Related Articles

63 Comments

  1. 25

    Erwin

    Hessen kann der Anfang vom Ende sein

    Die hessischen Wähler haben am Sonntag die Möglichkeit, zum ersten Mal seit 2005 mit einer Landtagswahl auch

    einen Regierungswechsel in Berlin herbeizuführen.

    Hessen entscheidet am Sonntag nicht nur darüber, wie das neue Landesparlament aussieht. Bei dieser Wahl haben

    hessische Wähler die Möglichkeit, auch das weitere politische Schicksal der Bundesrepublik zu bestimmen. Denn zum

    ersten Mal seit 2005 kann eine Landtagswahl auch einen Regierungswechsel in Berlin herbeiführen.

    Damals rutschte die durch die Hartz-Gesetze ins Wanken geratene SPD in Nordrhein-Westfalen erstmals seit 1958

    unter die 40-Prozent-Marke und verlor gegen die CDU. Vorausgegangen war eine Serie von Wahlniederlagen in

    anderen Bundesländern. So war die rot-grüne Bundesregierung unter Gerhard Schröder in einem ähnlich fragilen

    Zustand geraten wie heute die große Koalition unter Angela Merkel. Zuletzt zweifelte Schröder ernsthaft am

    Zusammenhalt seiner Koalition. Auf seine Frage, ob er noch die Mehrheit der SPD-Abgeordneten hinter sich habe,

    antwortete der damalige SPD-Fraktionschef Franz Müntefering sinngemäß, er könne dafür nicht mehr garantieren.

    Weiter :

    https://www.geolitico.de/2018/10/26/hessen-kann-der-anfang-vom-ende-sein/#prettyPhoto

    Reply
    1. 25.1

      Erwin

      Die normative Kraft des Faktischen :

      Reply
      1. 25.1.1

        arabeske-654

        ex iniuria ius non oritur.

        Reply
  2. 24

    Erwin

    7 Afrikaner vergewaltigen 16jährige zu Tode: Deutscher Mainstream blamiert sich

    Reply
    1. 24.1

      Skeptiker

      Eine bestialische Gruppenvergewaltigung kostete die 16-jährige Desiree das Leben. Nahe Rom wurde ihr geschändeter, lebloser Körper in einem verlassenem Haus aufgefunden.

      Mutmaßliche Täter illegal in Italien
      Wie Medien in Italien berichten, wurde eine 16-jährige in Rom unter Drogen gesetzt, von einer Gruppe Männer vergewaltigt und hilflos dem Tod überlassen. Die Polizei nahm jetzt wegen des dringenden Tatverdachtes zwei Senegalesen und einen Nigerianer fest. Weitere identifizierte Verdächtige werden gesucht.

      Alle drei halten sich illegal in Italien auf. Sollte es zur Anklage kommen, erfolgt sie wegen sexueller und schwerer Gruppengewalt und Drogenhandel. Das Trio habe dem Mädchen die Drogen verabreicht und sie dann vergewaltigt. Laut der Zeitung Corriere handelt es sich dabei um den 26-jährigen Mamadou Gara und den 43-jährigen Brian Minteh, beide aus Senegal.

      Der dritte ist der 46-jährige Alinno Chima, Nigerianer. Gara wurde 2017 aufgefordert, das Land zu verlassen, er wurde im Juli ausfindig gemacht, eine Anzeige lief gegen ihn. Minteh suchte im August 2017 um ein „humanitäres Bleiberecht“ an, die Polizei wartete auf weitere Dokumente, die noch fehlten. Chima, der Nigerianer, hatte ein humanitäres Bleiberecht, das im März auslief.

      Mit Drogen hilflos gemacht und vergewaltigt
      Warum genau Desirée am 18. Oktober das Gebäude im Viertel San Lorenzo in Rom betrat, ist unklar. Im Gebäude selbst waren zu dieser Zeit zwei junge Leute aus Rom, die Drogen bei Afrikanern oder Arabern kaufen wollten.

      Bisher ist klar, dass die beiden Senegalesen dem Mädchen Drogen gaben, um sie bewusstlos zu machen und vergewaltigten sie dann. Das Mädchen starb in der Nacht zum 19. Oktober. Über anonymen Notruf wurde die Rettung gerufen, die nicht ins Gebäude konnte, weil das Tor versperrt war. Erst als die Feuerwehr kam, konnte sie hinein und fand das tote Mädchen.

      Erstickt, weil am Schreien gehindert?
      Trotz der Autopsie ist die genaue Todesursache noch nicht geklärt. Toxikologische Tests werden noch abgewartet. Eine der Hypothesen ist, dass sie erstickte, weil man sie mit der Hand über dem Mund am Schreien hindern wollte.

      Salvini verspricht Aufklärung und gerechte Strafe
      Der italienische Vizepremier und Innenminister Matteo Salvini reiste gestern selbst nach Rom, und redete mit den Leuten von San Lorzenzo. Er versprach volle Aufklärung und gerechte Strafe für die Täter.

      Die Zeitung Corriere reiht den Fall von Desirée in eine Reihe mit anderen fatalen Fällen minderjähriger, drogensüchtiger Mädchen auf: mit jenem der 18-jährigen Pamela Mastropietro, die in Rom angeblich von der nigerianischen Drogenmafia zerstückelt wurde (Wochenblick berichtete) und von Sara Bosco, die einem Afghanen Sex gegen Drogen verkaufte und er sie dann hilflos sterben ließ.

      https://www.wochenblick.at/mehrere-afrikaner-verhaftet-16-jaehrige-wurde-gruppenvergewaltigt-und-ermordet/

      Gruß Skeptiker

      Reply
  3. 22

    logos

    Max Otte: Deutschland muss raus aus dem Euro – sonst sind wir bald pleite // Mission Money

    https://youtu.be/9nQQaJfV-70

    “Fast eine Billion Euro deutsches Geld steht über Target-2 im Feuer – und Italien will dennoch weiter Schulden machen, als gäbe es kein Morgen mehr. Börsenprofessor Max Otte glaubt sogar, dass die Italiener Deutschland erpressen wollen. Deshalb fordert er: Deutschland muss raus aus dem Euro! Nicht die Südländer sollen austreten, sondern wir Deutschen. Unter welchen Umständen so ein Szenario realistisch wäre, erläutert Otte im Interview mit Mission Money. Außerdem verrät der Fondsmanager seine Strategie für den wahrscheinlich nahenden Börsencrash. ”

    Kluger Mann, der Prof. Otte.

    Reply
  4. 21

    Erwin

    Immer mehr „Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“ erfasst

    Epoch Times, 26. Oktober 2018 Aktualisiert: 26. Oktober 2018 20:12

    “Reichsbürger” und “Selbstverwalter” machen den Behörden Ärger – und die Behörden registrieren immer mehr Anhänger dieser Gruppen.

    In Deutschland gibt es nach Erkenntnissen der Bundesregierung mittlerweile 19.000 sogenannte Reichsbürger und Selbstverwalter.

    950 von ihnen werden als Rechtsextremisten eingestuft, wie aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen im Bundestag hervorgeht, die dpa vorliegt. „Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“ erkennen die Bundesrepublik, das Grundgesetz, Behörden und Gerichte nicht an, Teile der Szene sind gewaltbereit.

    Für das Jahr 2017 ging das Bundesamt für Verfassungsschutz noch von etwa 16.500 „Reichsbürgern“ und „Selbstverwaltern“ aus, im Jahr davor von 10.000 Personen. Die hohe Steigerung führt der Inlandsgeheimdienst auf die „fokussierte Aufklärung des Phänomens“ zurück.

    Die innenpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion, Irene Mihalic, erklärt dazu: „Die Zahl der Reichsbürger mit ihren staatsumstürzlerischen Plänen steigt und steigt“, sagte sie. Zugleich sei die Erfassung von Straftaten und des Gefahrenpotenzials noch in den Kinderschuhen, obwohl die Gruppierungen seit zwei Jahren untersucht würden.

    Grünen-Politikerin Mihalic beklagte auch „analytische Scheuklappen“, weil die Reichsbürger nicht generell als rechtsextremistisch eingestuft werden. „Denn diese rechtsextreme Bewegung ist hochbewaffnet und es stimmt sehr sorgenvoll, dass die Entziehung von waffenrechtlichen Erlaubnissen zu stagnieren scheint“, sagte sie. So waren zum 31. März 1200 „Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“ mit waffenrechtlichen Erlaubnissen registriert. In vielen Fällen ziehen die Behörden die Erlaubnisse ein. Zum 30. Juni sank die Zahl der Erlaubnisse auf 920, stieg zum 30. September aber wieder auf 940.

    Die Antwort der Bundesregierung liefert auch neue Zahlen zu politisch motivierten Straftaten. So wurden im laufenden Jahr bis zum 15. Oktober insgesamt 19.508 politisch motivierte Delikte erfasst. Davon ging der Großteil (11.774) auf das Konto von Rechten, weitere 3630 Taten waren linkspolitisch motiviert. In 1521 Fällen war eine „ausländische Ideologie“ der Hintergrund, was Gruppen wie zum Beispiel die kurdische Arbeiterpartei PKK umfasst. 299 Taten wurden einer „religiösen Ideologie“ wie etwa dem Islamismus zugeschrieben. Der Rest (2284) konnte nicht zugeordnet werden. Das Innenministerium weist allerdings darauf hin, dass die Zahlen vorläufig sind und sich noch ändern können.

    Bei den 66 bislang bekannten christenfeindlichen Taten liegen Rechte mit 28 Vergehen ebenfalls vorn, gefolgt von „religiöser Ideologie“ – dazu zählen etwa Islamisten – mit 23 Taten. Auch 910 von 1015 antisemitischen Taten werden Rechten zugeordnet (ausländische Ideologie: 40). Bei islamfeindlichen Delikten sieht das Bild ähnlich aus: 463 von 500 wurden nach aktuellen Erkenntnissen von Rechten verübt. (dpa)

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/immer-mehr-reichsbuerger-und-selbstverwalter-erfasst-a2686124.html

    Reply
  5. 20

    Erwin

    Neue Flüchtlingswelle aus Europa nach Ungarn

    Europas Bürger flüchten vor ihren Regierungen nach Ungarn, um den katastrophalen Zuständen und der politischen Verfolgung in ihren Heimatländern zu entkommen.

    Um dem gescheiterten Traum vom Multikulturalismus zu entkommen, ziehen zahlreiche Westeuropäer nach Ungarn. Die Niederländer, die Belgier und die Deutschen flüchten vor dem Islam und den irre gewordenen Politikern, um im Land Viktor Orbans Kolonien zu gründen. Besonders für Fachkräfte, junge Familien und wohlhabendere Bürger ist Ungarn das gelobte Land. Dort können sie ein neues Leben in Sicherheit beginnen. Christliche Werte haben in Ungarn noch eine Bedeutung und sie müssen nicht befürchten für ihre politische Überzeugung verfolgt werden.

    Flüchtlingswelle aus Frankreich

    Die «Multikultiwahn» Frankreichs hat immer mehr Bürger dazu veranlasst, eine Flucht in der Sicherheit Ungarns zu suchen. Animiert wurden sie von einem neuen Dokumentarfilm, «Ungarn: Das verheissene Land», der diese Woche im französischen Fernsehen ausgestrahlt wurde, schreibt France Info.

    Der Dokumentarfilm untersucht das Leben einiger Franzosen, die Frankreich für ein neues Leben in Budapest verlassen haben. Immer mehr Bürgerinnen und Bürger verlassen die stark von Migranten bewohnten Vororte von Paris, in denen sie mehrfach angegriffen und ausgeraubt wurden. Die Rate der Westeuropäer, darunter viele Deutsche, die nach Budapest und in andere ungarische Städte strömen, um Zuflucht vor Massenmigration und ihren schädlichen Auswirkungen zu suchen, nimmt ständig weiter zu.

    Ungarns patriotischer, entschlossener und prinzipientreuer Führer, Viktor Orban, hat 2017 die Begrüssungsrede gehalten: «Wir werden wahre Flüchtlinge hereinlassen. Deutsche, Niederländer, Franzosen und Italiener, verängstigte Politiker und Journalisten, die hier in Ungarn das verlorene Europa in ihrer Heimat finden wollen ».

    http://smopo.ch/gewaltige-fluechtlingsflut-ergiesst-sich-nach-ungarn/

    Reply
    1. 20.1

      Erwin

      Um dem gescheiterten Traum vom Multikulturalismus zu entkommen, ziehen zahlreiche Westeuropäer nach Ungarn.

      Die Niederländer, die Belgier und die Deutschen flüchten vor dem Islam und den irre gewordenen Politikern, um im

      Land Viktor Orbans Kolonien zu gründen. Besonders für Fachkräfte, junge Familien und wohlhabendere Bürger ist

      Ungarn das gelobte Land. Dort können sie ein neues Leben in Sicherheit beginnen. Christliche Werte haben in Ungarn

      noch eine Bedeutung und sie müssen nicht befürchten für ihre politische Überzeugung verfolgt werden.

      Reply
  6. 19

    Erwin

    Weshalb sie auf die Straße gehen und/oder AfD wählen

    Reply
  7. 18

    Erwin

    CDU sind Loser, Kindergeld in Österreich, Clinton & Trump, Deep State

    Reply
  8. 17

    GvB

    Es ist ziemlich offensichtlich, dass die Feinde Trumps diese Pakete an sich selbst schickten, im Wissen, dass die Medien die Trump-Anhänger, alle Konservativen, die alternativen Medien und die Waffenbesitzer beschuldigen werden.
    So scheint es zu sein. Ist eben zu offensichtlich.
    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Fake Bomben – eine False Flag wegen den Wahlen? http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/10/fake-bomben-eine-false-flag-wegen-den.html#ixzz5V3PHK0Dj

    und aktuell:
    Festgenommener Verdächtiger in US-Briefbomben-Serie ist polizeibekannter Republikaner

    Das ging aber schnell. Verdächtig schnell…
    So werden Legenden gestrickt!
    Nach dem Motto: Was nicht ganz passt-wird “Passend gemacht”!

    US-Fahnder haben einen Verdächtigen im Zusammenhang mit der Briefbombenserie festgenommen. Er ist Mitglied der republikanischen Partei. Trump verurteilte die Briefbombenserie als “terrorisierende Handlungen”.
    Er ist also Pro-Trump
    Er ist “schon öfters “bombig aufgefallen”(Drohungen)
    Er hat Anti CNN-Aufkleber auf dem weissen Kleintransporter
    Seine DNA auf den Päckchen verriet ihn…angeblich.
    Was aber nun, wenn weiter “Päckchen” zugesandt werden?
    Den Behörden zufolge waren die Sprengsätze einfach zusammengebaut.
    Sicherheitsexperten sagten, ihr Ziel sei es möglicherweise gewesen,
    Angst zu verbreiten und nicht zu töten.
    Keine der Päckchen war wirklich “zündfähig”…(Trump wissend und abfällig: Dieses..”Bomben-Zeug”).

    usw..

    Sicherheitsbeamte gaben den Namen des Verdächtigen mit Cesar Sayoc an, sein Geburtsjahr sei 1962. Es handle sich um den Hauptverdächtigen, hieß es. Die Festnahme sei auf einem Parkplatz in Plantation im Bundesstaat Florida erfolgt. Insgesamt wurden bisher zwölf Briefbomben gefunden – adressiert an prominente Kritiker Trumps. Bisher wurde niemand verletzt.

    https://diepresse.com/home/ausland/aussenpolitik/5519725/Festgenommener-Verdaechtiger-in-USBriefbombenSerie-ist

    Cui Bono?!

    Reply
    1. 17.1

      GvB

      Ziel ist die Eroberung der „Migrationsvielfalt“ in den Redaktionsstuben Merkels 5. Kolonne lebt von Staatsknete

      Merkels 5. Kolonne: Gründungsmitglieder der “Neuen Deutschen Medienmacher”. Von BEOBACHTER | Hinter den Kulissen, fast unbemerkt von der Öffentlichkeit wird mit kräftigem finanziellen Sponsoring der Bundesregierung daran gearbeitet, die Folgen des großen Zuwanderungs- und Bevölkerungsaustauschprojektes pressemäßig geschmeidig zu machen. Dazu gehören die Neue Deutschen…

      Weiterlesen: http://www.pi-news.net/2018/10/merkels-5-kolonne-lebt-von-staatsknete/
      (Ist zwar PI_News- aber die Adressaten stimmen)
      .
      und nochwas :

      Flüchtlinge aus Guatemala erst nach der Hessenwahl – Der BRD-Schwindel

      http://brd-schwindel.ru/fluechtlinge-aus-guatemala-erst-nach-der-hessenwahl/

      ….Wenns denn soweit kommen sollte…
      Das bringt ein wenig mehr “Pepp” in die Massen-Nutzmenschhaltung Merkels.
      Islamisten-Mohammedaner versus tiefchristlich geprägte hitzige Südamerikaner
      Halleluja!…trifft dann auf Allah-uh-kackbar!

      Deshalb,…… nach HESSEN..muss Ferkel endgültig weg!

      Reply
  9. Pingback: Richard Tedor – Hitlers Revolution: Das unwillkommene Bündnis | Informationen zum Denken

  10. 16

    Erwin

    Grüne holzen in Hessen ab: Märchenwald der Gebrüder Grimm wegen Windkraft bedroht

    Von Steffen Munter, 26. October 2018 Aktualisiert: 26. Oktober 2018 17:15

    “Bedeutende Erholungsgebiete und Wälder in Hessen kommen für die Windenergienutzung nicht infrage.”
    (Tarek Al-Wazire, Grüne, 2015)

    „Es ist ein märchenhafter Wald voller knorriger, jahrhundertealter Baumriesen, seltener Tiere und sagenhafter

    Burgen.“ So beginnt ein Beitrag von Güven Purtul in der „Welt“ über die hungrige Windkraftindustrie, Sendbote der

    grün-roten Energiewende, die nun auch nach Hessens ältestem Naturschutzgebiet, dem Urwald Sababurg im

    Reinhardswald greift, einem „uralten deutschen Natur- und Kulturschatz“, der Heimat von Grimms Märchen.

    Weiter :

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gruene-energiewende-in-hessen-maerchenwald-der-gebrueder-grimm-bedroht-ehrgeizige-plaene-toedliche-rotoren-und-tonnen-von-beton-a2685460.html

    Reply
    1. 16.1

      Erwin

      “Die Grünen” gegen Grün –

      Wenn für Windräder Wald gerodet wird…

      Reply
  11. 15

    Erwin

    Global Compact for Migration : Petitionsausschuss ( Bundestag ) löscht Petition gegen Migrationspakt

    Reply
  12. 14

    Lichtwesen

    Nun, wachen die umerzogenen Schafe endlich auf???
    Nein, denn sie schreiben immer noch an die “Kanzlerin”, den “Bundespräsidenten”, den “Innenminister” und wissen immer noch nicht wie der Hase in der NGO – BRiD läuft und wer das Sagen hat!!!
    Wie kann man nur von seinen eigenen FEINDEN Hilfe erbitten???
    Die andere Frage wäre, mit welchem NGO – BRiD – “Anwalt” wollen sie denn klagen und gegen wen???

    “Und Herr und Frau Homer sind nicht die einzigen Betroffenen. Wie ihnen ergeht es einer ganzen Gruppe von Groß Gaglowern, alle sind hoch betagt, der Älteste ist 88 (Nazi-Alarm!). Sie alle besitzen Grundstücke, die einst einer jüdischen Siedlungsesellschaft gehörten.
    Besonders dreist: Die Jewish Claims Conference hat nun dafür gesorgt, dass alle Eigentümer aus den entsprechenden Grundbüchern gelöscht wurden und nur noch die JCC eingetragen wurde.
    So wollen die Juden erzwingen, dass man den Menschen in Cottbus ihr Eigentum wegnimmt. Scheinbar hat man aus der Geschichte nichts gelernt. In ihrer Verzweiflung haben die Betroffenen bereits an die Kanzlerin, den Bundespräsidenten und den Innenminister geschrieben. Doch die selbsternannten Volksvertreter interessieren sich nicht für das Schicksal der Familien aus Cottbus. Die Judenknechte in Berlin stünden im Ernstfall ohnehin Seite an Seite mit der JCC, ist sich ein Anwohner sicher. Mehrere Betroffene wollen gegen den Bescheid klagen, aus dem hervorgeht, dass ihr Eigentum nunmehr der JCC gehört und sie nicht nur die Grundstücke, die sie einst für viel Geld gekauft oder vererbt bekommen haben, ersatzlos hergeben sollen, sondern auch ihre Häuser, in denen sie seit Jahrzehnten leben. Sicher sei damals Unrecht geschehen, sagt Karl Homer, aber daran seien sie nicht Schuld.”

    Reply
  13. 13

    Erwin

    Hessen wählt die schwarz-grüne antideutsche Landesregierung in Hessen am 28.10.2018 ab.

    AfD Spitzenkandidat zur Hessenwahl,

    Dr. Dr. Rainer Rahn, AfD, beantwortet Fragen. 26.10.2018.

    Die AfD möchte die Kirchensteuern abschaffen – das ist ein Schritt in die richtige Richtung :

    Die Trennung von Staat und Kirche ist überfällig !

    Reply
    1. 13.1

      arabeske-654

      Was ist mit der vom Vatikan beanspruchten Grundsteuer, die nach Reichsgesetzen allein den Gemeinden zugehört?
      Halbwahrheiten von Lügnern und Dummköpfen.

      Reply
      1. 13.1.1

        Skeptiker

        Hier mal ein eine kleine Abwechslung.

        WAHNSINN – welch eine Veranstaltung – huuu
        1000 DRUMERS PLAY NIRVANA – SMELLS LIKE TEEN SPIRIT 2017

        https://youtu.be/eojugM1GENU

        Hier mehr.
        https://wissenschaft3000.wordpress.com/2018/10/26/wahnsinn-welch-eine-veranstaltung-huuu/

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 13.1.1.1
      2. 13.1.2

        Erwin

        Kanzlersturz voraus ?

        Hessen-Wahl könnte Ende der Ära Merkel besiegeln – Auch Nahles wankt

        Epoch Times, 26. October 2018 Aktualisiert: 26. Oktober 2018 15:11

        Niemand aus den Führungsetagen der Berliner Koalitionsparteien will es offen aussprechen, aber ein
        drastischer Absturz von SPD und CDU bei den bevorstehenden Landtagswahlen am Sonntag in Hessen
        könnte nicht nur das Ende der Großen Koalition, sondern auch jenes der Ära Merkel bedeuten.
        SPD-Chefin Nahles würde in diesem Fall als Fußnote enden.

        Der letzte große Wahlsonntag des Jahres steht unmittelbar bevor, und die Nervosität in den Chefetagen
        der ehemals großen Volksparteien CDU und SPD ist mit den Händen zu greifen.

        Auch wenn die Beschwichtigungen aus den Reihen von Union und Sozialdemokraten auf Bundes- wie
        Landesebene bald im Minutentakt eintrudeln, halten es selbst der Kanzlerin wohlgesonnene Medien
        mittlerweile für unwahrscheinlich, dass Angela Merkel im Fall eines Debakels der CDU den Jahreswechsel
        noch als Kanzlerin erleben wird.

        Weiter :

        https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kanzlersturz-voraus-hessen-wahl-koennte-ende-der-aera-merkel-besiegeln-auch-nahles-wankt-a2685805.html

        Reply
        1. 13.1.2.1

          arabeske-654

          Du hast meine Frage nicht beantwortet, was genau wird da in Hessen eigentlich gewählt.

        2. 13.1.2.2

          Erwin

          Wer wird bei einer Landtagswahl eigentlich gewählt?

        3. 13.1.2.3

          arabeske-654

          Echt jetzt? Das ist Deine Antwort. Die Wahl eines Parlamentes, das keines ist.
          Besseres fällt Dir nicht ein?
          Deine Wahlwerbekampagne dreht sich also um eine Institution, die es nicht gibt, und eine Ansammlung von Personen, die für viel Geld des Deutschen Volkes so tun als gäbe es diese Institution doch.
          Im Rechtswesen nennt man das Betrug und Vortäuschung falscher Tatsachen.
          § 263 StGB Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahre da gewerbsmäßig und von besonderer Schwere

        4. 13.1.2.4

          Sehmann

          “Deine Wahlwerbekampagne dreht sich also um eine Institution, die es nicht gibt” – dann gibt es auch keinen Grund sich aufzuregen.
          Außerdem sitzen im gleich viele im sogenannten Parlament, egal wie hoch die Wahlbeteiligung ist.
          Bei der Wahl nehmen wir nur Einfluss auf die Zusammensetzung, warum sollen wir es den Deutschlandhassern überlassen, welche Personen da sitzen?

          Richter gibt es auch nicht, trotzdem sitzen Horst Mahler und andere wegen eines Richterspruches in einer Justizvollzugsanstalt.
          Es gibt in der BRD natürlich auch keine Justizvollzugsanstalten – also besuche die politischen Gefangenen in der BRD und hole sie aus dort raus, wo sie eingesperrt sind.

        5. 13.1.2.5

          arabeske-654

          …und warum gibt es das alles, das nicht ist, was es vorgibt zu sein? Weil Hirnakrobaten wie ihr sich hinstellen und erzählen, sie würden die Zusammensetzung bestimmen indem sie bei der Volkszählung mitmachen.
          Also nochmal die Frage was wählt ihr da eigentlich, wenn die BRD keine Gesetzgeber hat?

        6. 13.1.2.6

          Erwin

          Die Staatssimulation BRiD kann BALD nicht mehr aufrecht erhalten werden,

          immer mehr Deutsche erfahren von den tatsächlichen Rechtsverhältnissen,

          diese stellen derzeit jedoch eine Minderheit dar und werden von der Simulation

          massiv bekämpft, solange jedoch wirken die normativen Kräfte des Faktischen !

        7. 13.1.2.7

          Sehmann

          “was wählt ihr da eigentlich, wenn die BRD keine Gesetzgeber hat?” – Warum sitzt Horst Mahler wegen der Übertretung von BRD-Gesetzen in einer BRD-Justizvollzugsanstalt, wenn es keine Gesetze und Justizvollzugsanstalten in der BRD gibt?

          Die italienischen Mafiaorganisationen gibt es auch nicht, sie sind nirgends als Verein, Firma, Gesellschaft oder Stiftung eingetragen und existieren somit nicht.
          Und in Indien hat vermutlich mehr als die Hälfte der Bewohner weder eine Geburtsurkunde noch Ausweispapiere, gibt es diese Menschen also garnicht?

        8. 13.1.2.8

          arabeske-654

          Was wählt ihr da eigentlich, wenn die BRD keine Gesetzgeber hat?

          Ist doch eine einfache Frage, wo ihr doch so viel Gedöns um die Sache macht müßt ihr das doch wissen.
          Also beantwortet doch einfach die Frage anstatt darum herum zu schwafeln.

        9. 13.1.2.9

          arabeske-654

          Nur damit ich das richtig verstehe, Du bekämpfst also die Fremdherrschaft, indem sie unterstützt und aufrecht erhälst?

        10. 13.1.2.10

          Erwin

          Politik für dich und mich : Was wählen wir?

        11. 13.1.2.11

          Sehmann

          “Nur damit ich das richtig verstehe, Du bekämpfst also die Fremdherrschaft, indem sie unterstützt und aufrecht erhälst?” – du hast meine Kommentare anscheinend noch nie inhaltlich verstanden.

        12. 13.1.2.12

          Sehmann

          Warum sitzt Horst Mahler wegen der Übertretung von BRD-Gesetzen in einer BRD-Justizvollzugsanstalt, wenn es keine Gesetze und Justizvollzugsanstalten in der BRD gibt?
          Ist doch eine einfache Frage.

        13. 13.1.2.13

          arabeske-654

          Die beantworte ich Dir, nachdem Du meine beantwortet hast,denn ich habe zuerst gefragt. Der Trick eine Frage mit einer Gegenfrage zu nbeantworten, um damit die Gesprächsführung an sich zu reißen funktioniert bei mir nicht.

          Der andere Teil bezog sich auf Erwin’s Ausrede von der faktischen Normative.

  14. 12

    Erwin

    GRANDIOSE REDE! Curio (AfD):

    „Merkel schafft sich still und heimlich ein neues Volk“ | Hessen-Wahl

    Reply
    1. 12.1

      arabeske-654

      Die BRD hat keinen Gesetzgeber, keine Legislative, kein Parlament, keine Regierung.
      Erwin erläutere doch bitte einmal was genau eigentlich dort gewählt wird.

      Reply
      1. 12.1.1

        Erwin

        AfD will bei Hessenwahl letzten Landtag erobern

        Reply
        1. 12.1.1.1

          arabeske-654

          Ach so? Der “Landtag” ist ein “Parlament” der BRD, das nicht existiert.
          Hier noch mal meine Bitte:
          Erläutere doch einmal was genau dort gewählt wird.

      2. 12.1.2

        GvB

        Ach Leute…ist doch ne riesige Staats-Simmelierung ..alles Staats-Simmulanten. Mehr ist das doch nicht!
        Ganz einfach ..
        Aber.. es ist wie im Wilden Westen:
        Wer das Geld hat den Sherrif zu “bestellen” und zu kaufen..hat die “Männer mit der Winchester & Revolver” an der Seite und auf seiner Seite.
        Da muss dann ein “Zorro” kommen..der das Unrecht beseitigen kann und WILL.
        Wo isser?

        Reply
        1. 12.1.2.1

          Sehmann

          Der Zorro wohnt in Neuschwabenland und schaufelt Schnee, um die Startbahn freizuhalten.

          Es gab schon einige, aber ohne jegliche Unterstützung haben sie den Kampf verloren.
          Willst du es nicht als Zorro versuchen?

        2. 12.1.2.2

          logos

          Genauso ist es.
          Sie tun so als ob. Die Wenigen!! Und die Mehrheit kuscht.
          Ein kleiner Prozentsatz der Mehrheit labert und labert und labert sich Tode. Schwelgt in Selbstbezichtigung über die eigene Unvernunft.
          Lies mal die Kommentare bei pi oder bei jouwatch. Seit Jahren der gleiche Sermon. Es ist nicht auszuhalten.,

    2. 12.2

      arabeske-654

      Wenn die Vetragspartner der BRD das Volk der BRD sind, dann sind die Kunden von Siemens auch das Volk von Siemens?

      Reply
      1. 12.3.1

        logos

        der Michel will doch “Radwege”, sonst nichts!
        Windkraft wegen des Klimawandels. Und wenn sie von dem Infraschall der Rotoren krank geworden sind, schmeissen sie die Pillen rein.
        Es ist wirklich nicht mehr auszuhalten.
        Man muss sie gewähren lassen.
        Bis zu dem frühen Tod.

        Reply
  15. 11

    Erwin

    Ist die Hessenwahl Merkels Ende ?

    Reply
    1. 11.1

      GvB

      „Ich weiß nicht welchen Kalender Ihr habt. – Das Jahr 2018 ist noch nicht zu Ende.“

      vor zwei Jahren sinnierte ich beim grossen alten Astrologen (AAA):

      GvB

      Gott denkt und der Mensch meint er lenkt…
      Grössenwahn wird nie belohnt. Demut schon.
      🙂
      Da schrieb ich doch, ohne den AAA vorher gelesen zu haben ..das hier:
      Merkel ist sowieso am Ende..Ihr Abgang ist eingeleitet..
      ….ein langer Weg von Hamburg über Tempelin+ Berlin+Moosgau+ Donezk und zurück nach BÄRLIN.

      http://becklog.zeitgeist-online.de/2015/02/20/merkel-studierte-sie-am-polytechnischen-institut-von-donezk/
      und das schrieb ich vor ein paar Wochen:

      Ein Haus in Berlin.
      Wo wohnt eigentlich A.Merkel.?
      Kupfergraben.
      Da wohnt Anjela Merkel. In Berlin..
      Kupfergraben.
      In der NÃhe der Spree und der ehrwürdigen Museumsinsel.
      Nebenan ging Richard von Weizsäcker im Magnus-Haus seinen alterspräsidialen, nunja…”Pflichten” nach.
      Aber über R.v.W. wollen wir hier lieber nicht mehr viel reden. Er hat sich nicht gut gegenüber den Deutschen benommen.Vor allem die armen Vietnamesen wurden mit seiner Agent-Orange „belohnt“!
      Er pflegte den Schuldkomplex..LOGisch, bei seiner Vita.Amen und Rest in Unruhe. Möge er sich 6x pro Tag drehen.
      >>>><Wie man auch bald über Merkel sagen wird.LOGisch.
      SIE hat sich NICHT ums deutsche Volk verdient gemacht.
      Eine merkwürdige Strasse, dieser Kupfergraben. Ein seltsam unpräsidiales Zuhause, diese gelb gestrichene Nummer 6,
      in der Angela Merkel mit ihrem Ehemann Joachim Sauer im vierten Stock bewohnt.Auf dem Klingelschild steht nur “Prof. SAUER”.
      Ihr Vermieter ist ein gewisser Herr Meermann.Er betreibt eine Immobilienfirma. 20 Euro der Quadratmeter plus Nebenkosten kostet die Wohnung, dieser “Kanzlerin”… dieses unseres seltsamen Landes.Wie gross jedoch die Wohnung ist ? Unbekannt.. Sicher über 100 qm.
      Auch Büros beherbergt dieses Doppelhaus “Kupfergraben NO. 6.”
      Z.B. die deutsch-Britische Gesellschaft(!)…sowie prominente Architekten, “Rechtsanwälte”. Sagt man.
      Man wohnt relativ gut beschützt durch zwei Objektschützer…alle 12 Stunden.Im turnusgemßer Ablösung versteht sich.Innen wie aussen.
      Man muss aber kein Mitleid mit ihr haben ..das sie so wohnt-wie sie wohnt. Sie-will-ja sie will ja, aber nicht nach Sevillia.
      Bewacht von Bundeskriminalamt, Landeskriminalamt, Objektschutz, Bodyguards…und Rundumkameras.

      Die übrige Hauptzeit verbringt sie ja im “Kanzleramt” .. dieses doch so seltsamen Landes.
      Da ist sie also in diesem hässlich-modernen Gebäude..im typischen Slang der frechen Berliner.. die “Waschmaschine ” genannt.
      Wer will schon jeden Tag, stundenlang im Hauptschleudergang die .. Zeit verbringen?

      Kupfergraben NO.6.
      Rundherum ein seltsame Gegend. Museen, aber auch Multikulti, und Rotlichtgegend..Alles auf wenig “Quadratkilometern” incl. Licht und Schatten.Es war mal in früheren Zeiten ein arme Gegend.. So nah am Zentrum- und doch so fern.
      Die Synagoge in der Oranienburger ist nicht weit. Vielleicht fühlt sich Merkel (im inneren eine Weh-mut spürend) ..auch deshalb dort so wohl?
      Stammen ihre Vorfahren nicht aus Krakau …dem dortigen STÃDTELE?
      Denn eines Tages wird sie den Tag erleben, wo sie entweder weiter dort wohnt(Mit geringerer Schutz-Besetzung) oder sie wird garnicht mehr da sein..wo auch immer.In einem Haus in “Montevideo”, einer Villa in Patagonien?Oder gar TEL Aviv…?
      In the VSSA sicher nicht.Da wird sie von “Freunden” abgehört …und mit Wladimirowitsch Putin hat sie es sich auch auch verschissen…obwohl sie doch russisch kann. Wäre ja bei ihrer Vita naheliegend.
      Je nach dem, wie sie noch weitermacht.So wie jetzt, wird es nicht mehr ewig weitergehen können.

      Gegen das deutsche Volk.

      Dann wird in der 4.Etage des Hauses KUPFERGRABEN NO.6. das Licht ausgehen….

      ..und erzähle mir keiner, SIE hätte das nicht gewusst.
      ..das mit dem Eid..Schaden vom deutschen Volke abzuwenden!
      geschrieben 12. Januar 2016 um 00:12

      https://astrologieklassisch.wordpress.com/2015/10/07/von-einem-gewissen-aaa-wurde-uns-das-horoskop-der-merkel-zugespielt-nebst-einigen-boesen-kommentaren/

      A propos: Hatten wir nicht gerade Blutmond?
      Oh, oh, oh…

      Reply
      1. 11.1.1

        logos

        Die Teigige ist betagt und wie sie ausschaut, wird sie nicht alt. Das Gesicht ist der Spiegel der Seele. Der Teigbatzen hat keine. Achtet mal darauf, wann sich ihre Mimik zu einem Grinsen verändert.

        Reply
    2. 11.2

      logos

      Hundekot klebt an Schuhsohlen.

      Reply
  16. 9

    Erwin

    Freie Presse News : Hessenwahl – Antifa startet Menschenjagd –

    der Mythenmetzger schlägt zurück. :

    Reply
  17. 8

    Erwin

    666 : Was wird die kommende Weltwährung sein ?

    Reply
  18. 7

    Erwin

    Termine

    Wien., Marsch der Patrioten
    Fr, 26.10.2018 14:00 Michaelerplatz

    Chemnitz.Pro Chemnitz
    Fr, 26.10.2018 18:30 Karl-Marx-Monument

    München.Pegida
    Sa, 27.10.2018 13:00 Rotkreuzplatz

    Bernau.AfD
    Sa, 27.10.2018 16:00 Bahnhofsvorplatz

    Tangermünde.Volksbewegung Sachsen-Anhalt
    Sa, 27.10.2018 16:00 Marktplatz

    Zwickau.,Bürger Offensive
    Sa, 27.10.2018 16:00 Platz der Völkerfreundschaft

    Cottbus., Demo Cottbus
    So, 28.10.2018 14:00 Altmarkt

    Berlin.Bärgida
    Mo, 29.10.2018 18:30 Washingtonplatz

    Dresden.Pegida
    Mo, 29.10.2018 18:30 Altmarkt

    Berlin.Merkel muß weg
    Mi, 31.10.2018 18:00 Kanzleramt

    Kandel.Frauenbündnis
    Sa, 3.11.2018 14:00

    Eberswalde., Heimatliebe Brandenburg
    Sa, 3.11.2018 15:00 Marktplatz

    Halle.Montagsdemo
    Mo, 5.11.2018 18:00 Riebeckplatz

    Hannover.,Familie gegen Gewalt
    Mo, 5.11.2018 18:30 Opernplatz

    Hamburg.,Merkel muß weg
    Mi, 7.11.2018 19:00 Dammtor

    Schwerin.AfD
    Fr, 9.11.2018 18:00 Dreescher Markt

    Berlin.Trauermarsch
    Fr, 9.11.2018 18:30 Washingtonplatz

    Bielefeld.Freiheit für Ursula Haverbeck
    Sa, 10.11.2018 13:00 Hauptbahnhof

    Greifswald.AfD
    Sa, 10.11.2018 16:00 Europakreuzung

    Magdeburg.,Bürgerinitiative
    Sa, 10.11.2018 19:00 Willy-Brandt-Platz

    Hannover.Hagida
    Sa, 17.11.2018 15:00 Opernplatz

    Reply
  19. 6

    Atlanter

    Völkerrechtliche, verbindliche Erklärung: An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.

    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    Geehrtes amerikanisches Volk, geehrter Herr Präsident Trump, geehrter Herr Botschafter.

    Hiermit ergeht im Namen und des Rechts, abgeleitet aus der einzigen legitimen und legitimierenden unmittelbaren Gewalt des deutschen Volkes und deren unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte, folgende völkerrechtliche, verbindliche Erklärung an Sie – als völkerrechtlichen verbindlichen Vertragspartner, als (eine der) besetzende(n) und verwaltende(n) Gewalt(en), des völkerrechtlichen Subjektes Deutsches Reich:

    1. Alle Handlungen des alliierten Verwaltungsorgans Bundesrepublik sind Handlungen der verantwortlichen Verwaltung, der USA:
    In Bezug auf die von Ihnen als Verwaltungsorgan geschaffene Bundesrepublik Deutschland, verbleiben sämtliche Rechte und Pflichten in Gänze bei Ihnen als der verantwortlichen Verwaltung. Alle Handlungen der Bundesrepublik, ihrer -länder und ihrer Organe, sind alliierte Handlungen.

    2. Die USA, wie Ihre Vertragspartner als besetzende und verwaltende Staaten sind allein für die Entscheidungen der Bundesrepublik verantwortlich und jede Entscheidung der Bundesrepublik und Ihrer Organe, der -Länder und ihre Organe, sind Entscheidungen der verwaltenden Gewalt, der USA.

    -Dies gilt bis zur letzten Sekunde des Verwaltungsorgans und endet erst mit der offiziellen Übergabe an das deutsche Volk, der Rechtsabarbeitung Organe der Bundesrepublik durch die USA und ihrer Vertragspartner in hinsichtlich auf die völkerrechtliche Konformität der Entscheidungen, sowie der Löschung sämtlicher zur Bundesrepublik gehörender Bestandteile, sowie die Räumung derer aus dem öffentlichen und privaten Leben des deutschen Volkes (sowie deutschen völkerrechtlichen, staatlichen Subjektes).

    -Die Handlungen, die Verwaltungsinterna der USA mit der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Organe, sind gegenstandslos für das deutsche Volk und begründen weder völkerrechtlich noch staatsrechtlich eine Wirksamkeit auf das deutsche Volk oder das deutsche völkerrechtliche, staatliche Subjekt. Die Verwaltung kann keine völkerrechtlichen Änderungen herbeiführen noch wirksam werden lassen.

    -Die Bundesrepublik selbst ist weder rechts- noch vertragsfähig. Die Bundesrepublik hat kein Eigentum und keine Grundlage solches zu erwerben. Alles Eigentum ist Eigentum des deutschen Volkes, in Form des völkerrechtlichen Subjektes.

    3. Eine Distanzierung der USA von völkerrechtswidrigen und staatsrechtswidrigen (gegen das Deutsche Reich) Entscheidungen der Bundesrepublik ist nur möglich durch eine entsprechende Rechtsabarbeitung, der Verantwortlichen der Bundesrepublik und der -Länder durch die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ und den verwaltenden und besetzenden Kriegsvertragsstaaten. Bis dahin gelten alle Entscheidungen der Bundesrepublik als Entscheidungen der ‚Verwaltung USA‘ selbst.

    4. Durch die sogenannten Bundestagswahlen, Landtagswahlen u.ä. im Organ der Verwaltung Bundesrepublik oder der -Länder findet keine Legitimierung durch das deutsche Volk für Handlungen oder Entscheidungen des Organs der Verwaltung (Bundesrepublik, deren Länder oder Organe) statt und des weiteren auch nicht durch Entscheidungen und Handlungen des Organs der Verwaltung oder Teilen dessen komplette und ausschließliche Verantwortung verbleibt ausschließlich bei der verwaltenden Gewalt.

    Beispiele hierfür sind:
    -Das Einbringen von Illegalen ins Gebiet des deutschen Reichsgebiets, deklariert als „Flüchtlinge“, „Asylanten, Flüchtllingsbewerber“, „Migranten“ etc…. Hierbei handelt es sich um Illegale der Verwaltung der USA und diese hat mitzuteilen, ob die Illegalen an die USA verbracht werden sollen, oder Sie führen diese wieder zurück in ihre Herkunftsländer. Ebenso hat die USA dies mitzuteilen bezüglich früherer illegal ins Deutsche Reich verbrachten Personen (Europäer sind hiervon ausgenommen).

    -Das Verwaltungsorgan kann naturgemäß und völkerrechtlich verbindlich keine Staatsangehörigkeiten vergeben. Die USA hat mitzuteilen, ob der Status „Staatsbürger der Bundesrepublik“ (als Nichtstaat) an Nichtdeutsche eine Erklärung der USA ist, verbunden mit der Bereitschaft diese Nichtdeutschen (auch täuschend als Staatsbürger der Bundesrepublik), in den USA aufzunehmen oder aber die USA hat dafür zu sorgen, dass diese in Ihre Heimatländer zurückkehren. Dies gilt selbstverständlich auch für deren Kinder, da deren Geburt auf deutschen Boden (anders als in der USA) keine Anrecht auf die Staatsangehörigkeit ableitet und demnach immer der Status völkerrechtlich korrekt als i l l e g a l, verbleibt.

    5. Meinungshoheit der Alliierten:
    Die Medien wie die Meinungshoheit der Bundesrepublik stehen unter alliierter Hoheit, konkret der USA – und sind in Ihrer Verantwortung. Das deutsche Volk ist in Folge dessen nicht entscheidungsfähig, in allen Fragen von völkerrechtlicher und staatsrechtlicher Wirksamkeit, auf Grund fehlender wahrer Aufklärung. Ich fordere deshalb die USA auf, ihre Medien zu löschen und die Medienhoheit an das deutsche Volk zu übergeben.

    6. Der Wille zum Erhalt des deutschen Volkes und seiner Entfaltung:
    Ich bekunde ausdrücklich, den Willen zur Erhaltung des deutschen Volkes, dessen Recht auf Selbstbestimmung und Entfaltung, welches die Grundlage für das Völkerrecht darstellt und durch die fortlaufende Besetzung des Deutschen Reiches verhindert und behindert wird. Durch die kriminelle Einschleusung und illegaler Migration, durch das Organ der Verwaltung in hoher Zahl, wird OFFENKUNDIG und klar, der Wille zum Völkermord am deutschen Volk zum Ausdruck gebracht.

    -Völkermord am deutschen Volk – die Klage ist erhoben: Deshalb hat das deutsche Volk, rechtsverbindlich und rechtswirksam, die Klage des Völkermordes am deutschen Volk, gegen die alliierten, besetzenden und verwaltenden Staaten, sowie der UN als Organisation der Feinde des völkerrechtlichen deutschen Staatssubjekts, erhoben.

    -Diese Klage ist zeitlich unbefristet und im öffentlichen Raum von Rechteträger zu Rechteträger erhoben. Somit ist die Delegitimierung von Repräsentanzen und vertretenden Instanzen gegeben, welche wider dem Völkerrecht und völkerrechtlich-staatlichem Recht, verfahren.

    -Die Völkermordklage des deutschen Volkes, gegen die USA , verliert dann ihren Gegenstand, wenn die ‚Vereinigten Staaten von Amerika‘ die Rechtsabarbeitung des Organs Bundesrepublik Deutschland betrieben, sowie die Konsequenzen aus den völkerrechtswidrigen Handlungen, beseitigt haben.

    -Die Rechtsabarbeitung des Deutschen Reichs: Das Deutsche Reich bearbeitet lediglich die natürlichen Rechtspersonen im Einzelnen, nach ihrem völkerrechtlichen und staatsrechtlichen Stand und aus deren ergangenen Rechten und Pflichten, nicht aber Institutionen und Organe der Verwaltung.

    7. Die natürliche Person des Rechts zeigt ihre Handlungsfähigkeit:
    Diese Erklärung zeigt ausdrücklich die Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes, welche momentan aufgrund Besetzung, nur aus der unmittelbaren Gewalt gegeben ist und die USA, sowie die besetzenden und verwaltenden Vertragsstaaten, sind aufgefordert den Weg freizumachen, um den Weg für die mittelbare Handlungsfähigkeit des deutschen Volkes und des völkerrechtlichen deutschen staatlichen Subjektes wieder herzustellen. Hierauf kann sich jeder deutsche Staatsangehörige berufen, auch vor Institutionen der alliierten Verwaltung, wie Gerichte der Bundesrepublik. Diesen ist es fortan nicht mehr gestattet, Deutsche von ihren Rechten abzuhalten, da diese unmittelbar verbunden und unteilbar verschränkt sind.

    8. Das Verwaltungsorgan der Alliierten, die Bundesrepublik Deutschland sowie ihre Organe und Vertreter, sind auf Grund von Interessenkonflikt sowie den kommenden Rechtsverfahren, nicht berechtigt an den Verhandlungen des Deutschen Reiches auf seinem Weg in die mittelbare Handlungsfähigkeit und angestrebte vollkommen Souveränität teilzunehmen oder solche zu führen, sondern haben ausdrücklich, wo gewünscht, dienend zuzuarbeiten.

    9. Die USA, als verwaltende Gewalt, ist aufgefordert jeden in der berechtigten Rechtsfolge stehenden deutschem Staatsangehörigen einen Reisepass des Deutschen Reiches auszustellen, in der letzten gültigen Form, mit einschränkenden Eintrag der alliieren Verwaltungsmacht. Dies hat so schnell als irgend möglich zu geschehen. Selbstverständlich stehen sämtliche Akte unter dem Vorbehalt der Bestätigung des Deutschen Reiches. Es ist dafür Sorge zu tragen, dem Deutschen Reich sämtliche Handlungsfähigkeit, so schnell als technisch möglich, in die Hoheit zu geben, damit dies in eigener Verantwortung vollzogen werden kann.

    10. Alle angebotenen Mittel des Organs der Verwaltung (BRD) werden ausschließlich coactus feci, unter völkerrechtlichen Vorbehalt und staatsrechtlichen Vorbehalt und in Ermangelung anderer, legitimer Mittel, genutzt und stellen weder Vertragsgrundlagen noch Einverständniserklärungen irgendeiner Art, seitens des Deutschen Reiches und des deutschen Volkes her.

    11. Es sind alle Rechte unveräußerlich und Ansprüche des deutschen Volkes und des Deutschen Reiches, nach Innen und nach Außen, erklärt und damit Handlungsfähigkeit als Offenkundigkeit, ebenso juristische Offenkundigkeit (als Grundlage von Verfahren) erklärt. Jeder, in der legitimen Rechtsfolge stehende deutsche Staatsangehörige, kann sich auf diese Erklärung mit Recht berufen und bekundet damit die Handlungsfähigkeit seiner natürlichen Person des Rechts, als einzige legitime und legitimierende Gewalt.

    11 a.. Das deutsche Volk kündigt die Rückkehr in die mittelbare Handlungsfähigkeit an. Die alliierten Vertragspartner, vertreten durch die Verwaltungsmacht USA, sind aufgefordert alle BRD-Mitarbeiter darüber zu informieren, dass Ihre Tätigkeit als Teil des Verwaltungsorgans BRD endet und für einen geordneten Übergang in die mittelbare Gewalt des Deutschen Reichs zu sorgen ist.
    11.b Die alliierten Lizenzmedien sind über diesen Übertritt zu informieren. Sie haben sich bis zur Vergabe deutscher Medienlizenzen, und neuer Regelungen durch das deutsche Volk, als Informationsträger dienend des Übergangs des deutschen Volkes in die mittelbare Handlungsfähigkeit anzuschließen und vollends zu unterwerfen.
    11c. Ausgeschlossen von einem solchen Übertritt sind die Parteien der Bundesrepublik Deutschland und deren Vertreter sowie die Organe der Verwaltung, da diese einer abschließenden Rechtsabarbeitung des amerikanischen Volkes bedürfen.
    11d. Deutsche, die für die Alliierten in den Organen des Bundesrepublik politisch tätig waren, haben sich unter Glaubhaftmachung Ihrer Unschuld dem völkerrechtlichen Subjekt Deutsches Reich und dem deutschen Volk bedingungslos zu unterwerfen. Die Beurteilung wird in Einzelverfahren und Prüfungen nach völkerrechtlichen Stand in Anschluss an die Verfahren der Alliierten, die Rechtsabarbeitung vorgenommen durch das Deutsche Reich.
    12. Grundlage für den Übertritt und die Aufnahme der Arbeit der mittelbaren Gewalten ist der letzte, bis heute gültige Rechtsstand, des Rechtskreises Deutsches Reich. Die Rechtsfolgen sind ununterbrochen.

    13. Um den ordnungsgemäßen Übergang zu gewährleisten, hat die alliierte Verwaltungsmacht sowohl das deutsche Volk, wie die Völker der Welt, darüber zu informieren.

    14. Die Völker der Welt und ihre Vertreter, sind über den tatsächlichen Rechtsbestand durch die Kriegsvertragsstaaten zu informieren.

    15. Die völkerrechtliche Erklärung unmittelbar im Namen und der Rechte des deutschen Volkes:

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    Die Rechtswirksamkeit ist unmittelbar mit der Unterschrift,
    der Veröffentlichung im öffentlichen Raum gegeben.

    Im Namen und des Rechts des deutschen Volkes,
    handlungsfähig als unmittelbare Gewalt
    handlungsfähig als legitime Gewalt
    handlungsfähig als legitimierende Gewalt

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    https://www.lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    http://fs5.directupload.net/images/180625/vmg9zsa8.jpg

    Reply
  20. 5

    Atlanter

    Deutsche unverfälschte Geschichte, vom ”Dreißigjährigen Krieg”, bis zum ”Zweiten Dreißigjährigen Krieg”

    https://www.youtube.com/watch?v=uLkbKOE2lJY

    https://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/willkommen.html

    Reply
  21. 4

    Erwin

    „Es braut sich etwas zusammen in Deutschland !“

    Markus Gärtner über den wachsenden Volkszorn :

    Reply
    1. 4.1

      logos

      Der erzählt zum millionsten Mal, was seit Jahren bekannt ist.
      Dieses ewige Wiederkauen kann man doch nicht mehr ertragen.

      Reply
  22. 3

    Erwin

    Viktor Orbán hielt vorgestern die Festrede zum 62. Jahrestag der Revolution und des Freiheitskampfes von 1956. Darin ging er auf die Europawahlen im kommenden Jahr ein.

    Hier die Rede im Wortlaut und das Video dazu. Ich habe es speziell für meine ungarischen Leser eingestellt, es zeigt am Rande auch, daß die Gedenkveranstaltung gut besucht war.

    Sehr geehrte Gedenkende! Meine sehr geehrten Damen und Herren!

    Laut eines Lehrsatzes der Mathematik ist das Produkt der Multiplikation zweier negativer Zahlen immer eine positive Zahl. Das ist eine schwer verständliche Wahrheit. Wenn wir diese seltsame Wahrheit in die Sprache der Geschichte übersetzen, dann zeichnen sich vor uns plötzlich die Grundzüge der ungarischen Geschichte ab. Beinahe jede unserer Revolutionen und Freiheitskämpfe gingen mit einem negativen Ergebnis zu Ende; Niederlage, Opfer, Vergeltung. Doch daraus wurde irgendwie am Ende ein positives Schlussergebnis; Erhaltenbleiben, Heimat und Freiheit. Dies ist ein wahres Mysterium, das jeder unserer nationalen Feiertage in Erinnerung ruft.

    Meine sehr geehrten Damen und Herren!

    1955 marschierten die sowjetischen Truppen aus Österreich hinaus. Damals hatten wir bereits schon zehn Jahre unter sowjetischer Besatzung gelebt. In Ungarn bestimmten die Einschüchterung, die Willkür, die Deportierungen, die Logik der sowjetischen Welt die Ordnung unseres Lebens. Ein jeder spürte, wenn es so weiterging, dann würde unter dem Druck der kommunistischen Barbarei jene Kultur, jene christliche, ungarische Kultur zerfallen, auseinanderfallen und sich in ihre Atome auflösen, die im Laufe von tausend Jahren die einander folgenden Generationen geschaffen hatten. Das Übel schien unvermeidbar zu sein. Im Laufe eines halben Jahrhunderts haben wir zweimal zwei Drittel des Territoriums von Ungarn zusammen mit den Millionen dort lebender Ungarn verloren, und jetzt bedrohte den Rest Ungarns, auch das Herz des historischen Ungarns, die kulturelle Vernichtung. Der Ungar ist kein Glücksspieler, er setzt seine Heimat nicht gern aufs Spiel, er geht nur ungern auf Abenteuer mit einem zweifelhaften Ausgang ein. Wenn es sein muss, kann er auch ohne Hoffnung kämpfen, doch hat er es lieber, wenn sowohl das Heldentum als auch der nüchterne Verstand auf seiner Seite stehen. Die Freiheitskämpfer von 1956 haben eine vernünftige Entscheidung getroffen. Die Sowjets sind aus Österreich abgezogen, die ungarischen Kommunisten stießen sich gegenseitig die Dolche in ihre Rücken, und die freie westliche Welt ermunterte uns sowie versprach uns Hilfe. Auf der einen Seite die Hoffnungslosigkeit der sicheren Verderbnis, auf der anderen Seite die niemals mehr wiederkehrende letzte Möglichkeit. Man musste es versuchen. Und sie haben es auch versucht. Auf eine Weise, wie das nur wir, Ungarn, können. Mit dem Tod verachtenden Mut, unsere schlechten Diskussionen hinter uns lassend, in vollkommener Einheit und reinen Herzens. In einer Einheit, wie wir uns die Heimat genommen hatten, mit einem derartigen todesverachtenden Mut wie bei Nándorfehérvár gegen die Türken und derart reinen Herzens, wie in der Revolution im März 1848. Ehre den Helden!

    Meine sehr geehrten Damen und Herren!

    Mit jedem Jahr, mit dem wir uns von 1956 entfernen, sind jene immer weniger, die Anteil an jenen Tagen hatten oder deren Zeugen waren. Von vielen Veteranen, mit denen wir noch im vergangenen Jahr gemeinsam gedenken konnten, mussten wir uns seitdem verabschieden. Aus den „Pester Jungs“ sind seitdem Großväter geworden, und die einstigen Setzlinge an der Üllői Straße, deren Blätter damals den Rauch des Schießpulvers der Corvin-köz eingeatmet haben, besitzen inzwischen einen beachtlichen Umfang. Doch auch seitdem kommen wir jedes Jahr zusammen, ganz gleich, ob es regnet oder stürmt, und so wird es auch jedes Jahr am 23. Oktober sein, so lange Ungarn auf der Erde leben. Faludy hat richtig formuliert: 1956 ist für uns kein Andenken und ist nicht Geschichte, sondern es ist unser Herz und unser Rückgrat. In Ungarn gab es nach 1956 noch vierunddreißig Jahre lang die kommunistische Diktatur. Man muss leben. Wir haben so gelebt, wie wir konnten. Es ist noch nicht so lange her, wir erinnern uns noch; verbarrikadierter Horizont, schlechte Abmachungen, Heuchelei, Sichverstecken, schiefe Seitenblicke, verschlossene Herzen und Misstrauen. Der kalte Alltag der Diktaturen stutzt normalerweise die Würde des Menschen zurück, und selbst nach ihrem Untergang pflegen Leere, wenig Lebenskraft und Kleinlichkeit zu bleiben. Dem sind wir, Ungarn, entkommen, hiervor haben uns die sechsundfünfziger Freiheitskämpfer gerettet. Wir sind dankbar, dass uns nicht die Erinnerung an ein fünfzig Jahre währendes Halbdunkel beschieden war. Wir haben nicht das Beispiel der menschlichen Schwäche, nicht das der Entzweiung, sondern das des Mutes, des Heldentums und der Größe auf den Weg mitbekommen. Nur so war es möglich, dass wir, Ungarn, selbst noch während der kommunistischen Unterdrückung auf unsere Heimat stolz sein konnten.

    Meine sehr geehrten Damen und Herren!

    Wir, Ungarn, können am besten jammern, wir, Ungarn, können am schönsten klagen, und wir, Ungarn, können uns selbst am ehrlichsten beweinen. Wir sind die Großmeister des Besingens der völligen Hoffnungslosigkeit und Aussichtslosigkeit, selbst unsere Hymne sagt: „Und weh, Freiheit erblüht nicht aus dem Blut der Toten.” Und dabei stehen wir hier, eintausend und hundert Jahre nach der Landnahme, tausend Jahre nach der Gründung des christlichen ungarischen Staates, als eine der ältesten Nationen Europas, nachdem wir Besatzer und Besetzungen überlebt haben. Die Kaiser des mächtigen Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation, die Khane des mächtigen mongolischen Reiches, die Sultane des noch mächtigeren Osmanischen Reiches und dann die mächtigsten sowjetischen Parteigeneralsekretäre wollten alle, dass es uns nicht einmal geben solle. Inmitten des unüberschaubaren germanischen und slawischen Meeres sind wir doch immer irgendwie erhaltengeblieben. Was ist das, wenn nicht eine echte, eine vollkommene Erfolgsgeschichte? Meine Damen und Herren, dies ist die Mathematik der ungarischen Geschichte: die vielen-vielen Minusse haben irgendwie ein Plus ergeben.

    Sehr geehrte Gedenkende!

    Das Mysterium des ungarischen Erhaltenbleibens ist nicht zu enträtseln. Die Gegend, der die Wunder entspringen, pflegt dem neugierigen menschlichen Verstand verborgen zu bleiben, aber das Herz kann doch etwas von den Ursachen erahnen. Unter den Ursachen des Erhaltenbleibens der Ungarn muss sich irgendwo die ewige ungarische Heldenhaftigkeit befinden. Dobó ließ den schwarzen Sarg auf die Mauern der Burg von Eger (Erlau) hochziehen, Szondi hieb mit weggeschossenen Bein bis zum letzten Moment auf seine Feinde ein, Zrínyi unternahm in seinen schönsten Kleidern den Ausbruch aus der Burg Sziget, „Es lebe die Heimat!” rief der erste ungarische Ministerpräsident, als er vor dem Exekutionskommando stand. Und hier sind sie. Die in den dreißiger Jahren geborenen Pester Jungs, die in ihren Zehnern, höchstens in ihren Zwanzigern waren, denen vom Leben Krieg, verdunkelte Fenster, Angst, Weinen in der Nacht, Pferdekadaver, Schutzräume und die Belagerung Budapests zuteil geworden war. Dann nach dem Krieg die das Land besetzenden Sowjets, die Trümmer der zerschossenen und zerbombten Stadt. Ein Land, ihre Heimat, die ihnen noch nie etwas gegeben hatte. Eine Nation, die nichts anderes bieten konnte, als an ihren Qualen teilzuhaben. Doch als der erste Lichtstrahl erschien, dass ihre Heimat vielleicht frei sein könnte, die erste Chance darauf, dass sich die Nation ihrer Zwangsweste entledigen könne, die erste sich rührende Hoffnung, dass Ungarn erneut ein ungarisches Land sein könnte, da wussten sie, was sie zu tun hatten, und sie gingen los, ohne nachzudenken. Die Pester Jungs, die nie etwas von ihrer Heimat bekommen hatten, die aber alles, was sie besaßen, für sie opferten. Wahrlich ist ihr Platz im Pantheon des ewigen ungarischen Heldentums.

    Meine sehr geehrten Damen und Herren!

    Als wir nach beinahe einem halben Jahrhundert der sowjetischen Besatzung und der kommunistischen Unterdrückung unsere Freiheit wiedererlangen und wir endlich die faulende Luft der Welt der Genossen aus unseren Lungen hinausblasen konnten, dachten wir, wir seien heimgekehrt. Ungarn ist seit tausend Jahren Teil des christlichen Europa. Europa sind wir. Weil wir auch damals Europäer geblieben waren, als man uns in Jalta verkauft und auch ’56, als man uns in Stich gelassen hat. Nachdem die Sowjets gegangen waren, hatten wir das Gefühl, wir könnten uns beruhigen, endlich sei unsere Geschichte, unsere Kultur und unsere weltpolitische Situation miteinander in Einklang gekommen, wir könnten unseren Platz in Europa erneut einnehmen, in der Familie der freien Nationen, die auf der Grundlage der christlichen Kultur, des nationalen Selbstbewusstseins und der menschlichen Würde steht. Alles schien so schön angeordnet zu sein. Wir hätten nicht einmal im Traum daran gedacht, dass 29 Jahre nach der Befreiung der geknechteten Nationen, dem Fall der Berliner Mauer, der Wiedervereinigung des entzweigerissenen europäischen Kontinents die europäischen Völker, und mit ihnen auch wir, Ungarn, einer lange nicht mehr gesehenen Kraftprobe entgegenblicken. Wir hätten uns nicht einmal im Traum vorstellen können, dass Europa nicht durch eine äußere militärische Bedrohung, nicht durch amerikanische oder russische Bestrebungen in Gefahr geraten würde, sondern durch sich selbst. Wer hätte gedacht, dass der erfolgreichste Kontinent des Erdballs, der die blühendste Kultur, die modernste Technik, die besten Schulen der Welt, das höchste jemals in der Geschichte der Menschheit erreichte Lebensniveau erschaffen hat, im Laufe von einigen Jahren auf den absteigenden Ast gerät, und an den Rand des Untergangs gedrängt wird?

    Meine sehr geehrten Damen und Herren!

    Die europäischen Menschen werden als Kinder von Nationen geboren. Wenn der europäische Mensch auf die Welt kommt, ist er ein Deutscher, ein Franzose, ein Italiener, ein Pole oder eben ein Ungar. Das ist natürlich in der Geschichte und der Natur. Wenn das Kind zu sprechen beginnt, dann spricht es seine ersten Worte auf Polnisch, auf Kroatisch, auf Schwedisch, auf Englisch oder eben auf Ungarisch, deshalb ist Europa anders als die anderen Kontinente. Europa ist die Heimat der Nationen, und kein Schmelztiegel. Wer hätte nach alldem denken können, dass der Europa schon mehrfach in Trümmern hinter sich zurücklassende imperiale Gedanke erneut sich verbreiten könnte? Wer hätte gedacht, dass andere uns sagen wollen, mit wem wir in unserer eigenen Heimat zusammenleben sollten? Wer hätte gedacht, dass auf Grundlage von kreierten Anschuldigungen Ungarn oder Polen attackiert und gegenüber Rumänien und der Slowakei, ja sogar Italien Drohungen ausgesprochen werden würden?

    Meine sehr geehrten Damen und Herren!

    Die Größe, die Kraft und den Ruhm Europas ergaben die miteinander gleichzeitig konkurrierenden und kooperierenden Nationen. Die Nationen respektierten gegenseitig ihre Rechte, sie verteidigten die Interessen ihrer Bürger, sie konnten gut zusammenarbeiten und profitierten gemeinsam von den Segnungen des Friedens, des Wachstums und der Sicherheit. Die in den Herzen der Patrioten lebende Leidenschaft inspirierte Selbstaufopferung, Uneigennützigkeit, wissenschaftliche Durchbrüche und gewaltige Schöpfungen der Kunst. Wir, Ungarn, haben uns vor anderthalb Jahrzehnten einem solchen Europa, dem Europa der Nationen angeschlossen. Wir haben die Einladung Helmut Kohls und Jacques Chiracs angenommen und nicht die Eroberungen Napoleon Bonapartes oder des Dritten Reiches akzeptiert. Wir, Ungarn, haben genug unter den Imperien gelitten. Jedes wollte aus uns gute Untertanen schnitzen. Sie haben nicht verstanden, dass wir eine Heimat besitzen, und die Heimat keine Untertanen hat, sondern Kinder. Seitdem haben sie vielleicht gelernt, dass die Ungarn die imperialen Absichten schon von weitem riechen und die Statthalter früher oder später vertreiben. Im besseren Fall.

    Meine Damen und Herren!

    Europa wurde nicht durch die selbstbewussten Nationen, sondern durch die Sehnsüchte nach der Errichtung eines Imperiums auf den falschen Weg geführt. Die Versuche, ein Reich zu errichten, und jene, die dies unternahmen, sind für die schrecklichen Kriege des 20. Jahrhunderts, das unzählbare Leid und die mehrfache Verwüstung des blühenden Europa verantwortlich. Der nationale und der internationale Sozialismus, der Faschismus und der Kommunismus verfolgten alle imperiale Wunschträume. Übernationale Ideen, im Schmelztiegel hergestellte Menschenarten neuen Typs, Geschäftsprofite vorher nie gesehenen Ausmaßes und die all das garantierende globale, das heißt imperiale Regierung. Dies war, und so scheint es, dies blieb auch jene große Versuchung, die sich immer und immer wieder in die Seelen der Mächtigen Europas einnistet. Heute werden in Brüssel erneut imperiale Märsche gespielt. Es stimmt zwar, dies ist eine andere Melodie, als es die alte war. Heute wird nicht mit Waffen erobert. Wir wissen sehr gut, dass Brüssel nicht Stambul, nicht Moskau, nicht das Berlin des Deutschen Reiches, ja nicht einmal Wien ist. Von Brüssel aus wurde niemals erobert, von Brüssel aus wurden nur Kolonien verwaltet. Wir aber waren niemals Kolonie und auch keine Kolonialisten, wir haben niemandem seine Heimat weggenommen, und gerade deshalb wollen wir auch niemandem die unsere geben.

    Sehr geehrte Gedenkende! Meine sehr geehrten Damen und Herren!

    Brüssel wird heute von denen beherrscht, die an die Stelle des Bündnisses der freien Nationen ein europäisches Reich wünschen. Ein europäisches Reich, dass nicht durch die gewählten führenden Politiker der Völker, sondern durch die Brüsseler Bürokraten gesteuert wird. Heute sind wir bereits an dem Punkt angelangt, dass auch in zahlreichen europäischen Ländern die Anhänger des europäischen Reiches regieren. Deshalb können wir wissen, wie jene schöne neue Welt aussehen wird, wenn es nach ihrem Willen geht. In zunehmender Zahl tauchen Männer im wehrfähigen Alter von anderen Erdteilen und aus anderen Kulturen auf, und noch zu unseren Lebzeiten formen sie die europäischen Großstädte nach ihrem Ebenbild, dabei die alteingesessenen europäischen Einwohner langsam aber sicher in die Minderheit drängend. Der Terror wird zu einem Bestandteil des großstädtischen Lebens. Die sich auf den Rechtsstaat berufende politische Manipulation wird alltäglich. Und die Rede- und Pressefreiheit erstreckt sich soweit, wir ihre Ansichten wiedergegeben werden.

    Meine sehr geehrten Damen und Herren!

    Jene, die aus der Europäischen Union ein europäisches Reich machen wollen, sind ausnahmslos Befürworter der Einwanderung. Sie haben das Hereinlassen der Migranten zum Maßstab des Europäertums erhoben, und sie erwarten, dass jedes Land und jedes Volk sich ohne zu zögern in ein multikulturelles Land und multikulturelles Volk umformen soll. Heute sehen wir schon, dass sie mit Absicht ihre gewaltige Polizei- und militärische Kraft nicht genutzt, Europa absichtlich nicht vor den Massen der Migranten beschützt haben. Wenn wir dazu in der Lage waren, hätten auch sie es sein können. Nicht die Fähigkeit fehlte, sondern der Wille. Die Brüsseler Avantgarde und die anderen, nationalstaatenfeindlichen führenden Politiker betrachten die Migration auch heute noch als eine Chance und Möglichkeit. Als eine Chance, die Europäische Union der Nationalstaaten durch ein multikulturelles Reich mit gemischter Bevölkerung, das zur Einheitlichkeit geglättet werden soll, abzulösen. Ein Europa ohne Nationalstaaten, eine von ihren nationalen Wurzeln abgetrennte Elite, ein Bündnis mit den multinationalen Kraftgruppierungen, eine Koalition mit den Finanzspekulanten. Das wäre hier das Paradies von George Soros.

    Meine sehr geehrten Damen und Herren!

    Wir schreiben jetzt den Oktober, aber in Europa denkt jetzt schon ein jeder an den Mai. Die Wahlen zum Europäischen Parlament werden entscheiden, in welche Richtung der Wagen Europas weiterrollen soll. Die europäischen Völker müssen sich eine Zukunft wählen. Auch wir, Ungarn, dürfen nicht schweigen. Wenn die Trompeten unsicher erklingen, dann können wir uns auch nicht um die wichtigste und wahrhaftigste Sache gruppieren. Wir müssen die Schranken betreten, und jene hervorrufen, die an das Europa der Nationen glauben, man muss die Fahne des freien und starken Europa schwingen. Wählen wir die Unabhängigkeit und die Zusammenarbeit der Nationen anstatt der globalen Regierung und Kontrolle. Weisen wir die Ideologie des Globalismus zurück und unterstützen wir an ihrer statt die Kultur des Patriotismus. Die Welt kann reicher, die Menschheit kann besser sein, wenn die bunte Welt der Nationen die Erde bevölkert. Wir glauben daran, dass jede Nation eigentümlich ist, auf ihre eigene Weise einzigartig, und den ihr anvertrauten Winkel der Welt hell erleuchten kann. Das haben wir bereits 1956 gedacht, ja wir haben hierfür rebelliert. Wir verehren unsere Kultur, die unsere Freiheit aufrechterhält und schützt. Wir glauben an die starken Familien, wir sehen unsere Traditionen und unsere Geschichte als besondere an, wir feiern unsere Helden, und vor allen Dingen lieben wir unsere Heimat. Wir wollen und werden nicht auf sie im Interesse irgendeiner imperialen oder globalen Regierung verzichten. Wir wollen unsere nationalen Gefühle nicht auslöschen, sondern wir ermuntern sie, ja lassen ihnen ihren freien Lauf, damit sie die in den ungarischen Menschen steckenden Fähigkeiten und ihr Talent befreien und freisetzen. Die Geschichte lehrt, dass in den souveränen Ländern die Freiheit erhalten bleibt, die Demokratie langwierig ist und Friede herrscht.

    Sehr geehrte Gedenkende!

    Gedenken wir den Freiheitskämpfern von ’56, rufen wir uns die Pester Jungs in Erinnerung, wählen wir die Zukunft des Patriotismus und des nationalen Stolzes!

    Vorwärts Ungarn!

    http://www.prabelsblog.de/2018/10/warmlaufen-fuer-die-europawahl/

    Reply
  23. 2

    arabeske-654

    Das Deutsche Reich in seiner Verkörperung durch das Deutsche Volk als alleinigem Rechteträger und in seiner Funktion als
    unmittelbar vollziehende Macht, mangels geeigneter Repräsentanz, klagt die vier Besatzungsmächte des passiven und
    aktiven Völkermordes am Deutschen Volk an, mittelbar durch ihr Besatzungsorgan Bundesrepublik Deutschland unter
    Verletzung völkerrechtlicher Regelungen, Haager Landkriegsordnung, zur Besetzung eines besiegten Staates.

    Das Deutsche Reich klagt an:

    Die Russische Föderation, als Rechtsnachfolger der Besatzungsmacht Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Billigung
    der Annexion Mitteldeutschlands durch die Verwaltungsorganisation Bundesrepublik Deutschland und somit konkludent des Völkermordes am
    Deutschen Volk durch die Umsetzung des vom 04.01.1943 – durch den jüdischen Professor für Anthropologie, an der Havard-Universität, Earnest Albert Hooton
    aufgezeigten und nach ihm benannten Hooton-Plan, zur ethnischen Zersetzung des Deutschen Volkes, seitens des Besatzungsmittels Bundesrepublik Deutschland,
    mittels erzwungener Massenmigration ethnisch fremder Bevölkerungsgruppen, in das von der Bundesrepublik Deutschland verwaltete Teilgebiet des Deutschen Reiches.

    Die Republik Frankreich, als Besatzungsmacht und Gründungsmitglied der Organisation Bundesrepublik Deutschland, der aktiven Beteiligung und Organisation,
    auf der Basis des Hooton-Planes.
    Das Vereinigte Königreich von Großbrittanien und Nordirland, der Planung und Organisation vermittels der von ihm gegründeten Besatzungsorganisation Bundesrepublik Deutschland.
    Die Vereinigten Staaten von Amerika, der aktiven Planung und Organisation und Hauptkraft des Völkermordes am Deutschen Volkes durch Umsetzung des Hooton-Planes.

    Weiterhin klagt das Deutsche Reich an, den Heiligen Stuhl – Sancta Sedes – in seiner Verkörperung durch den Papst, als rechtlich verantwortlichen Eigentümer des
    Vereinigten Königreiches Großbrittanien und Nordirland und seiner Kronkolonie Vereinigte Staaten von Amerika, der passiven Mitwirkung am Völkermord am Deutschen Volk,
    durch Billigung der Handlungen seiner untergebenen Vasallen.

    Die internationale Organisation der Vereinten Nationen und seine 193 Mitglieder, gegründet von den alliierten Feindstaaten des Deutschen Reiches, unterliegen ebenfalls der Anklage durch das Deutsche Volk, als Plattform der Planung und aktiven Unterstützung zum Völkermord am Deutschen Volk durch Organisation des Zustromes fremdrassiger Völkerschaften in das Territorium des Deutschen Reiches und somit dem Bruch des Völkerrechtes, entgegen ihrer Aufgabenstellung zu seinem Erhalt.
    Das Deutsche Reich stellt fest, das die Vereinten Nationen kein, vom Deutschen Reich, anerkanntes Völkerrechtsubjekt ist und der Erhalt des Völkerrechtes durch diese Organisation nicht gewährleistet werden kann, da sie sich selbst in den Dienst zu seiner Zerstörung gestellt hat, indem diese Organisation aktiv an der Zerstörung und Beseitigung des Völkerrechtssubjektes Deutsches Reich, durch ein international organisiertes Eugenikprogramm, beteiligt ist.

    Von der Klage ebenfalls betroffen ist die jüdische Weltgemeinde, die sich nach eigenen Aussagen, voller Stolz als Quelle und Zentrum des laufenden Eugenikexperimentes zu erkennen gegeben hat und somit ursächlich am Genozid am Deutschen Volk, getrieben vom Hass auf das Deutsche Volk, für ein von ihnen selbst erfundenes Verbrechen, verantwortlich zeichnet.

    Angeklagt sind darüber hinaus, die Verräter aus den eigenen Reihen des Deutschen Volkes, die sich durch den Eid auf Grundgesetz und somit den Eid auf die Besatzungsfeindstaaten,
    hoch- und landesverräterisch in den aktiven Dienst am Völkermord gestellt haben und das Deutsche Volk durch Plünderung und militante Willkür an der Neuorganisation eines souveränen Deutschen Reiches hindern, sowie aktiv an der Vernichtung des Deutschen Volkes durch Begünstigung, Organisation und Durchführung illegaler Migration teilnehmen und somit das Deutsche Volk und ihre eigenen Kinder dem Genozid preis geben.

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    “Das Deutsche Reich ist in der militärischen Niederlage von 1945 nicht untergegangen. Es besteht als Subjekt des Völker- und Staatsrechts fort. Es ist durch die völkerrechtswidrige Ermordung bzw. Internierung der Mitglieder der Reichsregierung lediglich handlungsunfähig geworden. Unter diesen Umständen ist die Selbstherrlichkeit des Reiches in vollem Umfang an jeden einzelnen Reichsbürger, der als Teil notwendig auch das Ganze ist, zurückgefallen.
    Das Deutsche Reich lebt und ist jedenfalls solange unsterblich, wie es fortpflanzungsfähige Deutsche Familien gibt, in denen der Wille zum Reich lebendig ist.
    Jeder Reichsbürger steht in der Pflicht, im Rahmen des Zumutbaren alles Notwendige zu tun, um das Recht des Reiches zu schützen und die Herstellung seiner Handlungsfähigkeit zu fördern. Vornehmste Pflicht eines Reichsbürgers ist es, der Fremdherrschaft zu widerstehen.
    Das Kriegsziel der Feinde Deutschlands war und ist die dauerhafte Vernichtung des Deutschen Reiches. Diese ist nur durch physische Auslöschung und/oder durch Auflösung des Deutschen Volkes in einen Völkerbrei der verschiedensten Rassen zu bewirken. Das ist aus der Sicht unserer Feinde konsequent. Diese sind deswegen auch nicht zu tadeln, sondern als Feinde zu erkennen, anzuerkennen und als solche zu behandeln.”
    [Horst Mahler]

    Reply
    1. 2.1

      Anti-Illuminat

      Erst wenn unser Land wieder frei ist kann auch die wahre aggressive Politik der Sowjetunion der Allgemeinheit gezeigt werden.

      http://fs1.directupload.net/images/180217/4zu7pqon.png

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen