Related Articles

0 Comments

  1. Pingback: Paul Craig Roberts: Deutschland RIP « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  2. Pingback: Paul Craig Roberts: Deutschland RIP « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | website-marketing24dotcom

  3. 16
  4. 15

    langer

    Eine Sternstunde der Aufklärung:
    Das Problem mit der Islamdebatte

    Reply
  5. 14

    Sieg

    “Ohne Deutschland als Washingtons zweitklassigem Vasallenstaat, einer nicht vorhandenen staatlichen Souveränität, der Tatsache, dass Deutschland ein Nicht-Land und bloßer Vasall ist, einem wichtigen Außenposten des Empires, der von Washington aus regiert wird, könnte Amerika nicht seine illegalen Kriege in der Welt führen, durch die diese Flüchtlingshorden überhaupt erst entstehen.”
    https://www.cashkurs.com/kategorie/wirtschaftsfacts/beitrag/wo-ist-neo-wenn-wir-ihn-brauchen/

    Reply
  6. 13

    Hans Dieter C

    Johannes von Jerusalem ( 12. Jh. ).
    1
    Wenn das Jahrtausend beginnt, das nach dem Jahrtausend kommt
    Wird Gold im Blute sein
    Wer den Himmel betrachtet, wird dort Taler zählen
    Wer in den Tempel tritt, wird dort Händler treffen
    Die Lehnsleute werden Geldwechsler und Wucherer sein.
    Aber das Feuer wird schwelen
    Jede Stadt wird ein Sodom und Gomorrha sein
    Und die Kinder werden zu einer Glutwolke werden
    Sie werden die alten Fahnen heben.
    ( zu Sodom und Gomorrha war zu hören, daß sie seinerzeit durch Atombomben oder Ähnliches zerstört wurden, von verglasten/geschmolzenen Steinen war die Rede und von….Wesenheiten mit…Hochtechnologie ).
    Weiter wollte man nicht fragen, da andere Dinge ihrer Erledigung harrten.

    Reply
  7. 12

    Claus Nordmann

    Ein wichtiges Video mit bedeutender Fragestellung.

    Anstelle eines gesunden und normalen Austausches auf kultureller Ebene ist in der ” BRiD ” eine neuartige Ideologie und Dogma getreten,
    welches Multikulti in Form einer bunten Weltoffenheit predigt. Dabei wird jedoch mit leeren Worthülsen gearbeitet, denn der versprochene
    Traum einer bunten und vielfältigen Welt wird in dieser Gestalt nicht existieren.
    Vielmehr wird die Fusion der Kulturen die Vielfalt empfindlich treffen und zahlreiche Kulturen zerstören.

    Reply
  8. 11

    arkor

    Mist jetzt hängen die Völkerrechtsverbrecher in ihrem offensichtlichen Lügen fest und man braucht eine Erklärung. Eigentlich hat man doch jetzt ein paar Jahre gewartet und Bürger müssten doch schon vergessen haben, dass das ganze chemische Waffenarsenal Syriens beseitigt wurde, aber oh Mist, da sind ja jetzt alternative Medien, die sofort daran erinnern……
    Klar hätten die Mainstreammedien auch daran erinnert, in fünf bis fünzehn Jahren oder so…
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/syrien-warum-es-immer-noch-chemische-waffen-im-land-gibt-a-1142573.html

    Reply
  9. 10

    Morgenrot

    Interessant ist es, daß man im Ausland vielfach glaubt, die brd sei tatsächlich ein historisch echtes Deutschland. In Wirklichkeit ist Deutschland ja nicht erst mit den hirnrissigen Zensurmaßnahmen des ganz zerdrückt erscheinenden Kleinbürgers Heiko Maas verstorben, Deutschland wurde ja schon vom Anfang der brd an (ich lasse jetzt einmal die Nachkriegszeit weg) erdrosselt, vergiftet, wie ein Irrer im Käfig gehalten und mußte sich eben auch die Zensurgesetze aufdrängen lassen.
    Insofern erkennt auch ein gutwilliger Ausländer nicht den Ernst der Lage mit Deutschland. Ein Heiko Maas und eine Angela Merkel können in Deutschland groß herumtun, weil die Sieger von 1945 das Vorgängerregime des heutigen installiert haben und bisher alles wie am Schnürchen gelaufen ist.
    Nur eine Totalbeseitigung der brd mit allen ihren Gliedern, Kadern, Krebsgeschwülsten, Geisteskrankheiten und Verhetzungen würde es vielleicht! noch einmal gesunden lassen.
    Die paar zusätzlichen Zensurerlasse betreffs Facebook und dgl. machen die Gans auch nicht Fetter.

    Reply
    1. 10.1

      Morgenrot

      Korrektur des letzten Wortes: Kleinschreibung, muß also heißen: »fetter«.
      .

      Reply
  10. 9

    Hans Dieter C

    Weiter konnte man vom …Gesprächspartner hören.
    1.
    Stichwortartige Erläuterung der Vorgeschichte in bezug zu den Reptiloiden- nicht – humanen Herrschern.
    Freigeben eines Teiles der Geheimarchive darüber.
    2.
    Zusammen eine konzentrierte militärische Aktion ALLER Mächte der Erde gegen sie.
    3.
    Aufzeigen und eliminieren ihrer Basen in den Erdhohlräumen und im erdnahen Orbit.
    3.
    Dauerbekanntmachen, anschließend einen präventiven Erstschlag gegen sie.
    4.
    Kurztechniken zum …erkenne dich selbst…, um den dunklen Wesenheiten die Angstenergie zu entziehen.
    5.
    Im Falle einer konzentrierten Aktion weltweit, ist mit UNERWARTETER RD HILFE ZU RECHNEN. ( Hochtechnologie Einsatz ).
    ( Ausschalten aller untergeordneter …….Hilfstruppen ). ( Logen, Religionen, Geheimdienste, Kapital und so fort ).
    Als das vernommen wurde, herrschte Totenstille im Raum.
    Auch beim auseinander Gehen.
    https://youtu.be/HA3wAINpwGE

    Reply
  11. 8

    Essenz

    Wenn einer an Schauungen, Prpohetien glaubt…
    Einer der schon Bücher darüber geschriebn aht, aht vieles revidiert auch den Irlamaier, den ich persönlich für einen halte, dem von Hintergrundleute etwas eingeflüstert wurde also lest selbst was der berühmte Berhard Bouvier revidiert.
    http://www.schauungen.de/forum/index.php?id=35488

    Reply
  12. 6

    arkor

    ie Bundesrepublik ist Versailles 2, eine Bürgerkriegsgarantie.
    Auch wenn Roberts schon seit Jahren Dinge ausspricht, die sonst kaum ausgesprochen wurden aus Reihen politischer Verantwortlicher, so ist er doch oft nur in der Nähe der Wahrheit, wie hier eben auch, denn P.C.Roberts ist natürlich bekannt und bewusst, dass die BRD ein Gebilde nach Militärproklamation Nr. 2 ist und somit niemals der deutsche Staat war, ist oder je sein kann.
    Also bedient auch er die Täuschung. Und wo liegt die?
    Also bedient auch er die Täuschung. Und wo liegt die?
    Jeder, der den Eindruck erweckt, dass das deutsche Volk in irgendeinem Zusammenhang oder einer Verantwortlichkeit im Zusammenhang mit der Bundesrepublik steht, bedient diese Täuschung, welche letztendlich in einen BÜRGERKRIEG und einem KRIEG IM INNEREN führen könnte, neben VÖLKERRECHTSWIDRIGEN KONFLIKTEN NACH AUSSEN!
    Genau wie VERSAILLE eine KRIEGSGARANTIE darstellte und bis heute nach wie vor darstellt stellt die BUNDESREPUBLIK EINE BÜRGERKRIEGARANTIE dar, da sich BÜRGER in POSTITIONEN der ALLIIERTEN, sei es autorisiert per Militärbestallung oder nicht, Also bedient auch er die Täuschung. Und wo liegt die?
    Den Schlaumeiern dieser perverstietertesten Kreation in der Völkergemeinschaft, der Bundesrepublik, war dies nicht nur bekannt, sondern dies war, wie bei Versailles das ZIEL!
    Diesen Schlaumeiern ist natürlich die menschliche Schwäche bekannt, die Feigheit und der Hang es sich egal unter welchen Umständen zu bereichern auf Kosten von wem und mit wem auch immer und egal wie sich mit Dingen gleich welcher Art dann zu arrangieren.
    Genau diese menschliche Schwäche (die auch manchmal Stärke ist) haben die Alliierten ausgenützt, in dem sie dann diese moralisch-geistig Unteren des deutschen Volkes über dieses erhoben haben, wohl wissentlich nein vorsätzlich, dass diese moralisch Schwachen VÖLKERRECHTSWIDRIG AGIEREN WÜRDE, denn ALS DEUTSCHER darfst du NOCH LANGE NICHT ALLE ALLIIERTE AUFGABEN ÜBERNEHMEN!
    Bei Leibe nicht, denn sie bleiben OFTMALS LANDES- UND HOCHVERRAT! (wo eine deutsche Staatsangehörigkeit vorhanden ist, also im Falle Merkels, Willy Brandts, Özdemirs etc. nicht, da greifen andere Bestände).
    Und dies völkerrechtlich garantiert und festgesetzt unabänderbar, denn die Bundesrepublik kennt NATURGEMÄSS DEN LANDES-UND HOCHVERRAT NICHT da SIE IHN SELBST ALS KONSTRUKT DARSTELLT!
    Da haben die Schlaumeier also gesagt, wir schaffen Verwaltungseinheiten, welche sich als STAATEN BEZEICHNNEN dürfen……bezeichnen, nicht mehr, nicht als solche handeln, nicht sich als solche ausgeben, KEINE BEAMTENVERHÄLTNISSE SCHAFFEN, denn für diese hätten ja die ALLIIERTEN VERWANTWORTUNG getragen als VÖLKERRECHTSWIDRIGEN AKT und deshalb haben sie dies der aufkommenden den Alliierten auf den Leim gekrochenen Bundesrepublik dies untersagt!
    Tja die Alliierten, den Rest besorgen die Willfährigen schon selbst und es würde genügend UNTERTANEN dieser Willfährigen geben, denen nur eines wichtig ist, nämlich der Betrag, der am Monatsende auf dem Bankkonto gut geschrieben wird. Damit würden sie sich SOGAR ZUM FEIND IHRER EIGENER KINDER UND FRAUEN-ELTERN-GESCHWISTER und eben sich SELBST und dem GESAMTEN DEUTSCHEN VOLK MACHEN!
    Die Frage, welche sich also stellt ist folgende:
    Da die BRD niemals eine Ableitung aus dem Recht haben wird, da hier immer die berechtigten und unauflöslichen Rechte der legitimen Rechteträger davor stehen, welche sie durch keinen Akt auflösen kann, stellt sich also die Frage, ob das deutsche Volk den Alliierten auf den Leim geht und letztendlich in einem Bürgerkrieg landet in dem sich LEGITIME RECHTETRÄGER, die allein legitimierende Gewalt; gegen LANDES-UND HOCHVERRÄTER stellen, die IN FEINDSCHAFT GEGEN IHRE RECHTE AGIEREN?
    Oder aber ob es das deutsche Volk schafft, SICH HINTER DEM RECHT ZU EINEN und diesem perfiden Plan der Alliierten zu einem Endloskonflikt INS LEERE LAUFEN zu lassen!
    Jede Handlung, egal ob autorisiert oder nicht, der Bundesrepublik, ist eine ALLIIERTE HANDLUNG!
    Die Alliierten sind verantwortlich für die Rechtsabwicklung der BRD und all ihrer Handlungen und erst in zweiter Linie DAS DEUTSCHE REICH aber nur die Menschen im EINZELNEN, nicht das Konstrukt Bundesrepublik.
    Alles ist SEHR EINFACH, wenn man die Dinge nur als das wahrnimmt, was sie sind und dies akzeptiert und nur so ist bewusstes Handeln möglich.

    Reply
    1. 6.1

      arabeske654

      Urteilsbegründung BVG v. 17.01.2017 zum Verbot der NPD:
      9. […]
      a) Die Antragsgegnerin strebt nach ihren Zielen und dem Verhalten ihrer Anhänger die Beseitigung der freiheitlichen demokratischen Grundordnung an. Sie zielt auf eine Ersetzung der bestehenden Verfassungsordnung durch einen an der ethnischen „Volksgemeinschaft“ ausgerichteten autoritären „Nationalstaat“. Dieses politische Konzept missachtet die Menschenwürde aller, die der ethnischen Volksgemeinschaft nicht angehören, und ist mit dem grundgesetzlichen Demokratieprinzip unvereinbar.
      Die Ersetzung der bestehenden Verfassungsordnung durch einen an der ethnischen „Volksgemeinschaft“ ausgerichteten autoritären „Nationalstaat“ ist also laut Bundesverfassungsgericht mit dem grundgesetzlichen Demokratieprinzip unvereinbar. Wer jetzt aufhört zu denken, weil er meint mit dem Wort „Volksgemeinschaft“ eine Vokabel aus der Rhetorik des Nationalsozialismus herausgelesen zu haben, verkennt schnell die Bedeutung des kurzen Abschnitts. Eliminiert man das Wort Volksgemeinschaft mal und ersetzt es durch einen weniger vorbelasteten Begriff gleicher Bedeutung, bleibt als Aussage, dass sich der Kampf für eine ethnische Gemeinschaft, nach Meinung des Bundesverfassungsgerichts, gegen die Menschenwürde richtet und nicht mit dem grundgesetzlichen Demokratieprinzip vereinbar ist.
      Die Formulierung lässt keinen anderen Schluss zu, als dass das Bundesverfassungsgericht im Schutz des Volkes als ethnische Gemeinschaft, also einer auf Abstammung aufbauenden Gemeinschaft, einen automatischen Widerspruch zu den Zielen, die im Grundgesetz formuliert sind, sieht. Einen Widerspruch, der automatisch zu einer „Ersetzung der bestehenden Verfassungsordnung“ führen muss.
      Wenn uns der sogenannte Hüter der Verfassung so klar sagt, dass das Grundgesetz nicht als Schutzwall einer ethnischen Gemeinschaft ausgelegt werden kann, sondern das Festhalten daran automatisch zu einer Ersetzung der bestehenden Verfassungsordnung führen muss, beantwortet sich die Frage, ob man als an Volk und Heimat glaubender Mensch ein Staatsfeind ist, automatisch.
      Mit dem Glauben an Volk und Heimat sind wir Staatsfeinde!
      Die Formulierung ist „Deutschland verrecke“ im juristendeutsch. Es braucht sich also keiner wundern, wenn die Hofjuden in allen „Scheinämtern“ zur Jagd auf „Reichsdeutsche“ blasen. Das BVG hat die Jagd eröffnet.
      Die Deutschen dürfen keinen Staat haben, das alte Lied seit 1871, unter dem Grundgesetz. Unter der Herrschaft der BRD ist es dem Deutschen erlaubt in einem Multikultischmelztopf sich langsam auszulösen oder gleich zu sterben. Einen eigenen Staat oder gar das Recht auf Selbstbestimmung ist dem Deutschen nicht gestattet. Wer dennoch davon träumt wird als Staatsfeind gejagt, verfolgt und vernichtet. Die BRD mit ihrem Grundgesetz ist im Krieg gegen das deutsche Volk – nicht verwunderlich, denn das sagt ja schon die Feindstaatenklausel der UNO aus. Hier aber haben es die Richter des BVG für jeden verblödeten Deutschen in Worte gefasst, der es noch nicht verstanden hat.

      Reply
      1. 6.1.1

        Exkremist

        Das kann hier garnicht oft genug eingestellt werden.

        Reply
    2. 6.2

      Thor

      @Arkor,
      wohl wahr, das Gesagte über P.C. Roberts, seine Artikel hatte ich schon zig mal auf Nachtwächter kommentiert, nie nennt er Ross und Reiter, erfindet immer wieder neue Begrifflichkeiten über die altbekannten Drahtzieher oder lässt Begebenheiten im Halbdunkel.
      Ich greife nur ein Zitat aus dem Text heraus.
      Zitat:
      Washingtons Hure und ihr unterwürfiges deutsches Kabinett wollen Facebook, Twitter und anderen sozialen Medienplattformen Bußgelder in Höhe von € 50 Millionen auferlegen, falls sie Beschwerden darüber gestatten, dass Deutschland von Moslems überrannt wird. Wer sich beschwert, wer also die in Deutschland garantierte Meinungsfreiheit ausübt, wird zum Hass-Kriminellen oder Verbreiter von Fake News erklärt. 
      Es ist unmöglich sich noch mehr Unterwürfigkeit gegenüber Washington vorzustellen, als die vollkommen korrupte und anti-deutsche Merkel-Regierung an den Tag legt.
      Dieser Heuchler, kann man das deutsche Volk, nicht noch mehr ins Gesicht spucken?
      Er war an zig US-Administrationen beteiligt und er weiß ganz genau, über den Besatzungsstatus in der BRD Bescheid, aber kein einziges Wort darüber und deren Zusammenhänge und genau so heuchlerisch wissend, verfasst er seine „investigativen“ Artikel.
      Und viele sogenannte Aufgewachte springen über solche Artikel vor Freude ins Dreieck, nach dem Motto, endlich sagt mal ein „Wissender“ die Wahrheit.
      So wird das nichts mit der Aufklärung und Wahrheit.

      Reply
      1. 6.2.1

        Gernotina

        Gut auf den Punkt gebracht, Deine Schlussfolgerung ! Der von Dir vermisste Punkt, die Tatsache des seit 70 Jahren von den Siegermächten zu Unrecht besetzten deutschen Volkes (seine Nicht-Souveränität, die Geiselnahme (E.Bahr) des deutschen Volkes) ist allein die Messlatte für Wahrheit. Alle anderen Varianten sind Verzerrungen, die der Desinformation dienen !

        Reply
  13. 4

    Annette

    Als Tochter eines ABC-Leutnants weiß ich was ich über den Betrug eines Giftgasanschlages zu halten habe. Wer Stunden später kontaminierte Personen berührt hat ein Problem. Dein Fernseher lügt dich an.

    Reply
  14. 3

    Claus Nordmann

    Kriege und Neuanfang – Ostern 2017 – Der Beginn gewaltiger globaler Veränderungen?
    Veröffentlicht von: Bondaffe am: 08. April 2017

    Letzter Akt – Wir sehen ganz großes Theater auf der politischen Weltbühne
    Die Welt ist schockiert. Die USA greifen am Donnerstag abend Ortszeit (06.04.) eine Luftwaffenbasis der syrischen Armee mit 59 Tomahawk-Lenkraketen an. Als Grund wird ein angeblicher Giftgasangriff in Syrien genannt.
    Wie ist diese plötzliche amerikanische Reaktion zu beurteilen? Schadet sie Donald Trump als US- Präsident? Ist der amerikanische Präsident mit seiner Angriffsreaktion in eine Falle der Geheimdienste gelaufen? Es scheint verwirrend und kompliziert zu sein. Was aber, wenn dieses Theater, was wir hier sehen, Teil eines genialen globalen Plans ist?
    Wie immer gilt es die Sache von einem anderen Standpunkt aus zu betrachten.
    Was ist passiert?
    Die USA haben das erste Mal seit sechs Jahren syrische Regierungstruppen attackiert. Zuvor hatten sie sich „nur“ auf die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) konzentriert. Ich bin kein Kriegsstratege, aber wenn man sich viele Jahre auf einen Gegner konzentriert und diesen nicht schlägt, dann läuft irgendetwas schief. Wenn man allerdings Horden von Flüchtlingen erzeugen will, die hauptsächlich via Türkei nach Europa flüchten wollen oder müssen, dann hat es diese ganze Zeit über funktioniert. Wenn man einer Terrororganisation wie dem IS Raum gibt sich zu entwickeln, muß man sich nicht wundern, wenn unter diesen Flüchtlingen Terroristen sind.
    Die Russen sind mit Syriens Präsident Baschar al-Assad (in der freien Presse gern als Machthaber tituliert) verbündet. Die Amerikaner haben also einen Verbündeten der Russen angegriffen. Wie es sich in einem „gerechten und fairen“ Krieg gehört, wurden die Russen nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums vorab über die Luftangriffe informiert. Das wäre dann ein Vergeltungsschlag, bei dem aber niemand zu Schaden kommen soll. Nebenbei gibt es Zweifler die meinen, hier wären gar keine Lenkraketen zum Einsatz gekommen. Es sollen auch nur 23 Raketen getroffen haben. Aber urteilen Sie selbst: Videos aus dem angeblich zerbombtem Stützpunkt in Syrien finden Sie auf diesem Link.
    Was ist denn das für eine irre, abgefahrene Geschichte? Soll ich das etwa glauben?
    Was haben wir?
    Wir haben einen Giftgasangriff und einen amerikanischen Gegenschlag. Wozu macht man das? Um die Welt auf Größeres vorzubereiten. Wer sind die Gegner? Die Nato (Amerikaner) und die Russen. Wer steht auf der Landkarte zwischen den beiden? Die Deutschen. Um was geht es? Um die Herstellung der „Alten Ordnung“ und die Abschaffung der bisherigen Ordnung. Wie macht man das? In dem man strategisch auf einen Kriegsauslösepunkt (auslösendes Moment) hinarbeitet, den man selbst schafft.
    Das alles geht nicht ganz im stillen Kämmerlein vor sich
    Die Zeichen häufen sich und die Nachrichten mehren sich. Die Kriegsstrategen wissen genau, wann und wo sie welche Nachrichten platzieren müssen. Bestimmte Geheimnisse sollen keine Geheimnisse mehr sein und heutzutage geht all das über die alternativen Medien. Die Gerüchteküche wird jetzt mit Informationen überhäuft, wie es diese im Umfang vorher nicht gegeben hat. Will heißen, die Gerüchte werden glaubwürdiger. Unabhängig davon kommen neue Informationen hinzu, die die Gerüchte plausibel machen. Kein Wunder, Willy Wimmer, ehemaliger Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium meint im Interview mit sputnik.news:
    „Wir werden ja seit Jahrzehnten in Konflikte hineingetrieben. Wir sind so hinlänglich durch die westlichen Medien betrogen worden, dass heute niemand mehr einen Pfifferling darauf gibt, was ARD, ZDF, CNN, BBC und andere dazu sagen. Man kann davon ausgehen: Diese Medien stellen sich der Lüge zur Verfügung.“
    Wann und wie kam der Terror nach Europa?
    Ich möchte noch einmal auf die Theatervorstellungen zurückkommen. Wann hat das, war wir Terror nennen, in Europa Einzug gehalten? Das ging Hand in Hand mit dem Einzug von Flüchtlingen. Zwar ist nicht jeder Flüchtling der kommt ein Terrorist, aber jeder Terrorist hat es als Flüchtling relativ leicht ins Land zu kommen. Was vor vielen Jahren noch ein friedliches Europa war, ist mittlerweile zum Terror-Europa verkommen und es wird nicht aufhören. Aktuell wird das Terrorgeschehen von einem Anschlag in Stockholm dominiert, St. Petersburg war aber erst vor ein paar Tagen.
    Das wird zum Terror im Dreiviertel-Takt wenn nicht Einhalt geboten wird
    Aber es hat die gewünschte Wirkung auf die breite Bevölkerung. Niemand kann sich einen Krieg in Europa vorstellen. Noch! Aber was ist, wenn man die breite Bevölkerung gedanklich dorthin terrorisiert? Wird dann der tägliche Terror zur Gewohnheit? Ehrlich gesagt, und nachdem ich das schon über viele Jahre beobachte, würde ich sagen „Ja“. Die Masse der Schafe (hier in Deutschland) würde das alles über sich ergehen lassen, wenn es nur die anderen trifft. Hauptsache der Platz vor der eigenen Haustür bleibt friedlich und die dahinterliegenden Komfortzonen ebenfalls.
    Der ewige Krieg
    Das Theater zeigt sich in einer Art „Kriegsspieldiplomatie“. Kriegsspielen bedeutet Bereicherung auf Kosten der anderen. Auf dieser Welt gibt es fünf Hauptakteure im Kriegsspiel, die sich gegenseitig nicht angreifen, sich aber durch jeden Krieg in einem anderen Land bereichern. Schließlich brauchen die Überfallenen den Schutz eines Größeren. Es sind die sogenannten UN-VETO-Mächte, dazu gehören die USA, die Volksrepublik China, Russland, Frankreich und das Vereinigte Königreich.
    Die Strukturen der Kriegsmaschinerie
    Diese fünf VETO-Mächte befinden sich im Kalten Krieg. „Kalter Krieg“ heißt es deshalb, weil die Geschützrohre nicht „heiß“ sondern „kalt“ sind. Untereinander tun sie sich nichts (denn das würde einen globalen Konflikt heraufbeschwören) und wenn ein Verbündeter angegriffen wird, hat das in der militärischen VETO-Denkweise seine Ordnung, wenn man die verbündete VETO-Macht zuvor informiert (wie in Syrien geschehen). Der Krieg ist die Ausdrucksform des geldgierigen, machthungrigen, militärisch-industriellen Komplexes, der Spielplatz ist die ganze Welt. Diese fünf haben sich seit zweiten Weltkrieg nie untereinander angegriffen. Sie bellen extrem laut, aber sie beißen sich nicht gegenseitig. Der Beschuß eines Verbündeten ist erlaubt, der militärische Einmarsch in andere Länder (Irak, Libyen) ebenfalls, Besitzansprüche (Taiwan) dürfen gestellt werden, Stabilitäts-Pseudoorganisationen wie die Vereinten Nationen und ihre Unterorganisationen halten die gierigen, kriegslüsternen Streithansel in Schach. Daneben gibt es den internationalen Währungsfonds als stabilisierendes Instrument, was die globalen Tauschmittel in Form von Währungen und die Finanzen angeht. Die NATO ist der militärische Zusammenschluß der „freien Welt“, Rußland und China halten die Welt in einer Art militärischen Gentlemen-Agreement im Gleichgewicht. Die WTO, die Welthandelsorganisation, beschäftigt sich mit der Regelung von Handels- und Wirtschaftsbeziehungen. So ist die Welt grob organisiert.
    Wichtige zusätzliche Plattformen im System sind das englische Königshaus mit Queen Elizabeth II an der Spitze sowie der Vatikan als zwei der größten Grundbesitzer auf globaler Ebene.
    Praxis „Kriegsspieldiplomatie“
    Wie diese „Kriegsspieldiplomatie“ in der Praxis aussieht, zeigt ein Netz-Artikel der Deutsche Wirtschafts Nachrichten vom 07.04.17 mit der Überschrift „Russland nennt US-Luftschlag „Akt der Aggression“. Schlagwörter der Kriegsspieldiplomatie sind beispielsweise „Erklärung verlangen“, „einmalige Maßnahme“, „gedankenlos“, „Dringlichkeitssitzung“, „ohne Mandat“, „Provokation“, „irreparabler Schaden“ usw. Diese Art Nachrichten und Schlagwörter setzt man uns täglich vor. Dabei habe ich das Gefühl, daß das alles nur Show ist weil man es noch nicht ernst meint. Auch die Big Five wollen sich ungern aus der Komfortzone bewegen, wissen aber, daß sie es irgendwann (hier sehr bald) tun müssen. Wer macht den ersten Schritt? Wenn es wirklich ernst gemeint ist, wird man das Wort „Krieg“ tunlichst vermeiden. Schließlich muß man die Schafe lange genug hinhalten.
    Im Moment (08.04) erhöhen die Amerikaner die Schlagzahl in der „Syrien-Angelegenheit“. Das liest sich dann folgendermaßen: USA schließen weitere Aktionen gegen Assad nicht aus.
    Seit 72 Jahren in Betrieb
    Das System funktioniert in dieser Form seit dem Zweiten Weltkrieg, nachdem der ernst zunehmendste Gegner für das damalige System, nämlich Deutschland, militärisch bezwungen wurde. Von globalen Frieden seitdem keine Spur auf dieser Welt. Frieden bleibt trotz aller vollmundigen Beteuerungen eine Illusion. Die geldtechnische Abwicklung und Währungshoheit wird geprägt vom dominanten und technischen fortgeschrittensten US-System mit dem US-Dollar als globaler Leitwährung. Das US-Geldsystem basiert auf ein Zinses-Zins-Systems, welches in der Zeit seit dem WKII einen globalen Schuldenberg aus „aus-der-Luft-erschaffenen-Papier- und Elektrogeld“ hervorgebracht hat, der kurz vor dem Zusammenbruch steht. Die politischen Strukturen in Form von Demokratien haben sich nicht bewährt und sind nicht mehr das, was sie vorzugeben scheinen. Sie sind in ein sozialistisches Wohffahrtsystem transformiert. Mit Einzug der Flüchtlinge bereichert sich eine gigantische Wohlfahrtsindustrie zu Lasten der eigenen Bürger und Steuerzahler. Der deutsche Bürger empfindet sich im eigenen Land mehr und mehr als Bürger zweiter oder dritter Klasse. Die modernen Gesellschaften befinden sich in Kombination mit der Dominanz des Schuldgeldsystems und sozialistisch-pseudodemokratischer Politikmodelle auf dem Weg in die totale Abhängigkeit und Überwachung mit modernster Technologie und in eine neue Art der Sklaverei. Wer will dem Einhalt gebieten?
    Von den dunklen Seiten der Macht zerfressen
    Das Ende das zweiten Weltkriegs ist einer der entscheidendsten Parameter auf zeitlicher Ebene. Denn nach dem zweiten Weltkrieg wurde die Welt neu aufgeteilt. Seitdem nehmen die USA die Weltführung für sich in Anspruch und setzen dies mit allen Mitteln um. Die USA bzw. die dahinterliegenden Machtstrukturen werden diesen Status freiwillig nie aufgeben oder teilen. Hinter diesem gebündelten Anspruch stehen aber viele Interessen (Finanzen, Geheimdienste, Öl, Drogen, Religionen/Konfessionen uvm.) und mittlerweile hat sich die Welt so weit weitgedreht, daß das US-System nicht mehr zu halten ist. Es ist in vielen Ebenen herabgewirtschaftet und von der Gier zahlloser Generationen zerfressen, daß sogar Pädophilie in die obersten politischen und gesellschaftlichen Schichten reicht.
    Die dunklen Schulden
    Dieses System ist in vielfältigerweise am Ende und mit ihm alles, was seit dem zweiten Weltkrieg installiert und aufgebaut wurde. Wenn sich Staatsillusionen wie die deutsche BRD-GmbH auflösen ist das nur die Konsequenz der betrügerischen Absichten aus der Vergangenheit. Die gemachten Schulden sind der Betrug, weil sie nie zurückbezahlt werden können. Wieviel Billionen US-Dollar an Schulden im Laufe der Existenz des US-Dollars in Kriege geflossen sind wird nie zu errechnen sein. Aber ohne diese Schulden-Dollars wären diese Kriege nicht zu finanzieren gewesen.
    Der Neuanfang aus der Vergangenheit heraus
    Dennoch gibt es meiner Meinung nach einen übergeordneten Plan was die politischen, finanziellen und gesellschaftlichen Entwicklungen auf dieser Welt angeht. In den letzten Jahren wurde dieser Plan immer deutlicher, in den letzten Monaten und Wochen wird er immer sichtbarer. Und wie immer geht es um relativ kleines Land auf diesem Planeten, aber mit ungeheuerem Potential: Deutschland. Und gerade deshalb wird Deutschland gerade heruntergewirtschaftet. Es braucht einen Neuanfang.
    Alles nur Illusion, ein gigantischer Geld-Fake
    Das us – amerikanische Finanzsystem beruht auf der Erzeugung von wertlosem Papiergeld, daß keine Deckung hat. Die einzige Deckung war einmal Gold, aber die Golddeckung hat man 1971 endgültig aufgegeben. Man erzeugte immer mehr Geld in Form von Schulden und seit dieser Zeit drückt man den Goldpreis über die Terminmärkte. Solange die Preise für Edelmetalle wie Gold und Silber niedrig notierten, war die US-Dollar-Währungswelt in Ordnung. So einfach läßt sich dieses System erklären.
    Die Anfälligkeit des Systems liegt in den Schulden und in der Verbriefung dieser Schulden. Die Verbriefung und Umwandlung dieser Schulden in handelbare Wertpapiere ist langfristig ein böser Fauxpas und ein Systemfehler. Es schlägt zurück.
    Die globalen Schulden der Vergangenheit sollen neu aufgerollt und bewertet werden. Soweit mir das der Flurfunk mitgeteilt hat, sind diese Prozesse in dieser Woche und der kommenden Aprilwoche (vor Ostern) abgeschlossen. Es geht um alte und sehr alte Bonds weltweit mit alten Rechten und mit Rückforderungsansprüchen von Gold an die USA. Auch an die Firma USA, die U S Corp, welche die amerikansiche Zentralbank FED und den US-Dollar betreibt. Der US-Dollar hätte demnach als Weltleitwährung ausgedient, ein globales goldgedecktes oder goldgestütztes Währungssystem soll eingeführt werden.
    Die WAHREN SCHULDNER und die WAHREN GLÄUBIGER
    Dazu noch einmal die Frage nach den Schuldnern. Man sollte wirklich in sich gehen und nachdenken „wer die wahren Schuldner und wer die wahren Gläubiger des Systems oder im System“ sind. Ein „wahrer Gläubiger“ wird kaum der Inhaber einer „US-Staatsanleihe/US-Treasury-Bonds“ sein. Denn dann mußte der Schuldner des Bonds ein „wahrer Schuldner“ sein. Wenn aber die „Wahrheit“ eine ganz andere ist, besitzt der Gläubiger eine Anleihe einer privaten Firma (U S Corp) mit der privaten Währung (US-Dollar) dieser Firma. Lt einem DWN-Artikel vom Oktober 2016 saßen die Chinesen in jenem Monat auf einem Berg von 1,185 Billionen Dollar US-Staatsanleihen. Es ist schwierig „das Zeug“ loszubekommen ohne sich durch massive Verkäufe den Markt kaputtzumachen. So schnell geht das nicht. Bis zu jenem baldigen Tag X werden die Chinesen weiterhin ihre US-Bonds verkaufen und in physisches Gold tauschen. Einen großen Teil des Goldes dürften sie im Laufe der Jahre schon angesammelt haben. Die Preissteigerungen werden die Verluste bei den restlichen US-Treasuries bei weitem übertreffen. Aber dann sollte es sowieso eine Art goldgedeckter Währung geben. Hier wird es wieder deutlich. Gäbe es keinen übergeordneten Plan, hätten die Chinesen und andere schon längst ihre US-Staatsanleihen im Gesamtpaket auf den Markt geworfen. Das hätte alle anderen globalen Rentenmärkte ebenfalls ins Chaos geführt.
    „Alte Ordnung“ mit „Neuen Monarchien“
    Weiterführend geht es darum, die „Alte Ordnung“ wiederherzustellen. Also eine Ordnung wie sie vor dem zweiten Weltkrieg oder früher bestanden hat, soweit das Sinn macht und von Interesse ist. Das könnte auch eine Einführung einer politsicher Ordnung mit einer Art „Neuer Monarchien“ bedeuten, wie sie Walter Eichelburg auf hartgeld.com seit längerer Zeit fast schon gebetsmühlenhaft wiederholt. Die Welt steht vor gewaltigen Veränderungen und die Masse der Menschen merkt es kaum.
    Demzufolge müßte die „Alte Ordnung“ auch den „US-Deep-State“ auflösen.
    „Alte Reiche“ würden wieder auferstehen, z.B. das chinesische oder japanische Kaiserreich. Jetzt noch unvorstellbar, aber…
    Die Auflösungen von 72 Jahren Illusion. Oder gar mehr?
    Das geschaffene internationale Recht der vergangenen 70 Jahre wird weggesprengt, es wird sich als Illusion erweisen. Als Weg in die falsche Richtung. Die Handlanger des Systems gleich mit. Also Vereinte Nationen, Internationaler Währungsfonds, alle Arten von Abkommen (auch die, die diese Institutionen geschaffen haben), militärische Bündnisse. All das soll aufgelöst werden, was man in den vergangenen 70 Jahren seit dem WKII iniziiert und aufgestellt hat. Alles war eine Farce, eine Illusion, weil z.B. in bestimmten Bereichen die Rechtsfähigkeit nicht gegeben war. An etwas Neuem wird gearbeitet und das alte See- und Handelsrecht wird wohl mitverschwinden. Der Mensch würde tatsächlich wieder zum Menschen werden und nicht zum Bürger oder Personal und Sklaven und zu handelbarer Ware degradiert. Die in den letzten Jahren geschaffenen Feindbilder, die der militärischen US-Dominanz ihre Existenzberechtigung geben, würden sich auflösen. Es geht darum, geschaffenes internationales Vertragsrecht seit dem WKII oder weiter zurückreichend zurückzusetzen. Von dort soll dann der Neustart erfolgen. Man könnte gar in das Jahr 1907 zurückgehen und modifizieren. In diesem Jahr trat die wichtige Haager Landkriegsordnung in Kraft.
    Die Vorbereitungen sind zweifellos im Gange
    Auf politischer und militärischer Ebene braucht es nur einen kleinen Zündfunken und die Lage eskaliert und ein Krieg bricht los. In Europa und natürlich in Deutschland. Ob er später einmal als dritten Weltkrieg tituliert wird lasse ich offen. In alten Prophezeiungen spricht man vom dritten Weltgeschehen. Der Flurfunk drückt es so aus: „Es braucht nur noch jemanden, der ein Loch in den vollen Tank schießt“.
    Ziehen zwei am gleichen Strang?
    Das der russische Präsident Wladimir Putin und der amerikanische Präsident Donald Trump nicht miteinander reden, glaubt wohl niemand. Das mag zwar im Mainstream so stehen, aber warum sollten zwei der mächtigsten und einflußreichsten Persönlichkeiten dieser Welt nicht miteinander sprechen? Zwar nicht über Skype, aber abhörsicher über Satellit. Außerdem hat Diplomatie eine ganz andere Form der Kommunikation. Angela Merkel wurde am 17. März von Donald Trump diplomatisch abgewatscht (sh. Tagesenergie 101 bei 0:30′). Die Verhältnis zwischen Putin und Trump ist offiziell nicht beschädigt. Putin verändert sein Land, Trump verändert sein Land. Vielleicht ändern beide in dieselbe Richtung?
    Schlüsselfigur Trump
    Der neue US-Präsident Trump ist eine neue Figur auf dem Spielbrett, die für viele unberechenbar ist. Genau das muß diese Figur sein. Zumindest habe ich einmal eine Aussage von ihm gelesen, wonach er weiß und zugibt, welche Fehler er im Leben gemacht hat. Und warum er sie nicht noch einmal machen wird. Da sagt ein erfahrener Mann mit 70. Dieser Mann hat viele finanzielle Schlachten geschlagen. Er dürfte wissen, warum das USD-Imperium am Ende ist. Ob er weiß, welche entscheidende Rolle ihm in diesem Spiel gebührt, vermag ich nicht zu sagen. Aber er könnte wohl derjenige sein, dem man anlasten wird, daß er das Loch in den vollen Tank geschossen hat. Trump agiert nicht alleine, er dürfte der Vertreter der neuen Machtstruktur sein, die bald die Bühne betreten wird.
    Jeder Krieg braucht einen Auslöser…
    …ein auslösendes Moment. Um das System zu „reseten“ und auf einen alten Wiederherstellungspunkt zu setzen, müssen bestimmte, ausgewählte Beteiligte einen Krieg anfangen. In diesem Fall dürfte es sich um eine Art Pseudo-Krieg handeln. Denn im üblichen Sinne Krieg führen steht nicht ganz im Vordergrund, also die Bereicherung und die Plünderung des Gegners. Denn die Gewinner haben ihre Schätze (Gold und Silber) bereits im Tresor. Es geht um die Beseitigung aller „neuen politischen Ordnungen“ seit dem zweiten Weltkrieg, die Nachkriegsordnung wird aufgelöst. Die neuen „Alten Ordnungen“ dürften schon Gewehr bei Fuß und zur Installation und Wiederherstellung bereit stehen. Die „Alten Ordnungen“ sind die Initiatoren dieses Plans und sehr wahrscheinlich stecken hinter diesen alten Ordnungen neue Machtstrukturen, die bis auf ein paar Eingeweihte niemand auf dem Radar hat.
    Wenn sich zwei VETO-MÄCHTE (pro forma) angreifen
    Um solch ein Ereignis auszulösen, muß eine der fünf VETO-Mächte eine andere VETO-Macht angreifen. Walter Eichelburg schreibt es in seinem Update im Artikel „Der Osterkrieg“
    Der Schein-Weltkrieg – Heute sind einige Informationen hereingekommen, die zeigen, dass ein Schein-Weltkrieg zwischen der NATO und Russland inszeniert werden soll, wodurch die Moslems glauben, dass sie uns so leicht erobern können, weil unsere Armeen mit diesem „Weltkrieg“ beschäftigt sind.
    Ereignisse sind geplant, nichts geschieht zufällig
    Wie leicht man solch ein Ereignis auslösen kann, dürfte außer Frage stehen. Da sind schnell ein paar Tomahawks abgeschossen oder ein paar Flugzeuge. Der Spannungsbogen ist aufgebaut. Im Inizieren von Ereignissen war man schon immer meister- und gewissenhaft, alles ist gesteuert. Willy Wimmer meinte im Sputnik-Interview:
    Ich bin da näher an 1939 als am verlogenen Irak-Krieg 2003. Es wird ja seit 1990 rumgelogen, das es nur so kracht. Kein Unterschied, ob es gegen den Irak oder gegen Jugoslawien geht. Das ist ja ein Muster, dass wir seit dem Hafen von Havanna im Jahr 1898 und der Explosion der „USS Maine“ bei der US-amerikanischen Außenpolitik sehen. Das sind die selbstfabrizierten „False Flag“-Vorgänge, die dazu berechtigen, über andere herzufallen.
    Krieg und Auseinandersetzungen auf deutschem Boden
    Ich würde fast wetten und sagen, man stimmt sich vorher ab. Denn man weiß, welche Kettenreaktionen man auslösen wird. Es ist spekulativ, aber diesmal wird es Deutschland betreffen und die Auseinandersetzugen müssen auf deutschen Boden stattfinden. Denn, wie gesagt, geht es um Rücksetzung, um Rückversetzung in einen vorherigen Stand. Da gibt es einige, die berechtigtes Interesse haben. Das geht sogar soweit, daß Gerüchte existieren, Deutschland wäre ein wichtiges Land, was gewisse Edelmetalle angeht. Das glaube ich weniger, aber es muß demnach in diesem Land etwas geben, was es sonst nirgendwo auf der Welt gibt und einzigartig ist. Welches allerdings die jetzige politische Klasse gezielt vergessen machen will und dabei die gesellschaftliche Klassen unbewußt und in vollem Bequemlichkeitsgehorsam und Gutmenschentum mitziehen.
    Deutschland im April 2017. Schauen Sie auf dieses Land. Ein Wohlfahrtsstaat, der von Flüchtlingen aller Art aller Herren Länder überrannt wird. Auch das ein Ausdruck eines übergeordneten Plans.
    Ein interessantes Nebenthema
    Weiterhin wurde ich auf ein Thema juristischer Natur aufmerksam gemacht, das natürlich einen besonderen Geschmack hinterläßt, falls es in der Zwischenzeit nicht zu Änderungen gekommen ist. Es geht um sogenannte Bundesbereinigungsgesetze. Das erste Bereinigungsgesetz wurde gültig zum 24.04.2006, also kurz vor der Fußball-WM. Viele Menschen dürften in Fußballvorfreude nichts mitbekommen haben. Die Bereinigungsgesetze beziehen sich hier auf Änderungen in der Strafprozessordnung, im Gerichtsverfassungsgesetz und der Zivilprozessordnung. Es geht um die Aufgebung des §1 in diesen Gesetzen/Ordnungen. Im §1 wird der Geltungsbereich definiert. In den Bereinigungsgesetzen wird in verschiedenen Artikeln dieser §1 außer Kraft gesetzt. Das Bundesverfassungsgericht sagt aber „Gesetze ohne Geltungsbereich besitzen keine Gültigkeit und Rechtskraft“. Das hieße, das diese Gesetze keine Gültigkeit hätten und man fragt sich, aufgrund welcher gesetzlichen Grundlagen wird seit 2006 noch gearbeitet?
    Was das bedeutet, sprengt sämtliche juristischen Dimensionen. Unsere Gesetzgebung schon seit 2006 ohne Macht? Man kann es kaum glauben. All das unter Vorbehalt, falls es nicht zu Änderungen gekommen ist. Ein interessantes Thema bleibt es dennoch. Ein ausführliches Video mit Erklärungen finden Sie auf diesem Link der „AG Mensch in Württemberg“.
    Was würde man in Deutschland juristisch verlieren? Gesetze, die keine Gültigkeit mehr hatten?
    Das Timing passt
    Der Zeitpunkt ist günstig, ich habe es schon mehrfach geschrieben. Die Finanzmärkte sind meiner Meinung nach in Stellung gebracht. Bei der EURO-Kurs-Entwicklung sieht man seit Januar 2015 nur noch eine Seitwärtsbewegung, der deutsche Aktienmarkt mit dem DAX notiert mit 12.260 Punkten auf hohem Niveau, der M-DAX sogar auf Höchstniveau. Die Staatsanleihenrenditen in der EUROZONE sind immer noch niedrigst und die Kurse wirklich hoch. Aktien und festverzinsliche Papiere haben daher ein enormes Risiko für Kursrückgänge. Kursrutschgefahr würde es besser treffen. Gold und Silber hält man bei Preisen von 1.254 USD und 18 USD aktuell (um 18:30 MEZ per 07.04. gab es eine kleine Drückung) noch im Zaum. Bei Eintreffen des auslösenden Moments wird es kein Halten nach oben mehr geben.
    Wie krank das EUROSYSTEM wirklich ist zeigen die drei folgenden Beispiele
    Die Bilanzsumme der Europäischen Zentralbank geht scheinbar in den Steilflug über. Per 05.04.17 sind es 4,1 Billionen EUR wie die Grafik im MMNews-Artikel zeigt, Anfang 2015 war man noch bei 2 Billionen. Die Gelddrucker bei der EZB laufen wie geschmiert auf Hochtouren, obwohl die Inflation weiter niedrig sein soll. Das passt von der normalen Logik her überhaupt nicht. Da man jetzt bei der EZB überhaupt nicht mehr weiter weiß und die richtige Inflation wahrscheinlich schon im zweistelligen Bereich ist, definiert die EZB die Inflation einfach neu. Niemand stört das.
    Die deutsche Target2-Saldo explodiert ebenfalls: Im März 2017 bürgt Deutschland mit 829,7 Mrd. Euro für andere EU-Staaten. „Den Bürgen soll man würgen“, heißt es und im Prinzip funktioniert das EUROSYSTEM, solange wie eben der Bürge nicht gewürgt wird. Im Falle eines Kriegsausbruchs bleiben uns diese leidigen Target2-Bürgen-Salden (die sowieso ernsthaft niemand bezahlen würde) erspart. Niemand stören die explodierenden Target2-Salden.
    Um die Bargeldhortung zu erschweren, tauscht man in regelmäßigen Abständen die EURO-Geldscheine aus. Aktuell ist der 50er dran. Angeblich aus Sicherheitsgründen. Aber in der EZB sitzen gute Psychologen, die wissen, wie man das verkauft. In meiner Umgebung kenne ich zwei Leute, die tauschen fast panisch ihre alten 50er in neue 50er um, weil Sie Angst haben, die alten Scheine würden morgen nicht mehr angenommen. Ich habe mir angewohnt, keine mündlichen Kommentare mehr abzugeben. Erstens ist der neue 50er genau so falsch wie der alte und zweitens kann es sein, daß die neuen 50er nächste oder übernächste Woche von gar keinem mehr genommen werden.
    Nebenschauplatz Prophezeiungen und Schauungen
    „Zuerst gibt es noch viel Geld. Dann auf einmal haben die Banken keines mehr. Weltweit gibt es einen Mangel. In Europa gehen die Staaten kaputt. Die Not geht von Land zu Land…“ Das ist eine konkrete und sehr bekannte Aussage vom bekannten Seher Alois Irlmaier (1894 – 1959) aus dem bayerischen Freilassing. Irlmaier sah in seinen Schauungen einen Überfall der Russen auf Deutschland in einem dritten Weltkrieg. Das Szenario eines russischen Überfalls auf Deutschland war über viele Jahre undenkbar. Jetzt bekommt es plötzlich Formen, wenn ein provozierter Nato-Angriff die Russen herausfordern würde. Die Nato-Truppen wären für die Russen auf ihren kurzen Weg nach Deutschland kein Hindernis. Der große Plan zur Neuordnung der Welt sieht genau das vor. Ich habe einmal gelesen, daß Wladimir Putin ein mystischer Mensch sei und sich mit Prophezeiungen beschäftigt. Deutsch kann er auch. Wenn er das Irlmaier-Buch gelesen hat, weiß er, was er zu tun hat. Dazu wird Putin aber kaum die Irlmaier-Prophezeiungen brauchen, denn er weiß selbst, was er zu erledigen hat und was man von ihm erwartet.
    Wenn Sie sich mit den Irlmaier-Prophezeiungen auskennen, kennen Sie sicher die Person des „Hochgestellten“. Irlmaier dazu: „Ich aber seh’ genau, daß ein neuer Krieg über uns kommen wird. Zuerst bringen’s noch den Dritten um, auch einen Hochgestellten. Zwei hams schon ermordert….“ Die Person des dritten Hochgestellten gibt seit jeher zu Spekulationen Anlaß. Wer könnte das sein? Ein Kommentator auf einem meiner letzten Beiträge meinte, es wäre der jetzige US-Präsident Donald Trump. Die beiden vorangegangenen Hochgestellten wären demnach John F. Kennedy und Abraham Lincoln gewesen.
    Die aktuelle Situation im Land wird sich weiter anspannen
    Mit wärmeren Temperaturen und längeren Tageszeiten ändern sich die Menschen. Noch mehr Flüchtlinge werden kommen und die Situation im Land wird sich verschlimmern. Das sieht der Plan vor, denn die Flüchtlinge sind Teil des Plans. Ohne die Flüchtlinge wäre dieser Plan gar nicht umzusetzen, denn man braucht die Schuldigen aus der Politik (die für die aktuelle, nicht mehr auszuhaltende und angespannte Lage verantwortlich sind) zur Auflösung des politischen Systems.
    Das „Warum das alles“ verstehen wohl die Allerwenigsten
    Die Allermeisten hier im Land interessieren sich aber nicht dafür was sie sind und wer sie sind. Ich drücke es einfach aus und sage: „Sie sind Deutsche“. Denn in ihrer eigenen Vergangenheit und der des deutschen Volkes würden Sie die Lösung oder die Lösungen finden. Die Vergangenheit aber hat man uns aberzogen, mit der sollen wir uns nicht beschäftigen. Dafür wird man hauptsächlich über WKII-Dokumentationen im Fernsehen gehirngewaschen. Das dauert zwei, drei Generationen, dann erinnert sich fast niemand mehr daran. Es scheint aber Kräfte zu geben, die das nicht wollen. Deshalb kommt Wladimir Putin eine Schlüsselrolle zu. Ihm dürfte bewußt sein, daß er seine Truppen nach Deutschland schicken muß, um die „Alte Ordnung“ zu installieren.
    Eine delikate Angelegenheit: Mit Nachgeschmack
    Die Angelegenheit ist sowohl für die Russen als auch die Amerikaner delikat. Denn die Deutschen müssen nicht beschützt werden. Deutschland ist ein besetztes Land und hat seit dem zweiten Weltkrieg keinen Friedensvertrag. Demnach würde sich Deutschland immer noch im Kriegszustand befinden. Daraus erklärt sich die Existenzberechtigung der Vereinten Nationen. „Dieses Deutschland“ wird nie einen Friedensvertrag bekommen, denn dann könnte man die UN auflösen. „Dieses Deutschland“ und die Vereinten Nationen sind aneinander gekettet. Startet man aber vom Jahr 1945 aus mit neuen Bedingungen, werden beide „Gesellschaften“ nicht mehr benötigt. Dann gelten Verträge aus der „Alten Ordnung“ heraus und keine Handels- oder Firmenverträge.
    Zeitpunkt Ostern 2017
    Den kommenden Krieg wird man der Masse als Krieg der Kulturen oder Religionskrieg verkaufen. Dann wird der IS seine Schuldigkeit getan haben, denn er sollte in den letzten Jahren genügend Kämpfer produziert und über ganz Europa verteilt haben. Dazu brauchte man ein Land wie Syrien, in dem man den benötigten Raum hatte um diese Gewaltstrukturen zu installieren. Deshalb braucht man auch den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad, das Land darf nicht ganz im Chaos versinken, al-Assad verkörpert die Gegenkraft
    Des weiteren braucht man einen Mann wie den türkischen Präsidenten Recep Erdoğan, der die Stimmung der muslimischen Massen in Europa täglich schürt. Zumindest noch bis zur Wahl in der Türkei am 16. April.
    Ostern ist mit Karfreitag das höchste christliche Glaubensfest. „Ohne die Auferstehung von den Toten wäre die Geburt Jesu bloß ein bedeutungsloses Ereignis in einem kleinen Dorf in Israel namens Bethlehem gewesen“. Diesen Satz habe ich in der Osterausgabe eines Hefts des lokalen Pfarrverbands gefunden. Die Osterzeit hat damit eine gewaltige symbolische Qualität, auch Zeitqualität. Im Hier und Jetzt sehen wir genau dasselbe wie vor 2.000 Jahren. Die Symbolik eines Systemwechsels. Tod und Wiederauferstehung im religiösen Sinne, Abbruch und Wiederanfang im systemischen Sinne. Altes vergeht, Neues kommt.
    Ich denke, es gibt noch viel mehr detaillierte Symbolik in Bezug auf dieses höchste christliche Glaubensfest. Die „Macher eines Systemwechsels“ wissen ganz genau um diese Symbolik und wissen auch, wie die Gläubigen reagieren werden.
    Zum Schluß noch ein paar interessante, auch mystische Informationen
    Die Marienerscheinungen im portugiesischen Fatima fanden vor genau 100 Jahren statt. Drei Geheimnisse haben die drei Hirtenkinder Lúcia dos Santos, Jacinta Marto und Francisco Marto damals bei der dritten Marienerscheinung empfangen. Zwei der Geheimnisse sollen sich erfüllt haben, das dritte steht noch offen. Ich selbst frage mich schon lange, warum ein Kriegsjahr wie 1917 für die Übergabe der Botschaften herausgesucht wurde? Das macht nur einen Sinn, wenn man es mit einer Zeitangabe verbindet. Ich gehe davon aus, daß „sich das dritte Geheimnis in genau 100 Jahren erfüllen“ wird. Also dieses Jahr, das dürfte die zeitliche Botschaft gewesen sein.
    Ostern 2017 hat ein prominentes Geburtstagskind auf katholischer Seite. Joseph Aloisius Ratzinger, emeritierter Papst Benedikt XVI, feiert genau am Ostersonntag, den 16. April 2017, seinen 90. Geburtstag.
    Der höchste kirchliche Feiertag im Osterzyklus ist der Karfreitag, auch als Kummer-Freitag bekannt. Das Wort leitet sich vom althochdeutschem Begriff „chara“ ab, was Klage, Elend oder Trauer bedeutet.
    Der legendäre alte Birnbaum auf dem Walserfeld (bei Salzburg) wurde am 07.12.2015 in einer Nacht- und Nebelaktion beseitigt. Der Sage nach „wenn eines Tages die Raben nicht mehr um den Gipfel des Untersbergs fliegen und „die Not im Reich am Größten ist“, wird Kaiser Karl der Große aufwachen und mit seinem Gefolge zum Birnbaum auf dem Walserfeld zum letzten Kampf reiten und die Endschlacht zwischen Gut und Böse schlagen“. Der 128 Jahre alte Birnbaum wurde nicht gefällt, sondern richtig brutalst herausgerissen und zerstückelt abtransportiert. Ein Ersatz-Birnbaum wurde hunderte von Metern von der Originalstelle entfernt gesetzt. Ein Denkmal wurde neben dem Ersatz-Birnbaum errichtet. Inmitten des Denkmals (mit Sitzgelegenheit) steht aber ein ganz anderer Baum. Ich war selbst dort und ich habe mich gefragt, wer sich all die Mühe gemacht hat, die alten Geschichten und Sagen vergessen zu lassen? Wer hat solche Angst vor einem alten Birnbaum? Wer hat Angst vor alten Sagen? Vielleicht wurden diese alten Sagen international höchst erfolgreich verfilmt?
    Schauen Sie bei sonnigen Wetter zum Himmel auf. Sehen Sie noch die üblichen Chemtrails oder sind sie verschwunden? Sprüht man den Himmel nicht mehr voll in Ihrer Gegend? Haben Sie dieses Jahr das Gefühl, daß das Wetter wieder „normaler“ ist? Zumindest in der Zeit seit Jahresanfang. Sollte dieses Phänomen bundesweit oder gar europaweit auftreten, hieße das, daß die Chemtrail-Verursacher und die dahinterstehenden Machtstrukturen kapituliert haben. Wenn diese Zeichen am Himmel verschwunden sind, hat sich etwas im Hintergrund und im Kräftespiel der Mächte verändert.
    All das ist mehr als nur symbolisch. An Ostern wissen wir mehr.
    DER BONDAFFE 08.04.2017

    Reply
    1. 3.1

      Claus Nordmann

      Trumps Luftschlag traf die CIA – mit Putins Zustimmung
      Von Rosemarie Frühauf / 9. April 2017 / Aktualisiert: 9. April 2017 , 0:37

      Nach Donald Trumps Luftschlag in Syrien haben seine Gegner ein Problem:
      Sie müssen ihn öffentlich gut finden.

      Vieles deutet darauf hin, dass Trumps Reaktion auf den Giftgas-Angriff am Dienstag
      ein Schachzug gegen die US-Geheimdienste war und von Russland unterstützt wurde.
      Die US-Angriffe am Donnerstagabend richteten sich auf einen Flugplatz im syrischen Homs,
      doch die Landebahn blieb nahezu unversehrt. Schon am späten Freitag nachmittag konnten
      syrische Jets dort wieder starten und landen. Der Luftwaffenstützpunkt, der im Kampf gegen
      den IS gebraucht wird, ist noch betriebsfähig. Trotzdem wurden Menschen getötet und mehrere
      andere verwundet. Sechs Flugzeuge des russischen Typs MiG-23s wurden zerstört, außerdem
      ein Lagerhaus, ein Trainingsgebäude, eine Kantine und eine Radarstation.

      USA warnte Russland
      Russland wurde vor dem Angriff gewarnt und die russischen Beamten warnten Syrien.
      Pentagon-Sprecher Jeff Davis sagte: „Die russischen Truppen wurden im Vorfeld des Schlags
      über die eingerichtete Konfliktentschärfungs-Leitung benachrichtigt.“ Und weiter:
      „US-Militärplaner trafen Vorkehrungen, um das Risiko für russische oder syrische Mitarbeiter
      auf dem Flugplatz zu minimieren.“ Auch die russische Agentur TASS bestätigte die Vorwarnung.

      Syrien rechnete damit
      Eine syrische Quelle erklärte gegenüber AFP, man habe Vorbereitungen getroffen und zwar
      „in mehr als einem Militärstützpunkt“: „Wir hörten von der amerikanischen Bedrohung und erwarteten
      die Bombardierung syrischen Territoriums.“
      Die Assad-Regierung nannte den Angriff „eklatante Aggression“, sagte aber nicht „Kriegsakt“.
      Merkwürdig war, dass weder die Russen noch die Syrer ihre Luftabwehr aktivierten und
      die Einschläge der US-Raketen verhinderten.
      Danach schickte Putin „umgehend“ ein Raketen bestücktes Kampfschiff vor die syrische Küste.
      Kleinste militärische Option
      Für Trump war es laut „New York Times“ die „begrenzteste“ militärische Option, die man ihm vorgeschlagen hatte.

      Was es Trump nützt
      Wenn Trump auf den Militärschlag verzichtet hätte, aber nächste Woche durch seinen Außenminister Tillerson
      in Russland versucht, eine Koalition gegen den IS zu schmieden, würden die Neokonservativen im Kongress
      weiterhin öffentlich behaupten, er wäre eine „russische Marionette“. John McCain und Lindsey Graham wurde nun
      effektiv der Wind aus den Segeln genommen. Sie müssen über den Luftschlag jubeln.
      Nach dem Schlag kann Trump jetzt die Spannungen mit Moskau „deeskalieren“, und eine Koalition aufbauen,
      die den IS, und nicht Assad, bekämpft.
      Die Deutschen Wirtschafts Nachrichten analysierten, dass die Geschichte ein Schachzug gewesen sein könnte,
      mit dem Trump die Geheimdienste ausbooten wollte, die ihm zu Hause in den USA, in Syrien und weltweit im Weg
      stehen. Denn die CIA und der „Deep State“ haben nun ein Problem: Sie müssen ihren Todfeind plötzlich gut finden
      – zumindest in der Öffentlichkeit.
      Ein CNN-Moderator ging bereits soweit zu sagen: „Ich denke, Donald Trump wurde gestern Abend zum Präsidenten
      der Vereinigten Staaten. Ich denke, das war wirklich ein großer Augenblick.“
      Trump habe eine interessante Metamorphose durchlaufen und sei erwachsen geworden. Zerohedge berichtete.

      Alles nur Theater?
      Trumps Pressesprecher Sean Spicer hatte bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus detailliert den Beratungsprozess
      beschrieben, in dem Trump dazu kam, den Luftschlag gegen die Assad-Armee zu befehlen. Dabei betonte er, dass
      der Präsident wohldurchdacht und informiert gehandelt habe – aber er zeichnete auch Bild eines emotionalen Trump,
      den der Giftgasangriff auf Frauen und Kinder sehr erschüttert habe.
      Von Anfang an war es sehr, sehr verstörend, tragisch und aufwühlend für ihn“, sagte Spicer wörtlich.
      Ob Trump denn kein bisschen skeptisch gewesen sei bezüglich der schnellen Beschuldigung Assads, fragte ein Journalist.
      „Nein“, so Spicer.

      Plötzlicher Gesinnungswandel
      Gesetzt den Fall, der Angriff wäre gewesen, was er oberflächlich scheint, dann hätte Trump innerhalb einer Woche einen
      dramatischen Gesinnungswandel durchgemacht, der alles, was er im Wahlkampf und den vergangenen Jahren sagte
      und twitterte, ad absurdum führt. (Nicht umsonst reagieren Trump-Wähler jetzt verstört.)

      Reply
      1. 3.1.2

        Quickfinger

        Zusammenfassend erklärt hat die US Regierung um Trump gestern Medienwirksam Russland die alleinige Kontrolle des Syrischen Territoriums und dessen Zukunft übergeben.
        Allen Vasallen incl.der Türkei sind hiermit Zügel angelegt worden.
        Ablauf:
        2 Zerstörer mit dem Potential 180 Cruise Missles zu verschießen feuern 59 davon auf einen unbedeutenden Flughafen ab
        Russland wurde vor dem Angriff in Kenntniss gesetzt,Syrien über die russischen Kanäle informiert.
        Alles an brauchbarer Technik wurde abgezogen
        23 abgefeuerte Marschflugkörper treffen mehr oder weniger das Zielgebiet.
        Pro Marschflugkörper sollten 450 Kg Hochexplosiven Sprengstoffs zum Einsatz kommen.
        Russland zeigt Drohnenaufnahmen während des Angriffs.Als ehemaliger Militär bezweifle ich ,auf Grund auch der gezeigten Detonationen, das auch nur ein einziger Flugkörper sein Zerstörungspotential freigesetzt hat.
        Russland macht Medienwirksam Rabatz und sperret auf syrische Forderungen den kompletten Luftraum,kündigt das Memorandung mit den USA
        Auf nochmalige Forderung dieses wieder zu aktivieren sagt Russland Nein!
        Von 36 Marschflugkörpern weiß keiner wo sie verblieben sind und das obwohl Russland offiziell mitteilt das man alle 59 auf dem Schirm hatte.
        Trump hat sein Wort bisher gehalten,die USA haben sich nach meiner Sicht der Dinge aus Syrien verabschiedet.
        http://analitik.de/2017/04/07/59-tomahawks-flogen-uebers-meer/#comment-6993

        Reply
      2. 3.1.3

        ALTRUIST

        Trumps Luftschlag traf die CIA – mit Putins Zustimmung
        Das scheint ein Fake zu sein .
        Es gibt hierzu bislang keine verifizierte Quelle .

        Reply
      3. 3.1.4

        ALTRUIST

        Washington bereit zu neuen Aktivitäten in Syrien – Trump-Berater
        https://de.sputniknews.com/politik/20170409315258591-washington-neue-aktivitaeten-syrien/

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen