Related Articles

0 Comments

    1. 21.1

      Skeptiker

      @Arabeske654
      Ja schon komisch, ich habe keine Erklärung dafür.
      Kennt ihr das Hanf-Auto?
      Veröffentlicht am 03.06.2016

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 21.1.1

        Skeptiker

        Mal sehen was Harald meint.
        Wie gefährlich ist Hanf?

        Gruß Skeptiker

        Reply
  1. 20

    arkor

    Hört Buddhisten der Welt, Hindus der Welt,
    hört Miliiarden der von der Bundesrepublik in IHREM HEILIGSTEN AUF TIEFSTE VERUNGLIMPFTE!
    die Bundesrepbulik, das Bundesregime, die Allierten Kräfte sagen,
    dass IHR KRIMINELLE SEID, dass EURE HEILIGSTEN ZEICHEN das SANSKRIT KRIMINELLE ZEICHEN SIND, das Sanskrit wäre ein unheiliges Symbol! Zeichen für die man sogar INS GEFÄNGNIS MÜSSTE, wenn man sie NÜTZT!
    Hört Buddhisten, hört Hindus in aller Welt,
    Inder, Japaner, Chinesen, Menschen Südostasiens, die Politiker der Bundesrepublik, die Staatsanwälte, die Richter, die Journalisten der Bundesrepublik verunglimpfen Euer heiligstes Symbos und behaupten stellen das Tragen sogar unter Strafe….
    Menschen aller dieser Länder, ihr habt nicht nur das RECHT;
    SONDERN DIE PFLICHT! ….diese Menschen vor Gericht zu stellen, wenn sie Eure Länder betreten, denn sie verunglimpfen EUER HEILIGSTES SYMBOL und DAMIT ALLE DIE damit verbunden sind!
    Es besteht und bestand zu keiner Zeit EINE IMMUNITÄT für das Bundesregime.
    Die völkerrechtliche verbindliche Erklärung des Deutschen Reiches im Namen und des Rechts des deutschen Volkes hierzu ist:
    Dies ist KEINE RECHTSSPRECHUNG DES DEUTSCHEN REICHES, sondern der alliierten Bundesrepublik
    KEIN AKT DER BUNDESREPUBLIK ist ein Akt des Deutschen Reiches, sondern immer nur ein Akt der Alliierten, bis zur letzten Sekunde der Existenz der Bundesrepublik, ohne Ausnahme.

    Reply
    1. 20.2

      Gernotina

      »Geheimnis Tibet« – Dokumentarfilm der Deutschen Tibetexpedition Ernst-Schäfer 1938–1939

      Reply
    2. 20.3

      Gernotina

      Karl Haushofer (zu Studien in Tibet 1909/10), der erste Deutsche, der ins damals hermetisch verschlossene Tibet gelangte und in die alte Bön-Religion eingewiesen wurde.
      https://lupocattivoblog.com/2013/03/19/karl-haushofer-geheimer-lenker-der-thule-gesellschaft/

      Reply
      1. 20.3.1

        logos

        Angeblich hat sich Haushofer doch mit seiner Frau das Leben genommen,
        bevor er Entlastendes für seinen Freund aussagen konnte. Wer es glaubt.

        Reply
        1. 20.3.1.1

          Lichtwesen

          Karl Haushofer hat sich genau wie viele andere in die innere Welt abgesetzt, deren Zugang für SIE offen stand!
          SIE dagegen wird in der Hölle schmoren!!!
          http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/merkel-stellt-mehr-geld-f%c3%bcr-fl%c3%bcchtlingskrise-in-aussicht/ar-AApSGDK?li=BBqg6Q9&ocid=LENDHP

        2. 20.3.1.2

          Maria Lourdes

          Ja, die beiden haben sich “das Leben genommen” und zwar unter tatkräftiger Mithilfe britischer Agenten!
          Hier im Video ab 40 min. gibts eine gute Erklärung … überhaupt ist der Name “Haushofer” mit der Angelegenheit “Rudolf Hess” untrennbar verbunden!

          Dem Hess-Flug im Mai 1941, folgte sechs Wochen später der deutsche Angriff auf die Sowjetunion.
          Der Historiker Martin Allen stellt uns Heß als einen Menschen vor, der nicht nur intellektuell, sondern auch menschlich viele der leitenden Figuren im Dritten Reich überragte und einen mäßigenden Einfluss auf die Politik der NSDAP ausübte, sodass man sich fragt, warum gerade er für den Rest seines Lebens praktisch in Einzelhaft und incommunicado gehalten werden musste – im Gegensatz zu anderen, die in Berlin weitaus länger eine erheblich aktivere Rolle gespielt hatten, jedoch wesentlich milder bestraft wurden.
          Martin Allen hat die Fetzen der Dokumente gesammelt, die übrig geblieben waren, nachdem die britische Regierung sofort nach Ende des Krieges alle erreichbaren Unterlagen, besonders in Deutschland, eingesammelt und unliebsame Zeugen neutralisiert hatte. Er zeigt auf, dass Heß keineswegs geistig gestört war, als er seinen Flug unternahm, sondern dass diese Aktion minutiös geplant und mit Hitler abgesprochen war.
          Der Flug war auch keineswegs der erste dieser Art, sondern der Kulminationspunkt einer ganzen Reihe von Kontakten zwischen hohen deutschen und britischen Stellen, bei denen neben Heß besonders auch Persönlichkeiten wie Karl bzw. Albrecht Haushofer und der britische Botschafter in Madrid, Sir Samuel Hoare, eine wichtige Rolle spielten…
          Heß im Kontext – Der 7-Punkte-Friedensplan des Rudolf Heß, 10. Mai 1941
          https://lupocattivoblog.com/2013/08/13/hes-im-kontext-der-7-punkte-friedensplan-des-rudolf-hes-10-mai-1941/
          Im Schicksal von Rudolf Heß spiegelt sich das Schicksal unseres Volkes wider
          https://lupocattivoblog.com/2014/06/30/im-schicksal-von-rudolf-hes-spiegelt-sich-das-schicksal-unseres-volkes-wider/
          Rudolf Heß: “Stünde ich wieder am Anfang, würde ich wieder handeln wie ich handelte!”
          https://lupocattivoblog.com/2015/08/17/rudolf-hess-stuende-ich-wieder-am-anfang-wuerde-ich-wieder-handeln-wie-ich-handelte/
          Beachtenswert ist auch der folgende Artikel… Der wirkliche Wendepunkt des 2. Weltkrieges – eine geheime Geschichte
          https://lupocattivoblog.com/2015/09/09/der-wirkliche-wendepunkt-des-2-weltkrieges-eine-geheime-geschichte/
          So, wer die “Angelegenheit Rudolf Heß” sich wirklich erarbeiten will, kann das auf einen kurzen Sonntag-Nachmittag bei LupoCattivoBlog
          Lieben Gruss
          Maria Lourdes
          PS: Schon erstaunlich – Beim Thema Cannabis über Rudolf Hess zu schreiben..!

    3. 20.5

      arkor

      ja das war wirklich ein Blackout, ich meinte natürlich swastika und nicht sanskrit…..aber gedanklich war ich schon an dem Punkt, wo ich den direkten Zusammenhang darstellen wollte als heiliges Symbol und Teil der Schriften…….
      Aber ich denke es wurde auch so verstanden.

      Reply
      1. 20.5.1

        arkor

        insbesondere ist dieses Zeichen, welches weder herausgelöst werden kann sondern immer in seiner Symbolik bleibt, fester Bestandteil europäischer Geschichte und somit wendet sich die alliierte bundesrepublikanische Geschichte, gegen die Gesamtgeschichte Europas.
        Die rechtsstaatliche Aufarbeitung, welche hier nun sieben Jahrzehnte überfällig ist wird kommen.
        https://de.wikipedia.org/wiki/Swastika

        Reply
  2. 19

    Sven Zimmermann

    Italienische Bürger gehen auf die Straße: „Wir halten das nicht mehr aus“
    Epoch Times, 11. August 2017, Aktualisiert: 11. August 2017, 17:27

    Die Bewohner einer italienischen Kleinstadt haben die Vereinnahmung ihrer Stadt
    durch afrikanische Migranten satt. Jetzt haben sie öffentlich gegen die “untragbaren”
    Zustände demonstriert. Es sei keine Stadt mehr, schon gar nicht mehr ihre eigene Stadt.
    Die kleine italienische Hafenstadt Ventimiglia an der französischen Grenze ist gefüllt mit
    afrikanischen Migranten.
    Jetzt hat ein Teil der Einwohner gegen die „nicht mehr tragbaren“ Zustände demonstriert.
    „Wir halten das nicht mehr aus, die Stadt ist eingenommen“, sagt einer der Demonstranten
    in eine Kamera. Sie könnten in ihrer Stadt nicht mehr frei leben, beanstandet er. Es sei
    keine Stadt mehr, schon gar nicht mehr ihre eigene Stadt.
    „Die Regierung zwingt uns das auf und wir zahlen dafür. Das kann so nicht weiter gehen“,
    fährt er fort. Wo bleibt unsere Souveränität?“
    Staat und Bürgermeister müssten auf uns hören, tun sie aber nicht, meint er.
    Ein anderer junger Italiener beklagt, dass die Frauen nachts nicht mehr alleine auf die Straße
    gehen könnten. Sie seien jetzt nur noch in Gruppen unterwegs. „Die Situation wird immer
    schlimmer. Wir können das nicht mehr hinnehmen“, so seine Kritik.
    Ein Ladenbesitzer beklagt die mittlerweile fehlenden Touristen in  Ventimiglia. „In Wirklichkeit
    haben wir gar keine Touristen mehr und damit auch immer weniger Arbeit. Ich weiß, dass sich
    die heutigen Demonstrationen gegen uns richten können, denn wir reden immer offener über
    die Situation, aber wir hoffen wirklich, dass das bald ein Ende nimmt.“
    Ventimiglia, das inzwischen „Kleines Calais“ genannt wird, hat sich zu einer Migrantenstadt
    entwickelt, weit bis ins Bevera Tal hinein und bis an die französische Grenze. Erst vor wenigen
    Tagen ist eine Gruppe illegaler Migranten auf dem Weg nach Frankreich von der Polizei gestoppt
    worden. Nur mit Tränengas konnten die Beamten die Gruppe von 400 Menschen aufhalten.
    Nach europäischem Gesetz müssen Migranten Asyl dort beantragen, wo sie zuerst eingereist sind.
    Italien hat aber längst die Kontrolle über die Migrantenströme verloren.
    (mcd)
    http://www.epochtimes.de/politik/europa/italienische-buerger-gehen-auf-die-strasse-wir-halten-das-nicht-mehr-aus-a2187785.html

    Reply
    1. 19.1

      Skeptiker

      @Sven Zimmermann
      Dann müssen wir wohl den von der SPD hier wählen.
      https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/736x/d2/0f/3d/d20f3d5c3c7312ee4dd7bb831d9fb00c–schulz-horror.jpg
      Weil der lebt ja nicht mehr.
      https://i1.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2016/04/WehnerAsyl.jpg
      Herbert Richard Wehner (geb. 11. Juli 1906 in Dresden; gest. 19. Januar 1990 in Bonn) war ein Kommunist und Sozialdemokrat. (KPD 1927-1942, SPD ab 1946). Er war von 1966 bis 1969 Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen, anschließend bis 1983 Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. Er wurde nach dem Krieg zu einem der führenden Mitglieder der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Im hohen Lebensalter litt Wehner an Demenz.[1]
      http://de.metapedia.org/wiki/Herbert_Wehner
      Was für ein Irrsinn, als Deutsche wurde man dazu dressiert, ein Leben lang anständig für diesen Haufen Parteien Müll zur arbeit zu gehen, um im Alter sich von den Zuwanderern noch totschlagen lassen zu müssen.
      Normalerweise darf man darüber gar nicht nachdenken, das ist aber so.
      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 19.2

      Gernotina

      In Italien und Frankreich wird der Aufstand der Autochthonen anfangen ( nach Irlmaier) und dann voll auf den Vatikan durchschlagen. Anscheinend erkennen die Italiener unter großem Leidensdruck die Verursacher (einen Teil von ihnen) zuerst. Nach Irlmaier muss der Papst fliehen – der ganz alte vermutlich, denn der andere ist der Strohmann der NWO.

      Reply
      1. 19.2.1

        Butterkeks

        Ich bin zwar von “Prophezeiungen” weitaus weniger überzeugt als du, aber hier…

        Reply
        1. 19.2.1.1

          Gernotina

          @ Butterkeks
          Prophezeiungen sind nichts als Leitplanken im Nebel – sie sind nicht dazu gedacht 100% in Erfüllung zu gehen, können aber eine gewisse Orientierung geben. Gegen eine Erfüllung zu 100% steht der freie Wille des Menschen (ja oder nein zu sagen, auch wenn sein materielles Schicksal oft stark determiniert ist, je nach “Karma”), den Verlauf der Ereignisse auf dem Planeten zum Besseren oder zum Schlechteren zu wenden. Wir alle geben in dieser Weise unseren Beitrag zur Gestaltung der Zukunft.
          Schwierig ist es in der Tat, die “Geister zu unterscheiden”, das ist die Voraussetzung bei Prophezeiungen. Intuition kann dabei helfen und eine feste Anbindung an den Allerhöchsten.

        2. Illuminat

          Der Mensch hat keinen freien Willen, wir haben lediglich die Illusion eines freien Willens, alles geschieht weil es geschehen muss.

        3. Larry

          @ Illuminat
          Über den freien Willen könnten wir jetzt eine endlose Diskussion führen. Deshalb nur so als Anregung: Gäbe es keinen freien Willen, wäre doch alles determiniert und die Schöpfung gliche eine Spieluhr, die einmal aufgezogen eine vorgegebene Melodie spielt. Wäre das nicht langweilig und ist der Schöpfer wirklich so einfallslos?

        4. Illuminat

          “Die Welt ist nur ein Leierkasten, den unser Herrgott selber dreht, und jeder muss nach dem Liede tanzen, das gerade auf der Walze steht.” – Letzte Worte, Reinhard Heydrich auf seinem Totenbett an Himmler.

        5. Illuminat

          @ Larry,
          wenn du dir einen Weg vorstellst, welcher dein Lebensweg ist, so stelle dir vor, das es einen Hauptweg gibt eine Straße die du nicht verlassen kannst, an den Rändern aber gibt es kleine Abzweigungen, die du nehmen kannst, du kannst in gewisser Weise den Schicksal bestimmen, jedoch nicht vollständig. Das Grundschicksal was ein Mensch hat, ist festbestimmt, es kann nicht verändert werden.
          “So steht es auch mit dem großen Kreislauf der Ewigkeit in Unendlichkeit: Verbunden für immer ist alles miteinander, von Anfang bis Ende bekannt dem, der schuf.
          Dies gibt, daß nun alles untrennbar ist, vom Anfang bis zum Ende, unlösbar, durch alle Kreisläufe der Ewigkeit. Und so du deines gezeichneten Kreises Anfang und Ende nicht mehr auseinanderzuhalten weißt, so ergeht es auch dem, der alles Sein schuf.
          Im Anfang ist ihm das Ende vertraut und im Ende der Anfang. Eines ist alles – jeder Hauch der Ewigkeit.”

        6. Einar

          @Illuminat,
          es sind nur Worte/Meinung eines verzweifeltes Mannes, der keine sehr hohe Erkenntnisstufe
          in seinem irdischen Leben erreicht hat, nichts weiter.
          „Die Welt ist nur ein Leierkasten, den unser Herrgott selber dreht, und jeder muss nach dem Liede
          tanzen, das gerade auf der Walze steht.” Der Satz trifft zu, nur der Schöpfer unser Allvater hat damit
          weniger zu tun, da könnte man ruhig sagen, dass er sich da nahezu raushält.
          Gruß!

        7. Illuminat

          meinst du mich mit verzweifelter Mann ? Nein ich bin kein verzweifelter Mann, ich bin mir nur darüber klar das alles so wie es geschieht, auch geschehen muss, anders geht es nicht. Von mir aus glaube das du einen freien Willen hast, wenn es dir hilft, jedoch die Wahrheit ist das nicht, und du kannst froh sein das du ihn nicht hast. Hättest du ihn, du könntest nicht damit umgehen, du könntest aus unachtsamkeit deinen göttlichen Funken zerstören, und damit dich selbst in die Verderbnis bringen.
          Eine Verderbnis so groß wie du dir sie in deinem kleinen Geiste nichteinmal erahnen kannst, vergesse nicht die Geschichte vom gefallenen Engel der seine Freiheit einforderte.

        8. Einar

          @Illuminat,
          du solltest genauer das Geschriebene lesen, sonst interpretierst du zu viel falsch.
          Dem verzweifelten Mann gehört der anführte Satz oder nicht?
          Sonst, ich würde in deiner Lage die geistige Größe der anderen nicht so leichtfertig
          beurteilen. Warum tust du dir sowas an?

        9. Larry

          @ Illuminat
          Ich hatte bereits eingangs geschrieben, daß diese Frage zu einer Endlosdiskussion führen wird. Du triffst hier Aussagen, die letzten Endes nicht zu beweisen sind. Zugegebenermaßen kann auch ich meine Aussage nicht beweisen, aber ich frage nach Sinnfälligkeiten. Ein Leierkasten mit festgeschriebenem Ablauf macht keinen Sinn, ein heranreifender Erkenntnisprozess eines frei entscheidenden Individuums aber sehr wohl.

        10. Illuminat

          @ Einar
          dann maßt du dir doch an zu beurteilen welche Erkenntnisstufe ein Reinhard Heydrich hatte, nicht ich maße mir also etwas an. Alles was ich sagte war folgendes “eine verderbnis so groß wie du dir sie in deinem kleinen Geiste nichteinmal erahnen kannst” – Nun mit diesem Satz meine ich mich auch selbst, denn ich bin ja selbst auch ein Mensch. Ganz im Gegenteil ich will die von dir angestrebte Freiheit garnicht haben, da ich weiss das es die schwerste Bürde ist, die man tragen kann. Ich bin froh das Gott bei mir ist, wohin ich auch gehe.
          Ich weiss aber woher dein Einspruch kommt, er kommt nämlich aus einer anderen Intention heraus. Wenn der Mensch nämlich nicht frei ist, in der Wahrheit, so kann er unmöglich die Prophezeiungen abwenden, und das ist richtig, das kann er auch nicht. Alles was passiert ist gesehen worden, von vielen Propheten und Sehern/Seherinnen und so geschieht es auch, es gehört dazu, es ist Teil deiner eigenen Erkenntnis auf dem Weg zu Gott. Und du selbst, bist auch ein Rädchen im Spiel, genau wie ich, und doch ist jedes Rädchen gleichermaßen notwendig.

        11. Larry

          @ Illuminat
          Noch eine Anmerkung zu Shaddei, dem gefallenen Engel. Dieser benimmt sich wie ein kleines Kind, das nicht Chef sein darf und aus Trotz versucht, das Spiel kaputt zu machen. Aber er hat im Spiel eine ganz besondere Aufgabe. Er bildet die Antipode zum Schöpfer. Jeder hat aufgrund seines freien Willens die Wahl, zwischen ihm und seinen Methoden und dem Schöpfer und dessen Methoden. Am Ende steht die Erkenntnis, daß am Ende nur die konstruktiven Methoden des Schöpfers Bestand haben, weil eben alles ein Teil von ihm ist. Vermutlich hatte auch Shaddei längst diese Erkenntnis. Aber er hat ein zu starkes Ego, um sich diesen Fehler einzugestehen. Also spielt er seine Rolle weiter, was der Schöpfer natürlich von Anfang an wußte. Und so läuft alles nach dem Plan des Schöpfers 😉

        12. Einar

          @Illuminat,
          „Und du selbst, bist auch ein Rädchen im Spiel, genau wie ich, und doch ist jedes Rädchen
          gleichermaßen notwendig.“
          Da kann ich Dir nur zustimmen und was betrifft die Prophezeiungen die Propheten und die
          Sehern/Seherinnen, 100% würde ich mich darauf nicht verlassen. Wie wir es schon wissen,
          alles ist von langen Händen geplant und man will uns glauben lassen, dass es alles Gotteswille ist.
          Also, wenn’s Gotteswille ist, müssen wir alles hinnehmen. Stimmt’s?
          Die Frage ist aber, wen man als Gott hier darstellt? Weil’s des Schöpfers Wille nicht ist.
          Heil Dir und Segen Illuminat!
          Einar

        13. Einar

          @ Larry,
          Dein Gedankengang gefällt mir sehr.
          Gruß!

        14. Illuminat

          Hallo Larry,
          eigentlich will ich das diese Erkenntnis in dir selbst wächst, aber da du mich so danach fragst, will ich dir folgendes kopieren :
          “So euch die Welt haßt, so wisset, daß sie mich vor euch gehaßt hat. Wäret ihr von der Welt, so hätte die Welt das Ihre lieb; weil ihr aber nicht von der Welt seid, sondern ich habe euch von der Welt erwählt, darum haßt euch die Welt. Gedenket an mein Wort, das ich euch gesagt habe: “Der Knecht ist nicht größer denn sein Herr.” Haben sie mich verfolgt, sie werden euch auch verfolgen; haben sie mein Wort gehalten, so werden sie eures auch halten. Aber das alles werden sie euch tun um meines Namens willen; denn sie kennen den nicht, der mich gesandt hat. Wenn ich nicht gekommen wäre und hätte es ihnen gesagt, so hätten sie keine Sünde; nun aber können sie nichts vorwenden, ihre Sünde zu entschuldigen. Wer mich haßt, der haßt auch meinen Vater. Hätte ich nicht die Werke getan unter ihnen, die kein anderer getan hat, so hätten sie keine Sünde; nun aber haben sie es gesehen und hassen doch beide, mich und den Vater. Doch daß erfüllet werde der Spruch, in ihrem Gesetz geschrieben: “Sie hassen mich ohne Ursache.”
          Wenn aber der Tröster kommen wird, welchen ich euch senden werde vom Vater, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, der wird zeugen von mir. Und ihr werdet auch zeugen; denn ihr seid von Anfang bei mir gewesen.”
          – Und ihr werdet zeugen, denn ihr seid von Anfang bei mir gewesen – du hast scheinbar den freien Willen dich zwischen Gott und dem Satan zu entscheiden, aber hattest du das wirklich ? Hättest du jemals diese negative Entscheidung getroffen ? Ich glaube das dir diese Worte von Christus ziemlich viel Trost geben, denn er hat dich von der Welt erwählt und du warst immer bei ihm, dir ist es nur noch nicht bewusst. Dein ganzer Lebensweg den du beschreitest ist jener Weg den du beschreiten sollst, und es war nie anders vorgesehen das du ihn anders beschreitest, denn innerlich hast du dich längst entschieden und so allmählich wird dir das klar was ich damit sagen will.

        15. Larry

          @ Einar
          Vielen Dank für den Zuspruch! Einmal mehr sind wie auf Linie 😉
          @ Illuminat
          Wir sind hier leider nicht einer Meinung. Aber wir sollten auch nicht weiter gegenseitig versuchen, uns von “Richtigkeit” unseres Standpunkts zu überzeugen. Einigen wir uns einfach darauf, daß ich den freien Willen habe, Dir Deinen Standpunkt zu lassen und Du wiederum dem Plan Gottes folgst, indem Du mir den meinen läßt 😉

        16. Butterkeks

          @Gernotina
          Ich gehe da nur anders ran, ich sehe “Prophezeiungen” als Drehbuch, was bestimmte Kreise unbedingt umsetzen wollen.
          Allerdings gibt es mehrere Drehbücher für den schlechten Film.
          Hör dir mal den Jones an, interessant was er über den Bergoglio herausgefunden hat in Argentinien.
          Fall du E. Michael Jones nicht kennst, er ist ein kath Prof, der mit seinem “Antisemitismus” bei den katholischen Schranzen angeeckt ist.
          Er spricht auch über den Ratze in Rente, insgesamt recht gute Einblicke was eigentlich in Rom so los ist.
          Bin ja kein Katholik, aber sympathisch was er zu sagen hat. Es bräuchte mehr von solchen Menschen bei den Katholiken.

        17. Gernotina

          Ja, es wurde und wird viel manipuliert (momentan bis zur Klimax, bis zum Point of no return) – dann dreht sich alles mit dem einströmenden Licht !
          Hier mal ein Schmankerl für Dich, da Du das Englische nicht scheust. Wir haben ja nicht soviel Zugang zu sochen Quellen.
          http://thirdreichocculthistory.blogspot.de/2014/04/deutsch-occult-physik-german-occult_2.html
          http://thirdreichocculthistory.blogspot.de/2014/03/die-deutsche-ahnenerbe.html

        18. Gernotina

          Stichwort “Karotechia” und die Verbindung zu Tibet

  3. 18

    arkor

    Das große Söbelrasseln um Nordkorea.
    Weder hat Nordkorea einen Staat angegriffen, noch sonst gibt es einen Anlass gegen diesen Staat vorzugehen und trotzdem wird eine künstliche Spirale in Gang gesetzt.
    Was ich mich frage allerdings ist, warum Nordkorea darauf eingeht, denn ohne Entgegnung würden die Drohungen sich selbst adabsurdum führen.
    Andererseits frage ich mich, wenn ich diese künstliche Spirale ansehe, ob hier nicht ein gigantische Schauspiel zur Ablenkung abgezogen wird…
    https://www.welt.de/politik/ausland/article167589736/Geladen-und-entsichert-Trump-erklaert-USA-einsatzbereit.html
    …und Russland darf natürlich auch nicht fehlen……da braucht man dann einen…verzeiht mir den Lacher, einen Experten…..einen Raketenexperten:
    https://www.welt.de/politik/ausland/video167581004/In-Kims-Rakete-ist-ein-Triebwerk-das-wir-aus-Russland-kennen.html
    wirklich bizarr, was sich da abspielt und die biblische Sprache Trumps ist natürlich auch ein Hinweis…….tja wir werden sehen…

    Reply
    1. 18.1

      arkor

      …und dann haben wir noch den dritten großen Spieler, China:
      https://www.welt.de/politik/ausland/article167579240/China-geht-gegen-Trump-indirekt-in-die-Offensive.html
      zitiert:
      Wenn allerdings die USA und Südkorea zuerst angriffen und versuchten, die nordkoreanische Regierung zu stürzen, werde China dies verhindern.

      Reply
      1. 18.1.1

        Butterkeks

        Das ist meiner Einschätzung nach eine Falle für Trump, der ganz schlechte Berater hat, alles Sumpf.
        Greift er an, wird er sofort ein Amtsenthebungsverfahren bekommen. Wurde auch schon von den Demokraten so angekündigt.

        Reply
        1. 18.1.1.1

          arabeske654

          Das ist alles nur Show. Das sind Straßenköter die sich über den Zaun anbellen. Würden sie aufeinander losgelassen würden sie sich gegenseiteitig den Arsch beschnuppern und dann den Schwanz einklemmen.

        2. Butterkeks

          Sehe klein wenig anders. Schau schon, nur befürchte ich, das Korea das Angebot des Ersatz-Armageddons ist, was man eigentlich in Syrien und Iran anstrebt.
          Seine eigenen Berater arbeiten gegen ihn im Zusammenspiel mit Republikanern und Demokraten.
          Hast du übrigens mitbekommen, daß auch Indien und China gerade mit den Säbeln rasseln und gegeneinander drohen? Streitpunkt Bhutan und Grenze, gerade sind Indische Truppen auf Chinesischen Territorium, Peking findet das nicht amüsant, Neu Delhi auch nicht.

        3. Skeptiker

          @Arabeske654
          So wie hier?
          hund kotzt sich voll

          Ja das liegt eben an der Umzüchtung der Rassen.
          Er ist wieder da! – Schäferdackel

          Nach über 70 Jahren der Volksverblödung der BRD GmbH & Kotze KG, sind diese Politiker ja auch so abgerichtet worden, wie ein Hund, der eben alles frisst.
          Da kann doch nichts gescheites bei rauskommen.
          Also so ich sehe das jeden Tag.
          Hier sieht man die Köterrasse.
          http://bilder3.n-tv.de/img/incoming/crop19979470/9024999264-cImg_16_9-w680/91879701.jpg
          Freitag, 11. August 2017
          Schulz im Wahlkampf
          Die Vergangenheit ist lästig für die SPD
          Von Christian Rothenberg
          Autolobby, Zwei-Prozent-Ziel, Agenda 2010: Im Bundestagswahlkampf wird die SPD häufig mit ihrer früheren Politik konfrontiert. Für Martin Schulz ist das nicht unbedingt hilfreich.
          Hier der ganze Kotz.
          http://www.n-tv.de/politik/Die-Vergangenheit-ist-laestig-fuer-die-SPD-article19979541.html
          Gruß Skeptiker

        4. Skeptiker

          Aber der Erfolg ist eben, man darf die von der SPD/CDU/LINKE/oder GRÜNE, eben als Köterrasse benennen.
          Das musste er hier selber feststellen.
          Der böse Mann…..und die Köterrasse
          Veröffentlicht am 01.03.2017

          Gruß Skeptiker

      2. 18.1.2

        Butterkeks

        Beijing should make it clear that “if North Korea launches missiles that threaten US soil first and the US retaliates, China will stay neutral,” the Global Times wrote.
        But if the US and its ally South Korea take on Pyongyang and try to “overthrow the North Korean regime and change the political pattern of the Korean Peninsula, China will prevent them from doing so,” the paper stressed.
        https://www.rt.com/news/399310-china-prevent-us-strike-nkorea/
        Nu isses raus. China wird eingreifen, falls die Amerikaner zuerst zuschlagen. War eigentlich auch nicht anders zu erwarten, denn es geht um China.
        Korea ist nur der US Brückenkopf für den Aufmarsch.

        Reply
    2. 18.2

      Butterkeks

      @Arkor
      Schauspiel scheint mir passend, nur eben absolut ernst in den Konsequenzen.
      Schau dir an, wo der Kim studiert hat, wer ihn ausgebildet hat, die Schweizer.
      Wo der fünfzackige Stern auf der Verpackung drauf ist, da ist er meistens auch innen drin.
      Wobei ich ganz nüchtern die Nordkoreaner als die echten Vertreter Koreas sehe, weil im Süden nur Vasallen wie der der BRD hocken.
      Generell schient mir die Korea Lage mit der Deutschlands vergleichbar zu sein. Auch dort gibt es keinen Friedensvertrag, nur einen Waffenstillstand.

      Reply
      1. 18.2.1

        Skeptiker

        @Butterkeks
        Also gestern habe ich dieses Video gesehen, wo er unter einen anderen Namen in der Schweiz, eben auf einer höheren Schule war.
        Der rätselhafte Kim Jong-Un – Geheimakte Nordkorea (Doku)

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 18.2.1.1

          Gernotina

          Welche Rolle als Nebendarsteller hat der eigentlich auf der Weltenbühne, dieser feiste Sack aus dem Hungerland ?

      2. 18.2.2

        Quelle

        Wobei mich die Koreakrise irgendwie an Vietnam ( Konstellationen sehr ähnlich) erinnert.Damals fing dieser Krieg auch mit einem “Versehen” an. In Südkorea haben ja die USA auch schon ihren Stützpunkt.Glaube nicht das Trump einfach so angreift.
        Wenn, dann passiert irgend etwas völlig “unvorhergesehenes”, jedoch geplantes, wie damals in Vietnam.
        Süd-Korea= USA Nord-Korea= China…
        wobei größere Schwarmbeben auch bemi Yellowstone zu verzeichen waren.

        Reply
        1. 18.2.2.1

          Sehmann

          Den Tonkin-Zwischenfall würde ich eher als false-flag bezeichnen.

        2. 18.2.2.2

          Butterkeks

          Hmm Quelle, auch eine Variante.
          Mein Bauchgefühl sagt mir eher, daß die messianischen Irren gerade mächtig Druck machen, um endlich ihren ersehnten großen Krieg zu bekommen.
          Ich schätze die Leute hinter Trump als äußerst irrational ein, die besessen von ihrem Drehbuch sind.
          Wenn es in Korea knallt, dann halte ich die Wahrscheinlichkeit für sehr hoch, daß die Hecke von Ostasien bis in den Mittleren Osten brennen wird.
          Korea wäre nur ein Mittel zum Zweck, weil es in Syrien nicht ganz so rund lief. Da sind Indien, Pakistan, China, alles miteinander verfeindet. Indien kooperiert mit den Russen und Israelis in Sachen Militär, China unterstützt Pakistan, den Nachbarn von Iran. Sowohl Iran als auch Pakistan haben an der gemeinsamen Grenze ein Problem, die Amerikaner, die in Belutschistan zündeln. Da könnte eine Art Kettenreaktion in Gang kommen, die nicht zu kontrollieren ist.
          https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/92/Ethnien_in_Pakistan_1980.svg/496px-Ethnien_in_Pakistan_1980.svg.png

        3. Quelle

          @Butterkeks, auch diese Variante geht mir durch den Sinn.
          Allen Menschen geht das so, sie grübeln.Manche handeln schon lange, mit dem Bauchgefühl, das irgendetwas sehr ungutes ansteht.So erzählte mir gestern eine Amerikanerin, deren Tante in Pueto Rico wohnt, und die sie besucht hat, dass diese Tante noch bevor Trump an die Macht kam, wegen ihrem Bauchgefühl,auf das sie sich immer verlassen konnte, schon Mengen an Reis und haltbaren Lebensmittel auf Vorrat gehortet hat.
          Weil es, wie sie sagt bald zum Krieg kommt.
          Ein großer Krieg würde ja auch eine Möglichkeit sein, den kommenden Finanzcrash zu erklären! Oder verhindern ! Alles ist möglich.

        4. 18.2.2.3

          Skeptiker

          @Sehmann
          ======
          Den Tonkin-Zwischenfall würde ich eher als false-flag bezeichnen.
          ======
          Ja, hier wird es eindrucksvoll so beschrieben.
          Zeitgeist III (Bankwesen) deutsch 2/5
          Ab der 8 Minute geht es los.

          Aber bei zuviel Zeitgeist wird mir immer schlecht, also Teil 3 ist mir echt zu blöde.
          Also bitte erst ab der Minute 1 und 24 Sekunden genau hinhören.
          Weil da geht es ja um den Tonkin Zwischenfall

          False-Flag-Operation
          Als False-Flag-Operation wird ein geheimdienstliches oder militärisches Vorgehen bezeichnet, mittels einer Gewalthandlung gegen eine Seite – unter der Vortäuschung, nicht selber der Akteur zu sein –, die anschließende Gewaltanwendung dieser getroffenen Seite zu legitimieren. Der Begriff geht auf sehr altes Kriegsseerecht zurück und bezeichnet ursprünglich nur den täuschenden Angriff auf See unter verkehrten See-Identitätszeichen.
          False-Flag-Operationen kann grundsätzlich auch ein Dritter in jedem Konflikt gegen jede Seite ausführen, um deren Handungsbereitschaft anzustacheln. Ferner kann eine False-Flag-Operation sogar gegen die eigene Seite ausgeführt werden, um eine vollständige Irreführung der politischen Öffentlichkeit herbeizuführen. Der japanische Luftangriff auf Pearl Harbour wird unter dem Aspekt „Handeln durch Unterlassen“ zu den False-Flag-Operationen gezählt (→ Eintritt der Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg).[1]
          http://de.metapedia.org/wiki/False-Flag-Operation
          Gruß Skeptiker

  4. 17

    Skeptiker

    Na wer sagt es denn?
    http://bilder3.n-tv.de/img/incoming/crop19979798/5644996757-cImg_16_9-w680/c55dbdc58fe01a244d09316bed505977.jpg
    Angela Merkel und der Hochkommissar der Vereinten Nationen für Flüchtlinge, Filippo Grandi.
    Freitag, 11. August 2017
    Bis zu 50 Millionen Euro
    Merkel verspricht mehr Geld für Flüchtlinge
    Angela Merkel will sich im Wahlkampf nicht vor dem Flüchtlingsthema drücken. Das sagt die Kanzlerin in ihrer ersten Pressekonferenz nach ihrem Urlaub. Dem UN-Flüchtlingskommissar stellt sie weitere 50 Millionen Euro in Aussicht – und zeigt sich offen für mehr Flüchtlinge.
    Die Bundesregierung will sich die Abschottung gegen die Flüchtlingsströme aus Afrika weitere Millionen kosten lassen. Kanzlerin Angela Merkel stellte dem Hohen Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen, Filippo Grandi, und dem Generaldirektor der Internationalen Organisation für Migration, William Lacy Swing, bei einem Treffen in Berlin bis zu 50 Millionen Euro für dieses Jahr in Aussicht. Das Geld soll demnach vor allem in Libyen eingesetzt werden.
    Also das geht hier noch weiter.
    http://www.n-tv.de/politik/Merkel-verspricht-mehr-Geld-fuer-Fluechtlinge-article19979756.html
    Also Deutsche wählt CDU/SPD/LINKE oder GRÜNE
    Für noch mehr Flüchtlinge, am deutschen Wesen soll die Welt genesen.

    Danke Merkel.
    https://lupocattivoblog.files.wordpress.com/2017/07/richtig-atmen-10-sekunden.jpg

    Gruß Skeptiker

    Reply
  5. 15

    Skeptiker

    Freitag, 11. August 2017
    Weitere Panne auf dem Mittelmeer
    Identitäre befinden sich in Seenot
    Eine Aktion der rechtsextremen Identitären Bewegung zieht abermals Hohn und Spott auf sich. Mit ihrem Schiff wollen sie die Arbeit von privaten NGOs im Mittelmeer sabotieren. Nun ist ihr Kutter offenbar kaputt. Zu Hilfe eilen nun ausgerechnet – die Seenotretter.
    Hier weiter.
    http://www.n-tv.de/politik/Identitaere-befinden-sich-in-Seenot-article19979524.html

    Gruß Skeptiker

    Reply
  6. 14

    Gernotina

    Claire LaBelle aus dem Auswandererort “Esperanza” in Paraguay präsentiert Schauungen sensitiver Menschen zur aktuellen Weltlage
    Warum der Eurocrash auf sich warten lässt

    Reply
    1. 14.1

      Skeptiker

      @Gernotina
      Also das Video fand ich gut.
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 14.1.1

        Gernotina

        Das ist eine ganz liebe Frau mit großem Herzen, die vielen Menschen hilft. Sie hatte selbst eine starke Nahtoderfahrung und sollte zurückkommen mit einem wichtigen Auftrag.
        Sie und ihre Leute haben auch einen starken “Draht nach oben”.

        Reply
  7. 12

    Lichtwesen

    Durch Drogen wurden Menschen schon immer am Leben belogen, aber durch Drogen läßt es sich leichter und unbeschwerter sterben.
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/angriff-auf-guam-%e2%80%93-m%c3%bcsste-deutschland-mit-trump-in-den-krieg-ziehen/ar-AApQzOT?li=BBqg6Q9&ocid=LENDHP

    Reply
    1. 12.1

      Butterkeks

      Es gab noch nie nur einen einzigen Toten durch Cannabis, weil der menschliche Körper Rezeptoren dafür hat, dh es wird nicht als Giftstoff vom Körper bewertet.
      Warum hat der menschliche Körper Rezeptoren für THC?
      Die meisten Toten gibt es durch die Droge Alkohol, der schwere Schäden verursacht und ein recht hohes Suchtpotential hat. Vom Hirn wegsaufen, bis Schrumpfleber ist alles dabei.

      Reply
      1. 12.1.1

        michelsigg

        Wer sagt, das es durch Cannabis keine Tote gibt, verschliesst die Realität des Missbrauchs, Anbau und des illegalen Handels(Mafia)etc. Das Cannabis eine Wirkung hat ist logisch, genauso wie Alkohol, das im Genuss und Maas nicht schädlich ist.
        Gruss Michel Sigg

        Reply
        1. 12.1.1.1

          Butterkeks

          Das ist die Sache eines jeden Einzelnen, das geht keinen was an, wie man sein Bewusstsein gestaltet.
          Alkohol wird legal in rauen Mengen verkauft, und bringt dem gesamten Krankmachsystem enorme Gewinne durch die verursachten Schäden.
          Guck dir die Statistik an, Alkoholtote, massiv viele. Mißbrauch, staatlich gefördert. Du bekommst Alkohol an jeder Ecke, zu jeder Zeit, und egal wie alt du bist. Kräht kein Hahn danach.
          Ganz zu Schweigen vom Vollpumpen von Kindern mit Pharmagift, wegen einem frei erfundenen “ADHS”.
          Unser Prioritäten sind auch hier wieder total falsch gesetzt.
          Nochmal, der Körper hat Rezeptoren für THC!

        2. Butterkeks

          Frage dich doch einmal, wer schreibt diesen Kram, wer gibt das in Aufrag?
          Ist das Selbe, wie Mobilfunstudien im Auftrag von zB Nokia. Bei Cannabis ist es die Pharmamafia, und die Erölindustrie.
          Auweia sage ich dazu. Was man nicht kennt wird verteufelt, ohne Sinn und Verstand.
          Probiere es doch, anstatt dich einfach Meinungen zu übernehmen, du wirst sich nicht tot umfallen, und wirst definitiv volle Kontrolle über Körper und Gesit behalten.

        3. michelsigg

          Bei manchen Kommentare könnte man meinen, das Cannabis die falsche Wirkung erzielt hat oder schon zu viel davon konsumiert wurde.Ironie/Satire. Wie gesagt hat Cannabis sicher ihre Wirkung und jeder sollte selber entscheiden wie er es konsumiert und für was und daraus auch die Konsequenzen tragen wie er damit umgeht. Wer jedoch so einseitig Argumentiert und mir vorwirft Meinung zu übernehmen, da kommt mir die Frage wo Butterkeks seine Meinung gemacht hat? wohl beim eigen Konsum? Übrigens auch beim Bierkonsum fällt man nicht tot um😉😊 und Butterkeks, wo hast du gelesen das ich Cannabis ohne Sinn verteufle? Bitte um Nachweis, sonst könnte man fast meinen, du machst deine Meinung mit böser Unterstellungen ohne Sinn und Verstand. Will jetzt auch nicht behaupten das Sinn und Verstand etwas mit Cannabis Konsum zu tun hat.☺☺😊😊Spass
          trotzdem einen schönen Tag
          Michel Sigg

        4. Butterkeks

          Tja, nur anders als bei Alkohol oder Zigaretten, gibt es keine körperlichen Entzugserscheinungen bei Cannabis wenn er nicht mit Chemietabak gemischt wird.

        5. Butterkeks

          Einseitig ist einzig und allein die offizielle dümmliche und korrupte Erklärung, warum diese alte Kulturpflanze eigentlich verboten ist.
          Das werden fantasievolle Horrorgeschichten erfunden.
          Du kommst aber nicht an dem Fakt vorbei, daß THC kein Zellgift ist, Alkohol schon.
          Was verängstigt euch eigentlich so? Gibt es zu Hauf Schlägereien wegen Alk oder Cannabis?

        6. michelsigg

          man könnte meinen butterkeks hätte mit seinem Alkoholargument, vergessen das es auch Cannabis Missbrauch gibt, Unfälle und Tode gibt. Ein kollege wurde zu Tode gefahren von einem Autofahrer der bekifft am Steuer wahr. Da macht butterkeks Aussage mit dem Alkohol, den Kollegen schon fast wieder lebendiger.
          übrigens, nicht jeder der Alkohol trinkt ist ein Alki oder Schläger. Aber lassen wir die endlose Diskussion, Butterkeks hat sicher recht und und will uns sicher weiß machen das wir verängstigt sind durch den Alkohol.
          na dann Prost auf Cannabis.😊

        7. Skeptiker

          @Michelsigg
          Stimmt, bei zu viel Butterkeksen, muss man es einfach runterspülen, ich meine die Krümel im Hals.

          Gruß Skeptiker

        8. Butterkeks

          Es gibt absolut keine verläßlichen Studien, daß Cannabis die Fahrtüchtigkeit beeinflußt. Null.
          Davon abgesehen, verantwortungslose Menschen findest du immer.
          Unfälle passieren, aber du wirst keinen Cannabis Konsumenten Schlageinlinien jemals fahren sehen, weil eben volle Körperkontrolle.
          Wie ist der Unfall denn passiert? War der Fahrer abgelenkt? War er zu schnell? Hat er vielleicht telefoniert, oder am Radio herumgespielt?
          Zoff mit dem Beifahrer? Und gab es eventuell auch ein Fehlverhalten des Umgefahrenen?
          Auch hier, Fragen über Fragen, und einfach albern, der Versuch die Emotionaskeule zu schwingen. Zieht nicht.
          Zweifellos bist du mit 2,5 Promille schon halbtot, von wegen, ein Bierchen und so.
          Geh mal in eine Erste Hilfe für einen Tag, da kannst du dir ein Bild vom Alk Problem machen, was einfach so als “gehört halt zu unserer Kultur” abgetan wird, vom System. Ich wünsche es dir ja nicht, aber du bräuchtest eigentlich die Erfahrung mit einen Alkoholiker in der Familie.

        9. michelsigg

          ja Butterkekses tut mir so leid. Ich bin wohl ein Dummschwätzer. es wird ziemlich sicher nur deine Studie und Verlässlichkeit, die du hier anbringt richtig sein und das wahre dieser Welt sein. auch dein Alkoholvergleich zieht jedes andere Argument runter in die tiefe. Ich bin stolz deine qualifizierten Worte zu lesen, es gibt mir die Kraft einen weiteren Schluck auf dich zu trinken.
          in diesem Sinne alles gute auf den wahren CannabisKeks.

        10. Butterkeks

          Tja, wenn das Skript zu Ende ist, wird es unsachlich.
          Meine Aussage, es gibt keine objektive Studien für die breite Öffentlichkeit zu lesen.
          Warum sollte das anders als mit Mobilfunk, oder irgedwelchen anderen “Studien” sein, die ein vorgegebenes Ergebnis haben, weil sie von der Mafia erstellt werden?

        11. 12.1.1.2

          Skeptiker

          @Butterkeks
          Extra für Dich, weil es braucht ja auch Butter, zum Keks.
          Subway Cannabis Cookies machen Tutorial

          Peter Tosh – Legalize It

          Aber das geht auch ohne Kekse.
          https://i.ytimg.com/vi/ooJvNr4SkDk/maxresdefault.jpg
          Gruß Skeptiker

        12. Butterkeks

          Jedem das Seine, am Tee ist besser.
          Hier, für dich, falls du es nch lesen kannst. Viele können es nicht mehr.
          https://archive.org/details/Die-lustige-Hanffibel

        13. Skeptiker

          @Butterkeks
          Es geht auch ohne lesen.
          Die lustige Hanffibel

          Gruß Skeptiker

        14. Butterkeks

          Überrascht micht jetzt nicht, daß du ein Video dem Lesen vorziehst.
          Ist einfacher nach einer Palette Hansapils zum Frühstück sich bedudeln zu lassen, gelle?

      2. 12.1.2

        Lichtwesen

        Butterkeks, wenn mein Nachbar kein Cannabis mehr zum rauchen hat, dann wird er richtig zornig und gewalttätig. Wie willst du denn das erklären?????

        Reply
        1. 12.1.2.1

          Butterkeks

          Weil er von Natur aus gewaltätig ist? Was meinst, was los wäre, wenn er Alkoholiker wäre?
          Cannabis macht definitiv nicht aggressiv oder gewaltätig, das behauptet nicht einmal die Systemmafia.
          Beeindruckend, welche Macht die Progaganda auch bei diesem Thema hat.

        2. Skeptiker

          @Butterkeks
          ============
          Cannabis macht definitiv nicht aggressiv oder gewaltätig, das behauptet nicht einmal die Systemmafia.
          ============
          Und wie erklärst Du Dir das hier?
          Bob Marley – I shot the sheriff (Live)

          Oder das hier?
          Bob Marley – Get up, stand up 1980

          Und nun kriegt man die Kiffer nicht mehr aus Deutschland raus.
          DGB schmeißt Asylanten raus !

          Gruß Skeptiker

        3. 12.1.2.2

          michelsigg

          richtig, das nennt man Entzug einer Sucht. Manche werden durch Entzug agressiv. Sucht dient allerdings nicht zur Linderung verschiedenen Krankheit durch diese Pflanze gedacht war, man nennt das Missbrauch(Sucht) unter dem Deckmantel der krankheitslinderten Pflanze Cannabis.

        4. Butterkeks

          Aber hier ist doch schon der Fehler, Cannabis macht nicht süchtig.
          Kannst du jederzeit ohne Problem mit aufhören.
          Der Punkt wäre, was qualifiziert dich darüber ein Urteil abzugeben? Das kannst du nur, wenn du es auch probiert hast.
          Hast du das, um die eine eigene Meinung zu bilden?

        5. michelsigg

          na dann lasse ich dir deine qualifizierten Aussagen und entschulige mich für meine unqualifizierten Aussagen. man muss wohl wirklich Cannabis konsumiert haben um Qualifiziert zu sein, Aussagen zu machen.
          Gruss Michel Sigg

        6. Butterkeks

          Vielen Dank für die geheuchelte Einsicht, aber genau so ist es.
          Wie kannst du denn sagen, daß dir Honig nicht schmeckt, wenn du noch nie Honig probiert hast?
          Einfach nur gesunder Menschenverstand.
          Ich entnehme daraus, du hast es nie probiert, und schwafelst das nach, was dir das System eingetrichtert hat.
          Ein Papagei. Das wäre die positive Auslegung.
          Die negative Auslegung wäre, daß du genau wie die Mörtler von bestimmten Kreisen geschmiert wirst, um den Kreuzzug gegen das unbekannte, unverstandene “Böse” voranzutreiben.
          Solange Cannabis kriminalisiert wird, solange wirst du auch Mißbrauch sehen. Warum nicht einfach jeden Menschen selbst entschieden lassen. Warum mischt man sich da ein, wenn ein paar Pflanzen angebaut werden? Interessiert doch auch keine Sau, ob du die Bude mit Alk vollgestopft hast, den du möglicherweise verkaufen könntest, und damit Sucht.
          In Holland haben die Coffeeshops keineswegs zu mehr Konsum der Holländer geführt, das Gegenteil war der Fall, weil es frei verfügbar war.

        7. Quelle

          https://youtu.be/dYeYo1sFAXY.
          Hier auch ein interessanter Beitrag.

        8. Butterkeks

          Danke Quelle, guter Mann im Video.
          Da hätte ich mir das Schreiben sparen können, er sagt das sehr ähnlich.
          Wer keinen Bezug zur Natur und dem Geistigen hat, der wird dem Kraut auch Nichts abgewinnen können.
          Das dümmliche Beispiel des Verkehrsunfalls verdeutlicht die Manipulation.
          Wieviele Menschen fahren wohl so auf den Straßen durch die Gegend, obwohl der Beipackzettel ihrer Medikamente oder Psychopharmaka ganz klar sagt, daß es zu Beeinträchtigungen kommen kann, und meistens ist das eine riesige Liste von ziemlich heftigen Nebenwirkungen. Interessiert wieder keinen, und es wird in der Statistik nicht erfaßt. Psiram und der Pharmamafia sei Dank.

        9. Skeptiker

          @Butterkeks
          Ich bin eher kein Kiffer, das warum sieht man hier.
          NINA HAGEN – African reggae

          Also ich brauch das nicht, führ meine kritische Vernunft.
          Aber wenn es erst mal zu spät ist, dann ist das Hirn eben im Arsch, nur der Konsument der Drogen, kriegt es nicht mehr mit.
          Aber das ist ja auch nicht mein Problem, dann doch lieber mal ein Bier trinken.
          Woher die Frisur von Donald Trump wirklich kommt | Dittsche | WDR

          Gruß Skeptiker

        10. Butterkeks

          Tja Skeptiker, die Hagen tut nur so dumm, ist es aber nicht, bei dir bin ich mir nicht sicher, ob dumm Getue und dumm Sein proportional kongruent ist.

        11. Skeptiker

          @Michelsigg
          Zumindest klingt das ja sogar halbwegs gut, weil das gibt Aufnahmen, von Bob Marley, die sind nüchtern gar nicht zu ertragen.
          Bob Marley Waiting In Vain
          Hier wirkt er auch völlig entspannt, sieht man ja, oder nicht?

          Bob Marley [bɒb ˈmɑː(ɹ)li] (* 6. Februar 1945 in Nine Miles, Saint Ann Parish; † 11. Mai 1981 in Miami, Florida; eigentlich Robert Nesta Marley, ab März 1981 Berhane Selassie) war ein jamaikanischer Sänger, Gitarrist und Songwriter. Er war einer der bedeutendsten Vertreter des Reggae, dessen Mitbegründer er war und der durch ihn und seine Band The Wailers ab Mitte der 1970er Jahre international bekannt wurde.
          Zu seinen bekanntesten Songs zählen Buffalo Soldier, Get Up, Stand Up, I Shot the Sheriff, No Woman, No Cry, Could You Be Loved?, Redemption Song und Stir It Up. Neben seinem musikalischen Werk verbreitete Marley die Botschaft der Rastafari-Bewegung. Für deren Anhänger und für viele Menschen der Dritten Welt war und ist Marley eine wichtige Identifikationsfigur.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Bob_Marley
          Und er ist ja auch richtig steinalt geworden, das lag wohl am Kiffen.
          Warum hat er nicht Butterkekse gegessen?
          Aber diese Frage ist wohl nun nicht mehr beantwortbar.
          Nun ja!
          Gruß Skeptiker

        12. 12.1.2.3

          Butterkeks

          Halte ich übrigens für hanebüchen, deine Beispiel.
          Erstens, du behauptest etwas, was ich nicht nachprüfen kann.
          Zweitens, was nimmt dein Nachbar sonst noch, von dem du eventuell gar nichts weißt?
          Wirft es sich vielleicht Aufputschmittel ein, und nutzt Cannbis zu “runterkommen”. In Fachkreisen “uppers” und “downers” genannt, das sind kaputte Leute.
          Fragen über Fragen.

        13. Skeptiker

          @Butterkeks
          Ob das der Nachbar @Michelsigg ist?
          Dr Alimantado – Best Dressed Chicken In Town – FULL LP

          Man ist nahe daran es zu vermuten, weil das klingt fast so.
          Gruß Skeptiker

  8. 11

    arkor

    Wo wäre die Welt ohne die weiße Menschheit, hier mal nett mit Bildmaterial aufbereitet:

    Reply
      1. 11.1.1
  9. 10

    arkor

    Alliierte bekräftigen ihren Willen zum Völkermord durch Militärproklamation Nr.2-Vertreter Seehofer:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article167579605/Fast-unmoeglich-die-Migranten-wieder-zurueckzufuehren.html
    SU-Chef Horst Seehofer hält die deutsche Abschiebepolitik für illusorisch. Er sehe es als unrealistisch an, die bisher 250.000 abgelehnten Asylbewerber wieder aus Deutschland abzuschieben, sagte er in einem „Focus“-Interview. Es sei „fast unmöglich, die Migranten wieder zurückzuführen, wenn sie einmal im Land sind“.

    Reply
    1. 10.1

      Lichtwesen

      Alles so gewollt und geplant, denn auch Seehofer hat diese “Politik” mit getragen und dazu geschwiegen.

      Reply
  10. 8

    Kraka

    Wann wurde Cannabis in Deutschland verboten und warum genau?
    Die Geschichte des Hanfverbotes beginnt mit der “Ersten Internationalen Opiumkonferenz” in Den Haag 1911/12. Ein hier eingebrachter Vorschlag der italienischen Regierung “Cannabis zusammen mit Opium, Morphin und Kokain den gleichen strengen Regelungen und Strafen zu unterwerfen” wurde von den Teilnehmern der Konferenz abgelehnt. Dennoch stellt dies den ersten Versuch dar Hanf international zu verbieten. Die deutsche Regierung sah damals jedoch keinen Handlungsbedarf und so blieb Cannabis bis 1924 frei in Apotheken erhältlich. Nur diese hatten seit 25. März 1872 das Recht “Indischen Hanf” zu verkaufen.
    Am 17.Dezember 1924 beschlossen die Teilnehmer der “Genfer Opiumkonferenz” auf Antrag des Ägyptischen Delegationsleiters “Indischen Hanf” unter gleich strenge Kontrolle wie Opium, Morphin, Heroin und Kokain zu stellen. Dies geschah, obwohl u. a. der amerikanische und der chinesische Delegierte zugaben “beinahe nichts über die Sache” zu wissen. Dennoch wurden keine Experten angehört. Wieder erklärte das Auswärtige Amt: “Dieser Vorschlag ist für Deutschland ohne technisches und kommerzielles Interesse.”
    Die Beschlüsse der Genfer Opiumkonferenz brauchten dann noch vier Jahre um in Deutschland als Gesetz Wirkung zu entfalten. Dies lag insbesondere an starkem Druck durch die pharmazeutische Industrie. Am 10. Dezember 1929 schließlich beschloss der deutsche Reichstag ein neues Opiumgesetz, das erstmals auch Cannabisbesitz unter Strafe stellte. Seit diesem Tag ist berauschender Hanf in Deutschland verboten. Die Abgabe in Apotheken war jedoch, bei Vorlage eines ärztlichen Rezeptes, weiterhin möglich. Diese Verwendung von Hanf als Medizin verschwand aber in den Jahren nach dem zweiten Weltkrieg.
    Erst die Studentenrevolte der Zeit um 1968 brachte Hanf wieder auf die deutsche Tagesordnung. Als Reaktion auf den Cannabiskonsum der meist jungen Revoluzzer überarbeitete der deutsche Bundestag das bestehende Opiumgesetz und verabschiedete im Dezember 1971 eine geänderte Fassung, die Cannabis und einige andere Drogen vollständig verbot. Gleich mit verboten wurde dabei die Verwendung der ältesten Kulturpflanze des Menschen – Hanf. Zum 1. Januar 1982 schließlich trat eine Änderung des BtMG in Kraft, die auch den Anbau von Hanf unter Strafe stellte.
    Erst in den 90ern kam durch die Zulassung von Faserhanfpflanzen mit einem Wirkstoffgehalt von unter 0,3% wieder Bewegung in die gesetzliche Lage. Seit 1996 wird auch in Deutschland wieder legal Hanf angebaut. Die Anbauflächen wachsen kontinuierlich. Im Jahre 2005 wurde Hanf von europäischen Unternehmen schon auf mehr als 16.000 ha angebaut (Deutschland ca. 2000 ha). Hanffasern werden heute hauptsächlich für Spezialzellstoffe, Verbundwerkstoffe und Dämmstoffe genutzt.
    Quelle: DHV (Deuscher Hanfverband)
    Schöne Grüße, Kraka

    Reply
      1. 8.1.1

        GvB

        …und von welcher Drogenmafia wurde Frau Mortler geschmiert? 🙂
        Alkohol oder Diesel?

        Reply
    1. 7.1

      Lichtwesen

      Um Hanf weltweit anbauen zu können, müßte aber auch das Wetter mitspielen! Tut es das????????????????

      Reply
      1. 7.1.1

        Butterkeks

        Wächst wunderbar hier bei uns.

        Reply
  11. 5

    Kraka

    Geschichte von Hanf :
    Hanf gehört zu den ältesten und vielfältigsten Kulturpflanzen der Menschheit. Er war über sechs Jahrtausende ein ökonomisch wichtiger Lieferant für Fasern, Nahrungsmittel und Medizin. Hanf wurde in fast allen europäischen und asiatischen Ländern angebaut und stellte eine wichtige, zum Teil die wichtigste Rohstoffquelle für die Herstellung von Seilen, Segeltuch, Bekleidungstextilien, Papier und Ölprodukten dar. Die geschichtliche Bedeutung des
    Rohstoffes Hanf beruht vor allem auf der Nutzung der Faser als technisches Textil. Hier hat Hanf wiederholt Geschichte geschrieben.
    In China wurden etwa 2.800 v. Chr. die ersten Seile der Welt aus Hanffasern gedreht und etwa 100 v. Chr. das erste Papier der Welt aus Hanffasern geschöpft. Es gibt sogar Hinweise, dass in China schon im 28. Jahrh. v. Chr. Kleider aus Hanffasern gefertigt wurden. Das älteste erhaltene Hanftextil wird auf ca. 1.000 v. Chr. datiert. Im 17. Jahrhundert, zu den Hochzeiten der Segelschifffahrt, erlebte der Hanf in Europa seine Blütezeit. Fast alle Schiffsegel und fast alles Takelwerk, Seile, Netze, Flaggen bis hin zu den Uniformen der Seeleute wurden aufgrund der Reiß- und Nassfestigkeit aus Hanf hergestellt. Jedes Schiff benötigte für seine Grundausstattung alle zwei Jahre 50 bis 100 t Hanffasern. Bis ins 18. Jahrh. waren Hanffasern zusammen mit Flachs, Nessel und Wolle die Rohstoffe der europäischen Textilindustrie. Aus den Hadern (Lumpen) wurde Zellstoff für die Papierproduktion hergestellt.
    Der Niedergang der deutschen und europäischen Hanfwirtschaft begann im 18. Jahrh. und setzte sich bis ans Ende des 20. Jahrh. fort, wo Hanf fast bedeutungslos geworden war – erst in den letzten Jahren ist das Interesse an Hanf wieder stark gewachsen. Ursachen für den Niedergang: Durch die Mechanisierung der Baumwollspinnerei trat die Baumwolle ihren Siegeszug um die Welt an. Der starke Rückgang der Segelschifffahrt traf die Hanfwirtschaft zusätzlich. Nachdem Mitte des 19. Jahrh. die Herstellung von Zellstoff aus Holz erfunden worden war, verlor Hanf auch seine Bedeutung für die Papierindustrie. Schließlich gerieten die europäischen Hanffasern durch die Importfasern Jute, Sisal, Abaca und Hanf aus Russland unter Druck; im 20. Jahrh. eroberten dann synthetische Fasern die technischen Einsatzgebiete.
    Gleichzeitig geriet der Nutzhanf infolge der Marihuana-Prohibition unter Druck: In vielen Ländern der Erde wurde der Hanfanbau – unabhängig davon, ob es sich um Nutz- oder Drogenhanf handelte – verboten und ist es teilweise bis heute. Erst in den 90er Jahren wurden in vielen Ländern die Anbauverbote für Nutzhanf aufgehoben und neue Anwendungsfelder sichtbar, wo Hanffasern aus technischen, ökologischen und ökonomischen Gründen neue Märkte erobern können. Auch die Hanfsamen wurden in den 90er Jahren wiederentdeckt und neue Produkte wie geschälte Hanfsamen entwickelt.
    http://www.hanfhaus.de/images/fuessen.jpg
    Geschichtliche Daten
    -10.000
    Erste Spuren der Nutzung in Asien, der botanischen Heimat von Cannabis Sativa.
    -5.500
    Frühester Fund von Cannabissamen auf dem Gebiet des heutigen Deutschland (Eisenberg/Thübingen).
    -3.500
    Nachweise über Hanfgebrauch u. a. im heutigen Thüringen und Bayern.
    -3.000
    In Turkestan werden Hanffasern verarbeitet.
    -2.300
    Erste schriftliche Erwähnung von Hanf als Arzneimittel.
    -1.700
    Die Ägypter ritzen Hanfbeschreibungen in Tempelwände.
    Die Assyrer erwähnen Hanf erstmals in ihren Schriften, sie nennen ihn “Qunnu-Bum” (würzige Rohrpflanze), aus dem die Lateiner später Cannabum, dann Cannabis kreieren.
    -960
    König Salomon bestellt in Phönizien einen grossen Posten Hanfseile für den Tempelbau.
    -800
    Phryger hinterlassen in ihren Grabhügeln Stoffe aus Hanffasern (In der Nähe von Ankara).
    Die reisefreudigen Skythen sorgen für eine weite Verbreitung des Hanf.
    -650
    Beschreibung von Hanf auf den Keilschrift-Tafeln in der königlichen Bibliothek des assyrischen Königs Assurbbanipal.
    – 500
    Hanfsamen als Grabbeigaben bei den Germanen und Kelten.
    In China werden Regierungssteuern mit Hanfstengeln bezahlt.
    China entwickelt die Herstellung von Hanfpapier.
    -400
    Beginn des Hanfanbaus in Norwegen.
    -300
    Wegen wachsender Bedeutung der Schiffahrt werden immer mehr Hanf-Seile benötigt. Europäische Hauptanbaugebiete sind Gallien und Sizilien.
    -100
    In China wird Papier aus Hanf hergestellt.
    150
    Schweden beginnt mit dem Hanf-Anbau.
    400
    Deutschland und England beginnen mit dem Hanf-Anbau.
    500
    Merowingerkönige werden in Hanfkleidern beerdigt.
    von Indien her breitet sich Hanfanbau und -Gebrauch bis in die arabischen Länder aus.
    512
    Im “Anicia Juliana” Kodex des Dioscorides findet sich die erste botanische Zeichnung einer Hanfpflanze.
    565
    Die Kleidung der im Jahre 565 in Paris begrabenen Merowingerkönigin Adelgund bestand aus bereits voll aufgearbeitetem Hanfgewebe.
    900
    Karl der Große verpflichtet Bauern per Gesetz zum Anbau, Steuern können mit Hanfsamen gezahlt werden.
    1390
    Eröffnung der ersten Papiermühle in Nürnberg zur Massenpapierherstellung. Das Papier wurde überwiegend aus den zumeist hanfhaltigen Alttextilien (Lumpen) hergestellt.
    1450
    Die Hanfpapier-Technik erreicht Europa und ermöglicht die Gutenberg-Revolution, den Buchdruck.
    1455
    Gutenberg druckt eine Bibel auf Hanfpapier.
    1530/1545
    Spanier führen in der Neuen Welt den Hanfanbau ein.
    1533
    Heinrich der VIII befiehlt Englands Bauern Hanf- und/oder Flachsanbau Zu dieser Zeit werden praktisch sämtliche Textilien aus Hanf-Leinen gefertigt, sämtliche Seile und sogar die Sehnen der gefürchteten Langbogen sind aus Hanf gefertigt.
    1611
    Jamestown: Siedler pflanzen erstmals auf amerikanischem Boden Hanf zur Gewinnung von Garnen und Seilen an.
    1619
    Virginia: Das erste Hanf-Gesetz Amerikas tritt in Kraft: “Den englischen, wie auch indischen Hanf betreffend, fordern wir alle Haushalte unserer Kolonie auf, die solcherart Samen vorrätig haben, diese in der nächsten Saison auszusäen.” (Beschluss der Vollversammlung von Virginia).
    1629
    New England: Hanf wird eingeführt und entwickelt sich schnell zum Hauptrohstoff der lokalen Bekleidungsindustrie.
    1631
    Hanf gilt in weiten Teilen Nordamerikas als gesetzliches Zahlungsmittel und kann sogar zum Bezahlen der Steuern verwendet werden (dies gilt bis in das frühe 19. Jahrhundert).
    1732
    *George Washington, Hanfbauer (und der erste Präsident der USA).
    1743
    *Thomas Jefferson, amerikan. Präsident und Hanfzüchter.
    1753
    Der Botaniker Linnaeus klassifiziert Cannabis sativa.
    1763
    Der grosse Hanfverbrauch führt mancherorts zu einer Verknappung des vielseitig eingesetzten Rohstoffes. In der Kolonie Virginia werden sogar Strafen gegen Landwirte verhängt, die keinen Hanf anbauen (bis 1767).
    1770
    Schwerer Schlag für die Hanfindustrie wegen des Anbruchs des Dampfzeitalters. Hanfseile für das Takelwerk der Schiffe sind nun nicht mehr so gefragt.
    1775
    Beginn der Hanf-Industrie in Kentucky.
    1792/1865
    Hanf wird zum Haupterzeugnis Kentuckys; 1860 werden über 40.000 Tonnen produziert.
    1794
    Die Erfindung der Baumwoll-Egreniermaschine versetzt der Hanfindustrie einen neuen Schlag.
    19.Jhdt.
    Mit der Einführung des Walöls erhält Hanföl als Lampenöl Konkurrenz.
    1811
    Napoleon greift Russland an und zieht bis vor Moskau, unter anderem um Rußlands Hanfexporte nach England zu unterbinden.
    1850
    In den USA werden 8327 Hanfplantagen (Mindestgrösse 80 ha) gezählt, auf denen vor allem farbige Sklaven arbeiten.
    1859
    Lampenöl auf Hanfbasis wird vermehrt durch Petroleum und Kerosin ersetzt.
    1880
    Mexikanische Bauern beginnen mit dem Hanfanbau.
    1900
    Hanf-Tinktur zählt in den Apotheken zu den meistverordneten Arzneien.
    1913
    In Italien wird auf 90-100.000 Hektaren Hanfanbau betrieben.
    1914/1918
    Während der Kriegsjahre wird in Deutschland der Hanfanbau wieder vermehrt propagiert und auch betrieben.
    1935
    In den USA werden allein für Farben und Lacke 58.000 Tonnen Hanfsamen verbraucht.
    1936
    USA: Du Pont sichert Regierungsvertretern zu, dass Hanföl durch synthetische Öle ersetzt werden könne (die natürlich mehrheitlich von Du Pont hergestellt werden).
    1937
    Bis 1937 wurden ca. 80 % der weltweit verwendeten Schnüre, Seile und Taue aus Hanf hergestellt. Hauptproduzent zwischen 1740 und 1940 ist Russland.
    Die amerikanische Fachzeitschrift “Mechanical Engineering” zählt über Seiten hinweg die Vorzüge des Hanf auf und übertitelt das Ganze mit “Die profitabelste Nutzpflanze, die man sich wünschen kann”.
    Du Pont lässt sowohl Verfahren zur Herstellung von Plastik aus Öl, als auch Sulfat/Sulfit-Verfahren zur Papierherstellung aus Holz patentieren (diese Patente sichern Du Pont für die nächsten 50 Jahre 80% des Gesamtumsatzes). Die Du Pont-Papierherstellung ist teurer und umweltbelastender als das Hanf-Papier-Verfahren, das Resultat ist zudem von schlechterer Qualität.
    Erstes Hanfverbot in USA, nach 1945 auch in West-Europa.
    1938
    Du Pont, führend im Hanfölgeschäft, patentiert die Nylonfaser.
    1941
    Der Automobilpionier Henry Ford stellt der Presse sein “Hanfmobil” vor; ein Auto, das aus Hanf hergestellt ist (Hanf-Kunststoffe für die Karosserie, Armaturen, textile Ausstattung) und mit Hanf betrieben wird. Ford hebt vor allem die im Vergleich zu benzinbetriebenen Autos überaus günstige CO2-Bilanz hervor.
    1942
    USA: Um die Bauern auf kriegswichtige Rohstoffproduktion einzustimmen wird der wohl massivste Hanf-Werbefilm aller Zeiten gezeigt ( “Hemp for Victory”), in dem die Pflanze als wichtige und patriotische Überlebensgarantie bezeichnet wird. Als besonderer Anreiz werden zudem Farmer und deren Söhne vom Wehrdienst befreit, wenn sie Hanf anbauen.
    1943
    Europa: Der Krieg führt dazu dass überall in Europa wird Hanfanbau wieder propagiert wird. Der deutsche Reichsnährstand gibt eine aufwendig gestaltete Lehrschrift (“Die lustige Hanffibel”) heraus, das schwedische Landwirtschaftsministerium versucht, die Bürger mit der Broschüre “Svensk Hampodling” zum Hanfanbau zu motivieren.
    1945
    Nach dem Krieg geht der Hanfanbau in der westlichen Welt wieder bis zur Bedeutungslosigkeit zurück. 
    1993
    Die HanfHaus GmbH wird in Berlin gegründet und entwickelt als Pionier in Europa wieder erste Hanfprodukte.
    1994
    In der Folge entstehen bundesweit weitere HanfHäuser und Hanffachgeschäfte – so werden Hanfprodukte für den Verbraucher zugänglich.
    1996
    Nach einer juristischen Klage fällt das Anbauverbot für Hanf in Deutschland.
    1997
    Auf 2.800 Hektar wird wieder Hanf angebaut und verarbeitet, das HanfHaus bringt die ersten heimischen Produkte (Speiseöl, Samen) auf den Markt.
    2001
    Die HanfHaus GmbH geht Konkurs. Der Online-Shop http://www.hanfhaus.de wird aber (von der Fa. Hempro Int.) weitergeführt.
    2003
    Formpressteile und Faserverbundstoffe mit Hanf (und anderen Naturfasern) sind, zum Beispiel als Türinnenverkleidung, aus der Automobilindustrie (BMW, Daimler-Crysler, Ford) nicht mehr wegzudenken.
    2006
    Nach den z. T. schwierigen Hanf-Anbau-Erfahrungen der ersten Jahre steigen das Interesse Deutscher Landwirte und die Anbaufläche in Deutschland wieder an. 
    Schöne Grüße, Kraka

    Reply
  12. 3

    Reiner Nießen

    bitte verzeiht mir das ich anderer meinung bin.
    ich habe seit dem ich denken kann gegen die zuführung von giften in den menschlichen körper meine abneigung vertreten.
    alle naturproduckte in hinsicht auf eine bessere gesundheit ist der anfang zur heutigen pharma wie wir sie kennen.
    naturprodukte werden haltbar gemacht, konzentrierter und nicht zuletzt ergänzt.
    wie lange dauert es dann noch bis sie chemisch ersetzt werden.
    genauso beurteile ich die anweisungen zu obskuren essvorschriften.
    ich vertreten die meinung das der mensch nicht gesund ist wenn er nicht krank ist,
    sondern er ist gesund wenn er mit krankheiten fertig wird.
    sage mir doch mal einer welche krankheit man nur mit diesen giften heilen kann?
    ich heile hier ohne jede zuführung von medikamenten, ohne zuführung irgendwelcher naturprodukte oder gar medikamente aus der pharmaproduktion.
    alle uns bekannten zusatzmittel die wir zur gesunderhaltung benötigen erschafft sich der gesunde körper selber wenn man ihn versteht.
    er läßt wunden heilen und fieber zur unterstützung des heilungsprozessen ansteigen.
    er entwickelt andrenalin wenn wir mehr enrgie benötigen und sorgt sogar dafür das wir als erwachsener mensch nie im schlaf aus dem bett fallen.
    er läßt den blutdruck ansteigen wenn wir zum sexualtätigkeit übergehen wollen und wir schwitzen wenn unser körper abgekühlt werden sollte.
    es gibt tausende anderer beispiele und solange der mensch sich in seiner meistvertretenden unwissenheit nicht einmischt geht vieles leichter von statten.
    gifte zuführen,
    – naturproduckten die wir niemals zu unserer ernährung in betracht ziehen würden,
    – essvorschriften die uns ein gutes gewissen verabreichen sollen ,
    – die pharmaproduckte die mehr schaden als nutzen,
    usw.usw.
    all das hat doch nichts mehr mit einem gesunden leben zu tun.
    ein menschlicher körper der all diese möglichkeiten benötigt um sich gesund zu fühlen ist krank !
    besinnen wir uns doch auf die möglichkeiten die uns die natur mitgegeben hat.
    – esst fleisch wenn es euch schmeckt!
    – esst obst wenn es euch schmeckt !
    – esst nur wenn ihr hunger habt!
    – esst nur das worauf ihr hunger verspürt!
    hört wieder auf die bedarfsmeldungen eures körpers und versucht nicht immer wieder klüger zu sein als die natur,
    sie ich euch um jahrtausende voraus.
    was muß in menschen vorgehen die sich als sieger fühlen wenn sie nun nochmehr gifte aus der natur konsumieren dürfen.
    ich komme ohne derartige gifte aus, so wie jeder das kann.
    ich frage zum abschluß nochmal , welche krankheit ist mit cannanbis wirklich dauerhaft zu heilen die nur mit cannabis wirklich zu heilen ist?
    lg.reiner

    Reply
    1. 3.1

      Butterkeks

      Hallo Reiner,
      wei bereits weiter unter geschrieben ist Cannabis, oder besser dessen Wirkstoff THC kein Zellgift.
      Der Körper hat Rezeptoren dafür.
      THC zerstört Krebszellen zum Beispiel.
      Laßt euch nicht so von der Pharmamafia so einen Bären aufbinden. Cannabis ist der Zugang zum Göttlichen(zum Ursprung, zum wahren Wesen), und deswegen so verteufelt und gefürchtet. Abseits der ganzen finanziellen Aspekte.

      Reply
      1. 3.1.1

        Gernotina

        Cannabis Engpass in Apotheken für Schmerzpatienten – Nachfrage sehr hoch
        https://www.lokalo24.de/lokales/kassel/auch-kassels-apotheken-gras-rezept-8568339.html

        Reply
        1. 3.1.1.1

          Butterkeks

          Anwendung auch bei Krebspatienten, um den Appetit anzuregen, damit das Gewicht halbwegs gehalten werden kann, anstatt wieder die Chemikeule einzusetzen.

        2. 3.1.1.2

          Butterkeks

          “„Nachdem das Gesetz in Kraft trat, ist mir aufgefallen, dass einige wenige Leute mit Schmerzen aber jedoch ohne Rezept vom Arzt in die Apotheke kamen und nach dem Cannabis fragten, um ihre Schmerzen zu lindern. Das Cannabis wird aber erst verschrieben, wenn andere Therapiemaßnahmen nicht mehr greifen“
          Ist das nicht schon einmal traurig @Gernotina?
          Erst einmal mit Chemiegift vollpumpen, wenn das Gift dann genug Schaden angerichtet hat, na dann kann man den Geschädigten auch die ungiftige Variante anbieten. Weil, er kommt eh wieder, der Kunde(so sollte man das sehen), wegen der Chemieschäden. Sprich, es wird überhaupt keine Freiheit bei der Wahl der Therapie zugelassen.
          Lehne mal eine Chemotherapie ab, dann schlägt das mafiöse System mit aller Härte zu.

        3. Gernotina

          Das ist traurig, Butterkeks ! Da helfen eigentlich nur der Garten oder eine geschützte Waldlichtung !
          Eigentlich hilft nur, dass die Ursache ALLER Verbrechen gegen die Menschheit “mit der Wurzel ausgerissen” wird. Das kommt noch (so ist es angesagt) , aber es dauert
          leider noch ne Weile !

        4. Butterkeks


          Dich interessiert das bestimmt, du weiß es wahrscheinlich schon, nur bei Reiner und seinem Jünger prallt es leider ab.
          Wo kommen wir denn hin, wenn Selbstheilung praktiziert würde?

    2. 3.2

      Butterkeks

      Reiner, ich hoffe etwas zur Aufklärung beizutragen, denn du bist wie so viele Mediziner und Heilkundler ganz schlecht informiert.
      Ist nicht dein Fehler, liegt an der Ausbildung.
      Über die funktionelle Bedeutung des Endocannabinoid-Systems ist bisher nur wenig bekannt. Die Verteilung der Rezeptoren deutet bereits eine Reihe möglicher Funktionen an. So wird vermutet, dass der CB2-Rezeptor eine wichtige Rolle in der Regulation bzw. Modulation des Immunsystems spielt.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Endocannabinoid-System#Cannabinoid-Rezeptoren
      Aber Vorsicht, das ist nur Wikipedia von System gesteuert, es ist keine echte Enzyklopädie. Sollte nur als Anfangspunkt für eigene Nachforschungen dienen.

      Reply
      1. 3.2.1

        Reiner Nießen

        hallo butterkeks
        ich bin gar kein mediziner.
        auch habe ich keinerlei ahnung von den ansichten der schulmedizin.
        oben lese ich beispielsweise das cannabis gegen schmerzen helfen soll.
        nun meine laienhafte ansicht dazu.
        der schmerz hat eine aufgabe, er soll etwas melden und bewegungen verhindern die noch größeren schaden bewirken könnten.
        wer wäre so dumm und würde eine ölkontrollampe im auto löschen die fehlendes öl meldet statt nach dem verursacherprinzip besser öl nachzufüllen?
        wer ist also so dumm und läßt zu das ein schmerz beseitigt wird ohne zuvor die ursache des schmerzes zu beseitigen?
        ich fragte in einem obrigen beitrag welche krankheit denn nun mit cannabis dauerhaft geheilt wird die ohne nicht geheilt werden kann?
        bisher keine antwort.
        ich gebe zu das ich ein feind der pharma bin und genauso die naturmittelindustrie verabscheue.
        ich lerne hier täglich die opfer dieser wirtschaftszweige kennen.
        hat sich schon mal jemand gefragt seit wann es im gespräch ist cannabis zu legalisieren?
        welcher konzern, welche institution hat hier seine beziehungen spielen lassen?
        aber da ich ja nur ein schulmedizinischer laie bin liege ich sowieso mit meinen laienhaften ansichten sicher auch in diesem fall absolut falsch.
        allerdings möchte ich darauf hinweisen das man immer nach den bisher nachweisbaren erreichten ergebnissen fragen sollte auf die sich theoretische ansichten letztendlich begründen.
        daher wiederrum meine frage cannabis wozu?
        es geht auch ohne und das ist belegbar, zumindestens aus meiner sicht.
        lg. reiner

        Reply
        1. 3.2.1.1

          Butterkeks

          Reiner,
          ich wiederhole mich eigentlich ungern. Ich habe dir einen Ausgangspunkt zur eigenen Forschung eingestellt. Bitte auch lesen!
          Mir ging es hauptsächlich darum, daß du anscheinend die Auffassung hast, daß Cannabis ein Gift sei.
          Das ist es nicht, sonst gäbe es keine Rezeptoren.
          Wegen Schmerz, ganz ehrlich Reiner, wenn du dich vor Schmerzen nicht bewegen kannst, weil du zB ein Bandscheibenproblem am Nacken hast, nimmst du lieber Chemiegift oder das Hausmittel von Mutter Natur? Es geht manchmal nicht ohne Schmerzlinderungsmittel, aber du hast recht, die Ursachen für viele Erkrankungen werden nicht untersucht, Man sucht immer nur in der Materie, nie in der Psyche, im Geistigen sozusagen.
          So können bestimmte Erkrankungen, die eventuell Ursachen in einem vorherigen Leben haben, erst im nächsten Ausbrechen oder sich zeigen.

        2. Sehmann

          “…daß Cannabis ein Gift sei. Das ist es nicht, sonst gäbe es keine Rezeptoren.” – Wirhaben auch Rezeptoren für Opium, die sind für die körpereigenen Opiate bestimmt, aber Opium passt auch zu diesen Rezeptoren, deshalb die Wirkung. Das bedeutet nicht, das Opium gesund ist oder für Menschen bestimmt ist.
          Ich halte Cannabis auch nicht für giftig, würde es z.B. bei Krebs einsetzen, zusammen mit anderen Pflanzen.
          Ob ein Stoff giftig, gesund oder harmlos ist entscheidet allein die Dosis. Und nicht jede Substanz wirkt auf jeden gleich.

        3. Butterkeks

          Was in der Natur wächst, ist auch für den Menschen bestimmt.
          Wie kommst du nur zu solchen “Weisheiten”?
          Gibt’s die im Bunker beim Schichtwechsel mitgegeben, oder auf der Parteiversammlung?

        4. Sehmann

          Vorweg, ich war noch miemals Mitglied irgend einer Partei, und dementsprechend auch noch niemals auf einer Patteiversammlung, aber das sagte ich bereits.
          Welcher meiner Aussagen zweifelst du an?
          Und wie es im Bunker beim Schichtwechsel zugeht oder auf Parteiversammlungen, dazu kann ich aus eigener Erfahrung nichts sagen, da hast du sicher in der NVA und SED deine Erfahrungen gemacht, klär und doch mal auf.
          “Was in der Natur wächst, ist auch für den Menschen bestimmt.” – dann sind Eisenhut, Schierling, Digitalis wohl speziell für dich bestimmt, für mich jedenfalls nicht.

        5. Skeptiker

          @Sehmann
          Nun sei nicht immer so einfältig, sage doch einfach, Du warst mit höheren beschäftigt, als zur Wahl zu gehen, weil Du einfach keine Zeit hattest.
          Käptn Blaubär erzählt, wie die Zeit gemacht wird

          Gruß Skeptiker

        6. Butterkeks

          Blindmann, du bist ne spirituelle Leiche die schon stinkt.
          Höre dir einfach obigen Vortrag an, dir fehlt jeglicher Bezug zum Natürlichen.
          Du bist einfach zu verdichtet in der Materie, deswegen kann ich mit dir auch absolut nichts abfangen.

        7. Sehmann

          Deine “Weisheiten” sind doch alte Kamellen, Das du mit mir nichts anfangen kannst überrascht mich nicht, geht vielen SED-BetonKöppen so, aber warum antwortest du auf alle Kommentare von mir, auch wenn sie nicht an dich gerichtet sind? Ich vermute, zu viele Butterkekse beeinträchtigen das Denkvermögen, sofern es bei SED-Beton-Köppen noch vorhanden ist.

        8. Butterkeks

          Ich bezweifle, daß die SED oder NVA Jugendliche aufgenommen hätte, du Dummlaller.
          Dafür hatten die ihre roten Jugendorganisationen, wo ich nie drin war, hatte dankenswerterweise Mama verboten
          Hast ganz schön viel Ahnung von Nichts, du widerliches Systemrädchen.

        9. Sehmann

          Du warst noch zu jung für die NVA? dann aber bei den Jungpionieren. Wie heißt es so schön – er ist kein Mensch, er ist kein Tier, er ist ein Jungerpionier. Ach ne, hat die Mutti sicher verboten. Selbstst#ndiges Denken hast du dann später durch das Internet gelernt.
          Wenn Cannabis beruhigt und nicht agressiv macht. solltest du es dringend anwenden – wenn du es bereits anwendest bist du der lebende Beweis, das sich die beruhigende und nicht-agressive Wirkung nicht bei jedem entfaltet. Oder sind es die Wechselwirkungen zwischen THC und einer Überdosis an Butterkeksen?

        10. Butterkeks

          Wieviel Schekel gibt es denn pro Kommentar, Blindmann?

        11. Sehmann

          Bei meinen Kommentaren geht es um Qualität und nicht um Quantität – bei die ist es natürlich umgekehrt, sonst würdest du verhungern.

        12. Butterkeks

          Ich spezifiziere die Frage.
          Wieviel Schekel gibt es denn für einen “Qualitätskommentar”, du shabbos goy?

        13. Sehmann

          In etwa genauso viel wie du für 10 deiner Hass-Kommentare bekommst.

        14. Butterkeks

          Na siehst du, geht doch mit deinem Outing voran, Shlomo Blindstein.
          “Hass Kommentare”, köstlich. Wo hast du nur diesen politisch korrekten Begriff aufgeschnappt?
          Und warum gibt es bloß keinen roten Knopf für dich, der direkt diese ganzen “Antisemiten” bei der Kahane melden kann?
          Oy veh! This is another shoa! Oy gevalt!

        15. Sehmann

          Deine Kommentare sind eben voller Beleidigungen und Hass, von einem “Zugang zum Göttlichen” ist nichts erkennbar, eher zum satanischen.
          Du hast wahrscheinlich im realen Leben niemanden mehr, mit dem du dich unterhalten kannst und versuchst deshalb, deine Profilierungssucht im Internet zu befriedigen.
          Und deine Beleidigungen und Unterstellungen, mit denen du die “rechte” Szene zersetzt, willst du auch noch als Widerstandskampf gegen das System verkaufen. Solche “Widerstandskämpfer” wünscht sich jedes System.
          So, genug Zeit verschwendet, melde mich morgen wieder.

        16. Butterkeks

          Sag mal, an welchen Pilzen nascht du eigentlich? Muß eine tolle Halluzination geben.
          Du bist ein Krimineller, der zum Hochverrat aufruft, nach BRD Regeln.

        17. michelsigg

          @Butterkeks, vorher hast du geschrieben Cannabis macht nicht agressiv. lach. wenn Ich jedoch deine Antworten lese, kommen mir 2 Verdacht auf. 1. du hast gerade Cannabis zu dir genommen und man sieht die Auswirkungen bei deinen Antworten. 2. du nimmst gerade kein Cannabis und bist auf entzug und das macht dich agressiv, was ebenfalls von deinen Antwort heraus zu lesen ist. wahrscheinlich liege ich bei beidem falsch und du wirst uns sicher eine gute glaubhafte erklärung geben. aber bitte kein Alkoholargument.Spass

        18. Butterkeks

          Wer ist denn “wir”? Meistens nutzen das Sockpuppen Trolle.
          Nein, ich trinke gerade eine Teechen, Frühstücke, und lese deinen trolligen Müll.

        19. Butterkeks

          https://fussnagelprobleme.ch/bios-logos/
          Soso, machst also mit Reiner hier gerade eine Verkaufschau.
          Erbärmlich.

        20. Reiner Nießen

          hallo butterkeks
          da du schon das beispiel bandscheibe erwähnst kann ich dir sehr gut belegen das deine so gelobte zuführung von gift sicher nicht die lösung darstellt mit der du hier hausieren gehst.
          den schmerz bei ausgetretenden bandscheiben kann man ohne medikamente ,ohne essvorschriften oder naturmittel, in ca. 1-2 stunden beseitigen.
          um die ursache in allen bandscheiben dauerhaft zu beseitigen sind 8-10 tage notwendig.
          eine sofortige belastungsprobe ist natürlich auch möglich so wie es fotos und mrt-aufnahmen belegen.
          http://www.bios-logos-thailand.com/pb-35.html
          auch das beispiel cannabis wäre gut zum anheben des imunsystems kann ich sofort widerlegen.
          um das imunsystem in seinen funktion zu steigern ist es nur notwendig,
          – die blutmenge zu korrigieren
          – den anteil der roten blutkörperchen im blut zu steigern
          – die sauerstoffanreicherung über die lunge zu verbessern
          – den stoffwechsel über die haut zu beschleunigen
          – die fließgeschwindigkeit des blutes zu verbessern
          alles ohne hilfsmittel in 8-10 tagen zu bewältigen sofern es nur um das imunsystem geht.
          auch hier möchte ich keine beleg dazu vorenthalten.
          http://www.bios-logos-thailand.com/krankerhalten-durch-medikamente.html
          aber bisher kann man diesem volk alles unterjubeln was es zerstören könnte.
          – ehen die nachweislich keine nachkommen erzeugen werden, feiert man als beispiel einer weiteren befreiung der unterdrückten.
          – afrikanische zuwanderung wird als lösung unserer rentenprobleme und zur verhinderung von inzess gefeiert
          – milliarden werden in die forschunggesteckt um beispielsweise ms zu heilen aber lösungen werden nicht hinterfragt weil die forschungsgelder gefährtet sind.
          – medikamente werden als alleinige möglichkeit zur heilung gelehrt.
          – nun läßt man gifte zu und verkauft uns das als das gegenmittel gegen die pharma als wirklichen fortschritt.
          mein lösungsansatz dazu wäre es das nur noch wirkliche heilungen bezahlt werden.
          ich denke dann würden sich unsere ärzte wieder für heilungen interessieren und nicht für den erhalt der krankheiten um sich dauerkunden zu schaffen.
          kleines beispiel aus dem leben.
          ihre kfz-werkstatt teilt ihnen mit:
          wir haben ihr auto nicht repariert aber sehr gut behandelt. wenn sie nur noch 50kmh fahren wird es sicher noch sehr lange halten.
          würden sie die rechnung bezahlen??
          haben sie sich schon mal gefragt wer die krankenkassen gegründet hat die alles bezahlen was ärzte angeben?
          ich habe beispiele in denen deutsche kassen jahrelang bis zu 20 000 euro im jahr bezahlten aber sich weigerten die bestätigte heilungen zu bezahlen.
          nun sollen auch noch gifte bezahlt werden um von dieser seite her auch noch an den sogenannten naturprodukten zu verdienen.
          der mensch ist keine laborratte und doch wurde der kranke mensch zu einem wirtschaftsfaktor.
          wir haben kein politisches problem und auch kein gesiúndheitsproblem, unser problem ist das man ohne kritik alles glaubt wenn man es uns vorsetzt.
          mit marias hilfe haben wir schon versucht eine pettition auf den weg zu bringen die bios-logos-methode in das medizinische lehrsystem zu integrieren.
          diesen versuche haben wir nach 2 wirklichen belegten angriffen auf meine person aufgegeben.
          nach den argumentationen zum cannabisgebrauch frage ich mich für wen ich das alles riskiert habe.
          lg reiner

        21. Butterkeks

          Reiner,
          “da du schon das beispiel bandscheibe erwähnst kann ich dir sehr gut belegen das deine so gelobte zuführung von gift sicher nicht die lösung darstellt mit der du hier hausieren gehst.”
          Ich habe genug gelesen, Danke fürs Gespräch. Offensichtlich bist du lernresistent und nicht sachlich.
          Sehr enttäuschend.

        22. Maria Lourdes

          Nein Butterkeks, da widerspreche ich Dir… der Reiner ist nicht lernresistent! Er hat nur eine ganz andere Sichtweise auf den Körper des Menschen als auch auf deren seelische Einstellung zum Leben…! Das wird hier absolut respektiert und ist keineswegs enttäuschend, sondern sollte uns alle ein wenig mehr noch zum Nachdenken anregen… Dies sollte man dann nicht mit Phrasen wie: “Danke fürs Gespräch” in Negativ-Form verurteilen! Das lasse ich nicht zu!
          Lieben Gruss, auch an den Reiner und danke für Euere Mitarbeit – Durch Reibung entsteht Wärme … und Wärme tut meistens sehr wohl – in diesem Sinne …reibt Euch… der Leser wirds uns danken…!
          Maria Lourdes

        23. Butterkeks

          Seriös geht übrigens anders, als einfach mit Tunnelblick weiter falsche Behauptungen aufzustellen, und einen Kollegen zu haben, der laut eigener Aussage sich gern mal Gift zuführt, und primitiv trollt. So wie er ausschaut auf dem Bild, leicht aufgequollen, ist er dem größeren Alkoholkonsum nicht abgeneigt.
          Gibt es denn nur noch unehrliche Geschäftemacher?

        24. michelsigg

          lieber Butterkeks, zuerst gratuliere ich dir, das du mit deinen Beleidigungen, Unterstellungen, es als seriös und ehrlich findest, so mit deinen Worten zu Argumentierieren. Wenn Leute keine Argumente finden oder andere Meinungen nicht akzeptieren können, dann versuchen sie verzweifelt, Leute zu beleidigen, Sachen zu unterstellen oder zu erfinden. Da du mich oder andere nicht kennst, Frage ich mich woher du die Frechheit nimmst, mich zu beurteilen? Ich würde mich nie wagen dich zu beleidigen geschweige denn Sachen zu unterstellen, weil ich dich nicht kenne. du bist sicher ein feiner Kerl. Ich Frage mich wie du dauernd versuchst andere oder mich zu beleidigen, ich hoffe für dich, das du damit nicht versuchst deinen Charakter zu beweisen. Ich habe bei Bios Logos die Ausbildung gemacht und kenne Reiner daher. Ich schreibe hier nur meine Meinung und zwar Persönlich. das hat nichts mit Geschäft zu tun. ich brauche keine Werbung, ich habe genug Kunden. und wenn was auf dem Lupo Blog von mir kommt dient das der Aufklärung der Menschen, nichts anderes. Alkohol trinke ich vielleicht 3 Bier im Monat. schön das du ein Problem damit hast. über das Foto kann man sicher zweier Meinung sein, ich kann auch nichts dafür das ich so bombastisch Aussehe.lach. Aber lieber Butterkeks, ich muss mich nicht hinter einem Namen wie du feige verstecken und sende doch mal ein Bild von dir, aber nein auch dazu hast du nicht den mum in der Hose. also respektiere andere Meinungen wie ich dies tue aber mit charakterlichen Anstand, ohne zu beleidigen.
          Danke und ein schönes Wochenende
          Michel Sigg

        25. Butterkeks

          Werte Michel Sigg,
          du bedienst dich hier der selben Strategie wie die Pharmamafia, Reiner auch.
          Ihr habt doch den Tunnelblick, durch unterstwllt wüst Dinge.
          Nur weil ich sachlich Cannabis in Gespräch bringe, kommt von Dir das Mörtler Syndrom zurück.
          Denk mal drüber nach, es ist absurd, wenn ihr euch alternativen Heilmethoden verschreibt, aber euch den selben dümmlichen Argumenten bedient wie die korrupte Schulmedizin, um ein sehr altes Naturheilmittel zu verteufeln.

        26. Butterkeks

          Werte Maria,
          wer einfach weiterhin behauptet, THC sein ein Gift, was nicht zu halten ist, und den Einstieg in die eigenen Nachforschungen offensichtlich verweigert, und dann eifach weiterhin den Gift Kram aufrechterhalten will, nun, der erscheint mir ganz und gar nicht offen zum Lernen, und zum korrigieren von Falschinformationen nicht bereit und gewillt.
          Auch ich habe eine andere Sichweise auf Körper und Geist, hatte ich Reiner letzten näher beschrieben, er ist aber nicht darauf eingegangen.

        27. Maria Lourdes

          Butterkeks, es geht um die Behandlung des Gen-Cannabis mit Silbernitraten, das ist pures Gift! Dazu stehe auch ich!
          Und beim Reiner, sag ich jetzt einfach mal auch ne Phrase: “Wer heilt hat Recht!”
          Und… ich habe genug Berichte von Menschen, die vom Reiner geheilt wurden – kannst Du gerne alle nachlesen!
          Also der Reiner braucht keine Natursubstanzen um zu heilen, das ist halt nun mal sein Credo und “Wer damit heilt, hat damit dann auch Recht” Punkt.!
          Ob Deine andere Sichtweise auf Körper und Geist auch heilt, weiß ich nicht. Will Dir damit -auf Deine Sichtweise- auch gar nicht zu nahe treten oder diese gar verurteilen. Liegt mir fern und natürlich wird Deine Einstellung hier auch akzeptiert!
          Trotzdem bleibt: “Wer heilt hat Recht” Egal wie…ob mit oder ohne THC, ob lernresistent oder nicht – wer heilt hat Recht!
          Lieben Gruss Maria

        28. Reiner Nießen

          danke maria für deine unterstützung.
          menschen wie butterkeks sind nun die menschen für die ich hier alles riskiere ?
          sicher erkennst du was ich damit sagen will.
          eine traurige wahrheit kommt hier zu tage.
          gruß reiner

        29. Butterkeks

          @Maria
          Ich rede auch nicht von irgendwelchen Gen-Hanf, sondern das, was man selbst anbaut. Ich rede nicht vom Straßenverkauf, und die Gefahr ist nicht nur Gen-Hanf, sondern Streckung, von Haarsprach auf Gras, bis Plastik in Haschisch.
          Die Beiden machen den Eindruck, daß Sie wirklich wenig über Hanf wissen, sich damit nie beschäftigt haben, und dazu noch durch die Gesellschaft eine merkwürdig einseitige, feindliche Prägung wiedergeben. Kommt so etwa rüber, wie “Du spritzt das bestimmt auch auf dem Bahnhofsklo”, wie es der Michel Sigg frech impliziert hat.
          Auweia, Unkenntnis hoch Zehn.
          Heilung wird nie nur durch eine Therapie erreicht, es ist immer ein Zusammenspiel, und durchaus auch individuell anzupassen.
          Ich erwarte auch gar nicht, daß Reiner Hanf einsetzt, aber ich erwarte schon, daß er sich informiert, bevor er einfach, tut mir leid, Mist über Hanf erzählt.
          Ich erwarte schon eine gewisse Offenheit, sich wenigstens vernünftig zu informieren.
          Allerdings erscheint es mir absurd, sich zB mit einem Bandscheibenvorfall in ein Flugzeug zu setzen, um zum Reiner in Behandlung zu fliegen ohne ein Schmerzlinderungsmittel der Wahl für 8 Stunden Flug?

        30. michelsigg

          Butterkeks ist wieder voll im Element. er beweist immer wieder selbst mit seinen Nachstellungen wie”Bahnhofsklo und spritzen” was Cannabis bei ihm selbst Auslöst. es scheint sein Charakter zu sein Leute die er nicht kennt zu beurteilen oder beleidigen. Wer so wie Butterkeks argumentiert scheint gefangen in sich selbst zu sein, oder will er mit den Aussagen/Beleidigungen seine Glaubwürdigkeit in Frage stellen? nun lassen ich in spielen, den solche Diskussionen ist kindergartenniveau. kleiner Tip kekselein. bevor du Offenheit von anderen erwartest, solltest du zuerst Respekt/Anstand von anderen Meinungen und Menschen haben anstatt Beleidigungen auszusprechen. wer von anderen kein Respekt hat , wie soll er den sich selber respektieren? mag sein das der umgangston unter den Cannabisfreunden so ist, Butterkeks wäre der Beweis. nun ist endgültig Schluss mit Butterkeks. wünsche dir trotz dem alles gute und geniesse dein Leben. du machst das trotz all dem hier sicher für dich richtig.
          Gruss Michel Sigg

        31. Butterkeks

          Schon klar, Sigg, weil du hier so hervorragend mit Wissen über Naturheilmittel aufgetrumpft hast.
          Deine Hanfvorstellungen sind lächerlich, und es geht einzig und allein um dieses Unwissen, was du zur Schau gestellt hast.
          Hast Argumentiert wie die “Drogenbeauftrage” der BRD, gratuliere.
          Dann wunderst du dich auch noch, weil man etwas aggressiv bei soviel dreisten Gelaber wird.

        32. Skeptiker

          @Butterkeks
          Also meines Wissens hat ein Butterkeks 52 Zähne.
          Warum hast die nicht den Namen “Beisser”
          https://i0.wp.com/f2.blick.ch/media/3120814-3712/beisser.gif
          http://www.leibniz.de/produkte/butterkeks.html#/slide_1
          Ich verstehe das auch nicht.
          Gruß Skeptiker

        33. Reiner Nießen

          zum beitrag
          Butterkeks said
          12/08/2017 um 18:15
          ich habe niemals erwartet das ein rauschgiftjunkie sich ins flugzeug setzt um zu mir zu kommen.
          ich habe erwartet das die menschen sich fragen,
          – warum muß ich zu einem medizinischen laien nach thailand fliegen um geheilt zu werden?????
          genauso sollten sie fragen,
          – warum muß ich überhaupt etwas einnehmen um gesund zu werden wenn es eine methode gibt die ausschliesslich körpereigenen möglichkeiten erfolgreich nutzt?
          auch interessant die frage,
          – warum muß nach den bestehenden gesetzen nicht geheilt sondern nur behandelt werden?
          nicht ich bin der betrogene wenn man hilfsmittel benutzt um im vorherigen beispiel ,den schmerz zu bekämpfen.
          – warum erzählt man den menschen das bandscheiben nicht regenerierbar sind ?
          du freust dich wenn gifte zugelassen werden die keine bandscheibe regenerieren sondern den schmerz neutralisieren??
          was denks du passiert wenn der schmerz seine meldungen nicht mehr anzeigen kann?
          man bewegt sich so als ob die ursache nicht bestehen würde.
          genauso macht es der schulmedizinier mit seiner schmerzspritze.
          so wird der schaden noch vergrößert weil der schmerz nicht mehr stört und dann folgt eine operation nach der anderen.
          also viel spass noch mit deinen ansichten.
          lg reiner

        34. Butterkeks

          Reiner,
          “ich habe niemals erwartet das ein rauschgiftjunkie sich ins flugzeug setzt um zu mir zu kommen.”
          Wie vernagelt und unverschämt kann man sein? Laie eben, der scheinbar auch Laie bleiben möchte.
          Gibt auch noch andere hochinteressante Ansätze, wird auch an dir abprallen.

          Hast dir immer noch nicht wenigstens mal kurz Informationen zur Abtötung von Krebszellen eingeholt. Traurig.
          “Der spritzt sich mariuana” gelle? Auweia.
          Und du meinst, ich würde mich zu Dir in Flugzeug setzen? Etwas lachhaft.
          Aber mach weiter was du machst, es hat keinen Sinn mit dir zu reden, und daß, obwohl wir eigentlich ein recht ähnliches Verständnis haben.
          Bleib bei dem Versuch, Petitionen(Bittschriften) einzureichen, um deine Methoden in ein durch und durch korruptes und bösartiges Krankmach-System zu einbringen. Bittet man Kriminelle? Ich weiß ja nicht.

        35. Reiner Nießen

          zum beitrag:
          Butterkeks said
          13/08/2017 um 09:27
          sicher haben wir gemeinsame denkansätze in bezug zur pharma.
          aber ich lehne “alle außerkörperlichen hilfsmittel” bei meiner methode zu heilen ab, nicht nur das rauschgift.
          ich muß hier täglich absagen schreiben die mir sehr schwer fallen weil ich helfen könnte aber meine aufnahmekapazität sehr klein ist.
          ja ich bin ein laie auf dem gebiet der schulmedizin und den ansichten die gängigen alternativen maßnahmen.
          aber solang ich in wenigen tagen problemfällen belegbar zu lösen vermag bei denen sogenannte fachleute sich seit jahren die zähne ausbeissen bleibe ich lieber weiterhin ein laie in den denkansätzen der schulmedizin.
          ich frage dich also als fachkraft im bereich des drogengebrauchs welche krankheiten du bisher heilen konntest die nur durch drogen zu heilen waren?
          wie wir ja nun wissen gehört die regeneration von bandscheiben nicht dazu. lediglich die schmerzwahrnehmung wird soweit gemildert das der betreffende seine bereits beschädigten bandscheiben weiter schädigen kann.
          bisher konnte ich erkennen das jedes medikament mehr kranke menschen erzeugt.
          und diese meinung habe ich auch bei alternativen mittel die nicht direckt nach dem verursacherprinzip die ursache bekämpfen
          sicher hast du recht wenn du annimmst das mein kampf gegen dieses system nicht zu gewinnen ist.
          das weiß ich auch, aber wer nicht kämpft hat schon verloren.
          gruß reiner

        36. Butterkeks

          Reiner,
          du bist so vernagelt, daß ich mir langsam verarscht vorkomme.
          Du hast hier eine Menge Informationen bekommen, wenn du sie nicht zu Kenntnis nehmen willst, dann ist das dein Problem.
          Du stellst ständig die selben Fragen, aber die Antworten willst du gar nicht haben oder hören, weil du eine vorgefertigte Meinung hast.
          Ich muß daraus Schlußfolgern, daß das rein rhetorische Fragen sind.
          Ein ordentliche Zauberpilz würde Dir wahrscheinlich gut tun, um aus deinem Gedankengefängnis auszubrechen.
          Wie sieht es denn aus, mit deine Heilquote bei Krebs?
          Ich beschäftige mich weder mit Füßen, noch mit Massagen, sondern mit Informationstechnologie, das ist mein Thema, und wie das medizinisch genutzt werden kann.
          Das hatte ich dir auch schon mitgeteilt, daß ich den menschlichen Körper als hochentwickeltes elektrisches System sehe.
          Sprich, viele Erkrankungen entstehen durch “schlechte” Informationsfelder, und dort können auch Naturheilmittel ansetzen.
          Pharamzeugs macht das auch, nur daß diese eben “schlechte” Felder erzeugen, noch kranker machen.
          Aber was rede ich, scheint mir Perlen vor die Säue geworfen.

        37. Skeptiker

          @Reiner Nießen
          Soll das nun bedeuten, das Butterkeks nicht mehr zu helfen ist?
          Nur weil Sie keine Zeit haben?
          Das würde ja schrecklich sein.
          Nun ja, aber so eine Drogenabhängigkeit ist eben auch schwer zu heilen.
          P.S. Heute ist Sonntag und da blödle ich ganz besonders gerne rum.
          Gruß Skeptiker

        38. Reiner Nießen

          zum beitrag
          Butterkeks said
          13/08/2017 um 10:55
          da du bisher keine krankheit erwähntest die nur durch drogen zu heilen ist gehe ich davon aus das du mit deinen kenntnissen
          bisher noch keine wirkliche krankheit geheilt hast.
          daher ist deine reaktion für mich verständlich.
          was könnte ich da auch noch erwidern ?
          einen schönen sonntag noch.
          gruß reiner

        39. Reiner Nießen

          zum beitrag
          Skeptiker said
          13/08/2017 um 10:57
          auch wenn sonntag ist finde ich dieses thema nicht geeignet um darüber scherze zu machen.
          drogenabhängige kann man nur wirklich heilen wenn sie es selber auch wollen. so meine laienhafte meinung.
          ich kennen meine grenzen und bevor ich meine zeit mit selbstherbeigeführten problemen anderer vergeude kümmere ich mich lieber um kranke denen sonst keiner mehr helfen will, die aber hilfe bekommen möchten.
          nach welchen kriterien würdest du entscheiden wenn dich täglich anfragen von verzweifelten menschen erreichen und du nur 2-3 personen im monat helfen kannst?
          auch mein tag hat nur 24 stunden.
          es fällt mir sehr schwer fälle abzulehnen weil mir die zeit fehlt.
          auch schreibe ich angesichts der probleme die ich oft lesen muß alle ablehnungen selber und nicht als fertige kopien.
          das ist sicher nicht sehr lustig ,auch nicht am sonntag, wenn ich einem ms-kranken menschen dazu verurteile bis zu seinem lebensende im rollstuhl zu sitzen.
          wie lustig kann es wohl sein einer rheumakranke dame die ohne rollator nicht mehr gehen kann oder ein diabetiker dessen leben nun für immer von essvorschriften und medikamenten bestimmt werden wird zu sagen das man leider keine zeit hat?
          ja es ist sonntag und ich habe heute erst einer person absagen müssen weil ich keine zeit habe ,wie du es nennst.
          klingt blöde aber es ist ja sonntag.
          aber es betrifft dich nicht und was geht dich schon das leiden anderer menschen an?
          was ist wenn du unheilbar krank sein würdest, wäre dann dein sonntag auch von scherzen geprägt?
          aber was sollst, sicher hast auch du probleme und gerade in deutschland braucht niemand mehr nach problemen zu suchen ,die stehen schon vor jeder türe.
          noch einen schönen sonntag
          gruß reiner

        40. Butterkeks

          Reiner,
          sag mal , liest du auch was gesagt wird, oder liest du das, was du engstirnig lesen möchstest?
          Ich sagte bereits, daß eine Heilung aus mehreren Komponenten besteht. Das wirst du nicht nur durch Naturheilmittel machen, es ist ein ganzheitlicher Ansatz, du Depp.
          Was du nicht auf dem Schirm hast, leider, sind Informationsfelder, die du wahrscheinlich sogar unbewusst nutzt.
          Die Frage, die du schuldig bleibst, wie kommen den Menschen, die sich vor Schmerz nicht bewegen können, aud Mitteleuropa zu dir? Die Wahl wäre sythetisierter Chemiedreck der Pharma, oder ein Naturheilmittel um den flug zu überstehen, damit du dann endlich Hand anlegen darfst, großer Meisterlaie.
          Und wie ist es denn nun mit deiner Krebsheilquote?

        41. Skeptiker

          @Reiner Nießen
          Nun ja, weil heute Sonntag ist, werde ich mal lieber nichts mehr sagen.
          Johannes Heesters – Für Jopie Heesters war Hitler ein guter Kerl

          P.S. Ich würde nach diesen Kriterien entscheiden.

          Auge um Auge, Zahn um Zahn, ganz dach dem Geboten Gottes.
          Gruß Skeptiker

        42. Reiner Nießen

          zum beitrag
          Butterkeks said
          13/08/2017 um 13:50
          du solltes die worte eines deppen ,wie ich ihn in deinen augen darstelle, nicht zu ernst nehmen.
          du hast deine feste meinung und warum sollte ich versuchen deine meinung mit tatsachen zu verändern?
          du fragst danach wieviele krebskranke bisher bei mir geheilt wurden.
          ist das die krankheit die du mit drogen heilen kannst?
          bisher hast du keinen menschen von einer unheilbaren krankheit geheilt wie es aussieht.
          auskünfte über meine arbeit sind auf meiner webseite einzusehen.
          ich habe schon genug ärger mit dem was bereits bekannt ist.
          sicher werde ich nicht nun zusätzlich reklame machen um noch mehr absagen schreiben zu müssen.
          mir gehts um aufklärung mehr nicht.
          aber sicher werde ich mit deinen leistungen nicht mithalten können.
          was könnte ich denn als depp wirklich gegen cannabis und seinen möglichkeiten ausrichten?
          deine frage nach den möglichkeiten hier her zu kommen ist doch schon beantwortet worden, garnicht !
          mir geht es darum das man in europa endlich nach heilungen verlangt und nicht nach behandlungen.
          dazu soll meine arbeit dienen.
          mein praktizierter weg, sich nur erfolgreiche maßnahmen bezahlen zu lassen wäre ein anfang damit ärzte sich wieder für heilungen interessieren.
          nehmt ihnen die rezeptblöcke weg und sehr mal hin, wer euch da dann noch gegenüber sitzt.
          wo kann ich denn deine webseite einsehen um zu sehen welche wunderbaren erfolge der heilkunst du bisher mit drogen erreichen konntes?
          unter butterkeks lande ich meistens nur immer bei leibniz.
          butterkeks ??
          man muß du angst haben das deine worte mit deinem echten namen in verbindung gebracht werden.
          sicher verstehst du das ich mit derartigen kreisen lieber keine weiteren gedankenaustausch betreiben möchte.
          ist nicht böse gemeint und ganz sicher hast du zum them drogenkonsum, weit mehr hier mitzuteilen wie ich es zu diesem thema als depp und laie könnte.
          zu einem anderen thema bin ich dann sicher wieder hier.
          gruß reiner

        43. Reiner Nießen

          zum beitrag
          Skeptiker said
          13/08/2017 um 14:05
          dein video hat mich sehr tief beeindruckt.
          jeder von mir geheilte ist eine anklage gegen dieses gesundheitssystem.
          ich sehe nur die opfer und weiß um die täter.
          an ihren erbrachten ergebnisse kann man sie erkennen.
          ja, meine abneigung gegen menschen die am leiden anderer ihr geld verdienen in dem sie es verlängern ist offenkundig.
          bei pharmareverenten oder ärzten steht meine meinung fest keine hilfe zu leisten.
          ich habe sogar ein entsprechendes schild dazu angebracht.
          damit sind nicht die ärzte gemeint die noch wirklich heilen können.
          lg.reiner
          https://lupocattivoblog.files.wordpress.com/2017/08/20160129_142602.jpg

    3. 3.3

      arkor

      Für Deine Methoden, großen Respekt, Reiner. Was ich insbesondere daran schätze ist, dass Du dem Menschn wieder den Glauben an seine Stärke zurück gibst. Und das ist ja der Kernpunkt, aus eigener Stärke Probleme zu lösen.

      Reply
      1. 3.3.2

        Skeptiker

        @Reiner Nießen
        Gibt es nicht auch ein Mittel, gegen Angela Merkel?
        Ich meine um das Deutsche Volk zu befreien.
        http://www.reichsversand.com/abbildungen/DSC06915.JPG
        Aber so wie ich das sehe, ist die dagegen Immun.
        http://media.news.de/images/so-maechtigste-frau-welt-gefaehrlich_856227546_672x395_3f88b804bc91362c75eb97ac8ea1b023.jpg
        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 3.3.2.1

          Skeptiker

          Also das Bild kam nicht durch.
          Aber so wie ich das sehe, ist die dagegen Immun.
          http://www.rosenheim24.de/bilder/2015/05/27/5049776/5467507-58682588-1yL76jMNSG.jpg
          Gruß Skeptiker

        2. 3.3.2.2

          Reiner Nießen

          hallo Skeptiker
          das gegengift nennt man aufklärung. aber die patienten wollen es einfach nicht schlucken.
          du kannst sie belügen und keine lüge ist groß genug das man sie durchschauen würde.
          bleiben wir als beipiel einmal bei einem einfachen experiment.
          als kind wickelten wir uns schon mal einen gummi um den finger.
          wir kennen alle das ergebnis, ich frage dich nun, floß dein blut dann besser durch den finger?
          nun erkläre mir mal warum ein teurer stützstrumpf (trombosestrumpf) das blut nun besser fliessen lassen sollte.
          so leben wir in lügen die andere uns gut verkauft haben.
          unwissenheit kombiniert mit angst ist eine gute vorausetzung um sklaven vorzugaukeln sie wäre gut umsorgt.
          lg. reiner

  13. 2

    Hermann

    Deutsche ab 64 werden auch systematisch mittellos gemacht durch die verheimlichten Juden im eigenen Land, unsere feindlichen besudelnden und parasitären Besatzer seit 1945. Falls ein Rentner noch ein Auto oder gar ein Haus hat, und falls er einen jüdischen Kommunisten auch nur als Kommunisten bezeichnet, bekommt er eine Beleidigungs- oder Bedrohungsklage vom jüdischen Kommunisten, weitere frei erfundene Anklagen von weiteren verheimlichten jüdischen Kommunisten, und von verheimlicht jüdischen Kommunisten und Zionisten der Justiz eine Geldstrafe von 5000-6000 Euro plus Gerichtskosten und sonstigen Kosten, so daß ihm Haus und sogas Auto gepfändet werden kann und auch wird, wein kein Bargeld und keine sonstigen entsprechenden pfändbaren Werte mehr da sind. So leicht geht das. Und es wird ganz systematisch gemacht. Wie in den 1920er Jahren nach dem 1. Weltkrieg, als verheimlichte kommunistische und zionistische Juden das deutsche Volk genauso entrechteten, enteigneten, besudelten, verelendeten, dezimierten u.v.a.m.
    Leute, geht NICHT wählen. Boykottiert. Denn egal welche Partei ihr wählt, ihr bekommt immer Juden. Andere als Juden sind nicht aufgestellt auf aussichtsreichen Plätze. Beobachtet aber die Wahlauszählung, vor allem die Wahlbeteiligung. Sie muß weit uner 50 % sinken. Nur Juden gehen wählen, weil sie wissen, daß nur Juden zur Wahl stehen. Beobachtet also, wer zur Wahl geht.
    Für Deutsche gilt: Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber!!!

    Reply
    1. 2.1
      1. 2.1.1

        Gernotina

        Was denen, die noch nicht so lange hier leben , alles reingeschoben wird
        [14:00] Leserzuschrift-DE: Aus 1. Quelle, was “Flüchtlinge” alles GRATIS bekommen:
        Entsetzt rief mich ein guter Bekannter an, der als Bademeister in einem Städtischen Bad in München arbeitet: Er sah zum 1. Mal einen Original-Flüchtlingsausweis (der von einem “Nicht so lange Hierlebenden” verloren wurde)
        mit den damit verbundenen Privilegien – GRATIS ist Besuch von 50 (fünfzig!) Angeboten, darunter:
        – Fitness-Studios
        – Städtische Bäder, auch Münchner Olympiabad
        – Olympiapark
        – Spiele von Ausstellern
        – das ESSEN in Bädern und anderen Vergnügungsparks: Die Kioskbesitzer stempeln das ab damit sie das Geld dann vom Sozialreferat erhalten!
        – Münchner Verkehrsverbund
        – Theatervorstellungen nachmittags, z.B. Deutsches Theater in München
        – Tierpark Hellabrunn(= Zoo)
        – Wildpark Poing
        – Riesenrad
        Dieser “Flüchtlings”-Ausweis sieht aus wie ein Sommerpass mit Name des “Flüchtenden” Ali YX, ist aber ohne Foto. Bezahlung erfolgt durch das Sozialreferat.
        Der Bekannte konnte leider keine Kopie ziehen, da er nicht alleine war, er ist eine integre Person und war super entsetzt! Dazu meinte der Bekannte, dass die “Flüchtlinge” (richtiger wäre Asylschmarotzer) bestens in ADIDAS gekleidet sind und auch neue Rucksäcke hätten und sagte ferner, dass obiges geheimgehalten wird.
        https://hartgeld.com/multikulti.html

        Reply
        1. 2.1.1.1

          Lichtwesen

          Aus Deutschen wurde durch Umerziehung und Gehirnwäsche DEUTSCH, die jetzt noch mehr arbeiten müssen um nicht nur alle “Flüchtlinge” zu ernähren und verwöhnen, sondern demnächst ganz Afrika. Zeit für Familie bleibt da keine mehr, was auch beabsichtigt ist!

        2. 2.1.1.2

          arkor

          Es gibt nur eine korrekte Bezeichnung und die lautet: Illegaler

        3. 2.1.1.3

          Gernotina

          Eine Zeugin berichtet: Wie “Flüchtlinge” tatsächlich über uns denken

      2. 2.1.2

        Gernotina

        Sehr gute Umtextung von BN, die es auf den Punkt bringt !

        Reply
        1. 2.1.2.1

          Lena

          The Alien Hoax =>> bitte anhören

        2. Lena

          Modern Slavery

        3. Lena

          Warum wir das Recht zum Widerstand haben und wie wir ihn gewaltfrei leisten können.

    2. 2.2

      arkor

      Auffällig, dass offiziell jüdisch im Bundestag so gut wie nicht vorkommt….
      http://www.sueddeutsche.de/politik/abgeordnete-im-neuen-bundestag-fieser-freiherr-trifft-film-kommissar-1.1798554-4
      Die konfessionellen Gewichte bleiben im neuen Bundestag nahezu unverändert. 224 Abgeordnete bekennen sich als Katholiken, 220 sind evangelisch. 85 sind konfessionslos, das ist mehr als ein Achtel. 91 Parlamentarier wollten sich überhaupt nicht äußern, ob sie einer Kirche angehören.

      Reply
      1. 2.2.1

        arabeske654

        Merkel-Freund Erdogan droht Europa
        »In drei Tagen kann die Türkei Europa einnehmen!«
        http://www.freiewelt.net/nachricht/in-drei-tagen-kann-die-tuerkei-europa-einnehmen-10071703/

        Reply
        1. 2.2.1.1

          arkor

          Arabeske, allerdings können wir dem durchaus zustimmen, aber eben auf Bezug auf einen großen Teil der europäischen Führungen und insbesondere dem Alliierten verdorrten Zweig Bundesrepublik….diese Kritik von Juden Erdogan ist durchaus völlig berechtigt.
          Wobei sagen wir mal, wenn er von Wir spricht, ist das schon lustig, denn selbst wird er es wie Mohammed halten, der sich immer verdrückte, wenn es ans kämpfen ging, denn da empfling er besonders gerne “himnlische Botschaften”. Zum köpfen Wehrloser war er dann wieder da, zurück von seiner drei- sechsjährigen Ehefrau. Wer da nicht Bilder im Kopf erzeugt, die gesunde Übelkeit erzeugen, dem ist nicht mehr zu helfen.
          zitiert:
          Europa, so Erdogan, sei ein Kontinent, der »in jeder Hinsicht verrottet, ließ er jüngst über die AKP-abhängige Zeitung »Yeni Söz« verkünden.

      2. 2.2.2

        Gernotina

        Siehe @Hermann oben, alles Kryptos !

        Reply
      1. 2.3.1

        Skeptiker

        @Arabeske654
        ===========
        Hammer! Mozilla & Soros zusammen gegen „Fake News“ !!
        Sofort den Browser wechseln, obwohl Firefox ein guter Browser ist,..nunmehr Vergangenheit, denn George Soros ist ein perfider Verbrecher!
        What a mess..
        http://www.activistpost.com/2017/08/mozilla-joins-george-soross-efforts-launching-strike-fake-news.html
        ============
        Gefunden hier.
        https://dudeweblog.wordpress.com/2017/08/09/kommentar-zur-suchmaschinen-zensur-und-weiterer-schindluderei-von-seiten-alphabet-inc-aka-google/comment-page-1/#comment-15091
        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 2.3.1.1

          GvB

          Die Kinder von heute: Haben Smartphones eine Generation zerstört?
          http://www.epochtimes.de/feuilleton/die-kinder-von-heute-haben-smartphones-eine-generation-zerstoert-a2187252.html
          Der künstlich erzeugte Horror: Eine gefährliche Mischung..Pubertierende Kinder plus Techno-Droge_Smartphones!

      2. 2.3.2

        Larry

        @ Arabeske
        Ich schaue mir die Videos von Oliver Janich auch immer wieder gerne an, weil er ein heller Kopf ist und seine Beiträge i.d.R. gut recherchiert sind. Allerdings störe ich mich auch regelmäßig daran, daß er die Mär vom “bösen Nazi” anscheinend noch immer nicht als solche erkannt hat und sich hier im Sinne des Systems betätigt.
        Janich durchschaut so gut wie alle Lügen des Systems und entlarvt sie. Er weiß, daß man uns beim Geldsystem belügt, er durchschaut den Klimaschwindel, er erkennt die Chemtrail- und auch die Flüchtlingslüge und er weiß auch um die Hintergrundmächte, die es offiziell ja gar nicht gibt. Nur warum denkt er, daß man uns ausgerechnet bei den 12 Jahren, gegen die das System ja am allerlautesten hetzt, die Wahrheit gesagt hat?
        Ich sehe hier vor allem zwei mögliche Gründe. Zum einen verorte ich Janich als einen ehemaligen Linken. Solche Leute sind stark indoktriniert und mit dem Feindbild “Nazi” erzogen worden. Dieses Feindbild wird nur sehr zögerlich aufgegeben, selbst dann, wenn der ganze Rest des ideologischen Mülls bereits über Bord geworfen wurde. Es gibt für diesen Typus des Aufwachenden ja sogar eine eigene Desinfo-Legende, nämlich die Geschichte vom “Rothschild Agenten” Hitler. Hat er diese Geschichte erst einmal geschluckt, bleibt das Feindbild dasselbe und es wird zumindest verhindert, daß er ins Lager der einzig ernst zu nehmenden NWO-Opponenten abdriftet.
        Der andere, vermutlich sogar der entscheidende Grund für die Beibehaltung dieses “Nazi Bashing” dürfte darin liegen, daß diese Leute die wahren Hintergründe noch immer nicht erkannt haben. Sie beschreiben nur die Symptome des perfiden Systems wie Ausplünderung, Unterjochung, Kontrolle und Korruption.
        Sie erkennen aber nicht die metaphysische Dimension, die hinter all dem steht, diese seit Jahrtausenden tobende Auseinandersetzung zwischen den Kräften des Schöpfers, die die Bedeutung von Wahrheit erkannt haben und die ja sagen zum Leben des Menschen, der Völker und der Natur und den Kräften des Widersachers, die die Wahrheit und die Freiheit hassen und das Individuum lediglich als Ressource betrachten.
        Adolf Hitler war sich dieser kosmischen Dimension bewußt und er wußte, gegen wen dieser Kampf geführt wird. Wollen wir Leuten wie Janich diese Erkenntnis ebenfalls wünschen, Verstand genug scheint er ja zu besitzen.

        Reply
        1. 2.3.2.1

          arabeske654

          Das stößt mir auch immer sehr auf. Er lamentiert, was die Medien für Lügner sind und geht aber davon aus, das sie in Bezug auf die deutsche Geschichte die Wahrheit sagen. Im Grunde ist er auch gehirngewaschen und merkt es selbst nicht einmal, das er sich aus dem gleichen Mülleimer die Argumete fischt, wie die, die er kritisiert.

        2. Butterkeks

          Könnte euch interessieren. 😉

        3. logos

          @ Arabeske
          Passend gesagt.
          Wer kennt hier Jouwatch? In den letzten Tagen hört man immer wieder, dass die gesendete Texte nicht veröffentlichen. Hat hier jemand Erfahrungen, oder ist das auch wieder “Deutsche Wirtschaftsnachrichten” 2.0?

        4. 2.3.2.2

          Feuerqualle

          Wenn jemand das heute noch nicht erkennt, dann hat liegt’s mit hoher Wahrscheinlichkeit daran, dass ein “Erkennen” auch gar nicht erst gewollt ist…!
          Die unzähligen “deutschen Truther” bestätigen das!

        5. Butterkeks

          So ist es.
          Icke arbeitet nicht für die Wahrheit.

        6. Skeptiker

          @Butterkeks
          Stehst Du unter Wahrheitsdrogen?
          Das darfst Du nicht zugeben, nee was ist bloß los mit Dir?
          http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2008/07/03/article-0-01D41D5A00000578-930_224x423.jpg
          Nun ja!
          Gruß Skeptiker

      3. 2.3.3

        arkor

        Adolf Hitler wird es so sehen: Sollen Sie auf mich schimpfen wie sie wollen und um das Überleben zu sichern sowieso, aber vor der Ewigkeit werde ich bestehen.
        Das deutsche Volk hatte nach dem Krieg gar keine andere Mögllichkeit als zu verleugnen, um zu überleben und Hitler, in dem Falle sage ich Adolf hätte das für gut befunden….
        ….aber mal im Ernst, fällt niemand die Äquivalenz der Geschichte auf?
        Das deutsche Volk wird von der Welt, bekriegt und zwar von fast der ganzen Welt und
        ans Kreuz genagelt…..
        …das deutsche Volk obwohl total zerstört, ersteht innerhalb von kurzer Zeit wieder (von den Toten)….
        …das der Leichnam Hitlers auch nie gefunden wurde ist ein nächstes……
        …das ist der Stoff aus dem Legenden sind….
        Was jetzt noch fehlt, ist das totale Wiedererstehen und zu neuem Ruhme und Glanze, mehr denn je zuvor…..das muss unser Antrieb sein.

        Reply
        1. 2.3.3.1

          arkor

          …ahja, vergessen…und auch Christus wurde von seinen Anhängern verleugnet …und danach strömten sie in die ganze Welt……
          ist das an den Haaren herbeigezogen, was ich da schreibe? Ein wenig Gänsehaut wäre schon angebracht….und wer nicht glaubt, dass es in Zukunft vieles gibt, was einen wundern lassen wird…..der wird von der Realität belehrt…

        2. GvB

          Wovor hat die (Jüdisch-zionistische Anglo-Ami-Welt) am meisten Angst?
          Vor dem einem Wiedergänger Adolf Hitler bzw. seinem AVATAR!
          siehe “das Tibet-Projekt”….(.zwar nur ein Roman..).
          Aber siehe die Stichworte:
          Seelenwanderung, Ahnenerbe, Bhudda, Weitergabe des Charismas von A.H., Chinas Rolle in Tibet usw. alles Dinge, die der Denkweise im Westen fremd sind..
          http://www.tomkahn.com/index.php/de/tibetprojekt
          Es lohnt sich jedenfalls über das Thema mal nachzudenken….wenngleich ich mit nicht allen Theorien des Romanschreibers übereinstimme..

        3. Butterkeks

          “Seelenwanderung” … das macht dich laut “Die Welt” zum potentiellen Cannabis Konsumenten.
          Aber lese selbst diesen lächerlichen Artikel, wenn du bis zum Ende durchhältst. Ich habe es nicht. 😀
          “Der heute 33-Jährige glaubt, mehrfach wiedergeboren worden zu sein und interessiert sich für Religionen, die Vielehen erlauben, da er so mit seinen vielen Frauen und Kindern, mit denen er nach eigener Aussage in seinen verschiedenen Leben zusammengelebt hat, gleichzeitig zusammen sein könnte.”
          https://www.welt.de/debatte/kommentare/article118734254/Wer-die-Wirkung-von-Cannabis-verharmlost-luegt.html
          Wie schrecklich, 1 Milliarde Inder glauben das auch, die rauchen alle indischen Hanf laut “Die Welt”.
          Es ist einfach nur grotesk, was das Gesindel für einen geistigen Dünnpfiff im Auftrag abläßt.

        4. GvB

          Wenns die “WELT” schreibt ..dann muss man dem Judenblatt das wohl “glauben” 🙂
          ..und Kai Dieckmann ist derenTaliban und Döpfner deren zionistischer Dünnschiss-Guru.. haha.
          1 Milliarde Inder ohne Hanf-Tütchen und Religion wären ein Problem..
          Entweder würden sie sich als Schmarotzer auf den Weg nach Europa und VSA machen oder täglich einmal am “Rad der Langeweile drehen”.
          Sorry, @Butterkeks, aber ich lese sowas heute nicht..
          Gruss von Götz… garantiert BLÖD-und WELT und Cannabis-frei

        5. 2.3.3.2

          Lena

          Das muß unser Antrieb SEIN !!!

      1. 2.4.1

        Gernotina

        Hatte ich neulich schon einmal im Original auf englisch, aber das wird nicht aufgenommen, zu mühsam.
        Ist schon hammermäßig, was Icke da fokussiert – partiell liefert er Brauchbares. Er vergreift sich aber auch an Themen, die den meisten (noch) zu hoch hängen. Deshalb werden noch viele Überraschungen garantiert sein. Hängt wohl damit zusammen, dass ein normaler Geist satanische Strukturen nicht ausloten und erfassen (ertragen) kann.

        Reply
        1. 2.4.1.1

          logos

          Es ist auch eine Art Selbstschutz, wenn Leute das nicht an sich heranlassen.
          Wer psychisch labil ist, verzweifelt sonst. Man kann bestimmt nicht sagen, dass alle schlafen. Vielmehr haben sie Angst mit der Boshaftigkeit infiziert zu werden, weil sie sich gegen so etwas einfach nicht wehren können.

      1. 2.5.1

        Gernotina

        Hamburger redet Klartext – Infos von einem Hamburger Kripo Beamten

        Reply
      1. 2.6.1

        Falke

        Einfach hervorragend der Mann. Schön wieder von ihm zu hören und zu sehen.
        Gruß Falke

        Reply
        1. 2.6.1.1

          Skeptiker

          @Falke
          Ja, er sagte das ja auch so, aber leider lebt er ja schon ewig nicht mehr.

          Jürgen Hans Paul Rieger (Lebensrune.png 11. Mai 1946 in Blexen bei Nordenham; Todesrune.png 29. Oktober 2009 in Berlin-Neukölln) war ein deutscher völkischer Gelehrter, Rechtsanwalt sowie Politiker der NPD. Er galt als wichtiger Mittler zwischen den verschiedenen nationalen Strömungen im In- und Ausland. Rieger war seit Februar 2007 Landesvorsitzender der NPD Hamburg und seit Mai 2008 stellvertretender Vorsitzender der NPD. Innerhalb der nationalen Bewegung genoß er das Prädikat „Anwalt für Deutschland“. Er war Begründer der Anti-Antifa-Arbeit.
          http://de.metapedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_Rieger
          Gruß Skeptiker

        2. 2.6.1.2

          Skeptiker

          @Falke
          Hier findet man nun auch das Video.
          https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/08/11/hanna-reitsch-ein-deutsches-fliegerleben/#comment-34335
          Aber was tut man nicht alles, wen man noch nicht völlig bekifft ist?
          The Song of the Butterfly [Hungary 2014] HD

          Frag mal Butterkeks, warum das so friedlich ist, weil der kennt sich eben aus.
          Gruß Skeptiker

        3. Butterkeks

          Wenn du mit deinen ständigen Versuchen aufhören würdest, meine Kommentare mit deinem Spam zu taggen, dann könnte ich auch davon absehen, dir ab und an Eins drüber zu geben.
          Überlege es dir.

        4. Skeptiker

          @Butterkeks
          Ich wollte nur mal wissen, ob Du das noch mitbekommst.
          So gesehen, bist Du ja gar nicht so angeknallt.
          Weil ich kenne da ganz andere Leute von ganz früher, der hat während der Arbeitszeit immer ein Jollo geraucht, aber das merkte auch jeder.
          Der war echt jeden Tag auf einer höheren Ebene des Bewusstseins.
          Mit den habe ich auch mal Anfang der 80 er Jahre mehrere Erd-pfeifen geraucht, auf des Bauern seiner Wiese.
          Wenn er sogar Naturgeister sah, sah ich nur den sternenklaren Himmel.
          Zumindest hat mich das Zeug nicht befreit, sondern ich wurde immer paranoider.
          Sprich, ich fühlte mich von jeden beobachtet, sogar im Straßenverkehr.
          Zumindest ist das Zeug nichts für mich und wenn man das über 20 Jahre raucht, verlieren die Typen, oder auch Frauen, Ihre Augenfarbe.
          Im eigentlichen Sinne, haben die durch den Konsum, eher leere Augen, was den aber selber gar nicht mehr auffallen kann.
          Einer hat durch das Kiffen nicht mal mitbekommen, das er schwer krank war, als er sich überwunden hatte, mal zum Atzt zu gehen, war die Diagnose, Leberkrebs im Endstation.
          Aber mit 59 Jahren als Steuerzahler zu sterben, ist der Idealzustand, für dieses Regime hier.
          Gruß Skeptiker

        5. Butterkeks

          Skeptiker, auch du scheinst mir spirituell tot oder zu versoffen zu sein.
          Das Thema hat hier so viele gute Informationen angesammelt, nimm dir doch einfach mal die Zeit und höre genau zu.
          Betonung liegt auf zu hören, und nicht nach 5 Minuten abschalten und ein dummes Musikvideo einstellen.
          Ich hatte es doch schon gesagt, das ist der Zugang zum Göttlichen, zum wahren Wesen. Aber du musst dafür auch bereit sein in dich zu gehen.
          Cannabis und andere Pflanzen sind eine reise in dein tiefstes Inneres, wo das göttliche ist. Du mußt nur bereit sein es auch entdecken zu wollen.
          Du wirst deine finstersten inneren Dämonen treffen, bevor du das Göttliche triffst.
          Probier’s mal mit Meditation, könnte dir echt weiterhelfen, weil du irgendwie total verwirrt erscheinst, unausgeglichen, und von deinem Wesen abgetrennt.
          Du spielst ständig eine dümmliche Rolle, die du gar nicht nötig hast.

        6. Skeptiker

          @Butterkeks
          Nun bleib mal locker, die hat auch immer nur gekifft.
          Wo ist denn da die tiefere Erkenntnis?
          Claudia Roth erklärt uns den B1-Level

          Also trauer der Zeit nicht hinterher, ich meine als Claudia noch die Magierin von dieser Gruppe hier war.
          Rio Reiser – Der Traum ist aus

          Die Zeiten sind einfach vorbei, ich meine als man noch Träumen durfte.
          Thomas Born – Rotlichtmilieu & Polizei // St. Pauli Zoo Outtakes #3

          Gruß Skeptiker

        7. Butterkeks

          Siehst du, da ist der dumme Kasper und Pausenclown Skeptiker wieder hervorgekommen.
          Mich interessieren diese ganzen Politmarionette nicht, begreife das doch endlich mal.
          Mich interessiert auch kein Mediengedudel und BRD Zirkus, weil es so kommen wird wie es kommen muß.
          Die BRD wird untergehen, und das ist gut so.
          Nochmal, nimmt das Angebot an, laß mich in Frieden mit deinem Medienscheiß, und wir haben kein Problem.
          Nimm es nicht an, und du wirst merken, daß ich ein sehr gutes Gedächtnis, und eine äußerst gute Beobachtungsgabe mit viel Sinn für Detail habe, die dann nur unangenehm für dich wird.

        8. Sehmann

          “daß ich ein sehr gutes Gedächtnis, und eine äußerst gute Beobachtungsgabe mit viel Sinn für Detail habe” – gut das du das erwähnst, es hätte sonst niemand bemerkt.

        9. Skeptiker

          @Butterkeks
          Mit Sicherheit, ich kann mich noch erinnern, das Du von mir genau wissen wolltest, wieso Adolf Hitler ein Kommunist war.
          Auch nach 3 maligen hinweisen, das es ja im Eingangsthema ja so geschrieben ist, aber Du zu angeknallt warst, die Zusammenhänge zu erkennen, meinte auch @Arabeske654 zu Dir.
          Wer Lesen kann, ist klar im Vorteil.
          Aber mach mal weiter so.
          Die Kommunisten aus dem Osten, sind ja eh alle gottlos.

          Gruß Skeptiker

        10. Illuminat

          Ich will mich hier mal in euren kleinen Disput einschalten. Also die Sache mit Canabis ist die, das die heutigen Pflanzen künstliche Züchtungen sind, in denen der THC Gehalt in den Blüten künstlich in die Höhe getrieben wird. Das hat mit den natürlichen Pflanzen nichts mehr zu tun, wo das vielleicht in den 70ern noch so war, damals war der THC Gehalt in diesen Joints viel geringer, nicht vergleichbar mit heute.
          Ich habe selbst mal in meiner Jugendzeit circa 1 jahr lang Canabis geraucht, und ich kann die Erfahrungen von Skeptiker bestätigen, dauerhafter Canabiskonsum kann paranoid machen. Sicherlich stimuliert die Pflanze auch bestimmte Empfindungsebenen oder geistige Ebenen, allerdings sollte man von soetwas absehen, soetwas künstlich zu öffnen.
          Lieber sollte man auf natürlichem Wege mit Meditation ganz langsam da herangehen. Es bringt nichts irgendwelche Eindrücke zu haben auf Teufel kom raus, aber dann damit garnichts anfangen zu können, oder sie total falsch zu verstehen, oder im schlimmsten Fall damit sogar total überfordert zu sein. Man brauch auch eine bestimmte geistige Reife um außersinnliche Erfahrungen richtig einschätzen zu können. Wenn man das nämlich nicht hat, hat man das Problem das Leute durchdrehen, paranoid werden oder dann in der Klapse landen, weil sie mit den Dingen die sie wahrnehmen im realen Leben nichtmehr klarkommen, sie nicht innerlich integrieren können.
          Ich kenne auch Leute die sich mit härteren Substanzen (LSD-Selbstversuchen) versucht haben künstlich ihr drittes Auge zu öffnen. Ich halte von soetwas überhauptnichts. Was bringt es einem Wahrnehmungen zu haben, die man überhauptnicht versteht, weil der Geist noch garnicht so weit ist es zu verstehen.
          Davon abgesehen macht Canabisrauchen auch extrem träge. Jeder Kiffer oder Exkiffer weiss das. Ich habe an sich nichts wenn jemand soetwas gelegentlich raucht, allerdings sollte sowas kein Dauerzustand sein. Auch halte ich es für falsch das Canabisrauchen an sich zu propagieren.

        11. Skeptiker

          @Illuminat
          Also die machen das ja mittlerweile so, vor ca. 10 Jahren, haben die ein ca. über 70 Jährigen Soziologen auf der Reeperbahn was zum Kiffen verkauft.
          Da waren wohl KO Tropfen mit reingemischt.
          Also nach dem ich dachte, ich rauche mal in Freundschaft mit, merkte ich ja selber nach 2 Zügen, das Zeug kann nicht so toll sein.
          Das verkaufen die, um die Leute auszurauben.
          Ich dachte schon der 70 Jährige lebt nicht mehr, aber der lebte noch.
          Aber beim Versuch aufzustehen, merkte ich erst mal, wie schwer es mir überhaupt fällt, nur 3 Meter zu gehen.
          Also das war auch das letzte mal, das ich sowas zum Angebot mitgeraucht habe.
          Da hätte mir jeder auf die Fresse hauen können, weil ich war schon vorher KO, vom Kiffen
          Gruß Skeptiker

    3. 2.7

      feuerqualle

      Freut mich dass du wieder da bist Hermann!
      Das um den heißen Brei herumreden, wie es die Gesellschaft als “guten Ton” pflegt, liegt dir ja überhaupt nicht – ich hoffe du behältst dir das bei…!
      Sg

      Reply
    1. 1.2

      Skeptiker

      Also das ist der Grund.
      Marihuana-Cannabis-Hanf – Die Fakten!
      Veröffentlicht am 11.08.2017
      Warum Marihuana verboten ist. Das Wundermittel. Gefährlich?
      Hanf das Milliarden-Dollar-Kraut.

      Gruß Skeptiker

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen