Related Articles

33 Comments

  1. 19

    ichbin

    Was nutzt einem die Meinungsfreiheit, wenn man nicht begreift dass man sagen muss dass es die eigene Meinung ist. Wenn jemand sagt dass der Holocaust nicht stattgefunden hat, dann ist das keine Meinung. Aber wenn man sagt dass man denkt, der Meinung ist, dass man etwas als nicht richtig empfindet, das sich das irgendwie komisch anfühlt und dergleichen mehr, ja dann kann man problemlos sagen dass was man zu sagen hat.

    Erstaunlicherweise scheint das niemand so recht zu begreifen.

    Ich bin der Ansicht das irgendetwas mit dem Holocaust nicht richtig sein kann.

    Aber wer beinahe schon Aggressiv auf seiner Ansicht als Wahrheit besteht die alle anderen bedingungslos zu übenehmen haben, genauso wie die anderen es tun mit ihrer “Legalisierten” Meinung, naja…die Konsequenzen sind bekannt.

    Wollt ich nur mal eben gesagt haben. Danke für meine Meinung 😉

    Reply
  2. 18

    Hermannsland

    Bereicherungwahrheit

    Reply
      1. 18.1.1

        ichbin

        Denen die sich verkloppen lassen kann ich nur sagen – geht in eine Karateschule !

        Reply
  3. 17

    Quelle

    Zum Lachen ist das ja alles nicht mehr.

    Reply
  4. 16

    Gernotina

    Eine sehr schwarze Prophezeiung (biblische Quellen) über die Zukunft Amerikas – düstere Deutung für die USA als die “große Hure Babylons” Symbol dafür die “Freiheitsstatue”

    http://survivetheenddays.com/ov_i4/?t=

    http://www.thecommonsenseshow.com/

    Reply
  5. 14

    Gugi

    Mir hat ein Freund erzählt, er ist im Schützenverein wo ausschließlich Polizisten trainieren, das sie keine Berichte schreiben sollen und müssen wenn es um Straftaten von Flüchtlinge geht. Die Polizei müsste endlich auf begehren gegen diese Zustände, sie wissen es am besten was los ist. Wer sich so benimmt wie unsere Eindringlinge und sie haben keinerlei Konsequenzen zu befürchten, dann siegt die Barbarei über die Zivilisation. Aber das ist halt leider auch gewollt.

    Reply
  6. Pingback: Aufruf an alle “Bereicherten“! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Andreas Große

  7. 13

    Kurzer

    Roger Dommergue: Die Judenfrage, eine Erklärung

    Ein französischer Jude aristokratischer Herkunft, Roger Dommergue Polacco de Menasce, über die Judenfrage sowie über Einstein, Freud, Marxismus, Hochfinanz und Revisionismus.

    http://trutzgauer-bote.info/2015/12/30/roger-dommergue-die-judenfrage-eine-erklaerung/

    Reply
  8. 12

    Triton

    Wagandts Tagesenergien habe ich seit längerem abgeschaltet, da fällt man in völlige Hoffnungslosigkeit wenn man sich das 2,5h antut.

    Reply
    1. 11.1

      Triton

      Momentan, ja, weil die -politische Klasse- uns komplett verraten hat.
      Das mit “schwanzlutscher” und Kinderficker deutet klar auf das geistige Niveau des Schreibers.

      Reply
      1. 11.1.1

        Johanna

        Und: Was ich selber denk und tu, trau ich jedem Anderen zu !

        Reply
  9. 10

    Gernotina

    Rückkehr der Tuberkulose: Wenn Flüchtlinge zu Patienten werden

    Reply
  10. 9

    M. Quenelle

    Das ist mal ne Maßnahme! Und /Gruß.

    Reply
    1. 8.1

      froschn

      Tja, schade eigentlich, der Blog wird nun immer häufiger mit flachen Themen (Wartezimmer-Journalismus) geflutet, fleissig Werbung plaziert u.s.w.u.s.f.
      Ich glaube daß das nicht im Sinne des Erfinders ist.
      Geld, das gefährlichste “MEM” (s.Birkenbihl) seit Menschengedenken.

      Reply
      1. 8.1.1

        Maria Lourdes

        Froschn – das ist sicher im Sinne des Erfinders…und der Erfolg gibt uns recht – Ende der Diskussion!
        https://lupocattivoblog.com/2015/07/03/der-perfekte-moment/

        Guten Rutsch…Maria

        Reply
        1. 8.1.1.1

          NSSA

          Nur nochmal zur Info:

          Hier noch ein guter Vorsatz für das Jahr 2016!

          von Meinolf Schönborn, Zeitschrift ‘Recht und Wahrheit’

          Halte Deine Sprache sauber!

          “Guten Rutsch” – Jüdisches in der deutschen Sprache:
          Bald ist es wieder so weit, zum Neuen Jahr wünscht man sich einen “Guten Rutsch”. Schon als Kind habe ich das nicht richtig verstanden, obwohl es im Siegerland mit seinen steilen Wegen und strengen Nachtfrösten möglicherweise sogar einen gewissen Sinn gemacht hätte, den leicht beschickerten (hebräisch schikkor = trunken) Freunden diesen Wunsch mit auf den Heimweg von der Silvesterfeier zu geben. Natürlich ist dieser Gedanke ein echter Stuss (hebr. schote = Tor, Geck). Der Ausspruch hat seinen Ursprung vielmehr in den Wünschen zum jüdischen Neujahrsfest Rosch haSchana (hebr. Kopf des Jahres) zu dem sich jiddisch sprechende Juden ein “Gut Rosch” wünschen. Der aus dem hebräischen stammende Begriff wurde dann durch deutsche Worte “überdeckt”, ähnlich wie bei “Hals- und Beinbruch”, das aus dem jiddischen Segenswunsch “Hasloche un Broche” (hebr. “haslacha we bracha” – Glück und Segen) entstanden ist.
          Da ohne Moos (hebr. ma ́os = Geld) nix los ist, müssen weniger betuchte (hebr. batuach = “zuverlässig”) Zeitgenossen für ein bisschen Kies (hebr. kessef = Geld) heftig malochen (hebr. melacha = Arbeit), während die Arbeitgeber je nach Geschick einen schönen Reibach (hebr. rewach = Gewinn, Vorteil) machen oder Pleite (hebr. pele ́ita = Rettung aus höchster Not) gehen. Hebräische Begriffe in der deutschen Sprache? Das erscheint irgendwie nicht koscher (hebr: rein), ist aber so, auch wenn es vielleicht etwas meschugge (hebr. meschugga = verrückt) klingt. Ich habe ausbaldowert (hebr. ba ́al dower = einer, der die Sache kennt), dass die Rechtschreibekontrolle in diesem Artikel lediglich die hebräischen Worte anmeckert! Ehrlich, kein Tinnef (hebr. tinnuf = Schmutz), ohne Schmu (hebr. schemua = Kunde, Nachricht) und ohne zu schummeln (hebr. schemua = Kunde, Nachricht)! Eine unerwartete Ausnahme vermasselt (hebr. masal = Stern, Glück) das Ganze beinahe: Tacheles reden (hebr. tachilit = Ziel, Zweck) ist eine sicher bekannte Redensart, Microsoft kennt sie allerdings nicht. Aber davon lasse ich mir diese Wortspielereien nicht mies (hebr. ma ́as = verachten) machen!
          Ein Teil der Begriffe hat seinen Eingang wohl über das Rotwelsch der Ganoven (hebr. ganef = Dieb) ins Hochdeutsche gefunden, so dass es nicht verwunderlich ist, wenn diese wegen einer duften (hebr. tow = gut) Schickse (jidd. Nichtjüdisches junges Mädchen von hebr. schekez = Abscheu) schnell Zoff (hebr. sof = Schluss) bekommen. Bei Schmiere stehen (hebr. schmira = Wache) und zocken (hebr. sachar = handeln) ist dieser Weg ebenfalls leicht nachvollziehbar. Interessant sind auch die Begriffe, die über das Jiddische kommen und dort aus hebräischen und deutschen Teilen zusammengebaut wurden, wie Miesepeter (hebr. mi’us = geringwertig) oder Schlamassel (“schlimm” plus masal = Stern, Glück, d. h. schlimmes Schicksal). Jiddisch ist übrigens die dem Deutschen am engsten verwandte Sprache!
          Zusammen mit Lehnwörter aus anderen Sprachen ist unsere Sprache damit zu der liebenswerten Mischpoke (hebr. mischpacha = Familie) geworden, in der man je nach Lust und Laune so richtig schön schäkern (jidd. scherzen von hebr. scheker = Lüge) oder sich heftig kabbeln (jidd. zanken, streiten von hebr. kaval = fesseln, binden) kann.

          Halte Deine Sprache sauber!

          Mit deutschem Gruß °/

          NSSA

        2. 8.1.1.2

          froschn

          @Maria
          Unterschiedliche Positionen könnten eine fruchtbare Diskussion ermöglichen aber
          nur dann wenn sie nicht unterbunden wird bevor überhaupt etwas in dieser Richtung
          begonnen hat. Aber da ich bin nun ganz bei Dir.
          Natürlich wünsche ich Dir auch einen guten Rutsch!

  11. 7

    c sanborn

    bereicherungwahrheit@gmail.com WIESO google mail? Da liest doch das Auge mit!

    Reply
  12. 6

    Hermannsland

    “BRD-Irsinn: Probesilvester für Asylanten”

    http://www.der-dritte-weg.info/index.php/menue/1/thema/69/id/6016/akat/1/infotext/BRD_Irsinn_Probesilvester_fuer_Asylanten/Politik_Gesellschaft_und_Wirtschaft.html

    Und wenn man denkt “bescheuerter geht’s nicht mehr”, kommt wieder so ein realitätsferner Gutmensch daher.

    Reply
  13. 5

    christian waschgler

    Bei den ganzen von Asylanten und Migranten verübten Verbrechen wird nicht mehr die Herkunft bekannt gegeben sondern es heißt, der in XY Ansässige hat dies verbrochen. Nachdem jeder nach kurzer Zeit als “Ansässiger” gilt, wird das Biid zum Nachteil der Einheimischen verfälscht. Sie werden mit den ausländischen Verbrechern in einen Topf geworfen. Die Statistik stellt dann fest dass der Anteil der Ausländer an Verbrechen gar nicht so hoch ist. Die linken Medien beherrschen zudem das Bild, eine rechte Alternative, die die Dinge beim Namen nennt gibt es nicht und wenn, dann wird sie von der übermächtigen Linken unterdrückt und als Lüge hingestellt. Dabei sind die linken Medien, die linken roten und grünen Politiker diejenigen die lügen und das eigene Land verraten und Deutschland hassen. Dabei sind es gerade diese Gruppen die am meisten profitieren, denn einer produktiven Arbeit ist noch keiner dieser Schmarotzer nachgegangen. Dazu missbrauchen sie auch die “Flüchtlinge” um ihren Hass auf Deutschland zu schüren. Dass aber dieser Sozialstaat mit Millionen Flüchtlingen und Millionen linken Schmarotzern bald zusammenbricht und dass es dann nichts mehr zu verteilen gibt, das übersteigt die Denkfähigkeit dieser Dummköpfe. Wir brauchen starke rechte Medien die endlich wieder sagen was Tacheles ist und für die die Wahrheit kein Fremdwort ist.

    Reply
    1. 5.1

      Raumenergie

      Raumenergie “SAGT”: Wem gehören die Medien ?

      Reply
  14. Pingback: Aufruf an alle “Bereicherten“! « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  15. 4

    Anne

    Berliner Reichstag muß komplett weg

    Reply
  16. Pingback: Aufruf an alle “Bereicherten“! | lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | cizzero

        1. 4.1.2.1

          Raumenergie

          Raumenergie “SAGT”:

        2. 4.1.2.2

          arabeske654

          Alles Recht ist Fiktion – zu einer Fiktion gibt es keinen Gegenbeweis.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen