Related Articles

0 Comments

  1. Pingback: Die Wahrheit über den Putsch in der Türkei « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  2. Pingback: Die Wahrheit über den Putsch in der Türkei « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | website-marketing24dotcom

  3. 17

    Quelle


    Auch das ist nicht zu fassen

    Reply
  4. 16

    GvB

    Bundeswehr kauft “Heron TP”:
    Deutsche Kampfdrohnen sollen in Israel
    bleiben!!!!
    “HERON”.. Das Verteidigungsministerium plant die Anschaffung von Kampfdrohnen eines israelischen Herstellers für die Bundeswehr. Die Maschinen sollen auch in Israel stationiert werden. Über die Bewaffnung hüllt sich das Ministerium in Schweigen – sie sei geheim.
    Sie können stundenlang über einem ahnungslosen Ziel kreisen, es beobachten und dann mit tödlicher Präzision vernichten: Kampfdrohnen, in Fachkreisen als “bewaffnungsfähige unbemannte ferngesteuerte Luftfahrzeuge” bezeichnet. Auch die Bundeswehr will solche Systeme anschaffen und hat sich bereits auf das Modell “Heron TP” des israelischen Herstellers IAI festgelegt.
    Schon jetzt betreibt die Bundeswehr das unbewaffnete Modell “Heron” des gleichen Herstellers. Die neuen Maschinen werden allerdings nicht auf den Stützpunkten der deutschen Luftwaffe in der Bundesrepublik, sondern in Israel stehen. Diese gerüchteweise schon länger vermutete Absicht bestätigt das Verteidigungsministerium nun in der Antwort auf eine Anfrage der Linksfraktion. In dem Schreiben, das tagesschau.de vorliegt, heißt es wörtlich: “Die Stationierung und der Grundbetrieb des ‘Heron TP’ in Israel, die Ausbildung der deutschen Besatzungen sowie die Bewaffnung, sollen im Rahmen von Regierungsvereinbarungen (MoU) mit dem Staat Israel festgelegt werden.”
    Informationen von Israel gedeckelt
    Doch gerade über die genaue Bewaffnung der Drohnen will die Bundesregierung offenbar keine Informationen verraten. Das liege vor allem an Israel selbst, lässt das Ministerium durchblicken: “Die Informationen zur Bewaffnung sind von israelischer Seite ohne Ausnahme als ‘GEHEIM’ eingestuft”, schreibt das Wehrresort. Jegliche Weitergabe kann demnach offenbar nur vom Staat Israel genehmigt werden. “Das werden wir keinesfalls hinnehmen”, ärgert sich der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko von der Linkspartei. Er hatte die Anfrage an das Ministerium gestellt. Auch die Stationierung in Israel kritisiert Hunko: “Das erschwert die parlamentarische Kontrolle erheblich”, sagt er.
    Betrieben werden sollen die Drohnen sowohl in Israel als auch in möglichen Einsätzen der Bundeswehr durch eine Tochter des Airbus-Konzerns. Der profitiere besonders von der Entscheidung des Ministeriums, so Hunko. Airbus wird durch den Betrieb der israelischen Drohnen wertvolles Fachwissen sammeln, das dann bei der bereits beschlossenen Entwicklung einer europäischen Drohne Verwendung finden könnte. Denn dabei soll Airbus die Federführung haben. Schon jetzt betreibt der Konzern die unbewaffneten “Heron”-Drohnen der Bundeswehr in Afghanistan, geplant ist ein weiterer Einsatz in Mali.
    Geschäfte:
    Auch Indien denkt an den Kauf von 10 Raketen-bestückten Dronen von Israel :

    USA verstimmt
    Im deutschen Auswahlverfahren hatte sich die Bundeswehr gegen die “Predator”-Drohnen des US-Herstellers General Atomics entschieden. Die Amerikaner klagen derzeit gegen diese Entscheidung. Denn sie sind überzeugt, ihr Produkt sei leistungsfähiger und ihr Angebot günstiger. Frankreich und Großbritannien haben sich jedenfalls für das amerikanischen Modell entschieden.
    Das deutsche Verteidigungsministerium, das sonst immer besonders die europäische Kooperation betont, gibt sich dazu allerdings ziemlich ahnungslos: “Grundlagen und Gründe für die Kaufentscheidungen von Großbritannien und Frankreich sind der Bundesregierung nicht bekannt”, heißt es im Schreiben des Wehrressorts an Hunko und seine Fraktion. Auch zur Wirtschaftlichkeit der “Heron TP”-Drohnen kann das Ministerium keine genauen Informationen geben, kündigt aber eine Untersuchung dazu an.
    Aus dem Ministerium nur Wolkiges
    Die Linkspartei hätte auch gerne gewusst, welche Gesamtkosten auf den Steuerzahler zukommen. Auch dazu nur Wolkiges aus dem Ministerium von Ursula von der Leyen: Belastbare Angaben seien erst mit Eingang eines verbindlichen Angebotes im Herbst möglich. Genauer informiert ist das Ministerium augenscheinlich, was den Zeitplan des Drohnen-Deals betrifft. Anfang 2017 sollen die Verträge mit den Israelis und Airbus unterzeichnet werden – “nach einer parlamentarischen Befassung”, wie das Ministerium mitteilt. Die ersten beiden Maschinen sollen Anfang 2019 geliefert werden, dann alle drei Monate eine weitere. Eine Bewaffnung der “Heron TP” soll laut Ministerium 27 Monate nach Vertragsunterzeichnung, also im Frühjahr 2019, möglich sein.

    http://www.tagesschau.de/inland/heron-bundeswehr-101.html
    …somit gibt BRD/BW–> Betreiber-Rechte ab!?
    Nicht zu fassen!!!

    Reply
  5. 15

    GvB

    So will die Bundesregierung im Kriegsfall “reagieren”………….
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/f-a-s-exklusiv-so-will-die-bundesregierung-im-kriegsfall-reagieren-14398973.html

    Bullshit..
    Wenn die BW, “POLIZEI” und NGOS wie THW, Rotes Kreuz usw ..usw. unzureichend ausgestattet sind und mit der Invasoren-Betreuung beschäftigt sind!

    Reply
    1. 15.1

      arabeske654

      Die Brandstifter raten, genug Eimer Wasser bereit zu halten, für den Fall, das es brennt.

      Reply
      1. 15.1.1

        GvB

        Wir wissen das doch schon lange, das etwas auf uns zurollt.
        Jetzt beginnt das zähe “erwachen” der Idiotes…

        Reply
  6. 14

    GvB

    Conrebbi:
    Quo Vadis….
    Deutschland, wohin gehst Du… 2016 ?

    Hat er recht?

    Reply
  7. 13

    Kleiner Eisbär

    Der Tod kommt aus Amerika. George Friedman von Stratfor…
    https://m.youtube.com/watch?v=efAOEExv_e4
    Die OMF – BRD kann er garantiert nicht gemeint haben mit diesem Satz…
    „Wer mir eine Antwort darauf geben kann, was die Deutschen in dieser Situation tun werden, der kann mir auch sagen, wie die nächsten 20 Jahre Geschichte aussehen werden“.

    Reply
    1. 13.1

      GvB

      Man kann dem (( MISTKERL)) ja fast dankbar sein, das er sagt was Sache ist!

      Reply
      1. 13.1.1

        Kleiner Eisbär

        Die Sache hat einen tieferen Sinn…

        Reply
        1. 13.1.1.1

          GvB

          Ich denk mir auch.. ja..

        2. 13.1.1.2

          GvB

          Ja Kleiner @Eisbär..Richtig!
          Der Satz drunter(ich kannte das Video schon seit längerem) ist der entscheidende SATZ!
          Die Rolle Deutschlands..bzw REICH.
          Die mangelnde Souveräntät.. die Rolle der UNO, Friedensverträge(Kann und darf BRinD aber nicht machen!)usw. was alles sonst so noch mit dem REICH und dem augenblicklichen Provisorium BRD-Konstrukt so zu tun hat!
          ..und besonders die VS- Angst vor einem EURASIEN, also RUSSland in Frieden mit dem dt. REICH! 🙂
          Es lebe das heilige REICH 🙂
          Seherin Buchela:
          Mit dem amerikanischen Volk könnt ihr “gut Freund sein”, mit den Regierenden nicht! Sie werden euch immer wieder verraten!
          http://images-01.delcampe-static.net/img_large/auction/000/171/899/823_001.jpg

        3. Kleiner Eisbär

          Jawohl Götz, es lebe unser heiliges Deutsches Reich!
          “Wir sind Deutsche, lassen wir uns geben, was uns zusteht.”
          http://trutzgauer-bote.info/2016/07/30/wir-sind-deutsche-lassen-wir-uns-geben-was-uns-zusteht/
          SH

      1. 13.2.1

        Butterkeks

        “…soll vom Kabaret beschlossen werden…”
        wäre treffender. 😀

        Reply
  8. 12

    Hans Dieter C

    https://youtu.be/xZl6c_fvoso
    Dunkle Wolken am Horizont, auch was die Türkei betrifft?, so die Frage dazu.

    Reply
    1. 12.1

      X-RAY 2000

      Zumindest hat der Ernst W. ‘nen guten Zahnarzt, wie man sieht… Und: Die Pistole dürfte auch passen, es ist eine “Beretta 92 FS” (Kal. 9 mm Luger/ 9×19 mm, u.a. Standardwaffe der US-Army, Nachfolgerin der “Colt 1911 A2”, Kal. .45 ACP)… Tja, solche Bücher sind schon wichtig…

      Reply
      1. 12.1.1

        Gernotina

        @ X-Ray 2000
        Du bist ja heute in Hochform :mrgreen: ! LG,

        Reply
        1. 12.1.1.1

          X-RAY 2000

          Liebe Gernotina, “man” tut, was man kann und wenn es nur wenig ist… Und “Hochform”… -Nee, die sieht bei mir schon ein wenig “anders” aus und äußert sich nicht in Texten, die im Netz stehen… Aber danke für die nette Anmerkung… 🙂 !
          LG
          x-ray

  9. 11

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Reply
    1. 11.1

      Claus Nordmann

      Nach wie vor hochaktuell :

      Reply
  10. 9

    Gernotina

    Dirk Müller: Ich habe keine Lust mehr

    Reply
    1. 9.1

      X-RAY 2000

      Was heißt hier: “Keine Lust mehr !” Wo kommen wir denn dahin ? Hä ? Also Dirk, Klappe halten und schön brav arbeiten, arbeiten, arbeiten, “Steuern” zahlen nicht vergessen und wehe, Du zahlst zuwenig ! Du möchtest doch nicht, dass “Mutti Merkel” böse wird, wenn sie Hunger hat, nur weil DU, ja, DU, ihren Lebensunterhalt nichtmehr finanzieren willst 😉 ? Oder 😉 ?

      Reply
  11. 8

    Quercus

    Da nun wieder intensiv in Syrien gekämpft wird, könnten Millionen in die Türkei fliehen. Denen gibt die Türkei die türkische Staatsbürgerschaft und anschliessend reisen diese Visa-frei ganz legal in Deutschland ein.
    Auch scheint es engere Beziehungen zwischen der Türkei und Russland zu geben. Erdogan nennt Putin sein Freund Vladimir!. Dies dürfte den Amis aber Bauchweh bereiten. Eine andere Phalanx ist die religiöse, Sunniten gegen Schiiten. Iran, Syrien,Türkei vs. Saudi-Arabien und die Emirate.
    Es könnte ebenso mit der Öl-Wirtschaft zusammenhängen. Die Abrechnungen der Öl-Geschäfte werden in Rubel oder Lira getätigt. Es wurde einmal davon gesprochen, Syrien in 3 Teile aufzuspalten was Amerika bevor ziehen
    beabsichtigt.
    Syrien wird die politische Wasserscheide zwischen Russland und Amerika sein. Russland kann Asad nicht fallen lassen, sonst hätten die Amis wieder freie Fahrt und Syrien erleidet das Schicksal Libyens. Dann käme als
    nächstes Iran dran. Kissinger hat dies vor Jahren schon gesagt: “You must be deaf, if you don’t hear the drums..” betreffend Iran.
    Die Brzensky-Doktrin lautet ja die Einkreisung Russlands und heute sogar Chinas. Diese Kriegsverbrecher sind wahnsinnig. Sie sprechen sogar vom Atomaren-Anschlag.
    Und die Hillary “Clitoris” Clinton hat auch gesagt, sie werde den Iran angreifen und vernichten.
    “Hell is empty and all the devils are here” Sheakspeare

    Reply
    1. 8.1

      GvB

      “Die Frage ist: Woran soll man sich am ehesten orientieren, um sich bei einer so getarnten Aktion, wie dem Pusch, dem wahren Kern des Geschehens zu nähern und aus den Tatsachen heraus, die rote Linie zu finden?”
      —-
      Im Tagesgeschehen übersieht man schonmal gewisse Feinheiten, weil die meisten neuen Nachrichten immer eine Tendenz aufweisen.
      Ein paar Gedanken dazu…
      Es gibt zwei Sichtweisen:
      Aus der Sicht der Türkei und aus der Sicht des Auslandes..
      Vielleicht muss man sich an folgende Themenkomplexe heranarbeiten:
      1. Innerer Zustand er Türkei..das “normale Leben ” und der aktuelle wirtschaftliche, Medien und Justiz- und besonders der militärische Zustand
      Wirtschaftlich sieht es jeden Tag düsterer aus.Tourismus ist runtergefahren, neue Auftäge bleiben aus.. und die finanzielle Unterstützung(Banken usw.) durchs Ausland könnte versiegen. Auch ist die Türkei durch Geldüberweisungen der Auslandstürken angewiesen!
      Beispiel: Wenn 3,5-bis 4 Millionen Türken in der EU ins Heimatland zwangsausgewiesen werden WÜRDEN..Könnte sich Erdogan warm anziehen!Arbeitsplätze und soziale Versorgung wäre garnicht möglich.(Warum Merkel das Erdogan nicht mal öffentlich sagt..?!! 🙂
      Die Verfolgung Andersdenkender(z.B. Gülen-Bewegung und Kurden) durch die Erdogan-Justiz ist ein Zeichen, das das Land auf lange Zeit hin geteilt ist.Medienschaffende, Schriftsteller, Polizisten, Militärs..ja sogar Richter einzusprerren.. ist schon ein enormer Aderlass.
      Einziger Grund: Angst verbreiten und die “Leibwähler” Erdogans bei der Stange halten..Das Ausland (EU) ist ihm dabei egal. Er meint wohl in seiner Verblendung mit der Flüchtlings -Invasorenfrage die EU weiter erpressen zu können.Aber ein EU-Beitritt ist wohl damit für immer vom Tisch!
      2.Auswärtige Beziehungen der Türkei mit den Nachbarn und den Grossmächten. Also Russland, VSA, Syrien, Kurdistan/Irak, Griechenland und Israel!Alle spielen ihr eigenes Spiel!
      Die miesen “Spieler”:”the god, the bad and the ugly”
      = der “Gute”, der Schlimme und der Hässliche..
      Russland, VSA ..und Israel ?
      Russland fürchtet die Islamiserung seiner islamischen Lander, Grenzregionen..und hilft deswegen aus eignem Interresse heraus Syrien.
      VSA mischt sich brutal in alles ein- weltweit..Es geht der amerikanischen “Regierung” nur um Militärbasen, Pipelines , fremdes Gas und ÖL und die Implementierung von Wallstreet-Grossbanken. Dann natürlich um den Verkauf seiner Waren und Güter. Es dürfen dann auch “gerne” Waffen sein, wenn ein Land VS-“befreit und befriedet” wurde, versteht sich.
      Dann ist da noch Israel. Will ja sein Militär-Regime vergössern, absichern.(Was aber dauerfhaft nicht klappen wird!). Zu tief sitzt der Hass der Palästinenser und der arabischen Nachbarn. Deshalb die subtile Hilfe an den IS-Daesh…..und Angst vor dem Iran.Israel selber ist genauso instabil wie Syrien und die Türkei..
      Israel und sein Regime wird zusammenfallen, wenn die (erzwungene und ergaunerte) finanzielle und militärische Unterstützung der VSA und der BRD wegfällt..eines Tages.
      Eine grosse Frage bleibt noch: Was soll die diplomatische Annäherung Russlands an Israel… Will Russland nur Israel ruhig stellen oder steckt mehr dahinter ?
      3. Agenden der rivalisierenden Mächte.
      3a: VSA -Agenda. Der Schachbrett-Plan-Brescinskis. “Neuordnung” durch amerikanische Think-tanks geplant. Obwohl VSA in der Region nichts zu suchen haben!Anglo-VSrael will im Nahen Osten viele kleine “Staaten unter seiner Observation. (Siehe milit. Basen, ÖL+Gas, Pipelines…)
      3b: Russland hat regionale Interessen seit Jahrhunderten, da Nachbar am Schwarzen Meer.Schutzmacht der VS-Gegner.. (Syrien, Iran…)
      3c:EU und Griechenland spielen meistens eine Zuschauerrolle, weil uneins und zu schwach. Auch die NATO(da VS-dominiert!) hilft da nicht viel
      weiter.
      Im Gegenteil: Die Türkei spielt VSA&NATO gegen Russland aus..(Wie man gerade sieht..nähert sich Türkei den Russen an.Wirtschaftlich und militärisch. Was Russland im Doppelspiel auch mit dem Nato-Mitglied Griechenland macht…Noch hat die Türkei der NATO die Militärbasen etc. zur Verfügung gestellt.Auf der anderen Seite tun das die Iraner und lassen russische Maschinen auf ihren Flughäfen auftanken und nachmunitionieren..
      Schachmatt?Nein, nicht nur..Hier wird ein gefährliches Spiel gespielt..um eventuell Türkei und Griechenland aufeinander loszuhetzen.Das zeigt dann wieder die Handschrift der VSA.
      USrael wollen ja letztendlich noch bis zum Endziel kommen : Syrien weg, Türkei weg, Iran weg und dann Saudis’Prinzen weg und dann ganz Eurasien (Also Russland!) unterwerfen….
      Das GROSSE ENDZEIL ist EURASIENs weites LAND!
      Syrien ist schon zu 80% (“Bewohnte” Gebiete)zerstört durch die Einmischung US-raels und dem miesen Spiel der EU..
      Syriens Assad hält zwar noch die Fäden in der Hand. Fragt sich nur wie lange das Land einen menschlichen und wirtschaftlichen Aderlass durchhält.
      Ob er, Assad das alles auf die Dauer überlebt?
      Türkei und Griechenland könnten folgen. Zerrieben zwischen den Grossmächten VSA und Russland!
      Wie schon oft.. in dieser Region..
      Nach dem 2. Weltkrieg haben sich in der Türkei ( UND in Griechenland !) mehrere Staatsstreiche ereignet.
      Auch hier spielte GLADIO (Belegt ist das auch in Griechenland)…schon eine grosse Rolle.
      Wenn man auf die damaligen Protagonisten schaut.. wird etwas klarer, was heute auch ähnlich wieder abläuft!
      Gülen ist ein Mann der CIA. Klar.. denn die VSA brauchten möglichst viele Unruhestifter und eine starke 5.Kolonne. ..um Erdogans Macht zu destabilisieren.
      Denn die Türkei ist kein kleiner südamerikanischer Bananenstaat, den man eben mal überfallen und wegputschen kann!
      Erdogan hat also wohl im “Urlaubsort” geahnt, das etwas passiert oder sein Inlandsgeheimdienst(plus Spitzeldienste) ist so “gut”.
      Ob er nun ein Fuchs ist oder ein Psychopat..ist zweitranging. Er hat Berater.. und die werden ihm sicherlich geraten haben sich erstmal nach allen Seiten hin abzusichern.
      Also erstmal die gefährlichsten Gegner einlullen und entschärfen: Also die VSA, Russland und Israel.
      Mit wirtschaftlichen und strategischen Verträgen ködern.
      …und die EU und diese lasche Frau Merkel?
      Macho Taicip meint sicher wie immer: Das Weib hinhalten und beschimpfen..Ein bischen Medienkrieg. Mehr nicht.
      …und da ist ja noch die Invasorenkarte..die man voll ausspielen kann…
      In dieser Phase ist der türkische Neo-Osmane nun.

      Reply
      1. 8.1.1

        Kleiner Eisbär

        Guter Beitrag Götz! Israel war von Anfang an und ist nach wie vor ein Riesenschwindel! Und zu den Verarmten Staaten von Amerika siehe weiter unten mein Verweis zu den Ausführungen von George Friedman…

        Reply
      2. 8.1.2

        GvB

        Türkei-Erdogan-Aktuell:
        -BND-Spitzeldienste-
        Wegen Fethullah Gülen: Erdoğan fordert Mithilfe vom BND um Güllen-Anhänger zu listen und auszuliefern.
        -USA bringen Atomwaffen vor Erdogan in Sicherheit – Vertrauenskrise
        -Anschläge im Südosten der Türkei
        Erdogan sagt: Gülen und PKK arbeiten zusammen
        Der türkische Präsident macht die Gülen-Bewegung nicht nur für den Putschversuch verantwortlich, sondern auch für die jüngsten Anschläge der PKK. Erdogan behauptet, Gülen-Anhänger hätten den Kurden geholfen, die Attacken zu verüben.
        http://www.tagesspiegel.de/themen/recep-tayyip-erdoan/

        Reply
    2. 8.2
    1. 6.1

      Claus Nordmann

      AKTUELL :

      Clinton muss unter Eid über E-Mail-Affäre aussagen
      Epoch Times/20. August 2016 /Aktualisiert: 20. August 2016 14:15

      Ein Bundesrichter ordnete an, dass US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton nun schriftlich unter Eid darüber Auskunft gibt,
      warum sie als Außenministerin Dienst-Mails über einen privaten Server schickte und empfing.
      Die E-Mail-Affäre verfolgt Hillary Clinton auch in der heißen Wahlkampfweise weiter. Ein Bundesrichter ordnete an, dass die
      Präsidentschaftskandidatin schriftlich unter Eid darüber Auskunft gibt, warum sie als Außenministerin Dienst-Mails über einen
      privaten Server schickte und empfing.
      Richter Emmet Sullivan gab damit einem Antrag der konservativen Organisation Judicial Watch statt. Die Gruppe darf zudem
      einen ranghohen Beamten im Außenministerium befragen, der zwei ihm unterstellte Mitarbeiter angewiesen hatte, Clintons
      E-Mail-Praxis nicht zu hinterfragen.
      Die Judicial Watch hat bis zum 14. Oktober Zeit, Clinton die Fragen zuzuleiten. Sie muss dann binnen 30 Tagen antworten.
      Ließe sich die Organisation bis zur Ablauf der Frist Zeit, müsste Clinton erst nach der Wahl antworten, die am 8. November stattfindet.
      Der Direktor des Bundeskriminalamts FBI, James Comey, hatte Clinton nach Abschluss von Ermittlungen vor sechs Wochen extreme
      Nachlässigkeit bescheinigt. Er sah aber keinen Anhaltspunkt für kriminelles Verhalten, das ein Verfahren gerechtfertigt hätte.
      Clinton selber hat eingeräumt, dass die Nutzung des privaten Servers ein Fehler gewesen sei.
      (dpa)

      Reply
    2. 6.2

      Claus Nordmann

      AKTUELL :

      Samstag, 20. August 2016
      Grüne: “Das ist gemeingefährlich”
      Petry hat Verständnis für private Waffenkäufe

      Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry kann verstehen, dass sich immer mehr Menschen privat Waffen kaufen.
      In einem Zeitungsinterview kritisiert sie, die Polizei werde systematsich “kaputt gespart”. Dass sich Bürger
      bewaffneten, sei aber “kein Grund zur Besorgnis”. Die Vorsitzende der rechtspopulistischen AfD, Frauke Petry,
      hält es für gerechtfertigt, dass sich immer mehr Menschen in Deutschland eine Waffe zulegen.
      “Viele Bürger fühlen sich zunehmend unsicher. Jeder Gesetzestreue sollte in der Lage sein, sich selbst,
      seine Familie und seine Freunde zu schützen”, sagte Petry den Zeitungen der Funke Mediengruppe.
      “Wir alle wissen, wie lange es dauert, bis die Polizei, gerade in dünn besiedelten Gebieten, zum Einsatzort
      gefahren kommt.” Daher sei es “kein Grund zur Besorgnis”, wenn sich Bürger bewaffneten.
      Bund und Länder hätten die Polizei “systematisch kaputtgespart”, sagte Petry. Der Staat habe sein
      Gewaltmonopol “stellenweise verloren”. Eine Verschärfung des Waffenrechts lehnte Petry kategorisch ab.
      Dies würde “die anständigen Bürger” treffen – und nicht diejenigen, die sich Waffen im Darknet beschaffen”,
      betonte sie. Nach den jüngsten Gewalttaten in Deutschland waren Forderungen nach einer Verschärfung
      des Waffenrechts laut geworden.
      Der Amokschütze von München hatte seine Tatwaffe über einschlägige Internetforen im Darknet gekauft,
      einem verdeckten Bereich des Internets.
      Die Zahl der “kleinen Waffenscheine” für den Besitz von Schreckschusswaffen und Reizgas war laut einem
      Medienbericht im ersten Halbjahr bundesweit um fast 50 Prozent auf 402.000 angestiegen. Mehr scharfe
      Schusswaffen legten sich die Deutschen dagegen nicht zu.
      Die Zahl der dafür erforderlichen Waffenbesitzkarten sank geringfügig auf 1,898 Millionen.
      Scharfe Kritik von den Grünen
      Die Grünen-Politikerin Göring-Eckardt warf Petry vor, sie schüre “fahrlässig Ängste und hetzt gegen den
      Staat und die Polizei. Das ist gemeingefährlich.” Deutschland habe eine “gute Polizei”, die für Sicherheit
      sorge. Wo Polizisten fehlten, müssten neue eingestellt werden, erklärte Göring-Eckardt in Berlin.
      “Das stärkt das Sicherheitsgefühl der Menschen und nicht Waffen für alle, wie es Frau Petry offenbar will.”
      Göring-Eckardts Fraktionskollege Volker Beck sagte dem “Handelsblatt”, eine Bewaffnung der Bürger schaffe
      nicht mehr Sicherheit, sondern neue Gefahren. “Die Erfahrung aus den USA zeigt, je mehr Waffen im Umlauf
      sind, je leichter sie verfügbar sind, umso öfter eskalieren Auseinandersetzungen oder kriminelle Handlungen
      zu Vorfällen mit Todesfolge.”
      Quelle: n-tv.de , sgu/AFP

      Reply
      1. 6.2.1

        Claus Nordmann

        A n t w o r t :
        Leserbrief auf Hartgeld.com, 20.08.2016,[14:30] Der Schrauber: Ja, das ist sehr vernünftig.

        ” Vor allem vernünftiger, als die Aufstockung der Polizei. Diese ist überreichlich besetzt, wird aber ausschließlich gegen Biodeutsche,
        Verkehrsteilnehmer und Gesinnungsäußerungen Biodeutscher eingesetzt. Braucht man also nicht.
        Noch weniger aber braucht man die Vermuselung der Polizei, die eindeutigst mit Moslems geflutet wird. Was also bedeutet die
        Aufstockung der Polizei? Eine weitere, sehr deutliche Aufstockung des Moslemanteiles der Polizei. Das ist Hochverrat durch die Hintertüre.
        Denn niemand, auch nicht der so hochgehypte Wendt, hat sich gegen die Migranten = Moslemquote ausgesprochen. Die Weiberpolitik ist
        eben nicht nur links, sondern vor allem link. Aber sie ist gründlich: Nicht nur Sprechverbote, nicht nur Moralinsäurediktatur, nicht nur Flutung
        mit Moslems, nicht nur Geschwätze zum Schutz des Islams, nein, vor allem auch den Umbau des Staatsapparates, insbesondere von Polizei
        und Bundeswehr betreibt man akribisch und Schritt für Schritt.
        Mehr Polizei = mehr Blitzkasperei, mehr Meinungsdiktatur, mehr Islamisierung, weil unnachgiebig alles verfolgt wird, was gegen den Islam
        gerichtet ist. Also noch mehr Probleme. Glaube niemals einem deutschen Polizisten! Er ist einfach die Hilfskraft dieses verkommenen System
        und lebt davon. Und das weiß er auch, danach handelt er auch.
        Nachtrag, hatte ich noch vergessen: Parallel zur Neueinstellung mit Migranten- = Moslemquote gehen natürlich die zur Zeit noch überwiegenden
        Biodeutschen in Frühpension oder Innendienst. Der Grüne Beck greift Petry deswegen schon an.”

        Reply
      2. 6.2.2

        X-RAY 2000

        Also die ganzen Spielerin mit Gas -und Schreckschußwaffen, müssen ein Ende haben ! Wurmgewehre, Granatäpfel und Panzerechsen (ausgestopft) für Alle !

        Reply
  12. 5

    Hans Dieter C

    …………………………..dass die Abwendung der Gefahr einer Militärdiktatur und einer eventuellen späteren Besatzung des Landes durch fremde Mächte in der nationalen Versöhnung liegt…………………………..
    Eine, jedenfalls überwiegende nationale Versöhnung, ist hier nicht gegeben.
    Zeitweise hatten wir sie, wie gehabt.
    Jedoch ist letzten Endes am Verrat und anderen Dingen, wie Logenarbeit, Geld und Religionskonstrukt, die Sache gescheitert.
    Heute ist es schwerer denn je, da wenige Nationale da sind, die untereinandsich gegenseitig sich bekämpfen bis aufs Messer, sozusagen.
    Doch, jemand der nicht unbedingt unwichtig ist, jetzt nicht genannt wird, sagte.
    Eine Macht aus dem Norden wird kommen !.
    Man sollt den Kampf zwischen dem Nordberg und dem Sinai nicht vergessen.
    Auch hat nicht die gesamte Deutsche Wehrmacht kapituliert, nicht jene, die der Absetzbewegung folgten.
    Damals wie heute, sind Verräter da und haben, gerade jetzt, Hochkonjunktur, so noch die Antwort des Gesprächspartners.
    Geben wir ihnen das, was zu ihnen paßt, so noch die Randbemerkung.
    https://youtu.be/dUdK87LWHeg

    Reply
    1. 5.1

      Claus Nordmann

      Beginn einer neuen Ära:
      D i e – z o r n i g e n – w e i ß e n – M ä n n e r – k o m m e n
      Viele Indizien deuten auf eine Periode hin, in der perspektivenlose und daher frustriert-aggressive
      Menschen das politische Geschehen dominieren werden.

      15.08.2016 | 18:00 | Martin Engelberg (Die Presse)

      Wie überall in der westlichen Welt befinden wir uns auch in Österreich inmitten einer sehr problematischen Entwicklung:
      Es gibt eine rasch wachsende Gruppe von Menschen, die es gewohnt waren, dass es jeder nächsten Generation materiell
      besser gehen wird als der jetzigen. Der Deal zwischen der Politik und dieser Bevölkerungsschicht war:
      Ihr gebt uns eure Stimme, und dafür bekommt ihr ein immer größeres Stück vom Kuchen.
      Seit einigen Jahren können die Regierenden jedoch nicht mehr liefern. Zum ersten Mal in der Nachkriegsgeschichte geht
      es einer Generation schlechter als deren Eltern. Die Arbeitsplätze sind nicht mehr sicher, eine wachsende Zahl von Menschen
      findet keinen Job mehr, die Reallöhne stagnieren oder sinken sogar. Immer weiter öffnet sich die Schere zwischen den
      Erwartungen und Ansprüchen der Menschen und dem, was die Politik erfüllen kann.
      Menschen erwarten sich einen Arbeitslohn der deutlich über der Mindestsicherung liegt, die sie auch ohne Arbeit erhalten.
      Ohne entsprechende Bildung und mehr noch ohne die heute geforderte Flexibilität, lebenslange Lernbereitschaft, Engagement
      und Motivation wird es jedoch immer schwieriger, ein solches Einkommen zu erzielen.
      Verschärft wird dieses Problem durch die stark gestiegenen Steuern und Abgaben auf Arbeitseinkommen. Die Menschen müssen
      brutto noch mehr verdienen, um auf ein entsprechendes Nettoeinkommen zu kommen. Dafür reichen dann aber die Qualifikationen
      nicht mehr aus, beziehungsweise warten andere Menschen nur darauf, dieselbe Arbeit für geringere Bezahlung zu übernehmen.
      Das ist ein sehr gefährlicher Teufelskreis, der sich in den nächsten Jahren durch den millionenfachen Wegfall von Arbeitsplätzen
      für Niedrigqualifizierte noch weiter verschärfen wird.
      „Die Sozialdemokraten haben allen ein Auto versprochen. Jetzt finden die Menschen keinen Parkplatz und wählen deshalb die FPÖ.“
      So kurz und prägnant erklärte ein Bekannter das Scheitern der SPÖ und deren Unvermögen, taugliche Antworten für die gegenwärtigen
      politischen Herausforderungen zu finden. Die Mittelschicht, die klein- und mittelgroßen Unternehmer und Selbstständigen wiederum
      fühlen sich von den bürgerlichen Parteien verraten.
      Natürlich nutzen die Populisten die Gunst der Stunde. Wie wohlig ist doch das Gefühl des Hasses auf alle, „die an der Misere schuld sind“.
      Da ziehen dann die einfachen Antworten: „Man muss ja nur . . .“, und schon seien die Welt und die Heimat wieder in Ordnung.
      Die Flüchtlingswelle und die Häufung blutiger Anschlägen muslimischer Einwanderer sind nur weitere Kulminationspunkte der
      Unzufriedenheit und tiefen Unsicherheit der Bevölkerung.
      Ein ehrlicher Politiker müsste heute sagen: „Wir können euch nicht noch mehr versprechen. Vielmehr werden wir in den nächsten Jahren
      die Sozialleistungen darauf konzentrieren müssen, nur noch jenen zu helfen, die es wirklich nötig haben. Alle anderen werden ihre
      Ansprüche zurückschrauben müssen und bereit sein, mehr und länger zu arbeiten.“
      Solche ehrlichen Politiker müssten weiters sagen: „Mehr Selbstverantwortung und eine höhere Bereitschaft, das eigene Schicksal in die
      Hand zu nehmen, sind die Gebote der Stunde. Und ihr müsst alles Mögliche tun, um eure Kinder nicht nur gut auszubilden, sondern sie
      auch zu interessierten, flexiblen und leistungsbereiten Menschen zu machen, die in der modernen globalen Arbeitswelt bestehen können.“
      Zu befürchten ist, dass ein solcher Läuterungsprozess erst nach Überwindung einer dunklen Periode des Populismus, der Vereinfachung
      und der gesellschaftlichen Spaltung erfolgen wird. Offenbar bedarf es stets aufs Neue der bitteren Erkenntnis, dass die gerade erstarkenden
      Politiker und Parteien nicht die Erlösung, sondern Hass, Spaltung und Niedergang bringen werden.
      Daher werden die zornigen weißen Männer die Politik der nächsten Jahre dominieren.

      Reply
        1. 5.1.1.1

          Claus Nordmann

          Die Flüchtlingskanzlerin :

        2. X-RAY 2000

          Nee, nee, nee, das heißt doch nicht “Flüchtlingschaos stoppen !”, sondern “Frühlingsblumen poppen !”… Oder doch nich… 😉 ?!

        3. froschn

          @X-RAY 2000
          Ist Sarkasmus evtl. ne Form des Aufgebens?
          Nix für Ungut…
          Ich weiss mir manchmal anders nicht zu helfen…

        4. X-RAY 2000

          Lieber Froschn, tja, “Aufgeben” würde ich es nicht direkt nennen, aber alles hat sowas vom “Kampf gegen Windmühlen” (“Don Quichote”)… -So in die Richtung… Weißte, wie ichs meine ?
          Grüße,
          x-ray

        5. froschn

          @X-RAY 2000 🙂
          Klar, es geht mir nicht anders…
          Man kommt einfach nicht von der Stelle, und das wo man so einigermaßen
          bescheid weiß schmerzt es umso mehr.

        6. froschn

          @X-RAY 2000
          Eigentlich meinte man wohl “Flüchtlinge kommen shoppen” 😛 …auf “unsere” Kosten selbstverständlich.

        7. X-RAY 2000

          Und da stehen sie dann alle, die “Quarkomaten”, mit ihren Plakaten…, oje, oje, oje… !

        8. Gernotina

          @ X-Ray 2000 @ Froschn
          Diese Art von Sarkasmus ist Euch genehmigt, da manche Menschen das brauchen angesichts der unvergleichlichen Verhältnisse, um halbwegs normal zu ticken –
          man kann es Euch nachfühlen 🙂 !
          Manchmal habe ich das Gefühl, auf einem fremden Planeten gelandet zu sein … und ich müsste jetzt gleich aufwachen, um wieder Menschlichkeit und Vernunft zu finden.
          Heute war in meiner Stadt “Christopher Street Day” , einiges an Polizei vorweg, und wir fuhren im Schrittempo am Umzug vorbei. Ich hab nur fett gelacht (der reine Sarkasmus) , und die grinsten mir ganz freundlich ins Auto, weil sie es für Wohlwollen hielten. Sie sind sich halt der Mittelpunkt der Welt – die bald explodiert, was sie aber nicht ahnen. Die interessiert nur ihr unteres Stockwerk !
          Auf “âventiure” gehen stell ich mir übrigens ein bisschen anders vor … da war doch was mit den Rittern der Tafelrunde … Lancelot und co. … LG, Gernotina

        9. froschn

          @Gernotina
          “„âventiure“
          Tue das nicht, ich komm mir schon wieder so mikrig vor mit meinem Wissensstand. 😉

        10. Gernotina

          Âventiure, das ham wir mal im Mittelhochdeutschen lernen müssen. Das ist ne Form von Abenteuerreise, eigentlich ne Art von spirituellem Abenteuer, ein Entwicklungsweg (Quest), wo am Ende der Heldenreise der Held die Prinzessin befreit oder so ähnlich. Jedenfalls bringt es weiter, so tumbe Toren wie Parzival zum Beispiel. Und am Ende hatten sie alle Neune getroffen … ist anstrengend, aber auch unterhaltsam. Was soll man denn sonst tun auf dieser “müden Schlacke” (Thomas Wolfe “Schau heimwärts Engel”) 😉 ?
          Gruß
          Gernotina

        11. Gernotina

          … ein Stein, ein Blatt, eine nicht gefundne Tür; von einem Stein, einem Blatt, einer Tür. Und von all den vergeßnen Gesichtern.
          Nackt Und allein gerieten wir in Verbannung. Im Dunkel ihres Schoßes kannten wir unsrer Mutter Angesicht nicht. Aus dem Gefängnis ihres Fleischs sind wir ins deutungslose Gefängnis dieser Erde geraten.
          Wer unter uns hat seinen Bruder gekannt? Wer unter uns hat in seines Vaters Herz gesehn? Wer unter uns ist nicht immer unterm Druck des Kerkers geblieben? Wer unter uns ist nicht immer ein Fremdling und allein?
          O Öde aus Verlust: in heißen Wirrsälen verloren; unter hellen Sternen auf dieser müden, lichtlosen Schlacke verloren. Verloren!
          Uns wortlos erinnernd suchen wir die große vergeßne Sprache, das verlorne End eines Feldwegs in den Himmel, einen Stein, ein Blatt, eine nicht gefundne Tür. Wo? Wann?
          O verlornes, vom Wind gekränktes Gespenst, kehre zurück!
          Vorwort – Roman “Schau heimwärts Engel” (Thomas Wolfe)
          http://gutenberg.spiegel.de/buch/schau-heimwarts-engel-8276/3

        12. GvB

          Soso… @Gernotina ,du hast bei den GAys und Lesbens “Ädventschert”
          Eine Adventure -Abenteuer stelle ich mir aber anders vor 🙂
          http://wp.csd-kassel.de/wordpress/wp-content/uploads/CSED-Kassel-Sterne.jpg
          dieses Rosa ist einfach nur ätzend!
          http://wp.csd-kassel.de/wordpress/2012/08/offenens-nachbereitungstreffen-csd-kassel-2012/

        13. X-RAY 2000

          …und weil alle ollen Ritter die Prinzesschens befreit und mitgenommen haben, gibt es keine Prinzesschen mehr, alle, alle… -Nun, so wie es aussieht, vermutlich in Kassel, sind die Männer alle schwul geworden (aus Verzweiflung und Prinzesschenmangel, wohl…) und deshalb haben die so Sachen, wie den “CSD”, erfunden, um den Prinzesschenmangel zu kompensieren :mrgreen: ! Und wer ist schuld ??? Die Ritter !!! Ha !

        14. 5.1.1.2

          feuerqualle

          Oy vey, oy vey….., good goy….
          Wenn’s mal wieder länger dauert beim Nordmann….!!!
          https://fq1234.files.wordpress.com/2016/08/diepresse1.jpg?w=906
          Vielleicht kommst du auch mal drauf…

        15. GvB

          NU .. gucke mal da. Een Zionist..hats geschribbe 🙂

        16. feuerqualle

          Ist die Zion-Umschreibung notwendig?
          Ich denke nicht…
          Den Talmud gabs schon da war der Zionismus noch lange lange nicht in Sicht…

        17. GvB

          Das stimmt wohl.
          Die wechselnden Bezeichnungen dienen der Täuschung.. der —>Inhalt ist meist der gleiche..

        18. Claus Nordmann

          Bluttat in Straßburg

          Unbekannter attackiert Juden mit Messer

          Freitag, 19.08.2016, 13:21

          In Straßburg nahe der deutsch-französischen Grenze hat ein Mann einen Juden mit einem Messer attackiert.
          Angeblich soll der Täter “Allahu Akhbar” gerufen haben. Der Täter wurde bereits von der Polizei festgenommen.
          Im elsässischen Straßburg ist ein Jude bei einer Messerattacke auf der Avenue des Vosges, im Herzen des
          jüdischen Viertels von Straßburg, verletzt worden.
          Nach dem ersten Messerstich sei es dem Opfer gelungen zu fliehen, schreibt die Zeitung
          „Dernières Nouvelles d’Alsace (DNA)“. Der Messerstecher sei von einem Mann überwältigt worden, anschließend
          nahm ihn die Polizei in Gewahrsam. Mehrere Augenzeugen berichten, dass er kurz vor seinem Angriff
          „Allahou Akbar“ (Gott ist groß) rief.
          Angriff auf Juden vor fünf Jahren
          Er ist wegen früherer psychiatrischer Probleme bekannt. Der 42-Jährige, habe bereits vor sechs Jahren, im Mai 2010,
          auf einem Platz in Straßburg einen Juden mit einem Messer angegriffen.
          Auch sein damaliges Opfer habe eine Kippa getragen.
          Der Rabbi von Straßburg hat das Opfer im Krankenhaus besucht. “Ihm ist bewusst, dass er Glück hatte. Er wurde in der
          Bauchgegend verletzt – nur einige Zentimeter an einem lebenserhaltenden Organ vorbei. Wir hoffen, dass es ihm bald
          wieder gut geht”, sagte der Gläubige dem “Journal du Dimanche”.
          Angriff am Freitagmorgen
          Der Angriff ereignete sich am Freitagmorgen gegen 11.45 Uhr auf offener Straße. Das verletzte Opfer habe eine Kippa
          getragen, bestätigt “BFMTV”. Der Mann sei nicht lebensgefährlich verletzt worden, heißt es weiter. In der Stadt an der
          deutsch-französischen Grenze gibt es eine große jüdische Gemeinde.
          .

        19. feuerqualle

          Das kommt davon wenn man ewig das Opfer spielt aber sich frech das Recht heraus nimmt, fremde Länder und Gesellschaften mit den eigenen, kranken Vorstellungen wie das Leben auszuschauen hat, zu gestalten und das ganze noch als Demokratie & Meinungsfreiheit schmückt…
          Trifft’s einen unschuldig dann ist das nicht akzeptabel, aber ist man wirklich unschuldig, wenn man “vermeintlich” nur ein einfaches Leben führt…? (Aber es einem vollkommen egal ist, was die Stammesbrüder weltweit so alles anstiften)

        20. feuerqualle

          Eine Frau, wählt Jahr für Jahr ignorant eine bunt-Partei, sieht zu wie ein ganzes Land bewusst, künstlich verändert wird, klatscht für “Refugees” und lebt einfach vor sich hin… Sie wird dann von einem “Refugee” vergewaltigt…
          Was würdest du in diesem Fall sagen Nordmann?

      1. 5.1.2

        Claus Nordmann

        Unterwegs zur Weltherrschaft. Warum England den Ersten Weltkrieg auslöste und Amerika ihn gewann

        http://quer-denken.tv/unterwegs-zur-weltherrschaft-warum-england-den-ersten-weltkrieg-ausloeste-und-amerika-ihn-gewann/

        Reply
        1. 5.1.2.1

          Claus Nordmann

        2. 5.1.2.2

          arkor

          und wem dient die Illegalenkanzlerin Nordmann? Wer steckt hinter ihr?
          Die Afrikaner und Muslime haben nicht die Möglichkeit sich hier Einlass zu verschaffen.
          Wer sind also JENE hinter dem kriminellen Treiben?

        3. Claus Nordmann

          1. ) Jeder mit einem durchschnittlichen Intelligenzquotienten und einer halbwegs
          guten Allgemeinbildung und Intuition – a h n t – und spürt, daß hier Feindmächte
          am Werk sein – m ü s s e n !
          – Durchsage beendet !

          2, ) Der Feind sitzt im ” Inneren “, mehr denn je im ” Inneren “, der ” Äußere Feind ” kann
          gar – n i c h t – a n d e r s – agieren ( das Böse ist seine Bestimmung ! ). Dieser Feind ist
          jedoch inzwischen allseits bekannt, den ” Inneren Feind ” jedoch läßt man gewähren –
          und das ist eine – T o d s ü n d e – !

          Durchsage beendet !

          3. ) Kämpfe über der Antarktis zwischen Fraktionen der Geheimen Weltraumprogramme
          währendem ein Exodus der Globalen Elite nach Südamerika und der Antarktis stattfindet?

          http://transinformation.net/kaempfe-ueber-der-antarktis-zwischen-fraktionen-der-geheimen-weltraumprogramme-waehrendem-ein-exodus-der-globalen-elite-nach-suedamerika-und-der-antarktis-stattfindet/

          Durchsage beendet !

        4. Claus Nordmann

        5. Raumenergie

          Raumenergie “SAGT”:
          http://linkis.com/Es4CT

      2. 5.1.3

        asisi1

        hier in deutschland wurde den menschen die “SELBSTVERANTWORTUNG” aberzogen.
        dies gibt es in allen bereichen, vom politiker oder bänkern bis hin zum hartz4 empfänger. und dies ist das problem.

        Reply
    2. 5.2

      Hans Dieter C

      an C. Nordmann.
      Die neue Ära ist Bestandteil der alten Ära.
      Das heißt, daß eine starke militärische Macht da ist.
      Diese scannt die Leute, Gruppen, Organisationen aus, die sie gebrauchen kann, zur rechten Zeit und im rechten Augenblick.
      Kurzer hatte seinerzeit schon einen Hinweis gegeben.
      Bereit machen, innerlich kampfbereit sein, das bedingt im Äußeren gewisse Vorbereitungen.
      Manche Krieger hatten einen Zettel geschluckt, auf dem gewisse Worte standen. Und was bestimmte Dinge in ihnen bewirkte.
      Vielleicht könnte man meinen, eine magisch rituelle Handlung.
      Welche wohl, so die Frage des …Gesprächspartners, an seine damaligen Zuhörer.

      Reply
      1. 5.2.1

        Claus Nordmann

        “…Diese scannt die Leute, Gruppen, Organisationen aus, die sie gebrauchen kann, zur rechten Zeit und im rechten Augenblick….”
        – Ja, so ist es !!!

        Für Hans Dieter C :

        Reply
      2. 5.2.2

        Claus Nordmann

        “…Diese scannt die Leute, Gruppen, Organisationen aus, die sie gebrauchen kann, zur rechten Zeit und im rechten Augenblick…”
        – Ja, so ist es !!!

        Für Hans Dieter C :

        Reply
  13. 4

    Karl Heinz

    Paßt hier ganz gut
    “…US-Botschafter zu Türkei-Putsch: Gülen ist ein Mann der CIA ,,,”
    Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/20/us-botschafter-zu-tuerkei-putsch-guelen-ist-ein-mann-der-cia/
    Gruß – Karl Heinz
    P.S.: Erdogan scheint alles richtig gemacht zu haben?!

    Reply
    1. 4.1

      Karl Heinz

      Oder ist es nur ein Spiel über 3 bis 4 Banden?
      “…Thierry Meyssan bemängelt die Deutung des Militärcoups in der Türkei als Manöver der Vereinigten Staaten gegen Recep Tayyip Erdoğan und schlägt eine erweiterte Sichtweise vor, die gleichzeitig den vorherigen Rücktritt von Ahmet Davutoğlu und die Wiederherstellung der Handelsbeziehungen mit Israel, dem Iran und Russland berücksichtigt. Infolgedessen sieht er voraus, welches die neue türkische Strategie sein dürfte…”
      Quelle: http://www.politaia.org/wichtiges/die-neue-tuerkische-strategische-doktrin/
      Gruß – Karl Heinz

      Reply
      1. 4.1.1

        arabeske654

        Syrian Army General Command: “Provocations by Asayish took more dangerous turn, which required suitable response from Syrian Army”
        The General Command of the Army and Armed Forces said that the Asayish, the military wing of the Kurdistan Workers Party, has recently escalated its provocative actions in Hasaka city, attacking state establishments, stealing oil and cotton, disrupting examinations, carrying out abductions, and causing a state of chaos and instability.
        https://syrianfreepress.wordpress.com/2016/08/20/pkk-provocations/

        Reply
    2. 4.2

      X-RAY 2000

      “CIA” ? Ach, diese Kindernahrung: “Children’s Animal Ale”…, soll lecker sein, wie mir mein Sohn sagte, ich mag sowas ja nicht, dann schon eher “Cocaine International Airline”, meine “Fluglinie”.. 😉 !

      Reply
      1. 4.2.1
      2. 4.2.2

        GvB

        @X-Ray —>„Cocaine International Airline“?… siehe Vietnamkrieg ?

        Reply
        1. 4.2.2.1

          X-RAY 2000

          Ach, Götzi, nur ein “Wortspiel”, ich bin doch nicht “politisch”…, weißte doch… :mrgreen: !?
          Dir wünsche ich einen schönen Sonntag :),
          Grüße,
          x-ray

        2. GvB

          Klar doch..@X-Ray2000 -Wünsche ich dir auch! Gr.Götz

  14. 3

    Richard

    Ein objektiver Versuch. Aber die Gülen Bewegung und insbesondere die PKK als Opposition zu beschreiben, ist menschenverachtend, während dort gerade Bomben Menschen töten.

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen