Related Articles

140 Comments

  1. 40

    Kinnlade am Boden

    Reply
  2. Pingback: „Historiker“ Gauck in Höchstform « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Willibald66's Blog/Website-Marketing24/Verbraucherberatung

  3. 37

    Dietser

    Maria, bitte dich, kein Bild dieser Dreckschwein mehr auf Lupocattivo !!! Nur eine Todesanzeige mit Bild seiner völlig eingeschlagener Kopf kann mich erfreuen und so meine verlorene Jahren zurück geben für jedes Mal dass ich sein Bild sehe. Zum Kotzen dieser Kerl.

    Reply
  4. 36

    goetzvonberlichingen

    Asyl../ Österreich:

    http://www.krone.at/Oesterreich/OOe_Ganzer_Ort_protestiert_gegen_Fluechtlingslager-Droht_A1-Blockade-Story-464389

    Kommentare dort zum Thema:
    >Es brodelt bei den Einheimischen…aber gewaltig! Wir wollen nicht mehr! Wenn ich das Wort Asyl höre könnte ich schon platzen!
    >Wieso wollen die Leute die A1 sperren ? ist sie kaputt oder was ?
    >Schweiz begrenzt Zuwanderung und bezeichnet die EU schon gleich der Dritten Welt! Diese Gesamte Regierung hat Total versagt!Wie lange schauen wir noch ZU????Wann ist Schluss mit diesen Versagern??!!
    >schön langsam rührt sich was in Österreich. hoffentlich werden die Argumente gegen Wirtschaftsflüchtlinge nicht sofort im Keim erstickt. auch gehört die horrende Bezahlung der NGO’s gestrichen, denn dann könnte man sehen wer wirklich FÜR Flüchtlinge ist oder wer es NUR fürs Geld macht.
    ……….

    Reply
  5. 35

    goetzvonberlichingen

    Arme Schwaben..
    Sie haben die grösste Nullnummer zum MIni-Präser..
    die grösste Pfeife aller Zeiten..
    …wann ist endlich Kehrwoche?

    Kretschmann besucht Flüchtingsaufnahmestelle in Heidelberg
    die Pressekonferenz fand im Anschluss an den Rundgang von Ministerpräsident Kretschmann in einem Gebäude im Patrick Henry Village statt.


    24.07.2015

    Reply
    1. 35.1

      goetzvonberlichingen

      In Sachen Shuttle-Bus von Patrick Henry Village (PHV)
      ….in die Innenstadt überschlugen sich in den vergangenen zwei Tagen die Ereignisse. In der Sitzung des Gemeinderats am Donnerstagabend hatte Oberbürgermeister Eckart Würzner zunächst bekannt gegeben, dass die Stadt bei der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) einen Bus bestellen werde. Ab Anfang August solle der im 30-Minuten-Takt fahren, die Kosten – etwa 4000 Euro plus Mehrwertsteuer pro Woche – werde man dem Land in Rechnung stellen.
      (Den Steuerzahlern in Rechnung stellen sollte es eher heissen!
      und die noramlen deutschen Arbeitnehmer, Schüler , Studenten, Rentner???)
      Am Freitagnachmittag dann hieß es von der Stadt, dass der Bus schon ab kommenden Montag im Einsatz sein werde – und Ministerpräsident Winfried Kretschmann schließlich sagte bei seinem Besuch in PHV zu, das Shuttle werde “ab sofort” fahren, die Kosten übernehme das Land. Die Haltestelle wurde bereits eingerichtet.

      Der Bus wird von einem Vertragspartner der RNV betrieben und hat 70 Plätze. Er fährt Montag bis Donnerstag von 14 bis 18 Uhr halbstündlich zum Busbahnhof am Bauhaus in der Kurfürsten-Anlage, dann bis 20 Uhr alle 60 Minuten. Die letzte Rückfahrt vom Bauhaus erfolgt um 20.45 Uhr. Freitag bis Sonntag fährt der Bus auch noch um 21, 22 und 23 Uhr am PHV ab (letzte Rückfahrt: 23.45 Uhr).

      http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Patrick-Henry-Village-Der-Bus-fuer-die-Fluechtlinge-faehrt-ab-sofort-_arid,114828.html

      Kommentar einer @Alstädterin:
      Wieso hat man sich nicht schon lange zusammen getan, die ganze Mecker-Energie in eine Gruppe gesteckt, die ins oder vors PHV geht um dort eine respektvolle (!) Einweisung ins deutsche Leben zu geben (nicht überall urinieren, wenn man muss, hübsche Mädels weder angrapschen, noch ansprechen etc., in der Öffentlichkeit möglichst unauffällig bleiben – tagsüber nicht betrinken, dann womöglich laut werden usw. usf.)..Die sind jetzt nämlich da und werden auch in zwei Wochen nicht verschwunden sein. Und natürlich werden einige austesten, was hier so möglich ist und was nicht, bevor man Ärger kriegt. Wer von allen uneingeschränkte Demut und Dankbarkeit erwartet (“also ich wäre so dankbar nach den ganzen Strapazen…”) der scheint unglaublich naiv zu sein und/oder noch nicht viel von der Welt gesehen zu haben.

      Reply
  6. 34

    goetzvonberlichingen

    von Stefan Lüdemann

    Im September 2015 soll in Estland ein russischsprachiger Fernsehkanal auf Sendung gehen. Zielgruppe sind die ethnischen Russen im Land. In Lettland und Litauen gibt es ähnliche Bestrebungen. Darja Saar, die 35-jährige Chefredakteurin des Senders, wehrt sich gegen den Verdacht, sie betreibe EU- oder Nato-Propaganda. Die Personalie ist geschickt gewählt, Saar gehört zur russischen Minderheit im Lande. Seit die USA und die EU Kommissare in der Ukraine den gewählten Präsidenten weg geputscht haben und im Land ein latenter Bürgerkrieg herrscht, geht im Baltikum die Angst um.

    Aber Ukraine und das Baltikum sind nicht vergleichbar. Zwar gehörten die Ostseeanrainer bis 1918 zum russischen Zarenreich und standen 1940/41 und ab 1945 unter sowjetrussischer Herrschaft, aber sie waren – anders als die Ukraine – nie integraler Bestandteil Russlands. Schließlich konnte auch Finnland nach dem Zweiten Weltkrieg seine staatliche Unabhängigkeit bewahren. Als die drei baltischen Republiken 2004 der NATO und der EU beitraten, gab es keinerlei Protest aus Russland. Mit anderen Worten, es besteht im Baltikum kein realistisches Bedrohungsszenario von Seiten Russlands. Die Angst in diesen Ländern – aufgrund des Sowjet-Terrors durchaus nachvollziehbar –
    > wird von Seiten der USA und NATO künstlich aufgeblasen.

    In diesen „INFO Krieg“ will sich nun auch Deutschland einmischen. Ohne den umständlichen Umweg über die parlamentarische Bewilligung von Geldern zu gehen,

    >>>wird in die Kasse des zwangsgebührenfinanzierten öffentlich-rechtlichen Staatsfunks gegriffen!!!!

    Die Deutsche Welle wird dem estnischen öffentlich-rechtlichen TV-Sender ERR künftig die Lifestyle-Sendung „Euromaxx“ oder das russischsprachige Nachrichtenmagazin „Geofaktor aktuell“ zuliefern. Diese Art der Propaganda ist selbst bei der EU umstritten. Ein EU Diplomat im Tallinn, den früheren Reval, meinte: „Der neue russischsprachige Sender muss sich erst einmal das Vertrauen der Zuschauer verdienen“.

    https://www.compact-online.de/nato-propaganda-im-baltikum-mit-deutschen-fernsehgebuehren/

    Reply
  7. Pingback: „Historiker“ Gauck in Höchstform | lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | Stech-Mücke

  8. 31

    muckibaer

    Historiker Gauck in Höchstform
    Es ist erschreckend, wie ein Bundespräsident gegen das eigene Volk bei jeder Gelegenheit mit geschwellter Brust wettert, allen anderen Ländern mitteilt, wie schlecht wir Deutsche doch sind, wir doch bitte schön viel mehr für andere bezahlen sollten ( Wer viel hat soll viel geben – was hat Hr. Gauck bisher gegeben???)
    Bei einem Bundespräsidenten stelle ich mir einen besinnlichen und nicht so vorlauten Menschen vor, aber nicht so einen Wichtigtuer, bei dem man meint, er sei derjenige gewesen, der das Land zu dem gemacht hat, was es heute ist.
    Alle bisherigen waren, einschließlich Wulff, besser als Gauck und standen zum Volk – nicht dagegen!!!

    Reply
  9. 30

    arkor

    während die nichtstaatliche BRD-Justiz gerade erst wieder islamische Pädophelie als kulturell bedingt STRAFFREI UND SO BEIHELFEND STRAFFREIHEIT IN DER BRD GESTELLT HAT monierte hier DER SPIEGEL HIER PÄDOPHELIE ALS VERBRECHEN JENSEITS DER VORSTELLUNGSKRAFT, worin ich ÜBRIGENS VÖLLIG ZUSTIMME UND DARAUF VERWEISE, dass DIESES VERBRECHEN IM DEUTSCHEN VÖLKERRECHTSUBJEKT EIN VERBRECHEN IST UND WEITERHIN BLEIBT, UNANTASTBAR VON DER BRD
    Wir können also damit resümieren im Zusammenhang, dass der Spiegel damit eine Wertung über die BRD-Justiz getroffen hat, zwar unfreiwillig aber zwingend und DAMIT AUCH EINE WERTUNG ÜBER SICH SELBST ALS MEDIUM

    Und weil RECHT EINDEUTIG IST IHR JOURNALISTEN KÖNNT IHR JETZT SCHON ERAHNEN- WIE EUCH GEGENÜBER FAKT AN FAKT ANEINANDERGEREIHT WIRD IN DER RECHTSABARBEITUNG: ………..und die wird kommen- weil ihr die ZWINGENDEN VORAUSSETZUNGEN GESCHAFFEN HABT.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/grossbritannien-34-jaehrige-fuehrte-paedophilen-ring-a-1045602.html

    Reply
  10. 29

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Die WELT wäre nicht mehr die Welt ohne Deutsches Reich und die echten Reichsdeutschen.

    Reply
  11. 27

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Datum beachten ! Abkopiert:

    lupo cattivo said
    18/02/2011 um 08:10
    vor allem gibt es immer Multi-Effekte: Nun werden hunderttausende Nordafrikaner nach Europa geschwemmt (aus “humanitären” Gründen) um Europa weiter zu ent-europäisieren.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Sind es nicht schon Millionen ……..?

    Reply
    1. 26.1

      Verrueckterfuchs

      Und das hat der Otto Schilly verfasst bzw unterschrieben, eher unglaubwürdig das Ding. Mag die Nachricht dadrin auch wahr sein. Quelle.

      Reply
        1. 26.1.1.1

          Verrueckterfuchs

          Versuch mal damit
          http://www.marchert.info/brd/dokumente.html

          Könnte man so machen 😉 Ich halte es für nicht autentisch.
          Zum Gruß

        2. volksgemeinschaft

          Deutschland in den Grenzen von 1938! 😉

        3. Verrueckterfuchs

          @VG
          Ja, auch wenn mir dein Zusammenhang gerade nicht ersichtlich ist 😀

        4. volksgemeinschaft

          Sollte nur zur Kenntnis genommen werden!

        5. volksgemeinschaft

          Auch wenn dieses Schreiben nicht echt ist, kann man damit
          unsere schlafenden Schäflein Aufwecken!
          Jeder sollte sich darüber mal Gedanken machen,
          damit die Lawine der Wahrheit beginnt zu Rollen! Facebook
          (Fratzenbuch) hat es ja nicht aus “Spass” gelöscht!
          Nur mal so ein Gedanke von mir!

          http://www.marchert.info/brd/dokumente.html

        6. Verrueckterfuchs

          Verstehe Kamerad!

          Weitermachen, guter Einwand, selber Gedanke!

          Dann wieder auf jewbuch oder gesichtsbuch!

          Zum Gruße

  12. 24

    arkor

    Nichts was die BRD macht wird zu RECHT sondern LEDIGLICH ZUM GEGENSTAND DER RECHTSBETRACHTUNG UND RECHTSABARBEITUNG DURCH DEN LEGITIMEN RECHTSTRÄGER, dem völkerrechtlichen Deutschen in der Rechtsfolge.
    Weder kann die BRD aus sich selbst heraus RECHT SCHAFFEN NOCH SCHÖPFEN.

    Und so sieht es für die ALLIIERTEN BRD-MANDATSTRÄGER AUS:
    Zwar hat die BRD-Verwaltung KEIN MANDAT des DEUTSCHEN RECHTSTRÄGERS UND KANN ES AUCH NICHT ERLANGEN, sondern LEDIGLICH DER ALLIIERTEN aber trotzdem wäre ihre VERPFLICHTUNG IN DER BRD-BESATZUNGSORDNUNG NACH VÖLKERRECHT gewesen DIE RECHTE DER DEUTSCHEN ZU WAHREN UND NICHT ZU VERLETZEN.
    ILLEGITIM ist jede Art in der DEUTSCHE Aufgaben übernehmen, die lediglich den Besatzern selbst obliegt und da ehndet wo sie mit ihrer Aufgabe ihre obersten Pflichten als Deutscher verletzen, was LANDES- UND HOCHVERRAT IST – den TATBESTAND DER FOLGERICHTIG KEIN BESTANDTEIL DES NICHTSTAATES BRD-VERWALTUNG SEIN KANN- ABER UNVERÄUSSERLICHER BESTANDTEIL EINES JEDEN GELTENDEN VÖLKERRECHTSSUBJEKTES – DEM DEUTSCHEN REICH:

    Die Verstöße werden also SOWOHL VÖLKERRECHTLICHE WIE STAATSRECHTLICH ABGEARBEITET.

    Und damit wieder meine MahnungUND RECHTSAUFKLÄRUNG ÜBER EINEN OFFENKUNDIGEN RECHTSBESTAND an BRD-BEDIENSTETE!

    VORSICHT! Denn EURE WEISUNGSGEBUNDENHEIT ENDET ÜBERALL DA WO RECHTE DEUTSCHER VERLETZT WERDEN, ob dies FINANZIELLER ART IST, oder aber was viel SCHLIMMER WIEGT wo die SUBSTANZIELLEN RECHTE DER DEUTSCHEN VERLETZT WERDEN, denn überall DA WERDEN VERFAHREN WEGEN LANDES- UND HOCHVERRATES ZWINGEND IN DER RECHTSABARBEITUNG.

    VEGESST NIE! EURE OBERSTEN PFLICHTEN ERGEBEN SICH AUS DEN OBERSTEN UND UNVERÄUSSERLICHEN RECHTEN DER DEUTSCHEN!
    ALLE WEISUNGEN, welche diesen WIDERSPRECHEN, werden zum KRIMINELLEN AKT – und als solches zum UNRECHTSBESTAND DER ABGEARBEITET WIRD DURCH DEN LEGITIMEN RECHTSTRÄGER –

    und das KOMMT- DENN DIE KLAGE IST DURCH DAS UNRECHT SCHON VERFASST!

    Reply
  13. 23

    HERZ ENGEL C

    Die geschichtliche Sicht der derzeitigen Regierung/Verwaltung, US stabilisierten Regierung, wurde und wird klar ausgesprochen und sie sind sich absolut sicher, daß sie im Recht sind. Jedes anders gelagerte Denken und Argumentieren ist für sie unverständlich. Selbst überzeugende Beweise werden abgelehnt.
    Das bedeutet. Mit denen ist nicht zu reden.
    Jedes Wort ist sinnlos. Zeit- und Energieverschwendung.
    Das bedeutet. Alles, was mit Diskussionen und Gesprächen und Interviews zusammen hängt, sollte unterlassen oder nur so geführt werden, daß man auf seinem eigenen Spielfeld spilet, bei dem man die Regeln SELBST BESTIMMT.
    Zum Beispiel . Interviews/Gespräche, nur einem bestimmten Sender geben, DER EINEM FREUNDLICH UND UNTERSTÜTZEND GESINNT IST, wer will, kann dann von dort die Sendung kaufen. Und bei einem Interview Anliegen, darauf verweisen.

    Reply
    1. 23.1

      HERZ ENGEL C

      Eine neue Tür ist aufgegangen.
      Exponentielle Ausländerflutung kommt in verschiedene Länder.
      Die Logen und Geldhinterbänkler machen Dampf.
      Im Frühjahr 2016 wird Kasse gemacht, sagt mancher.
      Demonstrationen sind gut, andere Möglichkeiten auch, jeder nach seiner Art.
      Erhöhte Wachsamkeit ist angesagt, AUFMERKSAMKEIT.
      Wo man läuft, umsehen, wer hinter, vor, neben einem ist, auch Leute, die auf einem zukommen, VOR ALLEM AUF GRUPPENBILDUNG ACHTEN.
      Ausländergruppierungen kommen oft in kleinen Gruppen, achtgeben.
      Was kann/sollte man tun, wenn man angegriffen wird, von mehreren Männern?.

      Reply
      1. 23.1.1

        goetzvonberlichingen

        Gurkamesser, Pfefferspray oden nen echten Langhaar- (deutschen) Schäferhund.
        Ansonsten lauf lieber weg 1: 4 ist schonmal schlecht..Was hast du davon, wenn du nen Messer in den >>>Rücken bekommst?
        Vor allem aber Pakistani (und alle aus dieser “Kante”) haben enormen “Reschpekt” vor Schäferhunden!
        Ruf denen zu:— der hat die Tollwut!

        Reply
  14. 22

    Arestides

    Dieser Gauck ist und war ohnehin die schlechteste aller Auswahlen für diesen Job !
    Wer braucht eigentlich Gauck ?

    Reply
    1. 21.1

      Raumenergie

      Raumenergie “SAGT”:

      Außerhalb des Themas, aber hochaktuell, abspeichern, sehr treffsichere Analyse – Seite für Heizölkäufer.

      http://www.tecson.de/pheizoel.html

      Reply
  15. 20

    arkor

    https://terraherz.wordpress.com/2015/07/24/bascha-mika-im-luegenpresseclub-autochthone-bevoelkerung-ist-pfui/

    ARKOR
    am 26. Juli 2015 um 10:49 meint:
    Bedauerlicherweise für die VERSCHWÖRER GEGEN DIE RECHTE DER AUTOCHTHONEN-NATIONALEN UND EINZIG LEGITIMEN RECHTSTRÄGER DER LÄNDER hat eben JEDES DING ZWEI SEITEN.
    – und die zweite SEITE IST- ES IST NICHT NUR KRIMINELL-SONDERN DIE SCHÄRFSTE FORM DER KRIMINALITÄT zu versuchen diE RECHTE DER LEGITIMEN RECHTSTRÄGER AUFZULÖSEN- WAS DIES GLEICHSAMG DARSTELLT!

    Das VÖLKERRECHT IST HIER KLAR UND DEUTLICH UND FORMULIERT DIES ALS VÖLKERMORD!
    DER VERSUCH DES VÖLKERMORD, der durch die VERANTWORLTICHE POLITIK SEIT JAHRZEHNTEN SEINE DURCHFÜHRUNG FINDET, ist VOLLKOMMEN UND UMFÄNGLICH BEWEISEN durch die geschaffenen FAKTEN.
    Die Situation stellt sich also wie folgt dar:
    Die verantwortlichen Politiker haben sich durch den Versuch des Völkerrmords schuldig gemacht unter Mithilfe von MEDIEN UND TEILEN DER ANDEREN GEWALTENREPRÄSENTANEN sowie unter TEILEN DER FÜHRENDEN WIRTSCHAFT:
    Damit wird KEIN RECHT GESCHAFFEN, sondern wie es RECHTSTAATLICH NUN EINMAL IST, EIN KRIMINELLER GEGENSTAND DER RECHTSABARBEITUNG DURCH DEN LEGITIMEN RECHTSTRÄGER.
    Es ist also UNSINNIG, WENN DER LEGITIME RECHTSTRÄGER DEMONSTRIERT GEGEN DIE KRIMINELLEN ODER PETITIONEN SCHREIBT, sondern er muss die EXEKUTIVREPRÄSENTANZEN WIE JUDIKATIVREPRÄSENTANZEN DARÜBER AUFKLÄREN, welche FOLGEN HAT, wenn SIE SCH AN DIESEN VERBRECHEN BETEILIGEN, ANSTATT SIE ZU AHNDEN worin ihre OBERSTE PFLICHT LIEGT.

    So unagngehmn es im M0MENT SCHEINT, so gibt es uns doch die MÖGLICHKEIT UNS WIRKLICH ALLE FEINDE ZUR VERANTWORTUNG ZU ZIEHEN und sie damit unschädlich zu machen, egal wo sie sitzen.

    ES LIEGT AN UNS!

    P.S. Wir Deutschen haben hier den Vorteil, dass die BRD als NIchtstaat weder Staatsangehörigkeiten schaffen noch vergeben kann, also sämtliche vermeintliche Staatsangehörigkeiten an Migranten AUCH IN DEUTSCHLAND GEBORENE NICHTEXISTENT SIND. ALLERDINGS MÜSSEN WIR UNSERE UNVERÄUSSERLICHEN UND KLAREN RECHTE AUCH DURCHSETZEN- wer dagegen ist begeht LANDES- UND HOCHVERRAT, was der VERSTOSS GEGEN DIE OBERSTEN RECHTE DER RECHTSTRÄGER UND DEM RECHTSTRÄGER SELBST IN DER SUBSTANZ IST.

    Reply
    1. 20.1

      Kurzer

      Sich rein zu halten ist natürlich nur den Auftraggebern von Bascha Mika vorbehalten.

      Ab Min 2:40 mal ganz genau aufpassen:

      Reply
      1. 20.1.1

        goetzvonberlichingen

        Anti-Deutsch-Rassistin und ehemalige DDR IM- Anetta Kahane: “Im Osten gibt es zu wenig Menschen, die Minderheiten … … angehören, die schwarz sind!”

        Die Vorsitzende der Amadeu-Antonio-Stiftung, Anetta Kahane, hat positiv auf den Vorschlag von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann(Die grunen) reagiert, mehr Flüchtlinge im Osten Deutschlands anzusiedeln.
        “Im Osten gibt es gemessen an der Bevölkerung noch immer zu wenig Menschen, die sichtbar Minderheiten angehören, die zum Beispiel schwarz sind”,
        so Kahane. Allerdings sei auch die Unerfahrenheit mit Fremden im Osten größer. Weiterhin warf Kahane dem früheren Bundeskanzler Willy Brandt, der zur Wendezeit den Spruch prägte “Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört”, indirekt Rassismus vor, weil er nur die weißen Deutschen gemeint habe. “Das hat einen nationalistischen Auftrieb ausgelöst”, so Kahane.
        Das ist perfide Dialektik einer Verbrecherin.. ganz auch im Geiste Reich-Ranitzkis,, der Frankfruter Schule..etc.

        Reply
        1. 20.1.1.1

          goetzvonberlichingen

          ..schreibt ein Kommentator unter dem Video:
          Und jetzt mal Klartext: Eine IM (Inoffizieller MitarbeiterIn) des Ministeriums für Staatssicherheit der früheren DDR (MfS) verstößt gegen die Grundsätze der Menschlichkeit und erfüllt damit einen Ausschlusstatbestand für die Häftlingshilfebescheinigung – wenn er durch seine Tätigkeit die Verhaftung einer Person ermöglicht hat. Für die Ex IM “Victoria” Frau Anetta Kahane gibt es allerdings von der Bundesrepublik Deutschland zweistellige Millionenbeträge, für die unkontrollierte Weiterleitung an selbsternannte Antifaschisten, die nicht mal die “freiheitliche Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland” anerkennen wollen.

        2. goetzvonberlichingen

          Chaos statt Konzepte= Asyl

        3. GvB

          Warum viele Asylanten nicht intergriebar sind!
          Die Verhaltensweisen(andere Kultur, Religion, Bräuche usw.) von
          Bengalen, Pakistanis,
          Afrikanern(Schwarzen..),
          Magrebinern(Nordafrikaner),
          und Menschen vom Balkan…
          sowie Sinti und Roma!
          Balkanstaaten gelten als sichere Herkunftsländer(Da muss bei der Rückführung angesetzt werden !)
          Aktuell:Aber die Polizei ist schon längst überfordert. Lage in “Flüchtlings”-Lager in Trier und anderswo.. zeigt, das nix mehr geht!

          (Evtl. Ausnahme, die Syrer.., die eigentl. Kriegsflüchtlinge).

          Bengalen, Pakistanis, Afrikanern(Muslims) jammern gerne schauspielernd.. nehmen gerne sobald man ihnen die “Hand reicht”, den ganzen Arm.
          Es wird getrixt: Papiere verschwinden, das wahre Alter wird unterschlagen.. und sie werden schnell renitent ..wenn man ihnen nicht nachgibt.
          Pakistanis, Schwarze u.Marokkaner ..etc. sind dann schnell auf der Palme(in ihren Heimatländern schnell mit dem Messer zur Hand..)
          Mit diesen Verhaltensweisen kommen Betreuer nicht klar und auch Gutmenschen werden schnell über den Tisch gezogen.
          Es wird nur gefordert..nicht selbst angepackt. Reinigen der Unterkünfte , aufräumen div. Kleinigkeiten reparieren?
          Fehlanzeige!
          Über Sinti und Roma braucht man nicht viel zu schreiben. Kathastrophal. Nicht integierbar!Sind ja von der Abstammung den Indern/Pakistanis zuzuordnen…
          Warum wohl hat man sie rausgeworfen aus den Balkanländern?
          Auch Leute aus den anderen Balkanländern .. (Kroaten und Serben kaum) aber wie die Kosovaren, Albaner(Muslimisch) sind ein eher Problem der hohen latenten Kriminalität..und das schon lange ..im Zuhälter etc.-Milieu

          WEG mit dem >Schengener Abkommen wäre der erste Schritt!

        4. Triton

          “Mit diesen Verhaltensweisen kommen Betreuer nicht klar und auch Gutmenschen werden schnell über den Tisch gezogen.”

          Das sind aber genau die, welche diese Verhaltensweisen kennlernen müssen.
          Naivität ist keine gute Eigenschaft.

        5. goetzvonberlichingen

          🙂 da müssen die durch…jeder bekommt das was er verdient.
          Durch Erfahrung gut und geläutert ..aber im Schleudergang!

    2. 20.2

      ivan

      Die beiden letzten grossen Völkerkriege wurden von JENEN insziniert um das Staats-und Völkerrecht weltweit abzuschaffen, um die Welt in ein einziges Geschäftsmodell zu verwandeln und die Menschen zu versklaven.
      Das war der Sinn dieser Unternehmungen.

      Reply
      1. 20.2.1

        Kurzer

        Es wird ja immer von den Menschenrechten geschwafelt:

        „… Ich glaubte, die Freiheit der Menschenrechte sei in jeder Hinsicht sinnvoll. Ihr Zweck besteht aber einzig und allein darin, die absolute Herrschaft meiner Rassegenossen abzusichern, einer Herrschaft, die um so erschreckender ist, als sie sich hinter der Schutzwand einer Pseudodemokratie versteckt …

        … Wird man darin erinnert, was in den Menschenrechten festgelegt ist, dann fragt man sich nicht mehr, ob dies die “Menschenrechte” sind, sondern, ob es die “Rechte der Juden” sind …“

        http://trutzgauer-bote.info/2015/04/28/roger-g-dommergue-auschwitz-das-schweigen-heideggers-oder-kleine-einzelheiten/

        Reply
  16. 19

    arkor

    arkor
    am 28. Juli 2015 um 8:55 meint:
    Was soll man sich mit Mainstreamtypen wie Uffhoff noch abgeben oder aufhalten: Er stellt sich als Gutmensch völlig in den Dienst der satanischen Kräfte, die mit schönen Worten und Schein die wahren Rechte abschaffen und auflösen wollen.
    Wer immer dieser OFFENKUNDIGEN INSZENIERTEN VÖLKERBEWEGUNG ZUR VERSUCHTEN AUFLÖSUNG DER RECHTE DAS WORT SPRICHT ODER DEN WEG BEREITETEN WILL, hat jeglichen Anspruch verloren in irgend einer anderen Weise ernst genommen zu werden, als ein FEIND GEGEN DIE LEGITIMEN RECHTSTRÄGER UND DAMIT BESTEHENDES RECHT!

    Der gute Mensch ist sich über die Konsequenzen seines Handelns bewusst, auch langfristig, während der GUTMENSCH MIT VERMEINTLICH GUTEN TATEN SICH IN DEN DIENST DES ABSOLUTEN BÖSEN STELLT.

    https://terraherz.wordpress.com/2015/07/27/der-neoliberalismus-siegt-ueber-die-demokratie-zugespitzt-juli-2015-max-uthoff-bananenrepublik/comment-page-1/#comment-26257

    Reply
  17. 18

    und100

    Er sollte mal eine Rede über das historische Beamtentum in Deutschland halten.

    http://www.taz.de/1/archiv/?dig=2006/06/02/a0164

    Reply
  18. 17

    bubischolz

    Der nachfolgende (nahezu Brand-aktuelle, von 2013) Buch-Tipp von Günter Zemella: “Deutschland im Fadenkreuz, Der zweite Dreißigjährige Krieg 1914-1945 – Zwischen Lüge und Wahrheit -” (inkl. hunderten von überprüfbaren Quellenangaben und jede Menge an Abbildungen) – empfehle ich jedem, der über die ungezählten Verbrechen an all den Deutschen vor, während und v.a. gegen Ende UND in der direkten Nachkriegszeit, von unseren sog. “Befreiern”, einmal etwas lesen und diese (inkl. manch sehr interessanten Hintergrund-)Informationen auch gern weiter geben möchte.
    Der Großteil dieser (v.a. der Hintergrund-)Informationen dürften den meisten – auch die-jenigen, die glauben NICHT “umerzogen” worden zu sein – wohl völlig unbekannt sein. Deshalb empfehle ich es gerade auch diesem Personenkreis.

    Auch wenn der Inhalt dieses Buchs eine weite Verbreitung verdient hat, so kenne ich weder den Verlag noch den Autor persönlich.
    Kurz: Der einzige “Verdienst” den ich mir mit dieser Empfehlung auf die Fahnen schreibe, ist der, dass die ungeschminkte WAHRHEIT zu erfahren jede-r verdient hat. In erster Linie natürlich all die Deutschen in aller Welt und jene in der Heimat. Wo immer sie diese auch genau sehen und empfinden mögen (Ostpreußen, Schlesien … BRD … usw.)

    P.S.
    Um den historischen Begriff des sog. “Holokaust” (= Brandopfer) geht es in diesem Buch mit keinem Wort. Dieser hat mit dem Titel und Inhalt aber auch Nichts gemein. Allerdings, wären die deutschen (Bomben-)Opfer damit sicher mehr als zutreffend beschrieben.
    (siehe dazu u.a. die englische “Operation Gomorrah” auf Hamburg (1943), Dresden, Pforzheim, Würzburg (alle 1945) und mind. 160 weitere größere Städte – die kleineren sind heute nicht mehr zählbar …)

    Der nachfolgende Auszug entstammt einem Scan eines Rezensionisten von Amazon,
    nur von mir in eine etwas besser lesbare Version gebracht, hoffe ich.

    =

    Deutschland im Fadenkreuz
    Der zweite Dreißigjährige Krieg 1914-1945
    – Zwischen Lüge und Wahrheit –

    http://ecx.images-amazon.com/images/I/61FOi3V0ssL._SX350_BO1,204,203,200_.jpg

    560 S., geb. Abb. viele s/w Abb.

    Inhaltsverzeichnis

    1. Kurzbiographie des Autors ………………………………………………….. 9
    1.1 Warum dieses Buch? …………………………………………………………9
    1.2 Vorbemerkung ……………………………………………………………….10

    2. Die wahren Ursachen des Ersten und des Zweiten Weltkrieges … 18

    3. Der Erste Weltkrieg 1914-1918 ………………………………………….. 26
    3.1 Das Versailler Diktat 1919 – Ausgangspunkt der
    europäischen Katastrophe ………………………………………………..31
    3.2 Wie kam Hitler 1933 an die Macht, und was faszinierte
    die Menschen an ihm? ……………………………………………………42
    3.3 Woran ist die Abrüstung 1934 gescheitert? …………………………53
    3.4 Welche Mächte begannen ab 1934 mit dem Wettrüsten? ………60

    4. Wie kam es zur Rheinlandbesetzung 1936? …………………………. 64

    5. Wie kam es zum „Anschluß“ Österreichs 1938? –
    Eine Chronologie der Ereignisse …………………………………………. 69

    6. Wie kam es zur Sudetenkrise 1938 und zum „Anschluß“ des
    Sudetenlandes an Deutschland? –
    Eine Chronologie der Ereignisse …………………………………………. 81

    7. Der Zweite Weltkrieg 1939-1945 ………………………………………. 109
    7.1 Wie kam es zum „Überfall“ auf Polen 1939? –
    Eine Chronologie der Ereignisse ……………………………………..109
    7.2 Wie kam es zum „Überfall“ auf die Sowjetunion 1941? –
    Eine Chronologie der Ereignisse ……………………………………..208

    8. Der Bombenkrieg gegen die Zivilbevölkerung ……………………. 290
    8.1 Die Völkerrechtswidrigkeit des Bombenkrieges gegen die
    Zivilbevölkerung …………………………………………………………..290
    8.2 Die vorherrschende Geschichtsschreibung zu den deutschen
    Luftangriffen ……………………………………………………………….291
    8.3 Wie kam es zu den alliierten Bombenangriffen auf
    Deutschland? ……………………………………………………………….295
    8.4 Die Verantwortlichen des Bombenterrors ………………………….298
    8.5 Bilanz des Bombenkrieges gegen Deutschland …………………..316
    8.6 Zerstörung von Kulturgütern ………………………………………….318
    8.7 Zerstörung Stettins am 17./29./30. August 1944 ……………….320
    8.8 Zerstörung Königsbergs am 29./30. August 1944 ………………321
    8.9 Zerstörung Allensteins am 22. Januar 1945 ………………………325
    8.10 Zerstörung Danzigs am 9. März 1945………………………………326
    8.11 Zerstörung von Leobschütz (OS) am 16. März 1945 –
    Leobschützer Todeszug …………………………………………………328
    8.12 Zerstörung Ratibors (Oberschlesien) am 31. März 1945 ……..330
    8.13 Zerstörung von Neiße (Oberschlesien) am 31. März 1945 …..331
    8.14 1. April 1945: Beginn der Zerstörung Breslaus …………………..332

    9. Das Deutschlandbild der Anglo-Amerikaner ………………………… 335
    9.1 Der Kaufman-Plan: Sterilisation der Deutschen …………………335
    9.2 Ernest Hemingway: Sterilisation als Endlösung …………………336
    9.3 Der Hooton-Plan: Bevölkerungsvermischung durch
    Immigration ……………………………………………………………….337
    9.4 Der Nizer-Plan: Nachkriegs-Deutschland muß total
    umgestaltet werden ………………………………………………………338
    9.5 Der Morgenthau-Plan: Deindustrialisierung und
    Agrarisierung Deutschlands …………………………………………..342
    9.6 Andere antideutsche Stimmen ………………………………………..344

    10. Wie kam es zum Genozid an 15 Millionen Deutschen? ………… 348
    10.1 Vorgeschichte der Vertreibung – die Rolle der Westmächte .348
    10.2 Chronologie der Ereignisse …………………………………………..352
    10.3 Die Vertreibung der Sudetendeutschen und die
    Annexion des Sudetenlandes ………………………………………..398
    10.4 Der Bericht des Komitees gegen Massenvertreibung …………401
    10.5 Das Massaker von Prag ……………………………………………….403
    10.6 Das Massaker von Postelberg ………………………………………..407
    10.7 Das Massaker von Lodenitz ………………………………………….4097
    10.8 Das Massaker von Libeznice/Rothkirchen ……………………….410
    10.9 Das Massaker von Nachod ……………………………………………411
    10.10 Das Massaker von Prerau ……………………………………………..412
    10.11 Das „Blutgericht von Landskron“ –
    Volksgericht auf tschechisch ………………………………………….413
    10.12 Der Todesmarsch von Brünn ………………………………………..415
    10.13 Das Massaker von Aussig ……………………………………………..418
    10.14 Weitere tschechische Nachkriegsverbrechen
    im Sommer 1945 ………………………………………………………..421
    10.15 Prager Erzbischof verteidigt Vertreibung der
    Sudetendeutschen ……………………………………………………….422
    10.16 Ein Fazit …………………………………………………………………..424

    11. Die Vertreibung der Ostdeutschen und die Annexion der Ostpro-
    vinzen durch Polen …………………………………………………………. 426
    11.1 Das Polnische Nachkriegs-KZ Lamsdorf …………………………432
    11.2 „Aus einem Totenland“ – Eine historische Reportage
    aus Polen 1945 …………………………………………………………..437
    11.3 Deportationsbericht des Nachrichtenmagazins
    Der Spiegel vom 25. Januar 1947 ………………………………….441
    11.4 Das Massaker von Niederkaina ……………………………………..442
    11.5 Die Rolle des polnischen Klerus bei der
    Entdeutschung der eroberten Gebiete …………………………….443
    11.6 Der Raub Stettins 1945 ……………………………………………….450
    11.7 Ein Fazit …………………………………………………………………..452

    12 . „Auge um Auge“ – Jüdische Verbrechen an Deutschen
    in Ostdeutschland 1945 ………………………………………………….. 454
    12.1 Die Geschehnisse im Lager Potulice ………………………………457
    12.2 Die Geschehnisse im Lager Myslowitz, Grottkau ……………..458
    12.3 Die Geschehnisse in Gleiwitz ……………………………………….459
    12.4 Die Geschehnisse in Breslau …………………………………………460
    12.5 Die Geschehnisse in Neiße, Glatz und Ottmachau ………….460

    13. Der Krieg auf dem Balkan ……………………………………………….. 4628

    14. Die Vertreibung der Deutschen aus Jugoslawien ………………….. 464
    14.1 Das Massaker von Cilli ………………………………………………..465
    14.2 Das Massaker von Dobrava …………………………………………..466
    14.3 Das Massaker von Lese (Liescha) …………………………………..468
    14.4 Das Massaker in der Vojvodina/Banat …………………………….469
    14.5 Das Massaker von Rab …………………………………………………471
    14.6 Das Massaker von Bleiburg und weitere Verbrechen
    des Tito-Regimes ………………………………………………………..471

    15. Die Vertreibung der Deutschen aus Ungarn ………………………… 476

    16. Die Vertreibung der Deutschen aus Rumänien ……………………. 479

    17. Rheinwiesenlager – der elende Tod deutscher
    Kriegsgefangener ……………………………………………………………. 481

    18. Die Hauptakteure im Zweiten Weltkrieg ……………………………. 483
    18.1 Die Rolle Stalins ………………………………………………………..483
    18.2 Die Rolle Churchills …………………………………………………..489
    18.3 Die Rolle Roosevelts …………………………………………………..494
    18.4 Die Rolle Hitlers ………………………………………………………..514
    18.5 Die Rolle Frankreichs ………………………………………………….522
    18.6 Die Rolle Polens ………………………………………………………..525

    19. 50 Thesen zur Vertreibung der Deutschen …………………………… 534

    20. Literaturverzeichnis ………………………………………………………… 5499

    1. Kurzbiographie des Autors
    Geboren 1940 in Streitkirch, Kreis Ratibor/Oberschlesien.
    Im März 1945 Flucht mit Familie nach Bayern. Im Oktober 1945 Rückkehr in die ober-schlesische Heimat. Von 1947 bis 1958 polnische Volksschule und Lyzeum in Ratibor. Im Mai 1958 Abitur. Im Oktober 1958 Beginn des Studiums der Rechtswissenschaften an der Universität Breslau. Im November 1958 Umsiedlung in die BRD und Fortsetzung des Studiums an der Universität in Frankfurt/M. Nach Abschluß des Studiums Gerichtsreferendar. Bis zur Pensionierung Tätigkeit bei einer Bausparkasse.
    Verheiratet seit 1964, drei Kinder, acht Enkelkinder. Nach einer Oberschenkelamputation 1953 und einem schweren Schlaganfall 2008 auf den Rollator bzw. Rollstuhl angewiesen.

    1.1 Warum dieses Buch?
    Die hierzulande vorherrschende Geschichtsschreibung orientiert sich nicht immer an der historischen Wahrheit, sondern sie folgt oft dem Gebot der „politischen Korrektheit“ (PC). Dementsprechend vermittelt sie ein einseitiges Geschichtsbild, bei dem es vorrangig um deutsche Schuld und Sühne geht.

    Die PC wird dann fragwürdig, „wenn Historiker ihre Darstellungen nach dem politisch gewünschten Urteil ausrichten, also unbequeme Quellen manipulieren oder verschweigen, essentielle Tatsachen übergehen und wichtige Fragen nicht mehr stellen oder zu stellen wagen“.
    Franz Uhle-Wettler (* 30. Oktober 1927 in Eisleben) ist Generalleutnant a. D. der Bundeswehr und Militärhistoriker.

    Dies geschieht häufiger, als allgemein angenommen wird.
    Insbesondere bei der Darstellung der Jahre von 1914 bis 1945 und der ersten Jahre der alliierten Besatzung ist der Einfluß der PC besonders stark. Der Journalist Johannes Gross charakterisierte diese Vorgabe in seiner 1989 erschienenen
    Schrift „Phönix in Asche“ mit den treffenden Worten: „Die Verwaltung der deutschen Schuld und die Pflege des deutschen Schuldbewußtseins sind ein Herrschaftsinstrument. Es liegt in der Hand aller, die Herrschaft über die Deutschen ausüben wollen, drinnen wie draußen.“

    Kaum 20 Jahre nach dem Untergang des Nationalsozialismus entstand unter „antifaschistischen“ Vorzeichen ein neuer totalitärer Staats- und Gesellschaftsmythos mit seinem „Sieg der Gesinnung über die Urteilskraft, neuen Zentren politischer Heilsgewißheit, wirklichkeitsüberlegener Besserwisserei, von penetrantem Moralismus und eifernder Intoleranz“.
    Der Philosoph Hermann Lübbe (* 31. Dezember 1926 in Aurich) war ordentlicher Professor für Philosophie und Politische Theorie an der Universität Zürich und Präsident der Allgemeinen Gesellschaft für Philosophie.

    Doch die zentralen Kategorien geschichtswissenschaftlicher Erkenntnis seien nun einmal nicht „Schuld und Sühne“, sondern „Ursache und Wirkung“.

    Ganz ähnlich haben sich 2008 französische Historiker in ihrem „Appell von Blois“ für die Freiheit der Geschichtsforschung und gegen „die retrospektive Moralisierung der Geschichte usgesprochen und festgestellt, „daß es in einem freiheitlichen Staat keiner politischen Autorität zusteht, die historische Wahrheit zu definieren“. Diese Grenzziehung wird auch deutschen Politikern zur Beachtung empfohlen, wenn sie sich öffentlich etwa zur angeblichen deutschen Alleinschuld am Ausbruch des Zweiten Weltkrieges 1939 oder – ebenso leichtfertig – über 1945 als Datum der „Befreiung“ der Deutschen durch die Alliierten äußern. (Klaus Hornung, Die Canossa-Republik, in: Junge Freiheit 11/11, 11.03.2011)

    Die Frage, wer die beiden Weltkriege mit ihren katastrophalen Folgen für Deutschland und Europa verursachte, ist bis heute, fast 70 Jahre nach der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht, nur von wenigen Historikern wahrheitsgemäß beantwortet worden. Dieses Buch will einen weiteren Beitrag leisten, diese auch heute noch aktuelle, besonders von der jungen Generation immer wieder gestellte Frage, durch Fakten möglichst sachlich und wertfrei zu beantworten.

    1.2 Vorbemerkung
    „Die Welt weiß alles, was die Deutschen begangen haben, sie weiß aber nichts darüber, was den Deutschen angetan wurde.“
    Patrick J. Buchanan, ehemaliger amerikanischer Präsidentschaftskandidat

    „Die Machthaber brachten es durch täglich dröhnende Propaganda, durch Geschichtsfälschung, durch Repressionen so weit, ganze Völker mit dieser Krankheit (Gedächtnisverlust) zu infizieren. Und schon sagt sich die Gesellschaft los von ihren Vorfahren, von ihrer Vergangenheit. (…) Wichtige Ereignisse, Tatsachen, Namen, ganze historische Schichten fallen aus. Die folgende Generation wächst mit einem dauerhaften, künstlich erzeugten, künstlich erhaltenen Erinnerungsverlust heran.“
    Anton Antonow-Owssejenko, Stalin – Porträt einer Tyrannei, Vorwort, S. XVI.

    „Wer die Geschichte eines Volkes verbiegt, macht es krank.“ Paul Schmidt-Carell

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ Napoleon Bonaparte

    „Der Sieg über ein Land ist erst dann vollständig, wenn die Kriegspropaganda der Sieger Eingang in die Schulbücher des besiegten Landes gefunden hat und sie von den nachfolgenden Generationen als unbestreitbare Wahrheit geglaubt wird.“
    Walter Lippmann, US-amerikanischer Journalist und Schriftsteller

    Die heutigen Verhältnisse, Zustände und Strukturen in Deutschland und Europa lassen sich nur aus der Kenntnis der Vergangenheit verstehen. Ohne dieses Wissen vermögen wir nicht wirklich zu beurteilen, warum Deutschland, Europa und die Welt so (geworden) ist, wie sie sind. Im privaten wie im öffentlichen Leben geschieht nichts ohne Grund.
    Geschichtliche Ereignisse kommen ebenso wenig überraschend wie Blitz und Donner aus heiterem Himmel. Immer geht ihnen ein impulsgebendes Ereignis voraus. Jede Geschichte hat ihre Vorgeschichte.

    Bei der Darstellung und Bewertung historischer Vorgänge kommt es darauf an, zu begreifen, was Ursache (Aktion) und was Wirkung (Reaktion) eines Geschehnisses ist. Geschichte, also all das, was im Laufe der Zeit geschehen ist, was sich im einzelnen zugetragen hat, ist immer ein komplexer politischer Vorgang. Solche Ereignisse dürfen deshalb niemals isoliert dargestellt und monokausal erklärt und beurteilt werden.
    Nach einem bekannten Ausspruch wird die Geschichte von den Siegern geschrieben, selbstverständlich immer auch nach deren politischer Interessenlage und den vorherrschenden ideologischen Grundpositionen. Das führt zu einem einseitigen, die Sieger entlastenden und die Besiegten belastenden Geschichtsbild, bei dem die Wahrheit oft auf der Strecke bleibt.

    Es spricht Bände, daß die Siegermächte sich sofort nach Kriegsende darauf einigten, die Frage nach der Schuld der Mitverursacher des Krieges in den Nürnberger Prozessen nicht zuzulassen. Damit wurde damals schon durch eine gezielte Auswahl der zu verhandelnden Vorkriegsereignisse ausgeblendet, was die Sieger belasten könnte. Während die Siegermächte alle deutschen Archive beschlagnahmt und alles belastende Dokumentenmaterial gegen Deutschland einsetzen, halten sie ihre eigenen Archive nach wie vor weitgehend unter Verschluß. Daher muß – sofern die Originalquellen nicht zur Verfügung stehen – auf Hilfsquellen, wie zeitgeschichtliche Bücher,
    Aussagen von Zeitzeugen und Erlebnisberichte von Betroffenen, zurückgegriffen werden.

    Die Geschichtsschreibung sollte jedenfalls das Geschehene möglichst wahrheitsgemäß wiedergeben – ohne interessengeleitete Fälschungen, Weglassungen, Verkürzungen und ohne eine moralisierende Bewertung der Ereignisse. Um es mit den Worten des Historikers Leopold von Ranke (1795-1886) zu sagen: Geschichte sollte nur „sagen, wie es eigentlich gewesen“ ist.

    Das klingt einfach, ist es aber nicht, wenn man berücksichtigt, welch handfeste Interessen die Geschichtsschreibung oft begleiten bzw. diese manipulieren. Der französische Historiker Philipp Gautier stellt hierzu fest: „Die Geschichte, wie sie heute geschrieben und vermittelt wird, ist zu oft ein grobes Gemisch aus Unwahrheiten, Überbleibseln der alliierten Propaganda im Zweiten Weltkrieg, Halbheiten, Märchen und Mythen, die zur Indoktrinierung des Heeres der Trottel zubereitet werden.“ (Gautier, S. 27)

    Um den Blick von sich und ihren Untaten abzulenken, halten die Alliierten seit dem deutschen Zusammenbruch auf der für sie bequemen und sie entlastenden Formel fest: „Hitler war an allem schuld.“

    Hitler war so sehr an allem schuld, daß diese Phrase zum festen Bestandteil aller öffentlichen Erklärungen geworden ist und gewissermaßen zur deutschen Staatsraison gehört. Was immer dieser Mann gedacht, gewünscht, gefordert oder getan hat – es muß abgrundtief böse, verbrecherisch oder wahnsinnig, ja teuflisch gewesen sein.
    Aber von keinem dieser erlauchten Redner bzw. Historiker haben wir bisher ein kritisches Wort über seine Gegner Stalin, Churchill und Roosevelt vernommen.
    Im Gegenteil: Sie erstrecken nunmehr die Schuld auf alle Deutschen und machen das ganze deutsche Volk kollektiv für alles Geschehene verantwortlich und haftbar. So wurde es zum „Tätervolk“ erklärt, zum „Verbrechervolk“ in Europa gemacht, während die anderen Völker als „unschuldige Opfer der deutschen Aggression“ betrachtet werden.

    Die Kriegsschuld Deutschlands und der Deutschen wurde hierzulande zum unumstößlichen Geschichtsdogma erhoben, das geradezu als unantastbar gilt. Die Faktenlage erfordert jedoch zwingend eine Revision dieses einseitigen, unwahren und unehrlichen Geschichtsbildes, an dem die Funktionseliten und die bestallte Historikerzunft wider besseres Wissen bis heute eisern festhalten. Sollen dadurch die an Deutschland und den Deutschen im und insbesondere nach dem Zweiten Weltkrieg begangenen Massenverbrechen verdeckt und gerechtfertigt werden? „Wahrheit kann niemals Revanchismus sein“, sagte der russisch-jüdische Schriftsteller Lew Kopelew.

    Der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog gab die einzig richtige Antwort, als er 1994 erklärte: „Gute Nachbarschaft kann nur wachsen, wenn unsere Völker sich dem Grauen ihrer jüngsten Geschichte mit dem Mut zur vollen Wahrheit stellen. Nichts hinzufügen, aber auch nichts weglassen, nichts verschweigen und nichts aufrechnen.“

    Zum Thema „Verzicht auf Wahrheit“ sagte Kardinal Josef Ratzinger, der spätere Papst Benedikt XVI., 1997 zu den vertriebenen Sudetendeutschen:
    „Wenn Sie der verlorenen Heimat gedenken, dann steht das Unrecht der Vertreibung wieder vor Ihren Augen, das 15 Millionen Deutschen nach dem Kriege oft unter schrecklichen Bedingungen widerfahren ist. Die Weltöffentlichkeit hört aus vielen Gründen nicht gern davon, es passt nicht in ihr Geschichtsbild hinein. Sie drängt dazu, dieses Unrecht zu verschweigen, und auch Wohlgesinnte meinen, daß man um der Versöhnung willen nicht mehr davon sprechen solle. Aber eine Liebe, die den Verzicht auf die Wahrheit voraussetzt, ist keine wahre Liebe. Sie hätte ein schlechtes Fundament. Aus der Psychologie wissen wir, daß Verschwiegenes und Verdrängtes im Menschen weiterwirkt und, wenn es keinen Ausweg findet, zur Vergiftung von innen her wird. Was im Leben des einzelnen gilt, das gilt auch für die Völker. Unterdrückte Wahrheiten werden zu gefährlichen Mächten, die den Organismus von innen her vergiften und irgendwo herausbrechen. Nur die Annahme von Wahrheit kann heilen. Liebe braucht Wahrheit und kann nicht ohne sie sein.“

    Diese Aussage kann man nur unterstreichen und durch die Feststellung ergänzen, daß es ohne Wahrheit und Gerechtigkeit, ohne Anerkennung der Vertreibung als himmelschreiendes Unrecht und unverjährbares Verbrechen gegen das Völkerrecht eine echte und dauerhafte Versöhnung mit unseren Nachbarn in der Tschechei und in Polen nicht geben kann.

    Der frühere US-Präsident George W. Bush nannte in einem Gespräch mit Dr. Marianne Bouvier, Leiterin des „Institute for German American Relations“, die Vertreibung der Deutschen „einen der schlimmsten Fälle kultureller Ausrottung“.
    Wörtlich sagte der Präsident:
    „Eine moralische Nation darf niemals hinnehmen, daß ein Volk wegen seiner Rasse oder Kultur ausgerottet wird. Es ist erschreckend, daß Menschen auch im zurückliegenden halben Jahrhundert (…) immer noch auf diese furchtbare Praxis verfallen sind. Einer der schwersten Fälle kultureller Ausrottung traf vor 55 Jahren die Deutschen (…). Ethnische Säuberung ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, gleichgültig, wer sie an wem verübt.
    Ich unterstütze die Aufgabe des Instituts für deutsch-amerikanische Beziehungen, die Öffentlichkeit über die Tragödie der Entwurzelung (engl., displacement) von 15-17 Millionen unschuldigen deutschen Frauen und Kindern aufzuklären. Diese unschuldigen Seelen wurden Opfer der schlimmsten Zeit ethnischer Säuberung in der ganzen Weltgeschichte, der ethnischen Säuberung von 1944-1950’“.

    Die Bundesregierung gab sich unwissend über diese Äußerungen von Bush. Anläßlich der Verleihung der „Martin-Buber-Plakette“ an Richard von Weizsäcker im November 2003 sagte der ehemalige niederländische Ministerpräsident Dries van Agt in seiner Laudatio unter anderem: „Wer Versöhnung anstrebt, soll dazu bereit sein, die volle Wahrheit anzuerkennen.“
    (Zitiert nach Alfred Zips, Kriegsende, S. 3)

    Eine Richtigstellung des offiziellen Geschichtsbildes ist auch deshalb geboten, weil für das Jahr 2014 ein neues deutsch-polnisches Geschichtsbuch angekündigt ist.
    Von diesem Projekt ist zu erwarten, daß die polnische Sichtweise der Geschichtsschreibung sich durchsetzen und in die deutschen Schulbücher übernommen wird: Alles bis zur Elbe sei ur-slawisches Territorium gewesen, seit dem Mittelalter seien dessen Einwohner von Deutschen gewaltsam unterworfen worden, danach sei es „immer hin und her“ gegangen (analog zu Elsaß-Lothringen).
    Jedenfalls hätten die deutschen Eindringlinge die Kultur der Autochtonen mit allen Mitteln, etwa der Einführung „wesensfremder Pflugformen“, zerstört. Trotzdem sei es Polen gelungen, in der Folge ein friedliches und blühendes Gemeinwesen aufzubauen, dem sich die Umwohnenden freudig anschlossen. Die Herrlichkeit habe bis zum 18. Jahrhundert gedauert, als das polnische Staatswesen erneut deutschen imperialen Gelüsten zum Opfer gefallen sei. Das alles seien Belege für den „Drang nach Osten“, in den sich nahtlos der Angriff von 1939 auf das „friedliebende, demokratische Polen“ füge, das dann gerechterweise zu den Siegern von 1945 gehörte und die lange verlorenen Westgebiete zurückerhielt.
    Was mit der kleinen Zahl deutscher Einwohner in diesen Räumen geschehen sei, gehöre bis heute zu den „Rätseln der Geschichte”. In diesem Zusammenhang wird eventuell auf bedauerliche Probleme bei der „geordneten Umsiedlung“ verwiesen.
    Dieser polnischen Sicht der Dinge, der sich die deutsche Seite lange Zeit verweigert hat, scheint sich nun weitestgehend durchgesetzt zu haben, auch weil die deutschen Funktionseliten nichts mehr fürchten als den Vorwurf des “Geschichtsrevisionismus“ und die Vertriebenenfunktionäre den des „Revanchismus“. (Karlheinz Weissmann, Gegenaufklärung, in: Junge Freiheit 24/12, 8. Juni 2012)

    Eine Richtigstellung ist noch aus einem weiteren Grund zwingend erforderlich. Kürzlich legte die „Bundesstiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung“ als Träger der Gedenkstätte des in Berlin geplanten Zentrums gegen Vertreibungen eine erweiterte Konzeption sowie „Leitlinien für die geplante Dauerausstellung“ vor. Die Wurzeln der „Zwangsmigration“ werden von den Ausstellungsmachern in dem Versuch gesehen, das „Prinzip des ethnisch homogenen Nationalstaats“ umzusetzen. Die theoretische Grundlage für Genozide sei mit dem Zusammenwirken des Prinzips der Volksgemeinschaft, dem massiven Antisemitismus und der zielgerichteten Verfolgung der Idee, „Lebensraum“ im Osten zu erobern, durch die Nationalsozialisten geschaffen worden. Schließlich seien diese Planungen mit der auf eine „Neuordnung“ setzenden Kriegsführung auch praktisch umgesetzt worden. Dies habe wiederum die Grundlage dafür geschaffen, daß etwa in Polen die vorherigen Vertreibungsphantasien einer politischen Minderheit gegenüber der deutschen Bevölkerung ein größeres Gewicht erhalten hätten und letztlich am Ende des Krieges in die Tat umgesetzt wurden.
    Für die Ausstellungsmacher steht also fest, daß letztlich die nationalsozialistische Politik dafür verantwortlich war, daß die Deutschen aus ihren historischen Ostprovinzen vertrieben wurden und diese für Deutschland verloren gingen. (Ekkehard Schultz, Zentraler Platz im nationalen Gedächtnis und Christian Schwießelmann, Wieder auf der Flucht, in: Junge Freiheit, 37/12, 7. 9. 2012)

    Die Behauptung, daß die Vertreibungspläne der Polen lediglich bloße „Vertreibungsphantasien einer politischen Minderheit“ waren, ist grundfalsch. Wahr ist, daß maßgebliche politische Kreise in Polen bereits in den zwanziger und dreißiger Jahren konkrete Expansionspläne („Appetit auf deutsches Land“) in Bezug auf die deutschen Ostprovinzen hatten und diese durch eine erwartete „große Katastrophe“ Deutschlands zu realisieren trachteten.
    In diesen Rahmen passen auch die Präventivkriegspläne der polnischen Regierung gegen Deutschland in den dreißiger Jahren.
    Die Kernaussage der Ausstellungsmacher, daß letztlich die nationalsozialistische Politik für die Vertreibung der Deutschen und den Verlust der historischen deutschen Ostprovinzen verantwortlich sei, entbehrt daher jeglicher Grundlage.

    Abschließend noch ein kleiner Hinweis:
    Das vorliegende Buch ist kein wissenschaftliches Werk, sondern die Arbeit eines zeitgeschichtlich interessierten Laien, der sich selbst die Aufgabe gestellt hat, durch Quellenstudien herauszufinden, wie es zur europäischen Katastrophe des Zweiten Weltkrieges und zur Vertreibung der Deutschen kommen konnte.

    Die in dieser Schrift zusammengestellten Daten und Fakten mögen den Leser veranlassen, sich selbst ein Urteil über die größte Tragödie des 20. Jahrhunderts zu bilden.

    Die Schrift ist allen Opfern des Zweiten Weltkrieges und der Vertreibung nach der „Befreiung“ gewidmet. Den Deutschen, die wehrlos und schuldlos ermordet, gefoltert, vergewaltigt, dem Hungertod ausgeliefert, in Bombennächten verbrannt und verstümmelt, gewaltsam von Haus und Hof vertrieben wurden, den Überlebenden, die trotz ihres grausamen Schicksals nach dem Krieg mithalfen, das total zerstörte (Rest-)Deutschland wiederaufzubauen und sich hier eine neue Heimat schufen.

    Vor allem aber widme ich diese Schrift den zahllosen Kindern, die durch Hunger, Terror, Gewalt und Mord umkamen.
    Dieses Buch ist auch meinen Kindern Klaudia, Gerd und Markus sowie meinen Enkelkindern Wibke, Swana, Leonie, Jannes, Milena, Jule, Linda und Vera zugedacht. Ich hoffe und wünsche, sie mögen sich anhand dieses Buches über das furchtbare Leiden ihrer Vorvätergeneration informieren.
    Was damals den Deutschen von den Siegerstaaten angetan wurde, darf niemals vergessen werden, weil auch das zur Wahrheit gehört.

    Danksagung
    Besonderen Dank schulde ich Herrn Alfred E. Zips, Oberstleutnant a. D. (Bw), für das Korrekturlesen, für die Aufbereitung der Quellenlage und für die vielen wertvollen Anregungen und Hinweise bei der Fertigstellung des Buchmanuskriptes. Herzlichen Dank sage ich auch meiner lieben Frau Marlies für die tägliche Hilfe und Unterstützung, ohne die ich das Vorhaben nicht hätte realisieren können.

    Schwäbisch Hall, im September 2013.

    Quelle:
    http://www.amazon.de/Deutschland-Fadenkreuz-drei%C3%9Figj%C3%A4hrige-1914-1945-Zwischen/dp/3941730088/ref=sr_1_sc_3?s=books&ie=UTF8&qid=1438044169&sr=1-3-spell&keywords=deutschland+im+fadenkeuz

    Reply
    1. 17.1

      Verrueckterfuchs

      Der frühere US-Präsident George W. Bush nannte in einem Gespräch mit Dr. Marianne Bouvier, Leiterin des „Institute for German American Relations“, die Vertreibung der Deutschen „einen der schlimmsten Fälle kultureller Ausrottung“.
      Wörtlich sagte der Präsident:
      „Eine moralische Nation darf niemals hinnehmen, daß ein Volk wegen seiner Rasse oder Kultur ausgerottet wird. Es ist erschreckend, daß Menschen auch im zurückliegenden halben Jahrhundert (…) immer noch auf diese furchtbare Praxis verfallen sind. Einer der schwersten Fälle kultureller Ausrottung traf vor 55 Jahren die Deutschen (…). Ethnische Säuberung ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, gleichgültig, wer sie an wem verübt.
      Ich unterstütze die Aufgabe des Instituts für deutsch-amerikanische Beziehungen, die Öffentlichkeit über die Tragödie der Entwurzelung (engl., displacement) von 15-17 Millionen unschuldigen deutschen Frauen und Kindern aufzuklären. Diese unschuldigen Seelen wurden Opfer der schlimmsten Zeit ethnischer Säuberung in der ganzen Weltgeschichte, der ethnischen Säuberung von 1944-1950’“.

      Solche Aussagen traue ich diesmen “Mann” kaum zu, geht eher gegen 0,00…

      Zum Gruß

      Reply
  19. 16

    Senatssekretär FREISTAAT DANZIG

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:

    Glück, Auf, meine Heimat!

    Reply
  20. 15

    Irmie

    Kriechen und Stiefel glattlecken kann er gut. Arschkriecher der schlimmsten Sorte – dogar den weltweit völkermordenden Besatzern mit ihrem Welten richtenden, ewig strafenden, Vampir-Gotteskomlex wird es übel vor so viel Unterwürfigkeit. Menschenwürde und Stiefellecken passt einfach nicht. Eine Made suhlt im Schleim verlogener Geschichte und sucht kriecherich nach Anerkennung für seine eigene Bedeutungslosigkeit. Unterwürfigen Schuldkult leben und einzementieren is sein einziges Ideal. Sogar fremden Fachkräften kommt das alles komisch vor.

    Reply
  21. 14

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Hatte gestern Vormittag Kontakt in einer Verwaltungsstube mit Verwaltungspersonal ….. zwei Leute, eine Frau und ein Mann, der Mann zumindest schon längjährig im Geschäft …. es ist beängstigend, was die alles NICHT wissen ….. die standen da und waren wirklich froh, als ich gegangen bin.

    Reply
    1. 14.1

      Triton

      Das hatte ich auch neulich.
      Ich konnte aber sehen, dass der Mann nicht die Wahrheit sagt bzw. sich dumm stellt.

      Schlußfolgerung:
      Die sind genauso geschult Wissenden entgegenzutreten wie die Pozilei.
      Das kann auch -ich stell mich jetzt mal dumm an- bedeuten.

      Reply
  22. 13

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Zum Thema, besorgt Euch das Buch, — Die “BRD”-GmbH — von Dr. Klaus Maurer, (die zweite, komplett überarbeitet und umfassend ergänzte Auflage vom August 2013 liegt mir vor) bevor es zwangsverschwindet. Ob es schon eine dritte Auflage gibt ? Sehr, sehr gute Erklärungen, auch für wenig, oder gerade für wenig geschultes Personal. Geradezu zwangsläufig schlüssig und rational leicht verständlich, ich kenne derzeit nichts besseres. Ein Meisterstück der Erklärkunst, aber, Du bist nach dem Buch nicht mehr die / der, die / der Du vor dem Buch warst.

    Reply
    1. 13.1

      Rassinier

      Kleine Anmerkung dazu:
      Ich hatte dieser Tage Gelegenheit, einen USA-Paß in Augenschein zu nehmen. Und da steht unter “Nationality”, als “Staatsangehörigkeit”: “United States of America”.
      Wäre interessant, ob bei den Briten steht “United Kingdom” oder bei den Franzosen “Republique Francaise” oder bei den Holländern “Königreich der Niederlande” usw.

      Ich besitze außerdem noch den Wehrpaß meines Vaters, ausgestellt 1943, da steht unter Staatsangehörigkeit:
      “Deutsches Reich”.

      BRD-Dokumente können offenbar tatsächlich keine Staatsangehörigkeit ausweisen, denn da steht bekanntlich nicht etwa “Bundesrepublik Deutschland”, wie man vermuten möchte, sondern nur “deutsch.”

      Reply
      1. 13.1.1

        Raumenergie

        Raumenergie “SAGT”:

        Habe mir einen Vollauszug bei der Verwaltungsgemeinschaft ausstellen lassen, musste ich schriftlich beantragen ! Der Vollauszug ist übrigens, kostenlos, wogegen für ein Teilauszug Gebühren verlangt werden.

        Die Dame fragte mich immer, was ich will ? Ich will eben jetzt mal alles schwarz auf weiß sehen, was über mich bei der Meldebehörde, bzw. Verwaltungsgemeinschaft im Vollauszug steht.

        War wohl noch nie jemand da, der oder die das wollte.

        Wie gesagt, wurde mir aber erst nach dem schriftlichen Antrag zur Ausstellung des Vollauszug nach einiger Zeit ………. ausgehändigt.

        Und was steht da bei Staatsangehörigkeit : >deutsch< sonst nichts !!!

        Reply
    2. 13.2

      Kurzer

      NSU 2.0 Die Agenten sind unter uns!

      Diesen Artikel unbedingt lesen: http://www.terra-kurier.de/NSU2.0.pdf

      Hier wird sehr gut aufgezeigt wie Desinfo von Seiten geheimdienstlicher Strutkuren betrieben wird. So werden alle möglichen Geschichten erzählt, z.B. die BRD wäre eine GmbH, um davon abzulenken, daß sie nichts weiter ist als eine alliierte Besatzerverwaltung.

      Und natürlich beteiligen sich alle hochgradigen Desinformanten an der Dämonisierung Adolf Hitlers und des Nationalsozialismus.

      Das Fazit aus dem zweiteiligen Artikel:

      “… An der Infragestellung der einheitlichen deutschen Staatsangehörigkeiit lassen sich die Bundesagenten recht einfach erkennen. Sie werden alles versuchen, um die Verordnung vom 5. Februar 1934 zu diskreditieren und als illegal hinzustellen …”

      Meine Rede seit: Vorsicht Irreführung!

      http://trutzgauer-bote.info/2015/04/vorsicht-irrefuehrung/

      Reply
      1. 13.2.1

        Kurzer

        Eine in vielen Aspekten tagesaktuelle Rede

        Hitler Appell an die Nation Rundfunk 1932

        “… die Stadt gegen das Land, den Angestellten gegen den Beamten, den Handarbeiter gegen den Arbeiter der Stirne, den Bayern gegen den Preußen, den Katholiken gegen den Protestanten und sofort und umgekehrt …“

        http://trutzgauer-bote.info/2015/05/10/eine-in-vielen-aspekten-tagesaktuelle-rede/

        Reply
      2. 13.2.2

        Rassinier

        Das mit der Besatzungszone ist zutreffend. In der Anfangszeit der BRD wurde ja ganz offen darüber gesprochen,
        siehe Carlo Schmid und Adenauer: “Wir sind keine Mandanten des deutschen Volkes. Wir haben den Auftrag von den Alliierten.”
        Es ist nicht ersichtlich, was sich daran geändert haben sollte.
        Der 2 plus 4-Vertrag (allein schon der verschrobene Name ist verdächtig) sollte lediglich die Illusion der Souveränität erzeugen und die Fortdauer der Fremdherrschaft festschreiben.
        Das mit der BRD GmbH halte ich auch für eine Ente. Jemand schrieb, die Organe der BRD hätten Umsatzsteuernummern, weil sie die bräuchten für die Verrechnung von Aufträgen an Privatfirmen.

        Also: Die BRD ist m. E. nach wie vor eine “Verwaltungsmodalität” der Siegermächte, jedoch keine GmbH.
        Wer wären denn die Gesellschafter? Wo beginnt, wo endet ihre Haftung?
        Diese Dinge sind eher geeignet, die gottlob sich immer mehr ausbreitende Wahrheit, daß mit der BRD etwas faul ist, ins Lächerliche zu ziehen (“Reichsdeppen”)

        Aber darauf kann man sie festnageln:
        Warum nur “deutsch” als Vermerk der Staatsangehörigkeit? Da müßte es analog im US-Paß heißen: “American”.
        Dort steht aber: “United States of America”.

        Auf einer der letzten Pegida-Demos sagte ein Redner: “Das Grundgesetz ist unser heiliges Buch”. Das war so ein Halbaufgewachter, der zwar gegen die Islamisierung kämpft, aber das Spiel noch nicht durchschaut hat. Und da muß man ansetzen. Der soll doch mal reinschauen, in sein “Heiliges Buch”, was da alles drin steht, und als Kommentar zum Text mal das hier verwenden.
        https://archive.org/details/BernettiUrsSchwarzbuchBRDBand1Grundgesetz2001

        Reply
        1. 13.2.2.1

          Claus Nordmann

          “ Das Grundgesetz ist unser heiliges Buch ” – Danke für den weitergehenden Hinweis über das Grundgesetz –

          jedoch Papier ist geduldig, das Recht existiert für uns Deutsche nicht, Willkür herrscht überall vor !
          ————————————————————————————————————————————————-

          ” WIR SIND DAS VOLK ! PEGIDA ! Seit 9 Monaten gegen die Irrsinnspolitik unserer Politiker !

          Gegen staatsgelenkte Kriegshetzte bezüglich Russland ! Gegen die “Geschäftsidee” Asylindustrie !

          Gegen den EU Wahn ! Gegen totale Entmündigung der Bürger ! FÜR DIREKTE DEMOKRATIE !

          FÜR UNSER LAND ! SCHLIESST EUCH AN ! Wir sind das Volk….und DU BIST ES AUCH ! ” ( Zitat : Norbert Nobse Böhl, PEGIDA-Demonstrant )

          —–

          https://www.facebook.com/video.php?v=1468069113513742&set=vb.100009320035726&type=2&theater

    3. 13.3

      Verrueckterfuchs

      @Raumenergie

      Ist dort auch da anzutreffen, was in dem http://www.terra-kurier.de/NSU2.0.pdf beschrieben steht, denn alein schon der Titel “GmbH” lässt bei mir wieder die Glocken läuten, du hast das Buch gelesen.
      Gilt dort:

      die BRD wäre eine GmbH, um davon abzulenken, daß sie nichts weiter ist als eine alliierte Besatzerverwaltung.

      ?

      Zum Gruß!

      Reply
      1. 13.3.1

        goetzvonberlichingen

        BRD-GMBH ist eher nur ein verkürzendes Synonym für Scheinstaat, Bananenstaat, Vassallenkonstrukt usw.
        aber die Finanzagentur ist schon ne GMBH..
        …und was ist mit DUN& Brad!

        Reply
        1. 13.3.1.1

          Verrueckterfuchs

          Ja, ich finde jedoch man sollte hier nicht verwechseln, mir ist das bewusst, doch der Begriff lässt leicht Widersprüche aufkommen.

        2. goetzvonberlichingen

          Tja..wir wissen ja worum es eigentlich geht..

      2. 13.3.2

        Triton

        Schließt das eine denn das andere aus ?

        Reply
    4. 13.4

      Falke

      Bin jetzt bei dem Buch auf Seite 135 an gekommen. Insgesamt ist dieses Buch schon ein sehr guter Augenöffner und für Einsteiger ein Hammer. Aber auf folgenden Seiten sind nun mal die Desinformationen wo man sagen muss das Gegenteil ist wahr. Es sind die Seiten 30, 35, 90, 91, 93, 96,… andererseits ist bemerkenswert was auf Seite 113 im zweiten Abschnitt unter Punkt eins steht.

      Wer hier schon lange auf dem Blog liest bzw. sattelfest ist für den ist es wie eine Prüfung das Buch nach gewissen Fehlern (die wohl gemacht werden mussten damit das Buch überhaupt veröffentlicht werden durfte) zu durchsuchen und zu korrigieren.

      Also wie gesagt wer über die 12 Jahre richtig bescheid weiß für den ist das Buch zu empfehlen. Für absolute Neueinsteiger nur bedingt. Die müssen dann in gewissen Punkten wieder umlernen und das ist Zeitverlust.

      Gruß Falke

      Reply
      1. 13.4.1

        Verrueckterfuchs

        Das Buch gibt es hier online zu lesen (es gilt, wer was anderes/neues hochlädt) kann es sich als pdf dann auch runterladen!

        https://de.scribd.com/doc/230804509/Maurer-Wolfgang-Dr-Die-BRD-GmbH-2013

        @Falke
        Besser kann man es nicht ausdrücken, solche Kommentare helfen ungemein weiter für *Neuleser*Altleser usw.

        Niemals aufgeben, es geht weiter rund im bunten Tag!

        Gruß aus dem Norden an den unermüdlichen Falken, viel Kraft dir!

        Reply
        1. 13.4.1.1

          Falke

          Danke Verruekterfuchs Dein Gruß allein gibt schon Kraft was ich gern erwidere auch an alle anderen unermüdlichen Kommentatoren und stillen Mitstreiter.

          Gruß aus dem Trutzgau Falke

        2. Verrueckterfuchs

          Hier mal ein BIld wie es (mit Sicherheit eher ausgeschaut hat)
          das ist was für dich, habe das letztens schon gesehen, total unpolitischkorrekt eben.

          Zum Gruß

        3. Falke

          Das sieht mir auch realistischer aus und nicht wie immer im Lügen TV wo die Deutschen immer nur die Doofen sind.

          Gruß Falke

        4. Verrueckterfuchs

          Vorallem du siehst eines, die Unterzahl, wie bspw der mg-Schuetze im Graben.
          Ich weiss nicht, ob der Film schon fertig ist. Heisst soweit “1944”.

        5. Falke

          Genau, richtig unsere Vorfahren waren spitzenmäßig ausgebildete Soldaten ( das mussten die Gegner ja zu geben ) und die wussten auch warum sie kämpften weil der Führer hat dem Volk in seinen Reden immer gesagt was Phase ist und wer der Stänkerer ist auf der Welt.

          Gruß Falke

  23. 11

    Gernotina

    Es gibt mindestens 28 Teile

    Reply
    1. 11.1

      Rassinier

      Da ich die männlichen Instinkte meines Sohnes nicht unterdrücke, darf er selbstverständlich eine “Nerf” (das ist so eine Art Spielzeug-AK47, wollte er selbst haben) besitzen und mit seinen Freunden damit im Gelände rumtoben.

      Einige seiner Freunde dürfen so etwas daheim nicht haben, da die Eltern (noch) der Meinung sind, das “geht gar nicht”, “kämpfen ist pfui” usw. Aber deren Jungs kommen auch gerne zu uns und haben großen Spaß an den politisch unkorrekten Geländespielen. Ob sie daheim davon was erzählen, weiß ich nicht, und ich freue mich diebisch.

      Zu Gauck. Der wird in die Geschichte eingehen, aber anders, als er sich das vorstellt. Ich denke, daß er extrem selbstverliebt ist, außerdem absolut oberflächlich in seinem Denken. Er gleicht einem Zwerg, dem alle sagen, er sei ein Riese und der Zwerg fängt an, daran zu glauben.
      Man müßte, wenn er seine Reden hält, seine Stimme mit diesem Lachgas-Effekt verzerren, um es noch deutlicher herauszuarbeiten, was er darstellt.

      Um dem Gefühl der eigenen Ohnmacht entgegenzuwirken und was sinnvolles zu tun, stelle ich hier noch mal den Verweis auf das Flugblatt “Der große Austausch” ein. Kostet nicht viel, kann jeder bestellen und verteilen, sogar nebenbei beim Spazieren- oder Einkaufengehen.

      http://www.ibladen.de/flugblatter/49-flugblatt-identit%C3%A4re-bewegung-deutschland-din-a5.html

      Unsere hier seit Jahr und Tag geäußerte Ansicht zu diesem Thema wird durch die tsunamiartige Asylantenflut jetzt immer mehr Menschen bewußt. Wir werden mit rasender Geschwindigkeit “Mainstream” sozusagen. Also laßt uns die Dinge beschleunigen.

      Reply
      1. 11.1.1

        froschn

        @Rassinier
        “Er gleicht einem Zwerg, dem alle sagen, er sei ein Riese und der Zwerg fängt an, daran zu glauben.”

        Steht die Sonne der Kultur niedrig werfen sebst Zwerge lange Schatten!

        Reply
        1. 11.1.1.1

          goetzvonberlichingen

          😉 Die meisten Menschen werden kleiner, wenn man sie unter die Lupe nimmt.
          Wende dich stets der Sonne und damit dem Licht zu, dann fallen die Schatten hinter dich..

          Die Germanen hatten die Zwerge sehr gut integriert..(Handwerker..)
          Die konnten was.. aber einmal im Jahr gabs den Sport: Zwergenweitwurf..
          über die Hintergründe ist nix bekannt..

          Zur Lebenserwartung des klassischen Mittelerde-Zwergs finden sich keine genauen Angaben ca. 180 bis 300 Hundejahre?

          Eine relativ begrenzte Lebensdauer haben allerdings Gartenzwerge, die der Witterung ausgesetzt oder vandalisch veranlagten Bürgern frei zugänglich sind.
          Vor allem die unterbelichteten Antifanten-Zwerge mögen kein deutschen Gartenzwerge..(Die Bergbau-Zwerge kennen die nicht.. weil die ja unter Tage schuften..)

        2. Gernotina

          Teilt die Zettel aus oder macht selber welche !

          Der große Austausch !

          http://www.ibladen.de/16-flugblatter

        3. Gernotina

          In geistigen Umbruchzeiten werden Zwerge schnell zu Riesen :mrgreen:

          Die Proportionen kollabieren einfach – es ist wie nachts im Wald !

        4. goetzvonberlichingen

          Wo Schatten ist, ist stets auch Licht, dessen Kraft der Schatten bricht.

  24. 10

    Gernotina

    Dieser Mann im Kostüm des Bu-Präsers macht einem so schlecht, dass man davon krank werden kann – im Ernst ! Den kann man nur in ganz kleinen Dosen ertragen oder braucht unmittelbar ein Gegengift. Deshalb diese Videos hier – beeindruckende Filmaufnahmen aus WK II !

    Reply
    1. 10.1

      Kurzer

      Die ganze Welt mußte die Intrigeninsel einspannen, um das REICH 1945 niederzuwerfen. Und auch dann gelang es nur durch Hochverrat vor allem adliger Offiziere:

      http://trutzgauer-bote.info/2015/04/ohne-verrat-waere-der-geschichtsverlauf-ein-komplett-anderer-gewesen/

      England allein hätte keinen Stich gegen das DEUTSCHE REICH gesehen.

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1437426918.jpg

      Es ist noch lange nicht vorbei:

      Warum hat Deutschland keinen Friedensvertrag?

      http://www.wemepes.ch/pdf/Inauguraladresse.pdf

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/kurzer/1423867677.gif

      Reply
      1. 10.1.1

        Kurzer

        Information für Neuleser:

        Wobei hinzuzufügen ist, daß es am Beginn des Krieges 1939 aber auch noch beim Präventivschlag gegen die Sowjetunion, erstmal die bessere Moral und Ausbildung der deutschen Soldaten war, welche die Erfolge sicherte. Da das REICH nachweislich keinen großen Krieg geplant hatte, verfügte es deshalb zu Beginn nicht über die Qualität der Waffen, welche dann ab 1942/43 ins Feld geführt wurden.

        “… Da im Sommer 1941 die “Rote Armee” (Rothschilds Armee) bis an die Zähne bewaffnet bereitstand, um Europa bis an den Atlantik zu überrollen, führte die Wehrmacht eine Präventivschlag. Ein hervorragendes Werk dazu ist “Stalins verhinderter Erstschlag” von Viktor Suworow, gratis hier: http://de.scribd.com/doc/34458777/Viktor-Suworow-Stalins-Verhinderter-Erstschlag)

        Die sehr großen Anfangserfolge bei diesem Angriff waren vor allem dem Umstand geschuldet, daß die “Rote Armee” zum Angriff und nicht zur Verteidigung aufgestellt war. Die Legende von der hochgerüsteten Wehrmacht, welche die friedliebende Sowjetunion überfiel, wird in Suworows Buch komplett zerlegt.

        Die Landser nannten übrigens die deutsche 3,7cm Pak Panzeranklopfgerät, da diese dem stark gepanzerten russischen T34 nichts anhaben konnte. Andererseits hatte der weder einen Entfernungsmesser noch eine Zieloptik und die Deutschen waren damals noch Weltmeister im Improvisieren und lernten schnell, daß sich eine 8,8 cm Flak hervorragend zur Panzerbekämpfung eignete. Die tatsächlichen Zahlenverhältnisse der sowjetischen gegenüber dem Stand der deutschen Rüstung sprechen eine klare Sprache. Allein die Zahl der Panzer und deren Spezifikationen (Panzerung, Kanone…) ist ein Beleg dafür, wer hier wen überrollen wollte. So gab es auf russischer Seite sogenannte Radpanzer, welche ausschließlich auf den Straßen Mittel- und Westeuropas zu gebrauchen waren. Deutsche Panzer wie Tiger und Panther, welche den russischen dann nicht nur ebenbürtig, sondern überlegen waren, kamen erst Ende 1942, Anfang 1943 langsam zum Einsatz.

        Die extrem hohe Zahl an menschlichen Verlusten auf russischer Seite während des gesamten Krieges hatte nichts zu tun, mit einer der deutsche Seite angedichteten barbarischen Kriegsführung sondern mit der Nichtachtung von Menschenleben auf bolschewistischer Seite. So war selbst die für Deutschland verlorene Schlacht von Stalingrad unter dem Aspekt der menschlichen und materiellen Verluste, die die russische Seite für ihren Sieg erbringen mußte, für diese ein Fiasko. Und noch auf den Seelower Höhen war Marschall Schukows “bewährte” Taktik, immer weitere Massen nach vorne zu jagen. Dahinter lagen die Kommissare am MG und schossen auf jeden, der sich nicht so verheizen lassen wollte.

        Die Kampfkraft der Wehrmacht aber vor allem auch der Waffen-SS waren unerreicht. So galt bei den Amerikanern noch in den letzten Kriegswochen: angegriffen wurde nur bei mindestens fünffacher Überlegenheit und Luftunterstützung …”

        http://trutzgauer-bote.info/2015/04/11/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zurueckgeschossen-teil-2/

        Reply
        1. 10.1.1.1

          goetzvonberlichingen

          Wie gut nochmal die Moral war bis zum Schluss.. der Kampf im Westen:
          The Hürtgenwald-Battle..
          Die am schlechtesten geführte Schlacht der US Army, wo die Amis das Fürchten lernten…

          Zu Allerseelen 1944 versuchten amerikanische Truppen, südlich von Aachen zum Rhein durchzubrechen. Im Hürtgenwald kam es zu apokalyptischen Kämpfen, die größte Verluste forderten.

        2. M. Quenelle

          Tja, nur beim Feind im Inneren haben wir Schwierigkeiten, ihn zu erkennen (Juden, Pfaffen, Juristen und Funktionäre … ). Und /Gruß!

        3. goetzvonberlichingen

          @M.Quenelle..jawoll!
          Der Feind sitzt überall am Tisch..es ist zum kotzen..

  25. 9

    Kleiner Eisbär

    Ein ehemaliger Pfaffe, jetzt Kriegshetzer und Hochverräter – charakterlich vollkommen verwahrlost…

    Reply
    1. 9.1

      GvB

      Causa Gauck….eben eine BRinD -Karriere…

      Reply
    2. 9.2

      Claus Nordmann

      Bekanntlich bekommt Gauck seine Reden zum großen Teil

      bereits weitgehend vorgefertigt von dem US – amerikanischem ” Think – tank ” / zu deutsch : DENKFABRIK

      ” G E R M A N – M A R S H A L L – F O U N D “, d.h. also, daß Gauck das

      direkte, unmittelbare

      Sprachrohr der US – amerikanischen Besatzungsmacht ist !!!

      Reply
      1. 9.2.1

        Falke

        Na klar Claus was sollte der widerliche Kerl sonst sein als ein Sprachrohr der alliierten Kriegsverbrecher und derzeitigen Besatzungsmacht. Leider gib es viel zu viele dieser Speichellecker in unserem Reich. Aber das muss und wird ein Ende haben da bin ich mir sicher denn am Ende steht der Sieg.

        Gruß Falke

        Reply
      2. 9.2.2

        goetzvonberlichingen

        Das Stimmt!.. jeder “Minister und Präser “darf” (haha) sich einen Redenschreiber rann holen , meist mit einem früheren Job in einem Pro-VSA-Laden..Think-Tank etc.

        Reply
        1. 9.2.2.1

          goetzvonberlichingen

          Kretschmer:
          Arme Schwaben..
          Sie haben die grösste Nullnummer zum MIni-Präser..
          die grösste Pfeife aller Zeiten..
          …wann ist endlich Kehrwoche?
          Alle Präser sind gleich, einige haben allerdings Noppen, die sind gleicher.
          Gänsleblümle, Traugottle, Spätzle, Nöppelle, Präservativle… Frömmsle..

    1. 8.1

      Verrueckterfuchs

      @Kopfschuss
      Da schau mal einer her.
      https://nimmdas.files.wordpress.com/2015/07/deckbl.jpg?w=440&h=708

      Auf der Suche nach einem ganz bestimmten Zitat bin ich durch Zufall auf die diese Schrift gestoßen, die ich zwar als PDF kenne, aber noch keine Muse dazu hatte, sämtliche Scans hier zu verarbeiten. Zu meinem “Entsetzen” liegt diese jüdische Hetzschrift ausgerechnet auf dem Server der “Göthe-Universität” in Frankfurt, obwohl sämtliche Bildungsstätten und Lehrinhalte im okkupierten Deutschland von Juden dirigiert werden.

      WIe ist das zu erklären. Schlamperei? Darum weil es “so alt ist” ?
      Die Frage eher wie lange es da noch bleibt.

      https://nimmdas.wordpress.com/2015/07/28/die-lehre-des-talmud-ueber-die-christen/

      Zum Gruß

      Reply
      1. 8.1.1

        kopfschuss911

        Danke, hab’s mir gleich kopiert. Ich glaube, beim Goethe-Institut liegen mehr solcher “Schätze”…

        Reply
  26. 7

    kopfschuss911

    Habe gerade ein Video “gebastelt” – zwar zu Gysi, und nicht zu Gauck, aber es ist ja schon egal, wer aus der bunten BRD-Einheitspartei sein Lügenmaul auftut…

    Reply
    1. 7.2

      Marc (aus Berlin)

      Die gelbe Schrift ist schwer lesbar, ansonsten “Hut ab”

      Reply
    1. 6.2

      Falke

      Hier noch eine passende Doku dazu.

      Reply
  27. 5
  28. 4

    Verrueckterfuchs

    Danke für diesen Artikel Maria.

    . http://www.gedenkseiten.de/images/user/axel-stoll/images/Axel-Stoll-1.jpg
    In Gedenken an
    http://www.gedenkseiten.de/axel-stoll/kerzen/
    Axel Stoll

    . Lebensrune

    . 30.10.1948
    . Berlin
    .
    . Todesrune

    . 28.07.2014
    . Berlin

    Weiterführend gibt es neues von Dr. Coldwell

    Und erst kürzlich ist von der NASA ein Artikel erschienen die beschreibt das Dimensionstore existieren. Wir berichteten. Es ist doch erstaunlich wie das alles mit den Forschungen von CERN zusammenhängt. Dimensionstore, Strings, Paralleluniversen sollen genauestens erforscht werden mit Hilfe des CERN Teilchenbeschleunigers. Wir dürfen gespannt sein auf sichtbare Veränderungen.

    Jemand mehr Ahnung davon?

    Zum Gruß

    Reply
    1. 4.1

      Quelle

      Das wir über alles bezüglich Cern aufgeklärt werden bezweifle ich.

      Fakt ist, Dimensionstore gibt es Dirmensionen selbstverlständlich auch.

      Kosmische Strahlung auch, die momentan sehr stark ist.

      Seit 50 Jahren gibt es diese Teilchenbeschleuniger.

      Das LHC ist die neuste Generation.

      Glaube die sind jedoch zu schwach um das Ziel zu erreichen.

      Also wird in Sachen schwarzer Löcher, und die Angst davor nichts passieren.

      Interessant war nur, dass Simon Parkers, behauptet hat, dass ein unbekanntes Flugobjekt mit Hilfe von CERNn wieder zurückbeordert wurde.Und der Germanwings -Absturz spricht er auch an..(Interview war glaube ich im April, müßte nachschauen)

      Das könnte möglich sein.

      Liebe Grüße !

      Reply
    2. 4.2

      hardy

      zu diesem Herrn Coldwell hab ich was gefunden,das ich einstelle,obwohl das Video war nicht schlecht und vieles was er sagte oder das meiste hätte ich auch so gesehen.
      dennoch -hier ein kommentar
      Coldklein12. Februar 2015 um 09:27

      In den Augen von unzähligen Experten
      zählt Dr. Leonard Coldwell als weltgrößter Scharlatan, dessen natürliche Vita
      Raffgier bezogene Krankheiten, Abzock-Syndrom, stellvertetend für den ganzen komplemäntär-industrielllllen Komplex dem Esodummbatzschreckprogramm die mit dem immer noch selben altem Mist tief in die Tasche greifen.

      http://www.agpf.de/Coldwell.htm Leonard Coldwell

      Unter dem Namen Leonard Coldwell werden diverse Bücher verkauft.
      Die wurden überwiegend geschrieben, als der heutige Benutzer dieses Namens noch Bernd Klein hieß.
      Ob er wirklich der Autor ist, ist unklar.
      Inzwischen benutzt er etliche andere Namen.

      Die angeblichen Patentrezepte des Bernd Klein alias Leonard Coldwell werden von etlichen Firmen angeboten.
      Insbesondere als “Leonard Coldwells ERFOLGSBERATER“, so in einer Werbesendung vom Juni 2001 als monatlicher Informationsdienst von 12 Seiten zum Preis von je 18.- DM. Zusammen also 216.- DM pro Jahr.
      Die Werbung enthält zahreiche Täuschungen.
      Hilfe geben die Verbraucherzentralen.

      Coldwells Filiale in Deutschland hiess zunächst NAPS.
      Zuletzt war er in Deutschland als Aktionär und Aufsichtsrat der Effectiv Systems AG aktiv.

      Sachgemäß zerlegt unter:

      http://www.agpf.de/Coldwell.htm

      Nichts neues im Geisterstudio M. aus http://ndrrhnr.blogspot.de/2015/02/in-eigener-sache-ukraine.html
      leider hab ich dazu noch keine eigene meinung,da ich den Sachverhalt zu wenig kenne,aber vielleicht weiß jemand anderes mehr.

      Reply
      1. 4.2.1

        Verrueckterfuchs

        Im Endeffekt ist es doch wie bei der NGM, nur nennt er sie bei sich halt anders, so hab ich es bei diesen jo conrad video und ihm verstanden.

        Reply
    1. 3.1

      Kurzer

      Hier noch einige Zitate bei denen so einigen Systemgläubigen das Gesicht einschlafen dürfte:

      „… dass die Signatarmächte des Vertrages von Versailles den Deutschen feierlich versprachen, man würde abrüsten, wenn Deutschland mit der Abrüstung vorangehe. Vierzehn Jahre! lang hatte Deutschland auf die Einhaltung dieses Versprechens gewartet … In der Zwischenzeit haben alle Länder … ihre Kriegsbewaffnung noch gesteigert und sogar den Nachbarn Geldanleihen zugestanden, mit denen diese wiederum gewaltige Militär-Organisationen dicht an Deutschlands Grenzen aufbauten. Können wir uns dann wundern, daß die Deutschen zu guter Letzt zu einer Revolution und Revolte gegen diese chronischen Betrügereien der großen Mächte getrieben werden?…“ Lloyd George am 29. November 1934 im englischen Unterhaus, Englands Premier während der Kriegszeit (vgl. Sündermann, H. “Das dritte Reich“, Leoni 1964, S. 37)

      „Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes, seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“ Adolf Hitler – nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler (Giesler: “Ein anderer Hitler”, Seite 395)

      „…Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlaß war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst…“ Generalmajor John Frederick Charles Fuller – britischer Militärhistoriker (vgl. “Der Zweite Weltkrieg“, Wien 1950)

      “…Führt Deutschland ein vernünftiges Geldsystem ein, in welchem kein Geld gekauft (gehortet) werden kann, dann wird die Goldblase platzen, und die Grundlagen des Staatskapitalismus brechen auseinander. Daher muß es um jeden Preis daran gehindert werden; daher auch die fieberhaften Vorbereitungen zu seiner Vernichtung…” J. F. C. Fuller – britischer General und Militärschriftsteller 1938 in seinem Buch “Der erste der Völkerbundkriege”

      “…Die Kriegführung hatte versucht, ein Abkommen zu treffen, wobei das Schicksal Polens und der kleinen Staaten keine wesentliche Rolle spielte, sondern daß es sich dabei um die Lösung Deutschlands vom Goldstandard gehandelt habe, während des ganzen Telegrammkrieges fanden ausgedehnte Verhandlungen zwischen dem britischen und dem deutschen Auswärtigen Amt statt, in denen wir vorschlugen, die Feindseligkeiten einzustellen, sofern sich Deutschland bereit erklärt, zur Goldwährung zurückzukehren…” (Liddel Hart – Militärhistoriker in der Zeitschrift “Tomorrow” 1947/6)

      “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandels-system herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.” Winston Churchill, Memoiren

      “…Wir sind 1939 nicht in den Krieg gezogen, um Deutschland vor Hitler … den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren konnten…” Sunday Correspondent – London, 17.9.1989 (vgl. “Frankfurter Allgemeine”, 18.9.1989)

      “…Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so daß er nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann…“ Lord Halifax (1881 – 1959) – englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. “Nation Europa”, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46)

      “…Obwohl eindeutig auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der Deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genauso weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages. – Das Kriegsschuldbewußtsein (nach 1945) stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar. Ich jedenfalls kenne kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnwitzige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging – es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden…” Prof. Dr. Harry Elmer Barnes (Columbia University New York)

      “…Der springende Punkt ist hier, daß Hitler, im Gegensatz zu Churchill, Roosevelt und Stalin, keinen allgemeinen Kriegsausbruch 1939 wollte…“ Harry Elmer Barnes in “Blasting of the historical Blackout”, Oxnard, California, 1962

      “…Wenn sich dieses Grunddogma nicht aufrechterhalten läßt, wird der Zweite Weltkrieg zum größten Verbrechen der Geschichte … das zur Hauptsache auf England, Frankreich und der Vereinigten Staaten lastet…” Prof. Harry Elmar Barnes (Barnes und Prof. Charles Beard gehörten in der 3. und 4. Dekade des 20. Jahrhunderts zu den angesehensten Historikern in den Vereinigten Staaten. Als sie aber die offizielle Version der US-Regierung zu Pearl Harbour ablehnten, denunzierte man sie als Irre, Deppen, Spinner usw. und entfernte sie aus dem offiziellen Lehrbetrieb)

      “…Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden…“ Sir Hartley Shawcross – der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross “Stalins Schachzüge gegen Deutschland”, Graz, 1963)

      “…Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war…“ James Baker – US-Außenminister 1989 – 1992 (DER SPIEGEL 13 / 1992)

      “…Sie müssen verstehen, dieser Krieg gilt nicht Hitler und dem Nationalsozialismus. Dieser Krieg wird wegen der Stärke des deutschen Volkes geführt, das ein für allemal zu Brei gemacht werden muß. Es spielt keine Rolle, ob die Deutschen sich in den Händen eines Hitler oder eines Jesuiten-Priesters befinden…“ Winston Churchill britischer Kriegspremier-Minister (Emrys Hughes, Winston Churchill – His Career in War and Peace, Seite 145)

      “…Deutschland wird zu stark, wir müssen es vernichten!…” Winston Churchill im Jahre 1936 zu General Robert E. Wood

      “…Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht!…” (1936)

      “…Dieser Krieg ist Englands Krieg. Sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands! … Vorwärts, Soldaten Christi!…” (3.9.1939)

      “…Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland.…” (1940)

      “…Das deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen!…” (1941)

      “…Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher…”

      “…Wir haben das falsche Schwein geschlachtet…”

      “…Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können…” Winston Churchill

      “…Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht…” Winston Churchill 1945

      “…Geheimdokumente enthüllen: London wies 1940 Friedensfühler zurück. Das britische Kriegskabinett unter Winston Churchill wies im Juli und August 1940 mehrere von deutscher Seite und neutraler Seite kommende ‚Friedensfühler’ zurück. Dies geht aus bisher geheim-gehaltenen britischen Kabinettspapieren des Jahres 1940 hervor, die jetzt nach der vorgeschriebenen 30-jährigen Sperre freigegeben wurden…“ “Augsburger Allgemeine” vom 2. Januar 1970

      “…Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt: daß der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde…“ Eugen Gerstenmaier – Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“

      “…Aus Belgien und Deutschland wird er ein solches Schlachthaus machen, daß es nötig sein wird, neue und höhere Deiche um Holland zu bauen, damit der Geruch des Blutbades nicht ein Land besudeln möge, für das die Wut des Rächers keine Schrecken bereit hält. Durch
      Frankreich aber wird er fegen wie ein Brand durch ein Kornfeld…” Zionist Samuel Roth in “Now and Forever” (New York 1925, S. 42) über den kommenden Krieg

      “…Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist eine Gefahr für uns…” Zionist W. Shabotinski in der jüdischen Zeitung “Nach Retsch” (Unsere Rache) laut A. Melski in “An den Quellen des großen Hasses – Anmerkungen zur Judenfrage”, Moskau 31.7.1994

      “…Ich werde Deutschland zermalmen…“ Franklin Delano Roosevelt – Freimaurer und von 1933 bis 1945 der 32. Präsident der USA im Jahre 1932 (also vor Hitlers Machtergreifung) zit. bei Emmanuel J. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, S. 241

      “…Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga am 9.11.1938

      “…Es ist unsere Sache, die moralische und wirtschaftliche Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen: … Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga in Paris am 18. November 1938 (vgl. Lecache, Bernard “Le droit de vivre”)

      “…Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, nicht in diesem Jahr, aber bald…. Das letzte Wort hat, wie 1914, England zu sprechen…” Emil Ludwig in Les Annales Juni 1934

      “…Denn obwohl er vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird Hitler dennoch zum Krieg genötigt werden…” Emil Ludwig in “Die neue heilige Allianz”, Straßburg, Juli 1938, S. 39

      “…Unser Hauptziel ist die Vernichtung von so viel Deutschen, wie möglich. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen…“ General Dwight D. Eisenhower zu Beginn des Angriffs an der Röhr (Nebenfluß der Ruhr im Sauerland)

      “…Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke der Befreiung, sondern als besiegte Feindnation!…” US-Präsident Roosevelt – Directive JCS 1067 vom 23.3.1945

      “…Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen…” Reverend Ludwig a. Fritsch, Ph. D., Chicago, 1948

      “…In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständige in Europa lebende Volk…“ George Patton – US-Viersterne-General am 31.8.1945

      “Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie anfangen ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerstrebend sondern mit Übereifer den Siegern gehorchend, nur dann ist der Sieg vollkommen. Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, dieses unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Ein alliierter Umerzieher zu Prof. Dr. Friedrich Grimm (Verfasser des äußerst lesenswerten Buches – hier gratis – “Politische Justiz – die Krankheit unserer Zeit“, Bonn 1953)

      “… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden…“ Mahatma Gandhi – zit. in “Hier spricht Gandhi.” 1954, Barth-Verlag München

      Reply
      1. 3.1.1

        Claus Nordmann

        Aus aktuellem Anlaß mit der Bitte um Veröffentlichung :
        ——————-

        GANZ DEUTSCHLAND DANKT URSULA HAVERBECK !

        Vielleicht einmal eine positive Meldung !
        ——————-

        Der Antrag von Ursula Haverbeck zur Annullierung des § 130 wurde vom ” Bundesverfassungsgericht ” angenommen !

        Reply
        1. 3.1.1.2

          goetzvonberlichingen

          Berlin mal wieder..jüdisch besetzt..und markiert..und Gauck wird ne “Rede ” halten…

          Makkabiade – Maccabi Games 2015
          27. Juli bis 05. August 2015
          2015 wird Berlin erstmals Austragungsort für die Maccabi Games. Die Maccabi Games sind ähnlich wie die olympischen Spiele konzipiert. Als Austragungsort dient der Olympiapark.(von 1936..)

          Über die Makkabiade

          Die Makkabiade wird alle vier Jahre in Tel Aviv ausgerichtet und ebenfalls alle vier Jahre, je zwei Jahre nach dem Event in Tel Aviv, in einer anderen europäischen Großstadt. Zuletzt war Wien 2011 Austragungsort. Zum ersten Mal richtete Tel Aviv die Spiele 1932 aus, als Reaktion auf den Ausschluss der Juden aus europäischen Turnvereinen. Zwischen 1935 und 1950 gab es wegen dem Nationalsozialismus keine Makkabiade. Seit 1950 wird sie jedoch wieder regelmäßig ausgerichtet. Knapp 2.300 jüdischen Athleten aus 38 Ländern werden zu den Maccabi Games in Berlin erwartet.
          http://www.berlin.de/events/3378452-2229501-makkabiade.html

          Schizophren:
          Ins “Lander der ..”Täter” kommen einige Nachfahren der armen Juden gerne wieder auf das Olympiagelände von 1936.
          Was nicht ausbleiben durfte..:
          Eröffnungsfeier in der Berliner Waldbühne
          Das “Highlight”.. ist die Eröffnungsfeier am 28. Juli 2015 in der Berliner Waldbühne. Die Berliner Moderatorin und Schauspielerin Palina Rojinski führt durch den Abend, welcher mit einer Rede von Bundespräsident Dr. h.c. Joachim Gauck eröffnet wird…

    2. 3.2

      Claus Nordmann

      Zitat : ” Wer in der DDR aufgewachsen ist, kennt das Propaganda-Gesülze der Kommunisten, das offensichtlich immer noch nach Bellevue ausstrahlt. ”
      ———–

      Vielen Dank an unseren mitteldeutschen Landsleute für das beharrliche Auftreten gegen das Propaganda – Gesülze der ” Partei – Demokraten – Diktatur ”

      und der mit ihnen verbrüderten LÜGENPRESSE ! :
      ———–

      Aus aktuellem Anlaß :
      ===================

      PROTEST gegen die derzeitige IRRSINSPOLITIK der etablierten Politkaste ( sogenannte ” Volksvertreter ” ) – gestern am Abend in Dresden :

      https://www.facebook.com/video.php?v=1470223896631597&set=vb.100009320035726&type=2&theater

      Reply
      1. 3.2.1

        Claus Nordmann

        WIDERSTAND auf – a l l e n – Ebenen ist angesagt – runter vom Sofa – und unters Volk gemischt :

        Jeder befindet sich auf seinem spezifischen Wissens- und Erkenntnisniveau, auf seiner speziellen Bewußtseinsebene –

        daher sind die Ausdrucksformen des Protestes / des Widerstandes gegen den versuchten Völkermord an allen europäischen Völkern derart vielfältig !!!
        ————————————————————

        Gestern in Dresden :
        —————————-

        Reply
        1. 3.2.1.1

          Claus Nordmann

          Hut ab vor allen noch deutschfühlenden und – denkenden Landsleuten :

          Gestern in Dresden :

        2. Kurzer

          Bei RT wäre die Frage zu stellen: Was wollen die eigentlich???

          RUSSIA TODAY treibt massive NWO Propaganda

          http://trutzgauer-bote.info/2015/07/02/russia-today-treibt-massive-nwo-propaganda/

        3. Raumenergie

          Raumenergie “SAGT”:

          Im “Bundestag” geht`s nur noch um Flüchtlinge ……

          http://www.bundestag.de/hib

        4. Claus Nordmann

          An Raumenergie :

          ” RECHT und GESETZ ” werden permanent außer kraft gesetzt :

          “…. Montag früh sollte in Alfeld ein sudanesischer Staatsangehöriger zwecks Abschiebung abgeholt werden.

          Die Mitarbeiter der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen wurde dabei zur Unterstützung von der Polizei begleitet.

          Vor dem Haus demonstrierten jedoch 30 Personen, die ihre Missbilligung der Maßnahme zum Ausdruck brachten.

          Die Mitarbeiter der Behörde entschieden sich daher zum Abbruch der Vollstreckungsmaßnahme, die Polizei musste somit nicht einschreiten…..”

          Quelle :

          http://www.shortnews.de/id/1165353/hildesheim-30-demonstranten-verhindern-abschiebung-eines-asylbewerbers

        5. Raumenergie

          Raumenergie “SAGT”:

          Arabic – Bundestag:

          http://www.bundestag.de/ar/

        6. Raumenergie

          Raumenergie “SAGT”:

          Muss man haben …..

          http://www.bundestag.de/ar/sitemap

          Aber, wenn DIE, die das lesen können, auch tagtäglich genauso angelogen werden, wie wir Staatsangehörige des Deutschen Reiches,, …………………..

        7. Claus Nordmann

          Russia Today bekommt – nach meinem bescheidenen Kenntnisstand – für die Dienstleistung

          einer DRESDEN – Direktübertragung ein ” Honorar ” vom Veranstalter ” PEGIDA “.

          Seit mehreren Wochen gab es seitens RT keine ” Live ” – Übertragungen aus

          Dresden mehr, da ” PEGIDA ” im Rahmen der Dresdener Oberbürgermeisterwahlen

          die finanziellen Mittel in den Wahlkampf steckte, sodaß für eine RT-“Live”-Sendung schlichtweg

          keine finanziellen Mittel mehr zur Verfügung standen……..

          ———————————————

          G r u n d s ä t z l i c h ist in der Politik – n i c h t s – auszuschließen………………

          Wäre jedoch ” PEGIDA ” unmittelbar verfassungsschutzgelenkt, dann wären

          gewiß auch die Mittel für die RT- Direktübertragung ” aus der Portokasse ” des

          Verfassungsschutzes vermutlich weitergeflossen …………………..! ?

        8. Gernotina

          Migration löst kein Problem, sie ist unser größtes – ist angewandter Hooton Plan !

          http://www.contra-magazin.com/2015/06/fluechtlinge-sollen-europa-zusammenbrechen-lassen/

          Flüchtlinge sollen Europa zusammenbrechen lassen
          in Politik, Politik Welt 14. Juni 2015 56 Kommentare

          Der Flüchtlingsstrom ist von den Kriegsnationen USA, Großbritannien und Frankreich systematisch herbeigeführt worden. Einerseits, um sich der historischen Verantwortung aus den Kolonialreichen zu entledigen und andererseits, um den USA ein Signal des perfekten Vasallen zu übermitteln.
          Von Henry Paul
          Die Strategie ist so einfach wie brutal: wenn Europa wirtschaftlich erfolgreich ist, wird es die Zwangsvereinigung zu den Vereinigten Staaten von EU und die Annexion der USA niemals zulassen. Also muss Europa mental, psychosozial, wirtschaftlich, sozial und bevölkerungstechnisch zerstört werden. Denn nur unter dem Mantel des großen Chaos wird Europa zwangsvereinigt werden können und nur dann wird Europa bis zum Kaukasus als US-Annexion hilflos bis abgewürgt für die USA in den neuen, großen Russland-Krieg ziehen.
          Das Flüchtlings-Problem ist kein solches. Es sind keine Flüchtlinge. Es sind aufgeforderte Zuwanderer, die über beeinflusste Menschenhändler erst abgezockt und dann zwangsrekrutiert werden, Europa zu bevölkern und ins Chaos zu stürzen. Wer annimmt, dass Furu-Olraben aus Sierra-Leone weiss, was in Deutschland vor sich geht, ist nicht ganz bei Sinnen. Wer denkt, Mahamid Ghen Bassra aus dem unteren Mali kennt Deutschland und seine Wirtschaft, denkt auch an seinen 100 Prozent sicheren Lottogewinn. Die Zuwanderer aus vielen afrikanischen und orientalischen Staaten hören möglicherweise im TV, das es Deutschland super geht geht und das jeder möglicherweise einen Mercedes fährt, aber sonst wissen sie nichts. Sie glauben den goldenen Versprechungen der Menschenhändler und den Willkommensrufen des Präsidenten Gauck und der Mutti Merkel.
          Sie haben keine Ahnung, wie es in Europa aussieht, was Europa ist und was sie dort erwartet. Das einzige, was sie erhoffen, ist märchenhafter Wohlstand ohne Anstrengung, Wohlstand, weil sie einreisen dürfen und vom System Gutmenschentum versorgt werden. Deutschland ist das erste Land, das für die Chaostheorie der US-Allmacht-Strategie “gebrochen” werden muss, weil es das erfolgreichste Land in Europa ist. Deswegen kommen auch alle nach Deutschland. Sie haben keine Berufe, keine Ausbildung, keine Erfahrungen und keine Sprachkenntnisse. Aber man hat ihnen erzählt, dass sie das alles hier nicht brauchen bzw. lernen können, kostenlos. Der Instruktionszettel der Schleuser-Mafia reicht. Drei Telefonnummern und drei Instruktionen, mehr nicht.
          Das Märchen der dringenden Notwendigkeit, viel Zuwanderung zu haben oder sogar noch grösser zu entwickeln ist ein Verbrechen an sich. Denn die Wirtschaft erhöht regelmässig ihre Produktivität und da der Konsum weltweit aufgrund steigender Armut zurückgeht, wird die Wirtschaft sich ihre Steigerungspotenziale vermehrt im Ausland besorgen müssen, dort wo keine Flüchtlinge hinziehen. Das Wachstum in Europa ist sehr überschaubar und wird bis auf NULL und darunter zurückgehen. Das Märchen von der herausragenden Berufsqualifikation aller Flüchtlinge ist ebenso ein Verbrechen, weil es schlicht nicht stimmt. Man hat zeitweise eine bestimmte Bevölkerungs- und Berufsgruppe nach der BRD eingeschleust, weil wir diese Berufe zu billigeren Löhnen haben wollten. Der Bedarf ist mittlerweile mehr als gedeckt und es herrscht sogar Überangebot im ärztlichen und technischen Bereich – der Anreiz für die beschäftigende Industrie war nicht die Qualifikation, sondern der gesunkene Lohnstandard, der statistisch ganz eindeutig nachweisbar ist. Die Entwicklung geht eindeutig ins Sklavenreich wie in Ostasien.
          Ebenso verhält es sich mit dem “Hilfsarbeiter” vulgo dem lohnabhängigen Arbeiter in prekären Verhältnissen. Die Zahl dieser Arbeitsverhältnisse hat sich auf über 50 Prozent des gesamten Arbeitsmarktes etabliert und marschiert stramm in Richtung 75 Prozent. Dieses Ziel wird sowohl von der Regierung und den kapitalistisch orientierten Parteien als positiv bewertet, weil der Gewinn der Unternehmen trotz sinkender Chancen immer weiter wachsen soll – streng nach der Uralt-Glaubensregel ‘wenn’s den Unternehmens gut geht, geht’s dem Volk auch gut’. Diesen Scheiß muss man nicht glauben und dieser Scheiß ist Volksverdummung. Das Gegenteil ist der Fall: die prekär Beschäftigen sind bereits heute abgehängt und werden im Rentenalter noch nicht einmal die Minimal-Rente beziehen können. Der Kostenblock, den diese Menschen tagtäglich bewältigen müssen, ist so groß, das wir von echter Armut sprechen. Deutschland ist ein Hochpreisland und konträr zu den Löhnen konfiguriert. Die Inflation liegt weit über den “berühmten” 1,2 oder 2 Prozent. Die von der EZB in den Markt geworfene Geldmenge berücksichtigend, müssten wir bei 7-15 Prozent Inflation liegen – jede Hausfrau wird das bestätigen. Die Lügenmaschine “Warenkorb” ist nur einer der TRICKS, mit denen das Volk verdummt wird. Schon aus der Inflation heraus ist die Zuwanderungs-Politik dysfunktional. Aus der Wohnungsnot allemal und aus Gründen der Kosten, die aufgebracht werden müssen für den Sozialblock, sowieso. Wer nach weiteren Zuwanderern ruft, betreibt mafiöse Zerstörungspolitik.
          Unser Land entwickelt sich nach IWF-Standard: alle Arbeitskosten runter, alle Renten runter, alle Ansprüche runter, alle Zinsen runter, alle Steuern und Lebenserhaltungskosten rauf. Verteilung von unten nach oben. Und dann Übernahmen aller ertragreichen Firmen an US-Investoren. Die Scouts am Markt sind sehr fleißig und es wird keine 10 Jahre dauern, bis es keine deutschen Großfirmen oder Konzerne mehr gibt. Auch das ist Plan der USA: es muss alles ausgebeutet werden, was geht und der Kontinent muss den Oligarchen der USA gehören. Dazu müssen die Flüchtlinge ihren sozialen Auftrag ordentlich erledigen. Mutti muss rufen, Flüchtlinge müssen kommen, Sozialpartner müssen integrieren, Bürger müssen bezahlen, Schulden müssen gemacht werden, Land muss pleite gehen, Ressourcen müssen übereignet werden, BRD-Land muss in US-Hand übergehen.
          Die Dumm-Deutschen haben noch nie erkannt, wie man ihnen mitspielt. Sie haben noch nie darüber reflektiert, wieso immer Deutschland schuldig gesprochen wird, obwohl alle Großmächte an den Kriegen gestrickt und kräftig verdient hatten. Sie haben noch nie darüber nachgedacht, warum man nichts über Juden sagen darf oder über Amerikaner. Die Dumm-Deutschen lassen alles mit sich machen, weil RUHE die erste Bürgerpflicht ist und Gutmenschentum beruhigt. Das es weder Jobs für Millionen Flüchtlinge bzw. Zuwanderer geben wird, ist logisch sofort ergründbar. Dass es keine Soziallasten kostenlos geben wird ist logisch auch begründbar. Dass wir uns mit den neuen Zuwanderern auf Dauer enorme Kosten ins Land holen, kann zusammenrechnen, wer alle Lasten berücksichtigt. Dass wir unseren gesamten Staat überfordern, keine geeignete Struktur zur Integration haben, keine Möglichkeit der wirklichen psychologisch-sozialen Integration leisten können, ist jedem vernunftbegabten Menschen klar. Nur den Regierungs-Idioten und Gutmenschen sowie Dumm-Nachplapperern nicht.
          Die USA, Großbritannien und Frankreich haben zusammen vorsätzlich den Flüchtlingsstrom durch spät-kolonialistische Machenschaften und Kriege verursacht und befördert. Sie wollen den Mittleren Osten und das Maghreb sowie Zentral-Afrika zerstören, um an die Ressourcen zu gelangen. Dass dabei Menschen auf der Strecke bleiben, irrational wandern und durch zielgerichtete Schleuser- und Schlepperbanden-Politik nach Europa geschleust werden, ist den USA egal, die Briten werden ihre Insel abschotten und Frankreich wird das Problem weiter nach Deutschland verlagern, damit die Dumm-Deutschen als Machtblock im Herzen Europas endlich zerstört werden. Die europäischen “Partner und Freunde” wissen sehr wohl, warum sie keine “Flüchtlinge” aufnehmen, ja sogar ihre Grenzen dicht machen wollen.
          Wir müssen das Flüchtlings-Problem (Problem heißt Abweichung ??!!) endlich als das sehen was es ist: politische Erpressung zur Zerstörung Europas, um die One World Wirklichkeit werden zu lassen. Niemand von all den Europa-Bürgern würde freiwillig eine One World haben wollen, weil die One World immer ein totalitäres Regime bedeuten würde. Da aber die One World das feste und klar definierte Ziel einer globalen Feudal-Clique unter Führung der Finanzoligarchie ist, muss es stattfinden. Wir sind nur Mittel zum Zweck. Wir Bürger sind Bevölkerungsmasse, wir haben keine Mitspielrechte in diesem dreckigen, faulen, kriminellen Spiel. Sogar unser eigenen Politiker sind korrumpiert, sind bestochen und sind willfährige Helfer dieser feudal-Clique und dünken sich auch noch gross und gut, folgen den WERTEN der EU, den WERTEN der USA und begreifen nicht, das sie nur BÜTTEL sind. Sie wollen uns täglich einreden und weismachen, wie vorteilhaft der nicht mehr endende Flüchtlingsstrom für uns alle sei. Unsere Politiker im Europa-Apparat, in den Landtagen, im Bundestag und in der Regierung sind kriminell. Sie folgen dreist dieser One World Politik der Feudal-Clique, indem sie durch die Trainingszentren der One World, wie z.B. American Academy, Aspen Institute, Atlantik-Brücke, Fulbright, German Marschall Fund, Steuben-Schurz-Gesellschaft, Duke University Berlin, Stanford Berlin, Amcham, American-German Business-Club, CASE, Democrats abroad o.ä. geschleust werden, die illustren Programme zum Brainwash durchlaufen und begeistert den Diner-Speeches lauschen und dann dem völkerrechtswidrigen Ansinnen der Verbrecher Folge leisten: Russland verteufeln, weil Russland den USA nicht Folge leisten, den Ukraine-Krieg fördern und bezahlen, weil die USA es befiehlt, den Irak-Krieg mitmachen, weil es dem angeblichen Kampf gegen den Terror dient. Der Bundeswehr plötzlich gestattet, Krieg mitzuplanen und mitzumachen, weil es im Verbund der NATO ehrenvoll und notwendig ist.
          Dem Flüchtlingsstrom die Ehre unserer Werte erweisen, weil die USA diese zuerst geschaffen hat. Diese Völkerwanderung ist gewollt. Diese Kostenlawine, die damit einhergeht, ist gewollt. Das Chaos, das dadurch zwangsläufig entsteht, ist gewollt. Schäuble: “wenn es erst zur großen Krise kommt, wollen plötzlich alle die VSTvEU!” Unsere Politiker sind nur Lakaien und Vollzugsaffen dieser kriminellen Feudal-Clique und Finanzoligarchie. Unsere Politiker sind nicht nur dumm, verschlagen, obrigkeitshörig und korrupt, sie sind auch kreuzdumm, weil sie sich für etwas hergeben, das Ihnen genauso schadet wie uns allen – nämlich die Auflösung unserer Nation, die Zerstörung der Demokratie und des Grundgesetzes, die Zerstörung aller europäischen Staaten, die Zusammenballung der Völker Europas mit den Sklaven aus der Welt zum Einheits-Sklaven-Brei VStvEU. Das zukünftige Heer der Besatzer USA gegen Russland.
          Wer nicht sehen will, wie das ganze Bild zusammen passt, will sich durch “Blinde-Kuh-Spiele” vermeintlich schützen, obwohl es nicht hilft. Die USA müssen Krieg führen, um ihre Wirtschaft am Laufen zu halten. Die USA müssen Länder unterjochen, um an die Ressourcen zu gelangen, damit weiter Kriege geführt werden können. Die Ressourcen müssen in Dollar abgerechnet werden. Dieser Kreislauf ist die einzig gangbare Variante zum Machterhalt und Machtausbau der US-amerikanischen Strategie: Alleinherrschaft über die ganze Welt. Wer bei dieser Strategie nicht mitmacht, wird als Feind, als Bedroher und als Vernichtungspotenzial eingestuft. Wer das nicht sehen will, hat schon verloren. Wir wissen, dass die USA nicht zimperlich sind. Sie brechen jedes Recht, sie brechen jedes Gesetz. Sie wenden ihre Verbrechergesetze weltweit an. Sie verhängen Sanktionen ohne Grund, sie zerstören Länder ohne Grund. Sie führen Kriege ohne Kriegserklärung und ohne angegriffen worden zu sein. Der Grund der ausreicht ist immer derselbe: wir die USA fühlen uns (in unserem Glauben an unsere göttliche Allmacht) bedroht, weil da jemand anderes ist, der auch mächtig sein könnte oder ist. Wettbewerb is nich, Bedrohung is anjesacht! Und Bedrohung is Krieg, verstanden!
          Die Crème de la Crème des Journalismus bereitet uns auf für die Zukunft der Vernichtung. Stelzenmüller, Frankenberger, Brost, Blome, Diekmann, Hassel, Bremer, Döpfner, Schäuble, Schmiese und viel mehr singen die Lieder der Atlantiker, brüllen im Chor die Arien der US-FREIHEIT, die uns ins globale Verderben bringen – Hauptsache sie sind jetzt dabei und ihnen geht es blendend. Die freiwillig Chargierten der USA sind viele, alle gehirngewaschen und ausgerichtet und von Leuten wie Kornblum, Albright, Kissinger zu Rittern für die Sache der USA geschlagen. Zurückgekehrt aus den USA verbreiten sie hier die Lügen, um uns als Nation, als Gesellschaft, als Volk zu zerschlagen. Die Flüchtlingspolitik ist nur eine Mechanik zum Beschleunigen. Also ihr kurzsichtigen und langmütigen Gutmenschen macht mit, damit ihr noch selbst sehen könnt, wohin Euch Euer Eifer bringt.

        9. Falke

          Der Kamerad fühlt auch deutsch will ich mal sagen.

          Gruß falke

        10. 3.2.1.2

          hardy

          https://youtu.be/G4BDGskp8QE?list=PLF1C5C872FBF41FD3 ” -dies ist eine Gegenstimme zu pegida,aber dem widerspreche ich hiermit
          https://youtu.be/ctZdVi8TmEA ” …wie ihr seht ,ist es gar nicht mehr so einfach,die Dinge korrekt zu unterscheiden und
          damit knüpfe ich an etwas an,was unter vielen hier etwas übel aufgestossen sein könnte,nämlich die (ungeheuerliche ) Behauptung,daß es beim Alten Bund,also jetzt wirklich unterscheiden -den ECHTEN Juden,welche auch Gottes Anerkennung hatten,von seiten Gottes zumindest EINEN gravierenden Grund gegeben hat,gewisse Völker auszumerzen,bevor sie größeren Schaden anrichten und der Grund ,der in dem obigen Video anklingt mit dem Bevölkerungsaustausch ist schon ein wichtiger,das erkennen schon Leute,die gar nichts mit den religiösen Aspekten am Hut haben,aber der WEIT GRAVIERENDE ist eben einer,bei dem noch viel mehr an echter Erkenntnis UND Glauben nötig ist,nämlich die Verbindung dieser Nationen mit Götzendienst und damit einem höchstgefährlichen dämonischen Einfluß.Also das für diejenigen,welche in der Lage sind solche Dinge korrekt zusammenzufügen.Nun wiederhole ich eine mail an einen noch? Systemling,was auch damit zu tun hat.

          zunächst,um gleich einen Hinweis zu geben

          http://de.metapedia.org/wiki/Hooton-Plan

          http://de.metapedia.org/wiki/Nizer-Plan

          http://de.metapedia.org/wiki/Kaufman-Plan

          http://de.metapedia.org/wiki/Morgenthau-Plan

          Hooton,Nizer,Kaufman,Morgenthau -ALLES JUDEN!
          so,das mal vorab,von wegen die armen Opferjüdlein..heul,schluchz,gelle?
          hier ein sehr aktuelles und immer brennender werdendes Thema
          “Wenn eine Regierung sein eigenes Volk zum Sterben bringt” ist der erste Artikel im Anhang und dazu passt dann wieder wie der berühmte Arsch auf den Eimer “Grauenvolle Entdeckung durch den MDR”

          und ,um noch etwas in die Tiefe zu gehen “Warum der extreme jüdische Haß auf alles Deutsche”
          und dann wieder eine Widerholung,ihr wisst schon immer und immer wieder an dieses scharöckliche EINMALIGE! Verbrechen erinnern! also nach dem Motto: Unsere tägliche Holikost gib uns heute und in alle Äwigkeit bis zum St.Nimmerleintag! Omen!
          https://youtu.be/y8I4tmPN2T0 …..6Millionen!! -das ist ganz wichtig

          und noch ergänzend zum Thema https://youtu.be/G4BDGskp8QE?list=PLF1C5C872FBF41FD3 und https://youtu.be/ctZdVi8TmEA alles klar auf der Andrea-Doria?

          Nachtrag,wichtig : In diesem http://anozin-ofa.de/Vernichtungsplaene.pdf Dokument könnt ihr die ganzen Verbrecher auch im Bild bewundern!
          das mag jetzt einigen als zuviel erscheinen,aber gegen den Wahnsinn,der täglich hier auf uns einprasselt an Lügen und Unverschämtheiten ist das nur ein Tropfen auf den heissen Stein!
          um erstmal das letzte Thema ausklingen zu lassen,noch ein video
          https://youtu.be/TQgr5GB809c
          „… Was es nicht alles gibt: Eine Broschüre von Menschenhändlern für illegale Einwanderer. Dort können diese die Sozialleistungen von europäischen Ländern vergleichen und sich aussuchen, welche Ansprüche sie als lukrativ empfinden und dann einreisen. Zusätzlich in der Tabelle aufgführt, wie lange der Illegale im Land bleiben kann, bis er rechtlich den Familiennachzug beantragen kann, welche Art von Unterkünften bereitgestellt werden und wohin sie gebracht werden wollen. Die entsprechende Vergleichstabelle wurde von der EU erstellt …“
          http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2015/07/Tabelle.jpg
          https://murtio.wordpress.com/2015/07/25/liste-der-von-auslaendern-in-deutschland-getoeteten-deutschen/
          und dann aber ein neues(altes) Thema,an das wir uns ab und an erinnern sollten,denn für die meisten war dieses das laute Signal zum Aufwachen,der 11. September 2001
          und nun hab ich eine großartige Zusammenstellung des komplexen Themas ,welche ich nun zum kritischen Begutachten einstelle für diesen kleinen Kreis

          https://youtu.be/tAbcY2hAc1o ” Wie man einen 9/11 Troll entlarvt
          https://youtu.be/HmmIuLKsUlU?list=UUi98pwbtOsijGI6T3cef0eQ ” 01 psy oper einbrechende neuigkeiten GER (die Metamorphose der “Wahrheitsbewegung” 9/11)
          https://youtu.be/SyUw_tqlciU ” 11. September – Die dritte Wahrheit – Extended Edition – RECUT²
          https://youtu.be/jVo6nJTZ7D8 ” Robert Stein: 9/11 Megaritual
          https://youtu.be/Q7aA7DeazlQ ” Das 9/11 Mega Ritual 01/42 Deutsch besonders ab teil 16 bzw 18

          im Anhang eine etwas sarkastische Extrapolation in die Zukunft von Michael Winkler – “Rache”
          und “hartz-4-sturmer” (wer nicht isst,soll auch nicht arbeiten!)

          https://youtu.be/TQgr5GB809c
          https://youtu.be/PHxxr8nGyHs
          https://youtu.be/jObM9Yx-tLE?list=PLh8uw1kIc2rPbCu38LBYGwN6Z2BMy-hdh

          wahrheit macht frei! gruß

        11. Claus Nordmann

          Vorsicht vor dem ” Fratzenbuch “……………..!!!

          —————————————————————————————
          Rotes Kreuz in der Ostmark warf 2 Mitarbeiter raus :

          ” 300 arme Flüchtlinge in Designerklamotten und Smartphones “,

          ” nur gefühlte 10 Prozent echte Flüchtlinge, der Rest reine Schmarotzer und Wirtschaftsflüchtlinge “:

          Mit derartigen Postings auf Facebook disqualifizierte sich eine Rotkreuz – Helferin nach ihrem Dienst in der Unterkunft Arena Nova in Wr. Neustadt selbst.

          Das Rote Kreuz NÖ zog sofort Konsequenzen und trennte sich von der Mitarbeiterin.

          Einen ähnlichen Fall gab es in der Bezirksstelle Hainburg (Bruck):

          Auch hier hatte ein Mitarbeiter Hass – Postings gegen eine örtliche Flüchtlingsunterkunft gepostet, die Blaulichtorganisation beendete die Zusammenarbeit.

          Sprecher Andreas Zenker zu “Heute”: “Es gibt für jeden Mitarbeiter eine Social Media Policy, die unterschrieben werden muss. Daran muss sich jeder halten.”.

          Quelle :

          http://www.heute.at/news/oesterreich/noe/art23654,1190922

        12. Quelle

          Zahl der Asylforderer übersteigt die bisherige Schätzung.statt 450 000 bis über 1.Mill.
          Welcher Staat, welches Land kann so was verkraften ?
          Europa geht unter meint Prof. Schachtschneider

          https://i2.wp.com/imgl.krone.at/Bilder/2015/06/09/Traiskirchner_fordern_Massenlager_abschaffen-Demo_in_Wien-Story-457134_630x356px_9ea3c6ebac5391bff3c55804b3b037ee__apa283_tmp_jpg.jpg

        13. 3.2.1.3

          goetzvonberlichingen

          >> Hooligans im Asylantenheim
          >>
          >> Trier – Montag 27.07.2015: Gewalt eskaliert unter Asylanten.
          >>
          >> Trotz Rundumversorgung und des durch Steuergelder finanzierten, privaten Wachschutzes kam es auf dem Gelände der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende in der Luxemburger Straße in Trier zu unfassbaren Gewaltexzessen und einer brutalen Massenschlägerei am Rande eines Fußballspieles.
          >>
          >> Wie zahlreiche Tageszeitungen übereinstimmend berichten, waren zeitweise mehrere Dutzend Asylbegehrende direkt an der wüsten Keilerei beteiligt. Hunderte weitere Asylanten hatten sich rund um das Geschehen versammelt, um lautstark zu skandierten.
          >>
          >> Mindestens 50 Einsatzkräfte aller Dienststellen der Polizei mussten in den Gewaltakt einschreiten. Die Polizei musste die gesamte Nacht mit Einsatzkräften vor Ort sein, um den Frieden im Asylantenheim zu sichern.
          >>
          >> Ausgerechnet jetzt kommen Gerüchten zu Tage, dass der Trierer Stadtrat bereits die Verteilung tausender Freikarten unter den ortsansässigen Asylanten plante, damit auch unser heimischer Fußballverein Eintracht Trier dauerhaft in den Genuss des gelebten Miteinanders und der Kulturbereicherung kommt.
          >>
          >> DIE REPUBLIKANER sagen einmal mehr: Das Boot ist voll! Keine weiteren Asylantenheime in Trier.
          >>
          >> Euer Alexander Dietel
          >> REP Landespressesprecher RP
          >>
          >> Quellen: https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2015/massenschlaegerei-in-trierer-asylheim/
          >> http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trier/Heute-in-der-Trierer-Zeitung-Dutzende-Fluechtlinge-gehen-in-Trier-aufeinander-los-Innenminister-heute-vor-Ort;art754,4277268
          >> http://www.focus.de/panorama/welt/50-polizisten-im-einsatz-massenschlaegerei-dutzende-fluechtlinge-gehen-in-trier-aufeinander-los_id_4843320.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201507281034
          >>

      2. 3.2.2

        GvB

        @Claus Nordmann..
        Wer in der BRinD -alt .. aufgewachsen ist.. weiss wie die Lügen der Präser ins unermessliche anstiegen 🙂

        Theodor Heuss ..(Naja ..Papa-Heuss halt)
        Heinrich Lübke (der Alzheimer hatte- darum Gnade vor Recht.)
        Gustav Heinemann (erster SPD-Präser.einer Agenda.)
        Walter Scheel(der Lebemann..)
        Karl Carstens (der ging ja noch, der Wandervogel)

        ..aber vor allem seit:
        Richard von Weizsäcker (Der BRinD-“Historiker” ..Lügen über alles)
        Roman Herzog (durch Deutschland(?) muss ein Ruck gehen ..warten wir noch heute drauf)
        Johannes Rau (Bruder Johannes, die Labertasche)
        Horst Köhler (Treuhand und IWF.. von da na gings richtig bergab)
        Christian Wulff (Der Islam gehört zur BRD, unfähig und abgewatscht)
        Joachim Gauck (der eindeutige Diener anderer Herren, der Pfaffe, der auszog nur zu lügen).

        Ich kann mich nicht erinnern, das seit v.Weizsäcker KEINER mehr.. nicht eine Kippa aufhatte..

        Reply
        1. 3.2.2.1

          Claus Nordmann

          Danke für die aufschlußreichen Hinweise in Klammern.

          Wie kann es sein, daß Gauck beim Abspielen der US – amerikanischen Hymne die Tränen kommen……………………..???

          Hochinteressante Details zu TTIP, Besatzungsstatus, fehlende Souveränität, NSA-Abhören usw. usf…..in folgendem Vortrag:

          ———-

        2. Quelle

          Und hinter den Kulissen, was der deutsche Michel nicht wissen soll.

        3. GvB

          Wir müssen ALLE Bundespräsidenten daran messen, was sie unterlassen haben- nicht was sie gesagt haben!
          SIE haben es unterlassen den Toten die Ehre (ienes eigenen Grabes..) wiederzugeben.

          Die Toten

          Keine Suche nach den Toten! Verboten!

          Wo sind die Toten der Rheinwiesenlager geblieben?

          So ist von offiziellen Seite nie die Notwendigkeit gesehen worden, nach Massengräbern in der Umgebung der Rheinwiesenlager zu suchen oder nach Toten auf den Lagergeländen. Tote, die es nach offizieller Meinung nicht gibt, brauchen nicht gesucht zu werden.

          Dem Volksbund für Deutsche Kriegsgräberfürsorge sind durch das Gräbergesetz von 1952 die Hände gebunden, weil er danach nur für Kriegstote im Ausland zuständig ist.

          Im Inland muß er auf einen Grabungsauftrag seitens deutscher Behörden warten. Solch ein Grabungsauftrag wird nicht erteilt.

          Die Lage im November 2011
          Acht Jahre sind seit Erstellung dieser Netz-Seite vergangen, acht Jahre, in denen die Toten der Rheinwiesen weiterhin vergessen in deutscher Erde auf ein Grab warten.
          Die BRD besteht weiterhin darauf, daß es außer den offiziell Begrabenen der Rheinwiesen keine weiteren Toten in nennenswerter Anzahl gebe.

          Grabungen im „Kulturdenkmal“ Bretzenheim sind weiterhin verboten.

          Grabungen in anderen Lagergeländen könnten nur genehmigt werden, wenn bereits Tote gefunden seien.

          Tote aber werden nur durch Grabung gefunden, und ungenehmigtes Graben ist verboten.
          So hat es bisher auch keine Nachforschungen nach möglichen Massengräbern in näherer oder weiterer Umgebung der einzelnen Lager gegeben.

          Die Vermißte Million ist weiterhin vermißt.

          http://www.rheinwiesenlager.de/Toten.htm

          http://www.rheinwiesenlager.de/index.htm
          ——
          https://de.wikipedia.org/wiki/Reinhard_Uhle-Wettler

          http://www.rheinwiesenlager.de/uhlewettler.htm

      1. 3.3.1

        Claus Nordmann

        “……Laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sind in diesem Jahr bereits 159.927 Erstanträge

        auf Asyl gestellt worden (Stand: Januar-Juni 2015). Hinzu kommen nochmal knapp 20.000 Folgeanträge.

        Es handelt sich hierbei ausschließlich um die bereits erfassten Anträge! Wie viele Asylbewerber sich bereits

        in Deutschland aufhalten, aber noch keinen Asylantrag gestellt haben, das lässt sich nur schwer erahnen,

        doch in Anbetracht der Tatsache, dass durchschnittlich pro Tag ca. 800-1000 Flüchtlinge bundesweit

        dazu kommen, kann man sich selbst ausrechnen, wo das bis Jahresende hinführt!…..” Quelle : http://www.zukunftskinder.org/?p=51614
        ———

        http://www.zukunftskinder.org/wp-content/uploads/2013/05/vielweiberei_steuerzahler.jpg

        Reply
        1. 3.3.1.1

          goetzvonberlichingen

          ich mag solche Tafeln..ein Blick und man sieht was Sache ist..

          Wir sterben aus.. die Muslim haben nen Harem..
          Als mein Frau schwanger war- sah ich immer andere einzelne Schwangere
          heute sehe ich ganze Harems auf der Strasse der Schwangeren..
          oder ist das jetzt nur ne “VATA & Morgana”?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen