Related Articles

141 Comments

  1. 22

    Lamat 88

    Halbe Wahrheiten der Mainstreammedien zum „Angriffskrieg“ und der Streichung des § 80 im Strafgesetzbuch
    http://quer-denken.tv/halbe-wahrheiten-der-mainstreammedien-zum-angriffskrieg/

    Reply
  2. 21

    Klaus

    Für nach Wahrheit suchende Deutsche hier zum kostenlosen Herunterladen, Speichern, Lesen, Drucken und Verbreiten das Buch:
    “Geschichte der Verfemung Deutschlands, Band 6: Das Unrecht an Deutschland” vom österreichischen ehemaligen Richter Dr. Franz J. Scheidl, 374 Seiten, Auflage aus dem Jahr 1968. Es ist nur ein Band aus einer Reihe von 7 Bänden von “Geschichte der Verfemung Deutschlands” vom selben Autor.
    https://archive.org/stream/DasUnrechtAnDeutschland1968333S..pdf/ScheidlFranz-DasUnrechtAnDeutschland1968333S._djvu.txt
    Die insges. 7 Bände dieser Serie von Dr. Franz J. Scheidl mit in Deutschland seit 1945 verbotener Wahrheit lauten
    Bd. 1: Greuelpropaganda im Ersten Weltkrieg, 166 S., 1968
    Bd. 2: Lügenhetze im Zweiten Weltkrieg, Dr.-Scheidl-Verlag, Wien 1967
    Bd. 3: Die Konzentrationslager, Dr.-Scheidl-Verlag, Wien 1967
    Bd. 4: Die Millionenvergasungen, Dr.-Scheidl-Verlag, Wien 1967
    Bd. 5: Die Ausrottung der Juden, Dr.-Scheidl-Verlag, Wien 1967
    Bd. 6: Das Unrecht an Deutschland, Dr.-Scheidl-Verlag, Wien 1967
    Bd. 7: Zur Hölle mit allen Deutschen!, 368 S., Dr.-Scheidl-Verlag, Wien
    Infos über Dr. Franz Josef Scheidl hier:
    https://de.allbuch.online/wiki/Scheidl,_Franz_Josef

    Reply
  3. 20

    logos

    Dann schaut Euch mal an, wie Berlin “bunt” gefeiert wurde:

    https://www.youtube.com/watch?v=vFpFVBxQQ1M
    Wo ist fas von einem Bürgerkrieg zu unterscheiden?
    Schaut mal, wieviele davon Schußwaffen in der Hand haben?
    Wie kommen Merkels Selfiefreunde an die Waffen???
    Und was macht die Polizei???

    Reply
    1. 20.1

      Sylvia

      Das sind wohl Schreckschusspistolen, in die man auch Silvesterknaller reintun kann. Die Leute sind dort ziemlich krank. Ich würde mich nicht mal am Tage in diese Gegend trauen… Als ich mal mit der U-Bahn durch dieses Gebiet musste, war ich wohl die einzige nordisch aussehende Frau, das war schon gruselig.

      Reply
  4. 19

    Outside-Job

    Wir brauchen mehr Puppen…

    Reply
    1. 19.1

      Falke

      Genau aber Spezialpuppen mit eingebautem Schneidewerkzeug, damit im entsprechenden Moment der richtige Schnitt vollführt wird. 😀
      Gruß Falke

      Reply
      1. 19.1.1

        Outside-Job

        Hi Falke,
        ich geh mal davon aus, dass der Typ schon beschnitten ist.
        Stellt sich nur die Frage: wo?
        Ein klarer Fall für ProFamilia?

        Reply
    2. 19.2

      froschn

      Wenn sich für die Reproduktionsdienste der “Kulturbeauftragten von Fr. Merkel” mit Plastillin (machbares Genderchanging), offensichtlich, eine
      annehmbare Lösung darstellt werfen wir ein paar über den Zaun und schauen was passiert.

      Reply
      1. 19.2.1

        Outside-Job

        @Froschn,
        welchen Zaun… Köln?
        Also bei der Polizei müssen wir jetzt auch Abstriche machen.

        Vielleicht Puppen in Uniform?
        LoL

        Reply
    3. 19.3

      Skeptiker

      @Outside-Job
      Nun ja, ich finde wir brauchen viel mehr Frauen von dieser Sorte hier, dann haben die Bimbos bestimmt keine Lust mehr, zu Millionen hier reinzuströmen.
      Ich meine genau den die Zeit 4 Minuten und 25 Sekunden.
      Weil dann sind die Eier vom Bimbo eben weg.

      Ich meine, ich finde die Frau einfach wehrhafter, als die Schaufensterpuppe.
      Schon Ina Deter meinte, neue Frauen braucht das Land.

      P.S. Aber offenkundig, habe ich wohl alles falsch verstanden.
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 19.3.1

        Outside-Job

        Hi Skeptiker,
        also dann lieber so 😉

        Reply
  5. 18

    haluise

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Reply
    1. 17.1

      logos

      Hat mir ein herzliches zur Nacht geschenkt, GvB.

      Reply
    2. 17.2

      Falke

      😀 der ist klasse. Haste noch so einen?
      Gruß Falke

      Reply
    3. 17.3

      Skeptiker

      @GvB
      Ich mache das immer ohne Gericht.

      Gruß Skeptiker

      Reply
  6. 16
  7. 14

    Hans Dieter C

    Die Volksverhetzung, wie oben beschrieben, ist und wird weiter gehen und zwar noch verstärkt, deswegen, weil kein entsprechender Widerstand da ist.
    Weil sie keine Angst haben vor einer Gegenreaktion, deswegen lassen sie die Sau raus.
    Und prügeln noch weiter auf uns ein.
    Wer am Boden liegt oder mit dem Rücken zur Wand steht, sollte sich schnell was überlegen, bevor er umgebracht wird.
    So die Bemerkung des…Gesprächspartners.
    Natürlich gibt es Gegenreaktionen, vielfältigster Art.
    Ob die gegriffen haben, die letzten Jahre?.
    Am Ist Zustand kann man es leicht feststellen.
    Und sonst?.
    Sonst noch was, die Frage dazu.
    Ein zögerliches ja.
    Aber, das ist in der Vorbereitung oder besser Erprobung, seine Antwort.
    Leider sind wir um Jahrzehnte hinterher.
    Als andere, die Schlußbemerkung dazu.
    https://youtu.be/2oEsWi88Qv0

    Reply
  8. 12

    Nowa

    In der Silvesternacht war ein 21-jähriger Pole nach einer Auseinandersetzung mit mehreren Männern erstochen worden. Die Polizei nahm vier Tatverdächtige fest. Nach polnischen Medienberichten stammen sie aus Tunesien, Algerien und Marokko und waren Angestellte des Kebab-Geschäfts, das dann am Sonntag von den Demonstranten attackiert wurde.
    Die Reaktion der Einwohner von Elk, auf diesen bedauerlichen einzelfall möchte ich Euch nicht entgehen lassen. Es haben sich ungefähr 500 Menschen spontan gesammelt, protestiert und das Restaurant demoliert.
    Ich will niemanden beurteilen, oder sagen ob das schlecht oder gut war. Mir geht nur um die Reaktion der Einwohner und wie schnell haben die sich versammelt. Wenn das, was gerade in Deutschlad an “Einzelfällen” passiert, im Polen stattgefunden hätte……………!

    https://www.youtube.com/watch?v=FvgBu3nkTvk
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/krawalle-nach-messerstecherei-in-masuren-in-polen-14601790.html

    Reply
    1. 12.1

      GvB

      Wenn die POLEN ..Tunesier, Algerier und Marokkanier versohlen 🙂
      …dann gehen da die Uhren halt anders als in der verpennten BRD..

      Reply
      1. 12.1.1

        Sylvia

        Nichts gegen Dich, Nowa, die Stadt heißt Lück und ist in Ostpreußen 😉
        Eben hatte ich ein Erlebnis dritter Art: wollte meiner Tochter das Bild von dem Mann mit Daumen nach oben weiterleiten, da kam die Meldung, dass das nicht ginge…
        Liebe Grüße
        Sylvia

        Reply
        1. 12.1.1.1

          Nowa

          “Nichts gegen Dich, Nowa, die Stadt heißt Lück und ist in Ostpreußen😉 ”
          Sylwia,
          ich habe kein problem damit. Früher, vor 20 Jahren, vielleicht ja, aber jetzt nicht mehr!
          Mir tut es so weh, wenn ich jeden Tag anschauen muss, was gerade mit Deutschland passiert. Und dann kommen noch die Antworten von deutschen Kollegen: es kann man sowieso nichts machen.
          Ich kriege dann innerlichen Schreianfall.
          Auch liebe Grüße
          Nowa

        2. Sylvia

          Das dachte ich mir auch, dass Du das richtig siehst, Nowa.
          Mein Vater musste ’47 mit seiner Familie aus Pommern fliehen. Es war wohl grausam, als die “Befreier” das Dorf – von wem auch immer – “befreiten”. Sie taten all die Grausamkeiten den Menschen (darunter meinen Urgroßeltern [mussten sich ihr Grab schaufeln, wurden aber davor abärmlich gequält]) an, die den pöhsen “Nazis” untergeschoben worden sind. Zu so etwas sind nur JENE fähig!
          In das Dorf fielen dann wohl völlig unzivilisierte Ukrainer ein, die ein Haus nach dem anderen “abwohnten”, es gab ja genug… Vor 5 Jahren hat es mein Vater auf unser Bitten über sich bringen können, unsere Heimat zu besuchen. Alles war präsent… besonders der Platz, wo mein Opa (völlig unpolitisch) von den. Russen erschossenes werden sollte. Die Ukrainerin, die dem Hof zugeteizworden war, hat das in letzter Sekunde verhindert.
          Tja, warum schlug die Gehirnwäsche so gut an bei den Deutschen? Das frage ich mich immer wieder…
          Pass gut auf Dich auf, Nowa.
          LG Sylvia

        3. Nowa

          Ja, es muss, man sich nur vorstellen haben wie grausam das war und immer noch ist.
          Warum handeln wir Menschen nicht nach dem Motto: ” Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem andern zu! ”
          Lieben Gruß
          Nowa

        4. Sylvia

          Jene sind nicht menschlicher Natur, Nowa. Sie manipulieren uns seit Jahrtausenden…

        5. Sitting Bull

          Sylvia
          Nora
          es gibt einen Zeitpunkt da muß man bei klaren nüchternen Verstand und kühlem Herzen erkennen das mit blinden Hurra schreienden Aktionismus nichts mehr zu gewinnen gibt.
          Und diesen Zeitpunkt haben wir jetzt. Die Zeit wo wir noch gute Chancen und Möglichkeiten hatten ist vorbei.
          Aus eigener Kraft mit eigenen Mitteln können wir, die wenigen Hansel die sich doch im laufe der vielen Jahre zumindest theoretisch im Netz gefunden haben, aber auch gar nichts erreichen geschweige tiefgreifend verändern.
          Dieser Zug ist abgefahren.
          Die meisten Tastatur-Helden haben alle ihre eigenen Probleme und Existenzängste. Sind Rentner, Harzer, Krank und nicht wenige dem Alk verfallen. Das ist die nackte ehrliche Realität.
          Der Rest der Bunzelmasse ist dumm, naiv,träge feige, dekadent und einer krankhaften selbstkasteiung verfallen, die sogar in Haß auf alles deutsche teilweise ausartet.
          Wenn ich das mit den Gesetzen der Natur beurteile kann es nur eine Antwort geben – die haben keine Befreiung aus ihrem Käfig verdient. Die wollen in ihrer Dummheit das auch gar nicht, weil sie ihre vergackte Lebenssituation überhaupt nicht durchschauen.
          Die wenigen Aufrechten, Anständigen, durch Werte geprägte Deutsche die es wahrlich noch gibt,, können nur hoffen das es da draußen etwas gibt, die aus bestimmten Natur gegebenen Gründen Deutschland und die weiße Rasse nicht aufgeben können und wollen.
          Hoffentlich wissen die auch was sie sich damit antun und auch anschließend tun müßen.

        6. Sehmann

          Ich finde deine Antworten ziemlich destruktiv. Die unterschiedliche Reaktion der Polen incl. Polizei und Presse ist erstmal lobenswert. Und in Deutschland hätten solche Leute harte Strafen zu erwarten.
          Und eine Befreiung kann es nur aus eigener Kraft geben und es ist noch möglich, auch wenn die Opfer groß wären. Ein Volk, das nicht mal den Versuch unternimmt, hat keine Freiheit verdient.
          Sprüche wie “der Zug ist abgefahren” oder “wir können nur noch auf Gott hoffen” sind eine Aufforderung zum Nichtstun und damit zum verdienten Untergang.

        7. Skeptiker

          @Sehmann
          Aber wem Du genau meinst mir diesen destruktiven Antworten, ist wohl Dein Geheimnis.
          Ja, aber so sind die Seefahrer eben.

          Gruß Skeptiker

        8. Sehmann

          Bezog sich auf SittingBull, also den vorangegangenen Kommentar.
          Eine Antwort von SittingBull wird wohl nicht mehr kommen, gibt ja schon 2 aktuellere Artikel.

        9. Sitting Bull

          Mein lieber hochverehrter
          Sehmann
          Du bekommst deine Antwort.
          wahrscheinlich habe ich mich wieder einmal etwas “mißverständlich” ausgedrückt.
          Ich habe nicht die Aktivität der Polen kritisiert sondern die Art und Weise wie die das praktiziert haben. Es haben nur noch die Würstchenbude und ein Bierstand gefehlt und das ganze wäre wie auf einem Rummelplatz gewesen.
          Die Steinewerfer haben sich aufgeführt wie an einem Büchsenwurfstand nach dem Motto – wer will noch einmal wer hat noch nicht – bei dem jeder Treffer bejubelt wurde.
          Und Du kannst davon ausgehen das die Steinewerfer zur Rechenschaft gezogen werden. Aber die jubelnde Masse hat nur ihren Spaß gehabt.
          Die Masse ist überall gleich. Du mußt nur einmal sehen wo die gestanden haben. Zwar vor Ort aber im entsprechenden Abstand ohne Gefahr und Risiko.
          So nun aber zum wirklichen wichtigen
          Bevor ich etwas schreibe denke ich darüber gewissenhaft nach und überlege wie ich es ausdrücke.
          Mir destruktives Verhalten zu unterstellen, weil ich mir angeblich von Gott Hilfe erhoffe, daß habe ich auch so nie geschrieben, kommt schon fast einem Affront gleich.
          Mit der Hilfe von außen, und nur mit der ist überhaupt die Wende möglich, meine ich etwas ganz bestimmtes.
          Das sollte eigentlich hin längst bekannt sein, auch was ich von Gott und Religionen jeglicher Art halte.
          Nur noch einmal zur Erinnerung – nämlich gar nichts – und das ist noch sehr höflich formuliert.
          Und wenn ich schreibe der Zug ist abgefahren, dann ist das die nüchterne klare unumstößliche brutale Realität.
          Du brauchst dir doch nur das Verhalten und die Reaktion der Masse auf alles was in der Öffentlichkeit zur Zeit abläuft zu betrachten.
          Es wird hingenommen und die meisten glauben nach wie vor dem MSM. Die Antwort des Systems auf die vermeintlichen Terrorabschläge ist dann den Überwachungsstaat immer mehr auszubauen.
          Die Masse findet das auch richtig weil nur die bösen Buben etwas zu befürchten haben. Alle die sich nach den Regeln des Systems verhalten haben ja nichts zu befürchten.
          Das höre ich jeden Tag und gerade nach Berlin erst recht. Der Kreis der Aufgewachten ist nicht merklich größer geworden. Auch die wenigsten von denen sind bereit über das angestoßene Aufwachen hinauszugehen.
          Die wirklichen Zusammenhänge haben die sowieso nicht kapiert.
          Also um dem System erfolgreich die Rote Karte zu zeigen braucht es mehr als nur blinden Aktionismus von einzelnen oder kleinen Gruppen.
          Das wird sogar vom System bis zu einem gewissen Grad geduldet und ist erwünscht. Hin und wieder, wenn es zu tolle getrieben wird, zeigt das System einmal wieder seine Macht und nimmt sich den einen oder anderen vor.
          Und was passiert, wie reagiert die Masse, gar nicht. Auch darfst Du die kontrollierte Opposition,als die diverse Parteien nur tätig sind, nicht vergessen.
          Das wirst Du wieder bei der nächsten Betriebsratswahl im Oktober sehen. Da wackeln alle wieder zur Wahl und glauben sie würden es denen aber diesmal so richtig geben.
          Das System hat im laufe der 70 Jahre mittlerweile die dritte umerzogene Generation erreicht. Und da mein lieber Sehmann befindet sich der eigentliche, dein, mein oder unser gemeinsamer Feind, egal wie Du es nennen willst.
          Nicht das System ist der Feind, nein deine Familie, dein Nachbar, dein vermeidlicher Freund kurzum die degenerierte Masse ist der wirkliche Feind.
          Es gehören immer zwei dazu einer der macht und ein anderer der es zuläßt. Der schlimmere ist immer der der es zu läßt.
          Das einzige was wir wirklich tun können und auch alle die noch etwas Verstand haben, sich vorbereiten und hoffen das es bald so richtig knüppeldick kommen wird.
          Die das dann überleben werden sind dann ansprechbar und empfänglich für alles weitere. Aber auch dann braucht es die Hilfe von außen. Das System schläft nämlich nicht und weis was kommen wird, von teilen des Systems auch forciert wird.
          Es ist nicht nur wichtig was vorher ist, viel wichtiger ist nämlich das danach. Wenn dann nämlich wieder die Falschen das Sagen haben, waren nicht nur alle Opfer umsonst – es wird viele Opfer geben – es wird dann auch noch um vieles schlimmer sein.
          Erfolg braucht auch immer die richtigen Leute am richtigen Platz zur richtigen Zeit.
          Kennst Du das Pareto Prinzip mit der 80 zu 20 Regel?
          20% sind in der Regel die Leistungsträger für 80% des Ergebnisses. Der Rest kommt von der Masse die auch als die kritische Masse bezeichnet wird.
          Ein Häuptling braucht auch Indianer.

        10. arabeske654

          Revolutionen kündigen sich durch den Verlust der Autorität der Etablierten an und den Unwillen, ihnen noch Gehör zu schenken, sowie deren Versuche, durch gezielte Manipulation die Öffentlichkeit zu täuschen.
          Die Revolution – also eine Drehung der gesellschaftlichen Stimmung bis zum Bruch mit dem alten Dogma und seinen Tabus, bedarf zwar der Bevölkerungsmehrheit als Akteure, diese Bevölkerungsmehrheit kommt jedoch bereits sehr kurze Zeit nach dem Erreichen einer kritischen Masse zusammen. Dabei kündigen sich gesellschaftliche Brüche lange vor der Wahrnehmung durch die Öffentlichkeit an. Ist diese erst auf der Straße, ist die Zeit der Vorbereiter abgelaufen, dann neigt die Revolution meistens dazu ihre Protagonisten zu fressen. Daher bevorzugt der kluge Vorbereiter den schonenden Übergang unter Vermeidung des Läutens zum Aufruhr, welchem zuerst stets die Kultur zum Opfer gefallen ist.
          Entscheidend für die Abschätzung des Zeitpunktes des Kippens der Stimmung ist die Ermittlung der kritischen Masse von Persönlichkeiten, die diesen Bruch vorantreibt. Diese liegt recht zuverlässig bei 30 Prozent, wie ich 1989 gelernt habe. Sind 30 Prozent der Erkenntnisfähigsten eines Kollektivs nicht mehr willens, die sie ausplündernde und unterdrückende Machtkonstellation hinzunehmen, kommt es zum Paradigmenwechsel in der Gesellschaft, gegebenfalls zum gewaltsamen Aufstand.
          http://ef-magazin.de/2010/12/03/2722-wendezeit-analogien-von-thermodynamik-und-revolutionen

        11. Butterkeks

          @Arabeske
          Genau in diesem Zusammenhang sollte man auch die ständige Erweiterung des Parteienzirkus sehen.
          Es gehen nur etwa 50% zur “Wahl”, jede neue Partei sänkt die nötige kritische Masse wieder ab, weil der neue Verein Nichtwähler wieder ins Spiel bringen soll.
          Das ist mit Trump so, mit LePen, mit der AfD, Piraten, Grüne usw…
          Mit anderen Worten, die “westliche Wertedemokratie” taumelt seit einiger Zeit schon angeschlagen umher, und ist panisch besorgt, daß die 30% erreicht werden, wir stehen kurz davor.

        12. Sitting Bull

          Butterkeks
          richtig
          genau das war der Tenor der Unterhaltung vor 2Std. mit einem klasse jungen Mann.

        13. Sehmann

          @Sitting Bull
          Die Polen haben mit dieser Aktion natürlich nicht die illegale Zuwanderung verhindert, sondern durch die Wahl einer Regierung, die Zuwanderung ablehnt. Und die Steinewerfer werden wegen Sachbeschädigung milde bestraft, weil die Richter wissen, dass das gewünscht ist (in Deutschland ist es umgekehrt). Ich stimme aber zu, dass wir einen großen Knall brauchen und „Dank“ der Unfähigkeit unserer Politiker auch mit Volldampf darauf zusteuern.
          Und inzwischen merken immer mehr, dass das juristische und politische System grundsätzlich gegen die einheimische Bevölkerung und zum Nutzen Illegaler arbeitet, und es wird weiter zunehmen.
          Die äußeren Umstände weltweit ändern sich ständig und werden wieder Chancen bieten, aber wir brauchen dann entsprechende Köpfe , die diese Chancen wahrnehmen, und wir müssen als Volk überleben, bis diese Chancen kommen. Das kann nur das deutsche Volk selber schaffen. Für die richtigen Leute am richtigen Platz müssen wir innerhalb Deutschlands selber sorgen.
          Und wer ein Leistungsträger ist, darüber kann man sicher lange diskutieren. Bismarck sagte:
          „Eine Frau, die ihren Kinderwagen vor sich herschiebt, hat das Recht, zum Sieger von Sedan und zum Dichter des Faust zu sagen: Bitte gehen Sie mir aus dem Wege!“
          Die 20:80 Regel machen sich gerne Beamte zu eigen, die sich natürlich zur Gruppe der Leistungsträger zählen, erkennt man ja an der guten Bezahlung und Versorgung. Die wertvollsten Leistungsträger sind für mich junge Menschen, die sich beruflich qualifizieren und eine große Familie gründen. Dafür, dass ihre Kinder in der Schule nicht verblödet werden sind wir alle verantwortlich, indem wir die Verhältnisse in diesem Land entsprechend verändern. Dazu muss man noch keine Revolution machen, auch nicht für eine Rückfürungspolitik statt Einwanderungspolitik. Und dann kann die nächste Chance kommen, wir ergreifen sie.

        14. 12.1.1.2

          Sylvia

          Nun, ich antworte mal: Leider sehe ich das genauso wie Du, Sitting Bull…

      2. 12.1.2

        Butterkeks

        In der BRD wären mehre Hundertschaften angerückt, und hätten 500 “nazis” festgenommen, anstatt zuzuschauen.
        Die Presse würde dann schreiben:
        “500 Neo-Nazis greifen Döner Laden an
        Progromartige Szenen spielten sich in der kleinen Stadt Schilda ab. Etwa 500 Polizei bekannte Rechtsextreme blablabla
        10 Strafverfahren wegen Verstoß gegen blablabla”

        Reply
      3. 12.1.3

        Falke

        Die Polen lassen sich scheinbar nicht so leicht verblöden wie der gemeine Bunzelbürger der so gut wie jeden Käse glaubt. Davon gehe ich mal aus.
        Gruß Falke

        Reply
        1. 12.1.3.1

          GvB

          Die Polen haben ja auch ne ANTI-Türkische,- Muslemanische Tradition 🙂
          siehe vor Wien: Zur rechten und zur linken ..sah man einen Türken niedersinken..

      4. 12.1.4

        Sitting Bull

        GvB
        was ist da denn so mutig?
        Auf der gegenüberliegenden Straßenseite grölen die Polen. Und ein paar ach so mutigeHalbstarke lassen sich feiern weil sie die Scheiben einwerfen.
        Das ganze sieht mehr nach einer willkommenen Massenbelustigung aus.
        Das ist für ich nicht gerade die richtige Antwort auf die Tat mit tödlichem Ausgang.

        Reply
        1. 12.1.4.1

          Nowa

          “Das ist für ich nicht gerade die richtige Antwort auf die Tat mit tödlichem Ausgang.”
          Freilich, ist es nicht die richtige Antwort auf die Tat. Aber die Menschen im Polen sind halt nicht so kultiviert wie die die Menschen in Deutschland. Und dann gehen die halt spontan auf die Straße um Solidarität zu zeigen. Es finden sich immer auch die Holligans.

        2. Sitting Bull

          Nowa
          so wie sich die Masse der Polen verhalten hat war das eher eine Verhöhnung des Toten.Die sind genauso feige wie die Bunzel.
          Die Steinewerfer waren auch nur so mutig weil sie die Masse im Rücken hatten.
          Das war für die nur eine willkommene Abwechslung und hat mit Solidarität dem Toten gegenüber aber auch gar nichts zu tun.
          Die Menschen sind überall gleich.

        3. Nowa

          Aber es sind noch keine Bahnhofsklatscher, die Teddybären schmeißen.

        4. 12.1.4.2

          GvB

          Quatsch! Die Polen waren eher noch zurückhaltend. In Indien z.B. hätten die sich gegenseitig massakriert und kein Stein bliebe auf dem anderen.

  9. 11

    M. Quenelle

    Schauermärchen unserer jüdischen Besatzer, oder ist da was dran?
    https://web.de/magazine/wissen/mystery/mystery-n-stoff-moerderische-waffen-experimente-nazis-32061082
    Die Kommentare jedenfalls sind amüsant, man lässt sich kein X mehr für ein U vormachen. Und /Gruß!

    Reply
    1. 11.1

      arabeske654

      Chlortrifluorid – ist das nicht das Zeug, das die Juden heute in die Zahnpasta mischen?
      https://de.wikipedia.org/wiki/Chlortrifluorid
      Verwendung
      Chlortrifluorid kann zur Fluorierung verwendet werden.[6] Aufgrund der leichteren Handhabung im Vergleich mit Fluor wird es als Fluorierungsmittel in der Uranhexafluorid-Herstellung eingesetzt.[6] Darüber hinaus wird es bei der Herstellung von Mikroelektronik und Sensoren verwendet.[7] Zur Erhöhung der Verbrennungstemperatur wird es Schweißgasen zugesetzt.
      Im Zweiten Weltkrieg wurde es unter der Deckbezeichnung „N-Stoff“ in Deutschland produziert, wobei die Verwendung als Kampfstoff oder als brandstiftendes Mittel in Erwägung gezogen wurde. Der hohe Energiegehalt der Verbindung und ihr Siedepunkt legen den Einsatz als lagerfähiger, hochenergetischer Oxidator in der Raketentechnik nahe, jedoch kam diese Anwendung aufgrund von Handhabungsproblemen nie über das Versuchsstadium heraus.[8]

      Reply
      1. 11.1.1

        Morgenrot

        Arabeske:
        Chlortrifluorid ist ein ziemlich gefährlicher Stoff, wurde meiner Kenntnis nach in Flammenwerfern verwendet: Siedepunkt 12 Grad Celsius, beim Auftreffen auf Brennbares entzündet sich dieses spontan, wäre also ideal für Flammenwerfer. Es ist so wie den hypergolischen Treibstoffen, die damals für die V2 entwickelt wurden, einen Zünder brauchte man nicht, der Treibstoff entflammte beim Zusammentreffen beider einzeln in die Brennkammer gepumpten Anteile (z.B. 905iges Wasserstoffsuperoxyd einerseits und z.B. Hydrazin andererseits). Dii Interhalogenverbindungen des Fluors wurden insbesondere vom berühmten deutschen Chemiker Otto Ruff erforscht, der in 1940 Breslau wirkte und verstarb, wo er wohl auch begraben liegt.

        Reply
        1. 11.1.1.1

          arabeske654

          Ich weiß, es ist eine extrem starker Oxidator. Das mit der Zahnpasta war nur ein Scherz.

        2. Morgenrot

          Arabeske, hab’ iDeinen Scherz schon so verstanden. Ich wollte nur etwas aus meiner eigenen Kenntnis beitragen (ich kenne mich auf diesem Gebiet der Chemie gut aus), da der von Quenelle angeführte Artikel wieder einem neuen Tiefpunkt von brd-Ignoranz und Gutmenschenvernageltheit darstellt. Man glaubt immer, dümmer ginge es nicht mehr, aber weit gefehlt, die brd-Epigonen liefern postwendend den Gegenbeweis ab: Es geht doch noch dümmer, denn die Dummheit scheint ein unendliches Weltall ganz für sich alleine aufzuspannen. Jedes Ende ist da nur der Anfang einer neuen Unendlichkeit.

        3. arabeske654

          Die Mutter der Dummheit ist eben immer schwanger.

        4. Morgenrot

          Arabeske,
          selbst der Götter Macht kämpft umsonst gegen die Dummheit, wie die Griechen sinngemäß zu sagen pflegten.
          Wir haben es also mit einer Weltmacht zu tun.

    2. 11.2

      Maria Lourdes

      Guter Hinweis – danke M.Quenelle…
      Auszug aus dem Text: “…drängte Hitler auf mehr Versuche im “Seewerk”…”
      Wenn ich sowas schon lese… Also:
      Wenn man in der Zeit von 1933 – 45 was von Chemikalie liest, muss man sofort auch an die IG-Farben denken…alles andere ist Firlefanz und hat mit Hitler erstmal gar nix zu tun…! Das ist Hirnwäsche und somit soll wieder mal, das “Monster Hitler” ins Hirn des “Dumm-Michel” gebrannt werden!
      Gruss Maria
      …wenn das der Führer wüsste!!!

      Reply
      1. 11.2.1

        GvB

        Chlortrifluorid?
        Nee, dann lieber Hanf ! 🙂 in die Zahnpasta…
        http://www.kleidungskultur-soer.de/wp-content/uploads/2016/11/Ma%CC%88dchen-mit-Blatt-im-Mund-1998-Acryl-Schellack-Asphaltlack-Leinen-145-x-120-cm-834×1024.jpg
        ZAHNPASTA
        Da ist eine Firma aus New York, die mit Cannabis angereicherte Zahnpasta und Mundwasser entwickelt hat. Diese Produkte reinigen nicht nur die Zähne, Wissenschaftler arbeiteten das Cannabinoid CBG in die Zahnpasta ein, um seine entzündungshemmenden, antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften zu nutzen. Diese Verbindung ist auch bekannt dafür, dass sie ein Knochenstimulans ist und dass sie möglicherweise bei beschädigten Zähnen helfen könnte. Höchst interessant!
        Oh I’am very amused..
        https://www.royalqueenseeds.de/blog-produkte-mit-cannabis-die-du-ausprobieren-musst-n221

        Reply
        1. GvB

          Heisse Farbe… da wird man ja schon vom anschauen bekifft 🙂

        2. arabeske654

          Der Schlomo hat auch mächtig drauf gehauen beim Preis. Ich konnte die vor Weihnachten noch für 10,- Euronen abgreifen. Aber jetzt hat ihn irgendwie die Gier gepackt.

        3. GvB

          Was? Du kaufst bei Shlomo? 🙂

        4. arabeske654

          BIn nicht sicher. Gibt es bei ebay Schlomos?

    3. 11.3

      Morgenrot

      Werde mir diesen Artikel durchlesen. Wenn’s um die Nazis geht, dann dürfen schon auch die Naturgesetze außer Kraft gesetzt werden. Auch der Verstand scheint dabei automatisch ausgeknpst zu werden.

      Reply
  10. 10

    Quelle

    Man denke jetzt an die Aufregung über seine schwarzen Hefte,und an die Ablehnung dieser Schriften, dieses großen Denkers, über den auch nur geschwiegen wurde.
    https://youtu.be/ie_CDCAFr6Y

    Reply
    1. 10.1

      Skeptiker

      @Quelle
      Also das ist ohne Zusammenhang, irgendwie habe das vorhin gesehen.

      Aber wie gesagt, den Christian Tobler wurde sein Kanal, für die Deutschen gesperrt, aber auch die Schweizer können Ihn nicht mehr sehen.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 10.1.1

        Quelle

        @Skeptiker, danke, ja er hat ja so recht.Aufstehen und die Meinung zu sagen, aber ALLE, das wäre die Lösung.
        Wobei wir jetzt schon viele sind, denn auch da hat er recht, Jene sind nicht so viel, jedoch besser organisiert.
        Liebe Grüße !

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Skeptiker

          @Quelle
          Der Film ist ja auch von Christian Tobler.
          Achte mal genau, auf die Perfektion, des unseren globalen jüdischen Geldsystems.
          Ab der 28 Minute.
          IDIOKRATIE

          Ja man kann den Film auch ab der 24 Minute sehen.
          Aber was geht da überhaupt ab, die müssen Kriege führen, weil es eben gut für das Geschäft ist?
          Hier noch mal eine alte Rede eines Insider- Juden, der kannte die ganze Bande damals.

          Gruß Skeptiker

        2. GvB

          @Skeptiker: Thomram, der Hörstel und..
          Franz Hörmann, ist ein kluger Kopf
          FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG „DAHINTER STECKT IMMER EIN KLUGER KOPF – LISA SIMPSON“
          ….aber eben auch pleite.
          https://kurier.at/wirtschaft/wu-professor-franz-hoermann-ist-pleite/130.099.597
          http://econforum.de/wp-content/uploads/2014/04/84471_FAZ_Motiv-1-300×200@2x.jpeg
          ..wenn sein “Projekt” nicht aufging wird er mit der “Neuen Mitte” auch untergehen..

        3. arabeske654

          Die “Neue Mitte” hat Hörstel schon vor ein paar Jahren zersägt. Jetzt bohrt er die die “Deutsche Mitte” auf, damit der Hörstel einen Platz im Bundestag bekommt und sich bequem zur Ruhe setzen kann.

        4. GvB

          Klar doch! Weg vom Hartz.4-Status.. auf zu den gut dotierten Sesseln an den alten Ufer der Spree. Oh weh..:-)
          Esel haben wenigstens noch ihren eigenen Willen, aber Schafe folgen jeder BRD -Partei…

  11. Pingback: Die Volksverhetzung gegen Deutsche muss endlich aufhören! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  12. Pingback: Die Volksverhetzung gegen Deutsche muss endlich aufhören! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | website-marketing24dotcom

  13. 9

    Deutscher Volksgenosse

    Hab hier eine weitere Ausgabe der Wehrmachtszeitschrift eingescannt:
    https://neuschwabenlandpost.files.wordpress.com/2017/01/1.jpg
    Diese Ausgabe enthält eine schöne Dokumentation der Waffentaten der deutschen Legion Condor sowie über ihr Zusammmenwirken mit ihren spanischen und italienischen Waffenbrüdern im spanischen Bürgerkrieg. In Spanien zeigte sich zum ersten Mal der Geist europäischer Verbundenheit im Kampf gegen Juda. Ein Geist welcher später durch das heldenhafte Zusammenstehen europäischer Freiwilligenlegionen der Waffen-SS seine Fortsetzung fand!
    Oberkommando der Wehrmacht – Die Wehrmacht, Sonderheft – Wir kämpften in Spanien (1939, 48 S., Scan-Fraktur)
    Heil Hitler!
    Heil Franko!
    Heil Mussolini!

    Reply
    1. 9.1

      Deutscher Volksgenosse

      Im oben stehenden Link zu Archive.org funktioniert die Vorschauansicht wohl erst in ein paar Stunden. Benutzt solange den folgenden Link der direkt zur PDF führt:
      Oberkommando der Wehrmacht – Die Wehrmacht, Sonderheft – Wir kämpfen in Spanien (1939, 48 S., Scan-Fraktur)

      Reply
      1. 9.1.1

        Maria Lourdes

        Danke Deutscher Volksgenosse!
        Gruss Maria Lourdes

        Reply
  14. 8

    arkor

    ach ne, drei Tage sind vorbei und man fragt sich das, was man sich sofort fragen müsste: Was wollten eigentlich die Nordafrikaner in Köln. Wieso tragen sie sich da und reisten gut militärisch organisisiert von überall an?
    Welche Form der Organisation ist das überhaupt?
    Wenn sich fremde Strukturen, von denen zum Großteil nicht einmal die Idenditäten bekannt sind, denn der Großteil beruht ja nur auf Treu und Glauben von Illegalen und kriminellen Grenzverletzern (was ja auch in der Natur der Sache dem Bundesregime äußerst wesensnah steht) in einem fremden Land organisieren und formieren und sichtbar innerhalb kurzer Zeit als Armee auftreten können, dann ist egal wie blauäugig oder dumm man sein sollte, höchste Gefahr in möglichen Verzug erkennbar.
    Diese Art der Organisation macht als Flüchtllinge schlicht keinen Sinn, sondern nur aus einem militärischen Aspekt. Wir haben auch noch keine Beispiele für eine solche Formierung von Auswanderern, welche sich dann in einer derartigen Art und Weise gezeigt haben.
    Jeder, der die Bilder sieht, erkennt, ES STAND EINE ARMEE in Köln. Eine Armee Fremder, eine Armee, welche durch Beihilfe des Bundesregimes hier ist und von dieser geschaffen wurde, völkerrechtswidrig.
    Eine Armee, von der der überwiegende Teil der Mitglieder nachweisbar und beweisbar, nämlich durch den Koran, konkrete Mordaufträge in der Tatsche hat.
    Für diejenigen, welche sich bisher von den Lügnern, kriminellen Beihelfern der Mordaufträge, mit ebenso kriminellen Religionsfreiheitsbeschwichtigungen, haben täuschen lassen, müssen nun angesichts der vollzogenen Morde und terroristische Akte weltweit, dies als klare unwidersprechbare und gerichtsverwertbare Wahrheit anerkennen. Und ich meine damit in erster Linie, die Anschläge gegen die Gesundheit und das Leben, welche bisher immer verniedlichend, straftatsbeihelfend als Einzeltaten abgetan wurden.
    Also fragt sich nun die Polizei und manch anderer, was man sich ja zu allererst, von Gesetzes wegen, fragen müsste:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160798826/Viele-Nordafrikaner-wollten-wohl-gar-nicht-Silvester-feiern.html

    Reply
    1. 8.1

      arkor

      genau genommen, standen sich in Köln zwei Armeen gegenüber, denn was in Köln gemacht werden musste um Schlimmstes zu verhindern, war eigentlich KEINE POLIZEIARBEIT mehr.
      Die sogenannte Polizei hat hier wie eine Armee im Inneren agieren müssen.
      Dies ist von ungeheurer Tragweite!

      Reply
      1. 8.1.1

        Butterkeks

        Das Grüne Bolschewikengesindel ist so bösartig un krank.
        In letzter Konsequenz regen die sich auf, daß nix passiert ist und die heimischen Streitkräften gut gearbeitet haben, was sie letztes Jahr schon hätten tun müssen, als man noch auf die beiseite gestellten nutzlosen grünen-roten Sozialarbeiter hören musste.
        Nächster Schritt der Rehabilitation der Kölner Polizei bei deutschen Volk wäre es, das Gesindel festzunehmen und festzusetzen, und dann geschlossen zu Remonstrieren, sprich die Gefolgschaft verweigern, um den Sumpf trocken zu legen.
        Wenn das Deutsche Volk wieder Herr im Hause ist, kann jeder der Remonstriert hat ein echtes Amt weiterführen. Wer nicht remonstriert hat, muß mit Strafverfolgung rechnen, und wird privat haften für seine Missetaten am deutschen Volk. Dann gäbe es öffentliche Steckbriefe von den Kriminellen für Hinweise aus der Bevölkerung und sammeln von Geschädigten. Dann wird zB noch “i.A. Keller” noch relevant werden.

        Reply
      2. 8.1.2

        Quelle

        http://liebeisstleben.com/wp-content/uploads/2017/01/woelki.jpeg
        Und dann kam noch Wölki dazu. Der Oberhirte der dummen Kölner Kälber, oder Moment, sind es nicht im christlichen Glauben die Schafe, die dem Hirten folgen? Naja, wie auch immer… Kardinal Wölki kam und hat in der Predigt noch einmal betont, wie wichtig der Zusammenhalt aller Menschen, unabhängig ihres Glaubens und ihrer Nationalität, sei.
        Er schimpfte wohldosiert auf Nazis, die die Vorfälle des letzten Jahres für sich ausnutzten usw. usf. Ja. Irgendwie sind immer die bösen Nazis an allem Schuld.
        Flüchtlingsboot im Dom aus Solidarität mit den Flüchtlingen, Polizisten vor dem Dom, als Schutz vor den Flüchtlingen. Ja, es ist eine verrückte Welt, in der Kardinal Wölki seinen Stammplatz gefunden hat.
        Gott sei Dank war das keine Silvesterparty, wie man sie sich im Kölner Rathaus und im Düsseldorfer Landtag erhofft hatte. Die tobende, applaudierende Masse kam nicht. Weder wollte Sie sich darauf verlassen, dass diesmal nichts passierte, noch wollte sie immer noch dieses Spiel der linksgrünen Ideologie länger mitmachen und gute Miene zum falschen Spiel aufsetzen. Und das ist gut so.
        Danke Kölner und Besucher, dass Ihr endlich mal Stolz und Vernunft gezeigt habt. Und die richtige Entscheidung war es auch. Denn trotz aller Arschkriecherei gegenüber denen, „die erst kurz hier leben“, gab es wieder Vergewaltigungsopfer vor dem Dom.
        Die Innenstadt war, obwohl Medien das teilweise anders darstellen, extrem schlecht besucht.
        Die Aggressivität unter den Asylanten war erschreckend. Sie war so erschreckend, dass die Einsatzkräfte sogar davon ausgingen, dass sie Polizeifahrzeuge gekarpert haben um damit in die Innenstadt zu gelangen. Auf Grund dessen, wurden von der Polzei sogar Einsatzfahrzeuge angehalten und die Beamten darin überprüft.
        Meine Angst vor unseren Schutzbedürftigen wuchs gerade noch einmal! Das sind Zustände, die man nur aus Bürgerkriegen kennt. Und das zeigt, mit was für einer Bereitschaft zur Kriminalität die Polizisten bei den Asylanten rechnen!-
        •Ständig waren Polizisten in Rangeleien und kleinere Schlägereien mit Asylanten verwickelt, die eine Verachtung gegenüber den Deutschen und ihrer Polizei erkennen ließen, dass selbst Polizisten untereinander die Meinung kundtaten, dass Deutschland am Ende ist.
        Die Stimmung der eingesetzten Polizisten war tendenziell schlecht. Sie hatten wohl kapiert, wie ihre Zukunft aussehen wird.
        Quelle Horst Teichert.
        .

        Reply
        1. 8.1.2.1

          Tom

          Wenn diese illegal Importierten so feiern könnten wie sie wollen, sieht das wohl so ähnlich aus wie hier:
          https://youtu.be/Lk0zRKHgIFc

        2. 8.1.2.2

          arkor

          Bürgerkrieg ist das falsche Wort.
          Und für die Zukunft wird es wichtig sein, sehr genau zu unterscheiden. Es ist ein Krieg von irregulären vom BRfD-Regime importierten Kampftruppen.
          Auch wenn Migranten, selbst wenn hier geboren, flächendeckend in Kämpfe verwickelt werden, ist es kein Bürgerkrieg, sondern ebenfalls ein Kampf durch irreguläre Kampftruppen, des Bundesregimes.
          Das ist sehr wichtig.
          Aber ich denke auch der Punkt, den ich herausarbeiten wollte ist klar geworden. Es sind Tatsachen geschaffen, die das Wirken von Polizei und Armee ähnlich machen. Also die Grenzen verschwimmen jetzt schon.

        3. GvB

          Der nächste LKW ! Asylant!
          Die deutsche Polizei hat einen syrischen Flüchtling(!) verhaftet, der einen weiteren Anschlag mit einem Lkw in Deutschland plante. Der Verdächtige stand im direkten Kontakt mit IS-Kämpfern in Rakka, wollte einen Laster als Polizeifahrzeug tarnen und mit Sprengstoff beladen in einer Menschenmenge zur Detonation bringen.
          https://deutsch.rt.com/inland/44976-is-terrorgefahr-neues-lkw-attentat/
          IS-Terrorgefahr: Neues Lkw-Attentat in Deutschland vereitelt

        4. Butterkeks

          Gloobsch nä.
          Räuberpistole aus der Welt der Dienste.
          Was sind das nur für dilettantische Terroristen? Mir fällt auch sofort ein LKW als Waffe ein.

        5. GvB

          Tja,.. gottseidank nicht sehr einfallsreich..
          Aber das liegt eben am IQ von unter 80 …

        6. Butterkeks

          Halte ich ja für naiv gedacht, GVB. Da hätte ich dir mehr zugetraut als Märchen zu glauben.
          Mal ganz ehrlich, auf die Idee, einen LKW mit Feuerwerk einfach irgendwo zu parken, und das dann mit einem “Smart”phone auszulösen, kommen die Muselterroristen in ihrer Heimat fast jeden Tag. Die wissen schon wie man effektiv Machtstrukturen angreift.

        7. GvB

          Nun ja er hatte es vor..Wer weiss , was da wieder dahintersteckt..:-)
          Klar, kann auch ne Fake News sein..

        8. Butterkeks

          Ich meine nur, daß Tante Ingrid den Kindern einen süßen Kuchen vorgesetzt hat, um die Kinder zu beruhigen.
          “Tante Ingrid hat alles im Griff! Spielt weiter Kindchen”
          Man kann sicher sein, bei 1.5 Millionen Gästen, daß sicher Einige darunter sind, die ganz andere Sachen planen, und auf das “Los!” warten. Und die werden nicht mit LKWs durch friedliche Bunzelfußgängerzonen fahren.
          Zustände wie in Syrien, die Städte sind das problem GvB.

        9. GvB

          Stimmt. Die Städte(Ballungszentren) wie Duisburg, Dortmund, Gelsenkirchen, Berlin,.. Köln usw..sind das Problem.
          Die anonymisierten Städte kann man nicht wie ein… Dorf mal eben einkreisen..

        10. Butterkeks

          Nuja, allein Berlin hat eine Fläche von 900km^2, mit viel Wald und Wasser und so in der Stadt, etwa so groß wie Rügen …
          Aleppo wäre da ein Witz gegen mit 190km^2.

        11. Butterkeks

          Das BRD Aleppo wäre von der Fläche her übrigens das größte Dorf der Welt, Hannover.
          Auweia, wenn nur 10% der Gäste Terroristen sind, dann schaut das mal ganz schlecht aus, mit einer bunten Wehr von 150000.
          Die hätten noch weniger Kapazität als die Syrische Armee, man stelle sich vor, mehrere Städte fielen plötzlich gleichzeitig in die Hände von Jahrzehnte alten Schläfernetzwerken.
          Berlin wäre dann eine Aufgabe von Jahren…

        12. arabeske654

          Nein, das wäre keine Aufgabe von Jahren, weil der Nachschub nicht so gesichert ist, wie er es in Aleppo war.
          Für diese Truppe liegt das Ziel darin hier die Regierungsmacht zu übernehmen. Nur haben sie leider nicht bedacht, das die Regierung der BRD nicht unsere Regierung ist. Ein paar städtische Zentren einzunehmen wird nichts nützen, da es isolierte Inseln bleiben, die nicht als Brückenkopf dienen können, da sie von den Nachschubgebieten abgetrennt sind. Berlin einzunehmen bedeutet nur das Zentrum der BRD einzunehmen, möglicherweise wird man es ihnen sogar zu Füßen legen, in der Hoffnung verschont zu bleiben.

        13. Butterkeks

          @Arabeske
          In meinen Gedankenspielen gäbe es Nachschub durch Teile der Besatzer.
          Aber schon klar, soweit käme es nicht. Die Russen würden, denke ich, nicht zuschauen, wie es ihnen einen potentiell so wichtigen Partner zerlegt.
          In Syrien kämpfen ja auch von den üblichen Verdächtigen bewaffnete Söldner gegeneinander, und die Syrer haben die Terroristen auch nicht in Kasernen untergebracht.

        14. arabeske654

          Nachschub durch die Besatzer wäre denkbar unter Obimbo, Trump hat aber glaub ich keine Lust auf dieses Spiel und der Russe kann sich ein islamisches Deutschland mitten in Europa nicht leisten. Ich sehe hier keine reale Bedingung, die eine Eroberung von Deutschland durch den Islam bedeutet. Aber eine massive Destabilisierung ist denkbar und das über Jahr, wenn nicht sogar Jahrzehnte, wenn nicht massiv eingegriffen wird und zuerst die weitere Zuwanderung gestoppt und parallel die Abschiebung voran getrieben wird.

        15. Butterkeks

          Wir reden vom Selben.
          Daß die Musels sowas wie Syrien durchziehen, nicht zu erwarten.
          Aber eben die Destabilisierung, wenn die eine Stadt wie Berlin nur zu einem Drittel kontrollierten, dann könnte das durchaus etwas länger dauern.
          Neukölln, Wedding, Kreuzberg, Tempelhof haben sie schon ohne zu schießen als Basis.
          Daß die Besatzer den Musels Panzer liefern, auch nicht zu erwarten, aber eventuell genügend Kleinkram, um viel Schaden anzurichten.
          Und falls der Russe käme, dann vielleicht auch mehr. Auf jeden Fall sind wir hier wiedereinmal Testgelände, und die Budeswehr muß im Ernstfall auf eine richtige Armee warten, und muß fragen, ob sie denn auch zurück schießen dürfen.
          Wenn das Berliner SEK schon auf Socken durch die Wahhabi Moschee schleicht, und die Hunde Söckchen anziehen müssen, dann weißt du was dort los ist.

      3. 8.1.3

        Skeptiker

        @Quelle
        Man gut das ich mit der Kirche wenig am Hut habe.
        Wenn ich Fresse schon sehen müsste.
        https://i0.wp.com/liebeisstleben.com/wp-content/uploads/2017/01/woelki.jpeg
        So gesehen, sehe ich ja noch richtig sympatisch aus.
        https://i.ytimg.com/vi/F0GLu7xVTWk/hqdefault.jpg
        Hier ich in der Kirche.
        (https://www.youtube.com/watch?v=47If70PBie4)
        Es ist eben besser auszubrennen, als zu verblassen.
        Gruß Skeptiker

        Reply
        1. 8.1.3.1

          Quelle

          @Skeptiker, ja, ja die Kirchen sind ja so mächtig, danke auch für das Rothschild-Video, ich kannte dies schon.
          Die Kirchen werden von den luziferischen Kräften hinter der Neuen Weltordnung, für die sie vor langer Zeit zu arbeiten erklärt haben, kontrolliert. Die katholische Kirche ist seit 1830 im festen finanziellen Griff des Hauses Rothschild.
          Der Papst läuft sogar umher und macht das Satan-Handzeichen der Illuminaten. Im Jahr 2009 forderte er eindeutig eine “politische Weltautorität” – also eine Welt-Regierung, und nicht die von Jesus Christus! – um die Weltwirtschaft zu verwalten. Sie “müsste allgemein anerkannt werden und mit der effektiven Macht ausgestattet werden, die Sicherheit für alle sicherzustellen, sowie mit den Befugnissen, die Einhaltung ihrer Entscheidungen zu gewährleisten.” Der Vatikan wiederholt nun diese Forderung.
          Wo wurde die EU-Verfassung gegründet und unterschrieben? In Rom. Ist es Zufall, dass die damals 25 Staats- und Regierungschefs diese Verfassung unter der Skulptur von Papst Innozenz X. (1644-1655) unterzeichneten? Es ist eine Verfassung, die in ihrer 12. Erklärung, Artikel 2, Absatz 3b (S. 402), die Möglichkeit schafft die Todesstrafe wieder einzuführen: „Ein Staat kann in seinem Recht die Todesstrafe für Taten vorsehen, die in Kriegszeiten oder bei unmittelbarer Kriegsgefahr begangen werden; diese Strafe darf nur in den Fällen, die im Recht vorgesehen sind, und in Übereinstimmung mit dessen Bestimmungen angewendet werden…“.[12] Besteht nicht ständig eine unmittelbare Kriegsgefahr?
          Äußerst aufschlussreich ist auch das EU-Werbeplakat von 2000. Es wurde das Bild vom „Turm zu Babel“ (1563) des Künstlers Pieter Bruegel aufgedruckt. Interessant ist weiter, dass das Gebäude des EU-Parlaments diesem Babel-Turm nachempfunden wurde; es ist fertiggestellt, sieht aber unfertig aus, wie „Babel“ bei Bruegel. Ursprünglich wurde der Turm zu Babel vor ca. 4000 Jahren von Nimrod erstellt. Dieser konnte nicht fertiggestellt werden, weil eine von Gott gesendete Sprachenverwirrung diesen Turmbau stoppte.
          Der Paps redete sogar vor dem amerikanischen Kongress
          Keine Religion immun gegen Extremismus
          Diese Werte will Franziskus auch in den vielen weltweiten Konflikten derzeit und in der Flüchtlingskrise verteidigt sehen. «Wir müssen Gewalt bekämpfen und dabei religiöse Freiheit, intellektuelle Freiheit und individuelle Freiheiten bewahren», sagte der Papst. In den derzeitigen Kriegen helfe kein simpler Reduktionismus auf Gut und Böse, Gerechte und Sünder. Schliesslich sei keine Religion immun gegen individuelle Enttäuschung oder ideologischen Extremismus.
          Im Umgang mit Flüchtlingen plädierte Franziskus ausführlich für Menschlichkeit und nannte dabei Martin Luther King als Vorbild. Der Massstab für den Umgang mit Flüchtlingen müsse immer sein, wie man selbst behandelt werden möchte. «Wenn wir Leben möchten, lasst uns Leben geben. Wenn wir Chancen möchten, lasst uns Chancen bieten.» In diesem Teil seiner Rede sagte Franziskus auch, menschliches Leben müsse in jedem Stadium seiner Entwicklung geschützt und verteidigt werden – bei diesem Satz war der Applaus am lautesten.
          Insofern läuft alles nach einem Plan ab, ich sehe da schon Zusammenhänge.
          Aber sie werden ihn nicht umsetzen können.Das sage ich !!!
          Liebe Grüße !

        2. 8.1.3.2

          Morgenrot

          Bei dem Woelki und seinen allzuroten Backen wurde ich entweder auf Bluthochdruck oder starkem Überkonsum von Fleisch tippen.

    2. 8.2

      Skeptiker

      @Arkor
      Aber was tut man nicht alles für die Umvolkung?
      https://wahrheitsite.files.wordpress.com/2016/01/hootonplan.jpg

      Ob das nachvertont wurde?
      (https://www.youtube.com/watch?v=QaD3TSFac0Y)
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 8.2.1

        arkor

        sehr gut auf den Punkt gebracht, Skeptiker. Ich habe einen Plan, den Hootenplan.

        Reply
        1. 8.2.1.1

          Skeptiker

          @Arkor
          Normalerweise, muss man ja alles was der Judensender NT-V über 1 Minute Werbung ertragen, bevor es um das Thema geht, aber es gibt auch ausnahmen
          De Mazières neues Sicherheitskonzept
          Gabriel lehnt Behördenreform ab
          03.01.17 – 01:31 min
          Eines der Hauptthemen im Wahlkampfjahr 2017 ist die Debatte um die innere Sicherheit. Nach der Pannenserie rund um den Anschlag in Berlin werden aus allen politischen Lagern Stimmen laut, die zur Reform drängen. Während Bundesinnenminister Thomas de Maizière mehr Kompetenzen für den Bund fordert, hat SPD-Chef Sigmar Gabriel ganz andere Ideen.
          http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Gabriel-lehnt-Behoerdenreform-ab-article19456851.html
          Wie kommt das bloß, ich meine das man keine Werbung sehen muss?
          Gruß Skeptiker

    3. 8.3

      arkor

      scheinheiliges Geschwätz dazu. Selbstverständlich hat man mitbekommen, dass die Illegalen sich organisieren und auch etwas vorhaben, ansonsten hätte man sich nicht so aufgestellt.
      Man wusste den Ort und man wusste wann und deswegen war man auch gerade da. Ansonsten hätte die Polizei ein Netz gespannt, von wo aus sie sich im Bedarfsfalle zusammengezogen hätten.
      https://www.welt.de/politik/deutschland/article160832424/Warum-es-wichtig-ist-die-Mitlaeufer-von-Koeln-zu-integrieren.html

      Reply
      1. 8.3.1

        arabeske654

        “Diesen Mitläufern müsse man unbedingt eine Option auf Integration eröffnen, da die kriminellen Netzwerke sonst immer weiter wachsen würden.” Wieder so ei gequirltes Gutmenschengequatsche. Linke Spinner die imer noch davon träumen alles gleich machen zu können und kriminelle mit “guten Worten” bekehren zu wollen. Flughafen Köln-Bonn war doch in der Nähe die hätten gleich alle in die Maschine gesetzt werden müssen und über Tunesien abkippen und diese dummschwatzenden grünen und roten Bolschewisten gleich dazu.
        Beim nächsten mal werden 1700 Polizisten nicht mehr ausreichen das in Griff zu bekommen!

        Reply
        1. 8.3.1.1

          arkor

          ja Arabeske und das ist ja das Endziel. Chaos und es dann noch Bürgerkrieg nennen und meinen daraus etwas anderes wachsen lassen zu können. Genau deshalb dürfen wir uns nie auf das Wort Bürgerkrieg einlassen.
          Selbstverständlich versuchen sie solange den Deckel drauf zu halten wir möglich mit schwülstigen Parolen.

        2. arabeske654

          Ich sehe aber auch, dass die Polizei hier zwar sehr vorsichtig, aber mit Nachdruck aufzeigt, das dies keine spontane Zusammenrottung war sondern ein gezielter Aufmarsch von ausländischen Söldnern, als Machtdemonstration. Wie gesagt sehr vorsichtig, sonst haben sie gleich wieder die Rassismuskeule im Gesicht. Beim nächsten mal werden dann aber die 1700 Polizisten nicht ausreichen um ein Gegengewicht herzustellen.
          Das wäre aber möglich, wenn wir heute bereits, was längst hätte geschehen müssen, über Bürgermilizen nachdenken, als Ergänzung und Reserve der Polizei.

        3. Butterkeks

          Viel wichtiger finde ich, daß die Firma Polizei endlich mal einen Arsch in der Hose hatte, und auch nicht vor der Presse eingeknickt sind, und auf ihren Standpunkt beharrt haben, der sicher nicht falsch ist. Und wenn die Grünen eben ein Geschrei um irgendwelche Worte machen, dann sollen diese Irren halt schreien.
          Mal so ein Beispiel, weil es sich anbietet.
          Syrien hatte vor dem Krieg rund 250000 Soldaten, und keine Spaßtruppe wir das Familien freundliche Unternehmen Bunte Wehr mit ungefähr 150000 Stärke.
          Seit mehreren Jahren kämpfen nun Milizen auf Seiten der SAA, soweit man sich auf Zahlen verlassen kann, rund 100000 unter Waffen an Seite der Armee.
          Die SAA hat aber auch nach 6 Jahren Krieg etwa 100000 Soldaten verloren.
          Auf Terroristenseite kämpfen wohl gut 100000+ Mann, weiß niemand so genau.
          Wenn ich jetzt überlege, daß die BRD 1,5+ Millionen Gäste eingeladen hat, dann wird mir schlecht.
          Aber gut, daß man weiterhin fleißig die Firma Polizei benutzt, um das deutsche Volk zu gängeln, wegen verweigerter GEZ usw… krank.

        4. logos

          “»Sie bereiten etwas vor«!
          Hier stimmt doch was nicht. Deutschland diskutiert über den Schwachsinn, ob man für Nordafrikaner die Abkürzung »Nafris« benutzen darf. Ein durchsichtiges Ablenkungsmanöver. Denn eventuell entwickelt sich hier unterdessen etwas ganz anderes, was sich gar nicht gut anfühlt.
          Während wir uns also derzeit von den Mainstreammedien mit diesem Blödsinn aufstacheln lassen, stellt immer noch keiner die alles entscheidende Frage:
          Was hatten tausende Nordafrikaner in unterschiedlichen Städten in der Silvesternacht eigentlich vor? Und warum sind die so aggressiv?”
          https://brd-schwindel.org/sie-bereiten-etwas-vor/
          Wer nicht ganz bösartig ist, der sieht doch, was da abläuft.
          Ob die Maschinen der Flugbereitschaft für die politisch Verantwortlichen schon bereitstehen im Falle des Falles?
          Aber trösten wir uns, soviele Flieger, wie sie brauchten, haben sie nicht.

  15. 7

    Skeptiker

    Die Volksverhetzung gegen Deutsche muss endlich aufhören!
    http://gutezitate.com/zitate-bilder/zitat-wer-die-vergangenheit-beherrscht-beherrscht-die-zukunft-wer-die-gegenwart-beherrscht-beherrscht-george-orwell-200138.jpg
    http://de.metapedia.org/m/images/thumb/8/8c/Heinrich_Br%C3%BCning_Portrait.jpg/200px-Heinrich_Br%C3%BCning_Portrait.jpg
    Heinrich Aloysius Maria Elisabeth Brüning (Lebensrune.png 26. November 1885 in Münster; Todesrune.png 30. März 1970 in Norwich/VSA) war ein deutscher Politiker. Von 1930 bis 1932 war er Reichskanzler des Deutschen Reiches und leitete das erste sogenannte Präsidialkabinett.
    Quelle:
    http://de.metapedia.org/wiki/Heinrich_Br%C3%BCning
    ============
    Ab der Stunde 1 und 30 Minuten, geht es los.

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 7.1

      Skeptiker

      Ohne Worte.
      Die Judensternlüge
      https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bf/Gedenktafel_Meinekestr_10_(Charl)_Pal%C3%A4stinaamt.JPG
      Diese Gedenktafel prangt heute in Berlin-Charlottenburg, Meinekestrasse 10, und erinnert an das jüdische Palästina-Amt, das dort bis Ende 1941 tätig war. Im jüdischen Palästina-Amt organisierte die „Jewish Agency“ federführend mit 30 weiteren zionistischen Organisationen die Auswanderung der Juden. Also jene Organisation, die seit fast 60 Jahren Holocaust-Betrugsgelder organisiert, arrangierte damals von der Reichshauptstadt aus bis Ende 1941 die Auswanderung der Juden.
      Zu diesem Zeitpunkt soll aber die Vernichtung der Juden bereits angelaufen sein. Das beweist: Es gab keinen Ausrottungsplan, sondern einen Auswanderungsplan.In der westlichen Welt müssen alle Menschen glauben, ohne dafür jemals einen nachprüfbaren Beweis gezeigt bekommen zu haben, dass während der Amtszeit von Reichskanzler Adolf Hitler sechs Millionen Juden planmäßig ermordet worden seien. Und zwar in dafür erbauten Todesfabriken mit Gaskammern. Niemand darf diese phantastische Geschichte hinterfragen, forensische Beweise für diese Erzählung wurden nie erbracht. Alleine die revisionistischen Wissenschaftler haben Gutachten eingeholt, die allerdings zu ganz anderen Ergebnissen kommen, weshalb sie verboten sind und bei Veröffentlichung mit bis zu lebenslänglicher Haft bestraft werden.
      Vor den Gerichten, vor allem in der BRD und Österreich, darf dahingehend kein Beweisantrag gestellt werden. Jedes Beweisangebot zu diesem Komplex wird als neue „Leugnung“ abgeurteilt. Das Beweisverbot wird damit begründet, dass die Juden-Erzählung durch die vielen Erzähler bewiesen sei, und wegen der Einmaligkeit dieser Erzählung sollte nichts mehr neu erörtert werden müssen.
      Wenn dann bemerkt wird, dass „sechs Millionen“ Tote im Zweiten Weltkrieg für wahr nichts Einmaliges darstellten, da alleine 15 Millionen Deutsche planmäßig von den „Befreiern“ ermordet wurden, erhält man vom System die Antwort: „Einmalig war der Judenmord deshalb, weil die Ausrottung eines ganzen Volkes geplant war.“
      Diese Aussage stellt eine der gewaltigsten Lügen zur Unterdrückung der Wahrheit dar, die je zur Zerstörung des deutschen Volkes angewandt wurden. Tatsache ist nämlich: Es gab keinen Ausrottungsplan für Juden, sondern nur einen Auswanderungsplan. Heute prangt eine Erinnerungstafel am Haus Meinekestraße 10 (enthüllt 1986) in Berlin-Charlottenburg, die an die Arbeit des Palästina-Amtes dort erinnert.
      Das Palästina-Amt wurde bis Ende 1941 in der Meinekestrasse 10 von etwa 30 zionistischen Organisationen betrieben. Das Amt organisierte die Auswanderung der Juden nach Palästina. Da dieses jüdische Amt bis Ende 1941 mit der Auswanderung der Juden beschäftig war, fragt man sich, wie das mit der Holocaus-Erzählung zusammenpassen soll, da die „Vernichtung“ zu diesem Zeitpunkt angeblich schon angelaufen war. Geschlossen wurde das Amt, weil eine Auswanderung nicht mehr möglich war, durch die englischen Blockaden. Unterstellt man, dass Juden ermordet wurden, dann waren das Kriegsgeschehnisse, aber keine einmaligen Mordtaten im Rahmen eines Ausrottungsplans.
      Genauso gewaltig wie die Lüge vom Ausrottungsplan der Juden, ist die Lüge, die Reichsregierung hätte die Idee gehabt, die Juden durch einen auf die Kleidung aufgenähten Davidstern kenntlich zu machen. Es waren wiederum die jüdischen Organisationen, die das Tragen des gelben Sterns von Hitler verlangten. Lesen Sie dazu die Enthüllungen aus dem Großen Wendig:
      Hier alles:
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/03/23/die-judenstern-luge/
      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 7.1.1

        Raumenergie

        Raumenergie “SAGT”: Kaum jemand in D hat schon mal etwas vom Haavara – Abkommen gehört:
        https://de.allbuch.online/wiki/Ha%E2%80%99avara-Abkommen

        Reply
        1. 7.1.1.1

          GvB

          Flüchtlingskrise in Spaniens Enklave: Hunderte Afrikaner erstürmen Grenzzaun auf afrikanischer Seite….

          merkele.. Marokko hat nen jüdischen Berater …des Königs.

  16. 6

    Annette

    Entnommen aus N-TV vom 30.12.2016
    „NPD Verfahren vor dem Aus“
    „Bundesregierung sagt, NPD wäre keine Gefahr für die Demokratie“
    „Kein Hinweis auf Staats-Gefährdung“
    „Die mündliche Beweisaufnahme habe keine “überzeugenden Hinweise auf eine Gefährdung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung” durch die NPD erbracht.
    Nach monatelangen Beratungen im Geheimen will das Bundesverfassungsgericht am 17. Januar sein Urteil verkünden. Für ein Verbot müsste erwiesen sein, dass die 1964 gegründete Partei mit ihren gut 5000 Mitgliedern verfassungswidrig ist. Das hatten die Richter Anfang März dieses Jahres in einer dreitägigen Verhandlung zu klären versucht.
    Die Hürden, die das Grundgesetz für ein Parteiverbot setzt, sind hoch. Das Verbreiten verfassungsfeindlicher Ideen allein reicht nicht aus.“
    Straßburg verlangt für ein Verbot Hinweise dafür, dass durch die Partei tatsächlich ein unmittelbar bevorstehender Angriff auf die Demokratie droht.
    ———————————————————————
    Brief an das BMI
    Sehr geehrter Herr de Maizière,
    Mitarbeiter der Polizei bearbeiten zur Zeit gesammelte Aktenmeldungen der Kommune Hamm über die sogenannte „Reichsbürgerbewegung“, wobei zu fragen ist, ob diese Stigmatisierung von Bevölkerungsteilen legitim ist, was jedoch die Verwaltungsgerichte zu klären haben und auch werden.
    Nun stellt sich die Frage, warum die NPD mit ihren 5000 bekannten Mitgliedern und einer schwer einzuschätzenden Anzahl von Sympathisanten und Mitläufern unbedenklich sein soll und die laut Hammenser Tageszeitung Westf. Anzeiger 20 – 25 möglichen staatsrechtlich/politisch forschenden Einwohner in Hamm dann als „Reichsbürger“ denunziert und gleichzeitig kriminalisiert werden.
    Linke Bereiche, die öffentlich ein „VERRECKE DEUTSCHLAND, DU MIESES STÜCK SCHEISSE“ propagieren, einhergehend mit gefürchteten Antifa-Demos, destruktiven Krawallen, Autobränden und tätlichen Angriffen auf Unschuldige, beweisen eher eine mögliche Gefahr, die der Gesetzgeber und die Polizei offensichtlich aus dem Fokus der Ermittlungen ausblenden.
    Es wird zusammengefasst:
    Die NPD soll verfassungsgemäß sein.
    Die linke Bewegung mit bundesweit geschätzten zehntausenden Mitgliedern hat keinerlei Verfolgung zu fürchten.
    Aber gegen die 20 – 25 an sachlicher Klärung interessierten „Reichsbürger“ im Raum Dortmund / Unna / Hamm , zum Teil möglicherweise friedliebende Bürger aus Arbeiter- und Angestelltenklasse, wird polizeilich ermittelt. Wo bleiben da das vielzitierte in dubio pro reo und gleiches Recht für alle?
    Präventivmaßnahmen nur bei „Reichsbürgern“, auch wenn sie bis dato unbescholten sind? Ansonsten darf sich jeder polizeibekannte echte Kriminelle unbehelligt bewegen und es wird nur ermittelt, wenn eine Straftat bereits begangen wurde.

    Reply
    1. 6.1

      Skeptiker

      @Annette
      Das ist ja nicht das erste mal.
      Ab der Stunde 1 und 17 Minuten, geht es ja darum.

      Ab der 1 Minute geht es ja um die NPD.

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 6.1.1

        ulysses freire da paz jr

        https://lh5.googleusercontent.com/–E4PSXmmoCk/U1UrhPLDLNI/AAAAAAACqz8/HrfuCETIL9MCL53tBop3SVWFNKF-L8L4ACL0B/w506-h253-no/BkLZCopCcAA9cM_.jpg
        DIE FAKTEN SPRECHEN TATSÄCHLICH EINE ANDERE SPRACHE – Eine Tatsachenbeurteilung des ‚Holocausts‘ durch das Rote Kreuz Die Juden und die Konzentrationslager: Kein Beweis von Völkermord https://unbequemewahrheit2014.wordpress.com/tag/rotes-kreuz/
        https://www.youtube.com/watch?v=uJyqzTi5iy4 … alles was hier angeboten wird ist die Wahrheit, nichts mehr.
        https://i1.wp.com/img.picturequotes.com/2/3/2941/truth-is-still-truth-even-if-no-one-believes-it-a-lie-is-still-a-lie-even-if-everyone-believes-it-quote-1.jpg
        „Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein begangenes Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert!“ Edward Snowden https://www.youtube.com/watch?v=QR9cDv_HrOM&t=6s

        Reply
        1. 6.1.1.1

          Skeptiker

          @Ulysses Freire Da Paz Jr
          Das unfassbare ist ja, wie eine Lüge als Weltreligion erklärt wird, weil wenn es nicht so ist, muss ja fast die ganze Weltbevölkerung erkennen, das die nur verblödet wurden.
          Das wird im speziellen in der Rede von David Irving hervor.
          Das ist bestimt ein Skeptiker, der glaubt nicht jeden Dreck.
          https://i.ytimg.com/vi/WpcAVUfa650/maxresdefault.jpg
          Ab der 11 Minute, fängt es ja an.
          Veröffentlicht am 28.12.2016
          Historiker David Irving (auf Deutsch) der zweite Weltkrieg
          (https://www.youtube.com/watch?v=-t1xpWtf-zk)
          Und heute begreift man nicht mal solche Zitate.
          http://n8waechter.info/wp-content/uploads/2016/04/george-orwell-in-zeiten-der-universellen-T%C3%A4uschung.jpg
          Damals wie heute.

          Gruß Skeptiker

        2. Skeptiker

          Ergänzung, ich glaube der Engländer David Iriving, würden auch solche Satzfehler nie passieren.
          Weil in der Rede kommt es vor, das eine Deutsche Frau, bezogen auf sein Deutsch, der Meinung war, das Deutsch aus seinem Munde ist nicht besonders gut
          Die Deutsche war bestimmt eine Jüdin.
          ==========
          Also das habe ich ja nun mal so geschrieben.
          “Das wird im speziellen in der Rede von David Irving hervor.”
          ==========
          Obwohl ich meinte:
          “Das geht im speziellen aus der Rede von David Irving so hervor.”
          P.S. Ich habe keine Ahnung woran das liegt, aber nachmal bin ich auch ganz wo anders.
          Als Beispiel.
          https://bumibahagia.com/2017/01/03/deutsche-mitte-prof-franz-hoermann-finanzpolitischer-sprecher/comment-page-1/#comment-60667
          Gruß Skeptiker

        3. Gernotina

          Bruder Nathanael über den HC – als Kind wusste er gar nichts davon, die Packung wurde ab den 70ern verabreicht und viele wunderten sich nur. Neben dem Wiesel gab es noch die Bücher “Exodus” und “Mila 18” von Leon Uris. Kennt die jemand ? Die wurden auf den Markt geschmissen samt dem Film “Exodus” mit (((Paul Newman))).

        4. GvB

          Mailand: ‚Sie werden uns lynchen‘ – Kirche fleht Polizei an Migranten zu entfernen
          Express (mit Fotos der Zudringlinge, sehenswert!):
          They’ll LYNCH us!’ Church PLEADS with police for assistance in evicting migrants
          Ein christlicher Priester hat um Hilfe gefleht damit eine Migrantengruppe entfernt werde die ein benachbartes Gebäude besetzt hält – mit der Kirchenwarunung „wir können nicht darauf warten daß sie kommen und uns aufhängen“.
          A CHRISTIAN priest has pleaded for help in evicting a group of migrants squatting in a nearby building – with the church warning “we can’t wait for them to come and lynch us”.

          Er warnte daß die Migranten Bestandteil steigender Kriminalität in der Gegend seien und sagte daß die Kirchenmitglieder aufgehängt werden würden wenn die Polizei nichts unternähme.
          He warned the migrants were part of an ongoing crime spree in the area – and claimed the church’s staff could be lynched if police do not do anything.
          https://astrologieklassisch.wordpress.com/2016/12/31/mailand-sie-werdenm-uns-lynchen-kirche-fleht-polizei-an-migranten-zu-entfernen/
          http://www.express.co.uk/news/world/748557/milan-church-migrants-lynch-Cristo-Re-Francesco-Inversini

        5. GvB

          Leserzuschrift:
          ‚Integration von Nafris ist gelungen wenn jeder Nafri mittags nach dem Zigeunerschnitzel einen Negerkuss ißt und eine Afri hinterhergießt‘

          Kölner Stadtanzeiger:
          „Das ist keine Freiheit mehr, was wir in unserem Land vorfinden. Um Silvester zu feiern, muss man sich mittlerweile beschützen lassen. Das kann so nicht weitergehen. Und stimmungsmäßig war es gestern gefühlt auf dem Nullpunkt.“

        6. Skeptiker

          @Ulysses Freire Da Paz Jr
          Komisch, eben wollte ich wissen, warum das eine Bild nicht erscheint.
          Aber das erscheint ja doch.
          https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/01/02/das-deutsche-reich-besteht-fort-die-reichsbuerger-sind-im-recht/#comment-30102
          Gegentest:
          http://xn--stverstuuv-fcb.de/media/images/12507168_991097794293755_4126955590938438055_n.jpg
          Woran liegt das bloß?
          Oder geht jetzt beides?
          Gruß Skeptiker

        7. Morgenrot

          Skeptiker:
          Dich würde bestimmt der Aufsatz mit Titel: The Making of a Tyrant von Francis Neilson interessieren. Gibt’s leider nur auf englisch.
          Der Aufsatz handelt von der langsamen Ausformung der Hitlergestalt vom rechten deutschen Politiker zum Tyrannen durch fortwährendes Zudichten, Auslassen, Verdrehen, Falschdarstellungen, also dem Erstellen eines Urteils, das man als Selbstgefälligkeitsgutachten bezeichnen könnte. Man zeigt sich selbst in der Pose des Retters und verleumdet den Gegner als Schurken.

        8. Skeptiker

          @Morgenrot
          Ich meine so wie Du es beschreibt, so ist nun mal unsere Istzeit.
          Warum soll ich das Buch noch lesen?
          Gruß Skeptiker

        9. Falke

          @Skeptiker
          Das gibt ein gutes Fliegeblatt. Es braucht nur etwas angepasst zu werden dann gehen zwei auf ein A4 Blatt und man kann auf der Kehrseite dann noch eine andere Information drucken z.B.- Feindstaatenklausel was ist das denn –
          Gruß Falke

        10. Morgenrot

          Skeptiker:
          Deine Frage: “Wieso solltest ich den Aufsatz noch lesen?”
          Weil Dich doch allem Anschein nach interessiert, wie sich die heutige Ansicht zur Person Hitlers, aber auch der Churchills und Roosevelts als die jeweiligen Offizialporträts in Form massiver Monumentalklumpen in Zement angefertigt wurden. Man hat uns eine Meinung relevanter Kreise angedreht, nicht etwa ein Abbild der Wirklichkeit geboten.
          Neilson ist bei den Systemlümmeln nicht eben beliebt, weil er schon vor dem ersten Krieg die Machenschaften der englischen Geheimpolitik aufdeckte, ddann sowohl während als auch nach dem 2. Krieg gleichermaßen unbeliebte Schlüsse zog und zum besten gab.
          Irgendwann hat man natürlich genug gelesen, um von der Richtigkeit seiner Ansicht überzeigt zu sein, ab diesem Zeitpunkt wendet man sich eher den Ansichten anderer Zeitgenossen zu, um die eigene auf den Prüfstand zu stellen und gleichzeitig zu festigen.
          Es war Deine Absicht zu zeigen, daß ein Amerikaner in gehobener Stellung zugab, daß Hitler von den Alliierten als böser Bube systematisch aufgebaut wurde; Neilson sagt etwas ganz Ähnliches und zwar schon in den 50er Jahren, was nur bestätigt, was James Baker Anfang der 90er Jahre sagte.

        11. Skeptiker

          @Gernotina
          Die wurden auf den Markt geschmissen samt dem Film „Exodus“ mit (((Paul Newman))).
          Ist der mit den blauen Augen auch ein Jude?

          Also ich war mir dessen noch nicht bewusst.
          Gruß Skeptiker

        12. Gernotina

          Steve MCQueen war keiner !

        13. Andy

          @Skeptiker
          “Das ist bestimt ein Skeptiker, der glaubt nicht jeden Dreck.”
          Doch glaubt er, siehe hier:
          http://www.adelaideinstitute.org/newsletters/Newsletter%20971.pdf
          Gruss Andy

    1. 4.1

      Gernotina

      Kulturstudio Jahresrückblick

      Reply
      1. 4.1.1

        Gernotina

        Der Tag, an dem die Musik starb …

        Reply
    2. 4.2

      Morgenrot

      Wie ihr Gesicht doch erstrahlt, wenn sie Synagogendienste erweisen darf! Wenn sie aber Deutschlands Kanzler sein soll, dann verdüstert sich die Miene, die wohlwollende Laune ist flugs weg!

      Reply
    1. 3.1

      Anti-Illuminat

      “Sind wir wirklich so verblendet, so gehirngewaschen, so unaufmerksam, so hirnlos konsumverrückt, dass wir nicht mehr merken, dass es hier ums Eingemachte, um unsere Grundrechte, um unsere Nation, unseren Staat und unser Volk geht? Kapieren wir nicht, dass alles, was uns als Staatsbürger eint und was wir sind, weggenommen werden soll? Ich meine nicht das Auto oder die Klamotten, nein, ich meine unsere Würde, unsere so schwierig errungene Staatsbürgerschaft, unsere Teilsouveränität, unsere Zukunft, unsere politische Selbstbestimmung als Deutsche.”
      _______________________________
      Wir haben keinen Staat, Staatsbürgerschaft, Selbstbestimmung und nicht mal eine Teilsouveränität. Die BRD ist Besatzungsdiktat
      http://fs5.directupload.net/images/160920/tt4ht96k.png

      Reply
      1. 3.1.1

        Falke

        Die Zeit läuft !

        Gruß Falke

        Reply
      2. 3.1.2

        Raumenergie

        Raumenergie “SAGT”: Gestern sagte bzw. fragte mich Einer: Wann geht`s los?
        Ich bin kein Mensch – ich bin kein Tier – Ich bin ein Panzergrenadier
        Im übrigen habe ich auch 18 Monate bei der 4. Panzergrenadier – Division abgerissen, allerdings bei den Fernmeldern

        Reply
        1. 3.1.2.1

          Maria Lourdes

          Die folgende Meldung erhielt ich per Email – ich stelle es hier an dieser Stelle mal ein…
          Freie Informationskarten des Deutschen Reichs, druckvorstufentauglich in 300 dpi Auflösung beim Internet Archive veröffentlicht (inklusive Rohdateien), direkt und kostenlos herunterladbar (archive.org blendet momentan einen Spendenaufruf am Seitenkopf ein). Unter anderem:
          Deutsches Reich physikalisch
          https://archive.org/details/DeutschlandDeutschesReichPhysikalischatlasFrHhereLehranstalten
          Verbreitung der Deutschen Sprache
          https://archive.org/details/VerbreitungDerDeutschenSprache
          Deutsches Reich Staatenkarte, 1913
          https://archive.org/details/GermanReichMapOfStates1913DeutschesReichStaatenkarte1913atlasFr

        2. 3.1.2.2

          Raumenergie

          Raumenergie “SAGT”: Wann geht`s los?

    2. 3.2

      arkor

      Das deutsche Volk klagt an, die Völker der Welt klagen an, das Bundesregime, welches im Namen der Alliierten, im Namen der UN versucht den Völkermord am deutschen Volk zu vollziehen. Dieser Völkermord ist eine Offenkundigkeit, wie man auch hier sehen kann.
      Illegale, werden zu Asylanten umdeklariert – ist gleich Völkermord
      Illegalen werden Asylbewerver titutliert – ist gleich Völkermord
      Illegale werden widerrrechtlich finanzielle Mittel eingeräumt- ist gleich Völkermord
      Illegale (auch Altillegale) werden auf Boden des Deutschen Reiches ge- und belassen – ist gleich Völkermord
      Illegalen werden scheinstaatliche BRfD-Papier ausgehändigt – ist gleich Völkermord
      Illegalen wird erzählt sie hätten eine deutsche Staatsangehörigkeit, welche die BRfD nicht vergebe kann, – ist gleich Völkermord
      Illegalen, werden Auskünfte als Wahrheit geglaubt und als Arbeitsgrundlage genommen, – ist gleich Völkermord
      Illegale mit Mordauftrag wird vollumfängliche Beihilfe, finanzieller und struktueller Art eingeräumt auch durch Ausschluß jeglicher Anwendung von Recht, – ist gleich Völkermord und Beihilfe zu Mord, Terrorismus sowie sonstigen Straftatbeständen.
      Kritiker, Bürgerrechtler, Staatsrechtler, Völkerrechtler, legitime Rechteträger werden mit Volksverhetzung und sonstigen Scheingesetzen und nichtstaatlicher Gewalt in der Drohung gegen das Leben, gegen die Freiheit und die Existenz bedroht und überzogen……
      usw
      usf
      Die BRfD kann als NICHTSTAAT überhaupt kein Asyl gewähren, doch wir als deutsches Volk müssen die Handlungen, wie jede Handlung der BRfD als ALLIIIERTE HANDLUNG WERTEN.
      Und all diese Handlungen unterliegen der Abarbeitung durch das Völkerrrecht, das Militärrecht der Alliierten, sowie dem gültigen Staatsrecht des Deutschen Reiches.
      Wir müssen uns vor Augen halten, dass wir es hier mit dem Versuch der Auflösung jeglichen Rechts zu tun haben und damit den schlimmsten Verbrechen der Menschheitsgeschichte,……
      doch die Klage ist erhoben und wird zum Ende geführt.
      https://www.welt.de/politik/deutschland/article160804721/Mehr-Asylantraege-in-Deutschland-als-in-allen-anderen-EU-Staaten.html
      hieraus zitiert:
      In Deutschland wurden in den ersten drei Quartalen 2016 mehr Asylanträge gestellt, als in den übrigen 27 Staaten.
      In der EU wurden insgesamt 988.000 Asylanträge gestellt. Davon entfielen rund zwei Drittel alleine auf Deutschland.
      DAS BUNDESREGIME IN SEINER GESAMTHEIT STEHT UNTER DER KLAGE DES VÖLKERMORDS!

      Reply
      1. 3.2.1

        GvB

        Kopfschuettelsyndrom…
        https://netzfrauen.org/2016/12/13/kopfschuettelsyndrom/
        Nieten! Mit ohne Nadelstreifen..
        Fliegender Wechsel der Politiker von und zu Lobbyisten. Nicht nur Altkanzler Schröder(SPD), Joschka Fischer(die Gruenen) oder Eckart von Klaeden(cdu). Viele andere Politiker haben diesen fliegenden Wechsel erfolgreich und elegant hinter sich gebracht ….
        Dirk Niebel(f.d.p.), Philipp Rösle(f.d.p.)r, Eckart von Klaeden(cdu), Roland Pofalla(cdu), Daniel Bahr(f.d.p.), Roland Koch(cdu), Friedrich Merz(cdu) und Peer Steinbrück(spd),Riester(SPD),

        Ich ergänze ein wenig-z.B.: Wissmann/cdu/ PKW-Lobby, Diekmann(Pleite-Ex-OB Bonn/spd/ heute Unicef), Nimptsch(spd/EX-OB -Bonn),
        Man sieht, die Korupption oder der EINKAUF geht bis in die Ländereien hinein…(Siehe z.B. Beck und der Nürnburgring-Rheinland-Pfalz!).
        Die jeweiligen Firmen schöpfen das Insiderwissen der nun bestens bezahlten POLIT-Schranzen ab..
        Man wird zu den Banken, Immobilienfirmen, Versicherungen, Automoblifirmen usw. gerne “gerufen”.
        Auf die grösste Ansammlung mit 35 Nebeneinkünften(ohne gross etwas dafür zu tun) hatte ein gewisser Graf Lambsdorf(Der ALTE).. welcher uns in New York einst(“Wiedergutmachungs-Fonds”) verraten und verkauft hat….
        Man sieht: Die Partei(Vereins-) zugeHÖRIGkeit spielt dann überhaupt kein Rolle mehr!
        K-T-z.G -EIN Lügner, Blender und Landes-Luxus-Flüchtling..Karl-Theodor zu Guttenberg ist Vorstandsvorsitzender und einer der Gründer von Spitzberg Partners LLC, einer Boutique Corporate Advisory und Investment Firma mit Sitz in New York.
        (Klingt teuer und hochwertig..-oder?)
        Aber. Schon mal dort angerufen-oder vorbeigeschaut? Nein? Lohnt sich auch nicht- ist nur ein Zweimann Büro..(Eine Briefkastenfirma). 🙂

        Über “Karl-Thoedor ohne Fussballtor” hat ja Frederike Beck in ihrem prima Dossier schon genug und ausführlich geschrieben..
        https://netzfrauen.org/wp-content/uploads/2016/12/Loriot7-760×680.jpg
        …mein Kommentar auf Netzfrauen:
        Herzlich Dank für diesen Artikel..der allerdings nur ansatzweise die gesamte Korupption in Berlin (Und den den BUND-Ländern!) beschreiben kann.Es würde ein Buch füllen..
        Warum? Weil es das schon seit “Gründung” der BRD-WirtschaftsZone gibt!
        @Zulu:Allerdings verwahre ich mich dagegen als “Teil diese Abschaums” bzw. dieser Nieten bezeichnet zu werden!Wer diese wählt- verdient nix anderes. Ich habe seit Jahren keinen dieser unfähigen Nieten gewählt…(Wahlen sind schon lange ungültig. Das muss ich aber hier wohl nicht noch erklären-oder?).

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen