Related Articles

0 Comments

  1. 5

    Kraka

    Heilende Hände – die Aktivierung unserer Urkraft
    http://casa26.de/bilder/heilendehaende.jpg
    Ich muß Euch eine kleine Geschichte von mir erzählen .
    Vor 13-14 Jahren, als ich resonanzbedingt sehr häufig medial veranlagte Menschen traf,
    lernte ich eine Frau mit heilenden Händen kennen, die auch in die Aura’s der Menschen schauen konnte .
    Wir hatten auch sehr oft Bewegungsmeditation gemacht .
    Nun eine Woche vor so einen Termin mit Bewegungsmeditation (Sonntagmittag), ich war gerade beim Kochen,
    wollte etwas aus meinen Gemüsefach im Kühlschrank heraus nehmen, ging in die Knie, bekam dabei einen
    fürchterlichen Schmerz im rechten Knie (ging wahrscheinlich zu schnell runder) .
    Da ich die ganze Woche über diesen Schmerz im Knie hatte, rief ich Sie an um den Termin abzusagen,
    Sie meinte nur, komm vorbei, ich habe eine Überraschung für Dich .
    So fuhr ich zu Ihr hin, zuerst redeten wir über vieles, dann sagte Sie, so nun legt dich mal auf eine Matte und ich heile dein Knie .
    Zu erst hatte Sie meine Aura wieder etwas geordnet, dann hielt Sie Ihre Hände 3-5 Min. direkt über mein rechtes Knie,
    das Knie wurde sehr angenehm warm, wie mit einer Rotlichtlampe angestrahlt, danach sagte Sie,
    das ich noch ein wenig liegen bleiben soll .
    DER EKELHAFTE SCHMERZ WAR WEG !!!
    10 Min. später ging es dann zur Bewegungsmeditation über .
    Was das wohl für Arztkosten gemacht hätte wenn ich zum Hausarzt gegangen währe.
    Heilung und Segen, Kraka

    Reply
    1. 5.1

      Reiner Niessen

      Hallo Kraka
      Es freut mich natürlich wenn du deine Scherzen wegbekommen hast.
      Was denkst du würden dazu eventuelle MRT-Aufnahmen danach wohl aussagen ?
      Oder was wäre mit einem wirklichen Belastungstest für die Wirbelsäule zu erwarten ?
      Ich versuche niemals den Schmerz zu beseitigen sondern die Ursache des Schmerzes zu beheben.
      Wenn dann alle Bandscheiben wieder in ihrer Stabilität regeneriert wurden ist der Schmerz, der ja das Problem ordnungsgemäß gemeldet hat, auch beseitigt, sprich abgestellt worden.
      MRT-Aufnahmen und Belastungstest zeigen dann auch auf das die Ursache, beschädigte- oder an Stabilität verringerte Bandscheiben,
      wirklich dauerhaft beseitigt wurde.
      MRT-Aufnahmen mit Belastungsprobe in wenigen Tagen. Hier einzusehen: http://www.bios-logos-thailand.com/pb-35.html
      Man stelle sich vor die Ölkontrollampe im Auto leuchtet auf und der Automechaniker dreht die Lampe raus und wir fahren glücklich weiter.
      So ist es wenn mit einer Spritze der Schmerz in seiner Meldefunktion beseitigt wurde und der betreffende Patient freut sich bis zum nächsten Bandscheibenvorfall.
      Oder noch besser, die betreffende Bandscheibe wird operiert und durch künstliche Ersatzteile ersetzt.
      In der Regel war es immer die am meisten belastete Bandscheibe in der Wirbelsäule.
      Ist sie nun ersetzt wird einige zeit später die nächste Bandscheibe durch Schmerzen auf sich aufmerksam machen.
      Die nächste Operation ist also dann schon vorprogramiert.
      Das ist sicher sogar einem Laien sofort klar. Wie klar muß das erst einem Arzt sein dessen Fachbereich davon lebt das sich die Operationen vorprogramieren lassen.
      Im Übrigen habe ich noch nie von einer Belastungsprobe nach einer Operation gehört.
      Aber all meine Darstellungen sind sicher nicht mit der gängigen Meinung vereinbar das Bandscheiben nicht regenerierbar seien.
      Nun ja, ich bin schulmedizinisch gesehen ein Laie der sicherlich etwas unbedarfter mit derartigen Problemen umgehen darf.
      Aber einem studierten Fachmann, der sich Arzt nennt, sollte langsam jeder geheilte Patient oder jede verhinderte Operation durch einen Laien als ein Vorwurf erkennbar sein.
      Mir geht es nur noch darum das dieser Betrug an der Menschheit endlich ein Ende hat.
      Eine Einrichtung wie die unsere hier in Thailand sollte in einem Zeitalter der modernen Medizin absolut überflüssig sein.
      Der Mensch als finanzträchtige Baustelle sollte der Vergangenheit angehören.
      Mit freundlichen Grüßen
      Reiner

      Reply
      1. 5.1.1

        Raumenergie

        Raumenergie “SAGT”:
        Guten Tag, Reiner,
        eine Frage: Kennst Du die Co.don AG ?, schau Dir das mal an.
        Das hört sich zumindest mal für den Laien recht vernünftig an, aus eigenen Stammzellen aus dem Blut, mit nachgezüchteten Körperzellen, Bandscheiben und Knorpel zu “reparieren”. Zumindest Abstoßreaktionen sind damit wohl nicht zu befürchten.
        http://www.codon.de/patienten.html

        Reply
        1. 5.1.1.1

          Reiner Niessen

          Hallo Raumenergie
          Vielen Dank für deine Hinweise.
          Aber sicher hast du meine Ausführungen nicht wirklich verstanden.
          Um Bandscheiben (auch beschädigte oder ausgetretene ) wieder voll zu regenerieren benötigen wir keinerlei Maßnahmen aus den Möglichkeiten der Pharma oder Chirurgie.
          Nach 8-t2 Tagen sind alle Bandscheiben wieder in einen brauchbaren Zustand zurück zu versetzen und auch sofort voll belastbar.
          Ganz ohne einen Eingriff oder nachgezüchteten Zellen.
          Uns reichen die vorhandenen Bandscheiben wenn sie in ihrer ursprünglichen Zustand dauerhaft und durch MRT-Aufnahmen bestätigt, zurück gesetzt wurden.
          Ich denke es ist sicher schwer zu akzeptieren das die Schulmedizin nicht immer richtig liegen muß.
          Mit derartigen Meinungen habe ich hier fast täglich zu kämpfen.
          Sicher hast du es nur gutgemeint und ich rate dir, falls du einmal wirklich probleme mit deinem Rücken bekommen solltest, schreibe mir und erinnere mich an deinen Beitrag.
          Ich werde dir dann als Beleg meiner Ausführungen hier vor Ort helfen können.
          Mit freundlichen Grüßen
          Reiner

  2. Pingback: Bios-Logos: Bandscheiben, Asthma & zu niedriger Blutdruck in wenigen Tagen geheilt! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  3. Pingback: Bios-Logos: Bandscheiben, Asthma & zu niedriger Blutdruck in wenigen Tagen geheilt! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | website-marketing24dotcom

  4. 4

    Reiner Niessen

    Sehr geehrte Maria
    Ich kann Dir nur danken für die Mühe die Du dir machst wenn es um die Verbreitung von Wahrheit geht.
    Allerdings habe ich doch meine Bedenken das unsere Arbeitsweise irgendwann einmal wirklich unser pharma gesteuertes, sogenanntes Gesundheitssystem je erreichen wird.
    Ganz ohne Pharma wird sich wohl doch nichts ändern lassen solange wir Ärzte anerkennen die nicht mal heilen können sondern nur gelernt haben Rezeptblöcke auszufüllen oder der Krankheit ihrer Patienten einen latainischen Namen zu geben.
    Dazu kommt noch die großangelegte sogenannte Naturmittelindustrie.
    Von der Pharma geduldet weil sie das System nicht wirklich gefährdet.
    Aber es ist deine Überzeugung die mich immer wieder anzustecken vermag doch weiter zu machen.
    Es sind aber auch die menschen die man krank macht oder krank erhält die mir immer wieder den Grund liefern weiter zu machen.
    Irgendwo da draußen muß es doch Ärzte geben die ihr Gewissen noch nicht verkauft haben oder es eventuell wieder gefunden haben.
    Das ist meine große Hoffnung auf die ich meine Arbeit seit Jahren aufgebaut habe.
    Ärzte die nicht mehr behandeln wollen sonder verlangen das man sie heilen läßt.
    Universitäten in denen unsere zukünftigen Ärzte wieder heilen lernen und auch damit ihren Lebensunterhalt bestreiten können.
    Sicher werde ich es nie erleben das ein Krankenhaus entsteht über dem das Schild hängt auf dem steht ,
    Hier wird nicht behandelt, sondern geheilt !
    Nun ja es ist ein Traum den ich sicher nie realistisch erleben werde ,aber eventuell ist es der Grundstein das Andere ihn einmal verwirklichen.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt, konnte ich einmal lesen, also lasse ich sie in mir weiterleben.
    Dabei spielte dieses Forum bisher eine sehr wichtige Rolle,
    Daher freue ich mich auch besonders wenn wir wieder einmal einem Leser dieses Forums eine Hilfe sein konnten.
    Vielen Dank Reiner

    Reply
    1. 4.1

      Reni Bozkurt

      Rainer bleibe dran, ich denke deine Zeit kommt auch noch. Erst muss mal diese alte System zusammenbrechen und dann werden wir weiter sehen. Vielleicht ändert sich dann auch das Bewusstsein der Menschheit. Wir werden es noch erleben, davon bin ich überzeugt, auch wenn das jetzt banal klingt und dir nicht weiter hilft.
      Reni

      Reply
      1. 4.1.1

        Reiner Niessen

        Hallo Reni Bozkurt
        Wie kommst du darauf das es mir nicht weiterhilft?
        Wenn man meist nur massiven Gegenwind erfährt ist wird es sicher eine sehr wichtige Hilfe auch einmal etwas moralische Unterstützung zu bekommen.
        Nein deine Worte helfen mir sehr bei dem Gedanken das es irgendwann einmal wichtig ist unsere methode zu erhalten wenn Menschen wieder zu einer gesunden Kritik zurückgefunden haben.
        Gerade hatten wir hier eine junge Frau mit dem Problem MS hier bei uns.
        Man hatte ihr unter anderem wirklich auch Mittel gegen Spastik verabreicht.
        Ihre Arme und Beine waren eiskalt und sie war zu keiner selbstständigen Bewegung mehr fähig.
        Das Mittel gegen Spastik hatte ihr Blut so verändert das jede Bewegung mit Schmerzen verbunden war.
        Kein Blut mehr und so wahrscheinlich keine spastischen Zuckungen mehr möglich.
        Es ist so als ob der Fernsseher Bildstörung hat und der fernsehmechaniker den Stecker raus zieht und sagt das die Bildstörung nun behoben sei.
        Man bedenke, das man bei ihr aber MS diagnostiziert hatten und nicht Spastik.
        Wir konnten ohne Medikamente oder obskuren Essvorschriften oder phantasievollem Naturmittel die Blutmenge erhöhen und die Flußgeschwindigkeit des Blutes beschleunigen.
        Arme und Beine waren nach zwei Tagen wieder dauerhaft warm und die üblichen Krämpfe in Armen und Beinen waren ein paar Tage später auch verschwunden.
        Der notwendige Rollator, auf den sie sich immer aufstützen mußte konnte stehen bleiben und sie konnte schon an der Hand geführt gehen.
        Als sie uns verließ konnte sie über 100 Kniebeugen machen und war zu 444 Rumpfbeugen fähig.
        Auch war es Ihr möglich selbstständig aus dem Liegestütz in die Hocke zu gehen.
        Das selbstständige Gehen muß sie allerdings erst wieder mühsam zu hause erlernen.
        Leider reichte ihre Zeit hier bei uns nicht aus damit wir das auch noch miterleben konnten.
        Nachdem wir die Wirkungsweise des Medikamentes nachgelesen hatten wurde uns klar was hier wirklich stattgefunden hatte.
        Ich will hier nur aus aktuellen Anlaß alle warnen damit sie sich immer die Wirkungsweise eines Medikamentes ansehen und nicht nur die Nebenwirkungen.
        Dieser Patientin war die Blutzusammensetzung und Blutmenge so verändert worden das selbst einem Laien sofort klar war warum ihre Arme und Beine so auffallend dünn, weiß und kalt waren.
        Mir fällt es sehr schwer zu glauben das man hier aus Unkenntnis seitens verschiedene Fachkräfte derartige Ergebnisse hervorbringt.
        Die Patientin wollte uns leider nicht die Namen der drei beteiligten Ärzte zur Veröffentlichung nennen.
        Auch eine Erlaubnis das vorhandene Videomaterial zur Aufklärung zu nutzen wurde bisher nicht erteilt.
        Du siehst das selbst die Opfer schweigen die allen Grund hätten den Mund aufzutun.
        Ich verstehe natürlich auch ihren Standpunkt ,wer bin ich schon?
        Ein schulmedizinischer Laie der zufällig eine Methode anwendet die niemand an den Universitäten kennen darf.
        Das diese Methode wirklich etwas bewirkt ist eher etwas ärgerlich für das System, mehr nicht !
        Daher bist du mir schon eine große Hilfe mit so aufmunternden Worten.
        Danke dafür
        Reiner

        Reply
      2. 4.1.2

        Andy

        Hallo Reni, hallo Reiner,
        wir hatten zwischen 1933 bis 1945 einmal eine Wohlfuehldiktatur, in der man sich tatsaechlich um die Volksgesundheit bemuehte.
        Ob man das Gesamtsystem nun mochte oder nicht sei dahingestellt.
        Als Beispiel das Rudolf Hess Krankenhaus in Dresden, wo man sich zu der Zeit mit Naturheilkunde aller Art befasste und forschte.
        Leider kam der Krieg dazwischen und das Ganze fand ein Ende. Zu der Zeit hatte man also eine Tuer (ohne Ruecksicht auf die Pharmaindustrie) fuer alternative Behandlungsmethoden geoeffnet und ich koennte mir vorstellen, das auch Reiner’s Methode oder Dr. Hamer’s Erkenntnisse, Pruefung und Zuspruch bei den damaligen tatsaechlichen Volksvertretern zwecks Volksgesundheit gefunden haette.
        Nun haben wir seit 1945/48 keine Volksvertreter/Repraesentanten mehr und die Folgen im Volk sind leider dementsprechend.
        Reiner, Der Kommentarschreiber Arkor hat es auf den Punkt gebracht, “wer heilt hat recht.”
        Ich hoffe, das Du uns noch lange erhalten bleibst, und zum Abschluss ist auch ein Danke an Maria faellig.
        Gruss
        Andy

        Reply
        1. 4.1.2.1

          Reiner Niessen

          Hallo Andy
          Leider hast du in allem Recht und ich muß dir in allem zustimmen.
          Wir sind nur noch das Pack und wer das sagt braucht keine Angst zu haben das er wegen Volksverhetzung Ärger bekommen könnte.
          Aber ich habe schon Feinde genug also warum noch mehr suchen.
          Gruß Reiner

        2. 4.1.2.2

          Skeptiker

          @Andy
          Entschuldige, aber vorhin habe ich ein Video gesehen, wo es um den Dank an Maria geht.
          Ob Christian Anders.
          http://www.schlagerolymp.de/berlin2016/wp-content/uploads/2015/11/SchlagerOlymp_2016_Christian_Anders.jpg
          Maria damit meint?

          P.S. Der ganze Zusammenhang ist hier zu finden.
          https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/08/11/bgh-hebt-urteile-im-%c2%a7129-verfahren-auf/#comment-27114
          Ich glaube ich muss mal ins Arbeitslager gesperrt werden, damit ich mal auf andere Gedanken komme.
          Gruß Skeptiker

        3. Andy

          @Skepti
          Einfach mal in die Lueneburger Heide Richtung Undeloh, Wesel, Hanstedt fahren und die Natur dort geniessen. Von Hamburch Hbf. nach Buchholz und dann mitde Bimmelbahn weiter. Ist doch von Hamburch nich weit wech. Hat mir dort als Kind immer gefallen und gutes, preiguenstiges Essen gabs dort auch immer. Da bruckst keen Arbeisloger.
          Gruss
          Andy

        4. Skeptiker

          @Andy
          Danke für den Tipp, weil ich war mal vor Ewigkeiten in der Lüneburger Heide und habe mit ein Kumpel eine Erd-pfeife geraucht, nach so ein paar Zügen ist man richtig benommen.
          Der Bauer hat wohl in der Zwischenzeit seine Pferde auf seine Wiese gelassen, plötzlich waren überall Pferde um mich herum.
          Ich meine ich lag da fast hilflos am Boden, weil ich ja vom Kiffen so prall war.
          Zumindest hatte ich Angst vor den Pferden, weil ich merkte zum ersten mal in meinem Leben, wie klein und hilflos ich doch bin.
          Aber zumindest haben mir die Pferde nichts getan, aber ich habe danach das Kiffen aufgegeben, ich brauch das Zeug nicht.
          Gruß Skeptiker

    1. 3.1

      Maria Lourdes

      Nach Beendigung der Maßnahme von Bios Logos Thailand, machte Dieter Bungeejumping und Skydiving (Fallschirmspringen) zum Test seiner Bandscheiben bzw. des nun schmerzfreien Rückens.

      Fallschirmsprung mit dem Flugzeug aus 4200 Metern Höhe. Ich kann nur sagen, das nach der Landung mich ein unheimliches Glücksgefühl erfüllte. Keinerlei Probleme mit irgendeinem meiner vorherigen Handicaps.
      Ich denke, das Leben hat mich zurück! Meinen Dank dafür an alle Beteiligten.

      [youtube https://www.youtube.com/watch?v=wkbv_fSxThs%5D

      Gruss Maria

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen