Related Articles

108 Comments

  1. Pingback: Wie die europäische Zentralbank die Sparer beklaut – Die Welt

  2. 31

    Lamat 88

    ACHTUNG! Reichshühnerbewegung auf dem Vormarsch!
    Heil Huhn… :mrgreen:

    Reply
  3. 30

    GvB

    München/ UNI/ Vergewaltigung
    Kriminelle Türken heissen jetzt “MAX”!
    Nein..das ist keine Fake-news, ist auch nicht getürkt!
    Man will ja sofort wissen, ob das “wieder” ein
    Flüchtling war.
    Der Täter hat Migrationshintergrund (Türke)!
    http://www.focus.de/panorama/welt/muenchen-verdaechtiger-nach-vergewaltigung-an-uni-festgenommen-wurde-zweite-tat-verhindert_id_6571623.html
    – Der Bericht vermeidet jede Angabe der Herkunft, nur so viel: “Dabei soll
    – der junge Mann sich als “Max” bezeichnet und gesagt haben, er sei 20 Jahre
    – alt und studiere Mathematik im zweiten Semester.”
    Dass der “Max” heißt, haben die “Journalisten” von DPA & Co. sicherlich nur dazu gedichtet … damit die Tat “politisch korrekter” ausfällt.
    Gott sei Dank haben sie nun den “Dreckskerl”

    Reply
    1. 30.1

      Skeptiker

      @GvB
      Meine verdorbene bis kriminelle Schwester hat mich in jungen Jahren mit solchen Erlebnisberichten beglückt.
      Meine Schwester meinte: Sie hat eine Bekannte, die ist erst mit 22 Jahren zum Orgasmus gekommen, als Ihre Bekannte im Park vergewaltigt worden ist.
      Obwohl Sie ja immer einen lieben Freund hatte, aber da ist die nicht gekommen, ich meine zum Höhepunkt.
      Aber das war 1978, da war ich erst 15 Jahre alt und glaubte noch an Liebe und Romantik.
      Damals gab es den kriminellen Ausländeranteil in Deutschland ja noch gar nicht.
      Zumindest hat mein Vater mich immer vor seiner eigenen Tochter gewarnt, er meinte: Junge gehe da nicht hin, die will dich nur versauen.
      Ach hätte ich doch bloß auf meinem Vater damals gehört.
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 30.1.1

        GvB

        @Skeptiker, 1978 war der G-Punkt noch nicht so bekannt(erforscht).. 🙂
        Aber jeder muss halt so seine Erfahrungen selber machen. Da konnte dir auch dein Papa “nicht auf die richtige Stute”… helfen.. Grins

        Reply
    2. 30.2

      Kleiner Eisbär

      Andere Täter nennen sich Angela, Joachim, Sigmar, Wolfgang, Heiko, Ulrich, Martin…
      Liste unvollständig…
      Ach ja, Haßprediger Frank – Walter darf nicht unerwähnt bleiben. Er wird der nächste BundesSchämAugust…

      Reply
      1. 30.2.1

        GvB

        🙂
        @Kleiner Esibär..
        Alles letzte Sonderangebote für den Dummwähler 🙂
        Ausverkauf…der Letzten, der Pfeifentruppe.
        Billig, Billig, der Rotz muss noch raus! ‘-)
        Besonders schön zur Zeit die Lügen-Schnappatmung von Maddin dem BRD-Bundes-Dorf Schulz(en)…

        Reply
  4. 29

    arkor

    so handeln sogenannte Trumpkritiker, wie Warren Buffett:
    Der Wahlsieg von Donald Trump hat Starinvestor Warren Buffett zu massiven Aktienkäufen animiert. Allein in den drei Monaten nach dem Votum am 8. November deckte sich Buffetts Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway mit Papieren im Wert von etwa zwölf Milliarden Dollar ein, wie Buffett in einer Talkshow sagte.

    Reply
    1. 29.1

      Skeptiker

      @Arkor
      Ja schon erstaunlich, er hat sein PUT ja auch in den Sand gesetzt.
      Aber was ist schon eine Milliarde Verlust?
      http://2.bp.blogspot.com/-3GMpXq1YOPg/Vj-oWhEbDMI/AAAAAAAAcAQ/caUyThzUu9Q/s1600/SorosMigranten.jpeg
      16.01.2017
      Starinvestor liegt falsch
      George Soros verliert seit Trumps Wahlsieg eine Milliarde.
      http://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/george-soros-verliert-seit-trumps-wahlsieg-eine-milliarde-a-1129727.html
      Gruß Skeptiker

      Reply
  5. 28

    arkor

    News aus der NSU-BRD:
    Wissen Sie, wo sie vor genau drei Wochen waren? Und wen sie da gesehen haben?
    Nun manche Menschen können noch anderes. Ein Wachman hat VERGANGENES Jahr folgende Aussage gemacht:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/ermittler-finden-233-juedische-einrichtungen-in-nsu-adresslisten-14807616.html
    aus der faz zitiert:
    Das BKA hatte die Liste auf Wunsch des Gerichts nachermittelt. Anlass dafür war die Aussage, die ein Berliner Wachmann Ende des vergangenen Jahres gemacht hatte. Er sagte aus, er habe Zschäpe und ihren mutmaßlichen Komplizen Uwe Mundlos am 7. Mai 2000 – ein halbes Jahr vor dem ersten NSU-Mord in Nürnberg – in einem Café unmittelbar neben der Synagoge an der Rykestraße im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg gesehen. Er habe auch bemerkt, dass dabei Stadtpläne oder Landkarten begutachtet worden seien. Laut BKA-Vermerk befindet sich auch die Synagoge an der Rykestraße auf der Liste.
    lach, was für erstaunliche Fähigkeiten und vor einem Jahr fällt ihm das ein, samt genauen Datum….

    Reply
    1. 28.1

      GvB

      @Arkor … nachgeholfen- ist auch geholfen 🙂
      Die grösste Farce-Geschichte der BRD ..heisst NSU
      Die zweite Farce..der Berliner Weihnachts-LKW ..
      Sollte Tschäpe vielleicht in der Rykestraße vorsichtshalber auch noch zum Judentum übergetreten sein?

      Reply
      1. 28.1.1

        arkor

        die Frage, warum eine solche Liste vorliegt kann ja auch gegenteilig angenommen werden. Wie gesagt, auch hier sind noch sehr viele alternative Erklärungen möglich. Ich erinnere an die verschwundene Tätowierung…..
        Die Zeit, GvB, wird es ans Licht bringen.

        Reply
        1. 28.1.1.1

          GvB

          Ja.. wie so vieles.. wenn mancher “vor der letzten Türe steht”(Siehe Geständnis des Kennedy -Mörders) …kommts raus!

  6. 27

    Lamat 88

    FAKE NEWS : Gabriels Perücke in Frankreich gestohlen
    https://volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2017/01/xdsc4vj1sw0.jpg
    …jetzt aber wieder weiter mit Ernst… 😀

    Reply
    1. 27.1

      GvB

      Ach ist das nicht schön 🙂

      Reply
      1. 27.1.1

        Skeptiker

        @GvB
        Ich will keine Fake News, sondern ich will Fakten schaffen.
        Wie schaft man Fakten, indem der Wahrheit ins Gesicht sieht.
        https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/01/30/dresden-2017/#comment-30831

        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 27.1.1.1

          GvB

          @Skeptiker.. Glauben versetzt normalerweise Berge und mindert eigentlich die GKT. Aber da „Roland der Heisse“ die heilige Lanze nicht besitzt, verpufft halt alles..im NIXUS -Nirwahna… und scheitert an den Protektoren-Uniformen der „blauen berittenen BRD Truppe!“

  7. 26

    Quelle


    Unsichtbare Schattenregierung…

    Reply
    1. 24.1

      Skeptiker

      @Raumenergie
      Hier ich mit Gerhard Ittner.
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/01/30/dresden-2017/#comment-30826
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 24.1.1

        GvB

        Habe dir auch was geschrieben. Gr.GvB

        Reply
      2. 24.1.2

        Bettina

        Hey @Skeptiker,
        das ist ja mal genial!
        Also nicht dein Geschreibsel an sich, sondern das was du mir da eröffnet hast!
        Wie schonmal gesagt: “Wenn der Klassenclown nur wüsste?”
        Diesen Jenen kannte ich doch noch gar nicht!
        Es gibt ja so Zeuchs, wo ich als mal denke: “Des hätt ich auch net unbedingt kennenlernen müssen!” Wie z.B. die Frau Präsi Brettschneiderin, oder ein User des Seelenloses Nichts, aber bei dir….gibet es…………evtl. noch mehr……Potential?……., bitte daraufhin nicht zu sehr eingebildet werden.

        Des Filmchen muss ich gleich bei Bumi in dem Holoklaus-Artikel verlinken, wollt dir aber erst Danke sagen! 😉
        Lg

        Reply
        1. 24.1.2.1

          Skeptiker

          @Bettina
          Ja Bitte, hoffentlich muss das Butterkeks nicht lesen, weil der ist immer so neidisch auf mich.
          Ich habe auf der unglücklichen Erde auch noch ein Film reingestellt aber auch Thomram leidet unter Minderwertigkeitskomplexen und Versucht seine Macht auszuspielen, indem er mich in der Moderation hält.
          Er geht um diesen begnadeten Redner hier.
          Das ist ja Teil 3 von 9.
          Einwanderungsland Deutschland Vortrag Jürgen Rieger Teil 3 9

          Jürgen Hans Paul Rieger (Lebensrune.png 11. Mai 1946 in Blexen bei Nordenham; Todesrune.png 29. Oktober 2009 in Berlin-Neukölln) war ein deutscher völkischer Gelehrter, Rechtsanwalt sowie Politiker der NPD. Er galt als wichtiger Mittler zwischen den verschiedenen nationalen Strömungen im In- und Ausland. Rieger war seit Februar 2007 Landesvorsitzender der NPD Hamburg und seit Mai 2008 stellvertretender Vorsitzender der NPD. Innerhalb der nationalen Bewegung genoß er das Prädikat „Anwalt für Deutschland“. Er war Begründer der Anti-Antifa-Arbeit.
          Quelle Metapedia.
          Gruß Skeptiker

  8. 23

    GvB

    Neues , und altes von der UFO-Front
    Aktueller Bericht:
    https://de.sputniknews.com/panorama/20170131314344343-cia-ufo-himalaya/

    Die Heimat der “Swastika” und die Nationalsozialisten.
    Teil I.
    Politiker, Ideologen, Militärs, Geheimdienstler und Wissenschaftler des deutschen Reiches hatten ein reges Interesse an Tibet. Auch ab circa den 60iger Jahren stieg das Interesse an Tibet, Nepal, Indien wieder an.Diesmal von BRD- Seite her…auch um etwas Licht ins dunkel zu bringen.
    Bis 1970 waren bestimmte Gebiete an der Grenze zu Tibet auf nepalesischer Seite für westlich Besucher gesperrt. Das lag nicht nur am Zwist bzw. den kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Nepals Schutzmacht Indien..sondern auch am kommunistischen Rotchina Maos..
    Indien war anfangs noch Kolonie Grossbritaniens und hatte somit Einfluss und Einsichten in die geostrategische Lage…GrossIndiens (Pakistan gehörte ja noch dazu).Die alten Kulturen des Himalaygebietes.. waren lange von der übrigen Welt abgeschnitten und konnten sich somit lange erhalten.
    In der westlichen Welt war diese Gegend relativ unbekannt. Man hatte ja in erster Linie nur kolonialistische Interressen.. Anders war es bei der vom Mainstream so benannten “okkulten Nazi-Tibet-Connection“.
    Die Tibeter und Nepalis , auch manche Inder(Chandra Bohse, S. Devi.. sogar Mahathma Gandhi usw..) hatten eben mehr Vertrauen in die Deutschen, die sich für alles andere, also Kultur, Geologie.. Mythen usw. interressierten..Dies mit wissenschaftlicher Akribie und ehrlicher Neugier.Auch Idealisten bzw. Laien, die auf diesen Gebieten forschten erweiterten das Gesamtbild. Heinrich Harrer.. z.B. der den Dalai Lama schon als Kind kannte..und von den Engländern in Indien interniert wurde.
    Ausserdem gab es ja die Fachleute wie Schäfer vor Ort(Ahnenerbe in Tibet) oder in München der Professor für Sinologie..von Glasenapp.
    Das Himalayareich mit seinen damals gänzlich unerforschten Ländern, Völkern reizte schon immer die Menschen im Westen. Eben Terra Inkognita und von Sagen umwoben.Die angloamerikansiche Grossmacht interressierte sich jedoch wie heute eher für Bodenschätze und geostrategische Erkenntnisse, inclusive die Unterwerfung von Völkern! Hauptgrund ist Rotchina..das Ansprüche auf Grenzgebiete stellte und Nepal zu seinem Einflussgebiet zählt. Da wird dann schonmal ein Königsmord lanziert um in Kathmandu eine prokommunistsche Regierung zu etablieren…
    http://www.mountainsoftravelphotos.com/ReferenceImages/Mustang%20A%20Lost%20Tibetan%20Kingdom2.jpg
    Warum der Dalai-Lama-Staat für die Nationalsozialisten wichtig war ist nicht voll geklärt. Aber einflußreiche Ideologen des Dritten Reiches sahen in Tibet ein einzigartiges Refugium, in dem wichtige Bestandteile der „arisch-nordisch-atlantischen Urkultur“ überdauert hätten – eine Auffassung, der sich auch der Reichsführer SS, Heinrich Himmler, anschloß, was für den weiteren Verlauf der Ereignisse von entscheidender Bedeutung sein sollte. Es war nämlich kein Geringerer als eben der Chef der Schutzstaffel, der immer wieder (und durchaus nicht zur Freude Hitlers) propagierte, man müsse bestimmte Elemente der buddhistisch-lamaistischen Religion Tibets, wie die Reinkarnations- und Karmalehre, in die noch zu schaffende NS-gemäße, also nichtchristliche, Ersatzreligion integrieren. Doch nicht nur deshalb förderte Himmler die Erforschung des „Daches der Welt“ von seiten der SS-Wissenschaftsorganisation „Das Ahnenerbe“: Ebenso sah er in dem von ihm sehr intensiv protegierten Tibetforscher Ernst Schäfer, dessen Expeditionstätigkeit unumstritten war..wenn man nüchtern an das Thema herangeht.
    Auch der zweite damalige deutsche Tibetforscher, Wilhelm Filchner.. betrieb Aufklärung..
    Mit den doch recht bescheidenen Mitteln hatte die SS infolge des ungeheuren Taten- bzw. Geltungsdranges von Schäfer und mit Hilfe des von ihm mitgebrachten Tibetmaterials und andere als kriegswichtige – ja manchmal sogar als kriegsentscheidend – deklarierte… naturwissenschaftliche Projekte einsteigen können.Sogar auch die einzigartige Pflanzenwelt des Himalaya wurde nicht ausser acht gelassen und teilweise erforscht.Man studierte also die alten Sanskrit-Texte und sah die Dinge plötzlich anders.Längst verschüttetes Grundwissen, welches die Jahrtausende bei den Tibetern und indischen Hindu-Brahmanen geschützt überdauert hatte, gleangte wieder nach Europa(Ehemals Boräa) bzw. den Norden woher dieses Wissen herkam.. zurück!Wissen, was aber nur etwas nützte, wenn man die geistigen und ethischen Vorraussetzungen erfüllte und miteinander verband.Das erinnert auch an Tesla und Schauberger…
    Desgleichen gedieh die Tibetologie, d. h. die geisteswissenschaftlich orientierte Beschäftigung mit Sprache, Geschichte und Kultur Tibets, unter Himmlers Ägide ungeachtet aller kriegbedingten Einschränkungen.
    Im Zusammenhang mit dem Auftreten von SS-Forschern in der für Ausländer eigentlich gesperrten tibetischen Hauptstadt kam es Anfang 1939 zu ersten zaghaften Annäherungsversuchen zwischen Tibets Hauptstadt Lhasa und Berlin, die jedoch bald darauf durch den Kriegsausbruch ein abrupptes Ende fanden. Auf dem „Dach der Welt“ einen potentiellen Verbündeten im Kampf gegen die Briten zu sehen war nicht realistisch, da in jeder Hinsicht die Mittel und Möglichkeiten fehlten. Japan kam auch Hitlers und Himmlers Plänen in die Quere..und schien scheinbar unaufhaltsam auf die Grenzen des Dalai-Lama-Staates zuzurücken und in diesem Zusammenhang auch eine regelrechte „Operation Tibet“ startete.
    Das stellte für die NS-Führung ein erhebliches Problem dar, denn letztlich sah sich das Dritte Reich ja nicht nur im Kampf gegen die jüdisch-bolschewistisch-innerasiatische Gefahr , sondern auch im Ringen gegen „Asien“ insgesamt. Hieraus resultierte ab 1942 ein neues Interesse am zentralasiatischen Raum bzw. Tibet, wobei es diesmal darum ging, die Regionen im Auge zu behalten, in denen sich die expandierenden Machtsphären Deutschlands und Japans wahrscheinlich einmal berühren würden. Das konnte also nur in der Region vom Hindukusch bis ins Himalayagebiet stattfinden..Also in Tibet, China, Indien , den Himalaya-Kleinstaaten, Kashmir, Pakistan usw..
    In Berlin ging man folglich auch davon aus, das China eines Tages eine endgültige Auseinandersetzung (also quasi der Dritte Weltkrieg) zwischen den beiden dann einzig noch verbleibenden Führungsmächten der gelben und der weißen Rasse .. nicht scheuen würde.
    Dem wären Auseinandersetzungen zwischen “Seeland”(Anglo-VSA) und “Eurasien”(Europ. Kernland und Russland) vorausgegangen. Dazwischen zerrieben der Nahe Osten.. Aber es kam eben (vorläufig…) anders.
    Anfang 1942 wurde sowohl die Asienforschung im allgemeinen als auch die Zentralasien- bzw. Tibetforschung im besonderen ausgebaut. Die Gründung mehrerer Einrichtungen erfolgte. Hierbei handelte es sich u. a. um das Schäfersche Reichsinstitut Sven Hedin für Innerasienforschung in München (hervorgegangen aus der „Ahnenerbe“-Lehr- und Forschungsstätte für Innerasien und Expeditionen), das Ostasien-Institut in Berlin sowie die Arbeitsgemeinschaft Turkestan in Dresden – alles Einrichtungen, welche entweder dem SS-Auslandsnachrichtendienst Schellenbergs zuarbeiteten oder gleich der RSHA-Gruppe VI G zugeordnet wurden. bis zum fall des Reiches wurde Tibetforschung betrieben. Auch später dann im Ausland.Wo und wer das fortführte, ist nicht bekannt. Es kursierte nur.. nebulöse Name …die hier nicht weiterführen.Meistens sind es auch dürftige Spekultaionen.. man kennt das aj von bzw. über dei VRIL-gesllschaft(en)..dei in verschiden Richtugen aber auch zu spekulationen führen. Für Kenner aber enden diese meistens bei den selben Geschichten..und man landet wieder vor einer “verschlossenen Tür”.
    In der späteren BRD und DDR haben die die Tibetologen Helmut Hoffmann (München) und Johannes Schubert (Leipzig), jedoch ihre Arbeiten nur begrenzt fortführen können…Heute ist es eher mehr eine Mainstream-Wissenschaft.
    Der Himalaya war bis heute umkämpft.In Richtung Hindukusch haben wir den laufend schwelenden Konfliktherd Kashmir. Hier stehen sich auf einem der höchsten Kampfgebiete lauernd Indien und Pakistan gegenüber..Man hat aber verhandelt und die Lage ist im “Stand-by-Modus”..Was das die indisch -chinesische Grenze angeht, ist es seit ein paar Jahren ebenfalls ruhig.Die Nepal-Tibet-Grenze ist seit langem ein schwer zu kontrollierende..Gebirgsgrenze, was den Vorteil hat das immer noch Flüchtlinge nach Nepal und Indien gelangen können.
    Bhutan und Sikkim sind kleine Staaten, geheimnisvoll und abgeschottet.Westliche Besucherzahlen werden begrenzt. China verhält sich hier ruhig, solange keine westlichen Fremdmächte wie z.B. die agressive VSA dort “einziehen”.
    Das im Westen bis gut wie unbekannte(bis 1952 Fürstentum) MUSTANG war lange für Ausländer verbotenes(Grenz-) Gebiet.1970 konnten auf Einladung des Fürsten(und Vermittlung duch ein befreundeten alt-nepalesischen Fürsten aus Kathmandu) zum erstenmal ein deutscher Militärattachee mit seinem Sohn dorthin reisen….
    Bis 1992 durfte kein Fremder dorthin!Eine Sondergenehmigung ist selbst heute noch nötig, um dort einzureisen.
    Der König/Fürst wurde durch die kommunistisch bedingten Umbrüche im Land Nepal nur noch geduldet..
    Heute ist MUSTANG wie in Bhutan und Sikkim kontrolliertes Trecking zugelassen…allerdings ist es weites, einsames Land und geheimnisvoll.
    Erst Linienflüge mit Kurzstreckenmaschinen machen es heute möglich, manche einsamen Gebiete, Täler zu erreichen.
    Warum ist MUSTANG so interressant?
    Es sind gewisse Mythen und .. nunja auch “Storys”.
    Königsbad/Mustang
    Hinter diesen dicken Mauern des Himalajas nördlich des großen Annapurna-Massivs lebt in einem abgeschiedenen Tal ein König aus alten Zeiten. Es ist der König von Mustang. Sein Land bestimmt der Fluss Kali Gandaki, einst der Haupthandelsweg zwischen Tibet und Indien!
    Das Flusstal führt durch Thak Khola, die tiefste Schlucht der Welt. Die Gegenwart des Herrschers liegt wie ein Schutzschild über Mustang. Das Volk verehrt ihn wie einen “Gott” – auch wenn er seit 2008 offiziell entmachtet ist.
    Des Königs Schloss ist aus Lehm und Steinen gebaut, sein Reichtum besteht aus Schafen und Pferden. Bewacht wird er allein von (damals zwei) tibetischen Doggen mit kupiertem Schwanz, pechschwarzem Fell und rotbrauner Brust.Gehalten von zwei sehr grossgewachsenen Wächtern..
    Das riesige Eingangstor ist aus geschnitzem Holz ..und hinter diesem öffnet sich einer Parkanlage mit einem grossen , mit weiblichen Figuren verzierten Brunnen…
    Er zählt nur 6000 Untertanen, und doch regt sein bescheidener Reichtum die Fantasie aller Reisenden an, die noch von einem letzten, unentdeckten, geheimnisvollen Land träumen.Eine Reise wie ins asiatische Mittelalter..
    “In den letzten Jahren hat sich in Mustang mehr verändert, als in den letzten drei Jahrhunderten”, sagt der König bei einer Audienz. “Denke ich an unsere Zukunft, kann ich nachts manchmal nicht schlafen. Ich bin nicht gegen den Fortschritt, wenn er unser Land verbessert. Aber was ist, wenn er es zerstört?”
    In Mustang gab es immer einen König. Nur auf den jetzigen wird wohl keiner mehr folgen.Irgendwie klingt das danach: Die bescheidensten Könige sind die besten und klügsten “Herrscher”.
    Das ehemalige Königreich Mustang mit dem Volk der Lopa, direkt an Tibet grenzend und daher durch und durch buddhistisch geprägt, ist eine einzigartige Schatztruhe der Menschheit. Ein geradezu magischer Ort, an dem sogar Steine eine Seele zu haben scheinen.
    Hier ist die buddhistische Religion noch ursprünglich und echt…die Blumen selten..bis.. ja bis mal wieder ein “Biologe aus New York” diese erforscht , den Menschen diesen gottgegebenen Reichtum wegnimmt, in Chemie umsetzt… um damit Reibach zu machen.
    Wie lange noch wird das versteckte Königreich im Himalaja seine Andersartigkeit und Spiritualität auf Dauer bewahren kann. Wird es den wenigen Einwohnern Mustangs in der heutigen Welt gelingen zu überleben, ohne Streben nach Wohlstand, Anerkennung und Macht?
    Schon 1970 wurde von den Chinesen auf nepalesischer Seite zur Grenze hin eine vierspuhrige Autobahn (ohne Leitplanken!) für die Nepalis als “Geschenk” gebaut…und fertiggestellt.(Anmerkung: Diese Strasse wurde selber von mir befahren..Es war klar erkennbar, das diese “Autobahn” auch als Aufmarschstrasse für Panzer und als provisorische Landebahn für strategische Zwecke gedacht war und ist).
    Nun gibt es seit 2001 eine neuere Straße, die Tibet und Lo Manthang verbindet. Die Fortsetzung nach Süden ist geplant. Bald werden Lastwagen durch Mustangs Berge nach Nepal rollen. Und das kleine Königreich mit seinem großen König, verborgen hinter den dicken Mauern des Himalajas, wird nur noch in den Geschichten aus alter Zeit zu finden sein.

    Teil II.
    US Researchers surrounded by UFOs Light Orbs in NEPAL – January 2016 !!!
    Ufos über dem Himalaya…
    Alte Mythen beschreiben fliegende Scheiben .. und Dämonen..eben die indischen Vimanas(fliegende Wagen).
    Aber wie sieht es heute aus?
    China verneint Drohneneinsatz: Himalaya-UFOs bleiben ein Rätsel
    Delhi (Indien) – Seit spätestens vergangenen Sommer kommt es in der indisch-tibetischen Grenzregion Ladakh vermehrt zu Sichtungen unbekannter Leuchtphänomene am Himmel. Nachdem zu den Zeugen auch zahlreiche Einheiten der indisch-tibetischen Grenzpolizei (Indo-Tibetan Border Police Force, ITBP) gehören, hat sich auch das indische Militär in die Untersuchung der Phänomene eingeschaltet. Während zunächst chinesische Drohnen als Erklärung für die teils Stundenlang über die Bergketten gleitenden Lichter vermutet wurden, hat China derartige Einsätze nun abgestritten. Die Untersucher stehen also weiterhin vor einem Rätsel.
    Schon im vergangenen Herbst hatte das indische Militär erklärt, das Erscheinen der “gelblichen Lichter” am Himmel über der Grenzregion ausführlich zu untersuchen (…wir berichteten). Wie jetzt der britische “The Telegraph” berichtet, habe die Volksbefreiungsarmee Chinas zwar den Einsatz von Drohnen verneint, eine Erklärung für die UFOs über dem Grenzland konnten die Experten der indischen Defence Research Development Organisation (DRDO) bislang jedoch immer noch nicht finden.
    Nach bisherigen Beobachtungen und Messungen fliegen die unbekannten Flugobjekte zu hoch, um von den bislang eingesetzten Messgeräten identifiziert werden zu können. Laut Augenzeugenberichten steigen die leuchtenden Kugeln über dem Horizont auf, verweilen dort teilweise bis zu drei Stunden – was asiatische Himmelslaternen als Erklärung ausschließen dürfte – um dann wieder zu verschwinden.(Anmerkung: Man darf auch nicht vergessen, das in diesen Höhen auf 4000 bis 8000 Metern andere klimatische Bedingungen ein Rolle spielen, also erschwerende Auswirkungen haben!).
    Auch die hinzugezogenen Astrophysiker um Dr. P. Sreekumar haben bislang keine Erklärung für die Lichtkugeln, bestätigen aber gegenüber der Zeitung erneut, dass man das Phänomen untersuche: “Wir sind immer noch daran, diese Situation zu erforschen. Wir haben eine Einrichtung, die solche Themen untersucht und es ist wichtig, dass wir das tun. Als Forschungseinrichtung können wir derzeit aber noch nicht sagen, um was es sich handelt. Diese Situation ist auch für uns noch vergleichsweise neu.”
    WEITERE MELDUNGEN ZUM THEMA
    Indisches Militär beobachtet und erforscht UFOs im Grenzland zu Pakistan und Tibet 7. November 2012
    Bergbewohner in der Tarai Region von Indiens Himachal Pradesh behaupten, daß ” UFOs” “bei Tag und bei Nacht” nahe den Höhengletschern des Himalajas gesehen worden sind und daß “Außerirdische” dort oben eine sehr große unterirdische Basis aufbauen.”
    Seit Sonntag dem October 10, 2004, bewegten sich zyklindrisch geformte, silbern glänzende UFOs, begleitet von kleineren Diskus-geformten Objekten über die Gletschergegend nördlich von Chini, über 40 Kilometer entfernt von Indiens Grenze zu China. Die UFOs wurden in der Nacht als rotgoldfarbene, pulsierende Objekte wahrgenommen. Das indische Militär registierte sehr grosse Aktivitäten.
    —-
    Ein Junge aus Nepal zeichnete ein Bild mit einem ausserirdisch anmutenden fliegenden Objekt.
    Er sah das Objekt zusammen mit vielen Freunden. Der Junge berichtete, das die Vehicel kein Geräusch von sich gaben und vertikal abheben konnten, sowie still in der Luft stehen konnten, jedoch plötzlich unsichtbar wurden, verschwanden.
    So berichtete der Journalist Sumit Chatterjee:
    Einige IAF (Indian Air Force–J.T.) Piloten berichten laufend, das sie fremde UFOs sehen, im Himalaya.. nahe der chinesischen Grenze sehen.
    Ein tibetischer Mönch, der gelegentlich Indien besucht, sagte, das diese Aktivitäten seit 1998 stattfinden, wie auch bei Tarai, Himachal Pradesh
    usw.
    Chatterjee fügte hinzu, “Unter den Einwohnern besteht Unruhe darüber, das “Sie” hier in den nächsten 7 Jahren landen würden.
    Einige indische Ufologen sagen, das diese Wesen vom SIRIUS auf der Erde landen wollen und sich ab dem Jahre 2012 zeigen wollen…
    (…..)
    Da gibt es viele Indizien, die zeigen, das eine grosse Untergrund-Basis im Himalaya gebaut wird..da ja die Objekte im Gebirge plötzlich verschwinden.All das spielt sich im Bereich des NIEMANDSLANDES an der Grenze zu Indien und China ab.Was Tibet angeht ist es schwierig Informationen zu bekommen, da das Land von den Rotchinesen besetzt ist und das indigene tibetische Volk einer enormen Überwachung unterliegt.Auch die zwecks Umvolkung nach Tibet “eingewanderten” Chinesen werden natürlich überwacht.. Informationen über UFOs(oder Flugscheiben und “Aliens” sind also rar und gelangen nur mit tibetischen Flüchtlingen und eventuell mal mit Touristen ins Ausland…Fotos und Filme darüber exsistieren also so gut wie garnicht…denn die Touristen fahren ja nicht als UFO-Jäger ins Land und Flüchtlinge haben sicher anderes im Sinn.
    Auch die sowieso omnipräsenten Armeen der beiden Länder könnten ein Indiz für die Anwesenheit einer fremden Macht sein.
    Der verrückteste Bericht kam aber von der chinesischen Seite. Eine bewaffnete chinesische Brigade mit T-80 Kampf-Panzern ausgerüstet,
    wurde von der PLA-Basis in Niuke(People’s Liberation Army/Volksbefreiungsarmee Chinas )zur Grenze beordert. Als die T-80-Tanks dort in Zhada ankamen, erlebten sie eine Überraschung!
    Ein See, der ein Zankapfel der beiden Länder war…, der die indische und chinesische Seite versorgte, der sich nahe dem Langchui River(auch Sutlej River)befand, war plötzlich verschwunden!
    Es ist bekannt, das Wasser in diesen Höhengebieten von höchster Reinheit ist und gerne schonmal von “UFOs” “geschluckt” wird…
    Auch zur Tarnung eignen sich grosse Seen dort. Seltene Berichte beschreiben ja USOs..die aus den Seen(oder Welt-Meeren) ein und auftauchen..
    Bekannt ist ja auch dafür der mystischste Berg der Tibetaner, der KAILASH …. an einem See dort.
    Der chinesische UFO Roundup-Correspondent Chen Jilin berichtete: “Keine Nachricht gelangt aus dem Langchui Valley, einem militärisch extrem bewachten und abgsperrten Gebiet..! Aber das beunruhigende ist, das diese Fremden (Aliens, Extraterrestier, wie auch immer) im Langchui Valley sehr aktiv sind und mit dem Feuer spielen , bzw. beschwören somit eine Konfrontation zwischen Peking(der Chinese Communist Party) und New Dehli herauf, welche wiederum auch die Anglo-Amerikaner und die Israelis auf dem Plan rufen könnten!”
    Übersetzung aus den englisch geschriebenen Quellen,( ergänzt durch eigene Kenntnisse):
    Many thanks to Sumit Chatterjee, Krishnari Bai Dharapurnanda and Chen Jilin for this news story.
    UFO Roundup
    Hier wird man hellhörig! Wiedermal die Amerikaner, die weltweit ihr Finger im Spiel haben, wenn es um “UFOs” geht und Sonderermittler-Spezialteams losschicken.. und in fremden Ländern sich bewegen also ob sie dort das SAGEN hätten.
    Aber auch ausgerechnet die Israelis?
    Angemerkt: Ja ..die Israelis sind auch im Himalaya “vertreten”. So habe ich doch persönlich 1970 (Für mich damals überraschend) bei einer Parade für den nepales. König in Kathmandu einen (EX-österreichischen) israelischen Oberst und Militärattachee mit seiner Tochter auf der Tribüne gesichtet.Neben dem englischen und amerikanischen Millitärattachee..sitzend.
    Ich erfuhr ….
    später, das diese Tochter des Attachees , Israelin im Range eins israel. Feldwebels dort im Kathamandu-Tal nepalesische Fallschimjäger ausgebildet hat. Man flog damals noch mit einer alten amerikanischen DC-“Dakota” herum .. in einer Höhe, die es nur dort gab, wurden die Fallschirmjäger abgesetzt. Dies ca . 4000 Meter über Normal.Ringsherum die 8000-der des Himalaya…Ich konnte mich an einem Tag mit guter Sicht, stehen ausserhalb und am Rande Kathmandus, selber davon überzeugen 🙂 wie die 10 jungen Fallschirmjäger-Rekruten absprangen…
    Indien reiht sich in die westl. Phalanx ein… eine weitere Form der Einkreisung Chinas…und Einfluss auf Nepal.
    Es ist im Westen(der sogen.Öffentlichkeit )nicht bekannt, das neben dem Brennpunkt Pakistan/Afghanistan.. ein viel größerer Konflikt vor sich hinbrodelt und schon mal in der Geschichte Asiens der Auslöser für einen „stillen Krieg“ sorgte:
    Kashmir.. eine Auseinandersetzung zwischen Pakistan+Indien..ist uralt…da stehen sich zwei Armeen in über 2500 Metern über dem Meer gegenüber. Dieser Zankapfel gehört auch mit zu dem Zwist zwischen China und Indien. China ist ja schon mal in den 50-iger Jahren in Indien eingefallen und ja damals von den Indern eins auf die Nase bekommen.Retour bekamen die Inder dann in Folge..was auf dei “Mütze”!Also Rückzug…beider Seiten.
    Das hinter dem evtl. zukünftigen Konflikt die Kabale(GB,City-of-london bzw. stellvertretend die USA) stehen -ist klar.
    Nepal wäre das erste Aufmarschgebiet+Kashmir….In den 70-ger Jahren wurde dem eigentlich pro-indischen Nepal..mehrere „Autobahnen“ zum chin.-nepalesischen Grenzgebeit „gestiftet“. Autos gabs damals nur wenige in Kathmandu(Hauptstadt Nepals).Es handelt sich also hier um vorsorglich gebaute „Notlandeplätze“ für die chin.Luftwaffe!Nepal wurde ausserdem lange von maoistischen Banden (Nepalis und chinesische Grenzstämme) terrorisiert….das nepal. Köigshaus( indischer Abstammung) sollte gehen bzw. durch „demokratische“ (also pro-maoistsiche Kräfte) ersetzt werden!
    Einen pakistanisch-indischen Krieg gabs Mitte der 70-iger auch schon mal….. ….er führte aber zu einem Patt.
    Ein neuer Indo-chinesischer Krieg würde nichts bringen ausser den Westen mehr Waffenlieferungen, eine enorme Vernichtung von Menschenleben(Indo-chinesisches -Armageddon)… ein Inferno und Genozid im Sinne der NWO..der Eugeniker…
    Beide Seiten sind hochgerüstet, besitzen Atomwaffen und eine stehende Millionenarmee..wie nirgends auf der Welt.
    Chinas Armee ist in den letzten Jahren unter enormem Aufwand(und dummer westl. Technologiehilfe) erneuert, modernisiert worden.Ist straff organisiert…..
    Indien hat eine nach westlich-britischem Muster aufgebaut, aber technisch haben die alles aufgekauft was sie bekommen konnten.Ein Modell-durcheinenander ..Also nicht kompatible Systeme(Funk) usw.Wegen früherer Zusammenarbeit mit Sowjetrussland… Mig-Flugzeuge , Panzer….sowie engl. Centurion-Panzer…einen franz. Flugzeugträger Vikram….der schon mal nicht funktionierte….
    Ausserdem steht sich hier zwei sehr unterschiedliche Gesellschaftsformen gegenüber: China: materialistisch maoistisch-kommunistisch und
    Indien: “Demokratisch”(gr. Demokratie der Welt…mal ganz ironisch gemeint -aber die sagen das über sich) und eher eine Multirelgiöse Gesellschaft.. welche sich immer mehr dem westl. Materialismus angenähert hat…..
    INDIEN wird versuchen sich in Zukunft aus allem herauszuhalten. Vom iranischen Löwen wird USRAEL sich einen Faustschlag holen, am russischen Bären wird USRAEL ersticken, und vorher holt sich Chinas roter Drachen noch einen Husten…..
    GvB.
    27. März 2012
    Das diese etwas harmloseren Aktivitäten auch von den fremden Flugscheiben -Insassen heimlich beobachtet wurden..kann ich mir gut vorstellen…bei den Möglichkeiten, die sie auch schon damals in den 60igern und 70igern hatten.
    Das man auch damals schon unbekannte Flugobjekte über dem Kathmandutal sehen konnte ist kaum bekannt….weil man sie nicht als solche erkannte. Sie waren einfach nicht im Fokus…oder wurden als Mythos abgetan.
    Die Flugscheiben(“UFO”)- suche und Beobachtungen gehen weiter…Weltweit. Aber dieser Bericht zeigt, das sich die interressanteren Ereignisse in den noch recht unbekannten und einsamsten Gegenden abspielen.
    Nicht nur in Südamerika, Nordamerika, Europa sondern ganz Asien gibt es Berichte ähnlicher Art.
    Es geht weiter..denn die Welt ist trotz allem noch gross genug um sich zurückzuziehen und in Richtung Weltall gibts keine Grenzen.

    Quellen zum Thema:
    -Der Indisch-chinesische Grenzkrieg
    https://www.welt.de/kultur/history/article109913301/Als-sich-1-3-Milliarden-Menschen-den-Krieg-erklaerten.html
    -China marschiert (wiedermal) über die indische Grenze ein – Indien reagiert mit Langmut
    Epoch Times28. July 2016 Aktualisiert: 28. Juli 2016(!)
    http://www.epochtimes.de/china/china-marschiert-ueber-die-indische-grenze-ein-indien-reagiert-mit-langmut-a1916277.html
    Neue Fluggeräte:
    http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2016/02/videos-sogenannte-ufos-im-kampf-einsatz.html
    https://zeitdeutschekreise.wordpress.com/2016/02/19/videos-sogenannte-ufos-tr3b-im-kampf-einsatz-in-syrienafgahnistan/
    Antikes:
    http://www.epochtimes.de/wissen/mystery/ufo-begegnung-aus-antike-chinesischer-wissenschaftler-der-song-dynastie-berichtet-detailliert-a1937686.html
    Das-Gegenteil-ist-wahr.
    Die Wahre Herkunft der Flugscheiben u. die Folgen für die Weltpolitik-
    nsl-archive.tv/…/Das-Gegenteil-ist-wahr-Band2.pd
    Dies und das: Mögliches und Unmögliches
    http://www.geschichteinchronologie.com/USA/Risi_UFO-pakt-UBOs.htm
    Tibet: Der Jesuitenpater Albert d`Orville sieht in Lhasa ein UFO.
    Die erste Zivilisation, welche die Außerirdischen auf der Erde begründete, sei die Kultur von AKSU im Tarimbecken, nördlich von Tibet gewesen.. eventuell der Grund warum sich auch Ahnenerbe für Tibet interressierte..
    Israelis in Nepal
    http://embassies.gov.il/kathmandu/Pages/default.aspx
    Heute

    .
    GvB

    Reply
    1. 23.1

      hardy

      ist ja wieder hochinteressant, allerdings zu dem ersten link würde ich mal sagen: die CIA als kompetente Quelle, da könnte man auch Münchhausen zitieren, denn eine der wichtigsten “Aufgaben” der Geheimdienste ist nunmal die Desinformation.
      Das bringt mich aber wieder zu der flachen Erde und das wird auch sehr konsequent von einem Herrn Bean bestätigt

      ganz anders als diese Flachköppe

      Reply
  9. 21

    arkor

    Bomben-artikel im Spiegel:
    Sehr interessant: Hierin wird zugegeben, indirekt, dass der friedliche Moslem, lediglich eine Grauzone des Islam darstellt.
    Der IS bejuble den Bann des Präsidenten, weil dieser die Muslime zur Entscheidung zwinge.
    Nun was bedeutet dies?
    Dies bedeutet, dass die Medien hierin zugeben mit der Behauptung eines friedlichen Islam in Wirklichkeit getäuscht zu haben (wie der Islam selbst “Tarquia”) und sie geben damit zu, die VÖLKERMORDAUFTRÄGE DES ISLAM WISSENTLICH UND VORSÄTZLICH UNTERSTÜTZT HABEN.
    Die, wie wir ja oft gesehen haben überhaupt nicht zu rechtferitgende Gleichstellung des Islam, oder sein medialer Transport als “friedliche Relgion” obwohl er nachlesbar das Gegenteil ist, waren also Teil eines vorsätzlichen Plans in dem die Medien Beihilfe leisteten um den Islam DA STARK ZU MACHEN, wo er NOCH NICHT WAR.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-islamischer-staat-preist-einreiseverbot-als-gesegneten-bann-a-1132504.html
    zitiert aus dem Spiegel:
    er IS hatte schon 2015 in seinem englischsprachigen Propagandamagazin “Dabiq” seine Strategie erläutert: Ziel der Terroristen ist es, die sogenannte Grauzone auszulöschen. So nennt der IS die westlichen Staaten, in denen Muslime als Minderheit friedlich und gleichberechtigt leben.

    Reply
    1. 21.1

      Raumenergie

      Raumenergie “SAGT”: Unter Vorbehalt, kann das der Wahrheit entsprechen ???
      http://www.voltairenet.org/article195145.html

      Reply
      1. 21.1.1

        logos

        Thierry Meyssan von Voltaire hat einen sehr guten Durchblick in den letzten Jahren bewiesen und sich selten bei der Beurteilung geirrt.
        Bei Voltaire sitzen und schreiben kluge Köpfe.
        Wie hier 🙂

        Reply
  10. 20

    arkor

    Schulzeffekt? Ich frage mich, wer sich da hinter den Eintritten dahinter verbirgt:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/martin-schulz-beschert-spd-hunderte-neue-mitglieder-a-1132450.html

    Reply
    1. 20.1

      Quelle

      Ob das stimmt mit den Eintritten, bezweifle ich….nach den Fehltritten sowieso….Wer dahinter steckt ?
      Propaganda-Markeding….eiligst eingesetzt, die Zeit rennt.
      Ufo wurden schon immer gesichtet, aber es wurde ja nie darüber berichtet.Sie standen unter Verschluss.
      Aber jetzt kommt wie mir scheint fast alles ans Licht, Gott sei Dank..
      Mit Hilfe der Raumfahrt, die wir seit einigen Jahrzehnten betreiben, konnten wir unsere Erkenntnisse bezüglich des Sonnensystems noch weiter steigern. Absolut alles haben wir sicher längst noch nicht entdeckt. Hinter Pluto beispielsweise werden noch viele Himmelskörper vermutet, die die Sonne umkreisen und von der Erde aus nicht zu erkennen sind.
      Es bleibt also weiter spannend. Wollen wir hoffen, dass sich die Menschen neuen Erkenntnissen nicht verschließen, sondern sie offen in ihr bestehendes Weltbild integrieren können
      Hier unten erschüttert gerade Trump das gesamte Weltbild.Spannend also auch hier unten. Hier haben wir auch noch nicht alles entdeckt oder aufgedeckt.:-) Wer wen genau, und wie umkreist.
      Große Aufregung also wegen Trump, Obama fordert zu Demonstrationen auf…
      Australien stellt sich hinter Trump
      Während Deutschland, Frankreich und Italien Kritik am von Donald Trump verhängten Einreiseverbot äussern, applaudiert man in Down Under
      Boente stellt sich hinter Trumps Einreisestopp
      Die türkische Regierung hat erstmals offiziell Stellung zu Trumps Entscheid genommen.
      Prag steht hinter Trumps Flüchtlingspolitik
      Quelle: Berner Zeitung,CH-Ausland,Euroaktiv
      https://youtu.be/jBELBifcRgk

      Reply
  11. 19

    Hans Dieter C

    CIA veröffentlichte Geheimakten über UFO Sichtungen.
    Himalaya / Nepal/Bhutan und so weiter, die letzten Jahrzehnte.
    Bei SPUTNIK, heute.
    Entspannung ist angesagt, so weiter die Randbemerkung bei der Info.
    https://youtu.be/LK5KlXFrFZc

    Reply
  12. Pingback: Wie die europäische Zentralbank die Sparer beklaut « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  13. Pingback: Wie die europäische Zentralbank die Sparer beklaut « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | website-marketing24dotcom

  14. 17

    Quelle

    Ja, die Zentralbanken haben eine ungeheure Macht.fühlen sich nicht verantwortlich.Deshalb fühlen sich sich so stark.Und die deutschen Sparer werden geschoren, wir die Schafe.-Von keinem Hirten geführt, von keinem Schäferhund bewacht.
    Der einzige Mann vom Sparkassen und Giroverband Fahrenschon hat aufgemuckt, und sprach von der Enteignung der Sparer.
    Draghi antwortete darauf : Die EZB bestimmt die Zinsen für die Banken nicht die Zinsen für die Sparer.
    Kausal gesehen bahnt sich da was an, im weltweiten Finanzsystem.
    Russische Kontoinhaber haben mehr als die Hälfte ihrer Einlagen von den US-Banken abgezogen.Vor dem Hintergrund der Sanktionen gegen ihr Land haben sie ganz schnell ihr Geld aus den USA geholt-um sich auch gegen die Sanktionen des Westens zu schützen.
    Und sie machen sich unabhängig vom Dollar,eröffnen Konten in Asien.Ihre Exportverträge stellen sie um auf asiatische Währung wie den chinesischen Yuan und Hong-Kong-Dollar und Singapur-Dollar.
    Russlands Willen sich nach Asien zu orientieren ist sehr deutlich, und die Sanktionen seitens der EU haben dies noch verstärkt.
    Die Null-Zins-Politik für Europa ist alles andere als ein Heilmittel.Sie argumentieren, dass diese Entscheidung nicht die Enteignung bedeutet, sondern das Wachstum stärkt ! Dann, wenn dieses steigt, werden auch die Zinsen steigen ! Was für eine Milchmädchenrechnung.
    Niemand will irgendwann schuld sein, wenn alles sich in Luft auflöst.
    Wenn die Bürger unglücklich werden, sind die Banken schuld.Wenn die Steuerzahler geschröpft werden, sind die Regierungen schuld.
    Wenn die Renten sich auflösen, sind die Bürger schuld, weil sie zu wenig Kinder gezeugt haben.
    Es geht dann letztendlich um die Schuldzuweisung, was niemanden von uns nützt.
    Wenn unser Finanzsystem zusammenbricht.

    Reply
  15. 16

    arabeske654

    Trump und seine Top-Berater: Chaos mit Ansage
    Die Trump-Administration hat die kommissarische Justizministerin gefeuert. Sie stellte sich gegen das Einreiseverbot. Kein Einzelfall: Das politische Washington leistet immer offener Widerstand gegen den US-Präsidenten und seine Berater.
    Die beispiellose Meldung kam am späten Abend: Sally Yates, die amtierende US-Justizministerin, habe die Regierung “verraten”, erklärte das Weiße Haus dramatisch. Weshalb Präsident Donald Trump sie umgehend “von ihren Pflichten entbunden” habe.
    So etwas hat Washington seit Jahrzehnten nicht mehr erlebt. Es war, als seien die düsteren Rachezeiten Richard Nixons zurückgekehrt.
    https://www.gmx.net/magazine/politik/trump-top-berater-chaos-ansage-32144016
    Was ich sagte, Trump testet das Terrain um seine Gegner aus der Deckung zu locken und wer nicht mitzieht, dem wird die Rübe runter gehauen.
    Dazu kann ich nur sagen: Daumen hoch – gut gemacht.

    Reply
    1. 16.1

      arabeske654

      31. Hartung 2017 – Tageskommentar M.Winkler
      In Kanada gab es eine Schießerei in einer Moschee, mit mindestens sechs toten Muselmanen. Zum allgemeinen Bedauern der Gutmenschen war das weder ein fremdenfeindlicher Akt, noch ist Donald Trump darin verwickelt. Es handelte sich einfach um eine Maßnahme, die Größe Allahs zu demonstrieren. Der Täter hat bei seinem Verbrechen das übliche “Allahu akbar” gerufen, den internationalen Gruß aller Moslem-Terroristen.
      Merkeldeutschland hat einen Bahnchef weniger. Rüdiger Grube hat sich verabschiedet. Aus schwerwiegenden Gründen, natürlich. Er sollte gerade seinen Vertrag verlängern, um drei Jahre. Weil der Aufsichtsrat ihm nun entgegen vorheriger Absprachen nur eine zweijährige Verlängerung angeboten hat, hat Grube hingeworfen. Das ist schließlich eine Frage der Ehre. Damit wäre der Weg frei für Po-Falla, den Merkelvertrauten und ehemaligen Kanzleramtsminister, der sich einen Austragsposten im Bahnvorstand gesichert hat. Was den qualifiziert? Nichts! Aber das ist in diesem Land noch lange kein Grund, einen solchen Posten nicht zu bekommen.
      Seehofer und Merkel haben sich von Trumps Einreiseverbot für bestimmte Musels distanziert. Ob das eine neue Mode ist? Sich von etwas zu distanzieren, mit dem man eigentlich gar nichts zu tun hat? Muß ich mich jetzt etwa auch von der Mondlandung distanzieren? Oder dem Untergang der Titanic? Das Einreiseverbot ist eine amerikanische Angelegenheit, und sogar deutsche Politiker sollten genug Vertrauen in Amerika haben, dieses Problem selbst lösen zu können. Der schöne Satz von Angela Merkel, daß man nicht alle Moslems pauschal diskriminieren dürfe, ist Augenwischerei. Wenn der GAU aller Bundespräsidenten pauschal von “Dunkeldeutschland” spricht, wenn der Vizekanzler sein Volk als “das Pack” bezeichnet, ist das genauso eine pauschale Diskriminierung. Da das Figuren aus Merkels Umfeld sind, hätte sie jeden Grund, sich von solchen Äußerungen zu distanzieren. Sogar einem Horst Seehofer stünde dies gut an.
      Ich glaube übrigens nicht, daß Trump das Einreiseverbot durchhalten kann. Er hat damit die erste große Auseinandersetzung mit den etablierten Kräften am Hals. Vermutlich werden die Gerichte dieses Verbot schließlich kassieren. Allerdings, die Gerichte haben anschließend Donald Trump am Hals. Dem traue ich zu, daß er schließlich die Gerichte kassieren wird.
      Anmerkung: schon geschehen!

      Reply
      1. 16.1.1

        Butterkeks

        Der Täter hat bei seinem Verbrechen das übliche „Allahu akbar“ gerufen, den internationalen Gruß aller Moslem-Terroristen.
        Damit stimme ich nicht ganz überein.
        “Gott ist Groß” ist letzlich nicht viel anders als “Gott mit uns” auf dem Gürtelschloß zu tragen.
        Sind das Houthi Terroristen, die hier ein Saudisches Kriegsschiff versenken, und “Gott ist groß” rufen, neben “Tod Amerika, Tod Israel, Tod den Saudis” ?

        Reply
    2. 16.2

      Butterkeks

      European Council President Donald Tusk has called the US under President Donald Trump one of the external threats to the EU along with China, Russia and radical Islam.
      The senior EU official added that the bloc must take “spectacular steps” to avoid disintegration. He said that if this did not happen, separated European nations would become dependent on the US, China and Russia.
      https://www.rt.com/news/375776-us-under-trump-threat-eu/
      Die sind geistig echt krank. Plötzlich sind Russland, China, Musels und US externe Bedrohungen für die EUSSR. Man befürchtet Anhängigkeit von diesen Ländern, wenn die EUSSR zerfällt. Wo leben die bloß?

      Reply
      1. 16.2.1

        arabeske654

        Das sind Hardcore-Kommunisten, die müssen so reagieren, wenn ihre Ideologie gefährdet ist. Über kurz oder lang sieht der Kommunismus oder Sozialismus überall nur noch subversive Feindagenten um wenig später knietief im Blut seiner Bevölkerung zu waten.

        Reply
    3. 16.3

      logos

      Donald Trump löst die Organisation des US-Imperialismus auf
      http://www.voltairenet.org/article195145.html
      Auf jeden Fall sind wir Augenzeuge von spannenden Zeiten.

      Reply
    4. 16.4

      Sitting Bull

      Als kommissarische Justizministerin ist die Amtszeit der Sally Yates eh nur von kurzer Dauer bis der Jeff Sessions vom Kongress durchgewinkt ist.
      Das dürfte auch die Motivation der Yates gewesen sein. So kann sie sich einen Namen machen. Die Frage ist nur warum der Trump so undiplomatisch gehandelt hat. Er wäre sie doch sowieso in den nächsten Tagen los gewesen.
      Ich glaube viel mehr das der Trump sehr unüberlegt gehandelt hat. Da kam der Unternehmer und Egozentriker wohl durch.
      Typischer amerikanischer Führungsstil. Wer nicht mitzieht wird gefeuert.
      Diese unüberlegte emotionale Entscheidung wird ihm noch bös aufstoßen. Er will sich wohl mit seiner gesetzten Rolle nicht abfinden.
      Dadurch wird er für seine Herren auf kurz oder lang unberechenbar und wird gehen “müßen”. Der Egomane Trump glaubt wohl die Spielregeln nach seiner Vorstellung ändern zu können.
      Er wird zu einer Gefahr. Das geht nicht gut aus für ihn.

      Reply
      1. 16.4.1

        Butterkeks

        Ich denke das siehst du etwas falsch.
        Dem Sessions haben gerade in der Anhörung die Demokraten die Gefolgschaft verweigert. Einige sind nicht einmal erschienen, auf RT läuft live stream.
        Frau Feinstein, die die Waffen einsammeln will, war anwesend, und hat
        hysterisch Sessions verweigert.

        Reply
      2. 16.4.2

        arabeske654

        Das siehst Du absolut falsch. Das Dekret “moslem ban” basiert auf einer executiv order von Obama und wurde nur auf weitere Staaten angewendet.
        Yates hat es irgendwie versäumt zu Obamas Zeiten dagegen vorzugehen. Jetzt plötzlich erschien ihr das aber angemessen. Deshalb mußte Trump das als Mißachtung der Regierung und als Verrat betrachten und konnte nicht wohlwollend darüber hinweg gehen, auch wenn die Dame demnächst ausgeschieden wäre.

        Reply
        1. 16.4.2.1

          Butterkeks

          Der Spicer hat gerade in der PK gesagt, daß Yates gefeuert wurde, weil sie als momentane Ministerin die Anordnungen, die vom Ministerium für gesetzeskonform erklärt wurden, eigenmächtig nicht ausgeführt hat. Das wurde als Verrat gewertet.
          Ich finde ja den Spicer schon mal besser, als die Gestalten aus der Gosse unter Obama. Das war richtiger Abschaum, und Spicer hat auch heute wieder die Medien für ihre Lügen bloßgestellt.
          https://s24.postimg.org/luimqy51x/rebbe2.png
          Übrigens, von Demokraten eingebracht…
          “JOINT RESOLUTION
          To authorize the use of the United States Armed Forces to achieve the goal of preventing Iran from obtaining nuclear weapons.”
          https://www.congress.gov/bill/115th-congress/house-joint-resolution/10/text?q=%7B%22search%22%3A%5B%22iran%22%5D%7D&r=7

      3. 16.4.3

        Skeptiker

        @Alle
        Ein schönes Bild.
        http://bilder2.n-tv.de/img/incoming/crop19680873/9444999582-cImg_16_9-w680/RTSXPXL.jpg
        Dienstag, 31. Januar 2017
        Trumps Amerika gibt Widerworte
        Ein Präsident schlägt um sich
        Von Judith Görs
        Am elften Tag seiner Präsidentschaft erweist sich der Tatendrang von Donald Trump nun doch als Bumerang: Sein Einreiseverbot empört Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Interne Kritiker macht Trump mundtot – und verhärtet damit die Fronten.
        Hier geht es ja weiter.
        http://www.n-tv.de/politik/Ein-Praesident-schlaegt-um-sich-article19680739.html
        Ich war als Weltherrscher einfach zu gutmütig.

        Gruß Skeptiker

        Reply
    5. 16.5

      GvB

      Man muss wie gesagt Trump nicht mögen, aber er mischt weltweit und erstmal “at home” den ((Laden)) auf! Top!
      Es kommt Bewegung in die verksutetn ((Strukturen)).
      Wo ist die Kokosnuss?…und die ganze Affenbande brüllt. 🙂
      oder anders gesgat:
      Der Augiasstall wird ausgemistet..

      Reply
  16. 15

    Lamat 88

    Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof am 8.12.16 in Dresden

    Reply
  17. 14

    Lamat 88

    Prozess in Frankfurt gegen Dr. Hamer
    Liebe Freunde der Germanischen Heilkunde,
    30 Jahre hatte ich Berufsverbot, immer verlängert, weil ich nicht bereit war, den beiden ersten Biologischen Naturgesetzen – inzwischen der größten Entdeckung der Menschheitsgeschichte – abzuschwören.
    Bei jeder Verhandlung wurde ich wieder gefragt, ob ich denn inzwischen bereit sei, den beiden ersten Biologischen Naturgesetzen abzuschwören. Da ich stets verneinte, wurde das Berufsverbot auf 30 Jahre verlängert. Das längste Berufsverbot eines Arztes der Weltgeschichte!
    Seit nun am 25. März 2016 die Ärztekammer Hessen die beiden ersten Biologischen Naturgesetze „anerkannt“ (nicht bewiesen) hat, hat sich nach 30 Jahren etwas geändert.
    am 7. Febr. 2017 findet in der Adalbertstr. 16 in 60488 Frankfurt am Main
    vormittags 11 Uhr, Saal 6
    wieder eine Gerichtsverhandlung vor dem Verwaltungsgericht Hessen statt, wie in den letzten 30 Jahren schon des Öfteren. Bisher ging es immer nur um die beiden ersten Biologischen Naturgesetze und ob ich bereit bin, denen abzuschwören. Aber nunmehr ist plötzlich von den beiden ersten Biologischen Naturgesetzen mit keinem Wort mehr die Rede. Ach entschuldigen Sie, bitte, das muss wohl in den letzten 30 Jahren ein Irrtum gewesen sein, ist ganz dumm gelaufen.
    Aber an dessen Stelle hat man nun erstmalig ein neues Delikt gesetzt:
    weiterlesen: https://brd-schwindel.org/prozess-in-frankfurt-gegen-dr-hamer/

    Reply
    1. 14.1

      GvB

      Weil er…gegen Chemo und Morphium ist? Aha.. da fährt also die ((CHemo-Industrie)) Judas schwere Geschütze auf..
      Woran erinnert uns das?
      An die Hohle-Klaus-Lügengeschichten und den § Artikel 130 von den Zions-BRD-Faschisten(Knobloch, Merkel und Co.)usw.
      BRD ist niemals ein Demokratie gewesen..
      Siehe Causa Mollath, … Mahler usw..

      Reply
  18. 12

    arkor

    Wie mir scheint, ist die blanke, panische Angst in den europäischen Eliten ausgebrochen, denn es wird immer mehr nun allegemeines Wissen, was früher nur einige wenige schrieben, nämlich die wahren Rechtslagen und die damit verbundenen Folgen.
    Wie mit der vermeintlich übergeordneten Religionsfreiheit, hat man auch das Asyl vermeintlich den Rechten der legitimen Rechteträger übergeordnet um die Bevölkerungen Deutschlands und Europas zu zerstören.
    Nun hat die BRfD GAR KEIN RECHT ASYL zu gewähren, es SEI DENN AN DEUTSCHE (deutschstämmig) aber in den europäische Nachbarländern eben schon, aber nicht unter der Prämisse, dass die obersten Rechte der Rechteträger und ihr berechtigter Schutz verletzt werden.
    Nun wird so getan, als ob dies strittig wäre und so behandelt man den Fall eines Terrorunterstützers vor dem europäischen Gerichtshof, ob denn Terrorunterstützern Asyl zu gewähren sei….
    Nun die Antwort ist ganz klar: NEIN und unter keinen Umständen, da es IMMER DIE BEIHILFE ZUR TAT IST.
    Die europäische Politik GLAUBT SICH EIN FEIGENBLATT FÜR IHRE BEISPIELLOSEN VERBRECHEN schaffen zu können an den europäischen Völkern.
    Nun viele europäische Regierungen wird dies wohl auch gelingen, aber sie werden die Kehrtwende anstreben müssen, wie es in Ungarn beispielsweise schon erkannt wurde, oder in Polen.
    Für das BRfD-Regime indes zählt dies alles nicht, als völkerrechtlich-staatsrechtlich inexistentes Gebilde, welches zu KEINER ZEIT EINE LEGISLATIVE HATTE und die ARBEIT DIESER NICHTLEGISLATIVE ALLEIN SCHON BEWEIS GENUG führt.
    Hättet ihr doch einfach NICHT STAAT ANGETÄUSCHT und wärd einfach geblieben was ihr seid, ein Gebildes nach Militärproklamation Nr. 2, einfach NICHTS!

    Reply
    1. 12.1

      arkor

      Die Einreise Illegaler, Unterstützung von Terrorismus und Mordaufträgen: Justizmininisterin gefeuert, weil sie das Einreiseverbot nicht verteidigen wollte. Wir müssen festhalten, dass JEDER Präsident gezwungen gewesen wäre, so zu handeln.
      Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten und nur eine kann rechtens sein:
      1. Die von Medien und Verschwörern gegen das Recht jahrzehntelang verbreitete Auffassung, dass die Unterstützung und Beihilfe von Mord ist rechtens und das illegale Einreisen ist rechtens, also der Rechtsbruch ist rechtens, oder aber
      2. Beihilfe zu Mord, Massenmord, Völkermord, illegale Einreisen sind Rechtsbrüche und zwar fundamentalste Rechtsbrüche…
      ..und schon bald werden wir sehen, wie die Medien, welche jahrzehntelang Mord, Völkermord, Sure 9.5- Unterstützung betrieben aufeinmal panisch das Gegenteil propagieren werden, als wären sie es nie gewesen.

      Reply
      1. 12.1.1

        GvB

        Wie war.
        Das Gegenteil propagieren, das Gegenteil ist wahr, es geht schon los:
        Kehrtwende? Berlin erkennt Poroschenkos Kalkül hinter Eskalation in Ost-Ukraine
        https://de.sputniknews.com/politik/20170131314351147-donbass-krise-absicht-berlin-kommt-poroschenko-auf-die-schliche/
        Verlogener gehts nicht.
        Durch Merkel-Steinbeisser – Berlins und Obamas Ukraine-Politik sind viele Menschen gestorben!
        Das Merkel die “Poros” Schweinereien erst jetzt “endeckt ” ist mehr als widerlich!
        ..jetzt wo ihr alle Felle wegschwimmen….. Miststück!

        Reply
  19. 11

    Hans Dieter C

    Schon öfters hatte man vernommen, die Sache mit der Null Zins Politik.
    Sieht man es aus einer anderen Perspektive, nicht aus der der Banker, sonder aus Staatspolitischer Sicht, könnte das der Beginn….EINER WUNDERBAREN FREUNDSCHAFT SEIN.
    So noch die Randbemerkung des …Gesprächspartners.
    Nebenbei erfolgten noch Erinnerungsfetzen wie….Investieren in eigene Wirtschaft, Garantie der Warenabnahme im Inland, Arbeitsplätze für die eigenen Leute, Einkommen, Haus oder Wohnung, Mitbeteiligung am Industrievermögen durch Investitionen im Inland…..und so fort.
    Man wollte weiter nichts mehr deuten, da Vieles schon gesagt.
    Industrie, Arbeitsplätze, Einkommen im Inland.
    Das, meine Damen und Herren, ist der LETZTE SCHREI.
    Würden einige junge Mädels sagen, die es verstünden.
    Mein Gott, welch schöne Zukunftsaussichten, wenn……ja wenn manches anders laufen würde.
    Schauen wir mal, noch seine Schlußbemerkung.
    Es gibt auch Kräfte….hier beendete er abrupt.
    Schade eigentlich, manch einer hätte gerne noch mehr gehört.
    Alles zu seiner Zeit. Oder. Jedem das Seine…………..
    https://youtu.be/MLLExRvkP0Y

    Reply
    1. 11.1

      GvB

      Danke. Den rheinsichen Kapitalismus-Klassiker.. kann man man immer wieder geren sehen 🙂

      Reply
  20. 10

    Steffen

    Die wichtigste Funktion des Geldes ist es Steuern einzutreiben. Die zweitwichtigste der Handel. Mit Geld Wert speichern zu können war immer schon illusionär. In der Natur ist jede Speicherung mit Kosten verbunden. Das künstliche Geld kann auf lange Sicht auch nicht anders. Es gibt keine Sicherheit. Das einzige was sicherstellen kann das jeder auch in Zukunft den Leistungsanspuch bekommt der ihm zusteht ist die Aufrechterhaltung der Arbeitsteilung und die Abschaffung der privatisierten Gewinne aus dem Geld-und dem Bodenmonopol, d.h. die Verwirklichung des Rechts auf den vollen Arbeitsertrag durch Gesells Freiwirtschaft.

    Reply
    1. 10.1

      Exkremist

      Gesells Freiwirtschaftslehre greift jedoch viel zu kurz. Genau wie Karl Marx, war Gesell ein Gegner des Nationalstaates und bevorzugte einen Weltstaat ohne nationale Grenzen. Die Gesellianer lehnen die Verstaatlichung von Banken und Kreditinstituten strickt ab. Ich gebe aber zu, dass der Ansatz einer Umlaufgebühr zunächst ein Fortschritt wäre. Unter Antikapitalismus verstehen die nationalen Gesellianer in erster Linie eine Dezentralisierung des marktwirtschaftlichen und kapitalistischen Systems, wobei man sich mit der absurden Aussage aus der Affäre zu ziehen versucht, dass Marktwirtschaft das glatte Gegenteil zu Kapitalismus wäre. Ich denke, dass Feder den krassen Unterschied des exponentiellen Wachstums des Leihzinses zum Shareholder-Value gut dargestellt hat.

      Reply
      1. 10.1.1

        arkor

        Es muss Gesell allerding auch zugestanden werden, wie vielen die damals das Weltbild des “Alle Menschen werden Brüder” in sich trugen, dass sie schlecht bis gar nicht beispielsweise über beispielsweise den Islam informiert waren. Die Talmudinhalte waren schon eher bekannt.
        Außerdem spielte der Islam keine Rolle, doch inzwischen hat sich die Zahl der Moslems verfünfzehnfacht, während die Zahl der weißen Bevölkerungen stagniert.
        Wer von einer gemeinsamen Weltordnung spricht, muss auch ALLE Aspekte berücksichtigen, denn diese Weltordnung wäre möglich, wie ich schon andeutete, aber eben nur mit echtem RECHT und deren konsequente Umsetzung. Allerdings ist dieses weitgehend unbekannt und in Kürze auch nicht darstellbar. Auch ist es bisher noch von niemand ausformuliert.
        Was ich sagen will: Gesells Ansätze waren aus der damaligen Sicht sehr gut und auch der Zeit gemäß ein verständlicher Ansatz. Wichtig ist, dass der Gedanke des Freigelds ernsthaft durchdacht und ins Bewusstsein kommt, damit sich überhaupt die Frage des Geldes im vollem Umfange stellt.
        Allein die Umstellung auf ein gutes oder sogar nahezu perfektes System bringt überhaupt nichts, wenn es nicht verstanden wird. Es würde nur kurze Zeit bestehen und schnell von den üblichen Kräften korrumpiert werden.

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Steffen

          Richtig! Ich arbeite an der Formulierung.

        2. 10.1.1.2

          Steffen

          Die Macht der üblichen Kräfte beschränkt sich darauf, dass ihr Rufen erhört und befolgt wird.
          (Ursache und Wirkung werden oft vertauscht)
          Eine wahnsinnige Spezies an dominanter Stelle im Nahrungsnetz zerstört sich und das Netz solange sie sich nicht heilen kann.
          Lieber mal nix tun und zur Besinnung kommen!

          Weder Ullstein noch Kopp ist der richtige Verlag!

      2. 10.1.2

        Steffen

        Du denkst zu kurz, wenn du zu Feder greifst. Da hilft auch keine schwarze Rhetorik. Richtig ist, dass auch die Mehrheit der sogenannten Freiwirtschaftler zu wenig denkt und Glauben mit Wissen verwechselt.
        Das Grundproblem des Kapitalismus ist die Privatisierung des Mehrertrags durch die Verwendung von Geld gegenüber der Tauschwirtschaft (Verbot des Urzins unmöglich! Der Allwissende sollte das Wissen n) und das römische Eigentumsrecht am Boden.
        Ja oder Nein? Deine Entscheidung!

        Reply
        1. 10.1.2.1

          arabeske654

          Geld ist das ultimative Werkzeug um sich parasitär von der Leistung anderer zu ernähren. Diesen Aspekt hat vor allem der Judaismus sehr früh erkannt. Geld als eingesetztes universales Tauschmittel von Waren und Leistungen ist nur dann gedeckt, wenn ihr auch eine reale und wirkliche Ware und Leistung zu grunde liegt. Da Waren und Leistungen aber nur dezentral durch die Arbeit des Menschen geschaffen werden, ist die Frage zu klären, warum Geld, als Repräsentant dieser dezentral geschaffenen Waren und Leistungen, zentral emitiert werden soll, wo doch weder der Staat noch eine Bank an der realen Herstellung der Wahre oder der Leistung beteiligt sind.

        2. Steffen

          Weil der (gesunde) Staat die Organisationsform eines (gesunden) Volkes ist! Weisst du doch? Weil Geld nur durch Annahmezwang benutzt wird.

        3. arabeske654

          Es gibt keine gesetzliche Regelung, das eine Privatperson kein Geld schöpfen darf. Die kann es auch nicht geben, weil dann die Privatbanken auch kein Geld schöpfen dürften. Der Staat outet sich hier als Komplize der Bank, indem er das von der Bank, als private Einrichtung, emitierte Geld als einzig gültiges Zahlungsmittel deklariert und damit verschleiert, dass Jederman das Recht zum emitieren von Geld hätte, weil Jederman der Schöpfer der Waren und Leistungen ist und Jederman damit die Deckung des universellen Austauschmittels erschafft.
          Man könnte natürlich damit argumentieren, das der Staat das Recht zur Geldschöpfung durch das Volk übertragen bekommen hat und er dieses wiederum der Bank übertragen hat, dies begründet jedoch nicht, dass sich der Staat dieses Geld gegen Zins von den Banken zurück leiht und damit in Komplizenschaft mit den Banken das Volk betrügt.

        4. Steffen

          Jammerkopp
          Die Geschäftsbanken schaffen Kredite, d.h. Anspruch auf Geld! Geld entsteht nur durch Verpfändung von Eigentum bei der Zentralbank.
          Kredit gibt es aber auch ohne Geld, s. FeiLun, Minuto.
          Geld beruht immer auf Annahmezwang, dieser muss zentralisiert sein.
          Goldmünze ist erst durch Prägung ein Geldstück.
          Der Zins ist die Gebühr für den Monopolvorteil.
          Alles über real 3-4% sorgt für Ausweichen auf andere Tauschmittel, alles unter real 3-4% führt in die Liquiditätsfalle.

        5. 10.1.2.2

          Butterkeks

          Wir haben keinen Kapitalismus, wir haben eine absolut kontrollierte Planwirtschaft.
          Von Insider-Handel über Preisabsprachen und Manipulationen ist alles dabei.
          Privatisiert, sprich Raub, gab es auch im Kommunismus, nur wurde es “Volkseigentum” genannt. Die KP Staatsloge war der Besitzer. Die klassenlose Gesellschaft, also das relativ reiche Politbüro und die breite Masse hat nichts, finden wir auch im gesamten Westen. Der Rest des übrig gebliebenen Mittelstandes wird radikal bekämpft vom System.

        6. Steffen

          Kapitalismus beruht auf zwei Säulen Eigentum und Vertragsfreiheit. – Ayn Rand, einäugige Rothschildagentin

      3. 10.1.3

        hardy

        bei dem Gesell(die Gesellen) denk ich auch gleich an die Maurer, welche sich die Freiheit nehmen, uns einzumauern, also Freizeit, linksbekloppte Gleichmacherei und freimaurerische Brüderlichkeit, wie von den Jakobiner-Revoluzzern vorgeführt.
        Nochmal zum Geldsystem bitte unter http://www.phoenix-zentrum.ch/wissen/vermischtes/max.html nachsehen, aber bitte erst http://www.phoenix-zentrum.ch eingeben und dann weiterklicken bis die Seite erscheint, die immer noch sehr lehrreich ist.

        Reply
  21. 9

    Skeptiker

    Die Kunst der Besteuerung liegt darin, die Gans so zu rupfen, daß sie unter möglichst wenig Geschrei so viele Federn wie möglich läßt.
    Jean Baptiste Colbert
    (1619 – 1683), französischer Staatsmann, Finanzminister Ludwigs XIV. nach ihm wurde der Merkantilismus Colbertismus benannt
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/76/Colbert1666.jpg/440px-Colbert1666.jpg
    Jean-Baptiste Colbert, Marquis de Seignelay (* 29. August 1619 in Reims; † 6. September 1683 in Paris) war ein französischer Staatsmann und der Begründer des Merkantilismus (Colbertismus). Er kann zur vorklassischen Ökonomie gezählt werden. Unter dem „Sonnenkönig“ Ludwig XIV. war er erfolgreicher Finanzminister. Er sanierte den Staatshaushalt, um die sehr hohen Aufwendungen vor allem für den König selbst, den Hofstaat, das Militär und dessen Kriegszüge zu finanzieren. Colbert schuf die Basis der französischen Wirtschafts- und Kolonialpolitik. Er war verheiratet mit Marie Charon de Ménars.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Jean-Baptiste_Colbert
    Aber Leute, es gibt Hoffnung, nicht verzagen, einfach nur Hörstel fragen.
    Er kennt Milliardäre ohne Ende, und ist zu vergleichen, mit den 3 Weisen aus dem Morgenland.

    Hier das Original.

    Hier sieht man mich.
    http://i576.photobucket.com/albums/ss209/Projekt1241/292tkjojpg.gif
    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 8.1

      Skeptiker

      @Raumenergie
      Also das ist keine Kritik, aber warum werde ich von Buttergebäcks immer kritisiert, aber wirst nicht kritisiert, von Butterkeks
      Zumindest finde ich Deine Quellen, irgendwie wenig ergiebig.
      Da sind mir solche alten Folgen irgendwie doch liebenswerter.

      Also das ist kein Gemotze, weil ich bin ja nicht Butterkeks, sondern ich bin eher sehr tolerant.
      Gruß Skeptiker

      Reply
    2. 8.2

      GvB

      Angela darf Donald besuchen…. ?
      Angela muss Donald besuchen…. !
      Kanzlerakte..unterschreiben!

      Reply
      1. 8.2.1

        Butterkeks

        Hmm, glaube ich nicht.
        Die Kanzlerakte wird bei Antritt des Kanzlers unterschrieben, und gilt dann für diese Zeit.
        Neuer Kanzler, neue Unterwerfung, wer in den US auf dem Firmenchefsessel sitzt ist dann egal.

        Reply
        1. 8.2.1.1

          GvB

          Sie wird “eingenordet”.. worauf du einen lassen kannst.
          Die Bezeichnung “Kanzel-Akte” steht nur als Synonym dafür. Sie braucht nicht nochmal unterschreiben, sie bekommt diese nur vorgelegt…

  22. 7

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”: Frage: Arschf…….. per Splittingtabelle fördern ?????
    http://www.deutschetageszeitung.de/boulevard/3392-ehe-für-alle-eine-neue-idee-von-heiko-maas.html

    Reply
  23. 5

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:
    03. Abschaffung von Beleidigungsparagraf
    Recht und Verbraucherschutz/Gesetzentwurf
    Berlin: (hib/) Ein Gesetzentwurf (18/10980) des Bundesrates zur Abschaffung des sogenannten Majestätsbeleidigungs-Paragrafen ist von der Bundesregierung an den Bundestag weitergeleitet worden. Nach dem Willen der Länderkammer soll der Paragraf 103 des Strafgesetzbuches mit dem Tatbestand der “Beleidigung von Organen und Vertretern ausländischer Staaten” ersatzlos gestrichen werden. Er war durch die Klage des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan gegen den Komiker Jan Böhmermann in die Diskussion geraten, nachdem er jahrelang nicht zur Anwendung gekommen war.
    Das Bundeskabinett hat am Mittwoch ebenfalls einen Gesetzentwurf zur Streichung von Paragraf 103 beschlossen. In ihrer Stellungnahme zum Gesetzentwurf des Bundesrates schreibt die Bundesregierung, sie unterstütze dessen gleichlautendes Anliegen, halte aber am eigenen Gesetzentwurf fest.
    Zum Seitenanfang

    Reply
    1. 4.2

      Wahrheit

      Möge ER eingreifen.

      Reply
      1. 4.2.1

        Falke

        Das Video ist vieleicht schon bekannt noch mal zur Wiederholung. Es ist ja auch ein wichtiges Tema wenn nicht das wichtigste überhaupt.

        Gruß Falke

        Reply
      2. 4.2.3

        GvB

        Trump über 9/!1 -Video..
        ..das ist Schwachsinn! Die Deutschen haben lange genug gebüßt..

        Reply
        1. 4.2.3.1

          GvB

          George Galloway: Die CIA versucht, ein Attentat auf Donald Trump zu verüben.
          Der 45. Präsident der Vereinigten Staaten begibt sich auf gefährliches Terrain und riskiert, dasselbe Schicksal wie John F. Kennedy zu ereilen. Es gibt eine eindeutige und allgegenwärtige Bedrohung seines Lebens.
          Der amerikanische Präsident Donald Trump begibt sich auf gefährliches Terrain und riskiert, dasselbe Schicksal zu ereilen wie John F. Kennedy, warnt George Galloway, der 31 Jahre lang als gewähltes Mitglied des britischen Parlaments gedient hat.
          Es gibt eine eindeutige und allgegenwärtige Bedrohung seines Lebens. Wenn ich an seiner Stelle wäre, würde ich nicht in die Nähe von irgendwelchen Grashügeln gehen [wo John F. Kennedy ermordet wurde]. Ich wäre nicht bei irgendwelchen Autokolonnen in Dallas oder irgendwo sonst. Ich würde nicht in einem Wagen mit offenem Verdeck fahren. Ich wäre sehr vorsichtig, was meine persönliche Sicherheit betrifft, wenn ich der Stelle von Präsident Trump wäre.
          Aber warum sollte die CIA versuchen, einen sanften Staatsstreich gegen den 45. Präsidenten der USA zu begehen? Um seine Macht zu beschneiden, ihn in eine politische Ecke zu drängen, damit er davor zurückschreckt, seine Annäherung zu Moskau weiterzuverfolgen, erklärt Galloway. Dabei verweist er auf die von Christopher Steele zusammengetragene Akte, eines britischen Geheimdienstagenten, der behauptete, dass Russland versucht habe, die US-Präsidentschaftswahl von 2016 zugunsten von Donald Trump zu beeinflussen, so Galloway:
          1925 half der sogenannte Sinowjew-Brief dabei, die allererste Labour-Regierung in Großbritannien zu stürzen. Er gab vor, ein Brief des Vorsitzenden der Kommunistischen Internationalen, Grigori Jewsejewitsch Sinowjew, an seine Stellvertreter in der britischen Labour-Bewegung zu sein, indem er ihnen die Marschrichtung vorgab und sie insbesondere dazu zu ermutigen, die britischen Streitkräfte aufzuwiegeln.
          Dies brachte den Premierminister der Labour-Partei zu Fall, obwohl eigentlich ziemlich schnell nachgewiesen wurde, dass es sich dabei um eine Fälschung handelte, die vom – Sie haben es erraten – britischen Geheimdienst fabriziert wurde. Dies beendete die Amtszeit des Premierministers Ramsay MacDonald, und diesmal geht es um einen anderen Donald: Donald Trump.
          weiter hier:
          Übersetzt aus dem Englischen von http://anonhq.com/george-galloway-cia-trying-assassinate-donald-trump/
          http://derwaechter.net/george-galloway-die-cia-versucht-ein-attentat-auf-donald-trump-zu-veruben
          Anmerkung: ich verweise auf Henry4(Quattre, der Henry von Navarra, der französ. gute Soldaten-König..) auf den 17 Mordanschläge versucht wurden. Der 18.Anschlag durch einen von der kathol. Kirche, einem von den Jesuiten gedungenen Mörder klappte dann leider… ).
          Siehe auch Attentate auf Hitler.. bis zum Anschlag in der Wolfschanze ..
          Trump könnte das auch blühen. es gibt ja ein Voraussage über einen schwer verwundeten Präsidenten …dem dann ein Auge fehlt..
          http://www.bilder-upload.eu/thumb/a7a848-1485882436.jpg

        2. GvB

          Weitere interessante Hintergründe zum US-Einreisestopp!
          geschrieben am 31/01/2017 von Link im roten Text am Ende des Artikels
          Seit vielen Jahren verbieten diese mehrheitlich muslimischen Länder israelischen Staatsbürgern die Einreise.
          Die “Bundesregierung” und auch andere westliche Länder kritisieren das nicht, es werden Geschäfte gemacht, als sei dieser “Rassismus” das normalste der Welt – leider scheint es auch “normal” zu sein.
          Niemand ist dagegen aktiv, keine Medien berichtet darüber. Es ist Zeit dass die Öffentlichkeit davon erfährt.
          Warum denn? 🙂
          (NA sowas! 🙂
          Diese Länder verbieten israelischen Staatsbürgern die Einreise.
          https://i2.wp.com/uncut-news.ch/wp-content/uploads/2017/01/israelisnichterlaubt.png?resize=768%2C484
          …..und laut USA dürfen Iraner, Iraker, Jemeniten, Libyer, Somalier, Sudanesen und Syrer für die nächsten 90 Tage nicht in die USA einreisen.
          ZUFALL?
          http://uncut-news.ch/2017/01/31/weitere-hintergruende-zum-einreisestopp/

        3. Tom

          Na das Einreiseverbot für Israelis gilt wohl zu forderst dem Selbstschutz der jeweiligen Regierung. Wenn da ein Israeli auf der Strasse gelyncht wird, hat er da nichts zu suchen gehabt, war also illegal. So sichert man sich Zion gegenüber ab.

        4. GvB

          Kann man ohne Zweifel so sehen 🙂

        5. GvB

          Auch klasse..Juden meckern über Trump:
          Die Getroffenen fühlen sich mal wieder unbenannt.Die Wahrheit kann bitter sein ……..
          Da fühlen sich die Beschnittenen benachteiligt wenn man ihren “Opfer-Schundkult” nicht richtig würdigt………..

          Was Jonathan Greenblatt überhaupt nicht passt, Trump hat von “unschuldigen Leuten” gesprochen, die durch den “Nazi-Terror” umgekommen sind, statt nur von Juden. Das wäre “rätselhaft und beunruhigend”, wenn das Weisse Haus “die Juden nicht erwähnt”, so wie es Präsidenten beider Parteien in der Vergangenheit getan haben, meint er.
          http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/01/nennt-die-adl-prasident-trump-einen.html

        6. Steffen

          Dann haben sie ja ihre Dajjal Figur komplett.

        7. Sitting Bull

          GvB
          der Donald wird NICHT durch ein Attentat aus dem Amt entfernt.
          Das würde ihn zu einem Märtyrer machen weil er wie Robin Hood für die Armen und Gerechtigkeit kämpfte.
          Der Trump wird durch ein Amtsenthebungsverfahren mit Schimpf und Schande aus dem Amt entfernt. Dann bleibt er am Leben und kann sich zur Ruhe setzen. In einem Jahr redet niemand mehr von und über ihn.
          Die Firmenleitung haben seine Kinder eh schon übernommen. Als graue Eminenz kann er dann noch seine Fäden ziehen.

      3. 4.2.4

        Adrian

        … und ich hoffe schwer, er wird diesen und auch unseren Saftladen mitsamt den Gender-Verschulten-Lesbenemanzen-Dreckssozis-Antifaschisen ausmisten …
        http://1nselpresse.blogspot.ch/2017/01/zehn-dinge-die-ich-beim-treffen-mit.html

        Reply
    1. 3.1

      Wahrheit

      Wer könnte so ein Video machen und ins Netz stellen?
      Dieses Video könnte man auch anders machen.
      Ein „Flüchtling“ will ein Haus kaufen und der Verkäufer fragt:
      Haben sie das Geld?
      Er antwortet: Ich nicht, aber die!
      Dann sieht man am Bergkamm die ganzen Steuerzahler, Arbeiter, Ärzte, Handwerker usw. usw.
      Am Schluß könnte man noch einblenden:
      Ein Werbevideo für unsere Flüchtlinge und jene die noch kommen.
      Alles um sonst, Eure NGO BRiD, denn wir sind an eurer Seite.

      Reply
      1. 3.1.1

        froschn

        @Wahrheit
        :mrgreen: Volltreffer!

        Reply
        1. 3.1.1.1

          GvB

          Nun.. ist Autschmoney.. ist Bänkster-Werbung. Subtil–Pro Invasionisten..Gender-konform.
          Ja, das Video KÖNNTE man anders machen..

        2. GvB

          Denk ich an Banken, denk ich an die SCHUFA….die Millionen Kunden in Observation hält ( SCORING!).und ruiniert..
          Wer SCHUFA sagt muss auch an die SOFFIN denken..
          Z.B. Beispiel solche Bänkster wie die COMMERZBANK und das verscherbeln von Schrottimmobilien…!
          Wer war bei der C-Bank und dann bei der SOFFIN
          Pleister heisst er..
          Wirtschaft
          Rettungsfonds stützt Banken weiterhin mit Milliarden Steuergeldern
          21.12.2014,
          In der Spitze hatte der Finanzmarktstabilisierungsfonds (Soffin) 29,4 Milliarden Euro Kapitalhilfen ausgereicht. Zusätzlich gewährte der Fonds, der kurz nach der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers aufgelegt worden war, 168 Milliarden Euro an Garantien.
          EX-Soffin-Chef Christopher Pleister (66) hatte stets betont, eine Endabrechnung sei erst nach Jahren möglich, wenn alle Geschäfte abgeschlossen sei.
          http://www.t-online.de/wirtschaft/id_72253212/fonds-stuetzt-bankrettung-weiterhin-mit-milliarden-steuergeldern.html

        3. Wahrheit

          Stimmt, es ist Bänkster-Werbung, da aber Frau Merkel in erster Linie die Banken retten will, ist es auch ihre Werbung!

      2. 3.1.2

        Tom

        Fake-News?
        EILMELDUNG ❗❗❗❗❗❗
        Auf Grund des einsetzenden Schneefalls gibt das Bundesministerium gegen Rassismus im Winter folgende Richtlinien heraus.
        Der Bau von weißen Schneemännern ist strengstens verboten. Solche Figuren verletzen das Mitgefühl unserer traumatisierten Gäste.
        Schon der Schneefall an sich, ist eine widerwärtige rassistische Provokation.
        Die Bundesregierung arbeitet mit Hochdruck daran, solche skandalösen Vorfälle in Zukunft zu vermeiden.

        Reply
        1. 3.1.2.1

          Wahrheit

          Bedrohung und Gewalt gegen Menschen von einer Terrorfirma in einer Terrorfirma!
          http://www.mmnews.de/index.php/politik/94728-achtung-gez-verhaftungswelle-rollt-an

        2. Falke

          Da gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten entweder die pfeifen aus dem letzten Loch oder es ist ein Einschüchterungsversuch gegen die vielen Nichtzahler und die noch ünschlüssig sind um das Absaufen raus zu schieben.
          Gruß Falke

        3. 3.1.2.2

          GvB

          Die Schneemann-Meldung hat was 🙂 Hoho-hihi.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen