Related Articles

0 Comments

  1. 23

    Lamat 88

    Nur Idioten holen sich die Invasoren freiwillig ins Land und lassen den Terror gewähren… anbei wird in den Medien fleißig geschrieben… “Flüchtlinge, ein Geschenk wertvoller als Gold”… übrigens, war das trojanische Pferd nicht auch ein Geschenk…?
    ******** ********
    Mann bedrohte Innsbrucker Polizisten mit dem Umbringen
    Ein 25-jähriger Afghane hat Samstag früh in Innsbruck bei seiner vorläufigen Festnahme Polizisten mit dem Umbringen bedroht.
    Zuvor hatte er mit einer Glasflasche eine Fensterscheibe eines Lokals beschädigt, teilte die Exekutive mit. In Wörgl (Bez. Kufstein) wurde ein 26-jähriger Tiroler von einem Unbekannten mit einem Trinkglas und einer Flasche attackiert und dabei im Gesicht verletzt.
    Nach Angaben der Polizei wurde der Afghane auf freiem Fuß angezeigt.
    http://www.vol.at/mann-bedrohte-innsbrucker-polizisten-mit-dem-umbringen/apa-1434926034

    Reply
  2. 22

    Claus Nordmann

    Frei gesprochene, sehr interessante Vorträge, aktuelle Beiträge :

    Reply
    1. 22.1

      Claus Nordmann

      Eine derart peinliche Figur mit solch merkwürdigen Charaktereigenschaften soll ” BRfD -Kanzler ” werden ?

      Reply
  3. 21

    Adrian

    Ich glaube ihr werdet Spass haben … ich kenne Euch. 🙂
    Munition zur Weiterverwendung …

    Reply
    1. 21.1

      Falke

      Na da machen wir doch gleich noch das lriftlich dazu.
      Hier noch einige Zitate bei denen so einigen Systemgläubigen das Gesicht einschlafen dürfte:
      „… dass die Signatarmächte des Vertrages von Versailles den Deutschen feierlich versprachen, man würde abrüsten, wenn Deutschland mit der Abrüstung vorangehe. Vierzehn Jahre! lang hatte Deutschland auf die Einhaltung dieses Versprechens gewartet … In der Zwischenzeit haben alle Länder … ihre Kriegsbewaffnung noch gesteigert und sogar den Nachbarn Geldanleihen zugestanden, mit denen diese wiederum gewaltige Militär-Organisationen dicht an Deutschlands Grenzen aufbauten. Können wir uns dann wundern, daß die Deutschen zu guter Letzt zu einer Revolution und Revolte gegen diese chronischen Betrügereien der großen Mächte getrieben werden?…“ Lloyd George am 29. November 1934 im englischen Unterhaus, Englands Premier während der Kriegszeit (vgl. Sündermann, H. “Das dritte Reich“, Leoni 1964, S. 37)
      „Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes, seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“ Adolf Hitler – nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler (Giesler: “Ein anderer Hitler”, Seite 395)
      „…Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlaß war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst…“ Generalmajor John Frederick Charles Fuller – britischer Militärhistoriker (vgl. “Der Zweite Weltkrieg“, Wien 1950)
      “…Führt Deutschland ein vernünftiges Geldsystem ein, in welchem kein Geld gekauft (gehortet) werden kann, dann wird die Goldblase platzen, und die Grundlagen des Staatskapitalismus brechen auseinander. Daher muß es um jeden Preis daran gehindert werden; daher auch die fieberhaften Vorbereitungen zu seiner Vernichtung…” J. F. C. Fuller – britischer General und Militärschriftsteller 1938 in seinem Buch “Der erste der Völkerbundkriege”
      “…Die Kriegführung hatte versucht, ein Abkommen zu treffen, wobei das Schicksal Polens und der kleinen Staaten keine wesentliche Rolle spielte, sondern daß es sich dabei um die Lösung Deutschlands vom Goldstandard gehandelt habe, während des ganzen Telegrammkrieges fanden ausgedehnte Verhandlungen zwischen dem britischen und dem deutschen Auswärtigen Amt statt, in denen wir vorschlugen, die Feindseligkeiten einzustellen, sofern sich Deutschland bereit erklärt, zur Goldwährung zurückzukehren…” (Liddel Hart – Militärhistoriker in der Zeitschrift “Tomorrow” 1947/6)
      “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandels-system herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.” Winston Churchill, Memoiren
      “…Wir sind 1939 nicht in den Krieg gezogen, um Deutschland vor Hitler … den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren konnten…” Sunday Correspondent – London, 17.9.1989 (vgl. “Frankfurter Allgemeine”, 18.9.1989)
      “…Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so daß er nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann…“ Lord Halifax (1881 – 1959) – englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. “Nation Europa”, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46)
      “…Obwohl eindeutig auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der Deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genauso weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages. – Das Kriegsschuldbewußtsein (nach 1945) stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar. Ich jedenfalls kenne kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnwitzige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging – es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden…” Prof. Dr. Harry Elmer Barnes (Columbia University New York)
      “…Der springende Punkt ist hier, daß Hitler, im Gegensatz zu Churchill, Roosevelt und Stalin, keinen allgemeinen Kriegsausbruch 1939 wollte…“ Harry Elmer Barnes in “Blasting of the historical Blackout”, Oxnard, California, 1962
      “…Wenn sich dieses Grunddogma nicht aufrechterhalten läßt, wird der Zweite Weltkrieg zum größten Verbrechen der Geschichte … das zur Hauptsache auf England, Frankreich und der Vereinigten Staaten lastet…” Prof. Harry Elmar Barnes (Barnes und Prof. Charles Beard gehörten in der 3. und 4. Dekade des 20. Jahrhunderts zu den angesehensten Historikern in den Vereinigten Staaten. Als sie aber die offizielle Version der US-Regierung zu Pearl Harbour ablehnten, denunzierte man sie als Irre, Deppen, Spinner usw. und entfernte sie aus dem offiziellen Lehrbetrieb)
      “…Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden…“ Sir Hartley Shawcross – der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross “Stalins Schachzüge gegen Deutschland”, Graz, 1963)
      “…Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war…“ James Baker – US-Außenminister 1989 – 1992 (DER SPIEGEL 13 / 1992)
      “…Sie müssen verstehen, dieser Krieg gilt nicht Hitler und dem Nationalsozialismus. Dieser Krieg wird wegen der Stärke des deutschen Volkes geführt, das ein für allemal zu Brei gemacht werden muß. Es spielt keine Rolle, ob die Deutschen sich in den Händen eines Hitler oder eines Jesuiten-Priesters befinden…“ Winston Churchill britischer Kriegspremier-Minister (Emrys Hughes, Winston Churchill – His Career in War and Peace, Seite 145)
      “…Deutschland wird zu stark, wir müssen es vernichten!…” Winston Churchill im Jahre 1936 zu General Robert E. Wood
      “…Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht!…” (1936)
      “…Dieser Krieg ist Englands Krieg. Sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands! … Vorwärts, Soldaten Christi!…” (3.9.1939)
      “…Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland.…” (1940)
      “…Das deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen!…” (1941)
      “…Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher…”
      “…Wir haben das falsche Schwein geschlachtet…”
      “…Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können…” Winston Churchill
      “…Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht…” Winston Churchill 1945
      “…Geheimdokumente enthüllen: London wies 1940 Friedensfühler zurück. Das britische Kriegskabinett unter Winston Churchill wies im Juli und August 1940 mehrere von deutscher Seite und neutraler Seite kommende ‚Friedensfühler’ zurück. Dies geht aus bisher geheim-gehaltenen britischen Kabinettspapieren des Jahres 1940 hervor, die jetzt nach der vorgeschriebenen 30-jährigen Sperre freigegeben wurden…“ “Augsburger Allgemeine” vom 2. Januar 1970
      “…Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt: daß der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde…“ Eugen Gerstenmaier – Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“
      “…Aus Belgien und Deutschland wird er ein solches Schlachthaus machen, daß es nötig sein wird, neue und höhere Deiche um Holland zu bauen, damit der Geruch des Blutbades nicht ein Land besudeln möge, für das die Wut des Rächers keine Schrecken bereit hält. Durch
      Frankreich aber wird er fegen wie ein Brand durch ein Kornfeld…” Zionist Samuel Roth in “Now and Forever” (New York 1925, S. 42) über den kommenden Krieg
      “…Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist eine Gefahr für uns…” Zionist W. Shabotinski in der jüdischen Zeitung “Nach Retsch” (Unsere Rache) laut A. Melski in “An den Quellen des großen Hasses – Anmerkungen zur Judenfrage”, Moskau 31.7.1994
      “…Ich werde Deutschland zermalmen…“ Franklin Delano Roosevelt – Freimaurer und von 1933 bis 1945 der 32. Präsident der USA im Jahre 1932 (also vor Hitlers Machtergreifung) zit. bei Emmanuel J. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, S. 241
      “…Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga am 9.11.1938
      “…Es ist unsere Sache, die moralische und wirtschaftliche Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen: … Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga in Paris am 18. November 1938 (vgl. Lecache, Bernard “Le droit de vivre”)
      “…Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, nicht in diesem Jahr, aber bald…. Das letzte Wort hat, wie 1914, England zu sprechen…” Emil Ludwig in Les Annales Juni 1934
      “…Denn obwohl er vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird Hitler dennoch zum Krieg genötigt werden…” Emil Ludwig in “Die neue heilige Allianz”, Straßburg, Juli 1938, S. 39
      “…Unser Hauptziel ist die Vernichtung von so viel Deutschen, wie möglich. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen…“ General Dwight D. Eisenhower zu Beginn des Angriffs an der Röhr (Nebenfluß der Ruhr im Sauerland)
      “…Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke der Befreiung, sondern als besiegte Feindnation!…” US-Präsident Roosevelt – Directive JCS 1067 vom 23.3.1945
      “…Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen…” Reverend Ludwig a. Fritsch, Ph. D., Chicago, 1948
      “…In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständige in Europa lebende Volk…“ George Patton – US-Viersterne-General am 31.8.1945
      “Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie anfangen ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerstrebend sondern mit Übereifer den Siegern gehorchend, nur dann ist der Sieg vollkommen. Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, dieses unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Ein alliierter Umerzieher zu Prof. Dr. Friedrich Grimm (Verfasser des äußerst lesenswerten Buches – hier gratis – “Politische Justiz – die Krankheit unserer Zeit“, Bonn 1953)
      “… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden…“ Mahatma Gandhi – zit. in “Hier spricht Gandhi.” 1952 Barth Verlag
      Gruß Falke

      Reply
      1. 21.1.1

        Falke

        Tippfehler in der ersten Zeile – schriftlich – soll es heißen.

        Reply
  4. 20

    arkor

    Bestätigt von Rabbi Porat

    Reply
      1. 20.1.1

        Adrian

        PS: Die %Juden%, die noch heute Christus ablehnen, sind vom Evangelium ausgenommen worden und das Heil wurde an die Heidenvölker übertragen.
        Sie, die %Juden% wissen das und können nicht anders! Das ist ihnen voll bewusst.
        siehe Video; “Wie Zionisten Christen verführen; Die Matrix Satans.

        Reply
  5. 19

    Adrian

    Für dich Arabeske.
    Gruss Adrian

    Reply
    1. 19.1

      Skeptiker

      @Adrian
      Bruno Gröning_ ES GIBT KEIN UNHEILBAR.

      Oder hier.

      Ich war auch mal mit 23 Jahren im Wald, und hatte hatte Angst, das ich in der beschissenen Firma, wo ich da gearbeitet hat, das bis zur Rente machen müsste.
      Weil das war die Welt des Todes, die Arbeiter waren so marode, sprich, die hatten keine innere Stimme mehr.
      Zumindest sprach keine Eiche mit mir, ist ja auch kein Wunder, weil ich habe ja für eine Motorenfirma gearbeitet, die eben die Bäume fällt.
      Und so gesehen haben die Bäume ignoriert, ist ja auch kein Wunder, wenn man für so ein Motorenfirma arbeiten musste.
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 19.1.1

        Skeptiker

        @Adrian
        Aber eben haben sich bei mir 2 Videos von Bruno Gröning überschnitten, das liegt an der Automatikfunktion, das nach dem einen Video eben das Andere von alleine abspielt wird.
        Und wenn ich 2 Videos oder sogar 3 Videos gleichzeitig höre, dann kann ich mich nicht mehr auf meine Rechtschreibung konzentrieren.
        Gruß Skeptiker

        Reply
      2. 19.1.2

        Adrian

        Schöne Videos, Skepti,
        typischer weise waren Kapital und Lügenpress schon damals wie heute gleich zur Stelle. Kommt mir doch verdächtig bekannt vor … 🙂

        Reply
  6. 18

    Skeptiker

    https://morbusignorantia.files.wordpress.com/2012/11/moses_bis_lenin.jpg
    Horst Mahler – Zur Lage der Nation
    Hier die Bibel, ich meine ab der Minute 4 und 30 Sekunden, kann man ja hören was da steht.

    Historisch versteht man unter Aufklärung vor allem politische, wissenschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen in Europa.
    Man sprach und spricht in verschiedenen Bereichen der Geschichtsschreibung von einem Zeitalter der Aufklärung. Es wird uns gesagt, Dank der Aufklärung komme es nicht mehr auf die Lehrsätze der Religionen an, auf ihre Dogmen, es ginge vielmehr um die Verwirklichung der religiösen Lehren im Leben. Statt sich also zu streiten und zu bekriegen im Namen der Religion, solle jeder Gläubige nach den Maximen seiner Religion Gutes tun, denn Gutes zu tun, sei der Inhalt jeder der drei Religionen.
    In Wirklichkeit war diese sogenannte Aufklärung nur der letzte Akt des Weltdramas, in dem den Führungsjuden sozusagen das Zepter der Macht „feierlich“ überreicht wurde.
    Alles, was das Jüdische Gesetz (genannt Religion) von den Seinen an Taten (für uns sind es Todsünden) gegenüber Nichtjuden fordert, galt fortan als unantastbare „Religionsfreiheit“. Kritik daran wurde als Aberglaube verdammt, der im Zeitalter der Aufklärung nichts mehr zu suchen hätte.
    Doch dann erschien auf der Weltbühne ein junger Mann namens Adolf Hitler, der mittlerweile von weiten Schichten der weltweiten Historikerzunft Fähigkeiten auf allen Gebieten unseres Lebens bescheinigt bekommt, „die man geflissentlich mit dem unzureichenden Begriff ‚Universalgenie‘ zu erklären versucht“, sagt Arjun Sawhney aus Bombay. Ob sich Adolf Hitler aber aufklärerisch hätte so entfalten können, wie es ihm letztlich gelang, wenn er nicht Dietrich Eckart kennengelernt hätte, bleibt unbeantwortet.
    Dietrich Eckart, der katholische Sohn eines evangelischen Notars, war ebenso wissbegierig wie intellektuell überragend. Er arbeitete als Journalist, Literatur- und Theaterkritiker und schuf die „arisch-christliche“ Nachdichtung von Henrik Ibsens Drama Peer Gynt, die im Februar 1914 ihre Premiere erlebte. 1915 zog Eckart nach München-Schwabing, wo er in Kontakt mit völkischen Kreisen wie dem Fichte-Bund und der Thule-Gesellschaft kam und als Verfasser hochintellektueller Aufklärungsschriften über das Judentum hervortrat. Er gründete 1915 den Hoheneichen-Verlag.
    Am 27. Mai 1919 beantragte Eckart seine Aufnahme in den Deutschen Schutz- und Trutzbund, der im Oktober desselben Jahres in den Deutschvölkischen Schutz- und Trutzbund aufging. Er kam im Herbst 1919 mit Adolf Hitler zusammen und prägte als Mitbegründer der NSDAP den nationalsozialistischen Kampfbegriff „Drittes Reich“, womit vor allem eine Verbindung von christlichem Millenarismus und politischem Ziel gemeint war: „Im deutschen Wesen ist Christ zu Gast – drum ist es dem Antichristen verhaßt.“ Im August 1921 wurde Eckart Chefredakteur des Völkischen Beobachters.
    Dietrich Eckart gilt als Hitlers Mentor. Die beiden tauschten sich tiefenphilosophisch in nächtelangen Gesprächen immer wieder aus, woraus Adolf Hitler den geistigen Treibstoff tankte, der seine spätere Politik hin zu einer weltgeistigen Neuausrichtung antrieb.
    Der 21 Jahre ältere Eckart übernahm eine Art Lehrer-Schüler-Verhältnis und argumentierte, Hitler sei der kommende Retter des deutschen Volkes, nur er habe die dafür notwendigen charismatischen Fähigkeiten. Im Dezember 1921 bezeichnete Eckart seinen „Schüler“ erstmals als „Führer“. Eckart vertrat wie Hitler eine gnostisch-dualistische Weltsicht, [1] in der dem Judentum die Rolle des ewigen Gegenspielers Deutschlands zukam.
    Aus den philosophischen Gesprächen zwischen Eckart und Hitler blieben uns Niederschriften von Eckart erhalten, die 1924 unter dem Titel „Der Bolschewismus von Moses bis Lenin: Ein Zwiegespräch zwischen Adolf Hitler und mir“ erstmals veröffentlich und in diesem Buch authentisch nachgedruckt wurden.
    Diese tiefgründigen Gedanken legen leicht verständlich offen, dass die Menschheit den Weltungeist überwinden müsse, die sogenannte jüdische Religion, um eine Art Erlösung zu finden. Diese Überwindung müsse auf geistigem Wege erfolgen, über das wahre Christentum.
    Eckart wörtlich: „Um’s Regieren reißen wir uns nicht. Aber Deutschtum wollen wir, wahres Christentum wollen wir, Ordnung und Zucht wollen wir, und wollen es so gefestet, dass auch unsere Kinder und Kindskinder nichts daran ändern könnten.“
    In diesen Gesprächen wurde eindeutig und tiefschürfend herausgearbeitet, wie die christlichen Evangelien vom Judentum verfälscht und Spitzenpositionen in der Christenkirche immer wieder mit Juden (unter dem Vorwand „getauft“ zu sein) besetzt wurden. Das grassierende Abkassieren der Ärmsten im späteren Mittelalter durch den verbrecherischen Ablasshandel wurde von jüdischer Seite auf den Weg gebracht, was die Kirchenspaltung durch Martin Luther zur Folge hatte.
    Herausgearbeitet wurde von Eckart und Hitler, dass die jüdischen „Dunkelmänner“ sowohl die Päpste wie auch die Kaiser lenkten, um „das Schlachten von germanischen Menschen“ durchzusetzen. In der Kirche herrschten perverse Mordbestien, die sich besonders daran ergötzten, unschuldige Kinder im Namen der „Kreuzzüge“ tausendfach grauenhaft abschlachten zu lassen. Auch die Blutschleusen des 30-Jährigen Krieges seien von denselben Mächten geöffnet worden.
    Interessant der Teil, mit dem das Märchen, Jesus sei Jude gewesen, widerlegt wird. Jesus kam aus Galiläa, dort wo die Heiden (Amalek) lebten. Auch seine Jünger kamen von dort, bis auf Judas, er war wirklich Jude – und er machte seiner Herkunft alle Ehre. Er verriet Jesus für 30 Silberlinge.
    Die beiden intellektuellen Titanen verweisen darauf, wie primitiv die Evangelien von hinter den Päpsten agierenden Juden gefälscht wurden.
    Jesus sagt in Johannes, „ihr Juden seid die Kinder des Teufels, ihr seid Lügner und Menschenmörder. … Ihr seid nicht von Gott.“ Womit er den Juden nicht nur jede Verbindung mit Gott abspricht, sondern auch klarstellt, dass ihr Bund mit dem Teufel geschlossen wurde.
    Hier der ganze Text.
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/11/01/von-moses-bis-lenin/
    Gruß Skeptiker

    Reply
  7. 17

    arkor

    sehr schön, Arabeske, insbesondere erfährt Lupo eine weitere Aufwertung durch eigene erstellte Beiträge und ich hoffe, dass dies Schule macht, denn es sind bemerkenswerte Kommentaroren im lupo. Leider auch welche, von denen man nichts mehr hört. Aber vielleicht ändert sich das.

    Reply
    1. 17.1

      arkor

      und zum Beitrag. Ich sehe die Einheit des Judentums bestenfalls als Vorbild. Leider haben wir nicht eine dermaßen eine Einheit und sind deshalb seit jeher vom Feind unterwanderbar.
      Der Jude kann streiten auf Teufel komm raus, aber er lässt sich nicht unterwandern.
      Nun und die Weltherrschaft anzustreben, ist auch nichts verwerfliches, sondern normaler Gang der Menschheitsgeschichte. Mir müssen uns nur fragen, wie es dazu kommen konnte.
      Wo jüdische Stärke wahrzunehmen ist, sehe ich höchsten eigene Schwäche…und wenn die ausgeräumt wird, gibt es auch kein Problem mehr.

      Reply
      1. 17.1.1

        Skeptiker

        @Arkor
        Aber wenn man Dein Kommentar unter Arabeske654 sehen würde, so würde ja der Zusammenhang auch ersichtlicher werden.
        Also wie hier, mal angenommen ich würde eben immer ganz oben Antworten, wer soll das noch ein Zusammenhang finden.
        https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/03/02/wie-gutmenschen-ticken-hochfunktional-nicht-selbst-denkend-den-medien-vertrauend/#comment-31747
        Also das soll nun keine Beleidigung sein, aber Lupo würde sich bestimmt auch freuen, über mein Verbesserungsvorschlag.
        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 17.1.1.1

          arkor

          auf jeden Fall geht durch die Umkehr der Zeitschiene der Zusammenhang in den Kommentaren teilweise verloren. Da gebe ich Dir recht Skeptiker. Deshalb lese ich sie auch zum Teil nicht mehr, weil es nun ein mehrfaches an Zeit beansprucht.

        2. Skeptiker

          @Arkor
          Und wenn man es genau betrachtet, hat die Umstellung wohl eher kaum was gebracht.
          Führer waren die ersten Kommentare eben von Oben nach unten zu lesen und nun ist es das Gegenteil.
          Und alles nur weil hier der immer unzufriedene DUDE auf der Seite war.
          7 Antworten zu “Irrungen und Wirrungen”
          https://dudeweblog.wordpress.com/2017/03/09/irrungen-und-wirrungen/comment-page-1/#comment-14215
          Aber ob sich die Ladezeiten der Lupo Seite nun dadurch wesentlich verbessert hat?
          Also ich hatte nie Probleme mit der Ladezeit dieser ewig existenten Lupo Seite.
          P.S. Also mir ist das nun egal, wie rum ich das lese, meinetwegen kann das nun so bleiben.
          Gruß Skeptiker

        3. GvB

          Tot-Moses soll ja aus Ägypten abgehauen sein, weil er einen ägypt. Aufseher ermordete..und unterwegs in seiner LAUBHÜTTE mit Sprengstoff experimentierte 🙂
          Also gründet sich Israel bis heute auch auf Mord und Totschlag..
          Aber sie, diese speziellen Juden(auch Turks, Khasaren genannt) sind ja durch Inzest usw. von >ihrem Gott mit Schizophrenie und anderen Geisteskrankheiten “gesegent” worden..
          Wie übrigens auch dieser durchgeknallte Döhnme-Lase.. Erdogan..
          Man sieht , das auch das türkische Turkvolk von der Spitze bis sind letzte beschnittene Glied und anatolischen Dorf.. diese Krankheit innewohnt..
          Wie irre es auch in der evangelischen Kirche bezgl. Moses zugeht steht hier:
          http://www.ekd.de/bibel/tolle_typen/index.html

    2. 17.2

      Adrian

      Absolut genial Arabeske.
      Ich freu mich sehr auf deine weiteren Ausführungen.
      Ich staune echt woher du all dieses Wissen und deine Ausdauer nimmst.
      Weiter unten sind zwei Videos, die als Antwort und Ergänzung dienen sollen.
      Von”Kommentator888″
      Ich hoffe, dass wir friedlich beim Prinzip Stimme und Gegenstimme verbleiben können. 🙂
      Gruss Adrian

      Reply
  8. 16

    arabeske654

    Kyle Bass: keynote at the AmeriCatalyst Conference
    (https://www.youtube.com/watch?v=fOqY1Cfaafk&t=263s)
    Jim Rickards:
    (https://www.youtube.com/watch?v=TB35GeHfrlU)
    David Stockman: The Market’s BOMB explodes on March 15
    (https://www.youtube.com/watch?v=nAilEOdegW0)
    David Stockman ist der jüngste Chef-Wirtschaftsberater eines US-Präsidenten, den es jemals gab.
    Jim Rogers: We’re About To Have The Worst Economic Problems Of A Lifetime
    (https://www.youtube.com/watch?v=I7e5BRcgPoA)
    Diese extrem erfolgreichen Legenden im Finanzbereich treffen exakt die gleichen Aussagen.
    Jim Rickards spricht von einer 25 Jahre anhaltenden Depression.

    Reply
    1. 16.1

      Kleiner Eisbär

      Die Iden des März stehen kurz bevor – ebenso die “Wahl” in den Niederlanden und eine Entscheidung zur Schuldenobergrenze der Verarmten Staaten von Amerika…

      Reply
  9. 15

    strategiedoktor

    Die Beiträge hier sind meistens sehr gut recherchiert. Dieser hier nicht.
    Fakt ist, dass es zur Zeit Mose keine Juden gab. Und heute gibt es auch kaum noch echte Juden. Aber alle Zionisten geben sich als Juden aus. Das steht übrigens auch in der Bibel, und zwar in Offenbarung 2,9 und 3,9, dass sie sagen, sie seien Juden, sind aber keine, sondern Lügner aus der Synagoge des Satans.
    Es ist deshalb völliger Schwachsinn, aus den Schriften des Mose irgendwelche Schlüsse auf Juden zu ziehen.

    Reply
    1. 15.1

      ALTRUIST

      Richtig .
      Und auch das
      der Begründer des Zionismus, Herzl:
      „Die Antisemiten werden unsere verlässlichsten Freunde, die antisemitischen Länder unsere Alliierten“.
      https://nemetico.wordpress.com/2014/07/15/der-zionismus-braucht-den-antisemitismus-wie-luft-zum-atmen/

      Reply
      1. 15.1.1

        arabeske654

        Wer lesen kann ist klar im Vorteil:
        „Der Schulchan Aruch ist von den Gemeinden als maßgebende Richtschnur für die religiöse Praxis genommen worden. Der Schulchan Aruch wurde im Laufe des 17.Jahrhunderts zum autoritativen Kodex, zusammen mit seinen Kommentaren für das orthodoxe Judentum, maßgebend.“
        Der Schulchan Aruch, wörtlich ‚gedeckter Tisch‘ erschien erstmalig 1565 und ist der heute letztlich entscheidende und von der Gesamtheit der Judenheit anerkannte Gesetzeskodex des Judentums“. Der Talmud ist als Grundlage des Schulchan Aruch, Volksbesitz und Volksgesetzbuch des gesamten Judentums. Der jüdisch liberale Philosophie-Professor und Talmudkenner (((Cohen))) beschwor am 5. April 1888 als Sachverständiger vor der Strafkammer in Marburg:
        „Die im Talmud enthaltenen Vorschriften des Glaubens und der Sitte sind für den Juden bindend, sie gelten als Gesetz.“
        Es spielt keine Rolle ob sie sich HIberu, Hebräer, Israeliten, Juden, Zionisten oder Morks vom Ork nennen.
        Darüber hinaus wendet Euch bitte mit der Kritik an Horst Maler, denn der Artikel ist ein Excerpt aus seinen “Satanischen Versen des Mosaismus”.
        Hätte man ja vielleicht mal lesen können – Quelle ist ja dabei. Aber klugscheißen ist ja einfacher.
        Was das Geheimnis um die vielen Namen anbelangt, muß ich Euch dann leider auf den vierten der schlecht recherchierten Teile vertrösten.

        Reply
        1. 15.1.1.1

          Kleiner Eisbär

          Sehr gute Antwort Arabeske654! Danke.

        2. GvB

          Ob es sich heute mehr um “Kasharen” handelt oder Ashkenasim, Sepharden…oder Zionisten… oder Dönmääää ist wirklich wurscht. Wer mit Moses “arbeitet”, den Talmud nutzt..das Khol Nidre spricht … also nach altjüdischen Gesetzen handelt… ist Jude.

    2. 15.2

      ALTRUIST

      sh. auch zur Wahrheitsfindung eine weitere Quelle
      Uri Avnery: Der Felsen unserer Existenz
      http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008940.html

      Reply
  10. 14

    froschn

    Kein Kommentar; es ist alles gesagt…alles andere ist max. Sekundär…

    Reply
  11. 13

    arabeske654

    Was Angela Merkel mit Donald Trump besprechen wird
    Mit Spannung wird das erste Treffen der Kanzlerin mit dem US-Präsidenten erwartet. Der transatlantische Koordinator der Bundesregierung erklärt die Gesprächsagenda – und setzt trotz aller Misstöne auf einen großen Erfolg.
    Der transatlantische Koordinator der Bundesregierung, Jürgen Hardt, sieht im Aufbau von Vertrauen das oberste Ziel für das erste Treffen der Kanzlerin mit US-Präsident Donald Trump.
    Der Bundestagsabgeordnete und transatlantische Koordinator der Bundesregierung, Jürgen Hardt. © picture alliance / Kay Nietfeld/
    “Das Wichtigste ist, dass sie es schafft, klar zu machen, dass auf der Basis von Partnerschaft über Unstimmigkeiten geredet werden kann, aber nicht aus einer Konfrontation heraus”, sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.
    Als Beispiele nannte Hardt die Behauptung eines Trump-Beraters, Deutschland manipuliere die Euro-Währung oder bringe Amerikaner um ihre Job-Chancen.
    Angela Merkel werde um Vertrauen werben
    Angela Merkel werde sich bei ihrem Besuch am Montagabend und Dienstag in Washington “alle Zeit” nehmen, um zu Trump und seinem neuen Sicherheitsberater Herbert Raymond McMaster einen persönlichen Draht aufzubauen und das gute Gespräch mit Vizepräsident Mike Pence bei der Münchner Sicherheitskonferenz im Februar fortzusetzen.
    https://www.gmx.net/magazine/politik/hardt-merkel-pocht-trump-partnerschaft-32213866
    Die Lügenpresse redet sich mal wieder die Ereignisse schön. Denn das “Einvernehmen” zwischen ihr und Pence in München war gar keins, statt dessen hat die selbstermächtigte jüdische Diktatorin für Deutschland mächtige Ohrfeigen bekommen.
    Und ihr Auftritt in Washington am 14.03.2017 wird eher der einer unterwürfigen Hündin sein, die Stöckchen apportiert und Männchen macht wenn es ihr befohlen wird.

    Reply
    1. 13.1

      Falke

      -Und ihr Auftritt in Washington am 14.03.2017 wird eher der einer unterwürfigen Hündin sein, die Stöckchen apportiert und Männchen macht wenn es ihr befohlen wird.-
      Genau so wird es sein Arabeske. Die Alte tätärätä Trulla bekommt ihre neue Marschrichtungszahl und dann darf sie wieder nach hause watscheln und mal schön die Fresse halten und das deutsche Volk weiter striezen und aussaugen.
      Gruß Falke

      Reply
      1. 13.1.1

        Skeptiker

        @Falke
        Nein die Merkel kommt ins Arbeitslager, weil der D. Trump kann das Merkel genau sowenig ertragen wie ich.
        https://rottweil.files.wordpress.com/2016/02/merkel-schc3a4uble-knast.jpg
        DONALD TRUMP – DEUTSCHES VOLK “BEFREIE Dich von ANGELA MERKEL – sie ist eine KATASTROPHE”

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 13.1.1.1

          Skeptiker

          Sowas gab es schon mal in Amerika.
          70 Jahre säter haben die sich gewundert, wieso solche Arbeitskleidung von Deutschen, in Amerika im Schrank zu finden waren.
          Also ab der 40 Sekunde geht es ja um diese Freizeitkleidung.
          Hausdurchsuchung wegen meines Videos

          Zumindest ist das Rätsel der Klamotten, dank dem Skeptiker ja nun auch gelöst worden.
          Man gut das es mich gibt.
          Gruß Skeptiker

        2. 13.1.1.2

          Falke

          Ja is klar Skepti. Das ist dann die Marschrichtungszahl.
          Gruß Falke

        3. Skeptiker

          @Falke
          Irgendwie habe ich das Gefühl, das man die Wahrheit, nur noch über eine Form des surrealen an den Menschen bringen kann.
          Ich meine nach über 70 Jahren der Gehirnwäsche, muss man schon eine Gegenform entwickeln, um zu erkennen, wie sehr man als Deutsches Umerziehungsofer eben verblödet wurde.
          Das waren diese Filme doch absolut harmlos.

          Gruß Skeptiker

  12. 11

    Annette

    An alle zu Reichsbürgern abgestempelte Menschen. Die Polizeipräsidenten folgen pflichtgemäß den Anweisungen der Innenministerien und melden “Überführte” und verdächtige “Subjekte” den zentralen Erhebungsstellen. Parallel dazu werden Polizisten mit Verbindungen zur “Reichsbürgerschaft” suspendiert und an Zivilisten erteilte Waffenscheine eingezogen. Der Reichsbürger ist ein Demokratiefeind, den es durch die Organe der NGO-BRD2 zu bekämpfen gilt, und dieses wieder auf Anweisung. Der wissende Reichsbürger gefährdet die Überrumpelung der Deutschen, die sich in einem EUROPÄISCHEN SUPERSTAAT wiederfinden sollen, wobei das Deutsche Reich entgültig sterben soll.
    Der zum Reichsbürger herabgestufte Mensch ist offensichtlich eine Persona non grata, im wiederfährt offensichtlich der Entzug der Grundrechte.
    Zu den Polizeipräsidenten: Wer eine Proklamation der Selbstverwaltung oder ähnliches der Firma Polizei© geschickt hatte und später einen Waffenschein beantragte und bekam, muß nun den Waffenschein wegen Unzuverlässigkeit hergeben (Ein Paradoxon, da Reichsbürger also doch Vorschriften achten) Dieser Entzug ist in dieser Konstellation eine Straftat, mindestens aber eine Dienstverletzung, da so ein PP Kenntnisse besaß, die die Ausstellung eines Waffenscheines nicht erlaubte. (Die staatlichen Rechtmäßigkeit ist ohnehin nicht gegeben) Es wird empfohlen, mit Anzeigen und Fachaufsichtsbeschwerden zu reagieren.
    Reichsbürger, kriminalisiert und verachtenswert?
    Sehr geehrter Herr Innenminister,
    wenn jemand als unzuverlässig im Bezug auf das Führen eines Kleinen Waffenscheins gilt, welcher private Schutz, präventiv gesehen, ist ihm dann überhaupt noch möglich?
    Wenn Tränengas (nicht Pfeffer-Spray ! ) nicht mitgeführt werden darf, ist ein Mensch folglich ohne Schutz seiner fundamentalsten Grundrechte?
    Sie, Herr Innenminister, werden von Ihren Bodyguards bestens geschützt, doch nach Einbruch der Dunkelheit traut man sich als Frau nicht mehr auf die Strasse, um am öffentlichen Leben Teilhabe zu pflegen.
    Darf ich auf weiteren folgenden Mißstand hinweisen: Es wurden Abermillionen Dosen Pfefferspray für den Außerhausschutz verkauft. Dem gegenüber steht eine verschwindend geringe Zahl an Kleinen Waffenscheinen.
    Wenn nun ein als Reichsbürger gebranntmarkter Mensch potentiell in Ihren Augen eine schwere Gefahr für die BRD darstellt, obwohl er sich an das Gesetz hält und den behördlich vorgeschriebenen Kleinen Waffenschein käuflich erwirbt, dann ist das doch ein Widerspruch in sich. Bisher dachte ich, Menschen mit Kritik am System haben auch Grundrechte (es gibt Urteile in Sachen Meinungsfreiheit), doch eine “Prognoseentscheidung” für den Entzug eines absolut lächerlichen Kleinen Waffenscheins, der letztendlich nur ein Geschäftsmodell darstellt und zudem absolut wertlos ist für den Bürger, macht aus kritischen Menschen MIT gelebter AKZEPTANZ der gesellschaftlich sozialen Normen (auch die Selbstverwalter etc.) politisch Verfolgte mit eingeschränkten oder nicht mehr vorhandenen Bürgerrechten. Sollen sich dergestalt diffamierte Leute in Notsituationen nicht wehren dürfen? Was mache ich als Frau in einer Notwehrsituation ohne Anrecht auf Selbstverteidigung (Tränengas), wenn ich rein körperlich gesehen ansonsten unterlegen bin?
    Wenn Sie nun die aus dem Ruder laufende Clan-Entwicklung in Berlin, Frankfurt, Bremen etc. berücksichtigen, verfolgt die Polizei, statt jenen Einhalt zu gebieten, rigoros Systemkritiker (zu denen tatsächlich wenige schwarze Schafe gehören, die wegen fragwürdiger Handlungen von sich Reden machen), die mit der Politik nicht ganz einverstanden sind. Hier ist die Polizei offensichtlich mut- und machtlos und läßt arabische/libanesische Clans eine unbehelligte Mafia-Struktur leben. Ob nun Richter oder Staatsanwälte eingeschüchtert werden oder nicht, können Sie besser beurteilen, da dieses anscheinend nicht gut ist, für den Bürger zu wissen.
    Nur ein Beispiel: Bremen: Miri-Clan, 3500 Familienzusammengehörige, davon 1800 schwerstkriminelle Zeitgenossen, denen man besser niemals begegnet.
    Es stellt sich also die Frage, sind als „Reichsbürger“ diffamierte Menschen zum Leben ohne Schutzanspruch verdammt? Welche Hilfsmittel sind behördlich registrierten Reichsbürgern mit entzogenem Kleinen Waffenschein noch möglich? Mir persönlich sind keine bekannt.
    Hochachtungsvoll

    Reply
    1. 11.1

      arkor

      was gibt es da aufzuregen. Ich finde es absolut folgerichtig, wenn die nichtstaatliche völkerrechtlich inexistente BRD als alliiertes Konstrukt der Allierten, geschaffen nach Militärproklamation Nr. 2 solchermaßen gegen legitime Rechteträger vorgeht…..und später dafür selbstverständlich zur Verantwortung gezogen wird, nach gültigem Staatsrecht, nach Völkerrecht und in der Verfahrensweise je nachdem ob es Deutsche sind oder nicht, die verantworltich zeichnen.

      Reply
    1. 10.1

      Adrian

      Danke für dein Video.
      Anbei möchte ich generell und prinzipiell anmerken:
      Ich, und viele Betroffene, bin durchaus bereit meinen mir seit Jahren anerzogenen Glauben auf Richtigkeit und Falschheit zu prüfen.
      Vorwürfe, dass man mit einem christlichen Glauben automatisch %Jude% oder %Zionist% sein soll, grenzt an bösartige Verleumdung, und betrifft sehr wohl viele Menschen in Deutschland und ganz Europa.
      Also, bitte, haltet Euch zurück mit solchen blödsinnigen Unterstellungen die genauso kontraproduktiv sind wie die ewige Nazikeule.
      Eine aufklärende Diskussion und geistige Wende kann auf diese Weise niemals zum Erfolg führen.
      Ich wünsche allen Beteiligten viele lehrreiche Studien und Beiträge, die ihnen im erkennen der Wahrheit behilflich sein können.
      Schönes Wochenende.
      Adrian

      Reply
  13. Pingback: Mose predigt den Völkermord – „Verlockung und Fluch“ – Die Welt

  14. 9

    Hans Dieter C

    Von dem Gehörten war noch einiges erinnerlich.
    Kanaan war einst schon vor der Phaethonkatastrophe, auch vor der Sindflut REIN NORDISCH, also von Nordvölkergemeinschaften besiedelt.
    Diese wurden in einem Holocaust vernichtet, die sog, jüdischen Gemeinschaften ein Gemisch, sehr mit nordischem Menschen vermischt.
    Man erinnerte sich noch der RIESEN, die die nordischen Stämme anführten, und, vernichtet wurden.
    Riesen waren aber Gemische von nicht humanoiden mit Vergewaltigungsopfern menschlicher Frauen, Nordischer.
    Das reptiloide, nicht humanoide Wesen, das sich JAHWE nannte, ( und drei Religionen als Hoffnung der Menschen einführte, man bedenke :::GUTES UND BÖSES WIRD IMMER GEGEBEN ), führte jene Menschengruppen an, stark vermischt mit nordischen Menschen, eine 5. Kolonne ?, diese bekämpften die (nordischen) Riesen und unterjochten nordischen Menschen in Kanaan, und, sie wurden in einem Holocaust AUSGEROTTET, siehe die Kämpfe in der Bibel mit den Philistern ( rein Nordisch )……, und so fort.
    Soweit erinnerlich das Gespräch, neulich.
    Diese reptiloide Wesenheit mit HOCHTECHNOLOGIE, ( zum Beispiel die BUNDESLADE ), vernichtete die Könige der Nordischen samt deren nordischen Anhang.
    Wobei die Könige der Nordischen ebenfalls teil-reptiloid gewesen seien.
    Alle alten Völker sollen es erkannt haben, niedergeschrieben.
    Die Sumerer hatten sich ihrem Schicksal ergeben, wie alle Völker !.
    Diese nicht-humanoiden bilden das Auge der Pyramide, die eigentlichen Hintergrundmächte, auch heute noch, vertreten duch Logenvertreter,, Könige, Adel, je nachdem wer wieviel repto Gengut noch hat, desto höher in der Hierarchie, desto höher in seiner Position im Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, so noch die damalige Bemerkung dazu.
    Diese, heute Teil – Wesenheiten ( durch Vermischung mit Menschen mit weniger ech-sischen Genen ), sollen sowohl alle gesellschaftlichen und politischen Spitzen lenken bis hinunter zum Kleinsten. ( durch hündische Vollstreker…LOGEN ).
    Sie sollen aber auch die Seelen/Plasmawelt beherrschen, da die Menschen GENPRODUKTE von ihnen seien, so die damalige Information dazu.
    Lediglich im GEISTIGEN, hätten wir eine Chance, da raus zu kommen.
    ERKENNE DICH SELBST, dein Selbst.
    Das bedeutet.
    Nachdem du das erreicht hast, hier im Materiellen, dann im Seelischen, dann, verlasse auch das Seelische, ( NACH DEM TODE; IN DER SEELEN/PLASMAWELT), verlasse dein Ego, dein Selbst und gehe ein ins ewige Sein, werde Eins mit ihm.
    Das, IST DER ZWEITE ( seelische ) TOD, im Seelischen Plasmabereich, so die damalige Information.
    Dort, ist die Ewigkeit. ( im Film…der Herr der Ringe, wurde es angedeutet ).
    Das, ist auch die Schwachstelle der Sauroiden, der Echsenherrscher.
    Das, haben sie nicht, DIE UNSTERBLICHKEIT, auch den Weg dorthin können sie nicht gehen.
    Evtl. wäre das ein ….Verhandlungspunkt…….
    https://youtu.be/fubrFKCCWks

    Reply
    1. 9.1

      Torsten Pössel

      @Hans Dieter C
      Sehr schön beschrieben.
      Das ist auch für mich, wo immer ich etwas lese (über Achonten, Atlanter, Riesen…), eine schlüssige Zusammenfassung unserer uns
      verschwiegenen Vorgeschichte und des Jahrtausende alten Kampfes.
      Welche Ur-Rassen nun eigentlich diesen Planeten bevölkerten und wann ist uns nicht bekannt, aber einen kleinen Aufschluss darüber
      gibt vielleicht die Genetik, z.B. der Rhesus-Faktor negativ (häufig ein Wirbel mehr, nur 28 Zähne, neigen zu Autoimmunerkrankungen).
      Dies ist i.W. nur im westeuropäischen Bereich zu finden, gehäuft an den Küsten des Atlantik.
      Um die Nachfahren welcher Rasse handelt es hier also?
      Ich würde mal vermuten, um die des wahren Nordmenschen.
      Das hiervon noch so viele übrig sind (ca. 6% in Deutschland, Basken zu 30%), ist erstaunlich.
      Warum, weil bei Vermischung zwischen Rhesus negativ und positiv sich meist positiv durchsetzt.
      Normal wäre aber nur eine Verbindung zwischen negativ und negativ möglich, aber da gibt es ja Spritzen, die verhindern, dass der Fötus
      abgestoßen wird.
      So kann man auch eine Rasse nach und nach vernichten.
      Schöner Gruß
      Torsten

      Reply
      1. 9.1.1

        Adrian

        Hoi Torsten,
        die Vermischung der Völker ist enorm.
        Es gibt eine Bewegung sich seine DNA analysieren zu lassen.
        Die Resultate lassen auch sehr süsse Reaktionen zu Tage treten.
        Beim Video über die Völkerwanderung, frag ich mich als Schweizer, ob ich ein von Fremden besetzter Römer bin, oder nicht … 🙂
        vermischt und vemantscht so oder so, da die Schweiz mitten in diesem Spannungsfeld liegt. Gerade im Kanton Graubünden wo sich VIER Kulturvölker treffen, Romanen, Italiener, Valser, Deutsche und wer auch noch immer mittmischelte … auf 50 km !!! vier Sprachen, italienisch,puschaving, romantsch und deutsch 50 km!!!
        aber immerhin, und dank der vielen Täler konnte man sich miteinander arangieren.

        https://www.youtube.com/watch?v=1VSnIl8K1nY

        (https://www.youtube.com/watch?v=U9gidSNnps8)
        (https://www.youtube.com/watch?v=X5wiSsUPfjw)

        Reply
      1. 8.2.1

        arkor

        bemerkenswert:
        Nachdem im Bundesrat es an grün-links scheiterte die Maghrebstaaten zu sicheren Ländern zu erkären, um dahin abzuschieben, bemerkte Hermann gegenüber der Presse, dass damit die Grünen und die Linken für die STRAFTATEN DIESER LEUTE VERANTWORTLICH WÄREN.
        Das ist sehr bemerkenswert, finde ich und deckt sich mit den Erklärungen, welche ich hier abgebe.
        Dies zeigt, wie richtig sowohl die Straftatbeihilfebestände von mir dargestellt werden und wie unwiderlegbar und unwidersprechbar sie sind, wie die gesamt VÖLKERMORDSKLAGE!
        Die Nerven liegen blank und dies berechtigterweise.
        Es ist alles nicht eine Frage des Ob es so kommt, sondern nur, des Wann es so kommt….
        Die Alliierten werden so handeln, wie ich es sage, weil sie es müssen…und für das Regime gibt es keinen Ausweg…..
        …außer die Unterwerfung und das Gnadenersuchen.

        Reply
  15. 7

    Adrian

    Guten Morgen,
    Sehr spannendes un immer wiederkehrendes Thema!
    Hier eine weiterführende Doko.

    Reply
  16. 5

    kopfschuss911

    „Der Führer des deutschen Volks ist sicherlich davon überzeugt, dass das jüdische Problem im Mittelpunkt aller Probleme ist, aber nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Es ist zwecklos, dies als Illusion darzustellen, was Erklärungen erfordern würde. Es ist keine Illusion. Es ist die Wahrheit. Hitlers Aussage, das jüdische Bewusstsein sei Gift für die arischen Rassen, ist die tiefste Erkenntnis, welche die westliche Welt bisher aus eigener Kraft geschöpft hat; seine Fähigkeit, dies zu erkennen ist der Beweis seiner Genialität.“Rabbi Harry Waton

    Starke Aussage des Rebbe. In welcher Gemeinde hat der denn gewirkt?

    Reply
      1. 4.1.1

        Wahrheit

        Er wurde vom deutschen Volk geliebt und deshalb hat man die Deutschen massakriert. JEDER heutige Staatsmann wäre unendlich stolz, wenn er so ein Volk, wie das deutsche Volk damals hätte!

        Reply
    1. 3.1

      Wahrheit

      Bild rechts. Es sind weder Männer, noch Deutsche, noch sonst irgendwas. Es sind unnötige Esser die mit ihren Körper und Erscheinungsbild ( wahrscheinlich hat ES gerate seine Tage) nur diesen Plant Erde entehren und verschmutzen. Es ist eine Gotteslästerung, die aber gleichzeitig von der “Kirche” beschützt wird.
      Könnte natürlich auch sein, dass ES denkt und hofft, dass ein junges zartes Flüchtlingskind auch für ihn abfällt!

      Reply
      1. 3.1.1

        Skeptiker

        @Wahrheit
        Immer wenn ich mit meinem Kumpel vom Training kam, um eben ein echte Mann zu werden, da gab es auch so eine Schwulette, wie ober rechts im Bild.
        Ich meinte ab der Minute 1 und 13 Sekunden, sieht man ja so ein Spanner.

        Aber wie gesagt, von Moses bis Lenin, es wird immer verrückter auf der Welt
        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 3.1.1.1

          Skeptiker

          Das Video geht ja gar nicht.
          Little Britain – Fitnessstudio
          Ich meinte ab der Minute 1 und 13 Sekunden, sieht man ja so ein Spanner.
          (https://www.youtube.com/watch?v=baI5bPuTRnQ)
          Gruß Skeptiker

  17. 2

    Kleiner Eisbär

    Die freie Meinungsäußerung verstößt in Merkeldeutschland gegen das “Grundgesetz”.
    Der Bolschewismus von Moses bis Merkel…
    http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/04/Von-Moses-bis-Lenin.pdf

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen