Related Articles

0 Comments

  1. 22

    Erwin

    Doppelpass: Hofreiter rastet bei Rede von AfD-Abgeordneten Dr. Curio aus :

    Reply
  2. 21

    Sehmann

    Karl Marx – Zur Judenfrage – Dezember 1843
    http://www.mlwerke.de/me/me01/me01_347.htm

    Reply
  3. 20

    Gernotina

    BREAKING NEWS – USA: FISA Memo ist veröffentlicht: Hier der Text
    Von Kathrin Sumpf2. February 2018 Aktualisiert: 2. Februar 2018 19:53
    In den höchsten Ebenen der USA spionierte ein britischer Spion, bezahlt von Clinton, den künftigen USA-Präsidenten Trump aus. Außerdem arbeitete der Spion mit dem Kreml zusammen. Die obersten Ebenen beteiligten sich an dem Betrug – obwohl Ermittlungsbehörden und alle Beamten unparteiisch sein müssen. Das FISA-Memo im Original und das Wichtigste auf Deutsch.
    Keine Ahnung, ob es schon komplett veröffentlicht wurde oder nur die 4 Seiten (Auszug) – der gesamte Dreck ist womöglich zu brisant
    https://www.epochtimes.de/politik/welt/breaking-news-usa-fisa-memo-ist-veroeffentlicht-hier-der-text-a2338400.html

    Reply
    1. 20.1

      Butterkeks

      Da steht nix drin, was man nicht vorher auch schon wußte.
      Das ist ein Zirkus.
      Ich meine, über was wird sich da eigentlich ereifert? Nothing Burger, weil es seit Jahrzehnten genau so zugeht.

      Reply
      1. 20.1.1

        arabeske654

        Du mußt mal an die kleinen stumpfen Amerikaner denken, die noch in der Disneywelt hocken und mit Glubschaugen auf die Sache blicken.

        Reply
        1. 20.1.1.1

          Butterkeks

          Ja, schon, aber mit dem Memo wachen die auch nicht auf, und gehen nur der einen Seite auf den Leim, die genauso korrupt und kriminell ist, wie die “liberals”. Bei uns heißt “liberal” eher Kulturmarxismus.
          Die Trump ecke und seine Sprachrohre wie Jones etc, muten sehr sowjetisch an, in ihren Jubelbekundungen.

        2. arabeske654

          Trump kehr hier auch nur aus um einer anderen Mafia Platz zu verschaffen. Aber für den kleinen dummen Ami ist das doch ne fette Show, mit Trumpeten und Posauen, Konfetti und Feuerwerk. Genau was die Amis brauchen.

        3. 20.1.1.2

          Butterkeks

          @Arabeske
          Bin gestern über William Colby gestolpert, ehem CIA Direktor unter Nixon, der verunfallt wurde. Nachfolger: G. HW Bush.
          “Michael Collins Piper has some interesting things to say about Colby. Quoting his book “Final Judgement” (pp353-357):
          “The August 20, 1996 issue of The Sun, a supermarket tabloid, carried an exciting ‘newsflash’ which announced, “Dead CIA Chief Was Set To Finally Blow Lid on JFK Assassination”. The tabloid announced that former CIA director William Colby had been planning to blow the whistle on the truth about the assassination. Although the tabloid provided no evidence whatsoever that this was the case, there is no question but that Colby’s strange demise did give many people–not just so called conspiracy theorists–reason to pause. Colby himself had indeed made cryptic remarks about the JFK assassination in one interview shortly before his death, so perhaps there is reason for suspicion.
          ….The fact is, that while serving as CIA director, William Colby was considered hostile to Israel’s interests, so much so that it was Colby who fired the Mossad’s longtime agent-in-place at the CIA, James Jesus Angleton, who has been documented in ‘Final Judgement’ as the key CIA player in the JFK assassination conspiracy.
          Evidently, most press reports at the time, describing Colby’s sacking of Angleton, didn’t tell the whole story. However, according to Wolf Blitzer, longtime Washington correspondent for the Jerusalem Post: ‘CBS News back in 1975 reported that Angleton had lost his job in December 1974 because of policy disputes over Israel and not because of allegations of CIA domestic spying as originally reported…[and that] Angleton was said to have argued with CIA director William Colby over Middle East policy questions as well’1. In fact, according to Blitzer, it was one week before the New York Times first published a story by Seymour Hersh alleging that the CIA was engaged in domestic spying that Colby told Angleton he could no longer handle the Israeli desk at the CIA after which Angleton resigned–effectively forced out by Colby.
          As early as 1967 Angleton’s behavior had become so bizarre that on one of Angleton’s trips to Israel, John Denley Walker, the CIA’s station chief in Israel, believed Angleton ‘was on the edge of a nervous breakdown’. CBS News reporter Daniel Shorr has described meeting with Angleton shortly after he had been dismissed by Colby. According to Schorr, Angleton ‘rambled on circuitously, the conversation disjoined. He had been to Israel thirty times. He had never met Howard Hunt. Angleton added that: ‘For twenty two years I handled the Israeli account. Israel was the only sanity in the Middle East. As Angleton’s ravings continued, Schorr decided that Angleton was ‘really crazy’. Schorr said that Angleton ‘went on speaking almost as though I wasn’t there’. ‘He was talking as though he was looking into his own mind’.
          Wolf Blitzer has written about how many high ranking CIA officials didn’t share Angleton’s enthusiasm for Israel, citing Colby as a specific example: ‘In 1975, for example, there was an increasing concern among Israeli intelligence officials over what appeared to be a growing pro-Arab tilt among several senior analysts in the CIA. The November 1975 closed door testimony on the Middle East arms balance offered by outgoing CIA director William Colby was one of the first indications of this attitude. Colby, who had just been dismissed by President Ford, but was asked to remain in office until his designated successor, Ambassador George Bush, returned from China and won Senate confirmation, argued in his testimony that the balance of power was shifting in Israel’s favor. Colby’s testimony, which disputed figures offered by Israeli officials, was widely seen as having damaged the Administration’s own pending request before the Congress for $1.5 billion in military aid for Israel during that fiscal year’.
          In the Spring of 1996, Colby contacted a veteran journalist whom he knew to be friendly with top Arab diplomatic, military and intelligence officials and requested that the journalist arrange for Colby to meet with a certain high-level Arab official.2. The first meeting was held at the exclusive (and now infamous) Watergate Hotel in Washington DC. According to a former federal security administrator who attended one of the meetings, Colby and his Arab associate ‘had shared concerns. Both men knew that their respective Governments were being infiltrated and manipulated by Israeli agents. Following these meetings, Colby agreed to go to work as a confidential advisor to Arab interests’.
          It is interesting to note further that Colby’s death came at a critical time when the Israeli lobby in Washington was engaged in a major behind-the-scenes effort to substantially expand the power of the CIA and its then director, John Deutch, a Belgian born Jewish refugee and longtime Washington figure known for his close ties to Israeli intelligence. The so called reform measures were of such a nature that a genuine CIA reformer such as Colby would have emerged as a very loud and public critic of such proposals. On April 24, 1996–two days before Colby disappeared–a little noted Senate committee vote laid the groundwork for a bizarre and unprecedented proposed restructuring of the US civilian and military intelligence system. Senator Arlen Specter, Republican chairman of the Senate Intelligence Committee, pushed through a vote on a measure to extend the author of the CIA director to control the budgets of all US intelligence agencies, most of which were then under the purview of the military divisions. Under Spector’s proposal, the CIA director would have been granted the authority to play a major role in the appointment of the directors of various intelligence agencies, including those inside the Pentagon. This would have put Deutch in control of not only the CIA but also the NSA, DIA and the National Reconnaissance Office, as well as the Army, Navy, Marine and Air Force intelligence groups.
          On April 25, the Washington Post commented that, ‘such a radical change is likely to run into strong opposition not only from the military services themselves but also from other Congressional committees with Pentagon oversight. The Senate Armed Services Committee has already sent a letter to Specter saying it wants to hold off any action on any of the reforms that would limit the powers of the Pentagon, such as proposals to give the CIA director a role in the naming of agency heads’.
          In fact, in the end, the CIA power grab orchestrated by the Israeli sympathisers in Washington was defeated but in the meantime the man who would have been one of its most effective opponents–William Colby–had been removed from the scene.”

        4. 20.1.1.3

          Gernotina

          Die sind nicht alle so doof, wie Du glaubst. Hierzulande laufen vermutlich mehr Verblödete rum. Hier ist es tödlicher !

        5. Butterkeks

          Nö, die Einzigen, die in den US wissen was läuft, sind Teile der Dienste und Militär.
          Die US Bevölkerung ist absolut blind was Juden betrifft, und ein nicht zu unterschätzender Teil im Bibelgürtel, sind super fanatisch Israel ergeben.

          https://www.youtube.com/watch?v=Sox6MoiiMic

        6. arabeske654

          Hab’ auch nicht geschrieben “alle”.

        7. Butterkeks

          @Gernotina

          Unfaßbar, die Hälfte der Amerikaner glaubt, daß Palästinenser israelisches Land besetzen.
          Trotz 70Jahre Umerziehung, können wir da nicht mithalten. In einer ruhigen Minute, nur unter vier Augen, und eventuell nach ein paar Bierchen, werden dir ganz viele Deutsche sagen, daß sie die Juden nicht mögen. Aber psst! Nicht so laut!

      2. 20.1.2

        arabeske654

        Der richtige Zirkus kommt doch erst noch, wenn die bundesrepublikanischen Lizenmedien versuchen daraus einen Trumpwitz zu basteln.

        Reply
    2. 20.2

      Gernotina

      Es ist auch nur der 4-Seiten-Auszug aus dem 100 Seiten Dokument – geht nur um die Wahl Kriminalität.
      Es ist nichts von den Kinderschändungen, das Ausmaß des gesamten Verbrechens dabei – bis jetzt.
      Keine Ahnung, ob deswegen Deals gemacht werden, gescheit wäre das sicher nicht.

      Reply
  4. 19

    Gernotina

    von Günter Stein
    Bisher dachte ich immer, mein Englisch ist ganz gut. Das zeigt sich doch auch an meinen wunderbaren Rede-Wendungen wie:
    I understand just train-station – Ich versteh nur Bahnhof
    Sorry, my english is under all pig – Entschuldige, mein Englisch ist unter aller Sau
    I think I spider – Ich glaub, ich spinne
    The devil will i do – Den Teufel werd ich tun
    My lovely mister singing club – Mein lieber Herr Gesangsverein
    Come on…jump over your shadow – Komm schon…spring über deinen Schatten
    You walk me animally on the cookie – Du gehst mir tierisch auf den Keks
    There my hairs stand up to the mountain – Da stehen mir die Haare zu Berge
    Tell me nothing from the horse – Erzähl mir keinen vom Pferd
    It’s not good cherry-eating with you – Es ist nicht gut Kirschen essen mit dir
    If you think, you can beat me over the ear, you are on the woodway – Wenn Du denkst, Du kannst mich übers Ohr hauen, bist Du auf dem Holzweg
    Nun meinte ein Engländer, ich sollte doch mal daran arbeiten. Verstehe ich gar nicht. Aber:
    Falls Sie auch mal den Eindruck haben: Ein bisschen Englisch Auffrischen könnte nichts schaden – dann habe ich hier noch etwas ganz Wunderbares für Sie. Und ich hoffe, that now you don’t look silly out oft he clothes. Schauen Sie also nicht dumm aus der Wäsche

    Reply
  5. 17

    x

    x
    Gericht verbietet Muizzinruf per Lautsprecher (in D)
    http://www.krone.at/1630474

    Reply
  6. 16

    Erwin

    ” Ich werde gesperrt und zensiert, SPD wird unbeliebter, Facebook Tyrannei, Islam uvm. ”

    Reply
  7. 15

    Gernotina

    Der Tanz der Galaxien
    Das hat Lorber schon immer gewusst (weil ihm die Infos von der Quelle allen Seins gegeben wurden), lange vor den Herrschaften der Wissenschaft: Unser Universum ist hierarchisch aufgebaut, Galaxien und Galaxienhaufen umbahnen jeweils ihre Mittelsonne , die die sie umbahnende Masse trägt – alles keine Pfannkuchen 🙂 . Es wirken dabei 2 komplementäre Kräfte und im Mittelpunkt des Universums befindet sich die Zentralsonne, die die gesamte in der “Hülsenglobe” enthaltene Masse trägt. Die riesigen Ausmaße unseres lokalen Universums (z.B. der Zentralsonnen) hat die Astrophysik mit ihrer Mathematik, ihren Messungen noch nicht annähernd erfasst 🙂 . Wenn der Einsteinsche Müll zerbröselt ist, wird man der Sache näher kommen !
    Neue Entdeckungen puschen das Ganze und “Schwarze Löcher” werden dann nur noch an anderen Stellen vorkommen 😉 , nicht im Universum !
    https://i0.gmx.net/image/764/32780764,pd=3,f=lead-xxl/galaxy-centaurus-a.jpg
    https://www.gmx.net/magazine/wissen/galaxienballett-verbluefft-astronomen-32780760

    Reply
    1. 15.1

      arabeske654

      Konvergenz und Divergenz im Gleichgewicht gebiert die Wunder der Natur.

      Reply
      1. 15.1.1

        Gernotina

        @ Arabeske
        Ja, Du hast es , manchen ist es gegeben 🙂 !
        Auf der Suche nach Geschichtsfetzen im Bild, weil eine mir nahestehende Person im Rahmen der “Nachbarschaftshilfe” mit der inzwischen sehr alten aber noch geistig klaren Sekretärin von H. Göring in Kontakt gekommen ist.
        Welche Fragen sollte man der alten Dame stellen ? Sie weiß viel und hat jahrzehntelang geschwiegen wie ein Grab. Sie sollte am besten ihre Erinnerungen aufzeichnen.
        Eine Taufe 1938 bei Prominenten … für Edda

        Reply
        1. 15.1.1.1

          arkor

          also Gernotina, wenn es da eine solche Gelegenheit gibt, soviel wie möglich per audio oder Kamera aufnehmen.
          Und wichtige Dinge, eine Erklärung unter Eid anfertigen, wenn sie dazu bereit ist.
          Man kann Ihr ja zusichern, dies erst nach ihrem Tode zu nutzen, wo es besonders heikel ist.

      2. 15.1.2

        Gernotina

        Ein Interview mit dem schwedischen Fernsehen 1986 (einzige Ausnahme, weil gebranntes Kind) – Edda

        Reply
        1. 15.1.2.1

          Maria Lourdes

          Danke Gernotina – sehr guter Beitrag!
          Gruss Maria

      3. 15.1.3

        Gernotina

        @ Arabeske
        Mich würde echt mal interessieren, ob Du mit diesen Kundgaben über die Struktur des Universums (Kurzfassung) etwas anfangen kannst, ob bei Dir Assoziationen zu Dir Bekanntem entstehen.
        Du müsstest Dir dazu in Ruhe mal ein bisschen Zeit nehmen – falls es Dich interessiert. Es wird immer mehr einst Unfassbares (das resultiert aus den massenhaften Fehlern und bewussten Falschinformationen) Stück für Stück enthüllt und verifiziert aus diesen Niederschriften – läuft wie gesetzmäßig ab.
        Übrigens beinhaltet dieses “Modell” auch eine Erklärung für die Ursache der Hintergrundstrahlung – hat mich sehr fasziniert !
        http://www.j-lorber.de/ke/1/f-univ.htm#Aufbau des Weltalls

        Reply
        1. 15.1.3.1

          arabeske654

          Ich hatte schon mal angefangen das zu lesen, bin aber wieder abgekommen aus Zeitmangel.
          Was ich aber sagen kann, das ich einges wiedererkenne und anderes sich auch innerhalb des Textes widerspricht.
          So treffen z.B. die Modelle der Konvergenz/Divergenz gleichzeitig auf Modelle des Atomismus, was sich aber innerlich widerspricht, weil das eine Modell das andere ausschließt, zumindest so wie es z:Z. formuliert ist..
          Ich will’s mir aber noch mal vornehmen und komplett lesen.

        2. Gernotina

          Du musst dabei berücksichtigen, dass es sich um biedermeierliche Sprache handelt, also in Bilder gekleidet wurde, was erst viel später naturwissenschaftrlich erforscht werden konnte/ kann.
          Warum gab es diese Packung eigentlich vor 150 Jahren ? In deutscher Sprache das Original … inzwischen in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt …
          Zitat:
          …Es stellt sich die Frage, weshalb wohl außer den umfangreichen Erörterungen über die Heilsbotschaft Jesu, d. h. den Erläuterungen und Ergänzungen des Evangeliums, die den größten Teil der Neuoffenbarung umfassen, auch prophetische Kundgaben über naturwissenschaftliche Mitteilungen in der Neuoffenbarung enthalten sind. Die Erklärung ist naheliegend. In dem Offenbarungswerk ist u. a. vorausgesagt, daß die Menschen in unserer Zeit fast völlig glaubenslos werden. Ein erschreckend großer Teil der Menschen – und nicht zuletzt viele Wissenschaftler – lehnt tatsächlich alles, was nicht experimentell feststellbar ist, als nicht existierend ab. Da der christliche Glaube nun einmal eine transzendente Dimension hat, führt diese geistige Haltung zur Ablehnung alles Übernatürlichen.
          Dieser sogenannte Positivismus, der sich im Laufe von fast zweihundert Jahren immer mehr ausgebreitet hat, ist heute weithin identisch mit dem Zeitgeist. Soll also eine Hoffnung bestehen, daß die an die heutige Menschheit gerichtete Neuoffenbarung von dieser angenommen wird, so bedarf es überzeugender Beweise in der Form, daß der Prophet Jakob Lorber vor mehr als hundert Jahren Aussagen gemacht hat, von denen damals kein Wissenschaftler auch nur eine entfernte Ahnung hatte, die heute aber von der modernen Wissenschaft bis in das subtilste Detail in erstaunlicher Weise als richtig bestätigt werden. Man kann an dieser gut belegten Tatsache nicht vorbeigehen. Folgerichtig muß man dann auch davon ausgehen, daß die übrigen Kundgaben, die kostbare Erläuterungen und Ergänzungen zum Evangelium darstellen, als eine echte Offenbarung Gottes an die Menschen der Endzeit anzusehen sind. Der Eindruck, den der evangelische Pfarrer Hermann Luger von der Neuoffenbarung gewonnen hat, wird auch von vielen Lesern dieser Schrift gewonnen werden. Luger schrieb: “Sowohl die Neuoffenbarung als auch die Altoffenbarung (das Evangelium, d. Vf.) stehen auf demselben göttlichen Boden. Lorbers Schriften atmen durchaus göttlichen Geist.”
          http://www.j-lorber.de/ke/1/a-auftr.htm
          Sie haben damals in seiner Abwesenheit sein Zimmer umgegraben, um zu finden, woraus er wohl abschreibt, weil das meiste für die Zeitgenossen böhmische Dörfer waren.
          Alles, was sie fanden, war eine olle Bibel im Schrank.

        3. arabeske654

          Das würde ich so nicht sehen. Die einsteinsche Partikelkirche sucht seit 100 Jahren nach empirischen Beweisen aber alles was sie haben ist ihr Glaube.

        4. Gernotina

          @ Arabeske
          Noch eins zu den Widersprüchen in dem Werk: Der die Kundgaben “diktiert” hat, hat dazu gesagt, dass Widersprüche und Brüche usw. darin ein wichtiges Moment seien, damit geistige Reibung erzeugt wird – die sei wichtig für einen Erkenntnisprozess.
          Und außerdem soll die geistige Freiheit der Menschen erhalten bleiben, damit ihnen nicht etwas zwanghaft übergebraten oder aufgedrückt werden kann. (Klingt für mich plausibel). Sie sollen die Wahrheit selber herausfinden können – jeder einzelne befindet sich in einem Prozess dorthin – oder er schläft weiter und geht halt als Zombie in die ewigen Jagdgründe ein ;).

  8. 12

    arabeske654

    Joachim Gauck: „Mich erschreckt der Multikulturalismus“
    Vom Eise des Amtes befreit spricht sich der ehemalige Bundespräsident für das aus, was er im Amte irgendwie verboten hatte. Willkommen zurück.
    Ex-Bundespräsident Joachim Gauck bekennt sich zu Nation und fordert dazu auf, negative Ausprägungen des Islam zu kritisieren. Was eigentlich selbstverständlich scheint, dann tabuisiert war, wird wieder eingefordert. Selbst der Nationalstaat und dessen mögliche Überforderung wird thematisiert.
    Erstaunlich – diese Position von einem Mann, der während seiner Amtszeit zwischen Hell- und Dunkeldeutschland eine scharfe Trennlinie gezogen hat? Der dazu beigetragen hat, Kritiker auszugrenzen? Wie dem auch sei – dem Text seiner Rede, die wir hier im Auszug dokumentieren, ist nichts hinzuzufügen (weitere Auszüge der Rede finden Sie bei RP-Online).
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/joachim-gauck-mich-erschreckt-der-multikulturalismus/
    Wenig verwunderlich was Gauck hier abliefert. Einer, der immer sein Mäntelchen in den Wind gedreht hat, scheint hier ein ungutes Gefühl im Bauch zu haben, das er sich jetzt wieder dreht. Oder will er nur ein bischen dazu beitragen die Deutschen in einen Krieg mit den Invasoren zu provozieren?

    Reply
    1. 12.1

      Butterkeks

      Stasi Gauck ein Nationalist und Traditionalist? Wohl kaum.
      Diese widerlicher Ratte gehört am Portal des Reichstag aufgeknüpft, als Mahnung, was auch die anderen 700 Kriminellen Hochverräter erwartet.

      Reply
      1. 12.1.1

        arkor

        wir werden wie zu allen Zeiten, viele Wendehälse erleben und die meisten werden damit bestens fahren, weil wir gar nicht anders können und uns ganz anderen Aufgaben stellen müssen.

        Reply
        1. 12.1.1.1

          Butterkeks

          Quatsch, so viel Zeit muß diesmal sein.
          Nur dann können wir uns anderen Aufgaben zuwenden, nur dann. Mit diesen kriminellen Leuten geht das nicht.

        2. 12.1.1.2

          Snowden

          Soviel Funktionäre wie es bräuchte, lassen sich unmöglich aus dem Volk neu rekrutieren, denn wenn das möglich wäre, dann müßte man sich nicht den Mund fusselig sabbeln und sie ständen schon längst mit Verstand bereit.

        3. Butterkeks

          Wozu braucht es denn so viele nutzlose, korrupte Funktionäre?
          Das gesamte System “Welt” rekrutiert Abschaum, gewissenloses Gesindel, aus der Gosse.
          Kein feiner Anzug kann darüber hinweg täuschen, daß es Gesindel ist.
          Es führt kein Weg daran vorbei, Köpfe rollen zu lassen, sonst sabotiert das Gesindel alle Bemühungen erneut.
          Es muß mal sprichwörtlich die Axt angesetzt, und fleißig geschwungen werden.
          Wo hat uns das denn hingeführt, daß Verräter und Feindkollaborateure in Ruhe gelassen wurden? An den Abgrund.
          Schluß mit lustig, Feierabend, es muß ausgemistet werden im Saustall.
          Ich will nicht in 30 Jahren immer noch degeneriertes Gesindel und Demokratie Geseier sehen oder hören.

        4. arkor

          Meine Auffassung ist, dass deutsche Volk aus seinem Irrweg zu befreien und nicht als Henker oder Richter anzutreten. Das deutsche Volk soll nicht gespalten, sondern weitgehend geeint in die Zukunft geführt werden.
          Es wird unterschieden, wo kapitale schwerste Verbrechen vorliegen und die sind zu ahnden und der Rest geht über eine generelle Wiedergutmachung der Geschädigten.
          Diese Kader werden entmachtet, aber letztlich bringt es uns allen wesentlich mehr, wenn diejenigen, welche Schaden angerichtet haben diese durch Arbeit wieder gut machen können.
          Ich führe keinen Krieg gegen das deutsche Volk, sondern für das deutsche Volk und wer als Deutscher heute meint mein Feind zu sein, den will ich morgen an meiner Seite haben….und sie werden an unserer Seite stehen……
          Abgesehen davon haben all diese Kinder, die ebenso deutschen Blutes sind und die Zukunft bedeuten.
          Mich langweilen diese hirnlosen Hasstiraden, die zu nichts führen.

        5. Butterkeks

          Mich langweilt eben das Gelaber und Träumen, nur um die Macht und das System zu erhalten.
          Lass endlich deine Maske fallen, und sei ehrlich mit deiner Loyalität, die mir Zion geneigt scheint.

        6. arkor

          Ich trage keine Maske und ich bin auch niemand verbunden außer dem ich mich selbst verbunden habe und dies ist das deutsche Volk und seine Recht und Deutsche Reich.
          Diejenigen, die das deutsche Volk ins Chaos führen wollen, bekämpfe ich ebenso konsequent, wie ich für die Sache des deutschen Volkes eintrete.
          Letztlich wird die Geschichte erweisen, ob es Menschen meiner Intension sind, die die zukünftigen Geschicke verantworten und leiten oder Menschen Deiner Intension.

        7. Butterkeks

          Ist nur seltsam, daß du ständig die selbe Ziele hast wie Zion.
          Im neuen Kommentar ist es ein Kurdistan.
          Ich will kein Chaos, ich will es verhindern, und deswegen müßen die Verräter abgeurteilt werden, was du irgendwie nicht willst, und was von “Einigkeit” faselst.
          Diese Leute haben nichts für Deutschland übrig, null. Es sind Berufsverbrecher, bis herunter zum Bürgermeister sind es ideologische Überzeugungstäter.
          Und denen willst du Amnestie gewähren? Ein Ticket ohne Rüchflug in unheilige Land würde reichen. Raus mit dem Gesindel und weg damit, sonst zünden die ganz Europa an.

        8. Butterkeks

          Das Stichwort wäre übrigens, werter Arkor, Entzug der Staatsangehörigkeit, so wie man das mit Trumps Großvater gemacht hat.
          Ganz früher hieß das Verbannung, Ausschluß aus der Gemeinschaft, verstoßen. Deren Gemeinschaft ist nicht das Deutsche Volk, sondern eine wurzellose kleine Clique, die die Volker einfach nicht zur Ruhe kommen lassen will. Und deren Gott ist Mammon.

        9. arabeske654

          Da muß nichts entzogen werden. Nach deutschem Recht haben die hier keine staatsbürgerlichen Rechte und mit dem FAll der BRD sind die Personalausweise als Dokument automatisch ungültig, wobei sich damit ja sowieso keine staatsbürgerlichen Rechte verbinden, wie sie glauben gemacht wurden.

        10. Butterkeks

          @Arabeske
          Ich spreche von echten Deutschen, die dem Feind treu ergeben dienen, die eine deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.
          BRD Personal meine ich nicht, das sit schon klar, daß man denen kein Luftpapier entziehen kann, was sie sich selbst gemalt haben.

        11. arabeske654

          Ich denke, die Zahl derer wird gar nicht so signifikant hoch sein.

        12. Butterkeks

          Wäre interessant zu klären.
          Wir sollten uns aber auch nicht selbst täuschen, daß nur Juden und Nichtdeutsche daran beteiligt sind. Der Feind liebt den Verrat, nicht den Verräter. Und davon gibt es nicht wenige, ich weiß von mindestens rund 700 im Reichstag, wobei davon wahrscheinlich die Hälfte keine Deutschen sind.

        13. arabeske654

          Das ja nicht so schwer zu klären – Hose runter und vorzeigen.

        14. Butterkeks

          Du meinst, Zensursula, Merkel, und andere BRD Politschranzen die aussehen wie Frauen, haben einen beschnittenen Schniedel?
          Zur Erinnerung, jüd. Abstammung nach jüd. Gesetz ist nach der Mutter.

        15. arabeske654

          Ich meine das die Kerle ihr Mitgliedsabzeichen immer dabei haben. Der Rest lässt sich nach der Abstammung feststellen.

        16. Skeptiker

          @Arabeske654
          Und hier?
          http://images04.oe24.at/double2.jpg
          2 Penisse: Mann packt aus.
          http://www.oe24.at/welt/2-Penisse-Mann-packt-aus/171280674
          Gruß Skeptiker

        17. Butterkeks

          @Arabeske
          Nur gut, daß wir noch nicht so weit sind wie die US. Dort werden auch Nichtjuden von jüd. Ärzten ungefragt beschnitten.
          In den US laufen ganz viel Nichtjuden mit Mitgliedsabzeichen rum.

        18. Snowden

          Wenn wir uns nur darauf konzentrieren Rache zu üben, dann wäre es eine so gewaltige Unternehmung, daß dabei kein Platz mehr wäre für die Gestaltung einer besseren Welt. Solche Funktionäre wie sie im Reichstag zur Zeit sitzen, sind natürlich völlig von der Gestaltung ausgeschlossen, da diese einfach nicht zu uns gehören und nur ihrem König dienen auf ewig. Aber man kann nicht jeden aufhängen wollen der in diesem System ohne Alternativen seine Arbeit verrichtet.
          Für Christen ist es auch nicht eine Aufgabe zu richten.
          Die immerwährende Rache ist die Inquisition. Diese Inquisition ist aber nicht unser Geist, sondern der Geist der katholischen Kirche, welcher auch ihre Macht darstellt. Wollen wir jeden aufhängen der uns widerspricht, dann müßten wir ebenfalls versuchen die Bevölkerung dieser Welt auszurotten. Wenn hier also komische Vergleiche gezogen werden, dann sollte der der nach Mord und Totschlag schreit ganz vorsichtig sein, um hier nicht eingeordnet zu werden.
          Was jedoch völlig zerstört werden muß, ist die Machtstruktur, welche sich schwach im Vordergrund, aber stark im Hintergrund präsentiert. Hierzu ist es nötig sämtliche Religionen aus der Welt zu räumen. Natürlich will Rom dies nun auch, aber gemeint ist vor allem seine Religion die zu verschinden hat.

    2. 12.2

      Snowden

      Ich glaube in Mitteldeutschland gab es mal eine leicht verharmlosende Bezeichnung für solche Typen als “Wendehals”.

      Reply
      1. 12.2.1
        1. 12.2.1.1

          43 I 61 I 104 15

          Ein echtes verlogenes Pack und Stasipack!

        2. 12.2.1.2

          Skeptiker

          Deutschland ist ja nicht mehr auf der Flucht vor der Wahrheit, mein ja der Dummschwätzer Gauck, im obigen Video.
          Sowjetunion – Die Wahrheit über das Mörderregime

          Gruß Skeptiker

        3. 43 I 61 I 104 15

          SIE haben sich bis heute nicht geändert und feiern die “Befreiung” weiter. Befreit von was, von der Wahrheit, von unserer Kultur, von unserem Vaterland???

  9. 11

    Annette

    https://wnanzeiger.wordpress.com/2018/01/24/durfen-private-unternehmen-hoheitsakte-vornehmen-und-steuern-erheben/
    Ich habe mitgemacht. Man will mir nicht antworten und legt auf.
    Ist das Beweis genug?

    Reply
  10. 10

    michelsigg

    Deutsche Werbung 2018 modernes Kopftuch oder die schon längst stattgefunde Invasion Muslimen? Wieder mehr Einschränkung deutscher Werte und die Diffamierung der Werte der Frau, gegenüber der Islamiesierung?
    https://youtu.be/v1j4sSl7Gog

    Reply
    1. 10.1

      michelsigg

      Hier der Vergleich der gleichen Werbung 2012
      https://youtu.be/TKY7uUJ8XLs

      Reply
        1. 10.1.1.1

          arabeske654

          Katjes ist Haribo- Thomas Gottschalk ist bekanntester Anteilseigner.

        2. 10.1.1.2

          43 I 61 I 104 15

          Bald wird der Bundestag mit seiner BRiD – “Regierung” sich selbst wieder ein “Gesetz machen, dass alle in Deutschland verpflichtet nicht nur in der Öffentlichkeit sondern auch zu hause ein Kopftuch zu tragen, Männer und im Bundestag auch! Für die Herstellung von Kopftüchern werden neue Fabriken gebaut und neue Unternehmen gegründet.
          Auf Grund dessen wird es keinen einzigen Arbeitslosen mehr geben und auf Grund dieser sehr guten Wirtschaftslage können weitere Millionen Kopftuchträger nach Deutschland kommen, weil SIE die Erfinder sind und für den “neuen Wohlstand” mit einer Goldkarte auch noch ausgezeichnet werden, diese Goldstücke!!!
          Es wird auch höchste Zeit, daß die BRiD ganz offen IHRE neue “Kultur” der ganzen Welt zeigt.
          Deswegen ist jetzt eines der Hauptziele der GROKO, die Bildung. Auf ein Mal hat man festgestellt, dass man Milliarden in die ganzen “Flüchtlinge” ohne Bildung ganz schnell stecken muß, nach dem man die deutschen Kinder und Jugendlichen Jahrzehnte lang überhaupt nicht beachtet und richtig ausgebildet hat. Diese Nichtbeachtung und Vernachlässigung hat ja erst zum Fachkräftemangel bei uns hier geführt. Natürlich werden jetzt auch neue Schulen und Universitäten speziell für die “Flüchtlinge” gebaut, denn denen kann man ja nicht solche Bruchbuden wie sie Jahrzehnte lang deutsche Schüler ertragen mußten, zumuten und es würde gegen die “Richtlinien” von Brüssel verstoßen!
          Nur ein kleiner Fehler in Bezug auf die “Flüchtlinge” und die geschäftsführende BRiD wird von Brüssel mit einer Milliardenstrafe belegt, die aber der Steuerzahler trägt.
          Ein kleines Beispiel ist zum Beispiel jetzt, die “Vergasung von Mensch und Tier” durch VW. Dazu wird sogar heute eine “Sonderstunde” im Bundestag (noch ohne Kopftuch” abgehalten, wo dieses böse Nazideutschland verurteilt wird. Gibt es größere Volksverräter und Nestbeschmutzer? NEIN!!!

        3. Sehmann

          Und mit neuen Innovationen wie Aladins Wunderlampe oder den (Emissions-freien) fliegenden Teppich werden wir die Weltmärkte erobern.

  11. 8

    Anti-Illuminat

    Die Morde in den Asylantenheimen sich auch eine Auswirkung des Hootonplans
    https://i2.wp.com/fs5.directupload.net/images/160920/tt4ht96k.png

    Reply
  12. 7

    Gunnar von Groppenbruch

    Solange sich dieses G€$CHM€I$$ nur gegenseitig umbringt – und innerhalb der geschlossenen Lager – ist das Ganze nicht von nennenswertem Belange!
    Jedoch – es bleibt eben nicht auf die beschränkt!
    ABER – in dem Jahre, in dem das $¥$t€m in Gestalt der €U das Bargeld abschafft – geplant für 2018 – ist das alles vorbei und AUS !!!

    Reply
  13. 6

    Mad Max

    Wer Deutschlands Zukunft nach 4 weiteren Jahren der Merkelkratur sehen möchte, wirft mal einen Blick auf diesen Bericht: Schweden: Zu viele Morde durch Migranten – Polizei hat keine Zeit mehr, Vergewaltigungen zu untersuchen… | http://www.anonymousnews.ru/2018/01/30/schweden-zu-viele-morde-durch-migranten-polizei-hat-keine-zeit-mehr-vergewaltigungen-zu-untersuchen/
    Noch hemmungsloser als in Deutschland und bisweilen völlig schmerzlos, feiert man Multikulti nur noch in Schweden ab. Statt gegen kriminelle Migranten konsequent vorzugehen und diese des Landes zu verweisen, werden die Opfer durch das politische Establishment auch noch verhöhnt. Kein Scherz: Wie schwedische Medien berichteten, hat die Polizei wegen der vielen Morde, die Migranten an der Zivilbevölkerung verüben, keine Zeit mehr, Vergewaltigungen zu untersuchen, die ebenfalls mehrheitlich durch illegal nach Schweden eingereiste Migranten begangen werden.
    Hier noch die Liste der Einzelfälle Januar 2018 in Deutschland:
    https://www.unzensuriert.de/content/0025909-Einzelfaelle-im-Januar-2018
    Die Liste der ca. 4000 “Einzelfälle” von 2017 findet man dort auch…!
    Dezember 2017: https://www.unzensuriert.de/node/25681
    Die EU plant, noch viele Millionen Wirtschaftsmigranten sprich Armutsflüchtlinge hierher zu holen! Deutschland ist jetzt schon auf Platz 51 !!! der sichersten Reiseländer…hinter Ruanda! DEXIT 2018!!!
    Mehr Infos: http://migrantenmob.wordpress.com

    Reply
    1. 5.1

      Skeptiker

      @Sehmann
      Ab der 12 Minute im obigen Video, geht es ja um Kinderehen, die der deutsche Steuerzahler eben auch bezahlen muss.
      https://volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2016/11/junzf1veyh0.jpg
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 5.1.1

        Annette

        2 Liter Erbrochenes… ist mir schlecht !
        Stimmt das? Hat das der Mensch da gesagt?

        Reply
  14. 4

    Ulysses Freire da Paz Junior

    Reply
  15. 3

    Erwin

    Die Protokolle der Weisen
    Dieser Auszug aus dem „Protokollen“ könnte ein Hinweis sein, in welchem Maß wir aktuell die politische Umgestaltung im Sinne der Protokolle erleben:

    Das Wort Freiheit, das man auf verschiedene Weise deuten kann, legen wir so aus: Freiheit ist das Recht, zu tun, was das Gesetz erlaubt.
    Solche Auslegung des Begriffes gibt die Freiheit vollständig in unsere Hand, weil die Gesetze das zerstören oder aufrichten werden,
    was wir für wünschenswert halten.
    Wir werden der Presse einen Zaum anlegen und die Zügel straff führen. Auf gleiche Weise werden wir mit anderen Druckwerken verfahren;
    denn es würde uns nichts nützen, wenn wir bloß die Presse überwachen, aber den Angriffen der Bücher und Broschüren ausgesetzt blieben.
    Als Vorwand für die Unterdrückung einer Zeitung werden wir erklären, dass das betreffende Blatt die öffentliche Meinung grundlos aufgeregt hat.
    Keine Nachricht wird ohne unsere Prüfung in die Öffentlichkeit gelangen. Diesen Erfolg haben wir bereits heute dadurch erreicht, dass alle
    Nachrichten aus der ganzen Welt bei einer Anzahl von Zeitungsagenturen zusammenlaufen. Dieselben werden vollständig in unseren Besitz
    übergehen und nur das verlautbaren, was wir ihnen vorschreiben.
    Unsere Blätter werden über unsere Politik in oberflächlicher Weise, ohne je auf den tieferen Grund einzugehen, hin- und herschreiben und
    den amtlichen Blättern polemische Scharmützeln liefern.
    Die heutige Journalistik ist eine Art Freimaurerei. Kein Zeitungsschreiber wird es wagen, das Geheimnis zu verraten, denn keiner wird zu diesem
    Berufe zugelassen, wenn er nicht in seiner Vergangenheit einen Makel an seiner Ehre aufweist. Dieser Makel würde sofort aufgedeckt werden.
    Damit die Massen nicht zu ruhiger Überlegung gelangen, werden wir sie durch Zerstreuungen, Spiele, Unterhaltungen, Leidenschaften ablenken.
    In Bälde werden wir Wettbewerbe aller Art auf dem Gebiete der Kunst und des Sportes ausschreiben. Das Interesse für diese Dinge wird sie dann
    endgültig von den Fragen ablenken, bezüglich derer wir mit ihnen im Kampf stehen. Indem die Menschen sich nach und nach das selbständige
    Denken abgewöhnen, werden sie schließlich ganz in der Richtung unserer Ideen sprechen, weil wir die einzigen sein werden,
    die neue Gedanken-Richtungen hervorbringen.
    Wir werden aus den Gedächtnissen der Menschen alle Ereignisse der Vergangenheit streichen, die uns unangenehm sind,
    und nur diejenigen bewahren, welche die Fehler aufzeigen.
    Wir werden die Bedeutung der christlichen Familie und ihren erzieherischen Einfluss vernichten.
    Wir werden die Jugend zu gehorsamen Kindern der Obrigkeit machen, welche ihren Herrn als Stütze und Hoffnung des Friedens und der Ruhe lieben.
    Wir haben die Jugend irregeführt, getäuscht und verdorben, indem wir sie nach Grundsätzen und Theorien erzogen, die uns zwar als falsch bekannt
    sind, die wir ihnen aber dennoch einschärften.
    Wir haben unsere Hand in der Gesetzgebung, in der Leitung von Wahlen, in der Presse, in der Freiheit der Person, aber hauptsächlich in der
    Erziehung und Bildung als den Ecksteinen eines freien Daseins.
    Durch unmerkliche Umdeutung und widerspruchsvolle Auslegung der Gesetze erzielten wir unerwartete Erfolge, so daß sie sich zuletzt in ihren
    eigenen Angelegenheiten nicht mehr zurechtfinden. So eröffneten wir den Weg zu einer Rechtsprechung nach eigener Willkür statt nach dem Gesetz.
    Wahre Macht darf von keinem Rechte, nicht einmal vor dem göttlichen Rechte zurückweichen; niemand darf es wagen, ihr nahe zu treten,
    um ihr auch nur das kleinste Teilchen zu rauben.
    Sobald wir die Weltherrschaft erlangt haben, werden wir (…) alle anderen Religionen vernichten.
    Unsere Herrschaft wird der Gebieter über die Ordnung sein, die das ganze Glück der Menschen ausmacht.
    Das hohe Ansehen dieser Herrschaft wird ihr beim Volke mystische Anbetung und Verehrung sichern.
    Mehr zu Ursprung und Hintergrund der Protokolle
    https://krisenfrei.com/die-protokolle-der-weisen/

    Reply
    1. 2.1

      arabeske654

      https://s32.postimg.org/6v59f2id1/f27_BRD.png
      Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.
      https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/
      An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.
      An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
      Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:
      https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

      Reply
        1. 2.1.1.1

          x

          x
          Abkopiert, siehe Link oben:
          Gegründet 1995 Presseclub Schweiz, Postfach, CH-4018 Basel Nr. 4 / Juli 2012
          Völkermord
          (ei.) Der in Pittsburg PA, USA geborene Mr. Peck (63) ist ein umtriebiger «Gernegross». Er ist daher immer dort tätig, wo er erwartet, dass ihm internationale Handlangerdienste zur Reputation verhelfen. Er befasst sich mit der Globalisierung, mit der Diaspora der Juden, mit dem zeitgenössischen deutsch-jüdischen Leben, wozu er zielstrebig den Holocaust miteinbe­zieht, und mit Genus-Studien. 2007 bis 2009 war er Inhaber des Walter Benjamin Lehrstuhls an der Humbold Universität in Berlin, wo er über jüdische Kultur und Geschichte dozierte.
          Die Welt berichtete am 28.7.2007 über Peck: Nach dem Zusammenschluss von Ost- und Westdeutschland schrieb er im vergangenen Jahr ein neues Buch «Being Jewish in the New Germany» («Jude sein im neuen Deutschland», erschienen bei Rutgers University Press). In diesem Buch stellt Peck die Entwicklung des jüdischen Lebens in Deutschland seit 1989 dar. Sein Fazit ist optimistisch. Er sieht eine sich ausdifferenzierende, durch die Einwanderung aus dem Osten schnell wachsende jüdische Gemeinschaft, die mit eigener Stimme spricht. Zurzeit leitet Jeffrey M. Peck die Leo Baeck Summer University in Jewish Studies an der Berliner Humboldt-Universität.
          Peck ist auch Mitglied der Universitäts Sondereinheit für Globalisierung und er ist Direktor des «German Historical Institute». In den USA, verbreitete er 1993 das folgende Wunschziel:
          «Ich hoffe, dass sich mit der Zeit der deutsche Staatskörper von rein weiss und christlich zu braun, gelb und schwarz, mohammedanisch und jüdisch ändern wird. Kurz gesagt, der Begriff der deutschen Identität muss geändert werden.»
          Commentator Jeffrey Peck, professor of German at Georgetown University’s Center for German and European Studies, focuses on the history and culture of the German concept of nationality. In contrast to the Western European and North American tradition, he notes, the German understanding is based on language, kinship, and ethnicity rather than on a common political identification. Peck traces the German ethno-national mode of identification to the formative phase of German nationalism and the political romanticism of the nineteenth century. From a perspective of discourse theory and semantics, Peck underscores the tasks of modernizing the German self-concept and changing it structurally ‹from blood to territory›.
          Serious transformations in German society will not come from changing the asylum law nor from candlelight demonstrations, no matter how important the latter are for demonstrating that the Germans do indeed have civil courage (Zivilcourage). There is more at stake than just Germany’s image abroad. The future of German society regarding ‹foreigners› will require structural change, a multi-tiered approach that will address long-term rather than only short-term goals, such as instituting immigration laws with quotas, changing the citizenship law from ‹blood to territory›, granting dual citizenship and local voting rights, educating all citizens about difference, intolerance, and discrimination. With time, I would hope that the image of the German body politic might be changed from exclusively white and Christian to brown, yellow, and black, Muslim and Jewish. In short, the conception of German identity must be transformed and become more porous, flexible, and inclusive.
          The role and status of foreign peoples – multiculturalism, for lack of a better term – is affecting the entire Western world. Nevertheless, America, with its own history of immigration, even with its racial and ethnic problems that still exist today, may have something to offer Germany as it becomes more multi-ethnic and multi-racial.
          Mit obigem haben wir erneut den Beweis, dass die Einwanderung fremder Kulturen keine zufällige ist, sondern gefördert und von den europäischen Regierungen gegen den Willen ihrer Völker durchgesetzt wird. Schon WHO-Generaldirektor G. Brock Chrisholm schrieb im August 1955 im US-Magazine: «Was die Menschen überall praktizieren müssen, ist genetische Ver­mischung, damit eine Rasse in einer Welt unter einer Regierung erschaffen wird». Die Regierungen mussten ihren Völker, bloss noch Strafgesetze wie in der Schweiz das 1994 mit massivem Abstimmbetrug zustandegekommene Antirassismusgesetz aufdrängen, um sie politisch wehrlos zu machen.
          Die aussereuropäische Einwanderung wurde dann auch noch von der EU durch die Auflösung bewachter Staatsgrenzen betrieben. Die Vermischung mit fremden Rassen (Völkermord) blieb jedoch nicht auf den deutschen Staatskörper (Peck) beschränkt, sondern wurde auf ganz Europa ausgeweitet.
          Als Völkermord gilt jede Vorkehrung gleich welcher Art, die den langfristigen Fortbestand eines Volkes gefährdet. In der Schweiz ist dieser Zustand durch die masslose Einwanderung Ausser­europäischer mit ihrer viel höheren Geburtenrate bei gleichzeitig geförderter Empfängnis­verhütung und legalisierter Abtreibung der Schweizer Bevölkerung, längst erreicht.
          Gemäss UNO-Übereinkommen vom 9. Dez. 1948 gilt die «vorsätzliche Auferlegung von Le­bensbedinungen für die Gruppe [Ethnie], die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen» als Völkermord. Die Völkervermischung ist ein beson­ders perfider Völkermord, weil dieser nicht durch Tötung, sondern durch genetische Vermi­schung von schwarzen, gelben und weissen Individuen, und durch geistige, sprich religiöse Implikationen, durch die Erzeugung menschlischer Mischlinge, herbeigeführt wird.
          Aus der Biologie ist bekannt, dass durch Kreuzung verschiedener Tierarten oder verschiedener Pflanzenarten, gewisse unerwünschte biologische Eigenschaften verloren gehen oder ge­wünschte Merkmale hinzugezüchtet werden. Peck präzisiert, dass auch geistiges (religiöses) Verhalten in das Konzept der Deutschen Identitätsänderung miteinbezogen wird.
          Die Vermischung (Multiethnizität) zielt wie die Kreuzung von Tieren oder Pflanzen immer darauf ab, aus bestehenden Entitäten andersartige zu machen. Dies erfüllt nach dem UNO-Überein­kommen zumindest die teilweise Zerstörung der weissen Ethnie, wenn nicht langfristig sogar die Ethnie als Ganzes. Wer Einwanderung fremder Kulturen nicht bekämpft, macht sich nach dem UNO-Übereinkommen des Völkermordes schuldig. Wer sie fördert, ist ein ebensolcher Verbre­cher wie Stalin, der 14 Millionen Kulaken ausrotten liess.

        2. 2.1.1.2

          x

          x Das gehört natürlich noch dazu, abkopiert:
          Presseclub Schweiz, Postfach, CH-4018 Basel © Nachdruck unter vollständiger Quellenangabe gestattet.

        3. x

          x
          Abkopiert, siehe Link oben
          September 2003
          http://www.initiative.cc
          AUSVERKAUF des Staates
          und Kontrolle der Medien
          Wie staatliches Eigentum (Eigentum der Bürger) verhöckert wird und bestimmte Kreise die Kontrolle über viele Bereiche übernehen ist unglaublich. Hier einige Beispiele aus Deutschland. In Österreich das selbe.
          Deutschland wird verkauft und verschachert !
          Deutschland wird verkauft und verschachert. Als der Israeli Aaron Sommer von der Deutschen Telekom (sprich Bundesregierung) 1995 eingestellt wurde, um das Unternehmen für die Globalisierung “reif” zu machen, hatte das Unternehmen einen Wert von mehreren hundert Milliarden Mark. Sommer arbeitete nach besten Kräften, war extrem unbeliebt und unglaublich arrogant. Im Jahr 2002 war er am Ende seiner ruhmreichen Karriere angelangt und hinterließ eine zugrunde gerichtete Telekom mit mehr als 100 Milliarden Euro Schulden. Viele Firmen kamen Dank Aaron Sommer in den Besitz des Telekom-Vermögens, wie z.B. die ehemaligen Eigentümer der amerikanischen Telefongesellschaft VoiceStream. VoiceStream wurde von Aaron für die deutsche Telekom um etwa 60 Milliarden Euro erworben, war aber höchstens 8 Milliarden Euro wert. VoiceSteam wird wieder an die ehemaligen Eigentümer zurückgegeben, kostenlos, versteht sich.
          Aaron Sommer musste (endlich) gehen, hinterließ einen bankrotten Konzern und erhielt dafür auch noch eine Abfertigung (laut Der Spiegel) in der Höhe von mehr als 65 Millionen Euro (umgerechnet 894,4 Millionen Schilling). Diese Summe sei dem Telekom-Chef bereits einen Tag vor der entscheidenden Aufsichtsratssitzung von Aufsichtsratsvorsitzenden Hans Dietrich Winhaus zugesagt worden, da sich Aaron Sommer auf den Standpunkt gestellt hatte, dass ihm neben dem Gehalt für die Restlaufzeit seines Vertrages auch noch eine zugesagte Verlängerungsoption über drei weitere 3 Jahre ausbezahlt werden müsse. Außerdem stünden ihm für die nächsten fünf Jahre “wenigstens 4,5 Millionen Aktienoptionen zu”, die Sommer mit einem Wert zwischen “150 und 375 Millionen Euro” (2,06 bis 5,16 Milliarden Schilling) beziffert haben soll. Nach langen Diskussionen habe Winhaus zugesichert, Sommer “mehr als 65 Millionen Euro” zu bezahlen. Dabei hätte es nach Ansicht der Berliner Anwaltskanzlei Mock&Partner eine Reihe von Gründen gegeben, Sommer ohne Abfindung aus seinem Amt zu entlassen, denn Finanzminister Eichel habe klare Hinweise darauf gehabt, dass die Bilanzen der Telekom wegen einer Falschbewertung des Immobillenvermögens und des überhöhten Kaufpreises von VolceStream “nicht ordnungsgemäß”‘ seien. Auf eine mögliche Einschaltung des Bundesrechnungshofes und die Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung habe der Finanzminister jedoch verzichtet.
          Dann tauchte der US-Milliardär und Israeli Haim Saban auf und kaufte einen Großteil der bankrott gegangenen Kirch-Medien-Gruppe. Vor diesem Deal intervenierte US-Präsident George W. Bush persönlich bei der deutschen Regierung und stellte fest, das er erwarte, dass Haim Saban ohne große Umschweife den Zuschlag bekommen würde: “Die amerikanische Botschaft in Berlin hat beim Bundeskanzleramt und über das Münchner Generalkonsulat auch bei der bayrischen CSU-Regierung wegen des Verkaufs der Mediengruppe Kirch interveniert. Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung fragte die US Vertretung nach, warum nicht ernsthaft mit dem amerikanischen Medien-Milliardär Haim Saban verhandelt werde.” (Süddeutsche Zeitung, 16. Jänner 2003) Dass Saban auch noch Milliarden Zuschüsse für die Übernahme der Kirch-Medien-Gruppe erhält, darf angenommen werden und ob er für die Kirch Medien-Gruppe unter dem Strich wirklich etwas bezahlt wird bezweifelt. Der Israeli Saban unterstützt den Krieg gegen den Irak (Focus 12/2003). Gleichzeitig stellte Saban fest, daß ihm die deutsche Politik nicht gefällt. Auf die Frage, ob er den deutschen Kanzler unterstützen werde, antwortete er: “Ich besitze die amerikanische und israelische Staatsbürgerschaft. Daher ist es mir nur in diesen beiden Staaten erlaubt, am politischen Prozeß teilzunehmen” (Focus 13/2003). Offiziell darf ein US-Amerikaner nur eine Staatsbürgerschaft besitzen, nur Juden dürfen mehrere haben. Saban fungiert künftig als Vertreter israelischer Interessen in der deutschen Medienlandschaft. “Er bewundert Shimon Peres, spendete für Ehud Barak und ruft einmal wöchentlich den Hardliner Ariel Sharon an… Sabans Umgebung rühmt sich gern ihrer Verbindungen zum israelischen Geheimdienst Mossad, erinnert sich ein Insider.” (Der Spiegel 12/2003)
          Noch ein Beispiel: Der Verkauf der deutschen Buna-Werke an den US-amerikansichen Chemieriesen Dow-Chemical. Als Dow-Chemical auf sein “Kaufangebot” für die Buna-Werke (Kauf um Nullpreis plus Forderungen nach nicht rückzahlbaren Förderungsmilliarden) von der Treuhand eine kühle Absage erhielt, bat das Unternehmen die US-Botschaft um Intervention. Nach einem Gespräch mit Johannes Ludewig, einem der damals engsten und einflußreichsten Kanzlerberater, erhielt Dow-Chemical den Zuschlag und zusätzlich eine Sechs-MilliardenMark-Förderung. Zudem kam eine Förderung von der EU in der Höhe von 10 Milliarden Mark, die vorher vom deutschen Finanzminister Waigel an die EU transferiert worden war. Darüber hinaus durfte Dow 16.000 der 18.000 Mitarbeiter der Buna-Werke entlassen und braucht auf Jahrzehnte hinaus keine Steuern zu bezahlen. Zusätzlich erhält Dow Zuschüsse für den Stromverbrauch in Millionenhöhe.
          Da sich solche Fälle in Deutschland offensichtlich immer wieder wiederholen (Vorstandsdirektor der staatlichen Bank WestLB in Düsseldorf nimmt dem deutschen Steuerzahler 1,7 Milliarden Euro ab und erhält zum ‘Abschied” eine Abfertigung von 3,25 Millionen Euro = umgerechnet 44,72 Millionen Schilling), stellt sich die Frage: Wie blöd sind wir?
          Quelle: Inter Info August 2003
          Sinn dieser Information (hier klicken)
          INITIATIVE Information – Natur – Gesellschaft
          A-4882 Oberwang
          September 2003
          Mail: info@initiative.cc
          Homepage: http://www.initiative.cc

        4. arkor

          richtig wohl eher: Bankrott gemachten Kirchgruppe…

        1. 2.1.2.1

          x

          x
          In diesem Ausschnitt eines US-Propagandafilms aus dem Jahr 1945 wird über die geplante Zukunft Deutschlands klar gesprochen. Die heutige Lage Deutschlands ist ein Ergebnis davon.
          (Sehenswerte 3 Minuten) https://youtu.be/NXmmGsdMalk

      1. 2.1.3

        arkor

        Das Deutsche Reich erklärt:
        Ich möchte mich bedanken bei all den Deutschen, die mit ihren mutigen Erklärungen zu ihren Rechten und dem geschehenen Unrecht, mir die Gelegenheit und die Möglichkeit gaben, die verbindliche völkerrechtliche Erklärung abzugeben und das Deutsche Reich und das deutsche Volk damit in die mittelbare Handlungsfähigkeit zu führen.
        Es ist zwar nur ein kleiner Erfolg und nicht von so großer Bedeutung, aber immerhin wurde deshalb der Familiennachzug Illegaler erst einmal ausgesetzt, der sonst sicher durchgeführt wäre und zu weiteren deutschen Opfern geführt hätte.
        Besonderen Dank an Arabeske für seine Unermüdlichkeit und Ausdauer und an Maria, die den Mut hatte dies zu veröffentlichen, was mit erheblichen persönlichen Gefahren einher geht, was jedem klar sein sollte.
        https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/
        Wie man Hr. Gauck sieht, geht und zwar zurecht die Angst gewaltig in diesen alliierten Mandatskreisen umher, denn die Fakten und Konsequenzen, welche hier beschrieben werden sind unwidersprechbar, was der Scheinregierung durch ihre Hausjuristen mit Sicherheit bestätigt wurde. Die Dienste sind ja verspflichtet hier mitzulesen, spätestens seit der der völkerrechtlichen Bestandserklärung.
        Wir stehen am Beginn des völligen Wiedererstehens des Deutschen Reiches und wie dieser Weg sein wird, werden wir sehen, aber das Deutsche Reich wird erstehen und wir werden es zum Blühen bringen und wir werden dem deutschen Volk wieder die Möglichkeit geben aus ihrer geistigen Talsohle zu entkommen und wieder zu einer Blüte des geistigen und kulturellen Lebens und echten Wissens, zu werden.
        Der Anfang ist gemacht und es erfordert noch vieles, aber wo der Anfang gemacht ist, geht es auch weiter…
        Armand Hartwig Korger

        Reply
        1. 2.1.3.1

          Quelle

          Und jedem Anfang liegt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben. H,Hesse
          http://view.stern.de/de/picture/1703224/sonnenuntergang-alpen-alpenpanorama-jedem-anfang-wohnt-zauber-940.jpg

  16. 1

    Erwin

    ReleaseTheMemo Eve Special Broadcast

    Reply
    1. 1.1

      Erwin

      Q anon- 2/1 The Blackmailed are now FREE

      Reply
      1. 1.1.1

        Gernotina

        Das Ahnenerbe Germaniens!

        Reply
        1. 1.1.1.1

          Gernotina

          Ein heißes Eisen von Klaus im Zuge der kommenden Aufdeckungen in den USA (FISA Memo)

        2. Skeptiker

          Ab der 9 Minute im obigen Video, sieht man ja den 100% Vollidiot.
          https://mywakenews.files.wordpress.com/2017/01/moshe-schulz-14-02-2016.jpg
          Gruß Skeptiker

        3. Annette

          Die SPD Centrale hat das dementiert… wer lügt denn jetzt?

        4. Gernotina

          Am besten ist der Mittelfinger – ab 4.15 Min. – hier geht es um die Zerstörung der Familie als überholte Gesellschaftsstruktur (Steve Motley, Major a.D. der Luftwaffe der Marines)
          Das Mützchen hat ihm seine Tochter gestrickt 🙂

      2. 1.1.2

        Erwin

        FISA MEMO RELEASE “PRESIDENT TRUMP SET TO RELEASE MEMO AFTER THIS”

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen