Related Articles

0 Comments

  1. 35

    Erwin

    Merkel in Davos :
    „Wir haben als Europäer eine tiefe Schuld gegenüber den afrikanischen Ländern – und zugleich ein tiefes Interesse. ”
    Unbegründete moralische Erpressung !
    Schuld ? Wundern wir uns, warum es mit Deutschland so kommt, wie es gerade kommt? Und es ist kein Halten in Sicht !

    Reply
  2. 34

    logos

    Die arme Angela. Es ist ihr ein Graus, wenn sie nicht mehr auf Regimentsunkosten durch die Welt geflogen und chauffiert wird, keine Taschenträger mehr um sich scharen kann sondern bei Joachim Sauer versauert, dazu in der tiefsten Provinz. Verdammt, warum geht die nicht endlich Streuselkuchen backen und ihren Joachim belabern. Die Alte ist doch reif fürs Rentendasein. Das müssen ihre Auftraggeber doch einsehen. Bei der fehlenden Akzeptanz reißt die doch keine NWO mehr.

    Reply
    1. 34.1

      Sehmann

      Vielleicht will Herr Sauer sie nicht zu Hause haben, was ich durchaus verstehen könnte, denkt sich “besser die 80 Mio Deutschen sehen täglich ihre Fresse als ich”. Mein Wunsch wäre ja, Angela fährt nach Angola und bekommt dort Ebola.

      Reply
      1. 34.1.1

        logos

        Auf Bildern des Merkel_Sauer Paares sieht der Joachim meistens so aus, als wünsche er die dicke Erika auf den Blocksberg. Und sie blüht immer so herrlich auf, wenn wieder mal ein sogenannter Freund ganz nah kommt. Mit dem Hollande hat es ja geklappt, nur das Macrönchen hat genug an seiner eigenen Alten. 🙂

        Reply
  3. 33

    Gernotina

    Mehr kann die nicht
    Angela Merkel warnt in Davos vor Abschottung und neuem Nationalismus
    https://www.gmx.net/magazine/politik/angela-merkel-warnt-davos-abschottung-nationalismus-32765778

    Reply
  4. 32

    Gernotina

    Horst Mahler wurde gestern 82 Jahre – 23.1.
    https://endederluegedotblog.files.wordpress.com/2018/01/250px-horst_mahler_portrait_2.jpg
    Heute wird Horst Mahler 82 Jahre alt. Auch diesen Geburtstag verbringt er in der Haftanstalt Brandenburg. Dort wird er festgehalten, weil er den Feind der Völker beim Namen nennt und das Wesen des Feindes ins Bewußtsein der Öffentlichkeit rückt.
    https://endederluegedotblog.wordpress.com/2018/01/23/horst-mahler-wird-82-jahre/

    Reply
  5. 31

    Erwin

    Essen: 27-Jährige tot aufgefunden – Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Täter
    24. Januar 2018 Redaktion Meldungen
    Essen: Nach dem Tötungsdelikt vom vergangenen Mittwoch. dem 17. Januar in der Helbingstraße fahndet die Polizei
    mit einem Foto nach dem mutmaßlichen Täter. Gegen 11 Uhr hatte eine Aushilfskraft der Trinkhalle die 27-Jährige
    leblos im Verkaufsraum gefunden. Reanimationsversuche des alarmierten Notarztes verliefen erfolglos.
    Nach zahlreichen Vernehmungen und intensiver Spurensuche am Tatort geriet ein 32-jähriger Mann ins Visier der
    Ermittler. Die zuständige Staatsanwältin ordnete heute die Öffentlichkeitsfahndung an.
    Der Gesuchte heißt Halfan Halfan Ally, ist 32 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Die Ermittler fragen:
    Wer hat den Gesuchten in den letzten Tagen gesehen? Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort des Mannes machen?
    Hinweise nimmt die Mordkommission unter der Telefonnummer 0201/829-0 entgegen.
    https://opposition24.com/essen-jaehrige-polizei-foto/399026

    Reply
  6. 29

    arabeske654

    https://endederluegedotblog.files.wordpress.com/2018/01/bundesdrucksache-19-444.png
    Wie sagte schon Voltaire: „Wenn Du wissen willst, wer dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst“. In dieser Drucksache haben Sie es schwarz auf weiß, an wem j e d e Kritik verboten sein soll. Behaupten Sie also nicht mehr, Sie wüßten nicht wer die BRD beherrscht!
    https://endederluegedotblog.wordpress.com/2018/01/24/rechtzeitig-zum-holotag/

    Reply
  7. 28

    43 I 61 I 104 15

    Eine verbitterte wahnsinnige Frau mit ihrer alten DDR – Handtasche spricht sich selbst Tag und Nacht immer wieder das gleiche “Glücksgefühl” vor uns legt Hand an sich selbst, aber nur so lange die Batterien noch nicht leer sind.
    “Wir schaffen das, Wir schaffen das, Wir schaffen das, es ist unser Land, es ist unser Land, es ist unser Land, es gibt keine deutsche Nation, es gibt keinen deutschen Staat, es gibt keine deutsche Staatsangehörigkeit und die Elitebesatzer lieben mich dafür und beschützen mich, gleich bekomme ich einen Höhepunkt!!!”
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/merkel-warnt-in-davos-vor-nationalismus-und-protektionismus/ar-AAv7hCl?li=BBqg6Q9&ocid=LENDHP

    Reply
  8. 27

    43 I 61 I 104 15

    Morde im Fall Lünen
    So lange es in unserem Vaterland solche uneinsichtigen und schwerst gestörten Idioten gibt, die das Sagen haben und es von den “Medien” auch noch verbreitet wird, ist JEDER in höchster Gefahr. Die Sicherheit, welche die Bürger vor dem Zustrom von “Flüchtlingen” hatten wird es nie wieder geben, denn die Flüchtlingskriese mit weiterer Zuwanderung beginnt jetzt erst richtig, aber wird von der BRiD herunter gespielt und geheim gehalten, damit sich alle in Sicherheit wägen!
    “Der Kriminologe Christian Pfeiffer spricht dagegen von einem extremen Ausnahmefall. Alle Statistiken zeigten, dass Gewaltdelikte an Schulen und auch Tötungsdelikte von Jugendlichen extrem rückläufig seien.”

    Reply
  9. 26

    Erwin

    1989: Die DDR windet sich vor ihrem Untergang.
    2018: Die BRD sehnt sich nach ihrem finalen Untergang, um endlich in den ” Vereinigten Staaten von Europa ” aufzugehen.
    Die Entscheidung ist in der geistigen Welt schon gefallen. Wir werden ein neues Kaiserreich bekommen.
    Der Weg zu einer konstitutionellen Monarchie für das Deutsche Reich wird nun eingeschlagen werden.
    Es führt kein Weg mehr daran vorbei, denn die nackte, sogenannte parlamentarisch – repräsentatve
    Parteiendemokratie hat sich für die Wahrnehmung der vitalen Lebensinteressen
    des deutschen Volkes und des Deutschen Reiches nach 100 Jahren als völlig untauglich erwiesen.
    Alle sozialistischen Experimente der Vergangenheit gehören nunmehr der Geschichte an.
    Die Deutschen streifen diese Irrungen und Wirrungen ab und werden ein neues Bewußtsein –
    und das ist die eigentlich spirituelle Aufgabe des deutschen Volkes – der Welt vermitteln, um aus der
    Herrschaft der satanischen, globalistischen Finanzdiktatur herauszutreten und diese letztendlich zu überwinden

    Reply
    1. 26.1

      arabeske654

      Das Deutsche Reich zur Zeit des Kaisers war keine konstitutionelle Monarchie. Schau mal lieber etwas genauer hin und schreib nicht so einen Blödsinn.

      Reply
      1. 26.1.1

        Erwin

        Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
        Wir werden ein – n e u e s – Kaiserreich bekommen.
        Der Weg zu einer – k o n s t i t u t i o n e l l e n – M o n a r c h i e – ( z. B. Ständeparlament ) für das Deutsche Reich wird nun eingeschlagen werden.
        Typisch für eine konstitutionelle Monarchie ist eine geschriebene Verfassung für die grundlegenden Regeln des politischen Systems.
        Aufgrund der Verfassung wird eine Volksvertretung gewählt, die für das kommende Deutsche Reich aus zwei Kammern besteht.

        Reply
        1. 26.1.1.1

          arabeske654

          Ein n e u e s impliziert, das es ein altes gab. Welchen Kaiser willst Du uns denn schmackhaft machen?
          Habt ihr schon einen Kandidaten, den ihr uns vorsetzen wollt?
          Dumm nur, das wir so einen Clown nicht brauchen und das sich der Adel, die letzten 100 Jahre auch nur als Verräter hervor getan hat.
          Also lass lieber gleich stecken, bevor wir Dich in der Luft zerfetzen.

        2. 26.1.1.2

          Erwin

          Vor 100 Jahren begann das Übel mit der illegalen Weimarer Putschverfassung.
          Der Kaiser wollte nicht das Schicksal des russischen Zaren und seiner Familie
          erleiden und ging notgedrungen ins Exil nach Holland.
          Er verstarb als letzter Deutscher Kaiser am 4. Juni 1941 in Doorn ( Holland ).

          100 Jahre nach der Ausrufung der Weimarer Republik, der illegalen Putsch-
          verfassung und der notgedrungenden Abdankung Wilhelms II. wird es aller-
          höchste Zeit, den – n e u e n – Deutschen Kaiser von Gottes Gnaden – in seinen
          verantwortungsvollen Dienst für das unser Volk und deutsches Vaterland
          zu stellen. Nach nunmehr 100 Jahren kaiserloser Zeit wird dieses Interregnum
          im Jahre 2018 beendet werden und der rechtmäßige Deutsche Kaiser kommt !

        3. arabeske654

          Wilhelm II hatte nur ein Präsidialamt inne und den Titel Kaiser, der kein monarchischer Titel war.
          Darüber hinaus hatte er seine Ansprüche in dem Moment verwirkt, als er sich nach Holland auf sein Altenteil zurück zog und keinen Handschlag unternahm um dem Putsch entgegen zu treten. Ich sehe auch keine Anstrengungen innerhalb des Staatsapparates des Kaisers, den Putsch zu verhindern oder Rückgängig zu machen, woraus sich schließen lässt, das doch ein breiteres Einverständnis vorlag, als Du uns hier, mit Deinem Gefasel von Illegalität, weiß machen willst.
          Es ist das Merkmal eines jeden Putsches, das er mit der zu stürzenden Ordnung nicht rechtskonform sein kann, von Illegalität sehe ich hier nichts, das würde bedeuten, das der Rechteträger nicht das Recht hat seine Repräsentanz notfalls durch Gewalt aus dem Amt zu jagen, wenn äußere oder innere Umstände das notwendig machen.
          Das die Putschisten ihr Vorhaben nicht bis zu ende durchdacht haben, scheint typisch zu sein für adlige Putschisten, Stauffenberg und seine Atlaten hatten auch keinen Plan wie es danach weiter gehen solte, und das andere Kräfte in das erzeugte Machtvakuum hinein stießen, steht auf einem anderen Blatt.

        4. herbert

          Vielleicht haben dunkle Mächte dem Kaiser ein Ende wie das vom russischen Zaren versprochen. Dann hättest du sicher auch die Fliege gemacht, denke ich mal.

        5. herbert

          Beinahe vergesse, Kaiser Wilhelm hat am 27. Januar Geburtstag, ist das nicht interessant. Have a drink on him!

  10. 24

    Wahrheitsforscher

    Die dunklen Geschäfte des Vatikans

    Reply
  11. 23

    arabeske654

    »Why, hours after the election, did seven people travel to an undisclosed location to hold a very private & highly secured/guarded meeting? «
    Übersetzung:
    »Warum reisten, nur Stunden nach der Wahl, sieben Leute zu einem geheimgehaltenen Ort, um dort ein sehr privates & hochgesichertes/-geschütztes Treffen abzuhalten?«
    Dass dieser Hinweis mittels eines Bildschirmfotos von einem Eintrag eines Anonymous gegeben wurde, statt einfach auf den Eintrag direkt zu verweisen (wie bisher üblich), wird gewiss gute Gründe haben. Darüber hinaus hatte “Q-Anon“ bereits tags zuvor (mit Eintrag Nr. 583) die folgende Frage in den Raum gestellt:
    »What would happen if texts originating from a agent to several [internals] discussed the assassination (possibility) of the or member of his family?«
    Übersetzung:
    »Was würde geschehen, wenn Texte, welche von einem Agenten an mehrere Interne stammen, die (mögliche) Ermordung des [Präsidenten] oder von Mitgliedern seiner Familie diskutiert hätten?«
    Verlorengegangene Textnachrichten, eine verschworene “Geheimgesellschaft“, ein mögliches Mordkomplott, ein #Memo über die Machenschaften von Mitarbeitern des FBI und Justizministeriums, … offenbar wird die US-Herde also im Moment gezielt darauf vorbereitet, dass die Machenschaften der Dreibuchstabendienste keineswegs integer sind, sondern einer klaren, unrühmlichen Agenda folgen, deren Drahtzieher bisher noch nicht ins Licht der Wahrheit gezerrt wurden.
    Eine Reihe hochkomplexer und sehr interessanter Handlungsstränge laufen derzeit zusammen. Folglich wird es Zeit, ausreichend Getränke und Knabbersachen griffbereit zu halten, denn der Hauptfilm dürfte recht bald beginnen. Wir warten auf das #Memo.
    Alles läuft nach Plan …
    http://n8waechter.info/2018/01/verschwoerungen-mordkomplott-fbi-und-us-justizministerium-im-kreuzfeuer/

    Reply
    1. 23.1

      GvB

      Ein mögliches Attentat auf den POTUS(Trump) steht schon lange aus…(sah ich schon sehr früh)
      Das seine Gegner das ins Auge fassen..versteht sich von selbst.
      Wer weiss wievile Attentate auf Putin …oder Merkel misslangen?
      ….
      Es waren nach der Ermordung Caesars auch immer die Prätorianer um ihn herum(Schutzruppe, heute Mot-Sicherungsgruppen, Inlandsgeheimdienst usw.) , also die Leibwächter des mächtigsten Mannes, die Kaiser dadurch absetzten indem sie Schwerter zum Schwur die Schwerter kreuzten

      Reply
  12. 22

    Wahrheitsforscher

    Horst Mahler interessantes Kurzvideo:
    ttps://www.youtube.com/watch?v=HnXOWRTzZhA

    Reply
  13. 21

    arkor

    Das muss man sich geben: Da arbeiten etwa hundert Mitarbeiter und jeder darf sich fragen, was die da machen? Wie wir wissen verstecken sich hinter vielen sogenannten Kinderschutzorganisationen genau das Gegenteil, was sie vorgeben und wie wir wissen besuchten besonders viele “BRD-Poltiker” die Truppen in Afghanistan, aber eben nicht wegen der Truppen….der Kopp-Verlag hat berichtet…
    Was machen da sage und schreibe 100 Mitarbeiter……
    http://www.sueddeutsche.de/politik/save-the-children-mindestens-vier-tote-bei-anschlag-auf-ngo-in-afghanistan-1.3838674

    Reply
    1. 21.1

      arabeske654

      DAshabe ich mich auch gefragt, was machen die da genau? Unbegleitete Minderjährige aussuchen, für den Export nach Deutschland?

      Reply
    1. 19.1

      43 I 61 I 104 15

      Wenn diese geschäftsführende BRiD – “Regierung” dieses Video sieht wird sie mit Sicherheit an einer Demo am 13. Februar in Dresden teilnehmen. Ich weiß sogar jetzt schon auf welcher Seite SIE marschieren!

      Reply
  14. 18

    43 I 61 I 104 15

    Gibt es dann für DEUTSCH auch wieder Eigentumsrechte??????????????
    Die Blockchain-Technologie könnte demnach Millionen der Armen in unentwickelten Ländern aus der Armutsfalle führen.
    Wie? Dies erklärte Bitcoin-Ikone Charlie Shrem beim Kamintalk mit Stacy Herbert.
    “Erstmals könnten die Ärmsten sichere Eigentumsrechte erhalten – gigantischer Wohlstands– und Wachstumseffekt möglich.”

    Reply
  15. 17

    Ulysses Freire da Paz Junior

    https://julius-hensel.ch/wp-content/uploads/2018/01/damit-die-Zielperson.jpg
    Nicht nur, daß das Deutsche Volk sich keine Verfassung geben durfte, selbst die hochgelobte US-Verfassung ist nur Lug und Trug. https://julius-hensel.ch/2013/08/lug-und-trug-wohin-man-schaut/

    Reply
    1. 17.1

      43 I 61 I 104 15

      Bei diesem Bild fällt mir sofort die Filmreihe “Gesichter des Todes” ein, abartig und grausam!

      Reply
  16. 16

    arkor

    Nach Jahrzehnten der Deindustriealisierung folgt die Reindustriealisierung der USA. Auch deutsche Autobauer wie VW haben Milliardeninverstitionen in Produktionsstätten in der USA in Aussicht gestellt.
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/donald-trump-verspricht-sich-durch-neue-strafzoelle-mehr-arbeitsplaetze-15414329.html

    Reply
  17. 15

    arkor

    es passiert so viel. Denken wir nur dran, wie der “Globalismus” als heiliges goldenes Kalb vorneweg getragen wurde. Nichts durfte ihm widersprechen…ohne dass es hierfür echte Grundlagen gegeben hätte, sondern im Gegenteil nicht mehr als in den Raum gestellte und immer wieder wiederholte fundamentlose Behauptungen.
    Aber natürlich noch weniger eine RECHTSGRUNDLAGE. Man kann natürlich Zölle abbauen und einen Handel frei oder ganz frei oder teilweise frei gestalten, wobei das schon ein Schwindel ist (Stichwort: Waffen) . Und dafür KANN man dann auch VERTRÄGE abschließen. Aber das sind dann Verträge und keine RECHTGRUNDLAGEN, was heißen soll: Natürlich kann man diese Verträge auch wieder beenden.
    Warum stelle ich das dar? Weil hier in dem Artikel mit einem Satz die ganze Lächerlichkeit derer offen gelegt wird, die so tun ,als gäbe es einen ANSPRUCH AUF FREIHANDEL! Und es dürfte jeder sofort Gesichter vor dem geistigen Auge haben, welche gebetsmühlenhaft versuchen darzulegen, “das widerspräche dem Freihandel”.
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/weltwirtschaftsforum/trumps-handelsminister-sieht-amerika-in-einem-handeskrieg-15414588.html
    hieraus:
    „Es gibt viele Länder, die von Freihandel reden und Protektionismus betreiben. Wenn wir uns gegen diesen Protektionismus wenden, wirft man uns vor, gegen den Freihandel zu verstoßen“, sagte Ross. Die Ansicht der Finanzminister aus Deutschland und Frankreich, die amerikanische Steuerreform verstoße gegen den Freihandel, sei „ein lustiges Konzept“. Mit Blick auf mögliche Reaktionen zumal aus Peking sagte er, den Chinesen stehe es natürlich frei, gegen die amerikanischen Zölle Gegenmaßnahmen zu ergreifen.
    Lach…”sei ein lustiges Konzept” , das ist schon eine totale Abwatschung und auch noch richtig.

    Reply
  18. 14

    arkor

    Lassen wir das unsegliche alliierte Blabla zur Seite und nehmen nur das Geständnis zur Kenntnis, dass es nie um Flüchtlinge ging:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172672565/Deutsche-Fluechtlingspolitik-Ausgeblendete-Realitaeten.html
    Die sogenannte Flüchtlingskrise hat politische Kollateralbeben ausgelöst, die mit zweijähriger Verzögerung die festgefügte Parteienstruktur Deutschlands heftig erschüttert haben. Wohl weil die Migrationswelle nach vorliegenden Statistiken weniger mit Flucht als mit gezielter Zuwanderung aus den randständigen Regionen der Welt in das wirtschaftlich florierende Deutschland mit seinem verlockend ausgestatteten Sozialsystemen zu tun hat.
    Eine grundlegende Debatte im Bundestag dazu fand bis heute nicht statt. Die geltende gesetzliche Regelung, dass Asylsuchende, die aus sicheren Drittstaaten in die Bundesrepublik einreisen, abgewiesen werden müssen, wurde de facto aufgehoben – ohne jegliche Parlamentsdebatte geschweige denn Gesetzesänderung. Ausnahmeregelungen, oft mündlich erteilt, mussten reichen. Bis heute.
    Alle Fraktionen hatten ihre Zustimmung zu diesem Verfahren signalisiert, die Medien kommentierten meist wohlwollend. Barmherzigkeit kennt keine Grenzen.

    Reply
  19. 12

    arkor

    Anweisungen von Scheinbehörden ermöglichten erst die Mordtat:
    https://www.welt.de/vermischtes/article172784280/Bluttat-in-Luenen-15-jaehriger-Verdaechtiger-berichtet-von-Provokation-vor-der-Tat.html
    Der 15-jährige Tatverdächtige sei polizeibekannt und gelte nach Einschätzung der Sozialarbeiterin „als aggressiv und unbeschulbar“, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft weiter mit. Der Schüler habe deswegen zwischenzeitlich eine andere Schule besucht, diese Maßnahme sei aber erfolglos geblieben, weshalb er wieder die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule besuchen sollte.
    Den Ermittlern zufolge haben der Täter und das mutmaßliche Opfer die deutsche Staatsangehörigkeit.
    Hierzu erklärt das Deutsche Reich offiziell und verbindlich:
    Der Schüler hatte KEINE DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT, sondern nur eine “Staatsanghörigkeit der BRD” welche bedeutet: KEINE DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT! Illegaler des allliierten Organs Bundesrepublik und damit eine Mitttäterschaft des Bundesregimes.
    Nach bisherigen Erkenntnissen des Deutschen Reiches liegt keine Rechtsfolge und Ableitung auf den letzten Tag der ordentlichen Beurkundung und heraus bestehende Staatsangehörigkeiten als Deutscher, vor.

    Reply
    1. 12.1

      x

      x
      Danke Arkor, bestens verständlich und total logisch erklärt, auch für weniger Intelligente, bzw. ehemalige Volksschüler, wie z.B. mich.

      Reply
      1. 12.1.1

        43 I 61 I 104 15

        Die “Intelligenten” sind nach deren Meinung an der “Macht”, aber selbst die haben nie einen Schulabschluss gemacht und Staatsexamen kann es nur in einem Staat geben der ein Staatsgründungsurkunde vorweisen kann. Kann dies die NGO GmbH BRiD???

        Reply
  20. 11

    Die Wahrheit macht frei

    Ein Wort an alle Christlichen Guten Menschen.
    So jemand zu euch kommt und diese Lehre (Christentum) nicht bringt, so nehmet ihn nicht ins Haus auf und grüßet ihn nicht. Denn wer ihn grüßt nimmt teil an seinen bösen Werken
    2. Johannes 1::10-11
    Was sagt uns daß??? Es sagt uns daß es falsch ist Menschen die diese …………………………………..
    ………………………………………………………………………………………
    Nun ja, daß was man sät wird man auch ernten!!!!!!!!!!Mein Volk kommt um aus Mangel an Erkenntnis…………………diese Leute sind falsch informiert die meinen sie müssten aus Christlicher Nächstenliebe………………………………………………………………………………………………………………………………………

    Reply
    1. 11.1

      logos

      Christliche Nächstenliebe heißt nicht Selbstaufgabe.
      Wenn falsche Christen das so interpretieren, sollen sie sich entleiben und ihre Mitmenschen in Ruhe lassen mit dem falsche Gesülze.

      Reply
      1. 11.1.1

        Gernotina

        Sollen Christen böse Menschen lieben?

        Reply
  21. 10

    arabeske654

    Oh, wir sind schon weit gekommen auf dem Weg nach unten, in die Hölle des Sozialismus. Zwar hängen keine Hakenkreuzfahnen in den Straßen, und anders als in Hollywood-Filmen brüllt nirgendwo jemand “Heil Hitler!” Aber sonst sind wir den Hollywood-Perversionen über das Dritte Reich schon sehr nahe gekommen. Die Blockwarte sind heute selbsternannt, sie überwachen ihnen völlig Unbekannte im Internet und schreiben fleißig Denunziationen. Die SA marschiert wieder auf den Straßen, sie nennt sich diesmal Antifa. Zwar haben deren Angehörige keine so schönen Uniformen, sie werden jedoch staatlich bezahlt, oft besser als die Polizisten, die Ausschreitungen der Antifa eindämmen sollen.
    Die Presse ist in einem Maße gleichgeschaltet, von dem Josef Goebbels nicht einmal zu träumen gewagt hätte. Der “Stürmer” heißt heute Bild-Zeitung und hetzt nicht gegen Juden, sondern gegen “Reichsbürger”. Die sollen ganz, ganz böse sein, haben sich gegen den deutschen Staat verschworen und bereiten eine Revolution vor. Deshalb müssen Reichsbürgern aus dem Staatsdienst entfernt werden. Der Merkelstaat hat sich neue Juden geschaffen, die verfolgt und diskriminiert werden.
    George Orwell hat meines Wissens das Wort “Gedankenverbrecher” erfunden. Die BRD hat das aufgegriffen und veranstaltet eine Hexenjagd auf Gedankenverbrecher. Die Kirche hat einst Ketzer, die sich zu ihren Sünden bekannt und bereut haben, wieder aufgenommen. Die BRD-Justiz kennt hingegen keine Gnade, da wird ein 96jähriger, der zu Kreuze gekrochen ist und alles gestanden hat, was man ihm aufnötigte, trotzdem einfach weggesperrt. Das Land der Richter und Henker hat schließlich einen Ruf zu verteidigen, und das mit dem Henken, das bekommen sie auch noch hin. Notfalls wird bei dem Verdacht, ein potentieller Reichsbürger könnte eine geladene Spielzeugpistole bei sich haben, in präventiver Notwehr scharf geschossen.
    Wird das jemals enden? Wird der Sozialismus schließlich zusammenbrechen? Sicher! Der Sozialismus ist bisher immer zusammengebrochen, wenn er die Ressourcen eines Landes, die ihm in den Schoß gefallen sind, aufgebraucht hatte. Der Zustand der Schultoiletten sagt deutlich mehr über die Verhältnisse in einem Land aus als die Diäten der Abgeordneten. In den ersten drei Jahrzehnten ihrer Existenz hat die BRD ihr Geld mittels Innovationen verdient. Damals galt der menschliche Geist als der einzige Rohstoff, über den Deutschland verfügt. In der Kohl-Ära, der Zeit des bleiernen Kanzlers, verschob sich die Innovation zum Lohndumping. Das Geld, das an den Arbeitern eingespart wird, nehmen die großen Firmen den Völkern Europas weg.
    Die großen Konzerne sind jedoch längst nicht mehr so deutsch, wie es ihre altehrwürdigen Namen versprechen. Sozialismus hat nichts mit Gleichstellung zu tun, sondern sehr viel mit Gleichmacherei. Das Ziel des Sozialismus ist erreicht, wenn die Masse des Volkes zum Lumpenproletariat verarmt ist. Der Sozialismus zeichnet sich dadurch aus, daß die Qualität der Funktionäre immer weiter nachläßt. Die Unterdrückung des freien Geistes verhindert intellektuelle Auseinandersetzungen. Wer nicht mehr kämpfen muß, weil er seine Gegner ausmerzen oder vertreiben kann, wird zu dumm zum Kämpfen. Hören Sie doch einmal Angela Merkel genau zu, dann merken sie, daß diese Frau nicht einmal fähig ist, sich verständlich zu artikulieren.
    Die Sowjetunion war ein sozialistischer Musterstaat. Die Mehrheit der Bevölkerung wurde in Armut gehalten, kam gerade so über die Runden. Die Spitzenfunktionäre lebten deutlich besser, doch sie hatten sich keine Paläste leisten können. Villen, Landhäuser – in etwa das, was ein erfolgreicher Unternehmer in Deutschland besitzt. Der Reichtum des Landes wurde von Anderen abgeschöpft, in der Sowjetunion eher verdeckt, in Merkeldeutschland ganz offen. Die “Heuschrecken”, die Betriebe übernehmen und ausschlachten, sind nur die Spitze des Eisbergs. Die wahren Profiteure sind wie Blutegel, die fortwährend die Unternehmen aussaugen, die Dividenden und Ausschüttungen verlangen.
    Uns bleibt nur die Hoffnung in die alte Weisheit, wonach der Tod des Wirts das Ende der Parasiten bedeutet. Der Tod Deutschlands ist jedoch nicht das Ende. Würde unsere Bevölkerungsdichte im Lauf des Zusammenbruchs auf jene Afrikas reduziert, wären das immer noch fast 15 Millionen Menschen. So viele sind wir gewesen, hier, in diesem Land, als wir zum Volk der Dichter und Denker geworden sind. Für Richter und Henker hingegen wird dann kein Platz mehr sein. Der Sozialismus ist und war immer schon ein Irrtum der Geschichte. Ein kostspieliger Irrtum für die Völker, die er befallen hat. Aber wenn es überhaupt ein Volk gibt, das sich aus der Asche des Sozialismus zu neuer Größe aufzuschwingen vermag, ist es das deutsche!
    http://www.michaelwinkler.de/Pranger/Pranger.html

    Reply
    1. 10.1

      Skeptiker

      Nazi Rally – Winter 1936 (1936)

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 10.1.1

        Ulysses Freire da Paz Junior

        https://bilddunggalerie.files.wordpress.com/2015/12/hitlers-kriegsbank.gif

        Die Deutschen müßen unbedingt den Begriff Holocaust verwenden, um sich auf ihren eigenen Holocaust zu beziehen.
        “Jemanden als Nazi zu rufen heißt Lenins Motto zu verwenden: „Beschuldige ihn davon was du selber tust, und beschimpfe ihn von dem, was du wirklich bist”
        In einer Diskussion jemanden als Nazi zu bezeichnen, ist normalerweise das letzte Argument dessen, wer tatsächlich keine Argumente mehr hat.
        Es ist nur einer der abwertenden Begriffe, die mit äußerster Kompetenz von den Kriegsmachern in Umlauf gebracht werden, die es ausgenutzt haben und bis heute davon profitieren.
        Der Nationalsozialismus ist für diejenigen, die sich nicht von Propaganda leiten lassen, mehr für Wunder und gute soziale Errungenschaften als für das Böse. Es tut mir leid für diejenigen, die sich beleidigt fühlen. Ich schlage diesen eine Gehirnwäsche vor, um die Neuronen zu klären. Ihr Fall ist ernst.
        Nazis war und immer noch ist ein ehrenswort – zu Hitlers Zeit gab es keine Arbeitslos, Obdachlos,
        Soziale Errungenschaften im Dritten Reich 1933-1939 Von Stephen Mitford Goodson
        Das Wohnen für das Volk hat im Dritten Reich oberste Priorität. In den Jahren 1933-1937 wurden mehr als 1.458.179 neue Häuser nach den höchsten Standards der Zeit gebaut. Jedes Haus konnte nicht über zwei Stockwerke hoch sein und musste einen kleinen Garten zum Anbau von Blumen oder Gemüse haben, da Hitler nicht wollte, dass die Menschen den Kontakt mit dem Land verloren haben. Der Bau von Wohnungen wurde abgeraten. Mietzahlungen für Wohneigentum durften nicht 1/8 des durchschnittlichen Arbeitnehmereinkommens überschreiten.
        An frisch verheiratete Paare wurden zinsfreie Kredite von bis zu 1.000 RM (Reichsmark) für den Kauf von Haushaltswaren gezahlt. Das Darlehen war mit 1% pro Monat zurückzuzahlen, aber für jedes geborene Kind wurden 25% des Darlehens gekündigt. Wenn also eine Familie vier Kinder hätte, wäre das Darlehen vollständig bezahlt worden. Derselbe Grundsatz wurde auch für Wohnungsbaukredite angewandt, die für einen Zeitraum von zehn Jahren zu einem niedrigen Zinssatz ausgegeben wurden. Die Geburt jedes Kindes führte auch zur Annullierung von 25% des Darlehens bis zum vierten Kind, wenn das Darlehen annulliert wurde.
        Auch die Landwirte haben davon profitiert. Zwischen 1933 und 1936 wurden in Deutschland mehr als 91.000 Bauernhöfe gebaut. Im Jahr 1935 wurde das Farm Erbrecht eingeführt. Es stellte sicher, dass alle Betriebe, die größer als 15 Hektar waren, nur durch Familienerbschaft übertragen werden konnten.
        Alle Gewerkschaften wurden in einer Organisation namens Deutsche Arbeitsfront vereint. Die Rechte der Arbeitnehmer wurden durch ein Gericht der sozialen Ehre geschützt, das die Bedingungen für die Beschäftigung festlegte. Diese Regelungen waren damals allen vergleichbaren Gesetzen der Welt überlegen – und noch heute. Infolge der harmonischen Beziehung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer verschwand die Streikaktion. Die Besteuerung von Arbeitnehmern, insbesondere von Familienangehörigen, wurde stark reduziert.
        Der Reichsarbeitsdienst wurde 1934 unter der Leitung von Konstantin Hierl gegründet. Es wurde ursprünglich zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit eingerichtet. Es wurde später für alle Männer im Alter von 18 bis 25 Jahren obligatorisch, für einen Zeitraum von sechs Monaten zu dienen. Seine Mitglieder stammten aus allen Schichten der Gesellschaft. Es erbrachte Dienstleistungen für verschiedene städtische, landwirtschaftliche und Bauprojekte. Eines seiner Hauptziele war es, Kameradschaft (Kameradschaft) einzuflößen.
        Die Organisation Mutter und Kind (Mutter und Kind) sorgte für die Fürsorge, Gesundheit, Sicherheit und finanzielle Unterstützung von werdenden Müttern und Müttern mit Kindern. Ihre Bedürfnisse wurden in über 30.000 lokalen Zentren, Kindergärten und Kindergärten gedeckt. Kindergeld wurde an Mütter mit unzureichenden Mitteln gezahlt.
        Am 14. Juli 1933 wurde das Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses erlassen. Dieses Gesetz förderte die Vermehrung wertvoller, von Natur aus gesunder Kinder und verhinderte gleichzeitig die Nachkommen erblich erkrankter Personen, die die Gemeinschaft schwer belasteten.
        Das Jungvolk (10 bis 13 Jahre alt), die Hitlerjugend (14 bis 18 Jahre alt), der Jungmudelbund (10 bis 13 Jahre alt) und der Bund deutscher Mudel (14 bis 18 Jahre alt) wurden Organisationen gegründet, um Charakter aufzubauen und Jugendliche auf Staatsbürgerschaft und Nationalität vorzubereiten. Sport und Freizeit wurden aktiv gefördert. Alle großen kommerziellen und öffentlichen Belange wurden mit Erholungshöfen, Sportplätzen, Schwimmbädern, modernen Kantinen mit rauchfreien Räumen versehen.
        Im August 1936 fanden die Olympischen Spiele in Berlin statt und waren ein voller Erfolg. Deutschland war die erfolgreichste Nation und gewann 100 Medaillen, darunter 41 Gold.
        Die Ferienlager wurden zu subventionierten Preisen bereitgestellt, während die Seereisen auf großen Kreuzfahrtschiffen zu ausländischen Zielen durch das Programm Kraft durch Freude ermöglicht wurden. Diese Reisen waren auf Arbeiter beschränkt, die mehr als RM300 pro Monat erhielten, wobei diejenigen, die RM200 oder weniger erhielten, bevorzugt wurden. Die britische Regierung würde diesen Schiffen nicht erlauben, in England anzudocken, aus Angst, ihre unterdrückten Arbeiter würden die Wahrheit über die Arbeitsbedingungen in Deutschland erfahren.
        Die meisten christlichen Konfessionen wurden in Hitlers Deutschland toleriert und die beiden Hauptkirchen, die Evangelisch-Lutherische und die Römisch-Katholische, wurden vom Staat subventioniert. Am 10. September 1933 schloß Hitler ein Konkordat mit dem Vatikan.
        Da sich die Kirchen auf geistliche Angelegenheiten statt auf weltliche Angelegenheiten konzentrierten, kehrten die Gläubigen immer mehr in ihre Kirche zurück. Während des Dritten Reiches wurden 640 neue Kirchen gebaut. Es war nicht ungewöhnlich, dass ein Pastor oder Priester seinen Gottesdienst mit den Worten „Gott segne den Führer“ abschloß.
        Im Winter 1933-1934 wurden die großen Hilfsarbeiten, die sogenannten Winterhilfswerke, durchgeführt, um Millionen armer und arbeitsloser Menschen zu helfen. Die Personen, die einen Arbeitsplatz hatten, wurden gebeten, einen kleinen Teil ihres Lohns an einen Arbeitslosen zu spenden, gegen ein Glas oder ein Holzschild. Am ersten Sonntag eines jeden Monats haben einkommensstarke Familien ein Eintopfgericht und spenden das gesparte Geld für Benzin usw. für die Bedürftigen, die eine warme Mahlzeit in einer großen Gemeinschaftsküche genießen würden. Über 17 Millionen Arbeitslose, Gelegenheitsarbeiter, Witwen und Waisen wurden von diesen karitativen Bemühungen der Menschen unterstützt.
        Was die Kriminalität anbetrifft, war einer der ersten Schritte, die Hitler unternahm, um die Polizei zu entwaffnen und ihre Gummiknüppel zu entfernen. Er tat dies, damit sich die Menschen der Rolle der Polizei weniger bedroht fühlten. Gleichzeitig wurden die Gesetze bezüglich des privaten Waffenbesitzes gelockert. Die Kriminalität sank bald auf sehr niedrige Werte, während Drogendelikte unbekannt waren.
        Der Schutz der Tierrechte war ein wichtiges Anliegen der Nationalsozialisten, die ein entsprechendes Gesetz, das Reichstierschutzgesetz, erlassen haben. Das Reichsnaturschutzgesetz wurde am 26. Juni 1935 erlassen. Es war eines der modernsten Gesetze seiner Zeit und umfasste das Dauerwaldkonzept, das auch heute noch für die Wiederherstellung von Wäldern verwendet wird .
        (Quelle: The Barnes Review, Ausgabe #?)Quelle bitte speichern http://www.zundelsite.org/archive/news_english/0102_barnes.html
        Also, sollte sich jemand der in nur sechs Regierungsjahren darum gekümmert und alles getan hat wirklich einen Weltkrieg beabsichtigen? “Jemanden als Nazi zu rufen heißt tatsächlich Lenins Motto zu verwenden: „Beschuldige ihn davon was du selber tust, und beschimpfe ihn von dem, was du wirklich bist”
        “Eine Täuschung wird nicht durch weite Verbreitung wahr, noch wird die Wahrheit zu einem Mißverständnis, weil niemand es sieht” M.K.Gandhi

        Reply
        1. GvB

          Frage: Was wurde seit 1990 aus 24 Milliarden DM, wenn sie bei einem Zinssatz von 10 % investiert wurden?
          Antwort: 1997 waren es 48 Milliarden, 2004 waren es rund 100 Milliarden, 2011 waren es rund 200 Milliarden, 2018 werden es rund 400 Milliarden DM sein, also rund 200 Milliarden Euro.
          Offener Brief an Linke-Bundestagsfraktionsvorsitzenden Bartsch
          …Der Skandal um das verschwundene
          DDR-Vermögen, man recherchierte geschätzten 24 Milliarden DM hinterher, hat erstaunlich wenig Aufmerksamkeit in den Medien gefunden und ist deshalb heute so gut wie vergessen. Sie waren Schatzmeister der SED, als ihr letzter Vorsitzender Gregor Gysi gleich nach seiner Wahl im Dezember 1989 die Arbeitsgruppe zur Sicherung des Parteivermögens gründete. An Sie ist das Schreiben Gysis gerichtet, in dem er die Anweisung trifft, „Mitgliederbeiträge ab sofort nur noch auf neu eingerichtete Konten einzuzahlen, um sie der Kontrolle zu entziehen.“ Sie gehörten damals neben André Brie und Lothar Bisky zum „Küchenkabinett“ von Gysi. Sie wissen viel, aber Sie haben dieses Wissen bis heute für sich behalten.
          http://vera-lengsfeld.de/2018/01/24/offener-brief-an-linke-bundestagsfraktionsvorsitzenden-bartsch/#more-2249

          Darauf wird der Salonbolschewist und “Ritter” des Ordens wider den tierischen Ernst” sicher nicht antworten…..(Sind ja alles Gauner unter sich) 2018 bekommt der gruene OB Winfried Kretschmann das Blech. Oh weh!

        2. Sehmann

          ” seit 1990 aus 24 Milliarden DM, wenn sie bei einem Zinssatz von 10 % investiert wurden?” – über einen solchen Zeitraum 10% Durchschnittsverzinsung jährlich? Das traust du den roten Socken zu?
          Okay, Finanzgenie Warren Buffett schafft 20%.. und Gysi hat sicher gute Freunde, die sich in Geldangelegenheiten auskennen.
          Ein Teil ist sicher da gelandet, wo auch die BRD fleißig “investiert”.

        3. 10.1.1.2

          Ulysses Freire da Paz Junior

          http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage0812/20081218_NazizeichenVerfassungsschutzAntifa.jpg
          Zitate zur Unschuld Deutschlands an den zwei Weltkriegen: William C. Bulitt – amerikanischer Botschafter in Paris am 25.4.1939: “Der Krieg in Europa ist beschlossene Sache … Amerika wird in den Krieg eintreten, nach Frankreich und Großbritannien.” (Bullit war „Kryptokommunist“ und Bewunderer Stalins. Im Einvernehmen mit Roosevelt forcierte er den WK).
          https://pbs.twimg.com/media/CLeYXeMW8AAU6_B.jpg
          Sprüche – Kapitel 14 1 Durch weise Weiber wird das Haus erbaut; eine Närrin aber zerbricht’s mit ihrem Tun.
          Eine Dame, die sehr genaue Kenntnisse über die Kriegs- und Vorkriegszeit hat, schrieb mir: “. . . Ich habe mich . . . niemals zu der heute mit viel Krampf aufrechterhaltenen Meinung bekannt, daß ‘wir Väter und Mütter’ Verbrecher waren, auch ist es mir nicht eine Sekunde in den Sinn gekommen, schuldbewußt meinen Kopf vor irgendjemand inner- oder außerhalb unserer Grenzen zu senken. Es ist mir auch noch niemals jemand begegnet, der es gewagt hat, das von mir zu verlangen. Ich pflege denen, die meine Kenntnisse in Frage stellen, stets folgendes vorzuhalten: Wenn Deutschland und seine Regierung von 1933 bis 1945 tatsächlich so viele Ungeheuerlichkeiten begangen hat, dann ist nichts leichter, als es uns dadurch zu beweisen, daß man uns die Originaldokumente vorhält, aus denen die Befehle, Taten und Absichten hervorgehen, die man uns vorwirft. Stattdessen hält man die entsprechenden Unterlagen peinlichst vor uns verborgen, nachdem man sie uns gestohlen hat. Das allein genügt doch schon …”
          Quelle WAS GESCHAH NACH 1945? Heinz Roth https://archive.org/details/0944RothHeinzWasGeschahNach1945HistorischesArchiv
          http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201509/PK150928_Deutschland

        4. 10.1.1.3

          Ulysses Freire da Paz Junior

          Zitate zur Unschuld Deutschlands an den zwei Weltkriegen:
          William C. Bulitt – amerikanischer Botschafter in Paris am 25.4.1939
          “Der Krieg in Europa ist beschlossene Sache … Amerika wird in den Krieg eintreten, nach Frankreich und Großbritannien.” (Bullit war „Kryptokommunist“ und Bewunderer Stalins. Im Einvernehmen mit Roosevelt forcierte er den WK).
          —————————-
          “Spiegel”-Gespräch mit dem Gouverneur des US-Bundesstaates Alabama, George Wallace, (“Spiegel” v. 25. 1. 71 S. 97:)”. . . Amerika ist in gewisser Weise mitverantwortlich für den Zweiten Weltkrieg. Denn der hätte sich vermeiden lassen. . . Der Vertrag von Versailles war ein Racheakt. Man hat den Deutschen diesen Vertrag aufgezwungen, was wirklich unfair war. Hätte es diesen Vertrag nicht gegeben, dann hätte es auch keinen Hitler gegeben. . . Ich war ein absoluter Hitler-Gegner, aber in der letzten Konsequenz muß ich sagen: Wir haben gegen den falschen Feind gekämpft. Ich habe immer gesagt, die Deutschen, die Japaner und die Amerikaner hätten zusammen kämpfen müssen. . ”
          —————————————————————————————-
          Zionist Bernard-Lecache Lifschitz am 18. Dezember 1938 in seiner Zeitung “Le droit de vivre” Es ist unsere Sache, die moralische und kulturelle Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen. Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken.”
          ————————————————
          Der Herausgeber des “American Hebrew” New York zu dem amerikanischen Schriftsteller R. E. Edmondson aus Oregon am 24. Mai 1934: “Wir sind dabei, einen Krieg über Deutschland zu bringen.”
          ————————-
          Prawda vom 11.6.2002: “Lange vor dem 22. Juni 1941 bereitete sich Stalin auf einen Angriffskrieg gegen Deutschland vor.”
          ———————————-
          Sasonow – russischer Außenminister im November 1913 “Die Friedensliebe des deutschen Kaisers (Wilhelm II.) bürgt uns dafür, daß wir den Zeitpunkt des Krieges selbst zu bestimmen haben werden.”
          —————-
          Sir Basil Liddel Hart: “Reiste man nach dem Kriege durch die befreiten Länder, so hörte man allenthalben das Lob des deutschen Soldaten und nur zu oft wenig freundliche Betrachtungen über das Verhalten der Befreiungstruppen.”
          —————————-
          Prof. David. Hoggan, US-amerikanischer Geschichtswissenschaftler: “Die Tschechen haben tausendmal weniger und die Polen hundertmal weniger erlitten im Vergleich zu dem, was sie in den letzten beiden Generationen den Deutschen zugefügt haben.”
          ——————————————————————
          Zionistenführer Wladimir Jabotinsky, Januar 1934 in der jüdischen
          Zeitung “Tatscha Retsch”: Unsere jüdischen Interessen erfordern
          die endgültige Vernichtung Deutschlands, das deutsche Volk samt und sonders ist eine Gefahr für uns, deshalb ist es unmöglich zuzulassen, daßDeutschland unter der gegenwärtigen Regierung mächtig wird.”
          —————————————-
          Professor Dr. David P. Calleo – New York: “Viele deutsche Autoren scheinen eine Art perverses Vergnügen daran zu finden, ihrem Volk eine einzigartige Schlechtigkeit zuzuschreiben, die es von der übrigen Menschheit unterscheidet.” (Z.B. Guido Knopp, ZDF)
          ——————————————-
          Aus dem Bericht des IKRK-Beauftragten für das KL Theresienstadt vom 22.05.1945: “In Theresienstadt ist kein Internierter eines gewaltsamen Todes gestorben.” Aus dem Bericht des IKRK-Beauftragten für das KL Theresienstadt vom 22.05.1945
          IKRK= Internationales Komitee des Roten Kreuz.
          ————————————-
          General D.David Eisenhower zu Beginn des Roer-Angriffes: “Unser Hauptziel ist nicht die Vernichtung von so viel wie möglich Deutschen. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen.”
          ——————————————-
          Directive to Chief of Air Staff / 05.02.1942: “Ich nehme an, daß es klar ist, daßdas Ziel Wohngebiete sind, nicht etwa Schiffswerften oder Flugzeugfabriken.”
          ———————————————————–
          Präsident der Amerikanischen „Friedensvereinigung“ und amerikanischer Jude Theodore Nathan Kaufman 1941: “Es bleibt nunmehr übrig, den besten Weg, die praktischste und schnellste Art und Weise zu finden, wie dem deutschen Volk die Todesstrafe auferlegt werden kann.
          Ein Blutbad und eine Massenhinrichtung müssen selbstverständlich von vornherein ausge-schlossen werden. Sie sind nicht nur undurchführbar, wo sie auf eine Bevölkerung von etwa siebzig Millionen angewandt werden sollen, sondern derartige Methoden sind auch mit moralischen Verpflichtungen und sittlichen Gepflogenheiten der zivilisierten Welt unverträglich. Es bleibt also nur noch ein Weg offen, um die Welt für immer vom Deutschtum zu befreien, nämlich der, die Quelle zum Versiegen zu bringen, die diese kriegslüsternen Seelen erzeugt, indem man das Volk daran hindert, seine Gattung je wieder fortzupflanzen.
          —————————————————–
          US-Außenminister Baker, 1992 (vgl. “Der Spiegel“, 13,
          1992): “Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken, hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war.”
          ——————————————————————————————-
          Sir Hartley Shawcross, der britische Generalankläger in Nürnberg(vgl. Shawcross „Stalins Schachzüge gegen Deutschland“,
          Graz, 1963): „Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet.Nun müssen wir feststellen, daßer Recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets.
          Ich fühle mich beschämt jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden.“
          —————
          Rydz-Smigly, Generalinspekteur der polnischen Armee in einem öffentlichen Vortrag vor polnischen Offizieren, Sommer 1939 (vgl. Splittgerber, „Unkenntnis …“, a.a.O. S. 7): „Polen will den Krieg mit Deutschland, und Deutschland wird ihn nicht vermeiden können, selbst wenn es das wollte.“
          ————————————————————————————————
          Directive JCS 1067/6: “Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke der Befreiung, sondern als besiegte Feindnation…”
          ——————————————–
          Mahatma Gandhi, „Hier spricht Gandhi.“1954, Barth-Verlag München:
          „… Der letzte Krieg (WK 2) hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen … Jedes Sittengesetz ist von den (alliierten) Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden. …“
          ———————————————————————————
          Joseph Kenndy (der Vater von J.F. und Robert Kenndy) gesteht
          gegenüber J.Forrestal, dass Briten und Franzosen quasi auf Anweisung Roosevelts den Krieg erklärt hatten.
          US-Verteidigungsminister J. Forrestal am 27.12.1945 in sein Tagebuch (The Forrestal Diarie’s, New York, 1951, S. 121 ff) (Zit. nach G. Franz-Willing „Kriegsschuldfrage“, Rosenheim 1992, S. 112):„… ich befragte Joe Kennedy, (US-Botschafter in London), über seine Unterredungen mit Roosevelt und N. Chamberlain von 1938. Er sagte, Chamberlains Überzeugung 1939 sei gewesen, daßGroßbritannien nichts in der Hand habe, um zu fechten, und daßes deshalb nicht wagen könne, gegen Hitler in den Krieg zu gehen … Weder Franzosen
          noch Engländer würden Polen zum Kriegsgrund gemacht haben, wenn sie nicht unablässig von Washington angestachelt worden wären … Amerika und das Weltjudentum hätten England in den Krieg getrieben.“
          ————————————————————————————————-
          Anmerkung: (Forrestal starb unter ungeklärten Umständen, kurze Zeit, nachdem er vor einer Kriegsprovokation in Korea gewarnt hatte.
          Wenig später ging dann der Koreakrieg los. Er stürzte aus dem Fenster eines Militärhospitals. Er war den Oligarchen unbequem geworden. Friedensapostel wollen die nicht. In dem Fall hat, so ein on dit, hat der Geheimdienst den Minister aus dem Fenster gestürzt.
          Unbequeme Personen werden gerne der Geisteskrankheit verdächtigt und dann zwangsweis in die Psychiatrie verbracht. Das geschah auch mit Forrestal.)
          —————————–
          Adolf Hitler nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem
          Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler. Giesler: “Ein anderer Hitler”, Seite 395: “Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen.
          Ich weißmir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.”
          —————–
          Großbritannien gesteht seine Kriegsschuld: Lord Halifax, englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. “Nation Europa”, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46): “Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen,so daßer nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann”.
          ————————————————–
          Warschauer Zeitung „Depesza“vom 20. August 1939: „Wir sind bereit, mit dem Teufel einen Pakt abzuschließen, wenn er uns im Kampf gegen Hitler hilft. Hört ihr: Gegen Deutschland, nicht nur gegen Hitler. Das deutsche Blut wird in einem kommenden Krieg in solchen Strömen vergossen werden, wie dies seit Entstehung der Welt noch nicht gesehen worden ist.“
          ——————————————————————
          Erklärung des polnischen Botschafters in Paris am 15.8.1939 (vgl. Freund, M. „Weltgeschichte“, a.a.O. Bd. III, S. 90): „Es wird die polnische Armee sein, die in Deutschland am ersten Tage des Krieges einfallen wird.“
          ——————————————
          W. Jabotinski, Begründer von „Irgun Zwai Leumi“, Jan. 1934 (vgl. Walendy, „Historische Tatsachen“, a.a.O., Heft 15, S. 40) : „Unsere jüdischen Interessen erfordern die endgültige Vernichtung Deutschlands“.
          —————————————————————-
          Prof. Dr. RenèMartel in seinem Buch „Les frontières orientals de l`Allemagne“(Paris 1930) über die polnischen Raubzüge in Oberschlesien 1921:„Am 2. Mai brach der von Korfanty aufgezogene dritte Aufstand in Oberschlesien aus. Es begann eine entsetzliche Schreckensherrschaft.
          Die Mordtaten vervielfachten sich. Die Deutschen wurden gemartert, verstümmelt, zu Tode gepeinigt, ihre Leichen geschändet. Dörfer und Schlösser wurden ausgeraubt, in Brand gesteckt, in die Luft gesprengt. Die im Bild in der offiziellen Veröffentlichung der deutschen Regierung 1921 festgehaltenen Vorfälle überschreiten an Grausamkeit die schlimmsten Vorgänge, die man sich vorstellen kann.“
          —————————————————————————————–
          Winston Churchill, 1938: “Wenn England einmal so geschlagen darniederliegen sollte wie Deutschland nach dem 1. Welt-Krieg, dann
          wünschte ich mir für England einen Mann wie Adolf Hitler.”
          ————————————————
          Großbritannien gesteht die Verleumdung Deutschlands (Black propaganda) https://flashbak.com/when-nazis-attack-mens-action-mags-and-hitlers-perverted-minions-28735/ Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm: „Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen … https://flashbak.com/when-nazis-attack-mens-action-mags-and-hitlers-perverted-minions-28735/
          Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun.
          Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig.
          Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Re-Education) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.”
          (Die Propaganda der Alliierten wird durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1 als OFFENSICHTLICHE TATSACHEN vom “deutschen’ Strafrecht geschützt.) https://flashbak.com/when-nazis-attack-mens-action-mags-and-hitlers-perverted-minions-28735/
          ———————-
          Ein Prawda-Bericht vom Januar 1944, wonach geheime britischdeutsche Friedensbesprechungen stattgefunden hätten, löste einen Protest Churchills aus: •Wir haben nie an einen Frieden gedacht, selbst in dem Jahr nicht, indem wir ganz allein standen und mit Leichtigkeit Frieden hätten schließen können, ohne ernstliche Einbuße für das britische Empire, und weitgehend auf Ihre (Stalins) Kosten. ‘”
          Und zum Schluß noch ein Zitat aus DDDr. Scheidl’s “Geschichte der Verfemung Deutschlands”, Bd. 2, S. 11: “Gegen Deutschland und das deutsche Volk wird in der ganzen Welt ein Greuellügen- und Haß-Propagandafeldzug geführt, wie er nach Art, Umfang und Hemmungslosigkeit kein Beispiel in der ganzen Geschichte der Menschheit hat.
          Ungeheuerliche Behauptungen werden aufgestellt, um die Deutschen in der ganzen Welt als ein Volk von Verbrechern zu verfemen.
          Mein sittliches und wissenschaftliches Gewissen, mein Gefühl für Recht und Wahrheit sind in mir so tief ausgeprägt, daß ich der erste wäre, der sich der Wahrheit beugen und der letzte, der gegen sie ankämpfen würde. https://flashbak.com/when-nazis-attack-mens-action-mags-and-hitlers-perverted-minions-28735/ Meine Nachforschungen haben aber ergeben, daß diese Greuelbeschuldigungen niederträchtige Verallgemeinerungen, Übertreibungen, Verfälschungen, ja offenkundige schamlose Lügen und Verleumdungen sind, die den einzigen Zweck haben, das deutsche Volk in der ganzen Welt als Verbrechervolk zu verfemen.
          Gegen dieses ungeheuerliche Unterfangin der Todfeinde Deutschlands und des deutschen Volkes aber werde ich mich mit der ganzen Kraft meines Herzens und meines Verstandes bis zu meinem letzten Atemzuge zur Wehr setzen. ”
          Auch jetzt möchte ich wieder betonen, daß ich mich streng an den Artikel 5 des Grundgesetzes halte und daß es nicht meine Absicht ist, eine vorgefaßte Meinung zu vertreten.
          Odenhausen/Lumda, im Mai 1971
          ———————————————————
          Wie bewerten Sie jetzt die von den Siegermächten behauptete und von dem größten Teil der deutschen Bevölkerung geglaubte alleinige Schuld Deutschlands an der Entstehung des 1. + 2. Weltkrieges?
          ———————————————————
          Das waren die unverdächtige Zitate zu beiden Weltkriegen Verfasst von Hans Kolpak am 26. November 2012 – 21:02 Nachwort: Ich wünsche mir eine freie Gesellschaft aus selbstbestimmt lebenden Menschen ohne Strafgesetze für eine andere Sichtweise, die von den
          Wahrheiten der Siegerstaaten abweicht. Hans Kolpak
          —————————————————————————————————–
          Die obigen Zitate hat Dietrich A.W. Weide, Hamburg zusammengestellt. Eine Weitergabe ist ausdrücklich erwünscht!
          Und wenn jemand glaubt, ich sei sonst was, dann verhafte er zunächst alle die noch lebenden Zitatgeber. Ein Bote ist Überbringer einer Nachricht, nicht der Urheber.]
          Quelle https://archive.org/details/0944RothHeinzWasGeschahNach1945HistorischesArchiv

    2. 10.2

      arkor

      alliierte Organsfarce:
      https://www.welt.de/politik/deutschland/article172781109/Fluechtlinge-Abschiebeflug-nach-Kabul-hat-nur-19-Afghanen-an-Bord.html
      50 Menschen sollten von Düsseldorf aus nach Afghanistan abgeschoben werden. Doch wegen Krankheit und Einsprüchen sind offenbar am Ende nur 19 Abzuschiebende in Kabul gelandet. Seit 2015 wurden 82.000 Asylanträge von Afghanen abgelehnt.

      Reply
      1. 10.2.1

        arkor

        Privatperson ohne jegliche staatliche Legitimation und unter der Anklage des Völkermords stehend. Die EU ist rein rechtlich nicht anders zu werten als eine Schlepperorganisation von Illegalen, welche durch leider kriminell handelnde “staatliche Institutionen” überhaupt erst erwähnenswert wird:
        https://www.welt.de/politik/ausland/article172786303/Dimitris-Avramopoulos-EU-Kommissar-pocht-auf-Fluechtlingsaufnahme-durch-Osteuropa.html
        Völkerrechtlich korrekt haben die USA dargelegt, dass es keine Verträge mit der EU gibt, sondern nur mit Staaten. Wer Weisungen der EU oder der BRD folgt, baut auf Sand.

        Reply
        1. 10.2.1.1

          arkor

          auch dies ist interessant, da es gar keine Änderung zum sogenannten Dublinverfahren gab. Dass dieses vermeintliche Verfahren tot seie zeigt, dass die gesamte EU sich auf Basis von privaten Meinungsäußerungen ohne Rechtsgrundlagen abspielt und es zu keiner Zeit Rechtsgültigkeit hatte.
          Dann ist von “Asylregeln” die Rede. Selbstverständlich bezogen auf was? Nichts fassbares, sprich man könnte alles draus machen,eben aus Illegalen Flüchtlinge oder sonst was. Grundsätzlich kann jeder Mensch zum Flüchtling oder Asylanten erklärt werden, was OFFENKUNDIG ohne jede Rechtsbasis sein muss, da gleichsam eine Abschaffung des Rechts. Gäbe es richtige rechtlich handelnde rechtsstaatliche Institutionen, wären solche Leute schneller verhaftet als sie ihren Unsinn verbreiten können, aber da kommen wir erst noch hin, sind aber da noch nicht, denn das RECHT GILT und wird ABGEARBEITET und wir werden NIEMANDEN VERGESSEN!
          aus dem Artikel:
          „Dublin wie wir es kennen ist tot“, stellte Avramopoulos mit Blick auf die Dublin-Regeln fest. Deshalb sei es wichtig, sich bald auf neue Asylregeln zu einigen. „Hoffen wir, dass Europa in den kommenden fünf Monaten in der Lage ist, ein neues Dublin zu verabschieden.“

        2. arabeske654

          Diese Dummschwätzer sollten besser ihre Koffer packen, solange sie noch Gelegenheit dazu haben.

        3. arkor

          ..wohin Arabeske, wollen sie denn noch?

        4. arabeske654

          No stop signs, speed limit
          Nobody’s gonna slow me down
          Like a wheel, gonna spin it
          Nobody’s gonna mess me around
          Hey Satan, paid my dues
          Playing in a rocking band
          Hey mama, look at me
          I’m on my way to the promised land, whoo!

        5. arkor

          Wir können es noch weiter fassen: Alleiin schon der Versuch eine Begrifflichkeit des Asyltums oder Flüchtlingswesens zu schaffen,welche völkerrechtlich unhaltbar ist bringt sofort die Völkermordklage mit sich.
          Die EU hat ja KEIN TERRETORIUM und sie IST KEIN STAAT und demnach KANN sie gar nichts in Bezug auf völkerrechtlich relevante Begrifflichkeiten sagen, da dies zur Umdeutung führen würde.
          Sprich: Der Flüchtling ist bis er das land verlässt Flüchtling, dann im nächsten Land, was auch für die Lufthoheit gilt, sprich es kann kein Flüchtling ein angrenzendes Land per Flugzeug wählen, wie so gern von dern Völkermordangeklagten vorgetragen wird.
          Die EU SELBST bezeichnet sich als Ansammlung von STAATSTERRETORIEN und somit wäre für die EU eine Erklärung, WANN DENN DER FLÜCHTLINGSSTATUS beginnen würde, UNMÖGLICH!
          Eben weil ein Flüchtlingstatus dann auf diesem EINZELTERRETORIUM des NACHBARLANDES, in diesem Falle der EU, wäre, aber eben das nächste nicht mehr.
          Der Versuch aber diesen Status aufrechtzuerhalten wöre wiederum eine faktische Abschaffung des Rechts und sogar der Staatlichkeit, da niemand in der EU das terretoriale Recht hätte, was zu beanspruchen wöre.
          Wenn wir es KNALLHART formulieren, dann sind dies KRIEGSAKTE von eine ANSAMMLUNG VON PRIVATPERSONEN, nämlich der EU gegen die STAATEN DER EU!
          Und KRIEGSAKTE welche von NICHTSTAATLICHEN ORGANISATIONEN- Personen- etc vorgenommen werden führt in die Einstufung des völkerrechtlich bezeichneten IRREGULÄREN KÄMPFERS.
          Klingt komplizierter als es ist, deswegen kurz: Die Staaten Europas haben Terretorium und Grenzen, die EU nicht, der Rest ist zwingend abzuleiten! Harter Tobak, der begriffen werden sollte.

        6. logos

          https://youtu.be/G8bfEI1cX1E
          Junkers, Barroso,EU-Schulze, Rompuy, Ashton usw. usw. die Creme de la Creme.
          Wagenknecht und die dicke Claudia waren auch lange in Brüssel und erhalten noch heute einen fetten Salär aus der Zeit.
          Echte Negativauslese, die keinen Augenblick etwas Gutes für die Europäer bewirken wollten.

      2. 10.2.2

        43 I 61 I 104 15

        ” Doch wegen Krankheit und Einsprüchen sind offenbar am Ende nur 19 Abzuschiebende in Kabul gelandet.”
        Für den Rest der hier verbleibt gibt es eine neue “Ernährung” die natürlich wie alles “Gute” aus den US + A kommt. Bitte nur diese “Ernährung” durchführen, bis sie freiwillig gehen.
        “In den USA fordern seit Beginn des Jahres viele Kinder und Jugendliche einander auf, an einer Mutprobe teilzunehmen, bei der sie ein Waschmittel-Tab essen müssen. Dabei filmen sie sich. Die Video-Plattform Youtube, viele Gesundheitsorganisationen und Hersteller stehen der Sache sehr kritisch gegenüber. Als Folge des Verzehrs des Waschmittels gelten Magenkrämpfe, Atembeschwerden oder gar Organversagen.”

        Reply
    3. 10.3

      kopfschuss911

       
      Der Winkler ist ein Idiot, ein unverbesserlicher! — Genau wie der hier (zu Teil 2), auch so ein Schreiberling, für welche in einem funktionierenden NS-Staat sich gar nichts zu schreiben fände.

      Als ob die heutige Antifa mit den damaligen jungen SA-Leuten vergleichbar wäre! Wie wäre es denn mal mit Vergleichen aus der Weimarer Republik? Alles dagewesen: von KPD-Antifa über Judenpresse bis suchsdiraus.

      Oder reicht es bei Herrn Winkler nicht soweit (zurück) — und alles Übel muß bei “den Nazis” seinen Ursprung haben? (hist. BRD-Version, selbstverständlich)
      Aber vielleicht sieht er da ja wirklich keine Gemeinsamkeiten… Wenn einer schon kommunistische “Eigenheiten” wie Gleichmacherei, Lumpenproletariat usw. unter dem Schlagwort “Sozialismus” beklagt und dessen Untergang prophezeit. Und an der Stelle ist Herr Winkler plötzlich bei der UdSSR! Diese Argumentationslinie muß man erst mal hinkriegen…
       

      Reply
      1. 10.3.1

        arabeske654

        Ein Idiot ist er sicher nicht. Aber auch er kommt nicht an seiner lebenslangen Dressur vorbei.

        Reply
    1. 9.1

      Erwin

      AfD – Alexander Gauland: Die SPD kämpft nicht mehr für die eigenen Wähler :

      Reply
      1. 9.1.1

        Erwin

        Vielleicht hat diese Frau früher einmal SPD gewählt ?
        Aber jetzt ist Schluß damit !

        Reply
        1. 9.1.1.1

          arkor

          Die mittelbare Gewalt wird ausgeführt. Der RECHTETRÄGER BITTET NICHT!

        2. Gernotina

          Der Rechteträger in den USA wird Strick und Guillotine einsetzen wegen Hochverrat – so hat er sich gestern geäußert.

        3. Lena

          Es IST ja auch Hochverrat !!! Auch hier in Deutschland, was sich BRD nennt ist Hochverrat!

    2. 9.2

      arkor

      Begriffe wie “Familiennachzug” von Illegalen und das sind sie durchwegs, werden unter dem Aspekt Völkermord behandelt. Sowohl die Illegalen, wie auch die Nachgezogenen droht die Einstufung als irreguläre Kämpfer nach Völkerrecht. Eine Altersbeschränkung gibt es dabei nicht, auch keine Schutz Minderjähriger, da dies unter gültiges staatliches Recht fällt.
      Das Deutsche Reich hat auch KEINE VERPFLICHTUNGEN gegenüber Illegalen, sondern nur deutschen Rechteträgern gegenüber. Es bestand zu keiner Zeit ein besonderer Schutz für vermeintlich Minderjährige, als im GEGENTEIL die VERPFLICHTUNG diese Minderjährigen in ihre Staaten zurück zuführen.

      Reply
  22. 8

    Erwin

    “Freimaurerverschwörung”:
    Kronenzeitung berichtet offen | Groko schafft Grundgesetz ab :

    Reply
    1. 8.1

      arkor

      man kann NICHT ABSCHAFFEN, was NIE IN KRAFT WAR, auf jeden Fall nicht mehr als eine alliierte Interna, welche uns als Deutsche nichts angeht.
      Das Grundgesetz war und ist gegenstandslos und die BRD hat NIE RECHT SCHÖPFEN oder SCHAFFEN können. Die BRD hat in GESETZBÜCHERKOPIEN DES DEUTSCHEN REICHES RUMGESCHMIERT, sowie JEDER MENSCH auf Erden sich Gesetzbücherkopien besorgen kann und darin RUMSCHMIEREN und MEHR WAR ES NICHT!

      Reply
  23. 7

    Erwin

    Lünen: Messerstecher war bereits polizeibekannt und galt als „unbeschulbar“
    23. Januar 2018 Redaktion Meldungen
    Dortmund. Die Polizei gab heute Abend neue Informationen bekannt:
    Nach derzeitigem Ermittlungsstand, hatte der Beschuldigte am heutigen Tag ,gemeinsam mit seiner Mutter,
    einen Gesprächstermin mit der Sozialarbeiterin in der Schule. Nach Einschätzung der Sozialarbeiterin gilt
    der polizeibekannte 15-Jährige als aggressiv und unbeschulbar und besuchte deswegen zwischenzeitlich
    eine andere Schule. Diese Maßnahme scheiterte und er sollte nun wieder die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule
    besuchen.
    Während des Wartens auf das Gespräch, traf das spätere Opfer auf den Täter. Nach Angaben des
    Tatverdächtigen, habe das Opfer seine Mutter mehrfach provozierend angeschaut. Dadurch fühlte sich der
    15-Jährige derart gereizt, dass er seinen Mitschüler mit einem Messer in den Hals gestochen habe.
    Im Vorfeld der Tat war es bereits zu Streitigkeiten zwischen dem späteren Opfer und dem Tatverdächtigen
    gekommen. Ob dies das letztendliche Motiv darstellt, werden die weiteren Ermittlungen ergeben.
    Die durchgeführte Obduktion bestätigte im Ergebnis eine todesursächliche Gewaltanwendung.
    Die Tatwaffe konnte am Tatort sichergestellt werden.
    Der Beschuldigte verfügt nur über geringe polizeiliche Erkenntnisse.
    Frühere Bezüge zum Opfer ergeben sich daraus nicht.
    Die Familie des Opfers wird von der Opferschutzdienststelle der Polizei Dortmund betreut.
    Der 15-Jährige soll noch morgen einem Haftrichter vorgeführt werden.

    Reply
      1. 7.1.1

        Skeptiker

        @Erwin
        Ich meine in Hamburg gibt jeden Tag mehrere Messerstechereien.
        Aber Pfeiffer meint, das sind alles Einzelfälle und es war noch nie so schön in Deutschland.
        Extremer Ausnahmefall.
        Hier der ganze Rotz.
        https://www.n-tv.de/panorama/Lehrer-fordern-nach-Luenen-Konsequenzen-article20248186.html
        http://3.bp.blogspot.com/-lzQl2Vg0Muc/VF9Wn3Q1ngI/AAAAAAAACBI/FoFRdtGUGOY/s1600/Dick-Doof-haben-offensichtlich-schon-Probleme-mit-den-Grundrechenarten.jpg
        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 7.1.1.1
        2. Ulysses Freire da Paz Junior

        3. 7.1.1.2
      2. 7.1.2

        arkor

        Korrektur: Firma Polizei unbekannt..aber dennoch haben sie sich als behördenähnliche Struktur wie eine Behörde zu verhalten, aber was sie schon überhaupt nicht dürfen: Gegen das völkerrechtlich geschützte Recht des deutschen Volkes, vorzugehen unter dem Deckmantel eines BRD-Scheinrechts!

        Reply
        1. 7.1.2.1

          43 I 61 I 104 15

          Wo keine Beamten, da auch keine Beamtenbeleidigung und auch ein Dienstvorgesetzter ist kein Beamter. Somit sind alle Strafen wegen Beamtenbeleidigung rechtswidrig, nichtig, kriminell und dient nur zum Erhalt von “Richtern, Staatsanwälten und Rechtsanwälten”, die es aber rein rechtlich auch nicht gibt. Alles Scheingebilde zum Schaden des Bürgers.
          “Immer wieder hört man davon, dass die Beleidigung von Amtsträgern wie beispielsweise Polizeibeamten besonders streng geahndet wird. Ganze „Bußgeldkataloge“ führen die teuersten Beschimpfungen auf. Tatsache ist, dass es für Beamtenbeleidigung keinen eigenen Strafrechtsparagraphen gibt. Wie auch die Beleidigung von Zivilpersonen wird die Beamtenbeleidigung nach § 185 Strafgesetzbuch geahndet. Die Annahme, dass Beamtenbeleidigung schlimmer ist, als eine „normale“ Beleidigung rührt wohl daher, dass Beleidigungen von Beamten sehr schnell vor Gericht landen.
          Eine Beleidigung nach § 185 StGB wird gemäß § 194 Abs.1 StGB nur auf Antrag des Opfers strafrechtlich verfolgt. Auch hier gilt der alte Satz: „Wo kein Kläger, da kein Richter.“ Im Falle der Beamtenbeleidigung, so erläutert Rechtsanwalt Sebastian Einbock von JuraForum.de, stellt jedoch nicht zwingend der Beamte den Antrag, sondern unter Umständen gemäß § 194 Absatz 3 StGB dessen Dienstvorgesetzter.”

      1. 7.2.1

        Erwin

        Frauenmarsch 2018 zum Kanzleramt

        Reply
        1. 7.2.1.1

          Lena

          Noch so eine J.üdin… seit WANN laSSen sich deutsche Frauen etwas von J.uden sagen?

  24. 6

    MoshPit

    DAS ist deutsche Gründlichkeit (…)

    Reply
    1. 6.1

      Erwin

      Runter vom Sofa, aktiv mitwirken und die Frauen und Mütter in Kandel unterstützen !

      Cottbus war der Anfang – in Kandel gehen jetzt die Frauen auf die Straße
      Am kommenden Sonntag ruft das „Frauenbündnis Kandel“ zu einer Demonstration auf:
      Es ist genug! Frauen, Mütter, Männer, Familien, das „Frauenbündnis Kandel“
      ruft zu einer Demonstration auf.
      Am Sonntag, den 28.01.2018, 15 Uhr – Demonstration
      „Sicherheit für uns und unsere Kinder “
      mit Kundgebung in Kandel – Start vor dem dm-Markt mit Zug durch die Stadt
      und Kundgebung auf dem Marktplatz. – In der Hauptsache werden Frauen sprechen.
      Keine eigenen Fahnen, Schilder oder Banner! Schilder und Banner werden ausschließlich
      durch die Veranstalterinnen gestellt ! Es werden mehrere Frauen und Mütter sprechen.
      Die Gewalt und Unsicherheit muss ein Ende haben!
      https://opposition24.com/cottbus-anfang-kandel-frauen/397603

      Reply
      1. 6.1.1

        Erwin

        Eva Herman :
        Skandal: Familiennachzugs-Gesetz bringt Deutschland zu Fall

        Reply
        1. 6.1.1.1

          Erwin

          Frauenmarsch nach Berlin … am 17.02.2018 zum Kanzleramt !
          Es reicht !
          Jeder kann es etwas aktiv zum Gelingen des Frauenmarsches beitragen.
          Die Zeit des passiven Erduldens und Erleidens des Völkermordes an den
          Deutschen ist nun endgültig vorbei. Auf die Straße und den Protest zeigen !

      2. 6.1.2

        arkor

        hierhinter hat man sich zu stellen, als Rechteträger und dann können alle Probleme gelöst werden, alles andere ist Zeitverschwendung. Hör auf den Eindruck zu erwecken, wir hätten etwas mit der Bundesrepublik zu tun:
        https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

        Reply
      3. 6.1.3

        Erwin

        Frauenmarsch 2018 Berlin

        Reply
        1. 6.1.3.1

          GvB

          Dieses miese System fängt sich nun die Kleinen(Zielgruppe…) ein.
          Der nächste KIKA -Skandal.
          Wieder KIKA: Jetzt lernen „Jungs“(ASylis) wie man Mädchen an die Wäsche geht
          http://brd-schwindel.ru/wieder-kika-jetzt-lernen-jungs-wie-man-maedchen-an-die-waesche-geht/
          Kika im Schulerschluss mit der Diakonie!

        2. 6.1.3.2

          Lena

          “Liebe Fraue” sagt die J.üdin.. *sic*

  25. 4

    Anti-Illuminat

    Die Organisation mit den Hooton-Plan scheint nicht ganz zu funktionieren.
    https://i2.wp.com/fs5.directupload.net/images/160920/tt4ht96k.png

    Reply
    1. 4.1

      arabeske654

      https://s32.postimg.org/6v59f2id1/f27_BRD.png
      Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.
      https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/
      An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.
      An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
      Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:
      https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

      Reply
      1. 4.1.1

        arkor

        Ja es stimmt. Deutsche und Franzosen sind eigentlich ein Volk,nur dass die Franzosen vergessen haben, dass sie die Franken sind, ein deutscher Stamm der Armanen.
        Und ja es stimmt, in einer Familie, haben sicher keine alliierten Besatzungsorgane etwas zu suchen, wie die Bundesrepublik und schon gar nicht die Lügen über eine deutsche Schuld an den Weltkriegen.
        Das Deutsche Reich und Frankreich müssen zusammen finden, für das Überleben Europas und dafür müssen die Franzosen sich erinnern, wer sie eigentlich sind, sowie viele andere deutsche Stämme in Europa, welche unter anderen Namen “firmieren”.
        Es ist keine Frage: Die letzten hundert Jahre haben sich von Schicksalsschlag zu noch größeren Schicksalsschlag zu einem heutigen Punkt einer Eskalation der Ereignisse zugespitzt, welche unsere Generationen zu den Verantwortlichen machen wird über die Frage des Überlebens der europäischen Völker.
        Es muss uns gelingen die Giftbrunnen, wie die heutige EU zu ersetzen durch einen gemeinsamen Brunnen aus dem wir zusammen schöpfen können.
        Es führt kein Weg daran vorbei, dass das Deutsche Reich der Schlüssel hierzu ist.
        Mit dem Deutschen Reich erwartet die europäischen Völker eine wunderbare Zukunft, doch ohne dieses bleibt nur der Weg ins Verderben, welches uns heute schon als Warnung überall entgegen blickt.
        Es scheint vieles aussichtslos, aber das ist es nicht, sondern all dies was ist und was kommen wird ist die Grundlage für ein, mir fällt kein besserer Begriff ein, lichtes Reich.

        Reply
        1. arkor

          der sogenannte Elyseevertrag, welcher gar keiner ist, ist eine Willenserklärung zwischen dem alliierten Besatzungs- und Verwaltungsstaat Frankreich und dem angeschlossenen Verrwaltungsorgan Bundesrepublik…. mehr nicht und hat mit dem Deutschen Reich nichts zu tun.
          Man sieht die Not der Bundesabgeordneten und das sie sich irgendwohin flüchten wollen. Erst ein Schaulaufen in Berlin, dann in Paris und das auch noch vor fast leerem Haus, denn die französischen Abgeordneten waren größtenteils nicht da, zurecht wie ich finde.

  26. 3

    Ingrid Höss

     der sollte halt – Asyl – schreien , dann geht alles ….

    Reply
  27. 2

    Erwin

    Die nächste Messerstecherei – 17jähriger in Bonner Innenstadt niedergemetzelt

    Bonn. Noch unklar ist der genaue Verlauf eines Geschehens, in dessen Verlauf am Dienstagnachmittag
    ein 17-Jähriger in der Bonner Innenstadt mit Messerstichen verletzt wurde. Gegen 15:20 Uhr war der
    Einsatzleitstelle eine körperliche Auseinandersetzung im Bereich der Poststraße gemeldet worden.
    Wenig später fiel am Zentralen Omnibusbahnhof ein junger Mann mit Stichverletzungen auf.
    Der 17-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die ersten Ermittlungen
    vor Ort wurden von Beamten der Bonner Kriminalwache übernommen.
    Die Fahndungsmaßnahmen und Ermittlungen nach dem Tatverdächtigen dauern derzeit noch an.
    Zeugen des Geschehens werden gebeten, sich unter 0228/15-0 bei der Kriminalwache zu melden.
    https://opposition24.com/die-messerstecherei-bonner-innenstadt/398558

    Reply
  28. 1

    Erwin

    Lünen: Messerstecher war bereits polizeibekannt und galt als „unbeschulbar“
    23. Januar 2018 Redaktion Meldungen
    Dortmund. Die Polizei gab heute Abend neue Informationen bekannt:
    Nach derzeitigem Ermittlungsstand, hatte der Beschuldigte am heutigen Tag ,gemeinsam mit seiner Mutter,
    einen Gesprächstermin mit der Sozialarbeiterin in der Schule. Nach Einschätzung der Sozialarbeiterin gilt
    der polizeibekannte 15-Jährige als aggressiv und unbeschulbar und besuchte deswegen zwischenzeitlich
    eine andere Schule. Diese Maßnahme scheiterte und er sollte nun wieder die Käthe-Kollwitz-Gesamtschule
    besuchen.
    Während des Wartens auf das Gespräch, traf das spätere Opfer auf den Täter. Nach Angaben des
    Tatverdächtigen, habe das Opfer seine Mutter mehrfach provozierend angeschaut. Dadurch fühlte sich der
    15-Jährige derart gereizt, dass er seinen Mitschüler mit einem Messer in den Hals gestochen habe.
    Im Vorfeld der Tat war es bereits zu Streitigkeiten zwischen dem späteren Opfer und dem Tatverdächtigen
    gekommen. Ob dies das letztendliche Motiv darstellt, werden die weiteren Ermittlungen ergeben.
    Die durchgeführte Obduktion bestätigte im Ergebnis eine todesursächliche Gewaltanwendung.
    Die Tatwaffe konnte am Tatort sichergestellt werden.
    Der Beschuldigte verfügt nur über geringe polizeiliche Erkenntnisse.
    Frühere Bezüge zum Opfer ergeben sich daraus nicht.
    Die Familie des Opfers wird von der Opferschutzdienststelle der Polizei Dortmund betreut.
    Der 15-Jährige soll noch morgen einem Haftrichter vorgeführt werden.
    https://opposition24.com/luenen-messerstecher-war-bereits-polizeibekannt-und-galt-als-unbeschulbar/398592

    Reply
    1. 1.1

      Annette

      Ich will solche Fremden nicht mehr im Land haben. Rassistin? Von mir aus!

      Reply
      1. 1.1.1

        Erwin

        Frauenmarsch 2018 zum Kanzleramt :

        Reply
        1. 1.1.1.1

          43 I 61 I 104 15

          Ich glaube die NGO BRiD wird auch deswegen wieder die “Hexenverbrennung” aus dem Mittelalter einführen, denn sie wollen ihr “christliches Erbe” aus dem Mittelalter fortführen, welches nach ihrer Meinung sehr erfolgreich war!

        2. 1.1.1.2

          Lena

          Diese “Frauen” sind keine deutschen Frauen, das sind welche, die nur weiß aussehen…
          in den VSA schreien sie auch, nur anders, nur “ich bin nicht weiß, ich sehe nur so aus” !!!

      2. 1.1.2

        arkor

        naja Annette, hier ist ja schon ziemlich viel der Lösung enthalten. Nur wer hat sich bisher dahinter gestellt? Es gibt doch gar nicht viel zu machen, sondern nur das Richtige. EINE Sache, welche sich aus dem RECHT ERGIBT, hinter die man sich stellen muss…und das beste ist, man ist dies selbst als Rechteträger.
        https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/
        Ja das Deutsche Reich hat begonnen in die mittelbare Handlungsfähigkeit einzutreten, nur das deutsche Volk weiss es nicht….und was macht die sogenannten Wahrheitszene?

        Reply
        1. 1.1.2.1

          arabeske654

          Die Wahrheitsszene sucht verzweifelt nach einer Lösung – sieht den Wald aber vor lauter Bäumen nicht:

      3. 1.1.3

        Falke

        Jeder normale Mensch ist doch Rassist wenn er sich für den Erhalt der Rassen einsetzt. Ich meine die Natur hat es doch so eingerichtet, daß es verschiedene Rassen gibt und sie hat auch jeder Rasse ihren entsprechenden Lebensraum vorgesehen. Deswegen sind ja die Neger in Afrika dunkelhäutig und die Europäer hellhäutig. Das hat doch seinen Grund sonst hätten ja alle die gleiche Hautfarbe.
        Gruß Falke

        Reply
    2. 1.3

      logos

      Und was passiert dem Mörder?
      Jugendstrafrecht…er wusste nicht, dass er mordet, wenn er einen in den Hals sticht.
      Die Merkel BRD verkommt stündlich zu einem “Scheißloch”, wie Trump es wohl ausdrückte.
      Ausländische Mörder füttern wir mit Steuergeldern durch. Wozu? Dieses Gelichter muss rausgeschmissen werden, samt dem edlen Anhang.
      Aber nein, Merkel und der Schulze wollen immer mehr Mörder anlocken.
      Freuen wir uns auf den Tag, an dem die derzeit sechshundert Parlamentarier wieder Fußgänger werden, älter sind, alte Frauen haben, die Kinder ausgewandert sind, und niemand da ist, der sie verteidigen wird. In ihren Häusern überfallen werden und gemessert. Das kommt. Die Visagen sind uns allen bestens bekannt.

      Reply
      1. 1.3.1

        Erwin

        Bisher 39.232 dokumentierte ” Einzelfälle ” :
        Durchsuchbarer Datenbestand
        Jede Straftat ist durch eine seriöse Quelle belegt. Tathergang, Tatort, Datum, Typ, Täternationalität, Alter und Geschlecht
        von Täter und Opfer sowie Zeugenaufrufe der Polizei sind zu jedem Datensatz vermerkt. Zudem wird jede Quelle archiviert,
        um auch bei Zensur der Originalseite weiterhin die Echtheit der Meldung belegen zu können.

        https://www.refcrime.info/en/Home/Index

        Reply
        1. 1.3.1.1

          Erwin

          Die Safe Shorts sollen Frauen vor Übergriffen schützen

        2. Skeptiker

          Zum Aussuchen.

          Gruß Skeptiker

        3. arabeske654

          Das hilft wirklich:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen