Related Articles

38 Comments

  1. 14

    arkor

    UN-Migrationspakt- Schauermärchen und was ist Realität?
    Wir haben ja “Wahrheit” welche wirklich den Namen kaum verdient. So auch beim Thema Migrationspakt, oder UN-Migrationspakt, was ja die ganze Zeit als Schauerthema durch die Blogs und alternativen Medien gejagt wird und als grundlegende bindendes Vertragswerk dargestellt wird.

    Mir ist außer mir selbst niemand bekannt, der darstellte, dass ein solcher Pakt aus der UN niemals bindend sein kann und vielleicht hätte sich sogar mancher kriminelle Politiker hierauf berufen oder Medien, aber da meine Erklärungen ja nun gelesen werden müssen dürfte es auch daran liegen, dass dies so zugegeben wird….eben, dass hieraus keine Bindung entsteht, nicht einmal für NGO´s wie die nicht rechtsfähige und vertragsfähige Bundesrepublik, aber schon gar nicht für einen echten Staat.

    An sich genauso wie bei der EU. Hier handelt es sich um Absichtserklärungen und als solches werden wir es trotzdem als den Beweis des Versuchs des Völkermords als hinzunehmen und die Absicht zur Ausführung völkerrechtswidrige und staatsrechtswidriger Handlungen, aber letztlich ist es ein Haufen heißer Luft….

    https://de.reuters.com/article/sterreich-migration-un-idDEKCN1MK1N4
    hieraus:
    Die Vereinten Nationen (UN) hatten sich im Juli auf ihr erstes globales Migrationsabkommen geeinigt. Ziel ist es, durch zwischenstaatliche Zusammenarbeit und unter Berücksichtigung der nationalen Souveränität Migration sicher und geordnet zu gestalten. Die Unterzeichnung der nicht bindenden Vereinbarung ist für Dezember in Marokko geplant. Nicht an dem Abkommen beteiligen wird sich die USA. Begründet wurde dies damit, dass einige Punkte des Abkommens nicht mit der Einwanderungs- und Flüchtlingspolitik des Landes vereinbar seien. Aber auch Ungarn, das beim Thema Migration eine strikte Abschottungspolitik verfolgt, hat bereits seinen Rückzug angekündigt.

    Es ist also genau so, wie ich es darstellte……wie eigentlich immer….trotzdem werden eine Vielzahl von Menschen zwar den UN-Migrationspakt weiterverteilen anstatt das wichtigste, eben was ich darlegte dazu, zu nennen.

    Im Grunde können solche Pseudogruppierungen nur leben und agieren, weil die große Mehrheit der Menschen keine Ahnung hat und sich auch keine Mühe macht zu verstehen, was Recht eigentlich ist, aber dauernd wird drüber geredet.

    Also nochmal: UN-Migrationspakt–kein bindendes Vertragswerk! Und sollte sich ein Politiker hierauf berufen und dies behaupten dann kann er gleich weggesperrt werden etc..auch kann sich kein Gericht in seinen Urteilen hierauf berufen….etc…

    Reply
  2. 13

    Lichtwesen

    Nur 2 Meldungen! Wenn Deutschland eine Volksregierung hätte, würde diese eine Gegenrechnung stellen und keinen Cent zahlen. Man kann sicher sein, die und viele andere bekommen ihre Forderungen erfüllt und der DEUTSCH – Michel muss alles bezahlen, nicht die “Politiker” die ihr OK dazu gegeben haben!
    Den Bürgern Deutschlands wird NICHTS bleiben, nur den Strick lässt man ihm, damit er sich aufhängen kann.
    Natürlich erst nach der “Wahl” denn diese Terrorfirma braucht ja noch deren Stimme um an der Macht zu bleiben.

    “Die polnischen Behörden verlangen von Deutschland eine Entschädigung für den Zweiten Weltkrieg in Höhe von mindestens 850 Milliarden Dollar. Wie hoch sind die Chancen, dass alles so verläuft, wie Polen erwartet?”

    “Reparationen: Griechenland will 376 Milliarden Euro von Deutschland!
    Die Geschichte lässt Deutschland nicht los. Inzwischen fordern die Griechen für die deutsche Besatzungszeit insgesamt 376 Milliarden Euro an Wiedergutmachung.”

    Reply
    1. 13.1

      arkor

      ….wo ist das Problem? Fordern kann man viel und sie müssten sich ja nun mal erst an mich wenden und bei mir ist eine solche Forderung nicht eingegangen. Ich könnte dann allerdings nur die bestehende Situation darstellen, die belegt, dass die Forderungen gegenstandslos sind und dann können eigene Forderungen erhoben werden.

      Das sind doch ganz normal Dinge, die keinerlei Aufregung herbeiführen müssen, sondern im Gegenteil belegen, dass das Deutsche Reich existiert…..allerdings wie gesagt, ist die Bundesrepublik in der Regulierung gegenstandslos und Entschädigungen wären Unterschlagungen und völkerrechtswidrige Handlungen, denn es geht ja IMMER um Eigentum des deutschen Volkes.

      Also Herr Seehofer soll die Gutschten einfach an mich verweisen…..

      Reply
    2. 13.2

      GvB

      Reaprationen…Da können die faulen Regierungen der Griechen,Polen usw. lange drauf warten.
      Von der BRD bekommen sie nix und von einm zukünftigen deutschen REICH erst garnichts! 🙂

      Ausserdem stehen dem ja höhere Beträge der Wirtschaftshilfe heute dem entgegen…

      Reply
      1. 13.2.1

        Falke

        Folge 37 von Wahrheit spricht Klartext. Hier geht es ums Geld.

        Gruß Falke

        https://www.bitchute.com/video/Lg1IVGOxLH35/

        Reply
    3. 13.3

      Tiger222

      Das Thema mit den Reparationszahlungen wurde doch schon 2012 durch den IGH geklärt

      https://www.youtube.com/watch?v=Ksp8zv2gB2w

      Das ging damals doch auch hier bei Lupo hin und her, bis eine Übersetzung vorhanden war.

      Reply
  3. 12

    x

    04. Ausgaben für US-Militär in Deutschland

    Auswärtiges/Kleine Anfrage

    Berlin: (hib/AHE) Nach den Ausgaben des Bundes für das in Deutschland stationierte US-Militär erkundigt sich die AfD-Fraktion in einer Kleinen Anfrage (19/4322). Konkret wollen die Abgeordneten wissen, ob Kostenübernahmeansprüche seitens der US-Streitkräfte für Betankungskosten zulasten der Bundesregierung bestehen, und falls das zu bejahten ist, in welchen Fällen und auf welcher Grundlage.

    Zum Seitenanfang

    Reply
  4. 11

    Erwin

    Richterbund: Reichsbürgerbewegung muss konsequent verfolgt werden

    Epoch Times,10. October 2018 Aktualisiert: 10. Oktober 2018 16:46

    Der Deutsche Richterbund will die wachsende Reichsbürgerbewegung sehr genau in den Blick nehmen. Die Gerichte zählten zu den Hauptgegnern “dieser Staatsverweigerer”, die vielfach radikal aufträten, heißt es von dort.

    Der Deutsche Richterbund verlangt ein härteres Vorgehen gegen die Reichsbürgerbewegung. „Der Rechtsstaat muss die wachsende Reichsbürgerbewegung sehr genau in den Blick nehmen, eine konsequente Verfolgung von Straftaten ist dringend geboten“, sagte Sven Rebehn, Hauptgeschäftsführer des Richterbundes, dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Donnerstagsausgaben). Die Gerichte zählten zu den Hauptgegnern „dieser Staatsverweigerer“, die vielfach radikal aufträten.

    „Sie überziehen die Justiz mit abstrusen Schreiben, beschimpfen und bedrohen Richter im Internet oder in Gerichtsverhandlungen und machen frei erfundene Schadenersatzforderungen gegen Richter geltend“, so Rebehn. Die Justiz trete dem inzwischen sehr klar entgegen und verstärke zum Beispiel bei einschlägigen Verfahren die Personenkontrollen in den Gerichten, so der Hauptgeschäftsführer des Richterbundes. (dts)

    https://www.epochtimes.de/?p=2670069

    Reply
    1. 11.1

      Tiger222

      Frankfurter Rundschau 08/2011 Leitartikel zur Richterernennung
      Missbrauch der Justiz
      Die Praxis der Richterernennung durch die Exekutive widerspricht zentralen demokratischen
      Grundsätzen.
      Die Teilung der Gewalten – Legislative (Parlament), Exekutive (Regierung und Verwaltung), Judikative (Gerichte) – setzt voraus, dass keine Staatsgewalt die andere dominiert. Die Anmaßung der Bürokratien, den Gerichten nicht nur die Haushaltsmittel zuzuweisen, sondern auch das Personal, bedeutet keine Gefährdung der Gewaltenteilung, sondern deren Negation. Sie bedroht auch die verfassungsrechtlich verbürgte Unabhängigkeit der Richter.

      Die fehlende Unabhängigkeit der Dritten Gewalt mit ihrer inexistenten Selbstverwaltung ist verfassungswidrig und das Einfallstor rechtsfremder Beeinflussung, wie sie der Deutsche Richterbund mit der Feststellung: „Justiz im Würgegriff der Politik“, Allgäuer Zeitung vom 31.1.2002, beanstandet und Gewaltentrennung fordert, d.h. die (z.Z. real inexistente) Unabhängigkeit der rechtsprechenden Gewalt von den Justizministerien.

      Paulus van Husen – Präsident des Verfassungsgerichtshofes und des Oberverwaltungsgerichts für Nordrhein-Westfalen – führte aus eigener Erfahrung zu der Macht der Regierung über die Richter aus:
      „Das Grundübel liegt in der Richterernennung durch die Exekutive. Zunächst besteht die häufig verwirklichte Gefahr, daß für das Richteramt ungeeignete Personen aus sachfremden Gründen, die der Exekutive nützlich erscheinen, ernannt werden. Wie soll ein Richter unabhängig sein, der sein ganzes Leben lang hinsichtlich der Beförderung in Aufrückestellen von der Exekutive abhängt. Nicht jeder Mensch ist zum Märtyrer für eine Idee geboren, andererseits hat aber jeder Mensch die Pflicht, für seine Familie und sein eigenes Fortkommen zu sorgen. Die richterliche Unabhängigkeit ist eine verlogene Angelegenheit, so lange dies System besteht. ( …. )
      Ein ganz böses Kapitel ist die sogenannte Dienstaufsicht der Exekutive, die tausend Hände hat, um den Richter abhängig zu machen und die Rechtsprechung zu beeinflussen.“

      Man sollte im Glashaus nicht mit Steinen werfen

      Reply
      1. 11.1.1

        arkor

        Was interessieren uns die Richter der BRD? Das ist eine Sache der alliierten Verwalter. Wir haben in Erfahrung gebracht, dass die nötigen Papiere, nämlich ordentliche Bestallungsurkunden, nicht vorgelegt werden können in den meisten Fällen, wie auch bei den Rechtsanwälten und “Staatsanwälten”.

        Es GIBT KEINE RECHTSWEGE DER BRD!!

        Selbstverständlich ist Schaden entstanden und dies muss abgearbeitet werden. Die USA hat die Verantwortung für alle Verfahren, wie auch die anderen Alliierten und man wird sehen, was sie damit machen.
        WIR ALS DEUTSCHES REICH kennen NUR DIE HANDELNDEN PERSONEN NACH IHRER STAATSANGEHÖRIGKEIT….z. b. ist Richter Müller, Wagner etc….. Staatsangehöriger des Deutschen Reiches und hat völkerrechtswidrig gegen das Deutsche Reich und das deutsche Volk gegen den Treueeid verstoßend gearbeitet….welcher Schaden ist hierdurch entstanden usw…usf….
        ……..aber wir wissen DOCH BESTÄTIGT VON BRD-“RICHTER UND STAATSANWÄLTEN” dass sie ihren STATUS DURCH ENDLOSE VIELE NICHTUNTERSCHRIFTEN SCHON BESTÄTIGTEN!
        WIE AUCH DAS FINANZAMT UND DIE ANDEREN PSEUDOBEHÖREN!!!

        Wie oft muss ich das eigentlich sagen? Wieso wird nicht der FAKT WEITERGETRAGEN?

        Hier hört es selbst an: Bundesregierung als behöredenähnliche Struktur von mir direkt dargestellt- kein Widerspruch!

        Reply
        1. 11.1.1.1

          arkor

          Hier Ministerpräsident Markus Söder hatte gar keine Lust mehr und ging heim, denn auf die Nachfrage nach Artikel 25 GG und seiner eigenen damit verbundenen Gegenstandslosigkeit könnte schon…aber wollte er nicht antworten…..aber geht doch zur Wahl…..obwohl gegenstandslos…wie sogar vom BVG bestätigt… Wahlen ungültig….hält aber Staatsdummies nicht ab weiter hinzugehen….wieso nicht gleich als Crashtestdummies…das ist wenigstens Realität…

  5. 10

    x

    Wohl keine Falschmeldung, oder ?

    Aus dem verwirrten Hause, von Mi. 10.10.2018

    Abkopiert:

    05. Mehr Geld für Zentralrat der Juden

    Inneres und Heimat/Ausschuss

    Berlin: (hib/STO) Der Innenausschuss hat grünes Licht für eine Anhebung der jährlichen Staatsleistung für den Zentralrat der Juden in Deutschland gegeben. Mit den Stimmen aller Fraktionen billigte der Ausschuss am Mittwochvormittag einen entsprechenden Gesetzentwurf der Bundesregierung (19/4457) zum Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Zentralrat vom 6. Juli dieses Jahres. Danach soll die jährliche Staatsleistung für den Zentralrat ab dem Haushaltsjahr 2018 um drei auf insgesamt 13 Millionen Euro erhöht werden. Die Erhöhung wird mit den wachsenden Aufgaben und den neuen Anforderungen der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland begründet. Der Vertrag wurde erstmals 2003 ausgehandelt und regelt die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und dem Zentralrat.

    Zum Seitenanfang

    Reply
    1. 9.1

      GvB

      Sensation in Dänemark: Kein einziger Flüchtling darf (bald..)mehr bleiben!

      Super…. wenn sie es denn schaffen, gegen Brüssel vorzugehen.Asylanten ausbilden und dann schnellstens zurück ins Heimatland.Prima.

      Dänemark ist also ein Land mehr, welches zum evtl. zu einem DÄXIT gezwungen werden könnte.. ein Land mehr, welches sich aus der EUdssr lösen könnte.. Denn es könnte ein Beispiel für andere sein!!
      Mal sehen, was die Linksfront de la BRDDR (Merkel) und andere Asyl-Ideologen dazu sagen…

      http://brd-schwindel.ru/sensation-in-daenemark-kein-einziger-fluechtling-darf-mehr-bleiben/

      Reply
      1. 9.1.1

        arkor

        ..GvB, es gibt nichts Bindendes aus der EU. Wie oft muss ich das darlegen und am Brexit kann dies nun jeder erkennen.
        Die dänische Regierung hat gemerkt, dass sie auffliegt, wenn sie bei dem illegalen, kriminellen Treiben weiter mitmacht.

        Reply
  6. 8

    Erwin

    Migrationspakt wohl ohne Österreich – dank der FPÖ ( Freiheitliche Partei Österreichs ) :

    Das geht nur, wenn patriotische Kräfte mitregieren.

    Liebe Bayern, geht am Sonntag zur Wahl und wählt die A f D !

    https://www.youtube.com/watch?v=HDIA-dYAXr8

    Reply
    1. 8.2

      Erwin

      Polens Regierung erwägt Ausstieg aus UN-Migrationspakt –

      da dieser den Schutz der eigenen Bürger vernachlässigt

      Epoch Times,9. October 2018 Aktualisiert: 10. Oktober 2018 16:04

      Polen erwägt auszusteigen, da der Pakt die wichtigsten Prioritäten einer Regierung

      vernachlässige – den Schutz der eigenen Bürger. Er könnte zur “illegalen Migration”

      ermuntern und biete keine “Sicherheitsgarantien für Polen”, kritisierte Innenminister

      Joachim Brudzinski .

      Weiter :

      https://www.epochtimes.de/politik/europa/polens-regierung-erwaegt-ausstieg-aus-un-migrationspakt-da-dieser-den-schutz-der-eigenen-buerger-vernachlaessigt-a2669325.html

      Reply
    2. 8.3

      arkor

      UN-Migrationspakt bindet zu nichts. Alles was Du äußerst ist die Menschen in völlig unnütze Gegenstandslosigkeit zu treiben…
      https://www.lupocattivoblog.com/2018/10/10/der-fall-skripal-was-bedeuten-die-neuen-britischen-entdeckungen/#comment-219534

      Reply
  7. 7

    Atlanter

    Völkerrechtliche, verbindliche Erklärung: An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.

    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    Geehrtes amerikanisches Volk, geehrter Herr Präsident Trump, geehrter Herr Botschafter.

    Hiermit ergeht im Namen und des Rechts, abgeleitet aus der einzigen legitimen und legitimierenden unmittelbaren Gewalt des deutschen Volkes und deren unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte, folgende völkerrechtliche, verbindliche Erklärung an Sie – als völkerrechtlichen verbindlichen Vertragspartner, als (eine der) besetzende(n) und verwaltende(n) Gewalt(en), des völkerrechtlichen Subjektes Deutsches Reich:

    1. Alle Handlungen des alliierten Verwaltungsorgans Bundesrepublik sind Handlungen der verantwortlichen Verwaltung, der USA:
    In Bezug auf die von Ihnen als Verwaltungsorgan geschaffene Bundesrepublik Deutschland, verbleiben sämtliche Rechte und Pflichten in Gänze bei Ihnen als der verantwortlichen Verwaltung. Alle Handlungen der Bundesrepublik, ihrer -länder und ihrer Organe, sind alliierte Handlungen.

    2. Die USA, wie Ihre Vertragspartner als besetzende und verwaltende Staaten sind allein für die Entscheidungen der Bundesrepublik verantwortlich und jede Entscheidung der Bundesrepublik und Ihrer Organe, der -Länder und ihre Organe, sind Entscheidungen der verwaltenden Gewalt, der USA.

    -Dies gilt bis zur letzten Sekunde des Verwaltungsorgans und endet erst mit der offiziellen Übergabe an das deutsche Volk, der Rechtsabarbeitung Organe der Bundesrepublik durch die USA und ihrer Vertragspartner in hinsichtlich auf die völkerrechtliche Konformität der Entscheidungen, sowie der Löschung sämtlicher zur Bundesrepublik gehörender Bestandteile, sowie die Räumung derer aus dem öffentlichen und privaten Leben des deutschen Volkes (sowie deutschen völkerrechtlichen, staatlichen Subjektes).

    -Die Handlungen, die Verwaltungsinterna der USA mit der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Organe, sind gegenstandslos für das deutsche Volk und begründen weder völkerrechtlich noch staatsrechtlich eine Wirksamkeit auf das deutsche Volk oder das deutsche völkerrechtliche, staatliche Subjekt. Die Verwaltung kann keine völkerrechtlichen Änderungen herbeiführen noch wirksam werden lassen.

    -Die Bundesrepublik selbst ist weder rechts- noch vertragsfähig. Die Bundesrepublik hat kein Eigentum und keine Grundlage solches zu erwerben. Alles Eigentum ist Eigentum des deutschen Volkes, in Form des völkerrechtlichen Subjektes.

    3. Eine Distanzierung der USA von völkerrechtswidrigen und staatsrechtswidrigen (gegen das Deutsche Reich) Entscheidungen der Bundesrepublik ist nur möglich durch eine entsprechende Rechtsabarbeitung, der Verantwortlichen der Bundesrepublik und der -Länder durch die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ und den verwaltenden und besetzenden Kriegsvertragsstaaten. Bis dahin gelten alle Entscheidungen der Bundesrepublik als Entscheidungen der ‚Verwaltung USA‘ selbst.

    4. Durch die sogenannten Bundestagswahlen, Landtagswahlen u.ä. im Organ der Verwaltung Bundesrepublik oder der -Länder findet keine Legitimierung durch das deutsche Volk für Handlungen oder Entscheidungen des Organs der Verwaltung (Bundesrepublik, deren Länder oder Organe) statt und des weiteren auch nicht durch Entscheidungen und Handlungen des Organs der Verwaltung oder Teilen dessen komplette und ausschließliche Verantwortung verbleibt ausschließlich bei der verwaltenden Gewalt.

    Beispiele hierfür sind:
    -Das Einbringen von Illegalen ins Gebiet des deutschen Reichsgebiets, deklariert als „Flüchtlinge“, „Asylanten, Flüchtllingsbewerber“, „Migranten“ etc…. Hierbei handelt es sich um Illegale der Verwaltung der USA und diese hat mitzuteilen, ob die Illegalen an die USA verbracht werden sollen, oder Sie führen diese wieder zurück in ihre Herkunftsländer. Ebenso hat die USA dies mitzuteilen bezüglich früherer illegal ins Deutsche Reich verbrachten Personen (Europäer sind hiervon ausgenommen).

    -Das Verwaltungsorgan kann naturgemäß und völkerrechtlich verbindlich keine Staatsangehörigkeiten vergeben. Die USA hat mitzuteilen, ob der Status „Staatsbürger der Bundesrepublik“ (als Nichtstaat) an Nichtdeutsche eine Erklärung der USA ist, verbunden mit der Bereitschaft diese Nichtdeutschen (auch täuschend als Staatsbürger der Bundesrepublik), in den USA aufzunehmen oder aber die USA hat dafür zu sorgen, dass diese in Ihre Heimatländer zurückkehren. Dies gilt selbstverständlich auch für deren Kinder, da deren Geburt auf deutschen Boden (anders als in der USA) keine Anrecht auf die Staatsangehörigkeit ableitet und demnach immer der Status völkerrechtlich korrekt als i l l e g a l, verbleibt.

    5. Meinungshoheit der Alliierten:
    Die Medien wie die Meinungshoheit der Bundesrepublik stehen unter alliierter Hoheit, konkret der USA – und sind in Ihrer Verantwortung. Das deutsche Volk ist in Folge dessen nicht entscheidungsfähig, in allen Fragen von völkerrechtlicher und staatsrechtlicher Wirksamkeit, auf Grund fehlender wahrer Aufklärung. Ich fordere deshalb die USA auf, ihre Medien zu löschen und die Medienhoheit an das deutsche Volk zu übergeben.

    6. Der Wille zum Erhalt des deutschen Volkes und seiner Entfaltung:
    Ich bekunde ausdrücklich, den Willen zur Erhaltung des deutschen Volkes, dessen Recht auf Selbstbestimmung und Entfaltung, welches die Grundlage für das Völkerrecht darstellt und durch die fortlaufende Besetzung des Deutschen Reiches verhindert und behindert wird. Durch die kriminelle Einschleusung und illegaler Migration, durch das Organ der Verwaltung in hoher Zahl, wird OFFENKUNDIG und klar, der Wille zum Völkermord am deutschen Volk zum Ausdruck gebracht.

    -Völkermord am deutschen Volk – die Klage ist erhoben: Deshalb hat das deutsche Volk, rechtsverbindlich und rechtswirksam, die Klage des Völkermordes am deutschen Volk, gegen die alliierten, besetzenden und verwaltenden Staaten, sowie der UN als Organisation der Feinde des völkerrechtlichen deutschen Staatssubjekts, erhoben.

    -Diese Klage ist zeitlich unbefristet und im öffentlichen Raum von Rechteträger zu Rechteträger erhoben. Somit ist die Delegitimierung von Repräsentanzen und vertretenden Instanzen gegeben, welche wider dem Völkerrecht und völkerrechtlich-staatlichem Recht, verfahren.

    -Die Völkermordklage des deutschen Volkes, gegen die USA , verliert dann ihren Gegenstand, wenn die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ die Rechtsabarbeitung des Organs Bundesrepublik Deutschland betrieben, sowie die Konsequenzen aus den völkerrechtswidrigen Handlungen, beseitigt haben.

    -Die Rechtsabarbeitung des Deutschen Reichs: Das Deutsche Reich bearbeitet lediglich die natürlichen Rechtspersonen im Einzelnen, nach ihrem völkerrechtlichen und staatsrechtlichen Stand und aus deren ergangenen Rechten und Pflichten, nicht aber Institutionen und Organe der Verwaltung.

    7. Die natürliche Person des Rechts zeigt ihre Handlungsfähigkeit:
    Diese Erklärung zeigt ausdrücklich die Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes, welche momentan aufgrund Besetzung, nur aus der unmittelbaren Gewalt gegeben ist und die USA, sowie die besetzenden und verwaltenden Vertragsstaaten, sind aufgefordert den Weg freizumachen, um den Weg für die mittelbare Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes und des völkerrechtlichen deutschen staatlichen Subjektes wieder herzustellen. Hierauf kann sich jeder deutsche Staatsangehörige berufen, auch vor Institutionen der alliierten Verwaltung, wie Gerichte der Bundesrepublik. Diesen ist es fortan nicht mehr gestattet, Deutsche von ihren Rechten abzuhalten, da diese unmittelbar verbunden und unteilbar verschränkt sind.

    8. Das Verwaltungsorgan der Alliierten, die Bundesrepublik Deutschland sowie ihre Organe und Vertreter, sind auf Grund von Interessenkonflikt sowie den kommenden Rechtsverfahren, nicht berechtigt an den Verhandlungen des Deutschen Reiches auf seinem Weg in die mittelbare Handlungsfähigkeit und angestrebte vollkommen Souveränität teilzunehmen oder solche zu führen, sondern haben ausdrücklich, wo gewünscht, dienend zuzuarbeiten.

    9. Die USA, als verwaltende Gewalt, ist aufgefordert jeden in der berechtigten Rechtsfolge stehenden deutschem Staatsangehörigen einen Reisepass des Deutschen Reiches auszustellen, in der letzten gültigen Form, mit einschränkenden Eintrag der alliieren Verwaltungsmacht. Dies hat so schnell als irgend möglich zu geschehen. Selbstverständlich stehen sämtliche Akte unter dem Vorbehalt der Bestätigung des Deutschen Reiches. Es ist dafür Sorge zu tragen, dem Deutschen Reich sämtliche Handlungsfähigkeit, so schnell als technisch möglich, in die Hoheit zu geben, damit dies in eigener Verantwortung vollzogen werden kann.

    10. Alle angebotenen Mittel des Organs der Verwaltung (BRD) werden ausschließlich coactus feci, unter völkerrechtlichen Vorbehalt und staatsrechtlichen Vorbehalt und in Ermangelung anderer, legitimer Mittel, genutzt und stellen weder Vertragsgrundlagen noch Einverständniserklärungen irgendeiner Art, seitens des Deutschen Reiches und des deutschen Volkes her.

    11. Es sind alle Rechte unveräußerlich und Ansprüche des deutschen Volkes und des Deutschen Reiches, nach Innen und nach Außen, erklärt und damit Handlungsfähigkeit als Offenkundigkeit, ebenso juristische Offenkundigkeit (als Grundlage von Verfahren) erklärt. Jeder, in der legitimen Rechtsfolge stehende deutsche Staatsangehörige, kann sich auf diese Erklärung mit Recht berufen und bekundet damit die Handlungsfähigkeit seiner natürlichen Person des Rechts, als einzige legitime und legitimierende Gewalt.

    11 a.. Das deutsche Volk kündigt die Rückkehr in die mittelbare Handlungsfähigkeit an. Die alliierten Vertragspartner, vertreten durch die Verwaltungsmacht USA, sind aufgefordert alle BRD-Mitarbeiter darüber zu informieren, dass Ihre Tätigkeit als Teil des Verwaltungsorgans BRD endet und für einen geordneten Übergang in die mittelbare Gewalt des Deutschen Reichs zu sorgen ist.
    11.b Die alliierten Lizenzmedien sind über diesen Übertritt zu informieren. Sie haben sich bis zur Vergabe deutscher Medienlizenzen, und neuer Regelungen durch das deutsche Volk, als Informationsträger dienend des Übergangs des deutschen Volkes in die mittelbare Handlungsfähigkeit anzuschließen und vollends zu unterwerfen.
    11c. Ausgeschlossen von einem solchen Übertritt sind die Parteien der Bundesrepublik Deutschland und deren Vertreter sowie die Organe der Verwaltung, da diese einer abschließenden Rechtsabarbeitung des amerikanischen Volkes bedürfen.
    11d. Deutsche, die für die Alliierten in den Organen des Bundesrepublik politisch tätig waren, haben sich unter Glaubhaftmachung Ihrer Unschuld dem völkerrechtlichen Subjekt Deutsches Reich und dem deutschen Volk bedingungslos zu unterwerfen. Die Beurteilung wird in Einzelverfahren und Prüfungen nach völkerrechtlichen Stand in Anschluss an die Verfahren der Alliierten, die Rechtsabarbeitung vorgenommen durch das Deutsche Reich.
    12. Grundlage für den Übertritt und die Aufnahme der Arbeit der mittelbaren Gewalten ist der letzte, bis heute gültige Rechtsstand, des Rechtskreises Deutsches Reich. Die Rechtsfolgen sind ununterbrochen.

    13. Um den ordnungsgemäßen Übergang zu gewährleisten, hat die alliierte Verwaltungsmacht sowohl das deutsche Volk, wie die Völker der Welt, darüber zu informieren.

    14. Die Völker der Welt und ihre Vertreter, sind über den tatsächlichen Rechtsbestand durch die Kriegsvertragsstaaten zu informieren.

    15. Die völkerrechtliche Erklärung unmittelbar im Namen und der Rechte des deutschen Volkes:

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    Die Rechtswirksamkeit ist unmittelbar mit der Unterschrift,
    der Veröffentlichung im öffentlichen Raum gegeben.

    Im Namen und des Rechts des deutschen Volkes,
    handlungsfähig als unmittelbare Gewalt
    handlungsfähig als legitime Gewalt
    handlungsfähig als legitimierende Gewalt

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    https://www.lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    http://fs5.directupload.net/images/180625/vmg9zsa8.jpg

    Reply
  8. 6

    Erwin

    Prophezeiungen im Rückspiegel :

    Masseneinwanderung nach Europa seit 2015 :

    Reply
    1. 6.1

      Erwin

      Termine :

      Berlin.Merkel muß weg
      Mi, 10.10.2018 18:00 Kanzleramt

      Chemnitz.Pro Chemnitz
      Fr, 12.10.2018 18:30 Karl-Marx-Kopf

      Solingen., Amazonen Marsch
      Sa, 13.10.2018 15:00 Graf Wilhelm Platz

      Berlin.Bärgida
      Mo, 15.10.2018 18:30 Washingtonplatz

      Frankfurt., Patrioten für Deutschland
      Sa, 20.10.2018 14:00 Opernplatz

      Hanau., Demo gegen den Migrationspakt
      Sa, 20.10.2018 16:00, Am Markt

      Rostock.AfD
      Sa, 20.10.2018 18:00 Neuer Markt

      Dresden.Pegida
      So, 21.10.2018 14:00 Neumarkt

      Halle.Montagsdemo
      Mo, 22.10.2018 18:00 Riebeckplatz

      Wien., Marsch der Patrioten
      Fr, 26.10.2018 14:00

      Tangermünde.Volksbewegung Sachsen-Anhalt
      Sa, 27.10.2018 16:00 Marktplatz

      Kandel.Frauenbündnis
      Sa, 3.11.2018 14:00

      Eberswalde., Heimatliebe Brandenburg
      Sa, 3.11.2018 15:00 Marktplatz

      Hamburg., Merkel muß weg
      Mi, 7.11.2018 19:00 Dammtor

      Berlin.Trauermarsch
      Fr, 9.11.2018 18:30 Washingtonplatz

      Magdeburg., Bürgerinitiative
      Sa, 10.11.2018 19:00 Willy-Brandt-Platz

      Reply
      1. 6.1.1

        arkor

        arkor
        10. Oktober 2018 at 10:54
        Merkel ist gegenstandslos, wie die BRD, ….verschwendet nicht mehr Eure Zeit und hört auf auf Lügner und Töuscher zu hören, denn das ist Euer UNTERGANG.
        Hört auf unsinnige falsche Dinge zu verbreiten, denn das ist EUER UNTERGANG!

        Deutsche konzentriert Euch auf EINE SACHE! EURE RECHTE, dann sind sämtliche Probleme angehbar und bewältigbar, aber alles andere muss zwangsläufig zum Untergang führen, da IHR EUCH GEGEN EUCH SELBST STELLT!
        https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

        https://www.bundestag.de/presse/hib/2015_06/-/380964

        Völkerrechtssubjekt “Deutsches Reich”
        Auswärtiges/Antwort – 30.06.2015 (hib 340/2015)

        Berlin: (hib/AHE) Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt “Deutsches Reich” nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist. Darauf verweist die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/5178) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke zum Potsdamer Abkommen von 1945 (18/5033). Die Abgeordneten hatten sich unter anderem nach der “These von der Fortexistenz des Deutschen Reiches” erkundigt und gefragt, ob die Bundesregierung diese als öffentlich als unhaltbar zurückweisen werde, “damit diese Behauptung nicht von Neonazis und der so genannten Reichsbürgerbewegung für ihren Gebietsrevisionismus gegenüber den EU-Nachbarländern instrumentalisiert werden kann”.

        Reply
        1. 6.1.1.2

          Tiger222

          Die Bundesrepublik umfaßt also, was ihr Staatsvolk und ihr Staatsgebiet anlangt, nicht das ganze Deutschland, unbeschadet dessen, daß sie ein einheitliches Staatsvolk des Völkerrechtssubjekts “Deutschland” (Deutsches Reich), zu dem die eigene Bevölkerung als untrennbarer Teil gehört, und ein einheitliches Staatsgebiet “Deutschland” (Deutsches Reich), zu dem ihr eigenes Staatsgebiet als ebenfalls nicht abtrennbarer Teil gehört, anerkennt. Sie beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den “Geltungsbereich des Grundgesetzes” (vgl. BVerfGE 3, 288 [319 f.]; 6, 309 [338, 363]), fühlt sich aber auch verantwortlich für das ganze Deutschland (vgl. Präambel des Grundgesetzes)

          Wer oder was ist denn das Staatsvolk der Bundesrepublik ?

        2. 6.1.1.3

          arabeske-654

          Ein Staatsvolk der Bundesrepublik gibt es nicht.
          Die Bundesrepublik ist kein Staat sondern eine Organsiation, gegründet von den alliierten Besatungsmächten und ausgestattet mit einem Mandat zur Verwaltung des besetzten Deutschen Reiches. Auf Grund dieses Mandates ist sie ausschließlich den Besatzungsmächten rechtsverpflichtet.
          Mit der Gründung durch andere Völkerrechtssubjekte ist sie selbst auch derivatives Völkerrechtssubjekt und benötigt zum Rechtsverkehr mit anderen Völkerrechtssubjekten eine formale und juristische Anerkennung.
          In Bezug auf das Deutsche Reich als existierendes Völkerrechtsubjekt liegt eine solche Anerkennung nicht vor, weswegen die BRD keine Rechtsbeziehung zum Deutschen Reich hat. Das Deutsche Reich existiert durch das Deutsche Volk fort, das ist ein und das Selbe, somit besteht auch die erwähnte Rechtsfähigkeit in der Rechtsfähgkeit des Deutschen Volkes.
          Es ist jedoch nicht handlungsfähig (gewesen) weil sich das Deutsche Volk, in Unkenntnis, unter der Fremdherrschaft organsiert, statt das Deutsche Reich neu zu konstituieren und damit seine Selbstbestimmtheit durchzusetzen.

        3. 6.1.1.4

          arkor

          Tiger, es ist wie arabeske sagt: Die BRD hat kein Volk. Sie ist Teil eines Mandats und verbleibt bis zu ihrem Ende als solches.

          Das traurige ist, dass die sogenannte “Wahrheitsbewegung” noch mehr die Menschen irre führt, als die BRD selbst.

    2. 6.2

      Zaungast

      Prophezei(H)ungen im Rückspiegel?

      Ausschließlich und UNBEDINGT, denn die in die vermeintliche Zukunft weisenden Vorhersagen, sind nichts anderes Vorgaben zur Konditionierung, sind Informationen, die uns in Form bringen sollen, auf die anstehenden Ereignisse / Inszenierungen mit PC zu regarieren, diese mitzutragen und ……….wir sollen uns dann auch noch richtig schlau vorkommen, wenn es denn passiert. Scheint ja gut zu funktionieren.

      Im Rückspiegel, falls die Akteure richtig identifiziert, richtig geprofiled und zugeordnet sind, werden wir ein besseres Verständnis der Geschichte bzw. deren Verfälschung bekommen können. Die Prophezeiungen die GEGLAUBT wurden, und somit den Verlauf der Geschichte mittrugen, was nicht unbedingt mit der Wahrheit zu tun haben muss.

      Heute schreiben wir den 10. Oktober 2018 ; der Satz ist richtig!!!

      Wir „schreiben“ das so und das heißt nicht, daß wir jetzt in dem Jahr 2018 nach Christi (Geburt oder Tod ) sind, nicht, daß das jetzt das Jahr 2018 ist, sondern daß, da ja immer alles irgendwo geschrieben sein muß, dieser Zeitabschnitt so zu schreiben ist und so geschrieben wird. In Wirklichkeit ist irgendwie doch alles ganz anders, nur wie, daß weiß man auch nicht so genau, bzw. man kann sich auf nichts einigen und darum gibt es jede Menge Meinungen, denn der Mensch hat ein dringendes Bedürfnis nach Chronologie, weil das muß man ja schließlich wissen, und zwar unbedingt.

      Was den Propagandisten aller Fraktionen bekannt ist, ist: Zum Wissen braucht es Informationen, ( Information (von lateinisch in-formare ‚formen‘, ‚bilden‘, ‚gestalten‘, ‚ausbilden‘, ‚unterrichten‘, ‚darstellen‘, ‚sich etwas vorstellen‘)[1] ist in der Informationstheorie eine Teilmenge an Wissen, die ein Sender einem Empfänger mittels Signalen über ein bestimmtes Medium (auch ‚Informationskanal‘ genannt) vermitteln kann. Information könne allgemeines oder spezielles Interesse an Wissen befriedigen, zur Verwirklichung eines bestimmten Vorhabens aktionsprägend sein. Usw. (definition lt. wikipedia)

      Prophezeiungen, Geschichten, Prophetien, Märchen und Sagen, Mythologie und Wissen überhaupt, und nicht zu vergessen die vielen Lügen und auch unnütz Geschwätz, sind Kräfte, sind Gedanken, basierend auf hinterstehenden Ideen, Informationen die dann in der Summe u.a. das erzeugen was wir von uns und anderen annehmen und wahrnehmen, also für wahr nehmen!

      Prophezeiungen sind IN-FORM-ATION, dien(t)en und dienen dem Ziel ganze Völker „in FORMATION“ bringen….autsch…? Autsch!

      Prophetie im Rückspiegel, NUR im Rückspiegel, mit Verweis auf das Motto von UBasser

      “Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.”

      was ja nichts anderes bedeutet als, daß wir unsere Vergangenheit klären müssen, falls wir mal wieder was zu sagen haben wollen, hier bzw. überhaupt.

      Reply
    3. 6.3

      Zaungast

      Prophezei()ungen im Rückspiegel?

      Unbedingt, denn die in die Zukunft weisenden “Prophetien” sind nichts anderes als Konditionierungen, die sicher stellen sollen, daß wir bei den anstehenden Ereignissen / Inszenierungen uns in gewollter Weise verhalten, also die Ereignisse mittragen, weil ja von angeblich höherer Warte festgelegt, schon längst …und als so genannte Prophetie vorliegt.

      Wir schreiben heute den 10. Oktober 2018, der Satz ist richtig. Wir „schreiben“ das so und das meint nicht, daß wir jetzt in dem Jahr 2018 nach Christi (Geburt oder Tod) sind, nicht, daß das jetzt das Jahr 2018 ist, sondern daß, da ja immer alles irgendwo geschrieben sein muß, dieser nun anbrechende Zeitabschnitt so zu schreiben ist und so geschrieben wird.

      In Wirklichkeit ist irgendwie doch alles ganz anders, nur wie, daß weiß man auch nicht so genau, bzw. man kann sich auf nichts einigen und darum gibt es jede Menge Meinungen, denn der Mensch hat ein dringendes Bedürfnis nach Chronologie, weil das muß man ja schließlich wissen, und zwar unbedingt.

      Was den Propagandisten aller Fraktionen bekannt ist, ist: Mann / Frau muss wissen, Informationen, ( Information (von lateinisch in-formare ‚formen‘, ‚bilden‘, ‚gestalten‘, ‚ausbilden‘, ‚unterrichten‘, ‚darstellen‘, ‚sich etwas vorstellen‘)[1] ist in der Informationstheorie eine Teilmenge an Wissen, die ein Sender einem Empfänger mittels Signalen über ein bestimmtes Medium (auch ‚Informationskanal‘ genannt) vermitteln kann. Information könne allgemeines oder spezielles Interesse an Wissen befriedigen, zur Verwirklichung eines bestimmten Vorhabens aktionsprägend sein. Usw. usf. https://de.wikipedia.org/wiki/Information

      Prophezei(h)ungen, Narrative, Geschichten, Prophetien, Märchen und Sagen, Mythologie und nicht zu vergessen die vielen Lügen sind Kräfte, sind Gedanken, basierend auf hinterstehenden Ideen, Informationen die dann in der Summe u.a. das erzeugen was wir von uns und anderen annehmen und wahrnehmen, also für wahr nehmen! Seit Generationen haben diese Anteil, die Wahrnehmung dessen was wir als Realität erleben zumindest mit zu formen!

      Prophetie ist IN-FORM-ATION, ist das In-Form bringen von Menschen, um ganze Völker „in FORMATION“ bringen….autsch? Autsch!

      Wir alle sind in-FORM-iert, durch IN-FORMATIONEN in diese (geistige) Form gebracht worden und werden durch weitere In-Formationen in selbiger (fest)gehalten bzw. eventuell durch alternative InFORMationen rausgehievt, nicht selten um dann die Feststellung zu treffen, daß das Gegenteil leider auch nicht immer wahr ist, leider, sonst wäre es ja auch einfach und alles wäre gut.

      Fazit: Nur im Rückspiegel kann ein besseres Verständnis entwickelt werden, denn der Satz, von George Orwell, den UBasser sich zum Motto gemacht hat, daß, wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit, der ist glaube ich auch richtig.

      Reply
      1. 6.3.1

        Skeptiker

        @Zaungast

        Hier als Vorspann.

        Wer-wollte-den-Krieg-1-BW-General-Schultze-Rhonhof

        https://www.youtube.com/watch?v=oyRCAabD9kg

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 6.3.1.1

          Zaungast

          Danke, gute Empfehlung, der Ex-General zum Wachmachen / Wachwerden.

          Zwischen den Zeilen ist gut zu hören, daß die richtige Fragestellung auch unwillkürlich die richtigen Antworten im Gepäck hat.

          Die Frage ist, was ist die Frage? Was wirklich Not-Wendend ist, was man wirklich wissen muss, bei jedem Thema, das kriegt man auch raus.

          Aber wie das geht, daß mein Kommentar erst verschluckt wird, nichts zu sehen weit und breit, dann doppelt erscheint, ist mir zu hoch; muss ich nicht wissen.

  9. 5

    Erwin

    Der Fall Skripal als Lüge entlarvt

    Reply
  10. 4

    Outside-Job

    Hallo Maria Lourdes,
    ab 37:19 min kommt die Wahrheit zum “Skripal Fall”.
    LG,
    Outside-Job

    Positionen 15: Der Tiefe Staat – Mythos oder Wirklichkeit?

    Reply
    1. 4.1

      Exkremist

      Also ist der Unterschied zwischen dem Grand Chessboard und Mein Kampf, dass Breszinski genial und Hitler ein geisteskranker Vollidiot war. Aha, wo ist jetzt bitte der Unterschied zwischen dem Mainstream- und dem Alternativkonsens?

      Reply
  11. Pingback: Der Fall Skripal: Was bedeuten die neuen britischen „Entdeckungen“? | Your Destiny Blog Consulting

  12. 3

    arabeske-654

    Wirtschaftsforum in Wladiwostok
    Veröffentlicht am 26. September 2018 von Analitik

    Das regionale russische Eastern Economic Forum, das seit einigen Jahren jährlich in Wladiwostok abgehalten wird, wurde 2018 von Chinas Präsident, Japans Ministerpräsident, Südkoreas Premierminister und Mongolens Präsident besucht. Dazu waren über 300 ausländische Unternehmenschefs anwesend. Allein China war mit einer Delegation von Tausend Teilnehmern aus Wirtschaft und Politik angereist. Es wurden Verträge in Höhe von 3100 Milliarden Rubel abgeschlossen (ca. 45 Milliarden Dollar). Das sind nur diejenigen Verträge, deren Summen nicht der Geheimhaltung unterliegen. Nebenbei wurde ostasiatische Geopolitik betrieben.

    Damit die westliche Presse auch etwas auf ihrem Niveau zu berichten hatte, hat Putin auf dem Forum verkündet, dass die beiden von Großbritanien beschuldigen Skripal-Vergifter in Russland gefunden wurden und bat diese, vor die Kameras zu treten. Was diese anschließend auch taten. Damit bekam jeder das Seine. Herrlich.

    http://analitik.de/2018/09/26/wirtschaftsforum-in-wladiwostok/

    Reply
  13. 2

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen