheitszeichen des Deutschen Reiches, um den Betrug zu verschleiern, das sie selbst nicht das Deutsche Reich ist und in keiner Rechtsbeziehung zum Deutschen Reich steht.

      Reply
  9. 8

    Atlanter

    Völkerrechtliche, verbindliche Erklärung: An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.

    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    Geehrtes amerikanisches Volk, geehrter Herr Präsident Trump, geehrter Herr Botschafter.

    Hiermit ergeht im Namen und des Rechts, abgeleitet aus der einzigen legitimen und legitimierenden unmittelbaren Gewalt des deutschen Volkes und deren unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte, folgende völkerrechtliche, verbindliche Erklärung an Sie – als völkerrechtlichen verbindlichen Vertragspartner, als (eine der) besetzende(n) und verwaltende(n) Gewalt(en), des völkerrechtlichen Subjektes Deutsches Reich:

    1. Alle Handlungen des alliierten Verwaltungsorgans Bundesrepublik sind Handlungen der verantwortlichen Verwaltung, der USA:
    In Bezug auf die von Ihnen als Verwaltungsorgan geschaffene Bundesrepublik Deutschland, verbleiben sämtliche Rechte und Pflichten in Gänze bei Ihnen als der verantwortlichen Verwaltung. Alle Handlungen der Bundesrepublik, ihrer -länder und ihrer Organe, sind alliierte Handlungen.

    2. Die USA, wie Ihre Vertragspartner als besetzende und verwaltende Staaten sind allein für die Entscheidungen der Bundesrepublik verantwortlich und jede Entscheidung der Bundesrepublik und Ihrer Organe, der -Länder und ihre Organe, sind Entscheidungen der verwaltenden Gewalt, der USA.

    -Dies gilt bis zur letzten Sekunde des Verwaltungsorgans und endet erst mit der offiziellen Übergabe an das deutsche Volk, der Rechtsabarbeitung Organe der Bundesrepublik durch die USA und ihrer Vertragspartner in hinsichtlich auf die völkerrechtliche Konformität der Entscheidungen, sowie der Löschung sämtlicher zur Bundesrepublik gehörender Bestandteile, sowie die Räumung derer aus dem öffentlichen und privaten Leben des deutschen Volkes (sowie deutschen völkerrechtlichen, staatlichen Subjektes).

    -Die Handlungen, die Verwaltungsinterna der USA mit der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Organe, sind gegenstandslos für das deutsche Volk und begründen weder völkerrechtlich noch staatsrechtlich eine Wirksamkeit auf das deutsche Volk oder das deutsche völkerrechtliche, staatliche Subjekt. Die Verwaltung kann keine völkerrechtlichen Änderungen herbeiführen noch wirksam werden lassen.

    -Die Bundesrepublik selbst ist weder rechts- noch vertragsfähig. Die Bundesrepublik hat kein Eigentum und keine Grundlage solches zu erwerben. Alles Eigentum ist Eigentum des deutschen Volkes, in Form des völkerrechtlichen Subjektes.

    3. Eine Distanzierung der USA von völkerrechtswidrigen und staatsrechtswidrigen (gegen das Deutsche Reich) Entscheidungen der Bundesrepublik ist nur möglich durch eine entsprechende Rechtsabarbeitung, der Verantwortlichen der Bundesrepublik und der -Länder durch die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ und den verwaltenden und besetzenden Kriegsvertragsstaaten. Bis dahin gelten alle Entscheidungen der Bundesrepublik als Entscheidungen der ‚Verwaltung USA‘ selbst.

    4. Durch die sogenannten Bundestagswahlen, Landtagswahlen u.ä. im Organ der Verwaltung Bundesrepublik oder der -Länder findet keine Legitimierung durch das deutsche Volk für Handlungen oder Entscheidungen des Organs der Verwaltung (Bundesrepublik, deren Länder oder Organe) statt und des weiteren auch nicht durch Entscheidungen und Handlungen des Organs der Verwaltung oder Teilen dessen komplette und ausschließliche Verantwortung verbleibt ausschließlich bei der verwaltenden Gewalt.

    Beispiele hierfür sind:
    -Das Einbringen von Illegalen ins Gebiet des deutschen Reichsgebiets, deklariert als „Flüchtlinge“, „Asylanten, Flüchtllingsbewerber“, „Migranten“ etc…. Hierbei handelt es sich um Illegale der Verwaltung der USA und diese hat mitzuteilen, ob die Illegalen an die USA verbracht werden sollen, oder Sie führen diese wieder zurück in ihre Herkunftsländer. Ebenso hat die USA dies mitzuteilen bezüglich früherer illegal ins Deutsche Reich verbrachten Personen (Europäer sind hiervon ausgenommen).

    -Das Verwaltungsorgan kann naturgemäß und völkerrechtlich verbindlich keine Staatsangehörigkeiten vergeben. Die USA hat mitzuteilen, ob der Status „Staatsbürger der Bundesrepublik“ (als Nichtstaat) an Nichtdeutsche eine Erklärung der USA ist, verbunden mit der Bereitschaft diese Nichtdeutschen (auch täuschend als Staatsbürger der Bundesrepublik), in den USA aufzunehmen oder aber die USA hat dafür zu sorgen, dass diese in Ihre Heimatländer zurückkehren. Dies gilt selbstverständlich auch für deren Kinder, da deren Geburt auf deutschen Boden (anders als in der USA) keine Anrecht auf die Staatsangehörigkeit ableitet und demnach immer der Status völkerrechtlich korrekt als i l l e g a l, verbleibt.

    5. Meinungshoheit der Alliierten:
    Die Medien wie die Meinungshoheit der Bundesrepublik stehen unter alliierter Hoheit, konkret der USA – und sind in Ihrer Verantwortung. Das deutsche Volk ist in Folge dessen nicht entscheidungsfähig, in allen Fragen von völkerrechtlicher und staatsrechtlicher Wirksamkeit, auf Grund fehlender wahrer Aufklärung. Ich fordere deshalb die USA auf, ihre Medien zu löschen und die Medienhoheit an das deutsche Volk zu übergeben.

    6. Der Wille zum Erhalt des deutschen Volkes und seiner Entfaltung:
    Ich bekunde ausdrücklich, den Willen zur Erhaltung des deutschen Volkes, dessen Recht auf Selbstbestimmung und Entfaltung, welches die Grundlage für das Völkerrecht darstellt und durch die fortlaufende Besetzung des Deutschen Reiches verhindert und behindert wird. Durch die kriminelle Einschleusung und illegaler Migration, durch das Organ der Verwaltung in hoher Zahl, wird OFFENKUNDIG und klar, der Wille zum Völkermord am deutschen Volk zum Ausdruck gebracht.

    -Völkermord am deutschen Volk – die Klage ist erhoben: Deshalb hat das deutsche Volk, rechtsverbindlich und rechtswirksam, die Klage des Völkermordes am deutschen Volk, gegen die alliierten, besetzenden und verwaltenden Staaten, sowie der UN als Organisation der Feinde des völkerrechtlichen deutschen Staatssubjekts, erhoben.

    -Diese Klage ist zeitlich unbefristet und im öffentlichen Raum von Rechteträger zu Rechteträger erhoben. Somit ist die Delegitimierung von Repräsentanzen und vertretenden Instanzen gegeben, welche wider dem Völkerrecht und völkerrechtlich-staatlichem Recht, verfahren.

    -Die Völkermordklage des deutschen Volkes, gegen die USA , verliert dann ihren Gegenstand, wenn die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ die Rechtsabarbeitung des Organs Bundesrepublik Deutschland betrieben, sowie die Konsequenzen aus den völkerrechtswidrigen Handlungen, beseitigt haben.

    -Die Rechtsabarbeitung des Deutschen Reichs: Das Deutsche Reich bearbeitet lediglich die natürlichen Rechtspersonen im Einzelnen, nach ihrem völkerrechtlichen und staatsrechtlichen Stand und aus deren ergangenen Rechten und Pflichten, nicht aber Institutionen und Organe der Verwaltung.

    7. Die natürliche Person des Rechts zeigt ihre Handlungsfähigkeit:
    Diese Erklärung zeigt ausdrücklich die Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes, welche momentan aufgrund Besetzung, nur aus der unmittelbaren Gewalt gegeben ist und die USA, sowie die besetzenden und verwaltenden Vertragsstaaten, sind aufgefordert den Weg freizumachen, um den Weg für die mittelbare Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes und des völkerrechtlichen deutschen staatlichen Subjektes wieder herzustellen. Hierauf kann sich jeder deutsche Staatsangehörige berufen, auch vor Institutionen der alliierten Verwaltung, wie Gerichte der Bundesrepublik. Diesen ist es fortan nicht mehr gestattet, Deutsche von ihren Rechten abzuhalten, da diese unmittelbar verbunden und unteilbar verschränkt sind.

    8. Das Verwaltungsorgan der Alliierten, die Bundesrepublik Deutschland sowie ihre Organe und Vertreter, sind auf Grund von Interessenkonflikt sowie den kommenden Rechtsverfahren, nicht berechtigt an den Verhandlungen des Deutschen Reiches auf seinem Weg in die mittelbare Handlungsfähigkeit und angestrebte vollkommen Souveränität teilzunehmen oder solche zu führen, sondern haben ausdrücklich, wo gewünscht, dienend zuzuarbeiten.

    9. Die USA, als verwaltende Gewalt, ist aufgefordert jeden in der berechtigten Rechtsfolge stehenden deutschem Staatsangehörigen einen Reisepass des Deutschen Reiches auszustellen, in der letzten gültigen Form, mit einschränkenden Eintrag der alliieren Verwaltungsmacht. Dies hat so schnell als irgend möglich zu geschehen. Selbstverständlich stehen sämtliche Akte unter dem Vorbehalt der Bestätigung des Deutschen Reiches. Es ist dafür Sorge zu tragen, dem Deutschen Reich sämtliche Handlungsfähigkeit, so schnell als technisch möglich, in die Hoheit zu geben, damit dies in eigener Verantwortung vollzogen werden kann.

    10. Alle angebotenen Mittel des Organs der Verwaltung (BRD) werden ausschließlich coactus feci, unter völkerrechtlichen Vorbehalt und staatsrechtlichen Vorbehalt und in Ermangelung anderer, legitimer Mittel, genutzt und stellen weder Vertragsgrundlagen noch Einverständniserklärungen irgendeiner Art, seitens des Deutschen Reiches und des deutschen Volkes her.

    11. Es sind alle Rechte unveräußerlich und Ansprüche des deutschen Volkes und des Deutschen Reiches, nach Innen und nach Außen, erklärt und damit Handlungsfähigkeit als Offenkundigkeit, ebenso juristische Offenkundigkeit (als Grundlage von Verfahren) erklärt. Jeder, in der legitimen Rechtsfolge stehende deutsche Staatsangehörige, kann sich auf diese Erklärung mit Recht berufen und bekundet damit die Handlungsfähigkeit seiner natürlichen Person des Rechts, als einzige legitime und legitimierende Gewalt.

    11 a.. Das deutsche Volk kündigt die Rückkehr in die mittelbare Handlungsfähigkeit an. Die alliierten Vertragspartner, vertreten durch die Verwaltungsmacht USA, sind aufgefordert alle BRD-Mitarbeiter darüber zu informieren, dass Ihre Tätigkeit als Teil des Verwaltungsorgans BRD endet und für einen geordneten Übergang in die mittelbare Gewalt des Deutschen Reichs zu sorgen ist.
    11.b Die alliierten Lizenzmedien sind über diesen Übertritt zu informieren. Sie haben sich bis zur Vergabe deutscher Medienlizenzen, und neuer Regelungen durch das deutsche Volk, als Informationsträger dienend des Übergangs des deutschen Volkes in die mittelbare Handlungsfähigkeit anzuschließen und vollends zu unterwerfen.
    11c. Ausgeschlossen von einem solchen Übertritt sind die Parteien der Bundesrepublik Deutschland und deren Vertreter sowie die Organe der Verwaltung, da diese einer abschließenden Rechtsabarbeitung des amerikanischen Volkes bedürfen.
    11d. Deutsche, die für die Alliierten in den Organen des Bundesrepublik politisch tätig waren, haben sich unter Glaubhaftmachung Ihrer Unschuld dem völkerrechtlichen Subjekt Deutsches Reich und dem deutschen Volk bedingungslos zu unterwerfen. Die Beurteilung wird in Einzelverfahren und Prüfungen nach völkerrechtlichen Stand in Anschluss an die Verfahren der Alliierten, die Rechtsabarbeitung vorgenommen durch das Deutsche Reich.
    12. Grundlage für den Übertritt und die Aufnahme der Arbeit der mittelbaren Gewalten ist der letzte, bis heute gültige Rechtsstand, des Rechtskreises Deutsches Reich. Die Rechtsfolgen sind ununterbrochen.

    13. Um den ordnungsgemäßen Übergang zu gewährleisten, hat die alliierte Verwaltungsmacht sowohl das deutsche Volk, wie die Völker der Welt, darüber zu informieren.

    14. Die Völker der Welt und ihre Vertreter, sind über den tatsächlichen Rechtsbestand durch die Kriegsvertragsstaaten zu informieren.

    15. Die völkerrechtliche Erklärung unmittelbar im Namen und der Rechte des deutschen Volkes:

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    Die Rechtswirksamkeit ist unmittelbar mit der Unterschrift,
    der Veröffentlichung im öffentlichen Raum gegeben.

    Im Namen und des Rechts des deutschen Volkes,
    handlungsfähig als unmittelbare Gewalt
    handlungsfähig als legitime Gewalt
    handlungsfähig als legitimierende Gewalt

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    https://www.lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    http://fs5.directupload.net/images/180625/vmg9zsa8.jpg

    Reply
  10. 7

    arkor

    …also ich glaube nicht, dass wenn Reichsdeutsche die Intelligenz und das Vermögen haben diese Dinge zu vollbringen, dass sie dann diese Technologien allen Nationen der Erde anbieten würde. Das wäre doch etwas naiv.

    Allein die Vorstellung, dass alle Nationen und Völker, welche ja nicht wirklich kontrollierbar wären, solche Technologien in Händen halten würden…..gestatten, da muss ich schon fast lachen.

    Der Großteil der Länder der Erde, oder Staaten erfüllen nicht einmal ansatzweise, was man als rechtliche Grundlage für das Recht selbst ansehen könnte, sind also nur auf dem Papier Staaten weder in der Führung noch durch die Menschen selbst.

    Die Realität ist, dass dem Großteil der Menschheiten gar nicht begreifbar gemacht werden kann, was denn daran für Rechten und Pflichten hängen würden, geschweige denn diese zu erfüllen.

    Nein, tut mir leid. Ein solches Angebot kommt von den Reichsdeutschen sicher nicht, sondern wenn, dann wäre es genau an diejenigen gerichtet, mit denen man überhaupt Verträge abschließen kann.

    Und da brauchen wir die Nase nicht zu hoch nehmen, denn genau hier bei uns Deutschen sieht es ja am Finstersten aus im Moment aber auch den europäischen Staaten oder besser Völkern, die sich völlig leichtfertig her unterwandern ließen und mit schönen, inhaltsleeren und undefinierbaren Floskeln sich betäuben ließen, statt ihre Rechte zu vertreten.

    Nein, ein solches Angebot an die globale Menschheit ohne stringente Forderungen halte ich für absolut unmöglich, da kompletter Irrsinn.

    Lach, eine sich in den nächsten sechs Jahren verdoppelnde schwarze Afrikanische Bevölkerung in Flugscheiben……harharhar….aber smartphonetauglich….aber den Auspuff nicht vergessen mitzuliefern, denn darauf wird Wert gelegt…..in Afrika.

    Reply
    1. 7.1

      Skeptiker

      @arkor

      Was steht im obigen Bericht überhaupt?

      Ich habe versucht mir das durchzulesen, aber ich habe echt nicht begriffen, worum es geht.

      Da hör ich lieber?

      Toccata and Fugue in D Minor (Best Version Ever)

      https://www.youtube.com/watch?v=ho9rZjlsyYY

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 7.1.1

        arabeske-654

        Hier Skeptiker, Deine Freitagsnachmittagsmelodei präsentiert von Sina Doerinh aus Herford.

        Reply
        1. 7.1.1.1

          Kraka

          arabeske-654, überfordere unseren guten alten Skeptiker nicht gleich, Er strampelt ja täglich durch Hamburg’s grün-linke Hölle, da ist es schon besser, wenn feinere Töne seine Gefühle streicheln .
          https://www.youtube.com/watch?v=yv6jiqVmmSI

          Grins, Kraka

        2. 7.1.1.2

          Skeptiker

          Freitag, 12. Oktober 2018
          Notenbanken sind “verrückt”?
          Trump ist fast so schlimm wie Erdogan
          Ein Kommentar von Hannes Vogel

          Der Angriff auf die Zinspolitik ihrer Zentralbanken entlarvt die Lügen beider Machthaber: Erfolge sind immer ihr Verdienst. Doch wenn es schlecht läuft, sind andere Schuld. Populisten brauchen eben einen Sündenbock.

          Hier weiter.
          https://www.n-tv.de/wirtschaft/Trump-ist-fast-so-schlimm-wie-Erdogan-article20668512.html

          Aber was da für ein Stuss steht.

          Da sollte man sich lieber Otto geben.

          https://www.youtube.com/watch?v=Lyeh3p2_QYM

          Gruß Skeptiker

  11. 5

    arkor

    Armand Korger
    11 Std. ·
    Durchaus witzig, IM SINNE DER UNGLAUBLICHKEIT, dass solche ableitbaren falschen Behauptungen auf breiter Medienbasis oder vermeintlichen Politikern in den öffentlichen Raum gestellt werden können und dies über längere Zeit auch noch, wenn ein paar Kriminelle meinen sie könnten im Nachhinein Recht oder Völkerrecht umdefinieren oder sogar Rechtsfolgen aufheben oder aber zusammensetzen, wie es ihnen passt. Aber noch besser ist es, wenn dann VERMEINTLICH Recht in Ansatz gebracht wird, wo es gar nicht in Ansatz gebracht werden kann.
    So auch beim Begriff des Völkermords im Zusammenhang mit der Kolonialzeit oder aber speziell der deutschen Kolonialzeit.
    Es gibt hier in diesem Zusammenhang keine Vertragspartner, die hier unter das Völkerrecht in Afrika gefallen wären, noch ein Vertragswerk was hier in Ansatz gebracht werden könnte.
    Aber auch wenn man beispielsweise den Aufstand der Hereros isoliert betrachtet, dann ist sowohl der Aufstand wie dessen Niederschlagung beides rechtens. Einschränkungen in der Handlungsweise welche bindend gewesen wären, gibt es nicht.
    Es ist also schlicht ungeheurer Schwachsinn, was hier erzählt wird, aber nicht nur das sondern auch kriminell und völkerrechtswidrig, denn damit wären im erweiterten Zusammenhang echte völkerrechtliche und durch dieses garantierte Rechtsfolgen in Frage gestellt. Dies geht hin bis zur Frage nach der Existenz von Staaten, die zum Beispiel Zeiten der Besetzung hatten, samt aber auch der Handlungen in dieser Zeit von Handlungen im Krieg nach Völkerrecht oder aber Kriegshandlungen außerhalb des Völkerrechts.

    Die Behauptung, dass hier ein Geschichtsrevisionismus überhaupt möglich wäre, stellt klar die gesamte völkerrechtliche Faktenlage in Frage und muss natürlich als Solches auch geahndet werden. Die Behauptung also einer rechtlichen Lage, welche einen Revisionismus überhaupt erst nötig machen würde, aber gar nicht vorhanden ist, auch wenn sie noch so sehr als gängiges Bild in die Köpfe der Menschen gepflanzt wurde.

    Des weiteren würde eine solche Behauptung beinhalten, dass es Formen des Rechts und deren Autorisation gäben,die über derer des Träger der Rechte stünde, also deren Rechte faktisch aufhebt, was ebenfalls die Behauptung jeglicher staatlicher Souveränität beinhaltet, also die Existenz von Staaten, den Trägern des Rechts in Frage stellt. Das nennt man in kurz: KRIEG. Krieg durch Behauptung von Privatpersonen und darauf muss natürlich jeder Staat, wenn seine Existenz angezweifelt wird, durch seine Mittelbarkeiten mit Klagen reagieren. Wir müssen uns vor Augen halten: Hieraus stehen Todesstrafen!

    Das schier endlose Geschwätz von dummen Menschen und auch Medien, ist das eine, aber eine faktische Behauptung und ein rechtlicher Verweis ist das andere und hierauf muss mit Rechtswirksamkeit reagiert werden.

    Es gab keinen Völkermord im deutschen Kolonialgebiet,sondern Aufstände die bekämpft und zurecht bekämpft wurden. Die Aufstände ihrerseits waren auch rechtens. So ist das nun mal. Die Kolonialgebiete waren klar vertragsrechtlich in der Verantwortung der Kolonialisten, im Sinne rechtsraumschützender verpflichtender Funktionen.

    Wir treten in Zeiten ein, in denen sich wieder alles auf die faktischen Rechtslagen reduziert, da sich ALLEIN HIERAUS die berechtigten Rechtsfolgen ergeben und so werden SICHTWEISEN aus der KOLONIALZEIT wie auch Zeiten des ERSTEN UND ZWEITEN WELTKRIEGES auch wenn sie heute noch so sehr als scheinbare Fakten dargelegt wurden, den wahren Fakten und den damit verbundenen Rechtsfolgen weichen.

    Dies ist eine verbindliche und rechtswirksame Erklärung im Namen und des Rechts des deutschen Volkes und des Völkerrechtssubjekts Deutsches Reich.

    Armand Hartwig Korger
    Deutsches Reich

    https://www.facebook.com/armand.korger/posts/1856725794396030

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181931268/Guenter-Nooke-Rassismusvorwuerfe-gegen-Merkels-Afrika-Beauftragten.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.web

    Reply
    1. 5.1

      arabeske-654

      Das Gefasel von Menschenrechten und sozialistische Gleichmacherei sind das Einfallstor des Juden um in eine fremde Volksgemeinschaft einzudringen und sich bürgerliche Rechte zu erschleichen. Ist ihm dies gelungen infiltriert er die Gesellschaft und kapert Schlüsselpositionen in Wirtschaft, Finanzwirtschaft, Medien und Staatsverwaltung, indem er sie entweder selbst besetzt oder durch Mittelsmänner korumpiert.
      Ab diesem Zeitpunkt beginnt er das Rechtssystem umzukehren, in dem die Staatsverwaltung die Rechte aus dem Volk bezieht und etabliert ein Schein-Rechts-System in welchem der Staat dem Volk Privilegien erteilt.
      Von diesem Moment an sind die Sonderinteressen des Juden Staatsräson.

      Reply
  12. 4

    Andy

    “…..dass Amazon das Buchcover beanstandete, weil eine Swastika abgebildet ist.”

    Amazon.de sollte wegen Volksverhetzung vor Gericht gebracht werden. Das heilige, gluecksbringende Hakenkreuz vieler Inder, Asiaten und anderen Volksgruppen weltweit zu diffamieren.

    Reply
  13. 3

    Andy

    Haha, im Radio wurde von 119 Sekunden nach dem Start am 11.10. geredet. Wie niedlich doch die Zusammenarbeit von RUS und US! https://www.news.com.au/technology/science/space/the-scary-moment-faced-by-iss-astronauts-on-failed-rocket-launch/news-story/ba894159fa9d935d8e4dd4c1cfcf90b0

    Reply
  14. Pingback: Die verborgene Geschichte der Antarktis: Grundlagen der geheimen Weltraumprogramme | Your Destiny Blog Consulting

  15. 2

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply
    1. 2.1

      Anti-Illuminat

      Danke das man hier auch mal wieder was von den RD lesen darf. Nach all en Verbrechen der Alliierten und der heutigen BRD ist das immer ein Stück wohltuend. Aber ich bezweifle das unsere Kameraden den sog. “militärisch industriellen Komplex”(mit den Begriff sollen doch nur die wahren Hintermänner verschwiegen werden, die im Amiland seit der Übernahme der FED das sagen haben) übernommen haben und Kontrollieren.

      http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

      Reply
      1. 2.1.1

        Illuminat

        Da ist auch viel Desinformation dabei. Dieser Jan van Helsing und dieser Salla sind mit Skepsis zu betrachten. Weil sie auch wieder nur das Feindbild vom “bösen Nazi” verbreiten.

        Es gibt eben kaum gesicherte Informationen über dieses Themengebiet und vieles bleibt Spekulation. Aber dieser Jan van Helsing kratzt auch nur an der Oberfläche herum, und das ist auch gut so, nicht das Idioten wie er noch mehr Leute in die Irre führen können.

        Reply
        1. 2.1.1.1

          Steffen

          So ist das wohl. Die Paste ist raus aus der Tube. Die ganze Geschichte ist schwache Schadensbegrenzung der Sache der Blutsauger für Leute bei denen einfaches Totschweigen oder die Alienlügen nicht mehr wirken. Die Amazongeschichte ist PR. Es keine Verhandlungen, Verträge oder Zusammenarbeit mit Todfeinden. Wer sehen kann, der sieht.

          Jetzt distanzieren sich schon die Abgesetzten von Adolf Hitler? Ja, nee, ist klar.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen