Related Articles

100 Comments

  1. Pingback: Oma’s altes Hausmittel: Wasserstoffperoxid – Günstig und sehr wirksam! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  2. Pingback: Oma’s altes Hausmittel: Wasserstoffperoxid – Günstig und sehr wirksam! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | website-marketing24dotcom

  3. 16

    arkor

    Trump: Merkel hat mit der Grenzöffnung einen katastrophalen Fehlergemacht, all diese ILLEGALEN herein zu lassen.
    ..vermeldet N24.
    Wie es aussieht, nimmt die USA den Ernst der Völkermordklage wahr.

    Reply
    1. 16.1

      arkor

      nächste Eilmeldung: Trump hält Brexit nur für den Anfang von weiteren EU-Austritten.
      ebenfalls N24.
      Nun solche Dinge werden nicht einfach so in den Raum gestellt, von einem angehenden US-Präsidenten.
      Also, es ist einiges in Bewegung…

      Reply
      1. 16.1.1

        Butterkeks

        Ich kann nur jedem empfehlen, wenn genügend englisch, sich die Trump “Minister” Anhörungen anzuschauen. Sind alle auf YT.
        Die Firma US mit dem tiefen Staat ist sich nicht so ganz einig mit sich selbst.
        Man bekommt dann schön einen Eindruck, was da gerade läuft.
        Da sitzen dann fiese, imperiale gestalten, Senatoren, Sicherheitsausschuß usw rum, und fragen dann “Ist Putin ein Kriegsverbrecher” und solche Sachen. Solche Leute wie McCain usw und hat nix mit deren Parteien zu tun. da geht es um imperiale Interessen, alles schön verpackt in Floskeln wie “wir sind das bestes, moralischste Land der Erde” blabla… surreal.
        Und die künftigen Minster haben auch teilweise haarsträubendes Zeug abgesondert, natürlich alles unter enormen Druck. Falsche Antwort bedeutet abgelehnt.

        Reply
      2. 16.1.2

        Skeptiker

        @Arkor
        Hier die Quelle.
        DONALD TRUMP
        „Angela Merkel hat einen katastrophalen Fehler gemacht“
        https://www.welt.de/politik/ausland/article161201265/Angela-Merkel-hat-einen-katastrophalen-Fehler-gemacht.html
        Irgendwie habe ich das Gefühl, das auf Druck der Juden der Befehl an Merkel kam,
        Öffne Deine Grenzen, Du dummes Merkel, aber nun sägen die selben Juden die Merkel ab.
        Und Trump ist der neue Messias der Juden, der Erlöser von allen Übels sozusagen.
        Nun ja?
        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 16.1.2.1

          Gernotina

          Drück die Daumen, dass der Trump den Iran in Ruhe lässt !

    1. 14.1

      Gernotina

      Danke ! Der vermittelt sehr wichtige Überlebenstechniken, eine Fundgrube, z.B. Feuermachen mit Birkenrinde und Unterstand usw.

      Reply
  4. 12

    Adrian

    Der Marsch nach Zion !
    Auf dem Kanal von Kleiner Steiner sind noch mehrere Perlen zu finden.

    Reply
  5. 11

    Hans Dieter C

    Ob Wasserstoffsuperoxid oder Chlordioxid, in solchen Fällen wird Sauerstoff ans Gewebe , das Blut oder die Zellen ( u.s.w. ) transportiert.
    Und Sauerstoff in Maßen scheint gut zu sein.
    Man wird es selbst ausprobieren können bei verschiedenen Störungen und dann sehen, ob es was hilft und wenn ja, bei welchen Dingen besser, bei anderen nicht so gut oder überhaupt nicht.
    Wie hier im medizinischen Bereich, so auch im politischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen. Informieren selbst, selbst hinterfragen, Selbst suchen, nachdenken, überlegen, eigene Antworten finden.
    Es gibt auf Erden nur nicht den einen, konnte noch dazu gehört werden.
    https://youtu.be/m20La_Sg4Dc

    Reply
  6. 10

    Gernotina

    Die Welt des George Soros geht unter – und die Schuld gibt er Merkel
    http://www.concept-veritas.com/nj/17de/juden/02naj_soros_schiebt_merkel_schuld_am_niedergang_zu.htm
    Die kranken Migrations-Gutmenschen sind noch tödlicher als Ebola-Infizierte
    http://www.concept-veritas.com/nj/17de/multikultur/02nja_gutmenschen_sind_gefaehrlicher_als_ebola.htm
    Antwortenerarschung der

    Reply
    1. 9.1

      froschn

      @Raumenergie
      In Schweden wird, seit mehreren Jahren schon, das “Projekt Meredio” von IBM durchgeführt.
      Hier eine PDF-Datei dazu. Auf Seite 4 unter “Neuigkeiten” Punkt 6 werden Auswirkungen dieser Technik beschrieben.
      http://fraktali.biz/pdf/energyboxend.pdf

      Reply
  7. 8

    Astrid

    Magnesiumöl ist TEUER
    Was ist Magnesiumöl?
    Eine gesättigte Lösung aus Magnesiumchlorid und Wasser
    Was ist Magnesiumchlorid?
    Gängig als Luftentfeuchter (5 – 6 € für 2 Beutel Nachfüllpackungen)
    Was kosten 25 Kg reines Magnesiumchlorid? ebay 25 Kg = 24,95 €
    Ein Geschäft mit bester Handelsspanne…

    Reply
  8. 7

    Outside-Job

    Warum muss der Typ die Wahrheit sagen und nicht ein “Normalo Deutscher”?

    Reply
  9. 6

    Outside-Job

    Guten morgen Deutschland:

    LG,
    Outside-Job

    Reply
    1. 4.1

      arabeske654

      15. Hartung 2017 – Tageskommentar M.Winkler
      Im Chat hat mir jemand den Twitter-Account des Herrn Marc Michalsky gezeigt. Dort steht, er sei Kosmopolit und Antifaschist. Wenn sich jemand des Jahrgangs 1990 Kosmopolit nennt, zeigt dies, daß er seinen Platz in der Welt nicht gefunden und nirgendwo Wurzeln geschlagen hat. Ein (((Blatt))) im Wind, welches das Schicksal hin und her weht, zufällig und planlos. Es klingt sehr nach dem, was früher “vaterlandsloser Geselle” genannt wurde, ist also absolut keine Auszeichnung. Und Antifaschist? Es ist verdammt leicht, sich 2017 Antifaschist zu nennen, das hebt einen derart als Individuum heraus, wie Mitglied bei der AOK zu sein. Ob er Mitglied bei der Merkeljugend ist, gar zur SA gehört, den Schlägern der Antifa, geht daraus nicht hervor. Allerdings zeigt seine Denunziationsfreudigkeit, daß er die Mentalität eines Nazi-Blockwarts verinnerlicht hat. Dies beweist wieder einmal die Aussage Ignazio Silones, wonach der Faschismus bei seiner Wiederkehr behaupten wird: Ich bin der Antifaschismus.
      Die ehemalige Präsidentin des Bundes der Vertriebenen, im Bundestag Sprecherin der Unionsfraktion für Menschenrechte, Erika Steinbach, tritt aus der CDU aus, in der sie seit 1974 Mitglied gewesen ist. Die 73jährige tritt auch aus der Bundestagsfraktion aus, bleibt aber für die restlichen Monate der Legislaturperiode Abgeordnete. Der Grund für ihren Austritt heißt Angela Merkel, die mit ihrer “Flüchtlings”-Politik gegen deutsches Recht und EU-Verträge verstößt und weder Einsicht noch Besserung zeigt. Frau Steinbach wünscht der AfD alles Gute für den Einzug in den Bundestag, will aber selbst nicht zur AfD übertreten. Tja, da kann ich nur sagen: Die Menschenrechte sind in Merkeldeutschland ein großes Problem. In der CDU und CSU haben sie nun keine Vertreterin mehr. Anders ausgedrückt: Merkeldeutschland ist, wenn man die Einwohner Nordkoreas um ihre Bürgerrechte und ihre Meinungsfreiheit beneidet.
      Im Berliner U-Bahnhof Kottbusser Tor greift eine Gruppe “Jugendlicher” zwei Männer im Alter von 26 und 27 Jahren an. Der eine wird auf die Gleise geworfen, der andere geschlagen und getreten. Die Täter flüchteten, die beiden Opfer wurden verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Meldung fehlt das früher übliche “südländische Aussehen”, damit ist die Polizei vorsichtig geworden. Die Art des Überfalls und das brutale Vorgehen der Täter sprechen allerdings sehr dafür, daß es sich um “junge Männer mit Migrationshintergrund” handelt, mit größter Sicherheit um gläubige Muslime. Es sind eben fast immer die großartigen Gäste der Angela Merkel, die im Land für Unruhe und Gewalt sorgen. Da sagen wir doch: Danke, Kanzlerin! Und da die Opfer Deutsche sind, fehlt sogar Merkels öder Standardspruch: “Meine Gedanken sind bei den Opfern.”
      Bundesjustiz- und -innenminister sind sich einig, gegen die Rede- und Meinungsfreiheit im Internet weiter vorzugehen. “Haßkommentare” und “Rassismus” in den “sozialen Medien” soll bei einer Bundesdenunziationsstelle angezeigt werden können. Danach haben Facebook oder WhatsUp diese Texte binnen 24 Stunden zu entfernen, also die Beiträge zensieren. Natürlich erst, wenn die Beweismittel für die rechtliche Verfolgung sichergestellt sind. Da diese Regierung weder die “Flüchtlinge” noch die innere Sicherheit in den Griff bekommt, soll wenigstens verhindert werden, daß sich Kritik daran ansammelt, das Volk also seinen Unmut äußert. Für die freie Rede bleiben im totalen Merkelstaat ja immer noch die verrauchten Nebenzimmer irgendwelcher Kneipen, wie einst im Biedermeier. Nur mit dem kleinen Unterschied, daß es kaum noch solche Nebenzimmer gibt und sich nur wenige Leute dort treffen. Für die Spitzeldienste für Denunziationsminister Heiko Ehrenburg Maas reichen ein paar Blockwarte im Internet aus, zumal sich die heutigen IMs mit der “Ehre” zufrieden geben, also viel kostengünstiger arbeiten als noch zu Mielkes Zeiten.
      Das Amtsgericht Würzburg hat mich wieder einmal zu einer Verhandlung eingeladen.
      Donnerstag, 16. Februar 2017, 11:00 Uhr, Sitzungssaal C036
      Die Einladung verdanke ich Herrn Marc Michalsky
      Seine Daten habe ich inzwischen offiziell von der Staatsanwaltschaft Würzburg erhalten.
      Eiler Straße 129b, 51107 Köln, E-Mail m.michalsky@posteo.de

      Reply
      1. 4.2.1

        Gernotina

        Großartig, dieser Mann, wohltuend, wie er über Realität redet und tröstlich !

        Reply
    1. 3.1

      Outside-Job

      @L,
      na das ist nicht gerade ein Video welches überzeugt und der Typ am Ende “The Flat Earth Asshole” macht einen sehr glaubwürdigen Eindruck, den man sich nicht entziehen kann.
      Da in dem obrigen Video angemahnt wird man solle zur Recherché anregen statt nur die Flache Erde zu negieren.
      http://www.pravda-tv.com/2016/02/verbreitung-der-flache-erde-theorie-als-strategie-der-diskreditierung-kritischer-meinungsaeusserung-videos/
      Guck mal in die Kommentare und merk dir mal wer dort wie schreibt.
      Komisch das die Flat Earther so aggressiv sind und nicht auf die Kommentare eingehen in denen sie widerlegt werden.
      LG,
      Outside-Job

      Reply
      1. 3.1.1

        Outside-Job

        Aber auch das überzeugt nicht wirklich..

        Reply
      2. 3.1.2

        L.

        Ja, der Typ am Ende ist etwas amidumm, nervt mit seinem Rumgezappel.
        Mir ist im Netz eher aufgefallen, dass alle auf die Flacherdler einhacken.
        Es gibt einfach keine echten Fotos von der Erde oder von Satelliten, Planeten…
        Das macht stutzig.
        Die Täuschung scheint viel größer zu sein.

        Reply
        1. 3.1.2.1

          Butterkeks

          Das liegt wohl mehr daran, daß man uns bestimmte Dinge (auf der Oberfläche) nicht sehen lassen will, und speziell die Pole nicht.
          Flache Erde Mist ist ein direkter Gradmesser der Verdummung der Masse durch die Dienste.

        2. 3.1.2.2

          Butterkeks

          Noch eine Frage an das L.
          Wie würdest du auf einer flachen Erde erklären, daß du in Australien einen anderen Sternenhimmel siehst, als in Deutschland?
          Oder, warum siehst du auf einer flachen Erde nicht die Sternbilder, die die Australier sehen, und die Australier sehen nicht die Sternbilder, die du siehst?
          Knick knack, denk mal drüber nach. ^^

        3. 3.1.2.3

          arabeske654

          Wie ist die Corioliskraft zu deuten, wenn die Edde flach ist?

        4. Butterkeks

          Müsste ein Scharfschütze diese auf einer flachen Erde einbeziehen, wenn er zB aus 1km Entfernung einen Schuß auf ein Ziel abgibt?
          Auf der Kugel muß er es.
          Ich mag ja praktische und angewandte Erklärungen. 🙂

        5. 3.1.2.4

          GvB

          Tja.. dann zeige man mir den RAND der Flach-Erde.
          bzw. “Scheiben-Erde”… 🙂
          Der Mariannengraben ist wie tief?
          Maximaltiefe von etwa 11.000 Metern
          Die höchsten Berge?
          Mount Everest (tibet. Chomolungma, nepal. Sagarmatha)=8848 m über d. Meer
          macht ca. 20.000 Meter.
          Wie dick ist der Boden(!).. sonst würde ja das Meereswasser durch den Meeresboden abfliessen 🙂
          Mannomann die Scheiben-Erde ist dann aber dicke..
          Also Fragen dazu gibts genug..die von den Flacherdler-Fanatikern sicher nicht beanwortet würden.

        6. froschn

          @GvB
          Ich denke das was hier flach ist, ist wohl eher das Bewußtsein der Verfechter der “flache-Erden-Theorie”.
          Ist ähnich der “hohle-Erden-Theorie das Ganze, auch etwas das sich im Kopf abspielt… 🙄
          Nun, des Menschen Wille ist sein Himmelreich.

        7. GvB

          @Froschn, Ich brauche Beweise. Sonst ist das alles Bullshit..äh Bullenkot 🙂
          …und Beweise liefern diese nicht!

        8. Skeptiker

          @GvB
          Das Endige, was mich an der Flachen Erde stört, wo bitte soll den die Hölle sein, wo ich alle Versager Foltern kann, und das ganz tief in der Erde?
          Soll ich mich jetzt Obdachlos melden?
          http://www.rense.com/1.imagesH/horns_dees.jpg
          Hört Ihr mich?
          Also ab der 3 Minute, kann man die Schreie hören.
          Stimmen aus der Hölle?

          Also wie gesagt, wenn die Erde flach ist, wo bin ich überhaupt?
          Die flache Erde ist doch absolut “Gottlos”, weil ohne mich würde Gott seine angebliche Macht ja gar nicht ausspielen können.
          Wo bleibt denn da der Faktor der Angst?
          Hier einer von den vielen Söhnen vom Teufel.
          Günther Jauch im Gespräch mit Fritz Teufel 1988

          Gruß Skeptiker

        9. GvB

          Teufel gibts doch genug -auch BA-Wü-Minipräser Teufel:-)
          Die Hölle hat viel Namen…z.B. HADES,in der griechischen Mythologie ists der Ort der Toten „die Unterwelt“…unter der Erdoberfläche ..
          Bei eine flachen Erdscheibe müssten die ja alle Kopfstehen.. im Hades jedoch stehend in der Schei..e.
          Also die Griechen und Römer kommen in den Hades(Scheisse)
          Die Christen in die Hölle(Feuer),
          die Islamisten in den Sheitanhaufen. ..ewiges Brandopfer).
          Die Juden?Nun, die haben die Hölle von den Parsen(Persern) geklaut und der Glaube an deren Talmud und HC ist schon Hölle genug..
          ..Die GOTEN (Guten) brauchen keine Hölle noch Hades.. 🙂
          Die Germanen aber kennen nur die Orte Niflheim und Helheim wo die Toten schlafen.. aber nicht drangsaliert werden.
          Wo sie so ähnlich wie im Diesseits weiterlebten, jedoch nicht zurückkehren konnten (daher die wachende Riesin Modgudur vor dem Höllentor Helgrind). Walhalla war der Ort für die gefallenen Helden. Dort wurde dann Met gesoffen bis zum abwinken 🙂

      3. 3.1.3

        arabeske654

        Warum nähern sich alle diesem Thema dadurch, dass sie feststellen, das es keine realistischen Fotos von der Erde oder anderen Körpern als Elipsoid gibt. Die Frage aber wie es auf natürlichem Wege möglich sein könnte, dass die Erde eine Scheibe sei wird nicht aufgegriffen.
        Welche Kräfte wären notwendig, damit sich ein scheibenförmiger Körper in Schwerelosigkeit bildet und welche Kräfte liegen vor und wie wirken sie?
        Gravitation ist eine zentripedal konvergierend wirkende Kraft, die alle Materie auf einen zentralen Punkt implodierend zusammen presst. Sie ist ein Produkt einer Entladung eines inkohärenten dielektrischen Potentials. Auf Grund der Inkohärenz überwiegt das zentripedal konvergierende Attribut, während das zentrifugal divergierende Attribut in Form der magnetischen Strahlung schwächer ausgebildet ist, jedoch nicht so schwach, das der Körper vollends implodiert und dadurch seine Magnitude im dreidimensionalen Raum verliert.
        Zur Bildung einer Scheibenform ist eine höhere Kohärenz des dielektrischen Feldes notwendig, wie es z.B. auf der Ebene von Galaxien vorhanden ist. In diesem Verhätlnis von Konvergenz und Divergenz bildet sich eine scheibenförmige dielektrische Ruhezone aus, auf der sich die Materie ansammelt, während sich dem entgegen gesetzt ein magnetisches Strahungsfeld ausbildet, welches der Ruhezone durch den Felddruck seine charakteristische Geometrie verleiht.
        Ein Neodym Magnet ist ein kohärentes dielektrisches Gebilde, mit einer abgegrenzten Geometrie. Die Kohärenz des Feldes wird erzeugt, in dem bei der Herstellung die Atome einem extrem starken Magnetfeld ausgesetzt werden, das diese in gleicher Ausrichtung anordnet.
        Es bildet sich quasi ein dielektrischer Laser, der ein gerichtetes kohärentes magnetisches Entladungsfeld erzeugt und die dielektrische Ruhezone auf die geometrische Mitte des Körpers zusammen presst.
        Da ein Neodymmagnet die gleich ausgerichteten Metallatome in einer keramischen Masse zusammen hält kann dieser mittels eines Hammers leicht zerstückelt werden. Jedes dieser Bruchstücke ist ein Abbild des Magneten vor seiner Zerstörung und hält genau wie dieser ein kohärentes Feld aufrecht. In der Gesamtheit kann diese Kohärenz aber nicht aufrecht erhalten bleiben bedingt durch die unterschiedliche fraktale Geometrie der Bruchstücke. Die Kohärenz schwindet in der Gesamtmenge der Bruchstücke und es bildet sich ein neuer Körper aus diesen Bruchstücken – und das ist keine Scheibe.

        Reply
        1. 3.1.3.1

          Butterkeks

          Vielleicht kürzer, die ideale Form ist eine Kugel.
          Wenn die Simpsons in die “echte” Welt kommen, dann werden die von den Machern auch 3D animiert, und bleiben nicht 2D.

          https://www.youtube.com/watch?v=uDzfkg8QSkQ
          Alles nur eine Frage von Frequenz, Feldstärke und so.

          Stell dir mal vor, die machen daraus eine KI, auweia, ein Schwarm, wie im Terminator Film.

        2. Skeptiker

          @Arabeske654
          Was glaubst Du?, so wie ich das sehe, war die Mondlandung doch ein Schwindel.
          Alles aufgenommen auf der Erde und die Regie führte Stanley Kubik
          James Bond – Mondlandung im Diamantenfieber

          ====================
          Sonntag, 15. Januar 2017
          Neue “Apollo 14”-Gesteinsanalyse
          Mond Millionen Jahre älter als gedacht
          Die meisten Forscher gehen davon aus, dass der Mond Ergebnis des Einschlags eines Himmelskörpers auf der jungen Erde ist. Sein genaues Alter ist schwer zu bestimmen. Aber Gesteinsproben ergeben nun: er ist wohl 40 bis 140 Millionen Jahre älter als gedacht.
          http://www.n-tv.de/wissen/Mond-Millionen-Jahre-aelter-als-gedacht-article19544116.html
          Also was für Gesteine untersuchen die da?
          Gruß Skeptiker

        3. arabeske654

          @Skeptiker
          Was glaubst Du? Hättest Du aufmerksam gelesen, was ich weiter oben zur Gravitation geschrieben habe, würdest Du nicht mit einer hohlen Erde um die Ecke kommen, es sei denn, Du glaubst mir nicht. Was Du natürlich nicht mußt. Aber beweisen mußt Du schon, mit empirischen Fakten, das die Erde eine hohle Nuß ist. Sonst glaube ich Dir nicht.

        4. Skeptiker

          @Arabeske654
          Also ich vertrete die Auffassung, das Du teilweise zu engstirnig denkst.
          Sogar auf der unglücklichen Erde, gibt es eine Frau, Ihr Name ist Bettina
          https://bumibahagia.com/2017/01/14/06-10-1939-die-rede-des-adolf-hitler/comment-page-1/#comment-61437
          Diese Frau ist wirklich entzückend, ich meine wie die Gute den @ALTRUIST gerade zerlegt.
          Opa hat meine Kommentare dazu natürlich in der Moderation.
          Gruß Skeptiker

        5. arabeske654

          Kannst Du das bitte spezfizieren, damit ich mich besser kann? In welchen Teilen bin ich engstirnig, in welchen breitstirnig, in welchen hochstirnig und in welchen wiederum tiefstirnig? Ich selbst kann dies, wegen Befangenheit, leider nicht erroieren.

        6. arabeske654

          Was die liebe Bettina auf der Bummiwelt betrifft, so hat sie den ALTRUISTEN nicht zerlegt, sonder nur festgestellt, das er ein farbloses Sammelsurium fremder Argumentationen ist und als Person nicht erkennbar wird, keine Seel hat.
          Wenn man das Geschreibe verfolgt, so sieht man doch mit zunehmender Artikel ein wenig in die Seele de Schreibers. Bei Dir z.B. erkennt man den vorlauten Klassenkasper, der allzeit um Aufmerksamtkeit und Bestätigung buhlt. Beim ALTRUISTEN erkennt nur das NICHTS.

        7. Butterkeks

          @Arabeske
          Wegen der hohlen Kugel.
          Musst mal etwas nach Meyl und “growing earth” gurgeln.
          Da gibt es ein zweiteiliges Interview von Witte mit Meyl, falls du das noch nicht kennst.
          Interessant, ich bin zwar nicht so ganz überzeugt von Witte, aber gute Gedanken bei Meyl.
          Die Annahme Meyls ist, daß Planeten/Erde keinen geschmolzenen Eisenkern haben, sonder dort H – He Reaktionen stattfinden, im wesentlichen eher elektrisch, keine Kernphysik oder so.
          Um den Kern ist nach seinem Modell eine Schicht Plasma, “Hohlraum”, und dann kommt irgendwann der Erdmantel usw. Mit anderen Worten, im Inneren wäre es nicht unbedingt lebensfreundlich für Menschen, aber es würde eine innere Sonne existieren. 0 Kelvin und 0 Gravitation im Erdmittelpunkt, also irgendwie wie im “Weltraum”.

        8. Skeptiker

          @Arabeske654
          Ja danke.
          Das Sein und das Nichts.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Sein_und_das_Nichts
          Hier als Video.
          Das Sein und das Nichts» von Jean-Paul Sartre
          (https://www.youtube.com/watch?v=BkqKmkDbPIQ)
          Gruß Skeptiker

        9. arkor

          Skeptiker. Sie müssten ja organisches Material aus den Steinen haben, denn das Alter von Stein ist nicht beweiskräftig darstellbar.

        10. Skeptiker

          @Arkor
          Ich meine, das sind ja auch jüdische Wissenschaftler, die sich mit der Frage befassen.
          So gesehen, braucht man ja auch keine Gedanken machen, was an davon halten soll.
          Gruß Skeptiker

        11. Skeptiker

          @Arabeske654
          Danke für Deine Mühe.
          https://bumibahagia.com/2017/01/14/06-10-1939-die-rede-des-adolf-hitler/comment-page-1/#comment-61451
          Das gibt ja sogar ein Film über das Nichts.
          “Die wollen nichts, das unfassbare NICHTS”…

          Aber Vorsicht, der Hauptdarsteller ist ein Jude.
          Ich finde gerade die Quelle nicht, aber das ist eine jüdische Produktion.
          Gruß Skeptiker

        12. Skeptiker

          Hier die Quelle.
          Danny Balint ist ein US-amerikanischer Jude, der als Junge von seinen Eltern auf eine jüdische Religionsschule (Jeschiwa) geschickt wird. Nach langen Diskussionen mit seinem Lehrer bricht er mit der jüdischen Religion. Besonders die Geschichte von Abraham, der seinen eigenen Sohn opfern soll, stößt ihn ab. Als Erwachsener ist er zu einem neonazistischen Skinhead geworden, dessen Hass sich vor allem auf Juden kanalisiert.
          Bei einem Treffen mehrerer Neonazis in New York lernt er die nationalsozialistischen Intellektuellen Curtis Zampf und Lina Moebius kennen, die sich von seiner Intelligenz beeindruckt zeigen, seinen Antisemitismus jedoch als Schwäche abtun.
          Dennoch laden sie ihn und seine Freunde zu einem Neonazicamp im Wald ein. Er beginnt außerdem eine Affäre mit Carla Moebius, der Tochter von Lina. Kurz vor dem Beginn des Camps wird er von Guy Danielsen, einem Journalisten, der unter anderem für die New York Times arbeitet, kontaktiert. Dieser hat glaubwürdige Aussagen, die ihn als Jude entlarven würden. Danny bestreitet alles und bedroht den Journalisten mit einer Waffe. Unter anderem sagt er, er würde sich umbringen, wenn Guy den Artikel publizieren würde.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Inside_a_Skinhead
          Gruß Skeptiker

        13. ALTRUIST

          Skeptiker
          Ich bin eigentlich ueberhaupt nicht wichtig , so wie Du mich immer versuchst dar zustellen .
          Stelle Dich dar. aus eigener Kraft , so fern Du es vermagst .
          Lieben Gruss

        14. Skeptiker

          @ALTRUIST
          Aus meiner Sicht bist Du
          http://www.svein3d.com/uploads/2/7/6/7/27671999/mephisto_picture1.png
          Und ich bin die Faust.

          Aber bleib mal gelassen, irgendwie hat Du ja was.
          Gruß Skeptiker

        15. ALTRUIST

          Skeptiker
          Aber das wissen doch alle , dennoch fein gemacht Skeptiker.
          Gutes Naechtle

        16. Torsten Pössel

          @Arabeske654
          Ich will ja nun nicht behaupten dass ich im Besitz der reinen Wahrheit bin…
          Aber wenn ich mir nun als Ingenieur die Physik ansehe und etwas über Zentrifugalkraft weiß, ist aus dem jetzigen Wissensstand ein rotierender
          Kugelkörper Erde und auch jeder andere rotierende Planetenkörper vermutlich innen hohl.
          Das heißt die massereichsten Bestandteile werden zwangsläufig nach außen gedrückt, zumal nach jetzigem Wissen die Erde im Bereich des Äquator
          mit einer Geschwindigkeit von ca. 1600 km/h rotieren muss, um eine volle Tagesdrehung hinzukriegen.
          Das ist noch nicht mal Teil einer höheren Logik oder höheren Mathematik, das ist kleines Einmaleins und eigentlich für jeden nachvollziehbar.
          Warum fliegen wir bei dem Tempo nicht alle weg, hier kommt dann wohl u.a. Gravitation und Magnetismus ins Spiel.
          Also einfach nachgedacht, nicht nur die Erde muss eine hohle Nuss sein, sondern alle Planeten, vermutlich auch alle Sonnen.
          Woraus sonst soll Energie entstehen als durch Bewegung?
          Ist so wie bei uns, innerer Stillstand heißt Tod…
          Lieber Gruß
          Torsten

        17. Gernotina

          Thorsten Pössel
          Sehr intelligente Antwort … heiß 🙂 ! Du gehörst zu der Truppe, die die Beweise der praktischen Anschauung durch Denken und Wissen vorwegnimmt !
          Es wird nimmer so lang dauern, bis es die Menschheit erfährt. Vermutlich muss zuerst noch das Gesocks weg, es arbeitet inbrünstig an seiner Abschaffung.

        18. arabeske654

          @Torsten Pössel
          Du sagst es ja selbst, es ist ein Wunder, das wir nicht alle weg schnippsen, auf grund der Zentrifigalkräfte der Erdeigenrotation.
          Wenn ich mir als Elektroingenieur diese Frage betrachte muß es eine Kraft geben die genau dies verhindert. Und wie Du sagst das ist die Gravitation, die alles zum Massemittelpunkt hinzieht. Ich sehe in dieser Betrachtung keinen Beweis, dass deshalb die Erde und alle anderen Himmelskörper hohl sein müssen, zumal auch die Zentrifugalkräfte zum Massemittelpunkt hin abnehmen. Im Gegenteil, ich sehe darin, den Beweis, das sie genau eben nicht hohl sein können. Schon gleich nicht in der Form, das man in dieser Hohlheit ein Paradies errichten könnte, in dem es sich zu leben lohnt.
          As Ingenieur bin ich über eine Frage wie diese, von einem anderen Ingenieur zutiefst verwundert:
          “Woraus sonst soll Energie entstehen als durch Bewegung?” Energie entsteht meines Wissen nach nicht, sondern wechselt höchstens die Form.
          Energie entsteht schon gleich gar nicht durch Bewegung, sondern Bewegung ist die Umwandlung kinetischer Energie in eine andere Form von Energie

        19. Gernotina

          Da gibt es Information über das Innere der Erde, die das, was Ingenieure bis jetzt so im Programm haben, noch transzendiert. Diese Information gehört einer anderen logischen Ebene an. Erst in der Zukunft wird sich all dies als “richtig” erweisen. Es gibt aber sehr intelligente und besondere Wesen, die es schon aus Erfahrung wissen :).
          Warum wohl werden die Poleingänge verkrampft so geheim gehalten mit allen Mitteln ?
          Gruß an die Brüder und Schwestern, die es aus Erfahrung schon kennen ! Bitte beendet die Herrschaft der Dunkelmächte bald, lasst uns nicht allein – soweit ihr mit den Gesetzen des freien Willens nicht in Konflikt kommt ! Niemand weiß besser als ihr, dass es um das Überleben der gesamten Schöpfung auf der Erde geht und dass das gesamte Projekt den Kosmos betrifft, nicht nur einen kleinen, aber gar nicht unbedeutenden Planeten.

        20. Sitting Bull

          Die Diskussion über hohle oder flache Erde ist genauso hohl / flach wie eine über Jesus.
          Jede Seite kann mit Argumenten aufwarten, wenn sie dann entsprechend vorgetragen werden, die mehr verunsichern als bestätigen.
          Sogar unsere beiden Ingenieure snd sich nicht einig.
          Deshalb laßt uns soweit einig sein, daß nix genaues weiß man nicht
          Gernotina
          Dünnbier, Butterwerk, Trinkaus
          kommt dagegen der Realität schon sehr nahe.
          Alle gegenwärtigen Politiker, egal welches Mandat, ab Bürgermeister einer Stadt mit mehr als 20000 Einwohnern hoch bis zum Kanzler/in sind unglaubwürdig und handeln bewußt oder unbewußt im Sinne des Systems.
          Es ist auch nicht unbedingt ernst zu nehmen was das Sprachrohr und Lautsprecher Donald Trump zur Zeit absondert , sondern wichtig ist was Putin und seine Minister nicht direkt sagen “oder erst gar nicht sagen”
          Die große Überraschung kommt aus dem Osten. Da wird so mancher Putin-Versteher vor Schreck in die Hose machen und feststellen das die Zeit rückwärts gelaufen ist und er in der DDR vor der sogenannten Wende lebt.

        21. Gernotina

          Ich maße mir einfach an, auch einmal zu spintisieren – so, wie es die meisten tun – bin keine Ingenieurin und habe nicht den falschen Ehrgeiz, mit solchen zu konkurrieren.
          Was sonst so aus dem Wissens- und Denkspektrum kommt von WE 🙂 bis XXX ist auch nur begrenzt und oft daneben gewesen. Manchmal kommt Wissen auch auf anderen Wegen zu den Menschen, sonst wären wir hoffnungslos !
          Die Leute, die ich meine, die verstehen mich schon.
          Übrigens Jule Verne und Edward Bulwer-Lytton waren keine reinen Fantasy-Autoren, sie haben Wissen in Romanform verabreicht, wie es nach ihnen noch viele getan haben, weil es anders gar nicht geht. Wer hören will, der höre ! – hieß es immer.
          http://www.principality-of-sealand.ch/pdf/bulwer_lytton_vril_oder_eine_menschheit_der_zukunft.pdf

        22. Sehmann

          @TorstenPöschel, wenn die Zentrifugalkräfte so stark wären, das sie die Materie nach außen drückt, dann müssten wir auf der Erdoberflöäche auch durch dieselben Kräfte nach “oben” gedrückt werden.

        23. Butterkeks

          Was ich an dem Meyl mag, er ist kein reiner Theoretiker, eher Praktiker.
          Der hat gute Ideen und Gedanken, weiß sicher viel mehr.
          Wir haben so gute Leute, nur leider werden sie einfach wie überall klein gehalten, wenn abweichende Erkenntnisse von Dogmen entstehen.
          stattdessen sehen wir einen Lesch auf BR alpha, der seine Seele verkauft hat.

        24. Butterkeks

          @gernotina
          soweit muß man eigentlich gar nicht gehen.
          es sollte selbsterklärend sein, warum man nicht will, daß Jeder mit google earth sich Militäreinrichtungen, Häfen, Nuklearanlagen usw anschauen kann?
          Mal ganz abgesehen von seltsamen Megalith Strukturen.
          Die Pole könnten ja auch einfach nur magnetische Besonderheiten sichtbar machen, mal so einfach gedacht, ohne Byrd und so.
          @Arabeske
          Niemand ist unfehlbar, ich schätze nur, daß Meyl in die absolut richtige Richtung denkt, und viele seiner Erkenntnisse miteinander verbindet. Aber daß er Einstein huldigen würde, dem ist nicht so. In dem interview sind ein paar derbe faktische Seitenhiebe drin, nur lässt er Tesla und Beweise sprechen. Warum er unbedingt String Theory mit einquirlt, könnte daran liegen, daß er nicht als absolut Aussätziger angesehen werden will. Diffamiert wird er schon genug, was traurig ist.

        25. arabeske654

          Meine Einschätzung bezieht sich auf ein Interview mit Jo Conrad, ich glaube v. 2012, wo er konstatiert, das Energie IMMER an ein Masseteilchen gebunden ist. Das ist relativistischer Nonsens. Er fabuliert dort auch über Photonen und anderen Feenstaub.
          Es gibt keine Photonen – Licht ist ein radialer koaxialer dielektrischer Impuls der sich durch Induktion innerhalb des Feldes überträgt und eine Feldstöhrung verursacht. Was gemeinhin als Lichtgeschwindigkeit betrachtet wird, ist die Induktionsgeschwidigkeit des Impulses innerhalb des Feldes, da wird keine Masse transportiert, die die Energie trägt. Das ist alles einsteinischer Blödsinn, verquirlt mit Quantenquark. Ein Feld benötigt keine Partikel um Energie zu übertragen.

        26. Butterkeks

          Laß sie doch, wenn Sie Teilchen brauchen, wir leben halt in einem materialistischen System, was immer Materie als Grundlage des Denkens und Seins annimmt.
          Zieh das raus, was nützlich ist, und laß den Rest zurück. So mache ich das auch mit Bibel und anderen Dingen.
          Solange wie bei ihm ein funktionierendes Gerät herauskommt, was die Profitgier direkt zunichte macht, ist es mir egal, ob das mit Teilchen erklärt wird.
          Vielleicht hat er den Heisenberg noch nicht ganz überwunden, oder will genau diesen Spagat auch machen.
          Ich halte ohnehin die wichtiger Erkenntnis, daß schon Maxwell von Longitudinalen Wellen wusste, und seine Nachfolger diese einfach weggelassen haben.
          Mit solchen Wellen lassen sich drahtlos auch mit Überlichtgeschwindigkeit Informationen und/oder Energie übertragen. So funktioniert die Biologie wirklich, so funktioniert auch unser Bewusstsein nehme ich an, so bekommt die Natur an die Baupläne, die sich natürlich ändern können, in einem Augenblick. Neurotransmitter und biochemische Prozesse sind dann wieder nur die materialistische Sicht, wie sie vorherrscht.

        27. arabeske654

          Das Problem ist, das wir aber in diesem materialistischen System nicht weiter kommen. Ende der Fahnenstange – nur noch teuere Feenstaubsuche und Einhornjagd. Was dabei hinten rauskommt dient nur noch dazu die Menschen noch mehr zu knechten. Das ist alles was hier noch passiert – bis der berümte Tropfen kommt. Dann wundern sich all diese Clowns, wenn ihnen eine Hochzeit mit Seilers Tochter angetragen wird.

        28. Gernotina

          Arabeske, das Problem besteht wohl auch darin, dass das menschliche Bewusstsein noch nicht genügend mitgewachsen ist, so dass es noch unfähig ist, den Gehalt im “Feenstaub” zu erkennen :). Ich meine nicht die Esoterik, die immer wegdriftet, wenn man sie ergreifen will – davon habe ich mich verabschiedet, ist schon länger her, war nur eine Stufe der Neugier, auf der mir eine schmerzhafte Lehre erteilt wurde.
          Über alles, was die materialistische Messlatte übersteigt, muss jedoch noch immer in Metaphern geredet werden, wie das schon immer war, weil man es anders nicht runtertransformieren kann.
          Ich schätze den scharfen Verstand, kenne aber auch seine Arroganz und seine Grenzen. Wenn der Mensch nur mit diesem unterwegs ist, ist er quasi “einbeinig” ;).
          Experten wie Meyl finde ich großartig und anregend, mit großem Talent begabte Menschen. Und wenn ich etwas nicht verstehen kann, dann frage ich meinen Experten, der da zum Glück viel mehr drauf hat im naturwissenschaftlich-technologischen Bereich als ich.

        29. arabeske654

          War ich zu arrogant in meiner Kritik? Das ich weiter oben den Ing. erwähnt habe war nur als Gegenargument. Mir ist das schon oft begegnet, das manche ihr Aussage damit unterstreichen, das sie akademisch vorgebildet sind und deshalb alles von ihnen richtig sein muß.
          Mir selbst bedeutet der Titel, wenn es denn einer ist, nichts und ich gehe damit normalerweise nicht hausieren.
          Wenn ich mit Herrn Meyl zu hart war, dann deshalb, weil er zwar versucht in eine andere Richtung zu denken, das aber nur halbherzig macht und sich immer noch Rückendeckung im Lager des Relativitätsjuden sucht. Das ist in meinen Augen inkonsequent, schon aus der Tatsache heraus, dass er damit nirgends wirklich akzeptiert wird. Entweder brenne ich für eine Idee oder nicht, ein bischen Flackern bringt da überhaupt nichts.

        30. Butterkeks

          Man muß vielleicht auch bedenken, daß man nie öffentlich hört, was wirklich gewusst und gedacht wird. Es könnte davon ein Forschungsauftrag, Professorenstuhl, Lehrmittel gestrichen werden.
          Letztlich haben wir ja das Problem, daß das naturwissenschaftliche Haus in der Mehrzahl von dogmatischen Versagern bewohnt wird, die alle Eingänge und Fenster mit Brettern zugenagelt haben. Wenn man da einfach ein Loch sägt, und reinkommen will, dann wird man sofort wieder rausgeschmissen, geächtet, und das Loch wird einfach wieder zugenagelt. Ist so schon dunkel da drin.
          Also wie mit den Bewohnern kommunizieren? Man will die Farbe Blau ordentlich beschreiben, aber die Bewohner sagen, es gibt kein Blau.
          Schwierig…

        31. arabeske654

          Sicher, es sind reich ausgestattete Elfenbeintürme, in denen sie ihren Grillen nachgehen. Wer anders denkt und das lautstark macht, wird vor die Tür gesetzt und muß die Straße kehren, damit die eingeschworene Gemeinde unter sich bleibt und kein Geld verloren geht an Untersuchungen, denen sie geistig nicht folgen können. Das ist eine ganz, üble intrigante und neidische Spezie. Ich war ein Jahr lang am Fraunhoferinstitut und kann ein Lied davon singen. Das waren die übelsten Typen, denen ich jemals begegnet bin – die Herren und Damen Akademiker dort.

        32. Torsten Pössel

          @Arabeske
          Meine Aussagen sollen keineswegs damit unterstrichen werden, dass ich Ingenieur bin oder Recht habe, ganz im Gegenteil.
          Die Nennung dient nur dazu aufzuzeigen, dass mein technischer Sachverstand in der Lage ist, die physikalischen Gesetze zu erfassen, nichts weiter.
          Wenn Du genau liest wirst Du mehrfach vom jetzigen Wissenstand lesen, dies ist sehr bewusst geschrieben.
          Und der Rest ist absolutes Einfachdenken.
          Unser heutiger Wissensstand ist der Müll der morgigen Erkenntnis, also weiß ich herzlich wenig bis gar nichts (wie es z.B. Prof. Hans Peter Dürr sehr klar erkannt hat)
          Als Ingenieur (wie in allen anderen akademischen Berufen) bin ich erst einmal Fachidiot mit einer Ausrichtung auf einen winzigen Teil von vermeintlichem Wissen,
          dies ist Maßstab der Intelligenz in unserer 3-D-Welt.
          Wenn ich anfange Zusammenhänge auch aus völlig fremden Bereichen zu begreifen und (zunächst unlogische) Verknüpfungen anstelle, dann bewege ich
          mich weiter in Richtung wirklicher Intelligenz und noch weiter wenn ich eine andere, höhere Intelligenz wahrnehmen kann.
          Vielleicht sind uns Behinderte ja weit voraus, darum ist Demut und Bescheidenheit durchaus angebracht in Anbetracht unseres eigenen “Wissens”.
          Zu solch einfachen Gedanken sind aber leider die meisten nicht fähig, allen voran die IQ 130+ Probanden.
          “Zu dumm zum Milchholen, fällt hin und verbiegt die Mark und ist dazu noch ´ne miese Type”
          Charakter hat ebenfalls etwas mit Intelligenz zu tun, ist aber hier nicht so angesagt.
          Gruß
          Torsten

        33. 3.1.3.2

          Skeptiker

          @Butterkeks
          Das einzige Weltbild was mich überzeugt, sieht so aus.

          Ob das an meiner enormen Vorstellungskraft liegt?
          http://www.fnp.de/storage/pic/importe/fnpartikel/nachrichten/kultur/buecher/264840_1_fnp_import_lit_homer_261011.jpg
          Gruß Skeptiker

        34. Torsten Pössel

          @Skeptiker
          …wenn Du das Ding rotieren lässt, kriegst Du auch einen größeren Schädel…
          Gruß
          Torsten

        35. froschn

          @Torsten
          Hier wird wohl die hohle- Nuss- Theorie veranschaulicht. 🙂

        36. 3.1.3.3

          Skeptiker

          Auch das noch!
          Geheimnis um Christian Anders – „Es fährt ein Zug nach Nirgendwo“ gelüftet
          Gegenüber dem Staatsschutz im Polizeipräsidium Auschwitz, Kriminalkommissariat Holo?caust? leugnung gab Christian Anders nun offen zu, daß der Schlager aus dem Erfolgsjahr 1972 Es fährt ein Zug nach Nirgendwo in Wahrheit meinte:

          Es fährt ein Zug nach Auschwitz.
          Dem betagten Sänger drohen jetzt 130 Jahre Haft im Phantasialand BRD GmbH
          Hier die volle Packung.
          https://neuesdeutschlandblog.wordpress.com/2016/01/31/geheimnis-um-christian-anders-es-faehrt-ein-zug-nach-nirgendwo-gelueftet/
          Gruß Skeptiker

        37. Lamat 88

          @Skeptiker, hier erklärt Christian Anders das Nirvana/Nirgendwo/Auschwitz… oder ist es das schwarze Loch auf der flachen Erde was er meint… 😀

        38. Adrian

          Unsere präzise deutsche Sprache sagt es kurz und bündig was unseren Planeten ausmacht:
          TODsicher LEBENSgefährlich !
          Lebt wohl 🙂

        39. Skeptiker

          @Lamat 88
          Danke, das Video kannte ich noch gar nicht, aber ist ja richtig heftig.
          Das Video erinnert mich doch stark an.
          https://artinwords.de/wp-content/uploads/bosch-garten-der-lueste-versuchung-des-hl-antonius/Hieronymus-Bosch-Visionen-aufstieg-der-gesegneten-venedig.jpg
          Hieronymus Bosch [ɦijeːˈɾoːnimʏs ˈbɔs] (eigentlich Jheronimus van Aken [jeɪˈɾoːnimʏs vɑn ˈaːkə(n)]; * um 1450 in ’s-Hertogenbosch; † August 1516 ebenda) war ein niederländischer Maler der Renaissance. Sein Werk entzieht sich einer einfachen Deutung: Während es einige plausible Interpretationen seiner Bilder gibt, sind viele Darstellungen rätselhaft geblieben. Bosch selbst hat keine schriftlichen Aufzeichnungen zu seinen Werken hinterlassen.
          Quelle:
          https://de.wikipedia.org/wiki/Hieronymus_Bosch
          Ich wusste schon, warum ich nie daraus wollte, sprich in das Leben.
          Ab der 5 Minute sieht man mich.

          Nun ja, ich wurde eben doch rausgeschleudert, in diese gottlose Welt.
          Gruß Skeptiker

        40. Torsten Pössel

          @Skeptiker
          …was haben die alle dicke Nasen, ist mir noch nie aufgefallen, obwohl ich ja selber eine habe…
          Viel interessanter noch ist das Bild deshalb, weil es nahezu zweidimensional gemalt wurde.
          Die mathematischen Gesetze der Geometrie waren bis in das 16. Jahrhundert schlicht vergessen oder nicht bekannt, vgl. auch Pieter Bruegel.
          Das zeugt von der Denk- und Sichtweise eines fehlenden 3 D- Bewusstseins, erst im Laufe des frühen 16. Jahrhunderts waren mit Albrecht Dürer
          und Leonardo da Vinci Maler in der Lage, offensichtlich dreidimensional zu sehen und die Gesetze zu kennen.
          D.h., die Menschen waren zu dieser Zeit nur zweidimensional denkend, deshalb auch die Vorstellung von der flachen Erde.
          In unserer heutigen 3-dimensionalen Welt stelle ich mir die Frage wer überhaupt eine flache Erde propagieren kann.
          Ich vermute mal es sind wohl die selben, die vor ca. 1500 Jahren dafür gesorgt haben, dass dieses rein mathematische Wissen – und nicht nur dieses –
          über viele Jahrhunderte verloren ging.
          Noch Fragen…ich habe keine.
          Gruß
          Torsten

        41. Butterkeks

          Werte @L
          Und hier sieht man schön, das bewährte und penetrant dickköpfige Spamverhalten der Flacherdler.
          Einfachste Fragen werden nicht beantwortet, nicht darauf eingegangen, stattdessen wird mit einer dümmlichen Frechheit einfach weiter Blödsinn gespammt.
          Daß eine Gravitation existiert, beweisen Parabelflüge.
          https://de.wikipedia.org/wiki/Parabelflug
          Wie Gravitation entsteht, was sie verursacht, das kann die offizielle Physik nicht erklären.
          Die flache Welt kann noch weniger erklären, nutzt nur Monty Burns bei den Simpsons.

        42. L.

          Mich als dümmlich bezeichnen, Wikipedia posten…
          “Einfachste Fragen”…
          Ich selber haber nicht Antworten auf alles, und die Sache mit dem Sternenhimmel auf der “Südhalbkugel” wird in den von mir verlinkten Kanälen auch angesprochen.
          Abgesehen davon ist es so, dass kaum einer von den Flacherdlern exakt beschreiben kann wie der Erde aussieht.
          Es gibt verschiedene Modelle.
          Mir doch egal was ihr glaubt oder nicht – aber wird euch nicht irgendwann langweilig das Toller Russe-Holohoax-Jodler-Migranten-Thema abzukauen???
          Mich langweilt das nur noch, elender Mikrokosmos.
          ——
          Glaubst du wirklich, du drehst dich gerade mit 1600 KMH (Erdrotation) und dann noch mal alles zusammen mit 100000 KMH um die Sonne???
          Ja, und die Sonne und unsere CGI Galaxien, und wir mittendrin, wir bewegen uns auch noch durchs “Universum”..
          Nicht ein Foto von einem Satelliten, von der Erde, die tausenden Beweise für NASA-Fakes…
          https://fellowshipoftheminds.com/2015/10/06/nasas-blue-marble-earth-is-a-fake/
          https://ronmamita.files.wordpress.com/2015/10/1-nasa-america-size-changes-with-the-seasons-orbital-photo.jpg?w=918&h=718
          Die ganzer “Truther”-Szene in der BRD entlarvt sich momentan als UNFÄHIG weil sie das Thema so aggressiv lächelrich macht – siehe NUOVISO und der Schnösel aus der Schweiz, der KGB Freeman.

        43. Butterkeks

          Lustig, die Unfähigen, die dieses Unsinn der angelsächsischen Dienste einfach nachplappern, schreien Unfähigkeit.
          Glaubst Du ernsthaft, es wird nicht bemerkt, daß nun offensichtlich mit 2 Jahren Verspätung penetrant auch das deutsche Internet damit gesättigt?
          Müssen wir denn jeden Scheiß nachmachen? Ist doch bezeichnend, daß der Käse aus US kommt.
          Du überschätzt deinen Körper im Zusammenhang mit dem “wir würden wegfliegen”.
          Eine Ameise fliegt auch nicht in einem Karussell davon.
          Das Ding ist doch, die Deppen aus der Scheibenwelt sind unfähig, ihr Modell in die Realität zu übertragen.
          Deswegen ja praktische Fragen, zB wie funktioniert dann ein GPS oder GLONASS auf der Scheibenwelt?
          Muß denn nun der Scharfschütze auf der Scheibenwelt die Corioliskraft berücksichtigen?
          Ich hätte noch ganz viele weiter Fragen, wie technische Geräte und Navigation auf der Scheibenwelt funktionieren.

        44. arabeske654

          Kraft ist bekanntermaßen ein Vektor mit Amplitude und Richtung. Gravitationskraft und Fliehkraft stehen am Äquator senkrecht aufeinander und um 180° in Opposition. Die Addition beider Vektoren ergibt, das ein Überschuß an Graviationskraft bleibt, also eine Beschleunigung von 9,81 m/s² zum Masseschwerpunkt hin.
          Da die Fliehkräfte senkrecht auf der Erdachse stehen und die Gravitationskräfte zentripedal dem Massenschwerpunkt zugerichtet sind so fallen die Ergebnisse der Addition zu den Polen hin noch mehr zu Ungunsten der Fliehkräfte aus.
          Noch weniger einleuchtend ist, das zum Masseschwerpunkt hin die Fliehkräfte an einem Punkt X die Graviationskräfte überwiegen sollen, um dort einen Hohlraum zu erzeugen.

        45. Butterkeks

          @Arabeske
          “Hohlkugel” trifft es nicht ganz.
          Habe mal Photos geschossen von Kernstück der These …
          https://s24.postimg.org/6636pea91/meyl1.png
          https://s24.postimg.org/91g9w9e8z/meyl2.png
          Macht ja wesentlich mehr Sinn als ein Eisenkern, der angeblich das Magnetfeld erzeugt.
          Je höher die Temperatur in Eisen, desto schlechter die magnetischen Eigenschaften, kaum vorhanden bei geschmolzenem Eisen.

        46. Butterkeks

          https://s27.postimg.org/ox0m9h0gj/meyl3.png
          Das ist nach Innen genauso aufgebaut, wie nach Außen.

        47. arabeske654

          Das ist ein Modell, das Sinn macht. Auch, das dieser Plasmakern umgeben ist von einer heißen Gasblase, in der er sozusagen schwimmt, ähnlich einem Kreiselkompaß. Das Magnetfeld der Erde würde ich eher auf das inkohärente dielektrische Feld der Erde und auf auf eingefangene elektrische Ladungen beim Umkreisen des Zentrums unserer Galaxis zurück führen als auf einen Eisenkern, der als Dynamo arbeitet.

        48. Butterkeks

          Hör mal in die qusi Privatvorlesung Meyls rein.
          Da geht es nur am Rande um den Erdaufbau, aber es geht von Wegener bis zu “Subduction”, die ein reines unbewiesenes Postulat ist.
          Eigentlich geht der Vortrag um Tesla, um Longtitudinalwellen… die “Regenwurmwelle”, zusammen mit Transversalwellen.

        49. Butterkeks

          @Arabeske

          Über sowas kommt man ziemlich schnell nach Gizeh, und zu stehenden Wellen.
          So wie das wahrscheinlich mit Wasser in der sog. Galerie der “Cheops” Pyramide erzeugt wurde.

        50. arabeske654

          Von Meyl habe ich einiges gesehen und gelesen. Seine Bobachtungen sind, soweit ich das beurteilen kann richtig, seine Schlußfolgerungen daraus hinken aber zum Teil. Weil er sich dabei zumeist auf den Käse von Einstein stützt und Feenstaub-Partikel einbezieht, die in der Realität keine Existenz haben. Er sollte sich mal insgesamt von all diesem Partikel-Unsinn als Träger für energetische Phänomene lösen und sich mehr der Aetherthoerie zuwenden, dann wird manches auch klarer.

        51. Skeptiker

          @L.
          Meine wissenschaftlichen Analysen, kommen zu dem Ergebnis, das zu 99.99 % das @L. für Ihn hier steht.
          https://bumibahagia.com/2016/11/22/57-fragen-an-die-zunft-der-flach-erd-ler/comment-page-1/#comment-61548
          0,001 % meiner Berechnungen kommen auf das Ergebnis, das @L. könnte ja auch das hier sein.
          http://www.free-smiley.de/LOL-Smileys/250x250_LOL_Smiley.gif
          Oder eben für Captain Jean-Luc Picard.
          https://media.giphy.com/media/13u62DeVLpS0UM/giphy.gif
          Gruß Skeptiker

      1. 2.1.1

        arabeske654

        Ja, ganz süß! Fallt nicht immer auf solche Fälschungen rein.

        Reply
        1. 2.1.1.1

          Skeptiker

          @Arabeske654
          Zumindest kann Maria ja froh sein, das Du hier auf der Lupo Seite bist.
          Dich kann wohl keiner hinters Licht führen.
          Gruß Skeptiker

        2. arabeske654

          Ach doch, das gelingt schon. Ist aber nicht ganz einfach

    1. 1.1

      arkor

      in Bezug auf Wasserstoffperoxid ist auf den Stabilisator zu achten, der beigegeben ist, wenn man es einnehmen will. Die in Apotheken erhältlichen Wasserstoffperoxidlösungen zum spülen, haben Phosphorsäure als Stabilisator und da über die Schleimhäute ja viel aufgenommen wird, gehe ich hier von einer Unbedenktlichkeit aus.

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen