Related Articles

0 Comments

  1. 13

    Kleiner Eisbär

    Wie kriminelles BRD – Gesindel das Besatzungskonstrukt schleichend islamisiert…
    Trefflich beschrieben vom Fassadenkratzer.
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2016/07/18/islam-und-religionsfreiheit-der-totalitaere-kuckuck-im-ei-der-religion/

    Reply
    1. 11.1

      Hermannsland

      (((COMPACT))) = Israel-Connection !
      Zu (((Elsässer))) …
      (https://www.youtube.com/watch?v=S54GUwMfOZI#t=5m24s)
      Judeo-Rechte auf einem Haufen…
      (https://youtu.be/wQ8YfM8QLE0)

      Reply
  2. 10

    arabeske654

    Captured Ukrainian infiltrator testifies he planned to blow up air hub, bus station in Crimea
    https://syrianfreepress.wordpress.com/2016/08/13/kiev-crimea-strategy/

    Reply
    1. 9.1

      Planetarer Stern Lamat

      Sehr interessant:
      Zitat:
      “Früher habe ich immer geglaubt, Allah hat den Zusammenbruch der Sowjetunion bewirkt. Mit Allah Güte.
      Aber ich irrte mich.”
      Ps: …möglicherweise irrt er diesmal wieder, weil es um weit größeres gehen könnte… Die große Täuschung ist nahezu perfekt…

      Reply
      1. 9.1.1

        Adrian

        Da hast du Recht, hüben wie drüben, die Menschen werden verschaukelt, belogen und betrogen …
        Wenn es die Wahrheit ist, die dieser Imam predigt, warum ist es so schwer, die Moslems im Kampf gegen (Ihr wisst schon wen) in unserem gemeinsamen Interesse zu akzeptieren?
        (Diese Frage für einmal losgelöst von der ISIS-Invasion betrachten.)

        Reply
    2. 9.3

      Adrian

      Danke Arabeske,
      wer hat gesagt; … wenn wir erkennen würden, wieviel Gemeinsamkeiten wir mit den Moslems hätten … “

      Reply
      1. 9.4.1

        Skeptiker

        @Hermannsland
        Dein Video ist gesperrt, aber so in der Art ist das umgesperrte Video, auch auch gestaltet.
        http://www.statusquo-news.de/wp-content/uploads/2015/08/john-swinton-wir-sind-die-werkzeuge-und-vasallen-der-reichen-maenner-hinter-der-szene-wir-sind-die-hampelmaenner-sie-ziehen-die-strippen.jpg
        Adolf Hitler Aufnahme aus der Zukunft 2025

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 9.4.1.1

          Hermannsland

          Reicht es nicht, wenn du schon den ganzen Morbus Blog mit deinem Spam Dreck zu scheißt?!
          Intelligente Menschen werden das Video schon entsperrt bekommen!

    3. 9.5

      Hermannsland

      Entnommen und frei ins deutsche übersetzt: The Constitution Of The Baath Arab Socialist Party – Approved By The First Congress Of The Party In 1947
      Fundamentale Prinzipien
      Erstes Prinzip: Der Arabischen Nation Einheit und Freiheit.
      1) Das Arabische Heimatland ist ein unteilbares politisches und ökonomisches Wesen und keine arabische Region kann sich für die Bedingungen seiner Existenz von den anderen arabischen Regionen trennen.
      3) Das Arabische Heimatland gehört den Arabern. Sie allein haben das Recht ihre Angelegenheiten, ihren Reichtum und ihre potenzielle Entwicklung zu verwalten.
      General-Prinzipien – Artikel 3
      Die Baath Arabisch Sozialistische Partei ist eine Pan-Arabische National Partei die glaubt, dass Nationalismus ein lebendiger, unsterblicher Fakt ist und dass das bewusst Pan-Arabische Nationalgefühl, welches das Individuum nah an seine Nation bindet, ein heiliges Gefühl ist, voller kreativer Kraft, Opferbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Ansporn. Es ist praktisch und effektiv und lenkt den Humanismus des Individuums.
      Die Panarabische Nationalidee ist der Wille der arabischen Menschen sich zu befreien und zu vereinigen. (…)
      Artikel 4
      Die Baath Arabisch Sozialistische Partei (BASP) ist sozialistisch und sie glaubt das Sozialismus eine Notwendigkeit ist, die emaniert ist vom Kern des arabischen Nationalismus, weil er das idealste System ist, welches den arabischen Menschen erlaubt, ihre Potenziale zu materialisieren und die Reifung ihres Genius in der besten Weise umzusetzen. (…)
      Artikel 6
      Die BASP ist revolutionär und glaubt, dass ihre Hauptziele in der Wiederauferstehung des Pan-Arabischen Nationalismus und der Etablierung des Sozialismus nicht vollendet werden können, außer durch den Weg der Revolution und des Kampfes. Abhängigkeit von langsamer Entwicklung und Zufriedenheit mit oberflächlichen, teilweisen Reformen bedrohen das Ziel. Daher entscheidet die Partei:
      a) zu kämpfen gegen ausländischen Kolonialismus im Auftrag der Befreiung des ganzen arabischen Heimatland
      b) zu kämpfen für die Etablierung der Solidarität aller Araber in einem unabhängigen Staat.
      Zu revoltieren gegen die korrupte Realität in allen intellektuellen, wirtschaftlichen, sozialen und politischen Aspekten des Lebens
      Artikel 7
      Das arabische Heimatland ist das Land, in dem die arabische Nation lebt. Zwischen dem Taurusgebirge und dem Bishtekwih Gebirge, Golf von Aden, dem arabischen Meer, äthiopischen Bergen, der großen Sahara, dem atlantischen Ozean und dem Mittelmeer.
      Die ökonomische Politik der BASP
      Artikel 35
      Wucher unter Bürgern soll verhindert werden. Eine Regierungsbank soll gegründet werden, um das Auskommen sicherzustellen, welches garantiert wird vom Nationaleinkommen. Es soll notwendige landwirtschaftliche und industrielle Projekte finanzieren.
      Anmerkung des Artikelautors: Die arabische Nation ist für die Partei ein Ideal und deshalb de facto schwer umsetzbar. Der Nationalismus definiert sich hier nicht über eine syrische Nation, sondern über die Araber im Allgemeinen. Das hängt auch damit zusammen, dass es ein klassisches syrisches Volk in Abgrenzung zu anderen Ländern nicht gibt. Die Grenzen zwischen den Arabern wurden erst durch die westlichen Kolonialisten gezogen, daher auch die Betonung dieser speziellen arabischen Einheit.
      http://www.der-dritte-weg.info/index.php/menue/1/thema/69/id/6478/anzeigemonat/06/anzeigejahr/2016/infotext/Ein_Besuch_in_Syrien_Teil_6_Die_Stadt_der_Maertyrer

      Reply
  3. 8

    Exkremist

    LIONS CLUB IN HUMANITÄRSCHLEPPEREI ENGAGIERT?
    https://bayernistfrei.com/2016/08/12/lions-club/

    Reply
    1. 7.1

      Adrian

      in der Türkei sind noch sooooo viele Praktiken erlaubt …
      https://youtu.be/KJwqe4EAlY0?t=86

      Reply
  4. 6

    Hans Dieter C

    In meiner, nicht ungefährlichen Arbeit, hatte ich mal solch einen Kontakt mit einem, sagen wir mal, Mann mittleren Alters, Baskenmütze, der mich anwerben wollte zum IS.
    Jedenfalls war das sein Hintergedanke.
    Er sagte noch zu einer bestimmten Gruppe……die werden alle sterben…..
    Nein, er war ganz klar soweit, hatte allerdings, Drogen genommen.( nicht die im obigen Bericht angegebenen ).
    Klar, soweit was Denken, Aufmerksamkeit, Bewußtsein, Reaktionsvermögen, und so fort angeht.
    Menschen unter Drogen setzen und sie dann im Kampfe einsetzen ist eben eine Methode, die man kennen sollte.
    Sie verlieren die Hemmungen, werden zu kalten Mördern.
    Wobei Mord auch auf seelischer Ebene versucht wird, hier direkt im goldenen Westen.
    Mein Gott, in was sind wir da hinein geraten.
    Wie kommen wir da raus?.
    Oder, gibt es kein rauskommen?.
    Kann das System von innen erneuert werden?. ( Pegida und andere ), Parteien Neugründung, Petitionen, Demonstrationen und so fort.
    Wenn nicht, haben diese Dinge dann nicht doch eine gewisse Berechtigung?.
    Vielleicht zum Aufwecken von vielen der breiten Masse?.
    Es wird sicherlich auch hier Meinungen und Gegenmeinungen geben.
    Jede einzelne Ansicht ist wertvoll und keine ist minder als andere.
    Das zu erkennen, bedarf eines übergeordneten Standpunktes. Welchen?.
    Großlogenvertreter glauben, daß das seelische Entwicklungsniveau der Menschheit an sich, nicht gut ist.
    Sie sagen, schaut euch die Vermehrung der Menschen an, die Naturzerstörung, Gewalt, Neid, Mißgunst, Kampf und Krieg. Überall.
    Die Seelenentwicklung im Sinne von Güte, Barmherzigkeit, Liebe hat das Niveau, das wir erwarten, NICHT erreicht.
    Deshalb, so haben wir, die Logenvertreter so beschlossen, zerstören wir jetzt dieses Kultursystem auf der ganzen Erde.
    Durch Kriege, Erdbeben, Strahlenwaffeneinsätze, Drogen, wie oben angesprochen, eben durch Kampf, Krieg, Streit auf allen Ebenen, bis hinunter zu zwischenmenschlichen Dingen..
    So die Bemerkung des Gesprächspartners dazu.
    ( Obwohl sie selbst an dem Unglück der Menschheit, mangelnde Seelenentwicklung, beigetragen haben ).
    https://youtu.be/5Fu_eBNeL-8

    Reply
    1. 6.1

      Hans Dieter C

      Intereressant ist auch dieses Video,wobei man sich keine Angst machen sollte, vor nichts und niemanden.
      Die eigene Stärke sich bewußt machen, den Zustand, auf dem man geistig sich befindet.
      Letztlich mündet es ins…erkenne dich selbst.
      Wichtig ist immer.
      Laß dich nicht auf das Spielfeld deines Feindes ziehen, kämpfe nur auf deinem eigenen Spielfeld.
      https://youtu.be/Cb5EQ3b470c
      Am Rande sei erwähnt.
      Viel Feind, viel Ehr !.

      Reply
      1. 6.1.1

        Adrian

        Was in diesem Video zusammenspekuliert wird, ist das, was die Bibel schon lange sagt.
        Es läuft auf Daniels Prophezeiungen und die Offenbarung hinaus.
        Und darüber haben schon so viele berichtet, und sind dafür noch vielmehr verlacht worden.
        Dass nun aber keiner kommt und sagt, welch grausamer Gott in der Bibel beschrieben steht, stimmt so nicht.
        Gott hat für uns ein Paradies erschaffen, will dass wir in Freiheit und Frieden leben, hat uns aber immer vor unseren eigenen Handlungen gewarnt, deren Früchte wir nun ernten müssen.
        Was wäre dies ein Gott, der uns zu irgendwas zwingen wollte, und von Freiheit redet?
        Nein, es sind unsere eigenen Entscheidungen, die uns in diesen Zustand brachten, und doch haben wir noch immer die Wahl zu wählen zwischen Fluch oder Segen.
        Es ist nie zu spät, ausser man gibt zu früh auf.
        Jesus sagt uns haargenau was noch geschehen wird, dass jeder seiner Sache nachgehen soll.
        Es ist ein anderer, und doch jeder selbst, der entscheidet, ob er sterben oder leben wird.
        Eure Wahl !
        Fluch oder Segen.

        Reply
      2. 6.1.2

        X-RAY 2000

        Alles “Theaterdonner”: http://www.defconwarningsystem.com Immer diese Panikmacherei ! Was soll das ?

        Reply
        1. 6.1.2.1

          Gernotina

          Gruß aus Schottland ! LG, Gernotina
          Runrig: Tir À Mhurain

      3. 6.1.3

        Gernotina

        Ja, das hätten die gern (Logenbrüder) und verbrämen es noch mit einer üblen Ideologie
        so als wären sie Gott, welche Anmaßung !
        Es gibt aber noch einen Willen obendrüber (sie machen immer ihre Rechnung ohne diesen)
        und er wird darüber entscheiden, was hier läuft und was nicht – und er wird “handverlesen”
        am Ende – nicht alle werden ins neue Zeitalter gehen.
        Das hat nichts mit dem freien menschlichen Willen zu tun – die Freiheit für Ja oder Nein ist dem Menschen grundsätzlich immer gegeben – und der Mensch erntet gesetzmäßig schon, was er gesät hat. Hinzu kommen aber noch andere Aspekte, die diese Gesetzmäßigkeiten von Saat und Ernte transzendieren können – wie sonst sollte die eine allmächtige Gottheit allmächtig sein, wenn sie nicht über ihren eigenen Gesetzen stehen würde.
        Die uralte Frage: “hat der Mensch einen freien Willen oder ist nicht doch schon alles vorbestimmt” (wieso sonst Prophezeiungen über das Ende der Geschichte) muss kein Dilemma sein, sondern man kann sie logisch auflösen (Albert Camus hat sich unter anderem damit rumgeschlagen in seinem Roman “DiePest”).
        Ja, der Mensch hat den freien Willen (ja oder nein zu sagen bei jeder Entscheidung und Handlung) auch wenn seine irdische Inkarnation im materiellen Bereich bestimmten Bedingungen unterworfen ist.
        Dass ein allmächtiger, omnipotenter Gott aber das Ergebnis menschlichen Willens (die Ernte)
        im Voraus kennt, da er über allen Dimensionen steht, bzw. sie alle in sich vereint, ist kein Paradox (allenfalls ein scheinbares).
        Aus diesem Grunde hat es anscheinend immer wieder Warnungen gegeben für die Menschheit.
        Ein Eingreifen Gottes – allein aus seinem unergründlichen Willen heraus – ist der Faktor X, der mit Liebe und Gnade zu tun hat (das Unberechenbare eben, das sich mit einem verdienten Ergebnis, entsprechend den Gesetzmäßigkeiten, nicht decken muss.
        Diese Variable ist nur im Christentum bekannt und hat mit seiner Essenz zu tun.

        Reply
        1. 6.1.3.1

          X-RAY 2000

          Danke, liebe Gernotina 🙂 !
          LG,
          x-ray

        2. 6.1.3.2

          Adrian

          @ Gernotina,
          kurze klärende Frage:
          “Wie lange kann Wasser hinter einer Staumauer gehalten werden?”
          🙂

        3. Gernotina

          Die Antwort überlasse ich mal den wirklich guten Ingenieuren 🙂 ! Allerdings kann man vom Wasser lernen, es siegt am Ende immer über die harte Materie.

        4. Adrian

          Die Antwort überlasse ich Hesse:
          Der Steppenwolf (1974) p2v15#t=3m34s

    2. 6.2

      Adrian

      @Hans Dieter C,
      zu dem Disput den wir hatten, lieferst du nun genau die Bewiese die ich angeprangerte hatte, und damit meinte ich diese Elite und nicht dich persönlich.
      Es ist ja gerade diese Elite, die meint Gott spielen zu können.
      Und wenn sie das Prinzip Aktion-Reaktion gepaart mit Schwarmintelligenz verstanden hätten, würden sie die Finger lassen von ihren Spielchen.
      Das kommt davon wenn falsche Götter angebetet werden, denn es gilt noch immer, dass der Mensch denkt, und Gott lenkt.
      Was mich an deinem Gesprächspartner so stört, ist seine Geisterhaftigkeit.
      Egal wer er sein möge, auch wenn es der “heilige Geist” selber sein möge, so gleiche ich eher dem skeptischen Apostel Thomas.
      Ich habe meine Familie verloren durch solche Typen die von spirituellen Meistern vorgauckeln, z.B. Daskalos, Ramtha-Sekte !!!
      Und darum hüte ich meine verbrannten Finger vor dem Feuer und warne nur:
      – vor falschen Propheten, und prüfet die Geister, denn an ihren Früchten wirst du sie erkennen.
      Und bitte nimm es nicht persönlich, schreib weiter. Das habe ich auch das letzte mal betont, dass ich fast alle deiner Beiträge lese.
      Und an alle die sich mit aufregten, sage ich:
      Werdet konfliktfähig!
      – Denn wo viel gelacht und gestritten wird, arbeitet ein Team engagiert zusammen!
      Und das sind wir, und das macht diesen Blog aus.
      Dass dem einen und andern die Sicherung durchschmort ist bei unseren schwierigen Themen und der derzeitigen Weltlage nicht unverständlich.
      Ich zähle darauf, von Euch allen weiterhin viel erlernen zu dürfen.
      Danke und geniesst dieses herrliche Wochenend-Wetter!
      Ich geh zu Berge, genauer zu Eiger, Mönche und die schöne Jungfrau — 🙂

      Reply
      1. 6.2.1

        Hans Dieter C

        ………………..Es ist ja gerade diese Elite, die meint Gott spielen zu können………………….
        Ja, das ist es ja gerade, was ich damit sagen will, die Elite.
        Was den …Gesprächspartner betrifft, so hast Du auch die Antwort gegeben, stimmt.
        Letztlich ist wichtig, wie wir hier aus der Nummer heil raus kommen.
        Jesus der Christus sagte…An den Früchten werdet ihr sie erkennen.

        Reply
        1. 6.2.1.1

          Butterkeks

          Wir sollten aufhören, diese Leute als “Elite” zu bezeichnen. Es ist kriminelles Gesindel.
          Das mächtigste Kontrollinstrument ist die Sprache.

        2. Gernotina

          Dito !
          Hinzu kommt das Instrument geistiger Einflussnahme und sinnvolles Handeln, auch über sich selbst hinauswachsen. Zuvor sollte der Mensch möglichst erkennen, wer er ist, und dabei die Relativität nicht vergessen (hiermit meine ich nicht Einsteins Hypothesen ;).

        3. Butterkeks

          Ohne den Hinweis in Klammern wäre ich jetzt etwas verwirrt, und hätte nachgefragt. Der war wichtig. 😀

        4. Butterkeks

          Für mich ist der Knackpunkt die unbegründete Angst vorm Tod.
          Deswegen wird auch so gerafft wo es nur geht.
          Der Angriff ist volles Spektrum, auf Körper, Geist und Seele.
          Leider sind die Durchschnittswestler(nicht BRD spezifisch) spirituell tot, absolute Materialisten.
          Der Moses Mordechai Levi Murx hätte einen Orgasmus.

        5. Gernotina

          Der Moses Mordechai Levi Murx hätte einen Orgasmus.
          *******
          Der wird in seine Bestandteile aufgelöst und kehrt in die Materie zurück. Dort hat er keinen Orgasmus mehr, wird aber als Bausteinchen für allerunterste und primitive Strukturen
          dienen dürfen.
          Zurück auf ANFANG – mach’s nochmal Sam 🙂 !

        6. Adrian

          Die ganze Schöpfung stöhnt und hofft auf Erlösung !!!
          Die Fische im dreckigen Wasser, gefangen in herumtreibenden Verderben bringenden Netzen.
          Die Vögel am Himmel, irregeführt durch erleuchtete Nächte, weil der Mensch in seinem Elend selbst die sanfte ruhige Nacht fürchtet und so viel Licht anzündet um zu verhindern, sich mit sich selbst auseinandersetzen zu müssen …
          Die Tiere in den Fabriken, die mit Nahrung gefüttert werden, die ihnen nicht bekommt, Tiere die in ihrer Scheisse leben, dass ihnen vom Gas die Augen tränen, und die nicht mal von einer grünen Wiese träumen können, die sie nie gesehen sich beim besten Willen nicht vorstellen können …
          Wer hätte es in der Hand dieses Elend zu beseitigen?
          Wer?
          Ist es wirklich nur Gott, der etwas bewirken könnte?
          Oder haben nicht wir Menschen die Pflicht zur Wahl zwischen Fluch oder Segen?

        7. Sambi

          @Adrian
          Deinen Kommentar über das Leiden der Lebewesen kann ich Wort für Wort unterschreiben.
          Es ist sehr schön, das da jemand ist, der diese Dinge wahrnimmt.
          Danke!

        8. 6.2.1.2

          Adrian

          @ Hans Dieter,
          Danke.
          Ich mag Dich.
          Also, lass uns weiter streiten … 🙂

    1. 5.1

      Claus Nordmann

      A k t u e l l :

      Exklusives RT-Interview mit Assange:
      Hat WikiLeaks Dokumente, die Hillary ins Gefängnis bringen?

      Reply
  5. 4

    GvB

    Hallo.. Ja.. der Hinweis auf die Geschichte des “Alten vom Berge ” passt schon ..etwas..
    Marco Polo schrieb darüber:
    1265 – Marco Polo
    Der Alte vom Berge
    Alamut, Elburs, Iran
    Es soll des Alten vom Berge Erwähnung getan werden. Die Landschaft, in welcher seine Residenz lag, erhielt den Namen Mulehet, welches in der Sprache der Sarazenen den Ort der Ketzer bedeutet, und sein Volk den von Mulehetites oder Halter am ketzerischen Glauben, wie wir den Namen Patharini auf gewisse Ketzer unter den Christen anwenden. Die folgende Erzählung von diesem Fürsten versichert Marco Polo von verschiedenen Personen gehört zu haben: Er hieß Aloeddin, und seine Religion war die Mahomets. In einem schönen, von zwei hohen Bergen eingeschlossenen Tale hatte er einen überaus herrlichen Garten anlegen lassen, in dem die köstlichsten Früchte und die duftigsten Blumen, die man sich nur denken kann, wuchsen. Paläste von mannigfacher Größe und Form waren in verschiedenen Terrassen übereinander gebaut, geschmückt mit Schildereien von Gold, mit Gemälden und reichen Seidenstoffen. Man sah in diesen Gebäuden viele springende Brunnen mit klarem, frischem Wasser, an anderen Orten flossen ganze Bäche von Wein, Milch und Honig. In den Palästen waren die schönsten Mägdelein und Weibsbilder, die in den Künsten des Gesanges erfahren waren, auf allerlei musikalischen Instrumenten spielen konnten, köstlich tanzten und auf alle Freude und Kurzweil abgerichtet waren. Angetan mit reichen Kleidern, sah man sie fortwährend sich erlustigen und den Garten und die Pavillons mit Lust und Freude ertönen machen. Ihre Aufseherinnen aber waren innerhalb der Gebäude eingeschlossen und durften sich nicht sehen lassen.
    Die Absicht aber, weshalb der Fürst einen Garten so bezaubernder Art hatte herstellen lassen, war die: Mahomet hatte denen, die seinen Geboten folgten, die Freuden des Paradieses versprochen, wo jede Art sinnlichen Genusses in Gesellschaft schöner Weiber gefunden werden sollte. Nun wollte der Fürst seine Anhänger glauben machen, daß auch er ein Prophet wäre, Mahomet ähnlich, und die Gewalt habe, die in das Paradies zu bringen, die er in seine Gunst aufnähme. Damit nun niemand ohne seine Erlaubnis den Weg in dieses köstliche Tal finden könnte, ließ er ein festes, uneinnehmbares Schloß am Eingang desselben errichten, durch welches man nur auf geheimen Wegen gelangen konnte. An seinem Hofe hielt der Fürst auch eine Anzahl zwölf- bis zwanzigjährige Jünglinge, die er aus denjenigen Einwohnern der benachbarten Gebirge wählte, welche Anlage zu kriegerischen Übungen zeigten und kühn und verwegen zu sein schienen. Diese unterhielt er täglich mit dem vom Propheten verkündigten Paradies und mit seiner eigenen Macht, sie in dasselbe einzuführen, und zu gewissen Zeiten ließ er zehn oder einem Dutzend der Jünglinge Tränke geben von einschläfernder Natur, und wenn sie in einen todesähnlichen Schlaf versunken waren, ließ er sie in verschiedenen Zimmer der Paläste seines Gartens bringen.
    Wenn sie nun aus diesem tiefen Schlummer erwachten, wurden ihre Sinne berauscht von all den entzückenden Gegenständen, die ihnen schon beschrieben waren, und ein jeder sah sich umgeben von lieblichen Mädchen, die sangen, spielten und seine Blicke durch die bezauberndsten-Liebkosungen auf sich zogen; auch bedienten sie ihn mit köstlichen Speisen und herrlichen Weinen, bis er ganz trunken von dem Übermaß des Vergnügens, mitten zwischen wirklichen Bächen von Milch und Wein, sich sicher im Paradiese wähnte und einen Wiederwillen fühlte, seine Freuden zu verlassen.
    Wenn vier oder fünf Tage auf diese Weise vergangen waren, wurden sie wieder in den tiefen Schlaf versetzt und aus dem Garten gebracht. Darauf wurden sie wieder vor den Fürsten geführt, und von ihm gefragt, wo sie gewesen wären, antworteten sie: „Im Paradies durch die Gnade Eurer Hoheit!“, und dann erzählten sie vor dem ganzen Hofe, der ihnen mit Staunen und Neugierde zuhörte, von dem Außerordentlichen, was sie gesehen und erlebt hätten. Der Fürst wandte sich alsdann an sie und sagte: „Wir haben die Versicherung von unserem Propheten, daß der, welcher seinen Herrn verteidigt, in das Paradies kommen werde, und wenn ihr treu meinem Gebot nachkommt und meinen Befehlen gehorsam seid, so wartet eurer dies glückliche Los!“ Zum Enthusiasmus erregt durch solche Worte, schätzten sich Alle glücklich, die Befehle ihres Herrn zu empfangen, und waren eifrig, in seinem Dienst zu sterben.
    Dadurch geschah es, daß, wenn irgendeiner der benachbarten Fürsten oder wer sonst sein Mißfallen erregte, dieser ihn durch die von ihm erzogenen Meuchelmörder töten ließ; keiner schreckte zurück, sein eigenes Leben daranzusetzen, wenn er nur seines Herrn Befehle ausführen konnte. Bei dieser Gelegenheit wurde die Tyrannei des Fürsten furchtbar in allen umliegenden Ländern. Er hatte auch zwei Abgeordnete oder Statthalter, von denen der eine in der Nähe von Damaskus residierte und der andere in Kurdistan, und diese verfolgten den von ihm vorgeschriebenen Plan und zogen die Jugend zu unbedingtem Gehorsam heran. So gab es keinen noch so mächtigen Herrscher, der, wenn er sich die Feindschaft des Alten vom Berge zugezogen hatte, dem Tod durch Meuchelmord hätte entgehen können.
    Da sein Land in dem Reiche Ulaus, des Bruders des Großkhans, lag und dieser Fürst von den entsetzlichen Taten Kenntnis erhielt, so wie, daß er die Leute dazu anstellte die Reisenden zu berauben, sandte er im Jahr 1262 eine seiner Armeen aus, den argen Fürsten in seiner Burg zu belagern. Sie war aber zur Verteidigung so wohl eingerichtet, daß sie drei Jahre standhielt, bis er endlich durch Hungersnot gezwungen wurde, sich zu ergeben, und, zum Gefangenen gemacht, hingerichtet wurde. Seine Burg wurde niedergerissen und sein Paradiesgarten zerstört.
    Polo, Marco
    Die Reisen des Venezianers Marco Polo im dreizehnten Jahrhundert
    Bearbeitet von A. Bürck und K. F. Neumann
    Leipzig 1845

    Reply
  6. 3

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:
    http://www.krone.at/welt/suche-nach-mysterioesem-nazi-goldzug-gestartet-grabungen-in-polen-story-524477
    Zufällig dazu gefunden:
    Sonntag, den 21. Aug. 2016 NDR 18:00 bis 18:45 Hanseblick, Magazin, Polen im Goldrausch – Auf der Suche nach dem verschollenen Nazi – Zug
    Ein Filmteam begleitet polnische Schatzjäger in Niederschlesien.

    Reply
  7. 2

    Butterkeks

    Also ich weiß ja nicht, der Vergleich zwischen Haschisch und Captagon hinkt gewaltig.
    Wenn Haschisch etwas macht, dann passiv, träge und recht friedlich, das ganze Gegenteil von Captagon.
    Captagon ist Fenetyllin, ein Amphetamin. Das ist das Teufelszeug, was die ganzen Techno Freunde einwerfen bis sie kollabieren, umgangssprachlich “Pillen” genannt. Schlimmes Zeug, macht die Konsumenten auf Dauer dumm, Hirn geht kaputt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Fenetyllin

    Reply
    1. 2.1

      Adrian

      … es kommt der Tag, an dem wir wieder aus Gottes Apotheke naschen dürfen …
      Welche gesundheitsfördernde Eigenschaften Cannabis hat, und wer dagegen steht, setze ich mal voraus …

      Reply
      1. 2.1.1

        Butterkeks

        Warum willst Du denn eine Erlaubnis um etwas zu dürfen, was frei zur Verfügung steht, für Jedermann?
        Die Natur ist, und wer sind irgendwelche Deppen, die uns etwas verbieten wollen wovon sie keine Ahnung haben?
        Mir geht es eher ums Prinzip, das heißt, selber machen, selber Schöpfer deiner Realität sein, Dagegen ist die Mafia machtlos, wenn Menschen einfach nicht mehr reagieren, sondern agieren.

        Reply
      2. 2.1.2

        arabeske654

        Mach was immer Du willst, solange Du keinem Anderem damit schadest. Das ist die einzige Regel.

        Reply
        1. 2.1.2.1

          Butterkeks

          Ich finde, wie jeder Mensch sein Bewusstsein gestaltet, obliegt nur dem Menschen selber zu entscheiden.
          Das geht Niemand etwas an, keinen Staat, Scheinstaat, Firma, Kirche wem auch immer.
          Es ist eine völlig private Angelegenheit.

        2. 2.1.2.2

          X-RAY 2000

          100% richtig, so wie Ihr die Sache seht !
          Grüße,
          x-ray

      3. 2.1.3

        Adrian

        Ich gäbe Euch noch so gerne Recht, und kann es nicht …
        Wo ist den die Freiheit, keine Steuern mehr zu bezahlen, keine GEZ, keine Gebühren und erzwungene Abgaben ???
        Sind wir in diesen Punkten nicht derselben geistigen Verbotsindoktrination unterlegen, weil wir meinen uns von “Mächtigeren” erpressen zu lassen, im Glauben, die Mächtigen seien mächtig ?
        Sind es denn nicht genau jene, die glauben, um Ordnung zu halten, dass Vorschriften bedingungslos einzuhalten sind, und in ihrer Frustration, dass ihre Regeln nicht einhaltbar und freiheitsberaubend sind, noch mehr Regeln aufstellen um das vermeindliche Chaos zu regulieren ?
        Beisst sich da nicht die Katze in den eigenen Schwanz ?
        Das erstaunlichste was mir heute geschah, dass ich drei Typen mitten auf der Alp fragten, ob es was zum “rauchen” zu kaufen gäbe …
        Ich sagte ihnen; “Hier auf der Matte, so weit dein Auge reicht, gibt’s alles zu rauchen, es ist nicht nur Cannabis das deinen Geist befreit …

        Reply
        1. 2.1.3.1

          Butterkeks

          Die Freiheit kommt durch Erkenntnis, tiefe Erkenntnis, wer Du bist, wo Du her kommst, und wo Du wieder hin gehst.
          Klingt vielleicht kryptisch, aber das ist der Schlüssel, und das Verstehen, wie das System dich manipuliert und versklavt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen