Related Articles

76 Comments

  1. 20

    logos

    seht euch den film bis zum ende an:
    https://youtu.be/aqPGWRO7Q3I?t=4702

    Reply
      1. 20.1.1

        logos

        das vid geht nicht 🙂 aber das vorige geht noch 1:08:25 – 1:12:37

        Reply
  2. 19

    Butterkeks

    Habt ihr das eigentlich mitbekommen, daß der noch CIA Chef Brennan dem Trump höflich gedroht hat?
    http://www.marketwatch.com/story/cia-chief-john-brennan-has-a-stern-warning-for-donald-trump-2017-01-15
    “I think he has to be mindful that he does not yet have a full appreciation and understanding of what the implications are of going down that road, as well as making sure he understands what he’s doing”
    Da hat er mal eine Nachricht öffentlich an das Trump Lager ausgerichtet.

    Reply
    1. 17.1

      Quelle

      Nun, wenn sie meint….auch nur Info…
      https://youtu.be/EPo3kKAaAvI
      Die Zukunft des Atomabkommens mit dem Iran ließ Trump indes offen. Er wolle sich nicht in die Karten schauen lassen. Es sei aber eines „der schlechtesten Abkommen, die je getroffen worden sind“.
      Und genau da wird unser Schicksal dank Frau Merkel, seinen Lauf nehmen, wenn er seine Karten aufdeckt.
      http://n8waechter.info/wp-content/uploads/2017/01/The-World-in-2017-The-Economist-Bildschirmfoto-vom-2017-01-01-200255-Ausschnitt-2.jpg

      Reply
  3. 16

    Lamat 88

    Wem gilt der provokante Einmarsch der US-Truppen in Europa?
    …Die Vorbereitung der Kriegsschuldlüge ist Indiz genug für einen geplanten alliierten Krieg, das wissen wir Deutschen leider zur Genüge. Tatsache ist auf jeden Fall, daß die Stationierung der US Army in Polen dauerhaft sein soll. Auch die Stationierungen in Lettland, Estland, Litauen, Bulgarien und Ungarn werden sicher nicht so schnell wieder rückgängig gemacht werden. Die Frage ist allerdings: Gilt diese Mobilmachung wirklich (nur) den Russen oder werden wir alle auf eine falsche Fährte gelockt?
    Quelle und weiter: http://www.politaia.org/balkanisierung/wem-gilt-der-provokante-einmarsch-der-us-truppen-in-europa/

    Reply
    1. 16.1

      georgeorwelljun

      Das Problem besteht in der Hauptsache darin, dass uns die wahren Hintergründe für die Truppen-Stationierungen durch http://www.whitehouse.gov und sein “United States Armed Forces” ( http://tinyurl.com/jys3t43 ) von den gleichgeschalteten System-Lizenz-Medien seit dem Jahr des Herrn 1863 verschwiegen bzw. unterdrückt werden müssen?

      Reply
      1. 16.1.1

        Lamat 88

        …dabei kommt mir dieser Beitrag immer wieder in den Sinn…

        Reply
  4. 15

    georgeorwelljun

    Nicht nur bei der BRDDR bzw. unter der derzeitigen Protektorats-Leiterin IM ERIKA in ihrer realsozialistisch und kommunistisch, marxistisch, leninistisch und trotzkistisch gewendeten DDR.02 handelt es sich seit mindestens 70 Jahren um ein US-Protektorat von http://www.whitehouse.gov bzw. http://www.cia.gov?
    Darunter fallen u. a. auch Südvietnam, Südkorea, Taiwan, Japan, Äthiopien, Irak, der Kosovo und Albanien ff.?
    Und dies geht mit oder ohne Friedensvertrag?

    Reply
  5. 14

    Hans Dieter C

    Aus den bisherigen Informationen über Südkorea ist dieses Land/Regierung, eng mit den US verbunden, auch gibt es Strömungen, die eine Annäherung mit dem Norden anstreben.
    Dabei hat man lange das Vorbild der beiden deutschen…Staaten… als Vorbild gehabt. Andere Einflüsse setzen auf einen bewaffneten Konflikt mit dem Norden.
    Im Gespräch mit Koreanern zeigen viele eine christliche, eher evangelisch ausgerichtete Denkrichtung, also Dialog auf möglichst vielen Ebenen, begonnen zum Beispiel im studentischen Austausch, weiter über Wirtschaftseinrichtungen, freie Handelsgebiete, wissenschaftliche Annäherung. und so fort.
    Im allgemeinen scheut man die direkte Konfrontation mit dem Norden, versteckt sich gerne hinter den US.
    Der Koreakrieg ist wohl noch in Erinnerung, auch die Verschleppung von zehntausenden von koreanischen Mädchen und Frauen zur ZWANGSPROSTITUTION mit den japanischen Männern.
    Wenn man selbst einem Geheimdienst angehört, hat man natürlich besseres Hintergrundwissen als nur über Berichte verschiedenster Art.
    Eine andere Möglichkeit an Wissen, auch über zukünftiges Geschehen heran zu kommen, ist was?.
    So die weitere Frage an die Zuhörer von dem …Gesprächspartner.
    Hm…mancher hatte zu überlegen, auf Anhieb fiel niemanden was ein.
    Wie schade, meine Herren, seine Antwort.
    Entspannen sie sich erst mal im …Maxim.
    https://youtu.be/POSmnw5-hP8

    Reply
    1. 14.1

      Hans Dieter C

      Dazu paßt ein Auszug von
      wsws.org
      China und Russland beschließen Maßnahmen gegen US-Raketenabwehrsysteme in Asien
      Von Peter Symonds
      16. Januar 2017
      China und Russland haben sich auf nicht näher beschriebene „Gegenmaßnahmen“ gegen die Pläne der USA geeinigt, in Südkorea ein hochmodernes Raketenabwehrsystem zu installieren. Die Stationierung des amerikanischen Terminal High Altitude Area Defense (THAAD)-Systems richtet sich zwar offiziell gegen Nordkorea, in Wirklichkeit ist es jedoch Teil eines wachsenden Netzwerks von amerikanischen Raketenabwehrsystemen in Asien, die der Vorbereitung auf einen Krieg gegen China und Russland dienen.
      Nach einem Treffen unter gemeinsamem Vorsitz des russischen stellvertretenden Außenministers Igor Morgulow und seinem chinesischen Amtskollegen Kong Xuanyou veröffentlichten die beiden Länder eine gemeinsame Erklärung, in der es hieß, die Gegenmaßnahmen sollten „die Interessen von China und Russland und das strategische Gleichgewicht in der Region schützen.“
      Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums Lu Kang erklärte am Freitag, die Entscheidung der USA zur Stationierung des THAAD-Raketenabwehrsystems stelle eine „ernsthafte Gefahr für Chinas Sicherheitsinteressen“ dar und schade dem strategischen Gleichgewicht in der Region. „China und andere Länder müssen ihre eigenen berechtigten Bedenken in Sicherheitsfragen anerkennen und die zur Wahrung unserer Sicherheitsinteressen notwendigen Maßnahmen ergreifen,“ erklärte er.
      Auch der stellvertretende russische Verteidigungsminister Anatoli Antonow äußerte im Oktober Bedenken wegen „der anhaltenden Aufrüstung des pazifischen Segments des weltweiten Raketenabwehrsystems der USA und ihrer Verbündeten. Sie wird unweigerlich das etablierte strategische Gleichgewicht im asiatischen Pazifik und im Rest der Welt stören.“
      Antonow erklärte: „Die USA gehen mit der Stationierung des Raketensystems in Südkorea eindeutig über das Ziel hinaus, die ‘Bedrohung durch Nordkorea’ abzuwehren.“
      Moskau und Peking befürchten, dass die USA durch den ständigen Ausbau der amerikanischen Raketenabwehrsysteme die Grundlagen für einen verheerenden atomaren Erstschlag schaffen. Das THAAD und andere Raketenabwehrsysteme könnten in diesem Falle sämtliche Vergeltungsschläge von Russland oder China neutralisieren.
      Der diesjährige US National Defense Authorisation Act hat den Umfang des amerikanischen Raketenabwehrprogramms durch einen Zusatzartikel zum National Missile Defense Act von 1999 deutlich ausgeweitet. Er fordert jetzt „robuste“ Verteidigung gegen komplexe Bedrohungen statt Raketenabwehrmaßnahmen gegen eine „begrenzte“ Bedrohung.
      Die USA haben momentan eine THAAD-Batterie auf Guam stationiert, zwei dazugehörige Radarsysteme vom Typ X-Band befinden sich in Japan. Das Höhenabfangsystem ist Teil eines umfassenderen Netzwerks aus land- und schiffbasierten Kurzstrecken-Raketenabwehrsystemen.
      Die Präsidentschaft von Trump, der eine deutliche Vergrößerung der amerikanischen Atomstreitkräfte und allgemein des Militärs fordert, wird die Spannungen in Asien und der Welt erhöhen. Trump hat bereits mit Handelskriegsmaßnahmen gegen China gedroht, dessen Landgewinnungsprojekte im Südchinesischen Meer verurteilt und Peking vorgeworfen, es zügele Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm nicht ausreichend.
      Trumps Außenminister Rex Tillerson ging in seiner Anhörung im Senat zur Bestätigung seiner Nominierung noch deutlich weiter und erklärte, die USA würden China den Zugang zu den beanspruchten Inseln im Südchinesischen Meer verwehren. Das bedeutet, dass amerikanische Kriegsschiffe und Flugzeuge chinesische Schiffe und Flugzeuge aufhalten würden und wäre eine kriegerische Handlung.
      Gleichzeitig erhöhte Tillerson den Druck auf China und Nordkorea. Er erklärte, die USA dürften Pekings „leere Versprechen“, Druck auf Pjöngjang auszuüben, nicht mehr länger hinnehmen. Seine Herangehensweise an Nordkorea bestünde aus einem langfristigen Plan auf der Grundlage weiterer Sanktionen und deren angemessener Umsetzung.
      Auf die Frage, ob Washington „sekundäre Sanktionen“ gegen chinesische Unternehmen in Betracht ziehe, die gegen bestehende Sanktionen gegen Nordkorea verstoßen, erklärte Tillerson: „Wenn China sich nicht an die Sanktionen der UN hält, ist es angemessen, dass die USA Sanktionen erwägen, um sie zur Zusammenarbeit zu zwingen.“
      Trump hat bereits angedeutet, dass Nordkorea nach seiner Amtsübernahme an erster Stelle seiner außenpolitischen Agenda stehen werde. Gleichzeitig halten vor allem in den amerikanischen Medien die Spekulationen an, Pjöngjang werde bald eine atomar bewaffnete Interkontinentalrakete zur Verfügung stehen.
      Trump erklärte auf Twitter überschwänglich, Nordkorea werde keinen Probestart einer Interkontinentalrakete durchführen – eine beängstigende Drohung nicht nur gegen Pjöngjang, sondern auch gegen Peking. Weder Trump noch Tillerson haben angedeutet, wie sie China dazu zwingen wollen, einen nordkoreanischen Raketenstart zu verhindern, oder wie sie Pjöngjang zur Abrüstung zwingen wollen. Allerdings werden alle Strafmaßnahmen die ohnehin schon angespannte Lage noch mehr verschärfen.
      Das russische Außenministerium erklärte am Freitag, die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel könnten mit „hoher Wahrscheinlichkeit zunehmen“. Ohne Washington namentlich zu nennen, wurde die „kontraproduktive Haltung bestimmter Regierungen bei der Verringerung dieser Spannungen“ kritisiert, außerdem deren „Beharren auf einem Wettrüsten in dieser Subregion und die Verstärkung militärischer Manöver“.
      Abgesehen von der Stationierung der THAAD-Batterie strukturieren die USA auch ihre Basen in Südkorea um und haben einen aggressiven Operationsplan namens OPLAN 5015 angenommen, der im Falle eines Kriegs mit Nordkorea Präventivschläge und die Ermordung der nordkoreanischen obersten Führung vorsieht. Dieses Jahr veranstalteten die USA und Südkorea ihre bisher größten gemeinsamen Militärübungen mit 300.000 südkoreanischen- und 17.000 amerikanischen Soldaten, die von hochmodernen Panzern und Artillerie, Luft- und Seestreitkräften unterstützt wurden.
      China und Russland haben nicht erkennen lassen, mit welchen Gegenmaßnahmen sie auf die Installation des THAAD-Systems in Südkorea reagieren wollen. Die beiden Länder hatten im letzten Mai eine gemeinsame Raketenabwehrübung abgehalten, nachdem Washington und Seoul Diskussionen über die Stationierung einer Batterie aufgenommen hatten. Für Oktober diesen Jahres haben sie eine zweite Übung angekündigt.
      Südkorea klagt, dass China „Vergeltungsmaßnahmen“ wegen der Stationierung des THAAD ergreift. Seoul wies auf ein Verbot südkoreanischer Fernsehübertragungen und einiger Popsänger hin. China hat außerdem Ermittlungen gegen den südkoreanischen Einzelhandelskonzern Lotte aufgenommen, der in China Filialen betreibt.
      Letzte Woche erklärte der südkoreanische Handelsminister Joo Hyung-hwan im Parlament, er wolle das Thema am Freitag bei einem Treffen mit chinesischen Regierungsvertretern über ein Freihandelsabkommen zur Sprache bringen.
      Die Entschlossenheit der Trump-Regierung, China diplomatisch, wirtschaftlich und militärisch entgegenzutreten, u.a. in gefährlichen Krisenherden wie der koreanischen Halbinsel und dem Südchinesischen Meer, wird die Gefahr eines zunehmenden Wettrüstens in der Region und die Kriegsgefahr noch weiter verschärfen.

      Reply
      1. 14.1.1

        Skeptiker

        @Hans Dieter C
        Diese Rede ist ganz neu.

        Veröffentlicht am 15.01.2017
        *Trump bleibt Trump: Der Milliardär will auch als US-Präsident weiter twittern.*
        Danke an Altruist.
        https://bumibahagia.com/2016/12/15/donald-trump-als-trojaner/comment-page-1/#comment-61559
        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 14.1.1.1

          Skeptiker

          Der Schweizer meint, die Deutschen sind alle am Pennen.

          Samy Deluxe – Weck mich auf (Official Video)

          Gruß Skeptiker

        2. Outside-Job

          @Skeptiker,
          Samy war nen gutter Einwurf.
          Hat diese Generation noch Wurzeln?
          LG,
          Outside-Job

        3. Sehmann

          @outside: “Hat diese Generation noch Wurzeln?” – Ja, einige haben sogar deutsche Wurzeln.
          https://pbs.twimg.com/media/CWdECdMWsAANdwB.jpg:large

  6. 13

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:
    Aus dem Bundestag
    04. Asylersuchen wegen sexueller Orientierung
    Inneres/Kleine Anfrage
    Berlin: (hib/STO) “Entscheidungen zu Asylersuchen aufgrund sexueller Orientierung” lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (18/10826). Wie die Abgeordneten darin schreiben, unterliegen in vielen Ländern “LSBTTI (Lesben, Schwule, Bi-, Transsexuelle, Transgender und intersexuelle) Menschen einer besonderen Verfolgung und sind zur Flucht gezwungen”. Auch in vielen Erstaufnahmeländern würden sie restriktiven, diskriminierenden Gesetzen und Vorschriften unterworfen. Dieser Lage habe der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) im Jahr 2010 “mit der Zuerkennung einer ,besonderen Schutzbedürftigkeit’ von LSBTTI-Flüchtlingen” Rechnung getragen.
    Wissen will die Fraktion, wie viele solcher Flüchtlinge nach Kenntnis der Bundesregierung in Deutschland registriert sind. Auch erkundigt sie sich unter anderem danach, wie “der vom UNHCR festgestellten ,besonderen Schutzbedürftigkeit’ von LSBTTI-Flüchtlingen” nach Kenntnis der Bundesregierung beispielsweise durch andere Formen der Unterbringung Rechnung getragen wird.
    05. Maßnahmen der Funkzellenauswertung
    Inneres/Kleine Anfrage
    Berlin: (hib/STO) Die Fraktion Die Linke will von der Bundesregierung wissen, wie viele Maßnahmen der Funkzellenauswertung welche Bundesbehörden im zweiten Halbjahr 2016 vorgenommen haben. Ferner erkundigt sich die Fraktion in einer Kleinen Anfrage (18/10824) unter anderem danach, welche Bundesbehörden derzeit technisch und rechtlich in der Lage sind, “an Mobiltelefone sogenannte ,Stille SMS’ zum Ausforschen des Standorts” ihrer Besitzer oder dem Erstellen von Bewegungsprofilen zu verschicken, und wie viele “Stille SMS” von den jeweiligen Behörden im zweiten Halbjahr 2016 versandt wurden.

    Reply
  7. 12
    1. 12.1

      GvB

      Die VSA als selbsternannter “Weltpolizist”…zahlte zeitweise auch nicht in die UNO..ein..
      Die Mitgliedstaaten der Uno schulden der “Weltgemeinschaft” 3,5 Milliarden US-Dollar. Die Beiträge setzen sich aus Geldern für den regulären Uno-Haushalt und für Friedenseinsätze zusammen. Das berichtete Untergeneralsekretär Yukio Takasu im Jahre 2014.
      Mit Abstand größter Schuldner, aber auch Beitragszahler, ist seit Jahren die US-Regierung. Sie schuldet der Uno Mitgliedsbeiträge in Höhe von 800 Millionen US-Dollar.
      Platz zwei im Negativranking geht an Brasilien mit Schulden in Höhe von 77 Millionen US-Dollar, Venezuela muss noch 28 Millionen US-Dollar nachzahlen.
      Manche Staaten haben zwar ihre regulären Mitgliedsbeiträge pünktlich gezahlt, nicht aber die vereinbarten Summen für Friedensmissionen. Größter Schuldner ist hier Frankreich: 356 Millionen Dollar schulden die Franzosen den Vereinten Nationen.
      Die USA müssen für Friedensmissionen 337 Millionen US-Dollar nachzahlen, Italien 250 Millionen US-Dollar.
      Die Weltorganisation selbst schuldet Mitgliedsstaaten, die Truppen und Material für Friedensmissionen bereitstellten, insgesamt 1,2 Milliarden US-Dollar.

      Reply
        1. 12.1.1.1

          Butterkeks

          Komisch, sprechen sich N24 und Alex Jones ab?
          Gleiche Marschrichtung, kommt bestimmt noch der Iran bald wieder zu.

        2. GvB

          Der Iran ist doch schon immer das VS_Hauptziel gewesen…Die jetzige “Ruhe” gegenüber dem Iran ..ist nur gespielt..

        3. Butterkeks

          Ja schon, aber scheinbar gibt es imperiale Kräfte in den US, die China schon klar als die kommende Hegemonie sehen.
          Jones trötet und trommelt jetzt schon seit Wochen “Chinese communist globalists” und so. Der Jones hängt ja eng mit Stratfor, Breitbart, drudge report, und j. Finanzgebern zusammen. Quasi das inoffizoelle Sprachrohr der Trump Fraktion, und die scheine auch etwas gespalten soweit, ob nun Iran oder China. Auf jeden Fall Israel Fans sind sie 1000%, von dem was die so sagen.
          Warten wir mal ab, noch ist der ja nicht vereidigt, und ich denke, dort braut sich ein Bürgerkrieg zusammen. Soros Fraktion gegen Trump/Kushner Fraktion(chabad). Wer da wohl den Kürzeren ziehen wird? Auf Soros würde ich da nix setzten.

        4. GvB

          VSA..sich mit China erfolgreich anlegen?das ist vorbei.Dann eher gegen den Iran.. Aber bei beiden vor allem, wenn China den Iran stützt- holt sich VSA ne blutige Nase und China “hustet” nur…bei “einer Milliarde” Soldaten und neuer Aufrüstung..
          Ich denke da auch an den Nahöstlichen Brezsinski -Plan(Big Chessboard), der nach wie vor ne Rolle spielt.

        5. Butterkeks

          Durchaus möglich, daß die Trump Vereidigung im Ausnahmezustand gipfelt.
          Und wenn das passieren sollte, dann wird es Brand gefährlich.

        6. Butterkeks

          Naja GvB, der Plan ist ja, das US Imperium jetzt direkt mit dem Großisrael Imperium zu ersetzen, und dazu muß aus deren Sicht die Welt brennen, damit der Tempel und deren Messias kommen kann.
          Wenn jetzt zB Obama es irgendwie schafft, Trump zu verhindern, dann macht der Aufmarsch der Amerikaner und Vasallen an Russlands Grenze ganz viel Sinn. Wenn Trump kommt, wird das wohl auf Krieg mit dem Iran, China und je nachdem auf welche Seite sie sich schlagen, Russland, hinauslaufen. China und Iran haben erst vor Wochen eine militärische Kooperation vereinbart.
          Die Zeichen stehen nicht auf Frieden mit Trump, alles Täuschung. Und einen kontrollierten Abriss der maroden Finanzsystems zu selben Zeit ist auch nicht ganz unwahrscheinlich. Im Krieg kann man schön die wahren Schuldigen vergessen machen.

        7. Skeptiker

          @GvB
          Als ich als Ausbilder aus Deutschland flüchten musste, gab mir Mao Zedong, aus China den Auftrag, besten Soldaten der Welt zu machen.
          Ich gab mein Bestes.

          Weil das Ding mit den Amerikanern haute einfach nicht hin, die sind zu dekadent.

          Zumindest gab ich mein Bestes.
          Gruß Skeptiker

        8. GvB

          Ach @Skeptiker.. alles nur Massenware was du anzubieten hast?
          Hier mehr Indivisualität..

        9. Skeptiker

          @GvB
          Dann hat sich unser geliebter Führer, in dieser Rede wohl getäuscht.

          Nun ja, die Zeiten haben sich eben geändert, dank der Gleichberechtigung der Frau.

          Gruß Skeptiker

        10. GvB

          Wenigstens hat er das Wort ” Elter” nicht benutzt 🙂

        11. Sehmann

          @Skepti, ich habe gehört, das vor dem Tod das Leben nochmal wie ein Film vor einem abläuft. Bei dir werden wahrscheinlich “deine” Filme wie das Leben ablaufen.
          Und die chinesischen Damen sind schon süß, aber der Anteil der Süßen ist nicht so groß. Es gibt in jedem Volk schöne und weniger schöne Menschen, aber in Europa ist der Anteil der attraktiven Menschen höher. Welche exotische Schönheit kann es denn mit einer großen blonden Schwedin aufnehmen?
          Und die disziplinierte chinesische Armee zwingt Russland zu einem Bündnis mit einem starken Europa, sonst können sie Sibirien nicht dauerhaft halten.

        12. GvB

          🙂 Klar sind die kleinen Schwedinnen hübscher.
          Warum denk ich jetzt ans essen?
          Gegen ein Sweet-souer-pork oder Peking Ente ist auch nix einzuwenden..

        13. Skeptiker

          @Sehmann
          Wenn ich mal sterben sollte, wird bestimmt dieser Film vor meinen Augen ablaufen.

          Oder dieser Film, weil ich fand mit 15 Jahren die Frauen so schön.
          Bilitis (1977) Full Movie

          Gruß Skeptiker

        14. Skeptiker

          @Sehmann
          Also mit 15 Jahren, habe diesen Film 1977 im Kino gesehen.

          Aber der Film steht wohl unter Zensur.
          Bilitis ist ein Film des britischen Fotografen David Hamilton nach Gedichten von Pierre Louÿs.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Bilitis
          Nun ist der Filmemacher ja auch nun gestorben.
          David Hamilton (* 15. April 1933 in London; † 25. November 2016 in Paris[1]) war ein britischer Kunstfotograf und Filmemacher.
          Hamilton arbeitete zunächst in einem Architekturbüro in London, wo auch sein künstlerisches Schaffen begann. Mit 20 Jahren zog er nach Paris und arbeitete dort als Grafik-Designer. Nach kurzer Rückkehr nach Großbritannien ließ er sich dauerhaft in Frankreich nieder. Mitte der 1960er-Jahre begann Hamilton, sich nebenberuflich eine Existenz als Kunstfotograf aufzubauen. Gegen Ende der 1960er-Jahre hatte er seinen eigenen, unverwechselbaren Stil entwickelt, den viele Kritiker als kitschig, pornografisch oder latent pädophil bezeichnen. Sein Schaffen umfasst 16 Foto-Bände, fünf Filme, diverse Beiträge in Foto-Zeitschriften sowie eine Vielzahl von Ausstellungen. Im Gegensatz zu anderen Fotografen lehnte er es ab, seine Motive naturgetreu abzulichten.
          https://de.wikipedia.org/wiki/David_Hamilton
          Aber heute wird er kriminalisiert.
          Der hatte zumindest nach Ahnung von Schönheit.
          Also heute schauen sich die Schulkinder knüppelharte Pornos an, woran wohl jeder sensible Mensch, falls er noch ein Mensch ist, eben zerbrechen kann.
          Aber das ist wohl heute völlig normal, ich meine diese Doppelmoral.
          Gruß Skeptiker

        15. GvB

          Naja diese Filme wurden ja auch dezent mit Weichzeichner gemacht..:-)

        16. Skeptiker

          @Sehmann
          Zumindest nach dem ich mein Kampf gelesen habe, gehen mir die lesbischen Frauen richtig auf dem Geist.

          Nun ja!
          Gruß Skeptiker

        17. Sehmann

          @Skepti, ich kannte mal eine bildschöne Frau vom Typ “Wikinger”, die wohnte in HH Mahnsteinstr, müsste so 2 Jahre älter sein als du.
          Übrigens hat die Schwesig jetzt ihre Forderung “Frauen sollen gleich bezahlt werden” durchgesetzt. Falls du mal wieder eine Bordsteinschwalbe aufreißt kannst du dich nich mehr aus der Affäre ziehen mit den Worten “Tschüß, Mädel, ich zahl später”.

        18. 12.1.1.2

          GvB

          Ein durchgeknallter Parvenü
          und seine Spielzeuge.
          http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_79792908/nordkorea-probt-zerstoerung-von-suedkorea-kim-jong-un-schaut-zu.html
          CHINA, der grosse Bruder..
          Die Frage ist: Wie präsent ist ROT-Chinas Geheimdienstnetz in NORD-Korea um Kim Il Sung an der Kandarre zu halten?
          Ausserdem kann man davon ausgehen, das das Nordkoreanische Agentennetz in Südkorea recht breit gestreut ist..Die VS-Besetzer Südkoreas sind auch 300.000 südkor. Soldaten angewiesen.. und das bei nur ca. 17.000 GI’s
          Das international isolierte Nordkorea hatte unter Missachtung von UN-Resolutionen in diesem Jahr bereits seine Tests mit Atomwaffen und ballistischen Raketen intensiviert. Anfang des Jahres gab das Land seinen insgesamt vierten Atomwaffentest bekannt, im September folgte dann der fünfte und bislang massivste. Außerdem gab es in diesem Jahr bereits rund 20 Tests mit ballistischen Raketen.
          Noch lacht der fette Kleine Perversling Kim..
          http://bilder.t-online.de/b/79/79/30/78/id_79793078/610/tid_da/simulation-nordkoreas-machthaber-kim-jong-un-beobachtet-wie-soldaten-suedkoreas-praesidentensitz-stuermen-.jpg
          http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_79792908/nordkorea-probt-zerstoerung-von-suedkorea-kim-jong-un-schaut-zu.html

        19. froschn

          Bisher hiess es doch: der Mensch stammt vom Affen ab, hier aber scheint eine andere Blutlinie eine Rolle gespielt zu haben…
          http://www.tierbildergalerie.com/data/thumbnails/74/lange_nilpferd.jpg

        20. GvB

          Reptilien? Reptos, Drachen, Dragons..:-)
          Ich halte nix vom Drawinismus..Afrikanus-Primaten aber, da ja diese zuerst auf der Erde waren schon 🙂 aber auch nix vom Kreationismus.
          Wir Weissen kamen ja von ausserhalb der Erde hierher..deshalb haben wir nix mit Hebräern, Schwarzen , Gelben , Roten usw. zu tun..:-)

        21. Adrian

          Vom Zeugungsakt hängt das Ergebnis ab … 🙂

        22. Sitting Bull

          GvB
          kannst Du dir vorstellen das Nordkorea das ideale Land für jemanden sein kann der sich dort in völliger Sicherheit ohne Gefahr von innen und außen entwickeln kann?
          Kein Land auf der Erde ist so hermetisch abgeriegelt.
          Eine Macht die von vielen Bunzels sehnsüchtig erwartet wird.
          Nordkorea deshalb auch so rotzfrech auftreten kann.

        23. GvB

          Denke NEIN.:-) Ich weiss was du meinst- aber dort sind sie sicher nicht 🙂

        24. froschn

          Schade dass bei dem aktuellen Modell die Musikalität wohl auf der Strecke geblieben ist.
          Hier der Beweis, würde so mancher sagen:

  8. 11

    arkor

    Panikattacken in den alliierten Lizenzmedien. Hier der Springerverlag, der ohne gültige Medienlizenz des deutschen völkerrechtlichen Subjektes Deutsches Reich ist, springt regelrecht im Kreis.
    Nur, wenn die USA euch nicht mehr haben will, ihr aber KEINE RECHTSUNTERLAGE DES DEUTSCHEN REICHES habt, auf welcher Basis und für wen berichtet ihr?
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article161207751/Soll-er-doch-Er-kann-uns-mal.html

    Reply
  9. 10

    Butterkeks

    Die Korea Sache sollte man wahrscheinlich auch im Zusammenhang mit Japan sehen.
    Japan hat einen Friedensvertrag mit den US, aber nicht mit Russland.
    Im Gegensatz zu uns, verhandeln die Japaner mit Russland um die Kurilen und Frieden.
    Korea hat seit dem Koreakrieg keinen Friedensvertrag zwischen den Konfliktparteien, US und China, nur Waffenstillstand, wie bei uns.
    Japan und Deutschland sind Feindstaaten der UNO.

    Reply
    1. 10.1

      Butterkeks

      Japan hatte Korea besetzt, darauf ziele ich ab.

      Reply
  10. 9

    Quelle

    Südkorea ist also militärisch engstens in das US-Empire eingebunden, während es wirtschaftlich längst zur chinesischen Welt gehört. Die rechtskonservative Präsidentin Park Geun-hye ist dabei als Tochter des früheren US-Marionettendiktators Park Chung-hee so etwas wie die Statthalterin des US-Empires in Südkorea.
    Und genau, das wollen die Menschen in Korea, und nicht nur da, nein weltweit auch in unserem Land, nicht mehr.
    Ans Vaterland, ans teure, schließ dich an, das halte fest mit deinem ganzen Herzen! Hier sind die starken Wurzeln deiner Kraft.
    Schiller
    https://youtu.be/JlaAHaGNwlg

    Reply
    1. 9.1

      arkor

      hm conrebbi, dass Starikov wirklich nur sehr eingeschränkt als Quelle taugt, sollte Dir doch klar sein.

      Reply
      1. 9.1.1

        arkor

        ansonsten, wie meist, interessant…

        Reply
  11. Pingback: Was ist eigentlich in Südkorea los? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  12. Pingback: Was ist eigentlich in Südkorea los? « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | website-marketing24dotcom

  13. 8
    1. 4.1

      Adrian

      Völlig und plangemäss geistig behindert! Wer hat’s erfunden?
      Wenn ihr zusammenrechnet wieviel Blut an jenen Händen klebt
      so steht das in keinem Verhältnis gegen das bisschen Gas das jene abbekamen …

      Reply
      1. 4.1.1

        Armin Kookaburra

        Ein Buch zur Rettung in höchster Not?!
        Liebe Mitstreiter,
        ich gebe Ihnen zur Kenntnisnahme und zur beliebigen Verbreitung folgendes Werk:
        https://archive.org/details/Feind428Complete
        Möge es in seiner Bedeutung in Kürze verstanden werden sowie zur
        Befreiung der von finaler Vernichtung bedrohten Völker beitragen!
        Herzliche Grüße und weiterhin viel Schaffenskraft!
        Armin Kookaburra

        Reply
        1. 4.1.1.1

          froschn

          @Armin Kookaburra
          Vielen Dank dafür!

    2. 4.2

      Sehmann

      Andere forder “tausche Verrgewaltiger gegen Rassist”, deren Wunsch geht noch schneller in Erfüllung.
      Wie sagte schon Wilhelm Busch:
      „Oftmals paaret im Gemüte, Dummheit sich mit Herzensgüte.“
      Tritt eine Idee in einen hohlen Kopf, so füllt sie ihn völlig aus – weil keine andere da ist, die ihr den Rang streitig machen könnte.
      Trump zur “Bild”-Zeitung:
      Übrigens ist unsere Lage eigentlich gar nicht so schlecht. Das mächtige Russland wird von dem deutschfreundlichen Putin regiert, und in den USA tritt Trump an:
      Trump bewertet die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) als katastrophalen Fehler. „Ich habe große Achtung vor Merkel“, sagte Trump „Aber ich finde, es war sehr unglücklich, was passiert ist.“ Deutschland habe „all diese Leute“ ins Land gelassen, wo auch immer sie herkamen, sagte Trump. „Sie wissen, dass ich Deutschland liebe, weil mein Vater aus Deutschland stammt, und ich will mich nicht in einer ähnlichen Situation wiederfinden“.
      http://www.focus.de/politik/ausland/zukuenftiger-us-praesident-donald-trump_id_6499073.html
      Jetzt brauchen wir nur noch eine deutschfreundliche Regierung in Deutschland, eigentlich die natürlichste Sache der Welt, aber scheinbar nicht in Deutschland.

      Reply
    1. 3.2

      arkor

      Es haben einige gezweifelt, manche gelächtelt, als ich im Namen und Recht des deutschen Volkes die Klage wegen Völkmord am deutschen Volk erhoben habe.
      Dank hervorragender Mitarbeit, hier nenne ich insbesondere Arabeske, ist die Völkermord fester Bestandteil der Öffentllichkeit geworden und da aus der UNMITTELBAREN GEWALT erhoben, durch NICHTS ZUM VERSTUMMEN ZU BRINGEN!
      Die Völkermordklage ist nun einer der wichtigen Bausteine, die zur Handlungsfähigkeit des Deutschen Reiches, sprich des deutschen Volkes, führen werden.
      Die Völkermordsklage ist TEIL DER GRUNDLAGE ZUKÜNFTIGEN HANDELNS UND JEDER DEUTSCHE KANN SICH in seinem HANDELN darauf berufen und das deutsche Volk insgesamt.
      Es ist damit klar, WER RECHT und auf welche WEISE in Anspruch nehmen kann.
      DIE ALLIIERTEN WISSEN DAS!
      DIE UN-O WEISS DAS!
      DIE VERWALTUNGEN WISSEN DAS!
      DIE BESETZENDEN STAATEN WISSEN DAS!
      Die Tragweite könnte nicht größer sein und so ist es für mich KEINE ÜBERRASCHUNG, dass die USA sich als VERWALTUNG und bestzender Staat von den HANDLUNGEN DER BRfD distanziert, für DIE DIE USA VERANTWORTLICH IST!!!!!!!!
      Mit der KLAREN BESTÄTIGUNG meiner rechtlichen AUSFÜHRUNGEN bezüglich des Bundesregimes und seiner Handlungen, hat sich die USA durch den zukünftigen Präsidenten auch im Ergebnis festgelegt, in dem sie klar bestätigten, dass es sich hier um Illegale handelt, mit denen das Bundesregime seine kriminellen Geschäfte abgewickelt hat.
      Dies war nichts anderes als EIN PROZESS aus der UNMITTELBARKEIT und nicht durch richterliche oder staatsanwaltliche Repräsentanzen der Mittelbarkeit und das Urteil ist gesprochen.
      Für das Bundesregime gibt es NUR NOCH EINEN WEG!
      ÖFFENTLICH und OHNE EINSCHRÄNKUNGEN UM GNADE ZU BITTEN!
      Die Gnade des DEUTSCHEN VOLKES ZU ERBITTEN!
      Und dies geht nur MIT EINEM VOLL UMFÄNGLICHEN GESTÄNDNIS!
      http://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-amerika/erstes-deutsches-interview-trump-merkels-fluechtlingspolitik-ist-ein-katastrophaler-fehler-14663156.html
      Ich hoffe, dass viele Bürger wissen, dass die Völkermordklage auch zukünftig konsequent verbreitet werden muss um die nächsten zwingenden Schritte einleiten zu können.

      Reply
      1. 3.2.1

        Adrian

        Ich hoffe die Amis bringen die Kraft auf sich aus ihrem Würgegriff zu befreien.

        Reply
        1. 3.2.1.1

          GvB

          Sehr aufschlussreiches Video. Die Koruppt-medien sagen in den VSA die selben Schlagworte wie hier in der EU.
          Antisemitismus, Verschwörung..usw.
          Fakt ist 80% der Kongressmen in Washington sind vom jüd. AIPAC (und anderen Lobbyisten) geschmiert!
          Die Isrealis aber verteidigen zu wollen, im Falle eines Angriffs(Von wem denn?) ist Bullshit. Israel ist für seine Untaten selber verantwortlich!

        1. 3.2.2.1

          arkor

          Ich möchte noch einmal betonen: In der Anne Will Sendung wurde zugegeben, dass nur 5 Staaten überhaupt ihre Verbrecherdaten an Europol weiterleiten oder einspeisen!!!!!
          Wie glaubwürdig ist es, dass der zweite Verwaltiger und Mörder an Carolin keine DNA-Spuren, trotz Vergewaltigung hinterlassen hat? Hat er ein Ganzkörperkondom getragen?
          Das Bundesregime ist direkt in Vorbereitung, Finanzierung und Durchführung in den Mord an Maria L. verwickelt, nachweisbar und offenkundig.
          Das Bundesregime verfügt über keine gültige Immunität!
          http://www.n-tv.de/panorama/Tatverdaechtiger-ist-17-jaehriger-Afghane-article19245276.html

        2. Quelle

          @ Akor sehr richtig.Hier noch ein interessanter Bericht.Wobei mir auffällt, dass von dem Afghane derzeit nichts mehr berichtet wird.
          Stattdessen hier… Alles Ablenkung und das bewußt.
          Der Kampf gegen fake news ist die neue Spielwiese der Regierung. Scheinbar sind die Fronten dabei klar. Die Verteidiger der bedingungslosen Willkommenskultur auf der einen Seite und die bösen, rechtspopulistischen social media-Stimmungsmacher auf der anderen Seite.
          Leider zeigt eine Nachbetrachtung des schrecklichen Mordes von Freiburg, dass die Dinge wesentlich komplexer liegen. Es gibt nämlich auch Mainstream- fake news, die ob bewusst oder unbewusst, die Diskussion in Deutschland vergiften.
          Ein großer Teil der Diskussion um das Freiburger Verbrechen, die nächtliche Vergewaltigung und Ermordung einer jungen Studentin, drehte sich zu Recht um den Täter. Es war auch ein krasser Fall, wenn man den jetzigen Kenntnisstand Revue passieren lässt: Ein angeblicher Flüchtling kommt angeblich minderjährig mit Hilfe illegaler Schleuser nach Griechenland und begeht ein schweres Verbrechen – er stößt eine junge Frau von einer Klippe. Sie überlebt schwerverletzt. Das Urteil in Griechenland ist mit 10 Jahren Haft angesichts des vorgeblich jugendlichen Alters aber sehr hart. Durch eine Amnestie kommt der Täter trotzdem frei und wandert, wieder als Flüchtling legendiert und sich weiterhin selbst als minderjährig bezeichnend nach Deutschland. Dort angekommen hat er in Freiburg sogar das Glück einer privaten Betreuung außerhalb der Unterkünfte. In Freiburg begeht er die zweite Tat, diesmal stirbt das Opfer. Dass der Täter mit Legende und falscher Altersangabe sich im deutschen Asylsystem unerkannt frei bewegen durfte, war die krasse Vorwegnahme der durch den Terrorakt von Berlin offengelegten Schwächen der momentan immer noch praktizierten Kultur der offenen deutschen Grenzen und einer verantwortungslosen, unkontrollierten Aufnahme.
          Aber mir geht es in diesem Stück um einen anderen Aspekt. Durch Artikel wie z.B. diesen in der Bild-Zeitung wurde von Seiten der Mainstreammedien der Eindruck erweckt, dass man das Verhalten der Familie des ermordeten Mädchens als Beleg für die weiterhin ungebrochene Unterstützung der momentanen Politik in Deutschland werten kann (‚Eltern der Ermordeten rufen zu Spenden für Flüchtlinge auf’).
          http://www.bild.de/news/inland/mord/eltern-der-getoeteten-maria-baten-um-spenden-statt-blumen-49062642.bild.html
          Das Problem ist, dass der erweckte Eindruck nicht richtig war. Maria L. hatte sich ehrenamtlich engagiert. Und zwar in der internationalen Bildungsarbeit, um die Benachteiligungen von Kindern in z.B. Bangladesh zu mindern. Und für ein konkretes Schulbauprojekt in Ghana. Dieses Projekt wurde vom Freiburger Verein Weitblick, der auch in der sogenannten Flüchtlingsarbeit tätig ist, betreut. Die von den Eltern erbetenen Spenden wurden, wie diese Stellungnahme des Vereins klar belegt, in die Projekte geleitet, für die sich Maria L. engagiert hat, also die Schule in Ghana. Ein völlig normaler, menschlich nachvollziehbarer Akt der Ehrung des Andenkens und der Arbeit ihrer ermordeten Tochter. Und ganz sicherlich kein politisches Statement zur aktuellen deutschen ‚Flüchtlingspolitik’.
          Wie schwerwiegend sind die falschen Schlagzeilen, die von vielen Menschen in Deutschland zur Kenntnis genommen wurden, gerade wegen des klaren, intendierten Subtextes?
          Ich meine, dass es ein sehr schwerwiegender Vorgang war. Es hat die Eltern und auch den Verein in keine gute Situation gebracht, wie diese Stellungnahme deutlich macht.
          https://weitblicker.org/content/textmitbild/Freiburg/Stellungnahme
          Wobei ich es trotzdem fragwürdig finde, dass der Verein nur wenig die falschen, bewusst oder unbewusst missbräuchlichen Schlagzeilen anprangert, sondern vor allem die massiven Reaktionen, die dadurch verursacht wurden. Was hätte der offenbar ziemlich linke Verein gesagt, wenn die initialen Reaktionen gewesen wären, dass es sich hier ganz offenkundig um eine Falschmeldung der Medien handelte, um die Regierung zu entlasten?
          Das ist die Crux mit falschen Meldungen. Wenn man sie angreift, muss man es beweisen können (nicht einfach), aber wenn man sie glaubt und dann auf Grund der Falschmeldungen Schlussfolgerungen zieht und Kritik formuliert, wird es problematisch. Je bekannter das verbreitende Medium, desto gefährlicher wird die Sache.
          Dieser Fall ist nur einer von vielen, die beweisen, dass es fake news nicht nur in den sozialen Netzwerken auftauchen. Deshalb sind alle Medienverantwortlichen gefordert, ihren Einfluss für die Freiheit und Qualitätssicherung in den Medien zu nutzen. Denn wenn einflussreiche Medien falsche Meldungen fabrizieren, sägen sie am eigenen Ast. Und an der Meinungsfreiheit. Ob die Regierung ein Wahrheitsministerium einrichtet oder nicht.
          P.S. Ich bin auf diese Geschichte durch einen Hintergrundtext in einem der letzten Spiegel (50/2016) gestoßen. Der sensitive Punkt tauchte mitten in diesem längeren Stück über den Freiburger Mord auf:
          https://magazin.spiegel.de/SP/2016/50/148434891/index.html?utm_source=spon&utm_campaign=centerpage
          Es ist gut, dass der Spiegel dies geschrieben hat. Ob damit der initiale falsche Spin tatsächlich aus der Welt geschafft wurde, bezweifle ich
          Quelle: V.Lengsfeld

        3. 3.2.2.2

          arkor

          Wolfgang Sobotka, Innenminister des völkerrechtlich nichtexistenten Österreich: Wir müssen den Menschen eine Perspektive geben, wenn wir sie schon herbitten….
          Obergrenze 17.000….
          Wir dürfen ja nie den Gesamtzusammenhang in der Völkermordsklage aus den Blick bekommen, der natürlich für das gesamte Deutsche Reich gilt, also ebenso gegen das österreichische Regime erhoben ist.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen