Related Articles

47 Comments

    1. 21.1

      Skeptiker

      Hier nicht so unauffällig.

      90 Jahre Ursula Haverbeck – Und wofür streitest DU?

      Der Volkslehrer

      Am 07.11.2018 veröffentlicht

      Ursula Haverbeck, die große Kämpferin für Meinungs- und Redefreiheit, wird 90 Jahre alt. Dass sie diesen Geburtstag hinter Gittern verbringen muss, ist mehr als erbärmlich. Kommt daher nach Bielefeld und zeigt Eure Solidarität mit Ursula und all den anderen politischen Gefangenen der BRD.

      https://youtu.be/z7zK0QHKHAA

      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 21.2

      GvB

      Prima @Falke..
      Danke
      GR. Götz

      Reply
  1. 20

    GvB

    Größte Anti-Terror-Übung Deutschlands | MOPO.de

    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/groesste-anti-terror-uebung-deutschlands-hamburg-im-ausnahmezustand-31550728

    +++
    Was auffällt: Viel neue Ausrüstung.. teure Kleidung, teure neue Fahrzeuge..(Die man noch nie auf den Strassen sah!)
    Hamburg, die Haupt-Logenstadt befiehlt den SEKs die Aufrüstung!
    ….bereit für die nächsten False flags?!

    ++++++

    Reply
    1. 20.1

      GvB

      UN… ist zum kotzen!

      “BRD-Botschafter” /UNO.. mit Open Societyst SOROS erwischt ..
      Wurde wohl sicher auch von Soros belohnt?!

      Überschrift:

      German Mission to UN‏Verifizierter Account @GermanyUN 5. Nov.

      Excellent meeting between Amb. Heusgen and philanthropist George Soros – a strong voice for open societies, freedom of the press and human rights!

      https://pbs.twimg.com/media/DrReiQ0XgAMp2NB.jpg

      https://twitter.com/GermanyUN

      Reply
  2. 19

    Lichtwesen

    Ja, “Flüchtling” muss man in der BRiD sein, dann kann man sein Leben auch ohne Arbeit in vollen Zügen geniessen und noch mehr Kinder machen, damit man die BRiD mit Nachwuchs stärkt.
    Dieses Video sollten sich besonders ehemalige DDR – Flüchtlinge”, also echte Flüchtlinge, genau ansehen und zurück blicken welche “Hilfe” sie bekommen haben.
    Ihr Pech war, das sie deutsche Flüchtlinge waren, denn die wurden schon damals von diesem jetzigen und geplanten Merkel – Terrorsystem und von der DEUTSCH – “Bevölkerung” verachtet. Also keine Teddybären und Blumen, sonder ganz allein ohne Hilfe zurcht kommen. Oder man sagte einfach:

    “Wenn dir etwas nicht passt, oder du nicht allein zurecht kommst, dann geht doch zurück in deine DDR!”

    Ihr glaubt es nicht??? Mir ist es so ergangen und ich kann als Zeitzeuge davon ein Lied singen!

    http://brd-schwindel.ru/herzzerreissend-willkommen-einfach-mal-goennen/

    Reply
  3. 18

    Lichtwesen

    Erkenntnis über die Wahrheit sind der Schlüssel zur Zukunft, nicht nur für unser deutsches Volk, sondern weltweit!
    Nehmt auch die Zeit um Erkenntnis zu erhalten, denn es ist für jeden Einzelnen von Euch sehr wichtig um die Lügen zu erkennen und zu Fall zu bringen!!!

    http://brd-schwindel.ru/wahrheit-spricht-klartext-vom-06-november-2018/

    Reply
  4. 17

    Lichtwesen

    Dies ist KEINE Parodie, sondern die Wahrheit und der Plan der Alkoholiker von Brüssel. Die Schweiz wird zum BRiD – Käse gemacht. Viele Löscher für die “Flüchtlinge” und ihre IS – Anhänger.
    Die Schweizer sollten ihr Waffenrecht voll ausschöpfen und sich vorbereiten, denn auch ihre Politiker werden käuflich und erpressbar sein!

    http://brd-schwindel.ru/tell-und-die-fremden-richter-youtubbel-parodie/

    Reply
  5. 16

    Lichtwesen

    Mit Honig (Medien) fängt man die Bienen und SIE wissen genau, dass diese “Bienen” satt, ungefährlich und keinen Stachel besitzen!!! Es sind Demokratie – Bienen die vor Killerwespen gewarnt wurden, aber alle Warnungen in den Wind schlagen. Dann sei es so!!!

    http://brd-schwindel.ru/es-hoert-nicht-auf-luegen-ueber-den-un-migrationspakt/

    Reply
  6. 15

    x

    Von Heute, 7.11.2018

    05. Bund beteiligt sich an Integrationskosten

    Haushalt/Gesetzentwurf

    Berlin: (hib/SCR) Der Bund will sich weiterhin an den Integrationskosten der Länder und Kommunen beteiligen. Mit dem Entwurf eines Artikelgesetzes (19/5465) will die Bundesregierung eine entsprechende Bund-Länder-Vereinbarung aus dem September 2018 umsetzen. Der Entwurf soll am Freitag in erster Lesung beraten werden.

    Laut Entwurf ist eine Verlängerung der Bundesleistungen bis Ende 2019 geplant. Umgesetzt werden soll diese durch eine Änderung der Umsatzsteuerverteilung für das betreffende Jahr. So sollen 2019 482 Millionen Euro als “Abschlagszahlung für die Beteiligung des Bundes an den Kosten der Länder für Asylbewerber und Flüchtlinge” geleitet werden. Weiterhin sollen rund 2,4 Milliarden Euro als “Beteiligung des Bundes an den Integrationskosten der Länder und Gemeinden im Rahmen einer Integrationspauschale” fließen. Die Pauschale fällt damit vereinbarungsgemäß um 435 Millionen Euro höher aus als in den Vorjahren. Zudem soll im Rahmen der Umsatzsteuerverteilung für das Jahr 2018 den Ländern Mittel für abgerechnete Leistungen von September 2016 bis August 2018 (rund 1,46 Milliarden Euro) erstattet sowie Abschlagszahlungen für September bis Dezember 2018 (rund 153 Millionen Euro) geleistet werden.

    Der Entwurf sieht zudem weitere Änderungen mit Bezug zur ebenfalls bis Ende 2019 verlängerten Bundesunterstützung für die Kommunen für die zusätzlichen Kosten für Unterkunft und Heizung für anerkannte Asyl- und Schutzberechtigte vor. Laut Entwurf werden die Gemeinden über Änderungen im SGB II sowie der Umsatzsteuerverteilung 2019 um insgesamt rund 1,8 Milliarden Euro entlastet.

    Zudem sind Änderungen bei den Finanzierungsmodalitäten des Fonds “Deutsche Einheit” (FDE) geplant. Um dem “Auslaufen der fiktiven Abfinanzierung des FDE” Rechnung zu tragen, soll die Umsatzsteuerverteilung ab dem Jahr 2019 um jährlich rund 2,2 Milliarden Euro zugunsten der Länder und zuungunsten des Bundes geändert werden. Die Länder hatten seit 2005 eine Teilkompensation des Fonds übernommen. Das Auslaufen der FDE-Abfinanzierung schlägt zudem auf die Gemeinden durch. Ihre über eine erhöhte Gewerbesteuerumlage umgesetzte Pflicht zur Mitfinanzierung entfällt.

    Ebenfalls soll mit dem Entwurf die Grundlage im Entflechtungsgesetz geschaffen werden, damit der Bund die Kompensationszahlungen für den sozialen Wohnungsbau an die Länder im Jahr 2019 um 500 Millionen Euro erhöhen kann. Laut Bundesregierung haben sich die Länder verpflichtet, diese investiv zu verwendeten Mittel auch in diesem Bereich zu investieren.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Eine extrem irre-komische Regierung, die die Schaffenskraft des eigenen Volkes/Landes so brutal unter Drucks setzt.

    Zum Seitenanfang

    Reply
  7. 14

    Erwin

    Anderswelten

    – BarCode mit Ronald Knoll, Alexander König, Peter Haisenko und Robert Stein :

    Reply
    1. 14.1

      Skeptiker

      Hier wird ein ja auch ganz anders.

      „EU: Deutschland kann noch 190 Mio. Migranten aufnehmen“ :

      https://juergenfritz.com/2018/11/06/eu-190-mio-migranten/

      ===============

      Das sind ja 3 mal mehr, als hier vertretbar zu sein scheint.

      Flüchtlingshelfer Sven Liebich von HALLE LEAKS im Interview – Steuerzahler sind gefordert

      https://youtu.be/ILI5sQc-SlA

      Also das soll ja satirisch gemeint sein, ich meine mit nur 60 Millionen Flüchtlingen.

      Nun ja, 190 Millionen, ist wohl nicht mehr so lustig.

      Aber!

      Angela Merkel fordert mehr Propaganda

      https://www.youtube.com/watch?v=hb_eDC6pEEk

      Und so geschah es eben.

      Affe, ich bin jetzt Deutscher.

      https://youtu.be/FQYB8KlHzVg?t=3

      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 14.2

      arkor

      Es ist ja eine ganze Gruppe, die die Lügen durch Dorf treibt. Und Erwin stellt diese ja dankenswerterweise zur Verfügung und dass er lieber die Lüge, als die Wahrheit verbreitet, zeigt auch, eindeutig und unwidersprechbar, wo er steht, denn wer auf lupocattivo das Richtige zur KENNTNIS genommen hat, aber DAS FALSCHE VERBREITET befindet sich nicht mehr im Zustand eines IRRTUMS!

      FALSCH ist diese Behauptung durch Erwin und Kollegen!
      Erwin
      6. November 2018 at 20:42
      – E n t e i g n u n g – 2018 bis 2020 geplant von BRD .

      Grundrecht auf Boden hat keiner hier ?

      RICHTIG IST und dies ist eine offzielle Erklärung des Deutschen Reiches:
      1. Die BRD konnte noch niemals Eigentum oder Grund sichern und somit gab es auch kein GRUNDRECHT hierzu, wie ja eindeutig im Artikel 25 des GG nachzulesen ist, wo steht WO GRUND UND EIGENTUM, sprich RECHTSFOLGEN , gesichert sind, nämlich…
      2. IM VÖLKERRECHT, welches vorrangig ist und dieses wiederum auf das gültige Recht, des existierenden Staates, nämlich DES DEUTSCHEN REICHES verweist, WELCHES DAS EIGENTUM UND DEN GRUND SICHERT!
      3. Dies wurde bereits vorgenommen, durch die erzwungene Handlungsfähigkeit zum 24.09.2017 und durch den damit in die mittelbaren Rechtsfolgen der letzten Regierung getretenen Deutschen, nämlich mir.

      Du LÜGST ALSO ERWIN, wenn Du oder andere behaupten, dass die Bundesrepublik Deutschland jemand enteignen könnte…..lach…seit wann können NICHTREGIERUNGSORGANISATIONEN ETWAS ENTEIGNEN?

      ALLERDINGS ERWIN, könnte das Deutsche REICH zu der AUFFASSUNG KOMMEN, dass DEINE UND ÄHNLICH GELAGERTE ÄUSSERUNGEN EINE VERZICHTSERKLÄRUNG AUF EURER EIGENTUM DARSTELLT! Denn Erwin und Kollegen, es ist ja völlig UNZWEIFELHAFT UND UNWIDERSPRECHBAR, dass wenn jemand behauptet, DASS EINE NICHTREGIERUNGSORGANISATION etwas ENTEIGNEN KÖNNTE, es sich FAKTISCH UM KEIN EIGENTUM HANDELN KANN!

      Also Erwin, Du solltest dies abklären, denn dies ist mir der Veröffentlichung hier offiziell. Auch DEINE KOMMENTARE sind UNTRENNBAR mit DIR VERBUNDEN. Ich habe schon öfter aufgeklärt um wieviel ein KOMMENTAR AN SCHWERE WIEGT.

      Armand Hartwig Korger
      Deutsches Reich
      07.11.2018

      Ist noch jemand hier, der ERKLÄREN MÖCHTE, dass er auf DIE BEUURKUNDUNG zu seinem EIGENTUM durch das VÖLKERRECHTSSUBJEKT DEUTSCHES REICH, verzichtet?
      Dies ist absolut kein Spass, denn das Eigentum wurde gesichert durch das Deutsche Reich, nun schon vorab und wer dem widerspricht WIDERSPRICHT DER SICHERUNG SEINES EIGENTUMS!

      Reply
    3. 14.3

      Skeptiker

      Eben wollte ich das hier reinstellen, ist aber verschwunden, kann sein es waren mehr als 3 Quellen.

      „EU: Deutschland kann noch 190 Mio. Migranten aufnehmen“ :

      https://juergenfritz.com/2018/11/06/eu-190-mio-migranten/

      Hier der Rest.

      Das sind ja 3 mal mehr, als hier vertretbar zu sein scheint.

      Flüchtlingshelfer Sven Liebich von HALLE LEAKS im Interview – Steuerzahler sind gefordert

      https://michael-mannheimer.net/2018/11/06/maassen-nach-legendaerer-rede-in-warschau-endgueltig-gefeuert-medien-und-politik-sind-von-extremistischen-linken-unterwandert/#comment-324460

      P.S. Hölderlin hat ja auch geantwortet, wie ich eben gesehen habe.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 14.3.1

        arabeske-654

        Ich bin dran. Danke.

        Reply
        1. 14.3.1.1

          Skeptiker

          @arabeske-654

          Nun ja, wenn noch 190 Millionen kommen, wird wohl auch Deine Idylle, irgendwann ganz anders aussehen.

          Ich verstehe gar nicht, warum Du Dich bedankst.

          EU: Deutschland kann noch 190 Mio. Migranten aufnehmen

          in Gastbeitrag von Christian Horst, Di. 6. Nov 2018

          Die Zahl der Afrikaner hat sich seit Beginn des 20. Jahrhunderts fast verzehnfacht und sie wächst immer weiter – Woche für Woche, Monat für Monat, Jahr für Jahr. Gleichzeitig schrumpft die Zahl der Europäer. Wäre es da nicht das Einfachste, so offensichtlich die Gedankenspiele in UN und EU, ein paar hundert Millionen Afrikaner und, wenn wir schon dabei sind, auch noch ein paar hundert Millionen aus dem arabischen bzw. islamischen Kulturkreis einfach nach Europa umzusiedeln, um dieses gleichsam zu verjüngen und aufzufrischen? Christian Horst mit erschreckenden Einsichten und Planspielen von EU bzw. UN, die einem Angst und Bange machen können.

          Die Versorgungssuchenden und unsere Noch-Kanzlerin

          „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“ – Wenn man sich den Eid der Bundeskanzler vor Augen führt und ihn mit den Entscheidungen der jetzigen Bundeskanzlerin, die sie praktisch im Alleingang trifft, in Beziehung setzt, so konnotiere ich dies mit Begriffen wie wortbrüchig, treulos, illoyal oder verräterisch.

          Nachdem die Tore in 2015 sperrangelweit für alle Versorgungssuchenden, wie Prof. Dr. Dr. Gunnar Heinsohn sie nennt, geöffnet wurden, ebbt auch in 2018 der Zustrom nicht ab, denn jedes Jahr kommen Menschen in der Größenordnung einer mittleren Großstadt zu uns – und bleiben.

          Wie sieht unsere Zukunft in Deutschland aus, wenn unsere Regierenden beharrlich jeden Schutz unseres Territoriums verhindern und für undurchführbar erklären, während nach Untersuchungen des renommierten PEW-Instituts ein Großteil der subsaharischen Afrikaner auswandern wollen? Insgesamt zwei Drittel der Befragten dort (gesamtes Subsahara-Afrika) wollen ihr Land verlassen, in Ghana sogar 75 Prozent und Nigeria 74 Prozent sowie etwa die Hälfte der Befragten in Kenia, Tansania, dem Senegal und Südafrika. Bevorzugt wollen die Leute in die USA oder nach Europa. Bis in die USA ist es aber weit.

          Hier weiter.
          https://juergenfritz.com/2018/11/06/eu-190-mio-migranten/

          Weil irgendwann, sieht es nicht nur in Frankfurt oder Hamburg usw. so aus, nein auch jedes Dorf in Deutschland ist dann richtig voll-geschissen, mit Abfall.

          Hier Frankfurt.

          Alltag im Frankfurter Bahnhofsviertel: Dealer, Junkies und Gewalt – Die ganze Reportage | stern TV

          https://www.youtube.com/watch?v=if9dY0tEfgA

          =============

          P.S. Aber ich habe Dich schon richtig verstanden, rege Dich bitte nicht auf.

          Ich habe nun mal eine ein leicht bescheuerte und ätzende Art an mir.

          Gruß Skeptiker

        2. 14.3.1.2

          arabeske-654

          Wir haben doch allen Grund uns bei Mutti Merkel zu bedanken. Die hat mit iherem Tun mehr Menschen klar gemacht, das die BRD nicht der Staat der Deutschen ist, als wir in hundert Jahren davon hätten überzeugen können.

  8. 13

    Skeptiker

    Ein neues Video.

    Antwortvideo auf die Behauptung von Sherlock Flesch über TTA

    https://youtu.be/ukBXK85XPBk?t=19

    =================

    Ja woher kennen wir nur diese Ausdrucksweise?

    OLIVER FLESCH, der grösste Aufklärer aller Zeiten.

    https://youtu.be/SBD3c9lnJVw?t=1131

    Gruß Skeptiker

    Reply
  9. 12

    Atlanter

    Völkerrechtliche, verbindliche Erklärung: An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.

    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    Geehrtes amerikanisches Volk, geehrter Herr Präsident Trump, geehrter Herr Botschafter.

    Hiermit ergeht im Namen und des Rechts, abgeleitet aus der einzigen legitimen und legitimierenden unmittelbaren Gewalt des deutschen Volkes und deren unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte, folgende völkerrechtliche, verbindliche Erklärung an Sie – als völkerrechtlichen verbindlichen Vertragspartner, als (eine der) besetzende(n) und verwaltende(n) Gewalt(en), des völkerrechtlichen Subjektes Deutsches Reich:

    1. Alle Handlungen des alliierten Verwaltungsorgans Bundesrepublik sind Handlungen der verantwortlichen Verwaltung, der USA:
    In Bezug auf die von Ihnen als Verwaltungsorgan geschaffene Bundesrepublik Deutschland, verbleiben sämtliche Rechte und Pflichten in Gänze bei Ihnen als der verantwortlichen Verwaltung. Alle Handlungen der Bundesrepublik, ihrer -länder und ihrer Organe, sind alliierte Handlungen.

    2. Die USA, wie Ihre Vertragspartner als besetzende und verwaltende Staaten sind allein für die Entscheidungen der Bundesrepublik verantwortlich und jede Entscheidung der Bundesrepublik und Ihrer Organe, der -Länder und ihre Organe, sind Entscheidungen der verwaltenden Gewalt, der USA.

    -Dies gilt bis zur letzten Sekunde des Verwaltungsorgans und endet erst mit der offiziellen Übergabe an das deutsche Volk, der Rechtsabarbeitung Organe der Bundesrepublik durch die USA und ihrer Vertragspartner in hinsichtlich auf die völkerrechtliche Konformität der Entscheidungen, sowie der Löschung sämtlicher zur Bundesrepublik gehörender Bestandteile, sowie die Räumung derer aus dem öffentlichen und privaten Leben des deutschen Volkes (sowie deutschen völkerrechtlichen, staatlichen Subjektes).

    -Die Handlungen, die Verwaltungsinterna der USA mit der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Organe, sind gegenstandslos für das deutsche Volk und begründen weder völkerrechtlich noch staatsrechtlich eine Wirksamkeit auf das deutsche Volk oder das deutsche völkerrechtliche, staatliche Subjekt. Die Verwaltung kann keine völkerrechtlichen Änderungen herbeiführen noch wirksam werden lassen.

    -Die Bundesrepublik selbst ist weder rechts- noch vertragsfähig. Die Bundesrepublik hat kein Eigentum und keine Grundlage solches zu erwerben. Alles Eigentum ist Eigentum des deutschen Volkes, in Form des völkerrechtlichen Subjektes.

    3. Eine Distanzierung der USA von völkerrechtswidrigen und staatsrechtswidrigen (gegen das Deutsche Reich) Entscheidungen der Bundesrepublik ist nur möglich durch eine entsprechende Rechtsabarbeitung, der Verantwortlichen der Bundesrepublik und der -Länder durch die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ und den verwaltenden und besetzenden Kriegsvertragsstaaten. Bis dahin gelten alle Entscheidungen der Bundesrepublik als Entscheidungen der ‚Verwaltung USA‘ selbst.

    4. Durch die sogenannten Bundestagswahlen, Landtagswahlen u.ä. im Organ der Verwaltung Bundesrepublik oder der -Länder findet keine Legitimierung durch das deutsche Volk für Handlungen oder Entscheidungen des Organs der Verwaltung (Bundesrepublik, deren Länder oder Organe) statt und des weiteren auch nicht durch Entscheidungen und Handlungen des Organs der Verwaltung oder Teilen dessen komplette und ausschließliche Verantwortung verbleibt ausschließlich bei der verwaltenden Gewalt.

    Beispiele hierfür sind:
    -Das Einbringen von Illegalen ins Gebiet des deutschen Reichsgebiets, deklariert als „Flüchtlinge“, „Asylanten, Flüchtllingsbewerber“, „Migranten“ etc…. Hierbei handelt es sich um Illegale der Verwaltung der USA und diese hat mitzuteilen, ob die Illegalen an die USA verbracht werden sollen, oder Sie führen diese wieder zurück in ihre Herkunftsländer. Ebenso hat die USA dies mitzuteilen bezüglich früherer illegal ins Deutsche Reich verbrachten Personen (Europäer sind hiervon ausgenommen).

    -Das Verwaltungsorgan kann naturgemäß und völkerrechtlich verbindlich keine Staatsangehörigkeiten vergeben. Die USA hat mitzuteilen, ob der Status „Staatsbürger der Bundesrepublik“ (als Nichtstaat) an Nichtdeutsche eine Erklärung der USA ist, verbunden mit der Bereitschaft diese Nichtdeutschen (auch täuschend als Staatsbürger der Bundesrepublik), in den USA aufzunehmen oder aber die USA hat dafür zu sorgen, dass diese in Ihre Heimatländer zurückkehren. Dies gilt selbstverständlich auch für deren Kinder, da deren Geburt auf deutschen Boden (anders als in der USA) keine Anrecht auf die Staatsangehörigkeit ableitet und demnach immer der Status völkerrechtlich korrekt als i l l e g a l, verbleibt.

    5. Meinungshoheit der Alliierten:
    Die Medien wie die Meinungshoheit der Bundesrepublik stehen unter alliierter Hoheit, konkret der USA – und sind in Ihrer Verantwortung. Das deutsche Volk ist in Folge dessen nicht entscheidungsfähig, in allen Fragen von völkerrechtlicher und staatsrechtlicher Wirksamkeit, auf Grund fehlender wahrer Aufklärung. Ich fordere deshalb die USA auf, ihre Medien zu löschen und die Medienhoheit an das deutsche Volk zu übergeben.

    6. Der Wille zum Erhalt des deutschen Volkes und seiner Entfaltung:
    Ich bekunde ausdrücklich, den Willen zur Erhaltung des deutschen Volkes, dessen Recht auf Selbstbestimmung und Entfaltung, welches die Grundlage für das Völkerrecht darstellt und durch die fortlaufende Besetzung des Deutschen Reiches verhindert und behindert wird. Durch die kriminelle Einschleusung und illegaler Migration, durch das Organ der Verwaltung in hoher Zahl, wird OFFENKUNDIG und klar, der Wille zum Völkermord am deutschen Volk zum Ausdruck gebracht.

    -Völkermord am deutschen Volk – die Klage ist erhoben: Deshalb hat das deutsche Volk, rechtsverbindlich und rechtswirksam, die Klage des Völkermordes am deutschen Volk, gegen die alliierten, besetzenden und verwaltenden Staaten, sowie der UN als Organisation der Feinde des völkerrechtlichen deutschen Staatssubjekts, erhoben.

    -Diese Klage ist zeitlich unbefristet und im öffentlichen Raum von Rechteträger zu Rechteträger erhoben. Somit ist die Delegitimierung von Repräsentanzen und vertretenden Instanzen gegeben, welche wider dem Völkerrecht und völkerrechtlich-staatlichem Recht, verfahren.

    -Die Völkermordklage des deutschen Volkes, gegen die USA , verliert dann ihren Gegenstand, wenn die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ die Rechtsabarbeitung des Organs Bundesrepublik Deutschland betrieben, sowie die Konsequenzen aus den völkerrechtswidrigen Handlungen, beseitigt haben.

    -Die Rechtsabarbeitung des Deutschen Reichs: Das Deutsche Reich bearbeitet lediglich die natürlichen Rechtspersonen im Einzelnen, nach ihrem völkerrechtlichen und staatsrechtlichen Stand und aus deren ergangenen Rechten und Pflichten, nicht aber Institutionen und Organe der Verwaltung.

    7. Die natürliche Person des Rechts zeigt ihre Handlungsfähigkeit:
    Diese Erklärung zeigt ausdrücklich die Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes, welche momentan aufgrund Besetzung, nur aus der unmittelbaren Gewalt gegeben ist und die USA, sowie die besetzenden und verwaltenden Vertragsstaaten, sind aufgefordert den Weg freizumachen, um den Weg für die mittelbare Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes und des völkerrechtlichen deutschen staatlichen Subjektes wieder herzustellen. Hierauf kann sich jeder deutsche Staatsangehörige berufen, auch vor Institutionen der alliierten Verwaltung, wie Gerichte der Bundesrepublik. Diesen ist es fortan nicht mehr gestattet, Deutsche von ihren Rechten abzuhalten, da diese unmittelbar verbunden und unteilbar verschränkt sind.

    8. Das Verwaltungsorgan der Alliierten, die Bundesrepublik Deutschland sowie ihre Organe und Vertreter, sind auf Grund von Interessenkonflikt sowie den kommenden Rechtsverfahren, nicht berechtigt an den Verhandlungen des Deutschen Reiches auf seinem Weg in die mittelbare Handlungsfähigkeit und angestrebte vollkommen Souveränität teilzunehmen oder solche zu führen, sondern haben ausdrücklich, wo gewünscht, dienend zuzuarbeiten.

    9. Die USA, als verwaltende Gewalt, ist aufgefordert jeden in der berechtigten Rechtsfolge stehenden deutschem Staatsangehörigen einen Reisepass des Deutschen Reiches auszustellen, in der letzten gültigen Form, mit einschränkenden Eintrag der alliieren Verwaltungsmacht. Dies hat so schnell als irgend möglich zu geschehen. Selbstverständlich stehen sämtliche Akte unter dem Vorbehalt der Bestätigung des Deutschen Reiches. Es ist dafür Sorge zu tragen, dem Deutschen Reich sämtliche Handlungsfähigkeit, so schnell als technisch möglich, in die Hoheit zu geben, damit dies in eigener Verantwortung vollzogen werden kann.

    10. Alle angebotenen Mittel des Organs der Verwaltung (BRD) werden ausschließlich coactus feci, unter völkerrechtlichen Vorbehalt und staatsrechtlichen Vorbehalt und in Ermangelung anderer, legitimer Mittel, genutzt und stellen weder Vertragsgrundlagen noch Einverständniserklärungen irgendeiner Art, seitens des Deutschen Reiches und des deutschen Volkes her.

    11. Es sind alle Rechte unveräußerlich und Ansprüche des deutschen Volkes und des Deutschen Reiches, nach Innen und nach Außen, erklärt und damit Handlungsfähigkeit als Offenkundigkeit, ebenso juristische Offenkundigkeit (als Grundlage von Verfahren) erklärt. Jeder, in der legitimen Rechtsfolge stehende deutsche Staatsangehörige, kann sich auf diese Erklärung mit Recht berufen und bekundet damit die Handlungsfähigkeit seiner natürlichen Person des Rechts, als einzige legitime und legitimierende Gewalt.

    11 a.. Das deutsche Volk kündigt die Rückkehr in die mittelbare Handlungsfähigkeit an. Die alliierten Vertragspartner, vertreten durch die Verwaltungsmacht USA, sind aufgefordert alle BRD-Mitarbeiter darüber zu informieren, dass Ihre Tätigkeit als Teil des Verwaltungsorgans BRD endet und für einen geordneten Übergang in die mittelbare Gewalt des Deutschen Reichs zu sorgen ist.
    11.b Die alliierten Lizenzmedien sind über diesen Übertritt zu informieren. Sie haben sich bis zur Vergabe deutscher Medienlizenzen, und neuer Regelungen durch das deutsche Volk, als Informationsträger dienend des Übergangs des deutschen Volkes in die mittelbare Handlungsfähigkeit anzuschließen und vollends zu unterwerfen.
    11c. Ausgeschlossen von einem solchen Übertritt sind die Parteien der Bundesrepublik Deutschland und deren Vertreter sowie die Organe der Verwaltung, da diese einer abschließenden Rechtsabarbeitung des amerikanischen Volkes bedürfen.
    11d. Deutsche, die für die Alliierten in den Organen des Bundesrepublik politisch tätig waren, haben sich unter Glaubhaftmachung Ihrer Unschuld dem völkerrechtlichen Subjekt Deutsches Reich und dem deutschen Volk bedingungslos zu unterwerfen. Die Beurteilung wird in Einzelverfahren und Prüfungen nach völkerrechtlichen Stand in Anschluss an die Verfahren der Alliierten, die Rechtsabarbeitung vorgenommen durch das Deutsche Reich.
    12. Grundlage für den Übertritt und die Aufnahme der Arbeit der mittelbaren Gewalten ist der letzte, bis heute gültige Rechtsstand, des Rechtskreises Deutsches Reich. Die Rechtsfolgen sind ununterbrochen.

    13. Um den ordnungsgemäßen Übergang zu gewährleisten, hat die alliierte Verwaltungsmacht sowohl das deutsche Volk, wie die Völker der Welt, darüber zu informieren.

    14. Die Völker der Welt und ihre Vertreter, sind über den tatsächlichen Rechtsbestand durch die Kriegsvertragsstaaten zu informieren.

    15. Die völkerrechtliche Erklärung unmittelbar im Namen und der Rechte des deutschen Volkes:

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    Die Rechtswirksamkeit ist unmittelbar mit der Unterschrift,
    der Veröffentlichung im öffentlichen Raum gegeben.

    Im Namen und des Rechts des deutschen Volkes,
    handlungsfähig als unmittelbare Gewalt
    handlungsfähig als legitime Gewalt
    handlungsfähig als legitimierende Gewalt

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    https://www.lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    http://fs5.directupload.net/images/180625/vmg9zsa8.jpg

    Reply
  10. 11

    Atlanter

    Deutsche unverfälschte Geschichte, vom ”Dreißigjährigen Krieg”, bis zum ”Zweiten Dreißigjährigen Krieg”

    https://www.youtube.com/watch?v=uLkbKOE2lJY

    https://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/willkommen.html

    Reply
  11. 10

    Erwin

    Prophezeiungen im Rückspiegel: Masseneinwanderung nach Europa seit 2015

    “Deutschland, so wie wir es heute kennen, wird zerfallen”, sagt Martin Zoller.

    Reply
  12. 9

    Erwin

    Den Untergang der Volksparteien stoppt nur die spirituelle Lösung der sozialen Frage :

    Ist die Erde eine Kugel – ja oder nein ?

    Reply
    1. 9.1

      GvB

      Ob die Erde ein “Kugel, ohne Wasser, eine Kartoffel oder Flachwichserscheibe ist” ist z.Zeit vollkommen unwichtig!

      …und SELL-ner ist ein (((Agent)))jener….nur einseitig gegen die Islamisten aber nicht gegen JENE!

      Reply
  13. 8

    Erwin

    Demo gegen den Migrationspakt am 4.11. in Wien :

    Reply
    1. 8.1

      Erwin

      Grüne Sprecherin entlarvt unfreiwillig Märchen der „Unverbindlichkeit“ des UN-Migrationspaktes

      Der UN-Migrationspakt, der nichts anderes ist als ein mehr oder weniger verstecktes Umsiedelungsprogramm für Wirtschafts- und Armutsflüchtlinge aus der Dritten Welt vornehmlich nach Europa, soll bekanntlich am 11. Dezember von den Ländern, die diesem „Pakt“ beitreten wollen, unterzeichnet werden. Bei Umsetzung dieses Regelwerkes kann praktisch jeder Mensch einwandern wann und wo er will, ohne sich, wie bisher, als „Flüchtling“ tarnen zu müssen.

      Keine Tarnung als “Flüchtling” mehr nötig

      Und dass man so einen Migranten dann auch nicht mehr loswerden kann, versteht sich von selbst. Auf 32 Seiten des „Globalen Paktes für eine sichere, geordnete und reguläre Migration“ (Originalbezeichnung der Vereinten Nationen) ist bis ins kleinste Detail geregelt, welche Rechte der künftige Mitbürger haben wird – nach allfälligen Plichten der Einwanderer wird man dort vergeblich suchen. Außer nach den Plichten der Aufnahmeländer – davon ist der Pakt nur so gespickt.

      Wozu eine unverbindliche Empfehlung unterschreiben?

      Dass nach Inkrafttreten des Paktes weitere Milliarden lockergemacht werden müssen und unsere Länder ihren europäischen Charakter verlieren werden, wird natürlich in der Öffentlichkeit seitens der Mainstream-Medien verschwiegen, und man tischt uns die Lüge auf, dass der Pakt doch nur eine rechtlich unverbindliche Empfehlung sei. Wozu dann eine Unterschrift darauf verlangt wird, bleibt rätselhaft. Denn Empfehlungen der UNO könnte man ja täglich dutzendfach zur Kenntnis nehmen und sich sogar herzlich dafür bedanken.

      Im Pakt kommt gleich 70 Mal „Verpflichtung“ vor

      Und so erhebt sich die Frage, warum denn im Pakt gleich 70 (!) Mal von „Verplichtungen“, „Pflichten“, oder „wir verpflichten uns ferner“ etc. die Rede ist? Auch davon, dass wir „der übergeordneten Verpflichtung unterliegen“, ist die Rede. Allein das Satzungetüm „Um diese Verpflichtung zu verwirklichen, werden wir aus den folgenden Maßnahmen schöpfen. Wir werden a) ….“ kommt in diesem Knebelvertrag gezählte 18 Mal vor.

      Umsetzung der Verordnungen des Paktes soll überprüft werden

      Und im Pakt ist jetzt schon vorgesehen, ein „Überprüfungsforum Internationale Migration“ zu installieren. Dieses Überprüfungsforum soll bereits ab dem Jahr 2020 aktiv werden. So taucht der Begriff „Überprüfungsforum“ im Text des Paktes insgesamt gleich achtmal auf.

      Wie weit es mit der „Unverbindlichkeit“ her ist, kann sich somit jeder leicht ausrechnen. Spätestens nach Inkrafttreten des Paktes werden NGOs die „Rechte“ der Migranten einklagen. Welche Gerichte werden sich dann wohl gegen die „Verpflichtungen“ einer UN-Empfehlung aussprechen? In weiterer Folge wird man dann die „Anregungen“ in nationale Gesetze einfließen lassen.

      Und jetzt schon sprechen Politiker wie der deutsche Staatsminister der Bundesregierung für Europa im Auswärtigen Amt, Michael Roth (SPD), von Verpflichtungen – unzensuriert berichtete bereits darüber.

      Grüne fordern bereits rasche Umsetzung des Paktes

      In freudiger Erwartung lässt die grüne migrationspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Filiz Polat, schon jetzt die Katze aus dem Sack. Was bald auf die vertragsunterzeichnenden Länder zukommen wird, führt uns die Abgeordnete im Bundestag vor. Auf ihrer Webseite fordert sie bereits vor Unterzeichnung des Paktes dessen umgehende Umsetzung. Das liest sich dann so:

      Migrationspakt umsetzen und Menschenrechte stärken! …Wir Grüne sehen den Global Compact als einen wichtigen Schritt, um Menschenrechte zu gewährleisten und Migration politisch zu gestalten. Mit der Unterzeichnung allein ist es jedoch noch nicht getan. Die Bundesregierung muss anschließend sofort mit der Umsetzung beginnen, da nur so die Rechte von Migrantinnen und Migranten sichergestellt werden können. Die Staaten Europas und hier insbesondere Deutschland sind in der Pflicht mit gutem Beispiel voranzugehen, denn Menschenrechte müssen für alle Menschen gelten – egal wo, egal wann und egal für wen, auch im Transit, auch in Bewegung.

      Grüne Parlamentsabgeordnete der deutschen Sprache nicht mächtig

      Und auch ein Seitenhieb auf AfD und FPÖ darf nicht fehlen. Bedenken gegen dieses Regelwerk werden als „Verschwörungstheorien“ abgetan:

      Es ist auch zu beobachten, dass gleichzeitig AfD und FPÖ eine der populärsten Verschwörungstheorien wiederbeleben, die sich klar im Kontext der neuen Rechten, im Netzwerk der Rassisten in Europa, bewegt. Sie propagieren einen großen „Bevölkerungsaustausch“ und schüren somit Ängste, die als Nährboden für Hass, Gewalt und Rassismus dienen.

      Gerne helfen wir der Abgeordneten auf die Sprünge: Wertkonservative und patriotische Kräfte wie die AfD oder die FPÖ haben nie einen „großen Bevölkerungsaustausch propagiert“. Das, sehr geehrte Frau Abgeordnete, machten im vorhergehenden Jahrhundert ausschließlich Diktaturen sozialistisch-kommunistischer Spielarten und heute propagieren das Leute wie Sie. Für Sie und alle, die nicht wissen, was „propagieren“ heißt, hier der Link zum Duden.

      https://www.unzensuriert.de/content/0028161-Gruene-Sprecherin-entlarvt-unfreiwillig-Maerchen-der-Unverbindlichkeit-des-UN

      Reply
  14. 7

    Erwin

    Merkel & Merz gegen Putin ?

    Deutschland & Russland die Opfer gleicher Täter. Die EU der Eliten. :

    Reply
  15. Pingback: Richard Tedor – Hitlers Revolution: Die europäische Mission | Informationen zum Denken

  16. 6

    Anti-Illuminat

    Man hatte auf dieser Grundlage damals ein besseres Europa aufbauen können als jetzt mit der EU. Aber da spielen unsere Feindmächte nicht mit

    http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

    Reply
    1. 6.1

      arkor

      nein Antiilluminat, das hätte man nicht, da diese EU NUR EINE NOTKONSTRUKTION aufgrund der Handlungsunfähigkeit DES DEUTSCHEN VOLKES war, aber nicht nur, aber nicht nur das Deutsche Reich wurde handlungsunfähig………
      DIE EU KONNTE NICHTS VON DAUER SEIN,
      da
      KEINE RECHTSGRUNDLAGEN,
      KEINE RECHTSWIRKSAMKEIT,
      KEINE GESETZE,
      und und und vieles vieles mehr…
      geschaffen werden konnten und jetzt liegt alles hier…..bei mir und denen die sich hinter ihre Rechte stellen und gestellt haben.
      Es wurden zwar alle wieder ins Recht gesetzt, aber Ihr müsst Euch natürlich auch rühren und sich dahinter stellen, was ja NOCH NIEMALS SO LEICHT WAR!

      Dass das deutsche Volk noch schläft…ist das eine,….LACH ABER WAS SICH WAHRHEITSBEWEGUNG NANNTE……..das ist was GANZ ANDERES…das sind die ERWINS HIER!!!!!

      Reply
      1. 6.1.1

        Anti-Illuminat

        Meine Option war auch für den Fall für den Sieg des Reiches gedacht. Das die EU dazu nicht in der Lage ist, ist uns allen klar

        Reply
  17. 5

    Erwin

    Die neue europäische Mission – ohne Grökaz ( Größte Kanzlerin aller Zeiten )

    Heinz Herrmann Thiele über Angela Merkel :

    Reply
  18. 4

    Skeptiker

    Julian Assanges Mutter schlägt Alarm: “Mein Sohn schwebt in Lebensgefahr!”

    RT Deutsch
    Am 05.11.2018 veröffentlicht
    Mit herzlichem Dank an die Rechteinhaber Unity4j.Com

    https://youtu.be/Zq919tlPiO0

    ======================

    Unter dem Video ist das zu lesen, also ich habe das nur reinkopiert.

    Die Mutter des bekannten Wikileaks-Mitbegründers, Julian Assange, hat sich mit einem „Notruf“ an die Welt gewandt, denn ihr Sohn befinde sich in Lebensgefahr. Dies erklärte Christine Assange am Samstag bei der Online-Mahnwache #Unity4J für ihren Sohn.

    Sie erklärte, dass ihr Sohn durch neue Auflagen in der ecuadorianischen Botschaft in London “unmittelbarer und ernster” Gefahr sei. Diese neuen Auflagen würden darauf abzielen, ihn zu “foltern”, seinen Willen zu brechen und ihn zum Verlassen der Botschaft zu zwingen.

    “Er ist jetzt allein, krank, leidet Schmerzen. In Einzelhaft zum Schweigen gebracht. Im Herzen Londons von jeglichem Kontakt abgeschnitten und gefoltert. Der heutige Käfig für politische Gefangene ist nicht mehr der Tower of London, sondern die ecuadorianische Botschaft.”

    Sie sprach von einem „langsamen und grausamen“ Attentat auf ihren Sohn. Außerdem erwähnte sie, dass der vorherige Präsident Ecuadors, Rafael Correa, der „Julian zu Recht politisches Asyl vor den Drohungen der USA gegen sein Leben und seine Freiheit gewährt hat, öffentlich davor gewarnt hat, dass bei einem Besuch des US-Vizepräsidenten Mike Pence vor Kurzem in Ecuador ein Abkommen getroffen wurde, Julian an die USA zu auszuliefern“. Demnach sei der Plan nun, da „die politischen Kosten für die Vertreibung von Julian aus ihrer Botschaft zu hoch seien, ihn mental zu zerstören“.

    Sie warnte, dass sobald er in den USA wäre, er unbefristet und ohne Gerichtsverfahren festgehalten werden könnte, durchaus auch unter Folter in Guantanamo Bay. Ihm würden nicht nur bis zu 45 Jahre Haft in einem Hochsicherheitsgefängnis drohen, sondern auch die Todesstrafe wäre möglich.

    „Mein Sohn ist in Lebensgefahr wegen einer brutalen politischen Verfolgung durch die Tyrannen an der Macht, deren Verbrechen und Korruption er mutig aufgedeckt hat, als er Chefredakteur von WikiLeaks war.“

    Assange sitzt seit dem Jahr 2012 in der ecuadorianischen Botschaft fest, denn sobald er diese verlässt, würde er von britischen Polizisten verhaftet und an die USA ausgeliefert werden.

    Lenín Moreno, der seit April 2017 Ecuadors neuer Präsident ist, ließ im März Assanges Telefon- und Internetverbindung kappen. Im Oktober wurde die Kappung wieder aufgehoben, jedoch unter strengen Auflagen. Einem Papier zufolge, dass diese angeblich erklärt, darf sich der weltbekannte Journalist nicht mehr zu politischen Inhalten äußern, oder Äußerungen tätigen, die den „guten Beziehungen Ecuadors zu einem Staat schaden könnten”. Besuch muss außerdem drei Tage im Voraus beantragt werden, ist auf maximal drei Personen beschränkt und kann ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden. Hinzu kommt, dass er zukünftig für medizinische Versorgung und seinen Lebensunterhalt selbst aufkommen muss. Eine weitere, skurrile Auflage soll seine Katze betreffen. Diese und die Räumlichkeiten, in denen er lebt, habe er sauber zu halten, ansonsten könnte die Katze konfisziert werden.

    Bei Verstoß der Auflagen, droht der Entzug des Asylstausses und damit die Auslieferung in die USA.

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 4.1

      arkor

      die Lage ist natürlich ernst, aber wieso sollte man ihn ohne Gerichtsverfahren festhalten, wenn man regelrecht die Auswahl hat, weswegen man J. Assange verurteilt?
      Das ist schlicht Blödsinn. Ob einem das passt oder nicht. Und dasselbe ist mit E. Snowden, der natürlich verurteilt werden kann.
      Leider traurig, aber wahr.
      Es braucht eines EXTRA AKTES, der z. b. vom Volk erzwungen werden könnte, oder auch von Behörden schlicht ergehen kann, wenn man ein Interesse dazu bekundet, dass die Informationen, welche veröffentlicht wurden für die Öffentlichkeit von fundementalen Interesse waren….was sie ja auch waren.

      Oder eben eine Begnadigung, die ja auch zu rechtfertigen wäre….

      Wenn Verfahren angelaufen sind, dann sind sie rechstwirksam und es braucht eines weiteren Aktes, so ist das nun mal….

      Reply
  19. 3

    arabeske-654

    Deutschland muß sich selbst entmachten
    Nur so wird die Wiedervereinigung für Europa verträglich
    Von Hans Arnold
    18. Mai 1990, 8:00 Uhr

    MÜNCHEN. – Es ist kein Wunder, daß aus allen Himmelsrichtungen Mitsprache bei der künftigen Einordnung Deutschlands in Europa eingefordert wird. Doch konkrete Vorstellungen oder gar einen Plan für den Bau des inzwischen allseits gewünschten gemeinsamen europäischen Hauses hat bisher noch niemand anzubieten. Selbst von den vier Siegermichten ist – bald ein halbes Jahr nach dem Fall der Berliner Mauer – immer noch nur Ungereimtes zu vernehmen. Dabei ist die Traktandenliste kurz und schlicht. Das künftige Deutschland wird, als ein „europäisches“ Deutschland, in Europa wirtschaftlich integriert, politisch domestiziert und militärisch entmachtet sein müssen.

    Die wirtschaftliche Integration ist durch den EG-Prozeß vorgegeben und unumkehrbar. Und dieser Prozeß wird sich, wie sich auch an der jüngsten KSZE-Wirtschaftskonferenz in Bonn ablesen ließ, schrittweise und mit abgestuften Verfahren auch auf Osteuropa ausdehnen. Die Möglichkeit, wirtschaftliche Macht für politische Zwecke auszuspielen, wird es in diesem Europa für Deutschland nicht geben.

    Die politische Domestizierung hingegen wird schwerlich aus einem allgemeinen Trend folgen. Zu vage sind bisher die Aussichten für eine politische Integration Westeuropas, in die Deutschland eingebunden werden könnte. Und zu stark ist durch den osteuropäischen Umbruch in Europa der Glaube an die Nation belebt, ist gar eine Tendenz zum Nationalismus geweckt worden.

    Für das künftige Deutschland sollte es daher nicht länger nur darum gehen, daß kein Krieg mehr von deutschem Boden ausgehen darf. Vielmehr sollte von diesem jetzt die Entnationalisierung der europäischen Nationalstaaten ausgehen. Dafür ist eine konsequente Verstärkung der Föderalisierung im künftigen Deutschland bis hin zu einer maßgeblichen Beteiligung der Bundesländer an der Außen- und Sicherheitspolitik geboten. Ein derart kompromißlos föderalisiertes und damit in seiner außenpolitischen Aktionsfreiheit gewollt eingeschränktes Deutschland wäre für Europa ein neues und bedeutsames Element der Stabilität und des Ausgleichs.

    Der politischen Entspannung folgte eine militärisches Auseinanderrücken zwischen Ost und West. Ihm wird nun in gleicher Konsequenz die Entmilitarisierung des bisherigen Kampffeldes Deutschland folgen müssen. Die Dinge sind in Bewegung. Früher heißumstrittene Themen wie chemiewaffenfreie Zonen oder die Nachrüstung mit Kurzstreckenraketen sind schlichtweg verdunstet. Die Nato kommt mit dem Zerfall der Mauer um den Warschauer Pakt, an die sie sich bisher lehnen konnte, ins Wackeln. Ein Militärbündnis, dem der Feind abhanden kommt, verliert eben seinen tieferen Sinn. Der Gedanke, ein ganzes Deutschland als Nato-Mitglied zu führen, es aber nur zur Hälfte in die militärische Allianz einzubeziehen. ist daher ebenso absurd wie der Versuch, die militärische Allianz in eine „Wertegemeinschaft“ (unter Ausschluß der Havels und Walesas!) umwidmen zu wollen. Noch immer wollen zu viele in das gemeinsame Haus Europa mit ihren alten Möbeln einziehen.

    Es werden also neue Formen der gesamteuropäischen Zusammenarbeit gefunden werden müssen. Und wie die Bundesrepublik bei ihrem Eintritt in das westliche Bündnis Einschränkungen ihrer Souveränität auf sich nahm, so sollte jetzt das geeinte Deutschland in ein gesamteuropäisches Sicherheitssystem mit vergleichbaren Vorleistungen eintreten. Im eigenen Interesse und dem Europas wird Deutschland unter gesamteuropäischer Kontrolle und Garantie zur militärischen Bedeutungslosigkeit schrumpfen müssen.

    Die Initiative für eine solche dreifache Einordnung Deutschlands in das künftige Europa sollte von Deutschland selbst ausgehen. Einmal, weil dies jetzt die historische Aufgabe für die deutsche Politik ist. Aber auch, um vorzubeugen, daß bei einer Lösung, die nur von außen käme, einem eventuellen nationalistischen „Versailles-Komplex“ der Boden bereitet würde.

    Der Außenminister erweist sich mit seinem „Genscherplan“ zur zweigeteilten deutschen Nato-Mitgliedschaft nur einmal mehr als der bewährte Altmeister der Riesengrätsche zwischen nicht zu vereinbarenden politischen Positionen. Daneben versprüht er freilich Kaskaden von Andeutungen und Hinweisen, die alle in die richtige Richtung gehen. Doch bleiben sie bisher leider unverbindlich. Mehr Klarheit und Konsequenz in der deutschen Außenpolitik wären Europa und Deutschland dienlich.

    Hans Arnold, Botschafter a. D., lebt als Publizist in München

    https://www.zeit.de/1990/21/deutschland-muss-sich-selbst-entmachten/komplettansicht

    Reply
    1. 3.1

      Skeptiker

      @arabeske-654

      Da wirst Du erwähnt.

      https://michael-mannheimer.net/2018/11/02/ueber-die-luege-der-urschuld-deutschlands-an-den-beiden-weltkriegen-schon-1899-wurde-auf-einem-internationalen-freimaurer-kongress-in-paris-beschlossen-deutschland-zu-vernichten/#comment-324434

      Aber richtig schlau werde ich daraus nicht.

      Das liest sich ja, als ob der Text von Rainer ist, oder ?

      Aber kann auch sein, das ich noch zu verschlafen bin.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 3.1.1

        Adrian

        Hallo mein lieber Freund Skeptiker.

        Vorerst mal mein Gruss an Dich, vom “hoffnungslosen-Fall” Adrian.

        Hab mich mal wieder weitergebildet und bin auf folgendes gestossen, und meine Schlüsse zusammengefasst:

        “- Die NAZIS von gestern sind die SOZIS von HEUTE
        – weil SOZIS sind/waren beide, gestern National, heute INTERNational,
        -aber SOZIS alle mal.”

        Vorausschicken möchte ich Voltaire:
        “Auch wenn deine Meinung bekloppt ist, so setze ich mich dafür ein , dass du sie äussern darfst und kannst.”n

        Und Was sehen und stellen wir heute fest?
        Gruss von Annette Kahane: “ICH zensurier DICH, ich zerstör DICH, ich beherrsche DEINE Meinung, im NAMEN der “FREIEN” DemokRATTIE und MeinungsFREIheit.”

        Also was haben wir heute ausser MAa(RSCH)männchen, M(F)erkel und Meinungs(kahanis)diktatur?

        Kurz gefasst: “Heil Hitler, wenigstens hattes Du EIER in den Hosen.”
        (Jetzt muss ich aufpassen nicht vom bösen “rechten” Tellerrand runter zu fallen … 🙂

        Warum? Hörst DU!

        Gruss, der Unverbesserliche … Adrian

        Reply
        1. 3.1.1.1

          Skeptiker

          @Adrian

          Ich bin Dir ganz Nahe, weil ich denke mich gerade in Dich und Deiner Idylle in der Schweiz hinnein.

          Das einsamste Dorf der Welt im russischen Uralgebirge (Doku)

          https://youtu.be/wJLCV2dp_gs

          Wie soll ich das sagen, das Leben ist dort irgendwie ärmer, aber trotzdem schöner.

          Ich werde mein Vater immer ähnlicher, der ist mit 15 Jahren zur See gefahren, weil nach dem 1 Weltkrieg, es in Hamburg so wenig zum Essen gab.

          Zumindest meinte er mal zu mit, obwohl die Zeiten damals ärmer waren, waren die Zeiten damals trotzdem schöner.

          Er sagte zu mir, damals gab es noch ein Zusammenhalt, aber heute ist das alles nur noch eine Ellenbogen Gesellschaft.

          Nun ja, mein Vater wurde 1918 geboren und ist im Jahre 2002 gestorben.

          P.S. Ich bin noch gar nicht dazu gekommen, Dein Kommentar mit Video mir anzuschauen, weil ich mich ja eben in Dein Leben hineinversetzt habe.

          Aber ich werde das jetzt nachholen, um Dich noch besser zu verstehen.

          Gruß Skeptiker

        2. 3.1.1.2

          Adrian

          Ohhhh, Skepti …. !!!!

          Ich hab noch was für Dich … Du wirst dich vor Schadenfreude wohl kapputtlachen, oder?

          Du kennst doch meine Nichte, die, welcher die Ficki-Fickis näher als ihre eigene Grossmutter sind, na ja,

          … was soll ich … , wie soll ich’s Dir sagen …

          … die hat sich einen von denen gekrallt … und ist … hopps …!!!!

        3. 3.1.1.3

          Skeptiker

          @Adrian

          Aber pass auf, nicht das du noch Literweise abspritzen musst, ich meine wenn Du an Deine Nichte denkst.

          OLIVER FLESCH, der grösste Aufklärer aller Zeiten.

          https://youtu.be/SBD3c9lnJVw?t=1131

          ==============

          Also ich konnte den nie so richtig leiden, zumindest kann ich mir das immer besser erklären, warum ich den angeblichen Aufklärer, nicht leiden konnte.

          Wenn man das genau betrachtet, ist das doch alles nur von der Maske vorgespielt, ich meine seine Trauer oder Empörung.

          Wieder Freiburg Sie war 18

          Die waren zu acht Und KEINER sagte STOPP

          https://youtu.be/_Isk4Nu34xA?t=100

          Man könnte fast der Meinung sein, das er es bereut, nicht selber dabei gewesen zu sein, aber ohne Stopp zu sagen.

          Was für eine Maske.

          Da war er ja doch die bessere Maske.

          Virgil Hill vs Henry Maske II

          https://youtu.be/-Mvq74sIDf8?t=58

          Gruß Skeptiker

        4. 3.1.1.4

          Adrian

          Ähm, Skepti.

          Bist du ab der Rolle oder spinnt dein Internet?
          Von Olli Fleisch war nicht die Rede, dazu hat TTA in seinem/seien Video/s ALLES gesagt.

          Mein Beitrag bezieht sich auf das vom Reaktionär gesagtem …

          Gute Nacht.

        5. 3.1.1.5

          Skeptiker

          @Adrian

          Reinkopiert.

          ==================
          Du kennst doch meine Nichte, die, welcher die Ficki-Fickis näher als ihre eigene Grossmutter sind, na ja,
          =================

          Also Du unterstellst mir, das ich Deine Nichte kenne, aber woher?

          Du und der mit der eisernen Maske, Ihr kennt doch nicht mal Adolf Hitler, woher auch?

          Hier noch mal ein Zitate Film, nur für Dich, und dem Spinner mit der eisernen Maske, ich meine Ihr und Euer Adolf Hitler Komplex, das ist ja schon krankhaft.

          Zitate die belegen, dass Deutschland in den 2.WK gezwungen wurde!!!

          https://www.youtube.com/watch?v=vj-LhGXIaAY&feature=youtu.be&t=17

          Gruß Skeptiker

    2. 3.2

      arkor

      die pfeifen aus dem letzten Loch. denn an sich geht ja schon aus der Argumentation die eigene Gegenstandslosigkeit hervor….
      Herr Arnold, damit wir etwas klar stellen: Sie wissen, dass Sie Botschafter eines Staates waren!
      Man könnte den ganzen Artikel mit einem Satz zusammenfassen: Wer übrnimmt eigentlich die Zahlung meiner “Pension”.

      Reply
      1. 3.2.1

        arkor

        Korrektur: ..dass sie NIE BOTSCHAFTER eines Staates waren….

        Reply
      2. 3.2.2

        arabeske-654

        Bemerkenswert ist, dass dies bereits 1990 veröffentlicht wurde und die ganze Agende von Merkel zusammen fasst um das Deutsche Volk zu vernichten und mit ihm alle anderen Völker in Europa.

        Sylvia Stolz fasst das hier https://von-rechts-wegen.com/2018/11/06/4-1-zum-vorverstaendnis/
        wie folgt zusammen:

        Die Vollzugssituation wird in dem Artikel des Botschafters a.D., Hans Arnold „Deutschland muß sich selbst entmachten“ – Medium Nr. 5 – knapp umrissen. Die Kernaussagen des Autors lassen sich dahingehend zusammenfassen:

        Das künftige Deutschland wird als ein „europäisches“ Deutschland, in Europa wirtschaftlich integriert, politisch domestiziert und militärisch entmachtet sein.

        Die Möglichkeit, wirtschaftliche Macht für politische Zwecke einzusetzen, wird es in diesem Europa für Deutschland nicht geben.

        Für das künftige Deutschland sollte es daher nicht länger darum gehen, daß kein Krieg mehr von Deutschem Boden ausgehen darf. Vielmehr sollte von diesem jetzt die Entnationalisierung der europäischen Nationalstaaten ausgehen.

        In eigenem Interesse und dem Europas wird Deutschland unter gesamteuropäischer Kontrolle und Garantie zur militärischen Bedeutungslosigkeit schrumpfen müssen.

        Die Initiative für eine solche dreifache Einordnung Deutschlands in das künftige Europa sollte von Deutschland selbst ausgehen. Einmal, weil dies jetzt die historische Aufgabe für die Deutsche Politik ist. Aber auch, um vorzubeugen, daß bei einer Lösung, die nur von außen käme, einem eventuellen nationalistischen Versailles-Komplex der Boden bereitet würde.

        Die für dieses Vorhaben auf Deutscher Seite unerläßliche „Knochenerweichung“ wird durch die „Holocaustreligion“ bewirkt, die zugleich als Sichtblende gegen die Wahrnehmung der Tatsache errichtet wurde, daß beide Weltkriege des 20. Jahrhunderts mit ca. 200 Millonen Kriegstoten planvoll von jener Hintergrundmacht herbeigezwungen wurden, die sich kraft göttlicher Verheißung zur Weltherrschaft berufen fühlt.

        Reply
        1. 3.2.2.1

          Skeptiker

          Also das Video ist auch aus dem Jahre 2005.

          Unter dem Video steht das hier.

          Feldzug gegen die Offenkundigkeit des Holocausts – Der historische Mannheimer Zündel-Prozess im Jahre 2005. (viel mehr unten..!!) Im trueben Kielwasser des 11. September 2001 wurde unter.

          Bitte die Beschreibung lesen! Auch die weiterführenden Links sollte man sich ansehen/durchlesen um die ganze Geschichte besser zu verstehen. Unser Schulwissen ist durchsetzt mit Propaganda.

          Am 15.01.2018 veröffentlicht

          Aber nur 672 Aufrufe.

          Zumindest wurde das wohl neu hochgeladen, weil Video- Kanäle ja immer öfters gelöscht werden.

          Ich kenne das Video bestimmt schon 7 Jahre.

          =================

          https://www.youtube.com/watch?v=cdTBCIaCsk0

          Zumindest habe ich das Video schon öfters reingestellt und das nicht nur hier.

          Gruß Skeptiker

  20. 2

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen