Related Articles

0 Comments

  1. 25

    Bürgerrechtler

    Der Westen ist komplett wahnsinnig geworden
    Allein dieser schizophren und verlogenen Auftritt bei diesem Schmierentheater des Westens bei den AtomVerhandlungen und wie ständig mit Moralkeule geschwungen wird.
    Es wurde ein unvorstellbarer Druck auf Iran ausüben. Aber gleichzeitig auf der anderen Seite dulden und ignorieren die Politiker der Westmächte wenn Islamisten wie in Pakistan und Saudi ARabien ein hochgefährliches nukleares Arsenal fabrizieren.

    Pakistan ist seit über 15 Jahren eine Atommacht. Ehemaliger Diktator und Marionette der USA in Pakistan der Wahnsinnige Musharraf drohte mehrmals Indiens Städte auszulöschen
    und prahlte damit wie seine Nuklearraketen innerhalb von 8 Sekunden das Ziel erreichen würden!
    http://www.theguardian.com/world/2012/jun/15/pakistan-boasted-nuclear-strike-pakistan

    Warum wurde dieser Kumpane von Islamisten niemals vom Westen davon abgehalten Atombomben zu bauen? Wo blieben die Sanktionen? Embargos? Einreiseverbote? Internationaler Haftbefehl gegen Musharraf? Fehlanzeige!

    Hinzu kommt dass seit 2007 bereits bekannt ist wie Pakistans Regirung udn Geheimdienst direkt die Talibans Terroristen viele jahrelang bewaffnete und unterstützte
    http://nsarchive.gwu.edu/NSAEBB/NSAEBB227/
    http://www.bbc.com/news/world-asia-16821218

    Warum wurde einfach ignoriert wie dieser islamistische Staat Pakistan seelenruhig sein nukleares Arsenal hochrüstete, während man bei Iran übelste Hetze und Propaganda überall in den Medien verbreitet wurde, obwohl der Iran weit davon erntfernt ist eine Atombombe zu bauen. Pakistan hat seit den 90-ern Nuklearraketen und Atombomben
    Warum wurden keine Sanktionen oder Embargos verhängt?

    Übrigens Pakistan ist eine Brutstätte für Terrorismus. Dort wimmelt es nur so von Hasspredigern. im Vergleich zu Iran ist Pakistan eine Brutstätte des internationalen Terrorismus
    Stichworte: Deobandi,Wahhabi,Salafismus Islam und Madrass Schulen sollten vielen informierten Lesern bekannt sein
    http://www.satp.org/satporgtp/countries/pakistan/terroristoutfits/group_list.htm
    Im gegensatz zu Pakistan udn Saudi Arabien bekämpft der Iran diese Extremisten seit Jahrzehnten und hatte diese Hassprediger und die Verbreitung dieser radikal islamischen Hass-Ideologien gegen Andersgläubige verboten und unter Strafe gestellt!

    Der Westen verwechselt wohl Irans Mullah Regime mit der Muslimbruderschaft und Wahhabi/Salafi/Takfiri Islamisten, die tatsächlich andauernd zur Zerstörung Israels und Massenmord gegen Anrsgläubigen udn zu Anschlägen im Westen aufrufen und sich wie eine Pandemie auf der ganzen Welt verbreitet. Aber die Muslimbruderschaft wird lieber toleriert und unterstützt vom Westen:
    Katar ist Geldgeber für die Muslimbruderschaft.
    http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/middleeast/qatar/11171847/How-Qatar-funds-extremists-across-the-Middle-East.html

    Saudi Arabien ist Geldgeber für die meisten Terror-Organsatione n der Welt
    http://www.guardian.co.uk/world/2010/dec/05/wikileaks-cables-saudi-terrorist-funding

    Wo sind die Sanktionen?
    Warum wird statt dessen gegen den Iran gehetzt?
    Übrigens Iran hatte vor einoiger Zeit Scheidungen legalsiert. Dieser Staat (Iran) ist viel fortgeschrittener als Saudi Arabien, was Frauenrechte angeht!
    Aber dies wird komplett ausgeblendet von der westlichen Mainstream Presse

    Der wahre Grund warum Iran dämoniseirt wird ist folgender:
    Caracas-Moskau-Teheran bilden ein Gegengewicht zu anderen Edgasliefernden und Ölliefernden Staaten des Nahen und Mittleren Osten und OPEC.
    Daher wollen die arabischen udn sunnitischen Verbündeten des Westens diese Konkurrenz beseitigen.
    Außerdem wollen Moskau-Caracas sowie Teheran den Dollar als Reservewährung abschaffen.
    Teheran akzeptiert schon seit vielen Jahren nicht mehr den Dollar als Zahlungsmittel beim Verkauf von seinem Erdöl und Erdgas!

    Anscheinend gibt es einen Komplott des Westens mit dem sunnitischen Islam gegen den Rest der Welt.

    Europas wichtigste Institutionen sind von der Muslimbruderschaft unterwandert worden und außerdem gibt es in Europa eine sehr starke Lobby des sunnitischen Islams. DIe Schiiten (vorherrschende Konfession in Iran) haben in Europa kaum eine Lobby. Dafür die Sunniten und Türken:
    http://www.meforum.org/687/the-muslim-brotherhoods-conquest-of-europe

    Der Westen unterstützt lieber Steinzeit Islamisten anstatt
    säkulare und moderate muslimische Staaten wie beispielsweise Syrien…

    Reply
    1. 25.1

      Kurzer

      Hallo Bürgerrechtler,

      um die Handlungen des “Westens” zu verstehen, muß man natürlich die treibenden Kräfte berücksichtigen. Geld regiert die Welt, weiß der Voksmund. Aber die logische Frage daraus ist, wer regiert denn das Geld??? Wenn Du die Antwort hast, weißt Du auch wem der “Westen” dient.

      “…Studierte Historiker bezeichnen ja den ersten Weltkrieg oft als Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, während sie den Mechanismus, der den Verlauf des Krieges und der darauf folgenden Geschichte erst ermöglichte, vollkommen ausblenden. Denn die wirkliche Urkatastrophe des letzten Jahrhunderts fand ziemlich unbemerkt am 23.12.1913 statt.

      Damals schaffte es ein privates Konsortium unter Führung von Paul Warburg ein Gesetz durch den US-Senat zu lotsen, mit dem der Staat USA sein Monopol der Geldschöpfung an selbiges abgab. Der Staat gab also sein Monopol an ein paar Privatleute ab, um sich das Geld, welches er bis dahin selber schuf, bei diesen dann gegen Zinsen zu leihen. Diese ganz große Nummer aus dem Irrenhaus wurde der Masse mit der Geschichte der Notwendigkeit einer “unabhängigen” Zentralbank verkauft, welche Krisen in der Wirtschaft durch ihre Finanzpolitik verhindern sollte. In orwellscher Sinnverdrehung wurde die FED zum mächtigsten Instrument, um Krisen in der Zukunft zu erzeugen und sich durch die ausufernde Erzeugung von “Schulden” die Realwerte der Welt zusammenzurauben.

      Damit auch alles klappt hatten die privaten Banker vorher “ihren” Präsidenten Wilson plaziert. Und da diese Leute besonders vorausschauend handeln, hatten sie ein halbes Jahr davor ein Gesetz über die Einführung der Einkommenssteuer geschaffen. Denn sie wollten natürlich auf die in der Zukunft mit mathematischer Sicherheit ins Uferlose ansteigenden “Staatsschulden” eine Sicherheit auf den fälligen Zins. Nichts weiter ist unser aller Einkommenssteuer. Wen hat über diesen schwer zu widerlegenden Fakt schon einmal sein Steuerberater informiert?…”

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

      Nun sollte man erkennen, wer hinter diesem privaten Konsortium steckt:

      “…Und heute erleben wir dasselbe im ganz großen wieder. Der Völkerstreit und der Haß untereinander, er wird gepflegt von ganz bestimmten Interessenten. Es ist ein kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt, die nicht will, daß sie zur Ruhe kommen…”

      Adolf Hitler Rede in Siemensstadt am 10. November 1933

      Auszug aus “Der Streit um Zion” von Douglas Reed:

      “……Zu den „Geboten“, die der Stamm Juda zu befolgen hatte, gehörte in der von den Leviten fabrizierten endgültigen Version auch der oft wiederholte Befehl, andere Nationen „vollständig zu vernichten“, „in den Staub zu werfen“ und „auszurotten“. Juda war dazu vorausbestimmt, eine Nation hervorzubringen, deren Mission die Zerstörung war….

      …Die rassische Absonderung von den Nichtjuden ist der oberste Grundsatz der jüdischen Religion (und in dem zionistischen Staat Gesetz)….

      …Das Deuteronomium ist vor allem ein vollständiges politisches Programm: Die Geschichte unseres Planeten, der von Jahwe für sein „besonderes Volk“ geschaffen wurde, soll eines Tages durch dessen Triumph und den Untergang aller anderen Völker ihren Abschluss finden. Die Belohnungen, die den Frommen winken, sind ausschließlich materieller Natur: Sklaven, Frauen, Beute, Territorien, Weltreich. Die einzige Bedingung dafür, dass den Frommen all dies zuteil wird, ist die Befolgung der „Gebote und Rechte“, und diese befehlen in erster Linie die Vernichtung anderer. Die einzige Schuld, welche die Frommen auf sich laden können, ist die Nichtbefolgung dieser Gesetze. Intoleranz gegenüber anderen gilt als Gehorsam gegenüber Jahwe, Toleranz als Ungehorsam und somit als Sünde. Die Strafen für diese Sünde sind rein diesseitig und ereilen den Leib, nicht die Seele. Wenn von den Frommen moralisches Verhalten verlangt wird, dann einzig und allein gegenüber ihren Glaubensgenossen; für „Fremdlinge“ gelten die moralischen Gebote nicht…

      …Laut diesem „Mosaischen Gesetz“ bestand der Zweck und Sinn ihres Lebens darin, andere Völker zu vernichten oder zu versklaven, damit sie sich ihres Eigentums bemächtigen und Macht ausüben konnten….

      …Aus der jüdischen Perspektive lässt sich der Sinn der gesamten Geschichte darauf reduzieren, dass die Juden nichtjüdische Gesellschaften zerstören müssen, um dem Gesetz Genüge zu tun und somit die Bedingung für den endgültigen Triumph des Judentums zu erfüllen.
      Der Ausdruck „die gesamte Geschichte“ bedeutet für den Juden etwas grundlegend anderes als für den Nichtjuden. Der Christ beispielsweise versteht hierunter die christliche Ära sowie die dieser vorausgehenden Perioden bis in jene ferne Vergangenheit, wo die nachweisbaren Fakten allmählich den Legenden und Mythen weichen.
      Für den Juden ist „Geschichte“ gleichbedeutend mit den in der Torah sowie dem Talmud verzeichneten Ereignissen, und diese betreffen ausschließlich die Juden; die ganze, einen Zeitraum von über drei Jahrtausenden umspannende Erzählung dreht sich um jüdische Vernichtungsfeldzüge und jüdische Rache.

      Die logische Folge dieses Weltbilds besteht darin, dass die gesamte Geschichte der anderen Nationen buchstäblich zu Nichts zerfällt wie das Bambus- und Papiergerüst einer chinesischen Laterne. Für den Nichtjuden ist es ein heilsames Experiment, seine gegenwärtige und vergangene Welt durch dieses Spektrum zu betrachten und dabei entdecken zu müssen, dass all jene Ereignisse, die er als wichtig betrachtet und die ihn mit Stolz oder Scham erfüllen, einzig und allein als verschwommener Hintergrund der Geschichte Zions existieren. Das Ganze wirkt so, als blicke man mit einem Auge durch das falsche Ende eines Fernrohrs auf sich selbst und mit dem anderen durch ein Vergrößerungsglas auf Juda. …”

      http://www.controversyofzion.info/Controversy_Book_German/

      Die, widerum von der FED beherrschte, “Führungsmacht” des “Westens” sind die USA.

      Wenn man die Handlungen der USA beurteilen will, muß man unbedingt Folgendes in Betracht ziehen:

      Die USA sind nachweislich spätestens seit 1913 nur noch das Werkzeug des zionistischen Globalfeudalismus, zur Umsetzung seiner Ziele. Der fortbestehende Kriegszustand mit dem DEUTSCHEN REICH, ist die Existenzgrundlage der UNO und diese wiederum die “rechtliche” Voraussetzung, für das weltweite militärische “Engagement” US-raels.

      Immerhin kämpfen die ALLIIERTEN ja weltweit für “Freiheit, Demokratie und Menschenrechte”.

      http://cencio4.files.wordpress.com/2012/09/if-you-dont-come-to-democracy.jpg

      Reply
  2. 24

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Vermutlich verwenden auch die Russen die Medien als sublimale Waffe… also einfach die westlichen Waffen mit den anderen Waffen vergleichen und sich dann selbst ein Bild machen:

    Reply
  3. 23

    Harley Dirk Bieder

    Hat dies auf Harley Dirk Bieder Blog rebloggt und kommentierte:
    Gut so

    Reply
  4. 22

    Waffenstudent

    HEUTE VOR 98 JAHREN

    An diesem Tag, 06.04.1917: Die USA erklären Deutschland den Krieg

    Quelle:http://www.gegenfrage.com/diesem-tag-06-04-1917-die-usa-erklaeren-deutschland-den-krieg/

    An diesem Tag, 06.04.1917: Die USA erklären Deutschland den Krieg

    06. April 2015, verfasst von Bürgender

    Nach einer von Großbritannien initiierten False-Flag-Operation, der Versenkung des mit US-Bürgern besetzten britischen Passagierschiffs “Lusitania”, wuchs die antideutsche Stimmung in den USA, was letztendlich am 06. April 1917 zu einer Kriegserklärung der Vereinigten Staaten gegen Deutschland führte.

    britische-propaganda-erster-weltkrieg

    Grundsätzlich heißt es, die Amerikaner hätten sich im Ersten Weltkrieg zurückgehalten. Zum späten Kriegseintritt heißt es im deutschen Wikipedia: “Am 06. April 1917 erklärten die USA dem Deutschen Reich den Krieg, nachdem Präsident Wilson vier Tage vorher den US-Kongress zur Teilnahme am Kreuzzug der „friedensliebenden“ Demokratien gegen die „militärisch-aggressiven“ Autokratien der Erde aufgefordert hatte.”

    Tatsächlich aber begann die anti-deutsche Politik der USA schon weitaus früher. Auf der einen Seite gab es, als sich die Bündnisabschlüsse seitens Großbritanniens und Frankreichs gegenüber Deutschland in Europa häuften, und es eigentlich lange vor dem Ersten Weltkrieg deutlich wurde, dass Frankreich und England einen Krieg gegen das Deutsche Kaiserreich planten, keine nennenswerten Friedensvermittlungsbemühungen. Auf der anderen Seite starteten die Vereinigten Staaten bereits 1915 den Haiti-Krieg, welcher 20 Jahre dauern sollte. Ein wichtiger Grund war der deutsche Einfluss in dem Karibikstaat. Deutsche Einwanderer hatten sich zur treibenden Kraft der Wirtschaft Haitis entwickelt und heirateten in haitianische Familien ein, um sich stärker dort zu verwurzeln (Mehr dazu hier).

    Reply
    1. 22.1

      Kurzer

      “…Seit der Gründung des deutschen Reiches 1871 wurde es zum Ziel englischer Politik, die nur ein Werkzeug der in Rothschild-Besitz befindlichen Londoner City ist, erklärt, dieses unter allen Umständen zerstören zu müssen. Leider erfolgte 1871 nur die kleindeutsche Lösung ohne Deutsch-Österreich. So war es den deutschen Stämmen verwehrt, in einem geeinten REICH von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis an den Belt zu leben und damit ihre wahre Größe zu entfalten.

      Um deutsche Waren in der Welt in Mißkredit zu bringen, schuf man in England die Kennzeichnung “Made in England”. Doch das ging vollkommen nach hinten los, denn “Made in Germany” war nach wenigen Jahren das Maß der Dinge. Deutsche Erzeugnisse waren qualitativ besser und preislich günstiger, als ihre englischen Gegenstücke. Das DEUTSCHE REICH war nach der Jahrhundertwende auf dem Weg zur ersten Weltmacht.

      Und das nicht durch Kriege, Eroberung und Ausplünderung von Kolonien, sondern durch den Fleiß und den Erfindungsreichtum der Deutschen. Deutschland war auf den Gebieten der Elektrotechnik, des Maschinenbaus und der Chemie führend. Es gab ein für die damalige Zeit vorbildliches Bildungssystem und die weltweit niedrigste Quote an Analphabeten. Das Sozialsystem, welches Bismarck geschaffen hatte, war einmalig und ohne Beispiel in der Geschichte der Völker. Zu guter letzt war Deutschland auf dem Weg, England im Welthandel in naher Zukunft vom ersten Platz abzulösen.

      Allein diese Umstände waren, von schnöden langfristigen Machtzielen abgesehen, Grund genug für einen Krieg, den Deutschland nicht gewollt hat. Kaiser Wilhelm II. schrieb in seinem Buch “Ereignisse und Gestalten 1878-1918″, welches im holländischem Exil entstand, daß Deutschland seine Ziele nur im Frieden hätte verwirklichen können, während seine Gegner dies nur durch Krieg konnten.

      Studierte Historiker bezeichnen ja den ersten Weltkrieg oft als Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, während sie den Mechanismus, der den Verlauf des Krieges und der darauf folgenden Geschichte erst ermöglichte, vollkommen ausblenden. Denn die wirkliche Urkatastrophe des letzten Jahrhunderts fand ziemlich unbemerkt am 23.12.1913 statt.

      Damals schaffte es ein privates Konsortium unter Führung von Paul Warburg ein Gesetz durch den US-Senat zu lotsen, mit dem der Staat USA sein Monopol der Geldschöpfung an selbiges abgab. Der Staat gab also sein Monopol an ein paar Privatleute ab, um sich das Geld, welches er bis dahin selber schuf, bei diesen dann gegen Zinsen zu leihen. Diese ganz große Nummer aus dem Irrenhaus wurde der Masse mit der Geschichte der Notwendigkeit einer “unabhängigen” Zentralbank verkauft, welche Krisen in der Wirtschaft durch ihre Finanzpolitik verhindern sollte. In orwellscher Sinnverdrehung wurde die FED zum mächtigsten Instrument, um Krisen in der Zukunft zu erzeugen und sich durch die ausufernde Erzeugung von “Schulden” die Realwerte der Welt zusammenzurauben.

      Damit auch alles klappt hatten die privaten Banker vorher “ihren” Präsidenten Wilson plaziert. Und da diese Leute besonders vorausschauend handeln, hatten sie ein halbes Jahr davor ein Gesetz über die Einführung der Einkommenssteuer geschaffen. Denn sie wollten natürlich auf die in der Zukunft mit mathematischer Sicherheit ins Uferlose ansteigenden “Staatsschulden” eine Sicherheit auf den fälligen Zins. Nichts weiter ist unser aller Einkommenssteuer. Wen hat über diesen schwer zu widerlegenden Fakt schon einmal sein Steuerberater informiert?

      Nachdem der Mechanismus zur Finanzierung der kommenden Ereignisse geschaffen war, wurde auf den Auslöseknopf für WK 1 gedrückt. Mit dem Anschlag auf den österreichischen Thronfolger und sich den daraus entwickelnden Folgen, griffen die Bündnismechanismen. Da der russische Zar etwas unentschlossen war, ob er mobilisieren sollte, halfen seine “erleuchteten” Berater etwas nach. Der deutsche Kaiser Friedrich Wilhelm II. erfaßte nicht die Niedertracht der Ereignisse und stand zu seiner Bündnisverpflichtung zu Österreich.

      Dummerweise hatte trotz aller Intrigen und Manipulationen das REICH den Krieg 1915/16 praktisch gewonnen. Deutsche Truppen standen unbesiegt ausnahmslos auf feindlichem Territorium und England als auch Frankreich waren militärisch, aber vor allem auch wirtschaftlich am Ende. Der deutsche Kaiser bot einen ehrbaren Frieden an, was aber nicht im Sinne Zions war. Jetzt trat die FED auf den Plan und tat das, wozu der Saat USA vorher nicht in der Lage gewesen wäre. Die FED räumte England und Frankreich praktisch unbegrenzte Kredite ein, was diese Länder in die Lage versetzte in den USA Waffen, Munition und allen weiteren nötigen Nachschub zu kaufen. Dies verlängerte den Krieg um weitere zwei Jahre, nach denen die Entente-Mächte aber so weit erschöpft waren, daß wieder Frieden in Sicht war.

      Und wieder kam die Friedensinitiative vom DEUTSCHEN REICH und wurde auch diesmal durch eine weitere Intervention der “Auserwählten” sabotiert. Mit der Balfour Deklaration wurde der direkte Kriegseintritt der USA unter der Bedingung erreicht, daß England sich dafür einsetzen sollte, daß die Zionisten nach dem Krieg Palästina zur Gründung eines jüdischen Staates bekommen.

      Und da der 1. und 2. Weltkrieg ja auch nach Aussage eines englischen Premierministers EIN DREIßIGJÄHRIGER KRIEG waren, geschah das “Wunder” der biblischen Prophezeiung im Jahre 1948: Der Staat Israel wurde gegründet. Damit die US-Amerikaner die Kröte des Kriegseintrittes schlucken, hatte man 1915 den Passagierdampfer Lusitania, der bis unter die Decke mit Waffen und Munition vollgestopft war, vor die Torpedorohre eines deutschen U-Bootes gelenkt.

      Obwohl es von deutscher Seite legitim war einen Munitionstransport zu versenken, hatte die Propaganda der Hintergrundmächte ihren Kriegsgrund: die Deutschen sind Monster, die selbst vor Passagierschiffen keinen halt machen. Das man von deutscher Seite aus zivile Passagiere gewarnt hatte das Schiff zu besteigen, wurde dabei vollkommen ignoriert.

      Durch den direkten Einstieg der USA und parallel dazu das Schüren von Unzufriedenheit und von Revolten in Deutschland, wurde das Ruder noch einmal herumgerissen. Die auf dem Vormarsch auf Paris befindliche deutsche Armee wurde in die Defensive und zum Rückzug gezwungen. Trotz des Rückzuges war die deutsche Armee nicht besiegt und stand noch ausschließlich auf feindlichem Territorium. Also nicht unbedingt in der Situation der totalen Niederlage.

      Nun kam es zu einer besonders perfiden Aktion. Nach der Unterbreitung des 14 Punkte Planes von US-Präsident Wilson erklärte sich das DEUTSCHE REICH zum Frieden bereit und legte die Waffen nieder.

      Da fiel den Weltenbeglückern aber noch ein, daß für einen wirklichen Frieden auch noch der deutsche Kaiser zurücktreten müsse. Am 9. November (9.11-11.9!!!???, wann fiel noch einmal die Mauer: 09.11 Zu-Fälle gibt es) verkündete Prinz Maximilian von Baden eigenmächtig, der Kaiser habe abgedankt. Nicht nur als Kaiser des Deutschen Reiches, sondern auch als König von Preußen habe Wilhelm abgedankt.

      Der Rest ist dann Geschichte: Der Vertrag von Versailles, der kein Vertrag war sondern wie Loyd George formulierte:

      “…ein Dokument welches Krieg in zwanzig Jahren garantiert…”

      Deutschland wurde als alleinschuldig am Kriege bezeichnet, mußte ca. 10% seines Staatsgebietes an umliegende Länder abtreten, sein Heer auf einhunderttausend Mann abrüsten, Reparationen in Sachleistungen und Geld in unvorstellbaren Ausmaß leisten und verlor seine ohnehin bescheidenen Kolonien.

      Das größte Pulverfaß, welches aufgestellt wurde, war dabei der sogenannte Korridor, der Ostpreußen vom Reich abschnitt, sowie die Ausrufung Danzigs zur freien Stadt.

      Sehr interessant ist Folgendes. Die US-amerikanische Öffentlichkeit war damals noch deutlich kritischer als einige Jahrzehnte später. So kam es in den USA nach dem Ende der kriegerischen Handlungen zur Einsetzung einer Kommision, welche die wahren Kriegsschuldigen ermitteln sollte. Die kam zu dem für manche erstaunlichen Urteil, daß das DEUTSCHE REICH von allen Beteiligten die geringste Kriegsschuld auf sich geladen hatte. Als Konsequenz daraus wurde der Versailler Vertrag von den USA nicht ratifiziert…”

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

      Reply
      1. 22.1.1

        Waffenstudent

        Bis in das Frühjahr 1919 setzen die Alliierten ihre Blockade gegen Deutschland fort
        Die Bestrafung mit einer Hungersnot
        Von Dag Krienen

        Im „Lexikon der Völkermorde“ (1999) von Gunnar Heinsohn findet sich der Eintrag „Deutsche Opfer / Hungerblockade 1917/1918“. Demnach starben etwa eine Million Zivilisten in Deutschland und Österreich an Unterernährung, „weil die Lebensmittelblockade der Alliierten ungemein effektiv funktionierte“. Festgehalten wird dort auch, daß diese Blockade erst Ende März 1919 gelockert wurde.
        Das massenhafte Hungern und Verhungern in Deutschland in Zusammenhang mit der alliierten Blockade findet in den einschlägigen historischen Darstellungen zum Ersten Weltkrieg durchaus Erwähnung. Hinweise darauf, daß diese Blockade, die sich fast von Anfang an auch auf Lebens- und Futtermittel erstreckte, nach dem Waffenstillstand im November 1918 noch monatelang fortgesetzt wurde und das große Sterben an der Heimatfront das Sterben an den Kriegsfronten weit überdauerte, sind hingegen sehr viel seltener zu finden.
        Im Ersten Weltkrieg und in den Jahren danach sah dies ganz anders aus. Die von praktisch jedem Deutschen durchlittenen Folgen der „Hungerblockade“ von 1914 bis 1919 waren Thema unzähliger Abhandlungen und Diskussionen.

        Zivilisationsbruch der Hungerblockade

        Wenn ein Ereignis in den Augen der Deutschen damals als „Zivilisationsbruch“ empfunden wurde, dann die durch die alliierte Blockadepraxis mitbewirkte massive Unterernährung in der zweiten Kriegshälfte sowie der Nachkriegszeit, die direkt oder indirekt unzählige Tote gerade unter den schwächeren Zivilisten, insbesondere Kinder und Frauen, verursachte und bei vielen bleibende Langzeitschäden (Tuberkulose, Rachitis etc.) hinterließ.
        Nicht wenige Deutsche glaubten – auch aufgrund von Äußerungen alliierter Politiker über „zwanzig Millionen Deutsche zuviel“ –, daß sie das Ziel eines versuchten Völkermordes gewesen waren. Den Westmächten direkte genozidale Absichten zu unterstellen, führt indes zu weit. Die Hungerblockade war vielmehr Teil eines größeren strategischen Kriegsführungskonzepts vor allem der Briten, das auf Niederwerfung, nicht auf Ausrottung abzielte.
        Eine umfassende Seeblockade sollte die außenhandelsabhängige deutsche Wirtschaft so weit als möglich schädigen und damit die Fähigkeit des Deutschen Reiches zur Kriegführung untergraben. Das war insofern nichts Neues, als Seemächte zu allen Zeiten dazu geneigt haben, ihre Gegner durch Blockierung der Seewege wirtschaftlich abzuwürgen.

        Verstoß gegen Kriegsvölkerrecht in Kauf genommen

        Pikanterweise hatten allerdings gerade die Briten in den Jahren vor 1914 die Kodifizierung völkerrechtlicher Regeln unterstützt, die im Seekrieg die Rechte der Kriegführenden einschränkten und auch den Transport von Lebensmitteln auf neutralen Schiffen in neutrale Häfen fast uneingeschränkt erlaubten. Dieses völkerrechtliche und praktische Schlupfloch suchte Deutschland nach Kriegsausbruch 1914 für die Aufrechterhaltung seiner überlebenswichtigen Außenwirtschaftsbeziehungen zu nutzen.

        Die Briten und ihre Verbündeten bemühten sich konsequenterweise, es zu stopfen und den Zwischenhandel der neutralen Mächte mit Deutschland zu unterbinden. Sie nahmen dabei in Kauf, daß ihre Blockademaßnahmen in erheblichem Umfang gegen das Kriegsvölkerrecht verstießen – nicht nur, aber auch weil sie rasch auf Lebens- und Futtermittel ausgedehnt wurden.
        Da sich Deutschlands Streitkräfte an den Fronten lange Zeit als unbezwingbar erwiesen, verlegten die Briten ihre Anstrengungen immer mehr darauf, durch Perfektionierung der Blockade die deutsche „Heimatfront“ zu zermürben. Dabei kannten sie zunehmend weniger Skrupel, um so mehr erkennbar wurde, daß der Hunger in Deutschland dazu ein geeignetes Mittel war.

        Blockade blieb in Kraft, um Friedensbedingungen diktieren zu können

        Nachdem die Blockade – die auch die neutralen Staaten in Europa erheblich in Mitleidenschaft zog – ab 1916 wesentlich effektiver gestaltet und nach dem Kriegseintritt der USA im April 1917 nahezu wasserdicht gemacht werden konnte, erwies sich der Hunger schließlich als das wichtigste Mittel, um den Zusammenbruch des deutschen Widerstandswillens herbeizuführen.
        Nach dem Waffenstillstand vom 11. November 1918 begründeten die Alliierten die Fortsetzung der Blockade damit, daß es sich ja nur um einen Waffenstillstand handele, währenddessen dem Feind keine Gelegenheit gegeben werden dürfe, seine Kampffähigkeit zu regenerieren.
        Praktisch hielten sie an der Blockade auch deshalb fest, um den Deutschen später alle Friedensbedingungen aufzwingen zu können, die ihnen beliebten. Entsprechend bestimmte der Waffenstillstandsvertrag von Compiègne in Artikel 26, daß die Blockade bis zum Abschluß eines Friedensvertrags in Kraft bleiben sollte.

        Auch Fischfang in der Ostsee unterbunden

        Immerhin hatten sich die Alliierten nach mehrfachen Interventionen des deutschen Verhandlungsführers Matthias Erzberger dazu bewegen lassen, den Artikel 26 dahingehend zu ergänzen, daß sie „in Aussicht nehmen, während der Dauer des Waffenstillstandes Deutschland in dem als notwendig erkannten Umfang mit Lebensmittel zu versorgen“.
        Dieses vage Versprechen blieb indes zunächst folgenlos. Deutschlands hoffnungslose Versorgungslage verschärfte sich nach dem Waffenstillstand sogar, weil die Blockade nun faktisch auch auf die Ostsee ausgeweitet wurde und die britischen Flottenkommandanten zudem noch den dortigen deutschen Fischfang unterbanden.
        Zwar drängten die Amerikaner, insbesondere der mit der Koordinierung der amerikanischen Hilfsmaßnahmen beauftragte spätere US-Präsident Herbert Hoover, schon im Dezember 1918 darauf, den Deutschen die Möglichkeit zur Einfuhr von Lebensmitteln zu geben – zunächst aber ohne Erfolg. Die britischen Verantwortlichen änderten allerdings aufgrund der Berichte ihrer Truppen aus den besetzten Teilen Deutschlands allmählich ihre zunächst harte Haltung.

        Handelsflotte an die Alliierten ausgeliefert

        Ab Mitte Januar 1919 fanden sie sich dazu bereit, den Deutschen zu erlauben, zumindest bestimmte Kontingente an Lebensmitteln im Ausland zu kaufen. Allerdings müßten sie zuvor ihre Handelsflotte an die Alliierten ausliefern. Die deutsche Seite willigte ein und wollte die notwendigen Importe mit ihren arg geschrumpften Goldreserven bezahlen.
        Diese waren allerdings bereits von französischer Seite fest als Teil der zukünftigen deutschen Reparationsleistungen eingeplant worden. Die französischen Verhandlungsführer versperrten nun zwei volle Monate lang durch ihre Weigerung, Deutschland die Bezahlung in Gold zu gestatten, jeden Fortschritt in der Sache.
        Erst im März gaben sie dem wachsenden Druck der übrigen Alliierten nach. Mitte des Monats wurde in Brüssel in Ergänzungsverhandlungen zum Waffenstillstand ein Abkommen geschlossen, das den Deutschen nach der Auslieferung ihrer Handelsflotte den vorab zu bezahlenden Import von Lebensmitteln zugestand.
        Im Deutschen Reich etwa 750.000 zusätzliche Tote

        Die Hungerblockade wurde durch dieses Abkommen jedoch noch nicht generell aufgehoben, diese Sonderregelung erlaubte nur die Einfuhr von Lebensmitteln in zwar erheblichen, aber mengenmäßig prinzipiell beschränkten monatlichen Kontingenten. Praktisch führte dies zu einer wesentlichen Erleichterung der deutschen Versorgungslage, nachdem am 28. März 1919, volle viereinhalb Monate nach Kriegsende, das erste Schiff mit Lebensmitteln in einen deutschen Hafen einlaufen durfte.
        Die völlige Einfuhrfreiheit für Lebensmittel wurde indes erst erreicht, als die gesamte Blockade am 12. Juli 1919, am Tag nach der Ratifizierung des Versailler Friedens durch den Reichstag, von den Alliierten aufgehoben wurde.
        Wie viele zusätzliche Opfer die militärisch völlig unnötige Verlängerung der Blockade nach dem Waffenstillstand insgesamt gefordert hat, ist nicht mehr zu ermitteln. Für das Deutsche Reich (ohne Österreich) wird im allgemeinen von gut 750.000 Toten bis Ende 1918 – also ohne die Opfer in der Waffenstillstandszeit – ausgegangen.

        Leidenszeit der Zivilbevölkerung um viele Monate verlängert

        Diese Opferzahlen beruhen auf statistischen Berechnungen der zivilen Sterblichkeit im Krieg im Vergleich zur zivilen Sterblichkeit in den vorangegangenen Friedensjahren. In neueren deutschen Untersuchungen wird deshalb gern der Effekt der alliierten Blockade heruntergespielt und der Hunger sowie die erhöhte Sterblichkeit vor allem als Folge von deutschen Maßnahmen und Unterlassungen (Abzug von Arbeitskräften aus der Landwirtschaft durch Einzug zum Militär, bäuerlicher Egoismus, mangelhafte Organisation der Lebensmittelverteilung und -rationierung) interpretiert.
        Sicher spielten alle diese Faktoren eine Rolle, sicher gab es auch im von Lebensmittelknappheit nur wenig betroffenen Großbritannien eine gewisse kriegsbedingte Erhöhung der Zivilsterblichkeit, die allerdings weit unter der deutschen blieb.

        Eine saubere Unterscheidung, wer von den deutschen zivilen Toten des Weltkriegs und der Nachkriegsmonate nun tatsächlich eindeutig und ausschließlich der Hungerblockade zum Opfer fiel, ist faktisch unmöglich. Daß aber ihre Zahl in einem Land, das zumindest über die Neutralen Möglichkeiten zum Import von Lebens- und Futtermittel besessen hätte, wesentlich geringer gewesen wäre, ist unbestreitbar – ebenso, daß die Verlängerung der Leidenszeit der deutschen Zivilbevölkerung bis weit in das Jahr 1919 hinein vollends völlig unnötig und sinnlos war.
        Deutsche Historiker-Neigung, alliierte Verbrechen zu relativieren

        Die unter deutschen Historikern mittlerweile verbreitete Neigung, die häßlichen Seiten westlicher Kriegführung möglichst zu relativieren, schlägt sich auch darin nieder, daß die Aufrechterhaltung der Hungerblockade nach Ende der Kämpfe bei ihnen kaum Interesse findet. Umfangreiche Materialsammlungen und Studien zu diesem Thema wie „The Politics of Hunger“ von C. Paul Vincent sind meist amerikanischen Ursprungs und nur in wenigen deutschen Bibliotheken zu finden.
        Durch ihre Abneigung, sich mit diesem Thema zu befassen, verbaut sich die deutsche Forschung aber die Chance, die langfristigen Folgen der Hungerblockade ins Auge zu nehmen. Man braucht gar nicht so weit zu gehen wie Vincent, der einen Zusammenhang zwischen der Generation der kritisch unterernährten Kinder von 1915 bis 1919 und den späteren loyalen SS-Angehörigen sieht.

        „Lebensraum“-Ideologie mit Hungerblockade begründet

        Ob es direkte tiefenpsychologische Folgen der Unterernährung im Sinne einer Prädisposition zum Nationalsozialismus gegeben hat, muß Spekulation bleiben. Daß aber die massenhafte Erfahrung von Hunger und Verhungern, die gerade die Generation der zwischen 1910 und 1918 Geborenen machen mußte, nicht ohne gravierende Folgen bleiben konnte, als diese in den dreißiger Jahren ins Erwachsenenalter eintrat, ist evident.
        Im eingangs zitierten Eintrag im Lexikon der Völkermorde wird darauf verwiesen, daß Hitler später seinen Krieg um „Lebensraum“ auch mit dem Verweis auf die alliierte Hungerblockade rechtfertigte.

        Quelle: http://f13049.nexusboard.de/t121f61-Britische-Hungerblockade.html

        Reply
        1. 22.1.1.1

          AntiGlobalist

          Margaret Thatcher 2001:
          “Margaret Thatcher, zuletzt Premierministerin in Großbritannien, sagte 2001 auf einem Parteitag der Konservativen in England:

          “[…]Nach meiner Auffassung befindet sich England seit 1871 mit Deutschland im Kriegszustand.[…]””

          https://deinweckruf.wordpress.com/2010/10/23/deutschland-befindet-sich-seit-1871-mit-england-im-kriegszustand/

  5. 21

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    ???

    Reply
  6. 20

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    https://youtu.be/AdJ8IP-KfI4

    Reply
  7. 19

    sitting bull

    so richtig kann ich an die Aufrichtigkeit dieses Abkommen nicht glauben. Die VSA-Regierung – vorausgesetzt sie wäre in ihrer Entscheidung völlig unabhängig – würde damit die Saudis und Israel komplett brüskieren ins Abseits stellen und automatisch zu Feinden erklären.

    Unter den vermeintlich gegenwärtig in der Öffentlichkeit präsentierten Umständen schlichtweg nicht denkbar. Da aber die VSA eh nur immer vorübergehende Partnerschaften eingehen solange sie ihren Interessen dienen, aber doch wieder vorstellbar.

    Hinter diesem Abkommen steckt höchstwahrscheinlich etwas ganz anderes. Die vermeintliche fossile Energie wird in naher Zukunft nicht mehr gebraucht. Wirkliche Alternativen – nicht Wind und Sonne – stehen in absehbare Zeit bereit. Aus diesem Grunde werden die Saudis nicht mehr gebraucht. Sind eh nie von der Elite akzeptiert worden. Israel wird als ewiger Zankapfel im Nahen Osten bald auch nicht mehr benötigt.

    Ich gehe einmal davon aus das gewisse Kreise dafür sorgen wollen das sich der nahe -mittlere – Osten demnächst selber in die Steinzeit neutralisieren wird. Der Iran mit seinen technischen – militärischen Möglichkeiten und der Hilfe “Unbekannte Macht” relativ unbeschadet das alles übersteht. Unter Umständen sich sogar- auf die Zukunft- vom Islam völlig los sagt.

    Das alles wird auch große Auswirkungen auf die VSA – Europa – Rußland und die NWO haben. Am Ende wird jemand triumphieren den die wenigsten auf dem Radarschirm haben.

    Und ob es die Atomwaffengefahr, so wie sie seit 70Jahren uns verkauft wird, gab oder gibt steht auf einem ganz anderen Blatt. Weil das mittlerweile auch der Iran weiß, seinen künftigen Energiebedarf anders decken kann- kein Wind oder Sonne – geht er auf das Abkommen ein.

    Reply
    1. 19.1

      Sondersendung

      …”Unter Umständen sich sogar- auf die Zukunft- vom Islam völlig los sagt.”…

      Das könnte durchaus sein, denn der Islam wurde dem alten Persien im Zuge der “Islamischen Revolution” im Jahre 1979 ja auch erst aufoktroyiert.

      http://www.nirupars.com/kunst-kultur/flaggen-symbole/faravahar.php

      Zitat Gataha – 8. Hymne – 8. Strophe:

      “Dann habe ich erklärt,
      ich bin Zarathustra, wahrhaftiger Gegner der Lügner,
      und ich werde sie bis zu meiner letzten Kraft bekämpfen.”

      Reply
    2. 19.3

      Ohnweg

      Das ist höchst plausibel. Ich habe ja schon öfters auf den konspirativen Einfluss der RD angespielt. Man sollte, wie schon ein Kommentator hier bestätigt hat, auf die Anzeichen auf dem ganzen Planeten Rücksicht nehmen um die verschiedenen Ströme logisch im Sinne der RD einordnen zu können. Eine andere dritte Macht ist für mich nicht sichtbar.

      Reply
        1. Raumenergie

          Raumenergie “SAGT”:

          Und wenn man weiß, dass die polnische Jüdin, Angela Kazmierczyk (CDU), den “Staat” Israel über die Energieversorgung Deutschlands so nebenbei mitfinanziert, also, das merkt wohl kaum jemand, wird doch so einiges verständlich….

          http://www.pravda-tv.com/2012/12/sunimex-skandal-die-israel-tankstelle-ohne-zapfsaulen-monopol-uber-brd-politik/

        2. Raumenergie

          Raumenergie “SAGT”:

          Abkopiert, siehe Link oben:

          Wie korrupt das Merkel ist, seht ihr am besten hier:

          Die Berliner Vasallen der Israellobby bestanden von Anfang an darauf, für die russischen Öllieferungen weitaus mehr als nur den Weltmarktpreis für Öl zu bezahlen. Warum?

          Weil sie der Israellobby zuliebe einen jüdischen Zwischenhändler mit Milliarden zustopfen wollen oder müssen.

          Deshalb verlangte die BRD vom Kreml, die gewaltigen russischen Öllieferungen an die BRD müssten über eine Firma namens Sunimex laufen.

          Die Firma beschäftigt fünf Mitarbeiter, ist aber für 20 bis 25 Prozent des deutschen Ölbedarfs zuständig, der aus Russland kommt.

        3. Raumenergie

          Raumenergie “SAGT”:

          Nebenbei bekommt Israel noch Geschenke in Milliardenhöhe von Millitärtechnik, sonstiger Technik, 120mm Glatrohrkanone, Laser-Zielerfassung (Windmühlen ect.) und weiß der Kuckuk noch so alles. Ohne Deutschland währe Israel wohl nicht überlebensfähig.

          http://www.7stern.info/X_Botschaftenseiten/2009_Januar/20090117_Erdgaslieferungen_von_Russland_nach_Europa.htm

    3. 19.4

      Kräuterfrau

      Am 11.2.1979 hat im Iran eine Revolution stattgefunden.Das Ergebnis hat den Westmächten gar nicht geschmeckt.Und ein Jahr später hat Hussein einen 8-jährigen Krieg mit über eine Million Tote und den Einsatz von deutschem Senfgas das wahre Gesicht des Westen dem Iran in sein Herz gebrannt.
      Seitdem läßt sich das Land keine Marionetten-Regierung auferlegen.

      Der Märtyrer-Friedhof ist so groß wie eine Großstadt.

      Die Tradition der Erzfeinde des Persischen Großreichs gegen das römische Imperium findet seinen Fortgang in der sogenannten Atomfrage.

      Iran ist nicht umsonst Heimat des Schachs, auch wenn es in Indien erfunden wurde, und das Backgammon als Pendat im Iran entwickelt wurde,scheinen die Iraner( Land der Arier) das Spiel gut zu beherrschen.

      Alle Angriffe der letzten Jahrzehnte, selbst Raketen in der Luft wurden abgefangen.

      http://3.bp.blogspot.com/-dkKZfc5JAb8/VR62sHtMHhI/AAAAAAAAGdc/6eEK3uFHAmc/s1600/13182785_11n.jpg

      Reply
  8. 16

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Schon Lupo hat sich mit dieser Art von Religiosität beschäftigt:

    http://liebezurwahrheit.de/images/stories/pdf/Rede%20Benjamin%20H.Freedman.pdf

    Reply
  9. 15

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Mal etwas religiöses….. ist doch erlaubt …… oder etwa nicht ?

    Abkopiert:

    Wissen Sie, was die Juden am Tag des Atonements machen, der Tag bei dem sie denken,

    dass er so heilig für die Juden währe?

    Das ist kein Hörensagen, Ich war einer von ihnen.

    Ich bin nicht hier, um Ihnen irgendeinen Schwachsinn zu erzählen.

    Ich gebe Ihnen hier die Fakten!

    Am Tag des Atonements geht man in die Synagoge.

    Für das erste Gebet, das man vorträgt, steht man aufrecht.

    Es ist das einzige Gebet für das man steht.

    Man wiederholt drei mal ein Kurzgebet mit dem Namen Kol Nidre.

    In diesem Gebet schließt man ein Abkommen mit Gott, das besagt,

    dass jeder Eid, jedes Versprechen und jedes Gelöbnis,

    das man während der nächsten zwölf Monate gegenüber NICHTJUDEN macht,

    null und nichtig ist.

    Der Eid ist kein Eid, das Versprechen kein Versprechen und das Gelöbnis kein Gelöbnis.

    Das Alles hat bei Juden keinen moralischen Wert.

    Und der Talmud lehrt auch, dass, wenn man ein Versprechen, ein Gelöbnis abgibt,

    man sich immer an den Tag des Atonements erinnern soll,

    weil man als Jude diese Dinge nicht erfüllen muss,

    und davon ausgenommen ist……….

    Nun, wie sehr können Sie auf die Loyalität eines Juden zählen ??

    Sie können darauf genau so zählen, wie die Deutschen im Jahre 1916 darauf gezählt haben.

    Wir werden das gleiche Schicksal erleiden wie Deutschland, aus den gleichen Gründen.

    Benjamin Freedman

    Rede im Willard Hotel 1961

    Reply
    1. 15.1

      Kurzer

      “…Zu fragen warum ein Afghane oder Marokkaner nicht in eines seiner Nachbarländer geht, wenn es ihm unmöglich ist im eigenen Land zu bleiben, ist natürlich nicht politisch korrekt. Schließlich sollen sich alle Gojim vermischen. Alles andere wäre ja rassistisch. Außer natürlich bei unseren Auserwählten Freunden. Da gelten in Israel schon mal die Nürnberger Rassegesetze, Jude ist wer eine jüdische Mutter hat. Im Zweifelsfall gibt es einen Gentest.

      “…Die Mischehen sind ein nationaler und persönlicher Selbstmord. Es ist das sicherste Mittel, ein Volk zu vernichten, es außerhalb seines Glaubens heiraten zu lassen. Jungen und Mädchen verlieren dadurch mit Sicherheit ihre Identität. Die Werte und Prinzipien, welche soviel zur gegenwärtigen Kultur und Zivilisation beigetragen haben, werden von der Oberfläche der Erde verschwinden. Die im Laufe von dreitausend Jahren gesammelte Erfahrung, das reiche Erbe eines Volkes, alles das, was unwiderruflich euch gehört, wird schändlich vernichtet. Wie schade! Was für ein Unglück! Was für eine Schande! Begreift ihr, was ihr wegwerft? …” Quelle: Nationalkomitee zur Förderung der jüdischen Erziehung in einer ganzseitigen Anzeige in der “New York Times”

      Damit das auch weiterhin funktioniert dürfen Juden einen Goi natürlich nach Strich und Faden belügen. Dafür spricht der Auserwählte einmal im Jahr das Kol Nidre, ein Gebet, welches ihn von allen Lügen, die er gegenüber Nichtjuden gesprochen hat, freispricht. Und wenn es doch mal wo klemmt wird halt protestiert: “Ich übertreibe kaum. Das jüdische Leben besteht aus zwei Elementen: Geld einsammeln und protestieren.” Nahum Goldmann in “Das jüdische Paradox“, Frankfurt 1988, S. 77…”

      https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen-eine-generalabrechnung-der-anderen-art/

      Reply
  10. 14

    HERZ ENGEL C

    Schon andere Staaten haben versucht, aus dem PETRO DOLLAR auszubrechen.
    Daß Öl nur noch gegen Dollar verkauft werden kann, früher vor 1973/74, ging es noch mit eigener Währung.

    S. Hussein, Irak, wollte Öl gegen Euro verkaufen, nicht mehr gegen Dollar.
    M. Gaddafi, wollte sein Öl gegen Euro verkaufen, ( und Golddinar etablieren), in beiden Fällen Krieg der USA.

    Iran hatte eine Borse eröffnet und wollte sein Öl in Euro handeln, ohne Dollar. ( Feindschaft der USA ).
    Jetzt die Einigung, wie oben dargestellt.

    WAS IST MIT DER URSPRÜNGLICHEN ABSICHT DES IRAN; SEIN ÖL IN EURO VERKAUFEN ZU WOLLEN?.
    Oder doch wieder in Dollar?, wenigstens teilweise ?.
    Liegt hier ein tieferes Verständnis der Einigung?.

    Seit dem Deal von Putin mit China mit dem eigenen Bankenkonstrukt ( eigen?, Rothschild ist wohl wieder beteiligt, jedoch braucht man offiziell einen weiteren Kriegsherd ). ( verstärkter US Druck über Ukraine ).

    Die Zeit des Öl Dollars geht zu Ende.
    Ist die Staateninvolvierung in Dollarreserven teilweise noch bei etwa 60%, was wird sein, wenn sie die 50% Marke unterschreitet.
    Kommt dann die finale Phase?.
    Durch einen beschleunigten Zusammenbruch oder eine Spirale, die wie ein Selbstläufer wird, mit Bürgerkriegen als Folge wegen mangelnder Wirtschaftsleistung, sprich Versorgung mit Grundnahrung?.

    Eine Macht kann nur durch eine stärkere Macht gebrochen werden.
    Kommt etwas Besseres?.

    Bei dem gegenwärtigen geistig-seelischen Stand der Dinge ( Menschen ), kaum.
    Egoismus herrscht vor Gemeinschaftssinn.
    Es sei denn, eine Katastrophe lehrt die Leute, gemeinschaftlich zu tun, um zu überleben.

    Die Verursacher des herrschenden System aber sind noch am Leben, und, machen weiter, egal welches System da ist.
    Das ist das Problem.
    Die Verursacher und Unterstützer sind das Problem, sei es in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur oder Religion.

    Der Geistige Richter, der über all diesen steht, wird schon Seinen Richterspruch gesprochen haben.
    Das, was phantastisch klingt, wird Realität werden.
    Man denkt, daß es zu seiner Zeit wird öffentlich gemacht werden.
    ( In der Johannes Offenbarung sind eindeutige Hinweise ).

    Reply
    1. 14.1

      Ohnweg

      Ohne Führung in der Übergangszeit wird es keine neue Ordnung geben. Das muss sogar ich als Anarchist zugeben. Allerdings bin ich kein Missionar und lebe nur meinen Privatanarchismus voll aus. Aber ich weiss um das “Einer für alle und alle für Einen” und werde bei Notwendigkeit danach handeln. Und eine Führung braucht einen Führer. Das hat ja auch der Schatten begriffen. Das ist durchaus geometrisch aufzufassen. Die Pyramidenspitze mit dem allsehenden Auge beweist diese jahrtausende alte Erkenntnis. Aber nur in Extremzeiten braucht man diese Staffelung. In menschenwürdigen Zeiten sollte das Gesetz von Innen heraus beachtet werden. Dann braucht es ab und zu immer noch situationsbedingt eine Führung aber keinen Führer mehr. Dann führen sich die selbstverantwortlichen Menschen selber.

      Und noch etwas, unsere heutige Situation kommt nur zustande weil die grosse Masse es zulässt. Sie heischen nach Mitbestimmung und bekommen eine Demokratie vorgesetzt. Und wer führt die Demokraten? Nun, inzwischen wird ein Teil der Masse heller. Es fehlt nur noch der hundertste Affe. (In Form von Diskussen und grau durchscheinenden Dreiecken am Horizont)?

      Reply
    2. 14.2

      HERZ ENGEL C

      ………………In menschenwürdigen Zeiten sollte das Gesetz von Innen heraus beachtet werden. Dann braucht es ab und zu immer noch situationsbedingt eine Führung aber keinen Führer mehr. Dann führen sich die selbstverantwortlichen Menschen selber. …………..

      Einen Staat, ohne eine Führungspersönlichkeit, ohne Ministerien, kann ich mir mit den Leuten, die da sind, nicht vorstelllen.
      Da müßte ja die überwiegende Mehrheit weg vom Haben, hin zum Sein kommen.
      Ob wir das in den nächsten fünf Jahren, noch erleben?.
      Also, ich sehe das als nicht realistisch an, aber lasse mich gerne eines Besseren belehren.
      Man ist ja lernfähig.
      Die Hoffnung bleibt natürlich.
      Gerade darauf.

      (In Form von Diskussen und grau durchscheinenden Dreiecken am Horizont)?

      Reply
      1. 14.2.1

        Ohnweg

        Man sollte die Hoffnung nie aufgeben. Denn dann schwächt man sich selber und der Sache nützt es auch nicht.

        Reply
        1. 14.2.1.1

          Ohnweg

          Übrigens, “Birds of Paradise” ein sehr schönes Video und die stimmungsvolle Musik passt dazu. Nicht nur weil kurz Pyramiden auftauchen stellte ich es in meinen Pyramidenblog ein. (NIcknamen anklicken).

      2. 14.2.2

        Kammler

        Herzengel

        es ist immer wieder eine Freude “Deine ” Filme anzuschauen und zu genießen, vielen Dank ! Zumal soviel darin der Wahrheit und Wirklichkeit entspricht. Gerade auch im Birds of Paradies

        Reply
      3. 14.2.3

        Kammler

        Hier nochmal der sehr gute text von den Paradiesvögeln:

        Paradiesvögel
        Wer seid ihr? Wer bin ich?
        Berühren wir wirklich den Himmel?
        Nichts ist real – alles ist Verschleierung, sagten die Paradiesvögel.
        Ich fürchte mich, könnt ihr das nicht sehen, sagt mir, wohin tragt ihr mich?
        Du wirst es bald erkennen, sagten die Paradiesvögel.
        Wir fliegen heim, wir fliegen heim, in das Land, das du einmal gekannt hast, zu dem Frieden, der einmal wahr gewesen ist für ein kleines Mädchen wie dich.
        Wir fliegen heim, wir fliegen heim, aus einer Welt, die aus Stein gemacht ist.
        Bis dein Herz leicht und frei ist, so wie es einmal gedacht war.
        Wie kann ich fortschreiten, wenn meine Augen nass werden?
        Spare dir deine Tränen, trockne deine Augen, sagten die Paradiesvögel.
        Aber die Zeit geht vorbei, sagt, wie lange müssen wir noch fliegen?
        Der Mond wird untergehen, die Sonne wird aufgehen, sagten die Paradiesvögel.
        Wir fliegen heim, wir fliegen heim, in das Land, das du einmal gekannt hast, zu dem Frieden, der einmal wahr gewesen ist für ein kleines Mädchen wie dich.
        Wir fliegen heim, wir fliegen heim, aus einer Welt, die aus Stein gemacht ist.
        Bis dein Herz leicht und frei ist, so wie es einmal gedacht war.
        Wir fliegen heim, wir fliegen heim, aus einer Welt, die aus Stein gemacht ist.
        Bis dein Herz leicht und frei ist, so wie es einmal gedacht war.
        Hört den Klang, seht das Licht, jetzt weiß ich, dass unser Weg richtig war.
        Die Morgensonne kann dich weise machen, sagten die Paradiesvögel.

        Reply
    3. 14.3

      Kräuterfrau

      ” Birds of Paradiese ” ist wunderschön, Danke dafür !

      Wir könnten dieses Paradies erschaffen………

      Eine Expansion der Gedanken wird auf der Wellenlänge der Zeit kommen, wenn die Einsicht der Menschheit eine mehr spirituelle Ebene erreicht hat.

      Gegenwärtig lebt sie im Exil auf einem Fleckchen Erde auf einem Planeten in einem Zweig der Milchstrasse, vom Kosmos isoliert und nicht wissend, was sie ist und woher sie kommt.

      Der Mensch allein ist fähig, sich Gedanken zur Änderung der Welt zu machen………….

      Jeder für sich sollte anfangen……..an einem neuen Bühnenstück zu arbeiten.

      In diesem Sinne liebe Grüße an alle !!

      Reply
  11. 12

    volksgemeinschaft

    Wie in den meisten Wissenschaften, so gibt es auch in der Politik (wozu auch die Geschichtswissenschaft gehört) eine Hauptströmung. Überall gibt es jedoch Menschen, die es vorziehen, selbständig zu denken, und die auf der Suche nach “neuen Ufern” den Strom der Massen verlassen möchten, um in Nebengewässern zu eigenen Erkenntnissen zu gelangen.
    Gehören auch Sie zu diesen Frei-Denkern? Haben Sie es satt, immer nur das schwarz-weiße Geschichtsbild vorgesetzt zu bekommen, das dem Establishment genehm und bequem ist? Das kaum ein gutes Haar an unserer deutschen Geschichte lässt und unsere Väter und Großväter mit Hilfe von Informationsunterdrückung und -Verfälschung pauschal als Verbrecher abstempelt? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle:

    Es ist das gute Recht eines jeden Volkes und jeder Einzelperson, die eigene Sicht der Dinge zu vertreten und unter anderem auch auf Unrecht hinzuweisen, das ihm bzw. seinem Volk und seinen Vorfahren angetan worden ist. Nur die Deutschen haben offenbar auf alle Ewigkeit im Büßerhemd herumzulaufen und auf die, die in der Vergangenheit ihr Leben zum Wohl ihres Volkes gaben oder lediglich ob ihrer Volkszugehörigkeit verfolgt wurden, am besten noch zu spucken, statt ihrer mit der Demut und Dankbarkeit zu gedenken, die wohl jedes andere Land und jedes andere Volk seinen Vorfahren ganz selbstverständlich entgegenbringt.

    http://www.wintersonnenwende.com/scriptorium/deutsch/willkommen.html

    PRESSESPIEGEL DER GESCHICHTE

    http://jubelkron.de/index-Dateien/dasWort-Dateien/zeitzeugen.html

    Entlarvende (historische) Zitate

    https://freddyweb4.wordpress.com/entlarvende-historische-zitate/

    http://ip-klaeden.selfhost.eu/webseiten/hitler/berlin/deutsch2.htm

    Reply
    1. 12.1

      volksgemeinschaft

      Lügenhetze
      im Zweiten Weltkrieg

      http://www.vho.org/D/gdvd_2/

      Reply
  12. 11

    arkor

    Bezugnahme zum Artkiel zum Bundesverfassungsgericht:
    http://www.politaia.org/wichtiges/das-bundesverfassungsgericht/comment-page-1/#comment-190204

    Solange nicht richtig zugeordnet wird, also Rechtsableitung stattfindet, sind selbst die besten und ehrenwertesten Ansätze zum Scheitern verurteilt, wie eben auch das Oben genannte.
    Dabei hat der der Vortragende GRUNDGESETZIMMANENT recht in den Aussagen,wo er direkt zur Wahl der Verfassungsrichter und des Bundesverfassungerichts und des obersten Bundesgerichtes die Nichtigkeit von vornherein, darstellt.

    Nur: Das hat das Bundesverfassungsgericht die grundgesetzliche oder verfassungsmäßige Ordnung darzustellen in ihrem Bruche?

    Das Grundgesetz ist, zweifelsrei KEINE VERFASSUNG, sondern eine Besatzungsordnung nach HLKO Art. 43

    Art. 43 [Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung].
    Nachdem die gesetzmäßige Gewalt tatsächlich in die Hände des Besetzenden übergegangen ist, hat dieser alle von ihm abhängenden Vorkehrungen zu treffen, um nach Möglichkeit die öffentliche Ordnung und das öffentliche Leben wiederherzustellen und aufrechtzuerhalten, und zwar, soweit kein zwingendes Hindernis besteht, unter Beachtung der Landesgesetze.

    Das GG wurde ordnungsgemäß nach HLKO geschaffen für die Besatzungszeit und die unteren Gesetzbücher wurden angeglieder um die bestehende Ordnung so weit als möglich aufrecht zu erhalten. So weit so gut.
    Ich habe dies alles dargestellt und klar und zweifelsfrei abgeleitet hier und den Zustand OFFENKUNDIGI FÜR JEDEN GEMACHT:

    Selbstverständlich verstehe ich die Fehler, da ich die selbigen auch machte, solange ich falsch ableitete.
    Wer also das Grundgesetz als Verfassung ansieht hat keine Chance mehr auf das richtige Gleis zu kommen.
    Obwohl im GG, wie in HLKO vorgeschrieben, der verfassungsbezug, also zum völkerrechtlichen Subjekt hergestellt ist, genau wie vorgeschrieben.

    A r t i k e l 2
    (1) Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

    A r t i k e l 9
    (1) Alle Deutschen haben das Recht, Vereine und Gesellschaften zu bilden.
    (2) Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.
    usw.

    Er eigentlich Betrug, war das Grundgesetz als Verfassung auszugeben, obwohl dies klar durch die rechtliche Ableitung und des Bestandes des Völkerrechtssubjektes widerlegt ist.
    Anmerkung: Wer dies übrigens bezweifelt, bezweifelt JEDES VÖLKERRECHTSUBJEKT, was gleichbedeutend mit enem Kriegsakt gegen diese VÖLKERRECHTSSUBJEKTE WÄRE.

    Also ist da Bundesverfassungericht ein Bundesverfassungsgericht oder ein Bundesgrundgesetzgericht? Oder hätte es so sein müssen, dass das BundesVERFASSUNGSGERICHT überprüft ob das OBERSTE BUNDESGERICHT DER BESATZUNG BRD-NEBST GRUNDGESETZ, die WIRKLICHEN VERFASSUNGSRECHTE DER LEGITIMEN DEUTSCHEN EINHALTEN?

    Diese Fragen werden nicht mehr beantwortet werden können, sind allerdings auch sekundär. Wichtig, aber sekundär, weil NUR EINES ZÄHLT- DAS VÖLKERRECHTLICHE SUBJEKT-DAS DEUTSCHE REICH UND DIE UNVERÄUSSERLICHEN RECHTE DER DEUTSCHEN!

    Anmerkung: Um es klar zu stellen, alles was im Grundgesetz selbst steht, ist sekundär, bis sogar tertiär.

    Reply
    1. 11.1

      verrueckterfuchs

      Wie immer perfekt aufgezeigt.

      Zum Gruße

      Reply
      1. 11.1.1

        Raumenergie

        Raumenergie “SAGT”:

        Nur der läppische Umstand stört etwas, da wir ja KEINE Verfassung haben und die Bezeichnung “Verfassungsgericht” auch einer “Wisch und Weg Küchenrolle” angedichtet werden könnte.

        Siegertribunal, würde es, glaube ich, besser treffen.

        Reply
        1. 11.1.1.2

          arkor

          Doch sicher haben wir eine Verfassung, nur ist sie nicht das GG.

  13. 10

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    “Lüge vergeht, Wahrheit besteht!”
    – H.V. Moltke

    “Jederman hat das Recht auf Freiheit der Meinung und der Meinungsäußerung; dieses Recht umfaßt die unbehinderte Meinungsfreiheit und die Freiheit, ohne Rücksicht auf Staatsgrenzen Informationen und Gedankengut durch Mittel jeder Art sich zu beschaffen, zu empfangen und weiterzugeben.”
    – Artikel 19 der Menschenrechte Vereinigten Nationen, 10 Dezember 1948)

    Reply
    1. 10.1

      TheWinOutR

      Wow… Artikel 19 der Menschenrechte der Vereinigten Naziohnehirn-SS-Marquis… ich bin ja wirklich beeindruckt!
      “Jederman hat das Recht auf Freiheit der Meinung und der Meinungsäußerung; dieses Recht umfaßt die unbehinderte Meinungsfreiheit und die Freiheit, ohne Rücksicht auf Staatsgrenzen Informationen und Gedankengut durch Mittel jeder Art sich zu beschaffen, zu empfangen und weiterzugeben.” ha,ha, ho, ho, ho – und der Weihnachtsmann bringt zusammen mit dem Osterhasen die Herbstsente…

      hat sich jemals einer der “Mitgliedsstaaten” an deine “Con-Vent-Zionen” gehalten, die sie sich auch Vertraglich verpflichtet haben?

      Schon allein das erwähnen dieser Witzveranstaltung reicht als eingeständnis der eigenen geistigen Umnachtung wie das dingen damals entstanden ist, was der abgetauchte “Völkerbund” damals überhaupt zustande gebracht hatte und wo die sich immer einen drauf gewichst haben was mit den Einzelstaaten wirklich passiert…

      Dieser Demagogenscheißhaufen ist so viel wert wie das was ich in die Betpfanne presse. Bis auf irgendwelche “Lösungsvorschläge”, wo sich eh keiner dran hält von derer gleichen kann man sich nicht einmal mit den Arsch abwischen: das gibt Hämmohrhiden!!!

      Jedes mal wenn einer von denen auf die Planken tritt erinnert mich das an den Witz mit den Schmatzenden Hämorhiden wo sich der Typ erschreckt beim scheißen weil die das Gras fressen.

      Reply
      1. 10.1.1

        Ohnweg

        Ahhhh….welch herrliches Sprachgemüse. Da bleibt etwas dabei kleben. “Scheiße in der Lampenschale macht gedämpftes Licht im Saale”.

        Reply
        1. 10.1.1.1

          TheWinOutR

          … und selbst das hat nicht einmal einen solchen Stellenwert… mir kommt das eher wie der nasse Lappen aus dem Beichtstuhl, wo der von den Messdienern den Leuten hinterher geschmissen wird vor.

          Sind selbst die Messdiener und spielen gleich Jesuite CharLies dazu – wenn es darauf ankommt sind diese Typen doch nichts weiter als leere Hüllen, die sich ständig irgendwelche Zettelchen in den Mund legen lassen, damit die sechs Tage ruhe geben und merkeln das nicht einmal, daß was sie dort tätigen, vom Pfaffen nicht einmal angefaßt wird. Geheimagenten, die sich im Glashaus verirrt haben und man jeder zeit dort mit einem Glühwürmchen den Weg leuchtet. Die merkeln es einfach nicht, daß genau das die Nummer ist, wie sich dabei der Lude im Dunklen Eckchen bei denen selbst sich an deren Dummheit bedient.

          Seit weiträumiger Zeit sortiere ich so etwas unter der P-Ablage der Betraufenden ein, denn sobald das Glöckchen klingelt ist sofort das Hündchen am sabbern und freut sich über das nächste Zettelchen. Merkeln es nicht einmal, daß die selbst so dressiert wurden und gehen sofort mit Ihrer Tollwut auf die Überbringer des eigenen Spiegelbildes los. Scheint so als wenn die MedUser am versteinern sind und dort der Grünspan nur so durch den mit Muniereisen verstärkten Kiesbeton gewaltig am bröseln ist weil die Haltwärtszeit der Verschalung und der Gerüste schon längst überschritten ist.

    2. 10.2

      TheWinOutR

      Nachtrag: Du unterstützt derem Kriegsführung, nur mal so nebenbei angemerkelt

      Reply
      1. 10.2.1

        verrueckterfuchs

        Unterlass diese Art der Sprache, es ist notwendig derart angreifend zu schreiben, ich denke nicht, das das in Marias SInne ist.
        Raumenergie hat sich bloß 2 Zitate zu eigen gemacht, und er wird auch über den Umstand von Arkos, Skeptiker, Kurzer usw Bescheid wissen.

        Danke

        Zum Gruße

        Reply
    3. 10.3

      Kurzer

      Wer leitet die UNO?

      “…Viele Menschen, die das BRD-Unrecht durchschaut haben, wollen sich unter UNO-Verwaltung stellen und reden nicht selten von “universellen Menschenrechten”, die anstelle der alten BRD-Ordnung treten müssten, um das Unrecht zu beseitigen. Oft erscheint es mir so, als ob die besagten Personen keinen Ausweg mehr wüssten und sich deshalb von diesen UNO-Menschenrechtlern einfangen lassen….”

      Komplett unter:

      http://autarkes-rattelsdorf.blogspot.de/2011/08/wer-leitet-die-uno.html

      Der fortbestehende Kriegszustand mit dem DEUTSCHEN REICH, ist die Existenzgrundlage der UNO und diese wiederum die “rechtliche” Voraussetzung, für das weltweite militärische “Engagement” US-raels.

      Immerhin kämpfen die ALLIIERTEN ja weltweit für “Freiheit, Demokratie und Menschenrechte”.

      “…Ich glaubte, die Freiheit der Menschenrechte sei in jeder Hinsicht sinnvoll. Ihr Zweck besteht aber einzig und allein darin, die absolute Herrschaft meiner Rassegenossen abzusichern, einer Herrschaft, die um so erschreckender ist, als sie sich hinter der Schutzwand einer Pseudodemokratie versteckt …

      …Wird man darin erinnert, was in den Menschenrechten festgelegt ist, dann fragt man sich nicht mehr, ob dies die “Menschenrechte” sind, sondern, ob es die “Rechte der Juden” sind…”

      “…Ich komme zum Ende, indem ich sage, daß diese jüdische Tragödie, die dem Ende eines historischen Zyklus (Zeitalter der Finsternis) entspricht und die Juden mit einer spekulativen, analytisch gewundenen atheistischen Überlegenheit verhext,
      ausschließlich von den psychohormonalen Folgen der Beschneidung am 8. Tage, den ersten von 21 Tagen der Pubertät herrührt…
      …dessen intellektuelle Redlichkeit niemals das überschreiten wird, was die Auswirkungen der Beschneidung am 8. Tage zulassen. Auswirkungen, die nämlich das festnageln, was einige den “Fluch Israels” nennen, der unverbrüchlich und unwiderlegbar geworden ist, seitdem Moses diese absurde sexuelle Verstümmelung auferlegt hat. Deren psychohormonale Wirkung wird von jenen vollkommen verstanden, die die große wissenschaftliche Realität der funktionellen Vorherrschaft
      des Hormonsystems über das Nervensystem erkannt haben.
      Das klinische Panorama in Vergangenheit und Gegenwart liefert uns eine Flut von Beweisen dafür…”

      Und dies sind wieder mal Zitate, des damals in Frankreich lebenden Juden, Roger G. Dommergue Pollaco de Menasce, der in seinem 1989 erschienenen Aufsatz: “Auschwitz, Das Schweigen Heideggers oder Kleine Einzelheiten” auch schrieb:

      “…daß der Nationalsozialismus die letzte Chance des Menschen, der letzte Versuch des Wiederauflebens einer traditionsreichen Gesellschaft entsprechend den Gesetzen der Natur war…”

      Ich empfehle JEDEM dringendst die komplette Lektüre dieser Schrift. Lesen und staunen was uns ein Jude über Hitler, den Nationalsozialismus aber vor allem auch über die Seinigen zu sagen hat.

      http://weforweb.pf-control.de/uploads/pdf/Das-Schweigen-Heideggers.pdf

      Reply
      1. 10.3.1

        arkor

        danke kurzer und immer wieder besonders wichtig, dieser Hinweis auf die UN und die Menschenrechte:
        DENN was sollten denn die Menschenrechte eigentlich, wenn die RECHTE SOWIESO IN DEN VERFASSUNGEN FESTGESCHRIEBEN SIND und der SOUVERÄN HIERÜBER DIE HOHEIT HAT?

        Also für jeden offensichtlich ein Trick mit dem AUSSENSTEHENDE, Rechte der gültigen Souveräne abschaffen wollen und hierauf Zugriff nehmen wollen.
        Illegal natürlich.

        Reply
  14. 9

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    Ich stell es einfach mal rein, kann aber selbst kein englisch.

    http://www.radioislam.org/

    Reply
  15. 8

    Quercus

    Das ist doch ein “Wischi-Waschi” Abkommen. Unterzeichnet wird es dann erst per 30.6. Ich sehe eher dahinter eine Verlagerung des Kriegsschauplatzes nach Jemen. Da werden die Huhtis von den Saudis bekämpft. Die Iraner halten
    dagegen. Die übelste Bande von Wahabiten, die mit den VSA taktieren, um einen weiteren “Regime change” durchzuführen!
    Vielleicht hat Nethanja ja die Frechheit den Iran anzugreifen. Bei diesem Despoten ist alles möglich.

    Reply
    1. 8.1

      Kräuterfrau

      Quercus

      So sehe ich das auch ! Unermüdlich wetterte Netanjahu gegen Teheran.Der israelische Premier wollte eine Einigung im Atomstreit unbedingt verhindern.Unerbittlich rief er zum Widerstand gegen die Einigungspläne im Atomstreit auf.Eine Einigung,um die sich seine angeblichen engsten Verbündeten, die Europäer und Amerika, nach Kräften bemühten.

      Iran, weiß genau was los ist.

      Israel ist im Besitz von genügend Interkontinentalraketen, U-Boote und Wasserstoffbomben, um das Land Iran ganz schnell in eine nukleare Wüste zu verwandeln.
      Die israelische Propaganda wirft genau dies wahrheitswidrig dem Iran vor !!!
      .
      Und deshalb ist im Falle Iran, Israel alles zuzutrauen

      Iran ist umgeben von amerikanischen Truppen mit einer Stärke von einer Viertelmillion.Sie bilden einen Teil dessen, wovon man sagt, es sei die bestorganisierte,besttrainierte,bestausgestattete und am besten befähigte Macht in der Geschichte.!!!!

      Einige sind im Nordosten in den verschiedenen ehemaligen Staaten der Sowjetunion stationiert.Einige sind im Osten in Afghanistan.
      Einige sind im Persischen Golf……

      Man weiß nie,welches Land ein amerikanischer Präsident als nächstes bombardieren wird…….

      Bleibt abzuwarten ob die Unterzeichnung zustande kommt, und welches Land bis dato im Fokus der USA steht.

      Reply
      1. 8.1.1

        Kräuterfrau

        Heute kam im Radio, dass sich Israel überlegt ggf.auch militärisch gegen den Iran vorzugehen.
        Ja und Israel bekommt sein 5.AtomU-Boot ( die gegen Syrien bereits mit Mininuklearen Sprengköpfe von der heimlichen israelischen Aussenministerin Merkel) geschenkt, aber Iran soll seine Zentrifugen verringern.

        Der gesunde Menschenverstand kann da nur abschalten.

        Nein es geht ja auch nur um die Massen der Schlafschafe um Atome.

        Reply
  16. Pingback: Der Deal des Jahrzehnts | lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | cizzero

  17. 7

    arkor

    WIE LANGE WILL SICH DIE DEUTSCHE BEVÖLKERUNG NOCH DAS BRD-SCHEINSTAAT SPIELT RECHTE TERRORSPIELCHEN ANSCHAUEN?

    Und der NSU-Gladio-Schwindel eröffnet vermutlich eine nächste erweiterte Runde, nun aber im “Asylantenbereich”:
    Denn hier möchte die illegale BRD den ILLEGALEN UND KRIMINELLEN ZUSTROM ins VÖLKERRECHTLICHE SUBJEKT AUFRECHT ERHALTEN.
    Man sollte sich fragen, warum Deutsche, die sowieso ALLE RECHTE auf ihrer Seite haben, gegenüber einer ILLEGAL HANDELNDEN BRD, KRIMINELLE TATEN VOLLZIEHEN SOLLTE.N…..aber man müsste sogar noch weiter gehen. Ab wann ist eine Tat kriminell, wenn es um die Verteidigung seiner Rechte gibt?
    Auskunft darüber gibt uns die BRD-GG-Besatzerordnung selbst, die an sich aber die Rechte der Deutschen hätte wahren müssen:
    Im Artikel 20 steht nämlich ausdrücklich, dass zur Wahrung der Bestehenden Ordnung “dem Bürger ALLE Maßnahmen” offenstehen.
    Die BESTEHENDE ORDNUNG SIND ABER DIE UNVERÄUSSERLICHEN RECHTE DER DEUTSCHEN…..und das wird JEDEN VOR EINEN HARTES UNERBITTLICHES GERICHT BRINGEN, der gegen diese RECHTE arbeitet …und zwar mit RECHT!

    BRD-Gladio Inszenierung?
    Erst inszensierter Brandanschlag und nun inszenierte Drohungen aus der UWES-RUßFREIEN-LUNGEN- SELBSTMORD- FRAKTION?
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/troeglitz-landrat-erhaelt-todesdrohung-per-mail-a-1027176.html

    Dies war eine Mitteilung im Namen und im unmittelbaren Recht der völkerrechtlichen legitimen Deutschen und des geltenden Völkerrechtssubjektes.

    Reply
  18. 6

    Tommy Rasmussen

    “Für den Iran sind die Parameter zur Begrenzung seines Nuklearprogrammes eher unwichtig. Atombomben zu bauen, beabsichtigt der Iran ohnehin nicht…”:
    .
    ——– Forwarded Message ——–
    Subject: No April Joke and no SPAM!
    Date: Wed, 01 Apr 2015 09:23:22 +0200
    From: Tommy Rasmussen
    To: info@iran-embassy.org.uk, chalac@libero.it, embiran@hotmail.com, iremb@indigo.ie, irembatn@otenet.gr

    Atomic “Bombs” won’t explode! Even 100% U 235 can only be very very hot!
    Thats all! The rest is Hollywood and “War on Information”!
    http://www.gandhi-auftrag.de/Atombomben_gibt_es_nicht!.pdf
    http://www.big-lies.org/NUKE-LIES/www.nukelies.com/forum/
    http://www.big-lies.org/NUKE-LIES/www.nukelies.com/forum/5-Hiroshima-Nagasaki-myth-in-fact-not-nuked.html
    .

    ——– Forwarded Message ——–
    Subject: Saudi-Arabien erwägt Bau der Atombombe – Warum nur Irans Uran-Centrifugen gefährlich sind.
    Date: Tue, 31 Mar 2015 09:40:30 +0200
    From: Tommy Rasmussen
    To: iran-emb@bluewin.ch

    Botschaft Iran
    Thunstrasse 68
    3006 Bern
    Schweiz
    iran-emb@bluewin.ch

    Bitte an relevante Stellen weiterleiten:

    28.03.2015 – Saudi-Arabien erwägt Bau der Atombombe
    http://www.shortnews.de/id/1148480/saudi-arabien-erwaegt-bau-der-atombombe
    http://www.bild.de/politik/ausland/jemen/saudis-wollen-atombombe-40322710.bild.html

    Warum nur Irans Uran-Centrifugen gefährlich sind:

    Bis jetzt habe ich wegen viel zu viel Bäume (Lügen) die allergrösste Wald (Lüge) nicht sehen können, und obwohl ich schon 2012 verstanden habe, um was es eigentlich ging, verstehe ich erst jetzt und hoffentlich nicht zu spät, dass genau diese grosse Wald (Lüge) alle anderen Bäume (Lügen) erst durch Angst ihrem eigentlichen Zweck ermöglichen: Den Dritten Weltkrieg!

    Alle normale menschen wollen nur in Frieden leben. Deswegen müssen immer wieder Bedrohungen gegen diese Frieden erfunden werden. Die Bedrohung muss so gross und glaubhaft sein, dass normale Menschen sogar Krieg wollen, um Familie, Wohlstand und Vaterland zu beschützen, aber warum ist es so wichtig für die Geldmafia, dass ausgerechnet Iran keine Atombomben herstellen darf?

    Die Regierung in Iran glaubt an Gott, und deshalb haben sie keine Angst IHRE Meinung oder “Wahrheit” zu brisante Themen öffentlich zu verbreiten. Dann haben sie noch dazu einen richtigen Nationalen Centralbank die NICHT Rothschild und Co. privat gehören wie sonst fast alle Centralbanken in der Welt. Die Geldmafia hat also keine direkte Kontrolle oder Einfluss auf Regierungs-Kundgebungen in Iran, und genau DESHALB darf Iran diese Lüge über alle Lügen als solche nicht beweisen und aufdecken können, weil nur diese unfassbar grosse Bedrohung und Lüge imstande ist die Völker aus Angst in den dritten Weltkrig zu treiben, weil sie glauben und fürchten, dass sie und die ganze Menschheit durch diese Bedrohung sonst vernichtet werden können, obwohl nur einen ganz kleinen Kreis von Leuten diese Bedrohung überhaubt gesehen und erlebt haben, und diese kleinen Kreis MÜSSEN wir glauben, sonst…?:

    SONST MÜSSEN WIR GOTT SEI DANK KEINEN DRITTEN WELTKRIEG ERLEBEN!!!

    Deshalb ist es so wichtig für die Geldmafia, dass Iran nie in der Lage kommt, selber Atombomben herstellen zu können! Darum bekommt Iran von Russland Brennstäbe, die genug Prozent Uran235 enthalten um Värme und Strom in den iranischen Atomreaktoren zu produzieren, und nur wegen dem müsste “Stuxnet”, Krigsdrohungen und “Friedensverhandlungen” sein, die nur Iran davon abhalten sollten und sollen mit ihrer eigenen Uran-Centrifugen genug U235 aus U237 zu schleudern, denn wenn die Iraner selber das könnten und einen U235 Prozent erreichen würden, mit dem man angeblich Atombomben herstellen könnte, dann würden sie eine sehr interesante Entdeckung machen und als furchtlose gottesgläubige Menschen die grösste Lüge aller Zeiten als solche aufdecken:

    ATOMBOMBEN!

    Wenn wir diese angebliche Bedrohung gegen die ganze Welt als Lüge nur erkennen wollen, wird das ganze Geldmafia-Imperium wie der Kaiser ohne Kleider da stehen, und kein Mensch würde für so ein Idiot Krieg machen.

    Lesen Sie bitte selber hier weiter:

    “Die bei der Spaltung freigegebenen Neutronen sind zu schnell und können kein anderes Atom spalten. Ein freies Neutron kann in einem friedlichen Kernkraftwerk ein anderes Atom nur spalten nachdem es moderiert wurde, d. h. verlangsamt wurde. In einer Atombombe kann man freie Neutronen nicht moderieren oder verlangsamen … Glücklicherweise funktioniert die Kernspaltung nur in friedlichen Kernkraftwerken und in zivilen Labors aufgrund moderierter/verlangsamter freier Neutronen.”
    http://www.gandhi-auftrag.de/Atombomben_gibt_es_nicht!.pdf

    INHALT
    Atombomben gibt es nicht und die nukleare Abrüstung ist abgeschlossen! . 1
    Ein weiterer Hollywood-Mythos fällt: auch den nuklearen Holocaust gibt es nicht. 1
    Links. 4
    Die Iran-Farce. 5
    Die Bombe schlechthin. 6
    Lügen-Propaganda, um Angst zu schüren. 9
    Die Druckwelle mit positiver und negativer Phase. 9
    Albert Einstein und die Atombombe. 12
    Im Juni 1942 begann die Arbeit. 13
    Der angebliche Abwurf der Atombomben am 6. August 1945. 17
    Die Napalm-Flächenbombardierung von Hiroshima und Nagasaki. 20
    Der Physiker Klaus Fuchs. 23
    Die sowjetische Atombombe und die Zerstörung Dresdens. 24
    Die erste falsche Wasserstoffbombe. 26
    Der Mythos der Neutronenbombe und anderes Gemüse. 27
    Die radioaktive Strahlung der Atombombe. 28
    Die französische Atombombe. 28
    Das Prinzip der nicht funktionierenden Atombombe. 29
    Man presse metallisches Uran-235 zusammen und plötzlich explodiert es. 32
    Uran-235 explodiert angeblich wenn es eine kritische Masse hat. 34
    Wie die Kernspaltung im Reaktor funktioniert. 35
    Die Atombombe in der Theorie. 37
    Das Kernspaltungs-Fiasko. 38
    Metall in mechanischem Kontakt mit Metall explodiert nicht. 39
    Geschichtsfälschung auch in Japan. 40
    Atombombenversuche. 40
    Wie man zu einer Atombombe kommt. 41
    Der GAU im Kernkraftwerk. 43
    Warum die Atombombenlüge?. 44
    Die Große Lüge. 44
    Weitere Punkte zum Nachdenken für Skeptiker und Kenner.
    Ist China ein potemkinsches Dorf?
    Das Christentum.
    Schluss.
    Liebe Juden,
    Anhang. 45

    22.12.2014 – Russland fürchtet atomare False-Flag – NATO-Transport von radioaktiver Fracht nach Estland, aber es war keinesfalls Müll, den man loswerden wollte. Es ist gerade so, als ob der radioaktive Müll als Tarnung für etwas im Hintergrund verwendet wird.
    http://www.epochtimes.de/Regierungsberater-packt-aus-Russland-fuerchtet-atomare-False-Flag-der-NATO-USA-in-Ukraine-a1209297.html
    .
    21.12.2014 – Die radioaktivsten Orte der Erde – Ein US-amerikanischer Reporter hat sich an die radioaktivsten Orte der Erde, wie Fukushima und Tschernobyl begeben und erstaunliche Ergebnisse hervorgebracht: In Arbeitsräumen von Einstein konnte erhöhte Nachstrahlung gemessen werden. In Hiroshima hingegen, wo eine Atombombe detonierte, konnte keine signifikant höhere Strahlung mehr nachgewiesen werden.
    http://www.ShortNews.de/id/1135868/verstrahlt-das-sind-die-radioaktivsten-orte-der-erde
    .
    Hier kann man ganz Gut sehen, dass auch eine ganz konventionelle Explosion, einen zum verwechseln Ähnlichen A-Pilz erzeugen kann!: Huge explosion rips through ammo store in Syria – Truthloader [2014] Massive Explosion in North Mississippi at New Albany Biodiesel Plant
    https://archive.org/details/OpenSourceBigExplosion
    .
    Es gibt leider auch ohne Atombomben genug Teufelswerk auf dieser Erde:
    .
    GBU-43/B Massiv Ordnance Air Blast ( MOAB )
    http://de.wikipedia.org/?title=GBU-43/B_Massive_Ordnance_Air_Blast

    https://www.youtube.com/watch?v=ZX5h2fjhKyQ
    .
    24.08.2012 – “Unsere radioaktive Welt – Die Wirklichkeit sieht ganz anders aus.”
    http://www.eike-klima-energie.eu/news-cache/unsere-radioaktive-welt/
    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/08/24/unsere-radioaktive-welt/
    .
    Es ist zwar nicht so wichtig wie die Atombombenlüge, aber eine indirekte Bestätigung ist es schon:
    .
    22.09.14 – Chinesische Raumsonde findet keinen Beweis für die amerikanische Mondlandung – 200 Hochrangige Beamte der chinesischen Weltraum Behörde haben eine Petition unterzeichnet, die Erklärungen von der amerikanischen Regierung und die Veröffentlichung geheimer NASA Akten, bezüglich der amerikanischen Mondlandung, verlangt. Diese sollen beweisen das es keine Inszenierung war.
    http://www.shortnews.de/id/1111086/chinesische-raumsonde-findet-keinen-beweis-fuer-die-amerikanische-mondlandung
    .
    Lemminge auf dem Mars? – Am spannendsten sind die Original-NASA-Aufnahmen der beiden Rover Curiosity und Opportunity. Da wäre zum Beispiel Curiosity Rover Image PIA16204, aufgenommen im sogenannten »Felsennest« am 28. September 2012 − laut NASA ein »Flecken aus Flugsand und Staub am Abhang einer Ansammlung aus dunklen Felsen«. Wenn man genau hinsieht, gibt es dort Dinge, die es eigentlich gar nicht geben dürfte.
    http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2015/02/lugen-im-weltraum-landeten-die-sonden.html
    http://info.kopp-verlag.de//hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/luegen-im-weltraum-landeten-die-sonden-curiosity-und-opportunity-nie-auf-dem-mars-.html;jsessionid=959399158283E833F5110533B472108B
    .
    Raumzeit ist so real wie Sommerzeit:
    .
    Einsteins wilde Spekulation, dass nichts schneller als das Licht sein kann, ist eine Schimäre, sind doch Allgemeinaussagen zur Geschwindigkeit ohne Nennung ihres Bezuges völlig sinnlos! Durch Misserfolge nicht klüger geworden, sucht man nach Beweisen für die Raumzeit bis heute, deren Ausbleiben wiederum zu immer weiteren Ausreden führt, da man nicht glauben will, dass die Natur nicht so ist, wie man sie sich wünscht und vorstellt. Schon die “erste Bestätigung” der Allgemeinen Relativitätstheorie 1919 durch Eddington war eine Manipulation und damit eine Lüge, die gleichwohl Einsteins Ruhm begründete. Es geht in der ganzen relativistischen “Forschung” gar nicht um Physik, auch nicht um Einstein, sondern um die Zementierung einer Ideologie. Man hat durch ad hoc erfundene Gleichungen Daten auf das Wunschergebnis hin relativiert – das ist alles, was es an der Relativitätstheorie zu verstehen gilt!
    .
    Hat der Steuerzahler denn kein Anrecht darauf, für sein Geld statt Ausreden die Wahrheit zu erfahren, nämlich dass es nun nicht mehr auf die ungeschminkte Wahrheit sondern auf geschickte Ausreden ankommt, damit in ihren etablierten Lehrstühlen niemand mehr um- und weiterdenken muss?
    .
    Ein Wort zur wahren Relativität – Zum Scheitern von Gravity Probe B
    .
    Vor allem wegen der erforderlichen Messgenauigkeit – es ging um die unvorstellbar kleine Drehung von 39 Millibogensekunden pro Jahr! – wurde 40 (!) Jahre lang an dem Projekt hingearbeitet und es wurden 760 Millionen US-Dollar investiert! Trotzdem konnte jetzt im Orbit in 3 Jahren mit den 4 Kreiseln kein Effekt nachgewiesen werden.
    .
    Wegen elektrostatischer Aufladungen der Kreiselgehäuse wären die Messungen (angeblich) 100-mal ungenauer als geplant gewesen. Wahrscheinlich handelt es sich hierbei aber um eine Ausrede, denn wer so dreist lügt, ist auch um Ausreden nicht verlegen, solange man ihnen Geld für ihre nur noch “ironisch” zu nennende Wissenschaft, wobei die Berufung auf den hochgejubelten Einstein bei den gutgläubigen Geldgebern natürlich besonders förderlich ist.
    .
    Gravitationswellen – Fehlanzeige
    .
    Einsteins Raum ist eine aus dem Nichts herbei-philosophierte Entität (= Ding aus sich). Im “Physik Journal” der DPG vom Oktober 2009 wird unter dem Titel “Wellen aus dem Rauschen fischen” über “zukünftige Teleskope für die Gravitationswellenastronomie” berichtet, nachdem “es bis heute nicht gelungen ist die Gravitationswellen direkt zu beobachten.” Das ganze Gerede von der “Raumkrümmung” durch Gravitationswellen und von der “Zeitdehnung” durch Bewegung soll ja nur dazu dienen “zu beweisen”, dass es Raum und Zeit als Sache tatsächlich gibt.
    .
    Ganz abgesehen davon, dass es keine Sache “Raum” gibt, auf die man wie einen Pudding einschlagen kann, damit er eine Winzigkeit wackelt.
    .
    Das Higgs-Boson – das nächste Desaster
    .
    Mit Hilfe des LHC im Forschungszentrum CERN bei Genf soll die reale Existenz der Messgröße “Masse” bewiesen werden, für die es angeblich ein eigenes Teilchen geben würde, nämlich das Higgs-Boson, auf dessen Entdeckung die ganze Physikergemeinde wartet. Um aber diese Metaphysik nun wie Wissenschaft aussehen zu lassen, ist als Alibi kein Aufwand zu groß, weshalb man im CERN die Weltmaschine gebaut hat, die den Urknall nachstellen soll, mit dem vorrangigen Ziel, das Higgs-Boson zu finden.
    .
    Wenn das LHC einst tatsächlich voll laufen sollte und man findet im haushohen Detektor das “Gottesteilchen” trotzdem nicht, dann wird man das Publikum sicher weiter mit der Zukunft vertrösten, hat man doch zur Nachrüstung der Anlage schon konkrete Pläne.
    .
    Einsteins wilde Spekulation, dass nichts schneller als das Licht sein kann, ist sowieso eine Schimäre, sind doch Allgemeinaussagen zur Geschwindigkeit ohne Nennung ihres Bezuges völlig sinnlos!
    .
    Ohne von einem Beobachter gesehene oder gesetzte Bezugsorte gibt es nicht einmal das, was man die “Bewegung”, also den Ortswechsel einer Sache und deren Geschwindigkeit nennen könnte! Ohne Orte kein Ortswechsel, kein Bezugssystem, keine “Bewegung” und keine Geschwindigkeit!
    .
    So blöd war die Menschheit noch nie! Man kann über soviel Unwissen und Ignoranz der Fachleien in der Physik nur staunen.
    http://www.helmut-hille.de/ausreden.html
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/05/20/umweltbundesamt-diffamiert-klima-skeptiker/comment-page-2/#comments
    .
    Im Zentrum eines schwarzen Lochs wird die Relativitätstheorie ungültig : M = Masse des schwarzen Lochs, r = die Entfernung vom Schwarzen Loch. Wenn r = 0 (also die Entfernung zum Zentrum des Schwarzen Lochs gleich Null ist), dann folgt:
    .
    m : 0 = 1 : 0 = Unendlichkeit
    .
    Das bedeutet, dass im Zentrum eines Schwarzen Lochs die Zeit endet. Deshalb hat die Relativitätstheorie einen grundlegenden Makel.
    http://www.politaia.org/allgemein/thesen-zur-manipulation/
    .
    GPS als Beweiss ? Beide Realtivitätstheorien Einsteins haben bei dem GPS-System Anwendung gefunden.

    .
    ABER:
    .
    “Obvious, but GPS is a relativistic system … and the weak link, the weak link in this whole chain of reasoning is the GPS system, and the GPS system itself is a relativistic system. So in some sense they’re using relativity to defeat relativity, and I think there is something circular about that.” Ab Min. 4:48 : Michio Kaku: What If Einstein Is Wrong?:

    .
    Michio Kaku: Why Einstein Gets the Last Laugh

    .
    Raumzeit ist also genau so real wie Sommerzeit. Und woher kommt dieses? Es kommt daher, weil die Menschen die Welt so konstruieren möchten, wie es ihren Ideen anpassend wäre, und weil sie nicht annehmen wollen, daß es anders ist, und auch anders sein muß, wenn sie bestehen soll. Man hat durch ad hoc erfundene Gleichungen Daten auf das Wunschergebnis hin relativiert – das ist alles, was es an der Relativitätstheorie und ATOMBOMBEN zu verstehen gilt!
    .
    Mit freundlichen Grüssen
    Tommy Rasmussen
    tommyrasmussen@arcor.de

    Reply
    1. 6.1

      TheWinOutR

      “Michio Kaku”

      Der Name sagt schon alles: Auf neusprech übersetzt “Meine schöne Scheiße die ich dir Anschmiere”

      “Ich weiß wen du nicht nur letzten Sommer angeschissen hast um an Technologien zu kommen!”

      …. AQUEDUCT.ECHSE

      Das immer diese Ewig gestrigen hoch gehalten werden müssen ist ja schon mehr als beängstigend…
      … Hat dieser “Physiker” nicht was besseres zu Tun? z.B. das dingen mit FukUshiMa auf zu klären?

      Ach nein, das ist ja auch nur einer von den Glatzen die an Hirnfeuer leiden, weil die Chronologischen Mist krähen von einem Misthaufen… Wäre der Wissenschaftler wüsste der, daß Einstein nur ein kleiner Windelscheißer vom Patentamt in der Schweiz war, aber wer schon nicht in der eigenen Bude den Mist kehrt speichelt lieber Aschenbuddel.

      “Michiu Kaku” ist für mich das da: http://www.youtube.com/watch?v=ORRvPvkUT-A

      Reply
    2. 6.2

      Ohnweg

      Ungefähr passt dazu mein Artikel in “Pyramiden der Stille”: http://ohnwegpyramid.blogspot.de
      Dabei etwas herunterscrollen und den Artikel “Lemurian Home Coming…lesen. (Das Video ist dazu nicht nötig). Und da besonders den letzten Abschnitt beachten. Da sind andere Kräfte bei einer Atombombe erwähnt. Durch geometrisch geordnete gravitative und elektrische Kräfte die unter Druck Energie freigeben. Dabei wird bei der Atombombe Uran benützt und einem Druck durch einen chemischen Zünder ausgesetzt. TNT zum Beispiel oder inzwischen vielleicht noch effektivere Chemieschweinereinen. Die freiwerdende Radioaktivität kommt von dem radioaktiven Uran. Ist also begrenzt. Das reaktionsschnelle Plutonium ist dabei auch gefährlich. Aber auch da sind nur geringe Anteile dabei aktiv. Allerdings genug für die Chemiebombenschweinerei deren freiwerdende Kräfte in Wahrheit gravitativer und elektrischer Natur sind. Wirbelkräfte sind mit Sicherheit auch beteiligt.

      Da fehlen allerdings schulwissenschaftliche Beweise dafür da diese Kräfte bis heute nicht erkannt sind und das Atommodell ein Schwindel ist. Zusammengeschwurbelt. Pure Theorie wie auch meine Vermutungen. Aber es soll ja ein Anstoss von mir sein um weiter zu denken. Man denke auch an den Piezoeffkt der bei Kristallen (reine Geometrie unter Druckverhältnissen geschaffen) durch einen Schlag (geschockter Druck) bewirkt wird. Und dann denke man noch an die Hydraulik bei Baggerarbeiten. Auch da wird Druck sehr effektiv eingesetzt. Auch da können Gravitation und elektrische Einflüsse unter den Druckverhältnissen ein Teil der Verstärkungseffizienz sein. Man bedenke aber, dass man die Urkräfte noch nicht berechnen kann, denn sie werden aus dem “Nichts” eingewirbelt. Da fehlen noch so einige Parameter dazu. Heute behilft man sich mit der Unschärfetheorie. Nun, mit der mathematischen Brille lässt sich alles rosarot einfärben. Und der Welle -Teilchen Effekt ist Teil der gravitativen mit den elektrischen Kräften die geometrische Felder bilden. “Plus und Minus ist stuss”. Das war der erste Lehrsatz in meiner Ausbildung als Schwachstromelektriker. Das hat sich bis heute nicht geändert.

      Reply
    3. 6.3

      M. Quenelle

      Sehr interessant und plausibel, das Atombombentheater so zu betrachten, ohne das wir keinen WK III bräuchten. USA und Dollar brechen zusammen wie eine entflammte Papierlaterne. Und /Gruß.

      Reply
  19. 5

    Pferdefreund

    Getreu dem russischen Sprichwort “Das Wasser ist nur solange kalt, bis der erste hineinspringt” verlinke ich einfach mal auf dieses Dokument:
    http://www.gandhi-auftrag.de/Atombomben_gibt_es_nicht!.pdf

    Was dort behauptet wird, erscheint mir glaubhaft.

    Viren, die unsichtbar durch die Lüfte gleiten und wahllos Menschen befallen (und deren direkter Nachweis bis heute nicht gelungen ist), moslemischer Terror, der hinter jeder Ecke und an jedem Bahnsteig lauert (der in allen Fällen von USRAEL gesteuert und finanziert wird), Krebs, der angeblich in allem steckt was uns umgibt ( und welcher seit Jahren erfolgreich behandelt, und auch komplett geheilt werden kann), das sind die “drei Großen” Angstmacher unserer Zeit.

    Schweine-/Vogel-Grippe, Ebola, SARS Al-Kaida, Taliban, IS(IS/L), Boko Haram; und natürlicher eine stündlich erweiterte Liste dessen, was alles “Krebs verursachen” kann… damit füllt man gerne mal ein Drittel einer Zeitung.

    Das nächste Drittel ist dann die Angst vor dem sozialen Abstieg, vor der Arbeitslosigkeit, aber auch die Angst, plötzlich nicht mehr “korrekt” zu sein, und beim “Kampf gegen Rechts” nicht mehr auf der richtigen Seite zu stehen. Ein falsches Wort, ein falsches “Like” auf Fahndungsbook, das kann einen schonmal den Job kosten.

    Und zuletzt – nämlich dann, wenn gar nichts anderes mehr hilft um bei der Herde der Schlafschafe die gewünschte Stockstarre auszulösen – dann droht man eben mit der “totalen Vernichtung”, mit dem “nuklearen Holocaust”, der nicht nur uns, sondern auch den Planeten “total” und “ewig” verdorren würde.

    Wir sollten uns endlich frei machen von der Angst, so wie wir es auch bei der Schuld schon getan haben. Angst und Schuld sind Waffen, die gegen uns eingesetzt werden, sind Methoden, gegen die wir uns wehren müssen, wenn wir bestehen wollen.

    Angst ist ein schlechter Ratgeber.

    Reply
    1. 5.1

      M. Quenelle

      Richtig, und wenn schon, unsere Seelen werden einfach wiedergeboren. Und /Gruß.

      Reply
  20. 4

    Gernot

    Waffentechnische Entwicklungen des Iran

    In diesem Artikel geht es um “Margrav Technologie”, Entwicklungen des iranischen Wissenschaftlers Mehran Keshe und einen offenen Brief von diesem Mann an Obamba. Wenn dieser Hintergrund real sein sollte und dieser Brief echt, dann hätten die Amerikaner allen Grund zu einem Deal mit dem Iran um jeden Preis und säßen auch nicht mehr am längeren Hebel und Bibi springt im Sechseck, was er in letzter Zeit wohl besonders deutlich bewiesen hat. Können die nur noch Schwarzmagie und sonst nix mehr ?

    Dann hätte die Welt wirklich eine Chance auf Frieden, sollten diese Informationen wahr sein. Auch Syrien und die Russen sollen die Waffentechnologie von Keshe schon im Einsatz haben.
    Wenn es so wäre, dann wäre mir auch der Schrecken der Amis nachvollziehbar samt der Flucht ihres Flugzeugträgers USS Theodore Roosevelt – Mitte März 2015 über die Ostsee in britische Hoheitsgewässer.

    Sollten die Iraner eine solche Technologie entwickelt haben, dann hätte ich so meine Theorie, wer dahinterstecken könnte, denn vom Himmel gefallen ist diese Technologie im Iran bestimmt nicht,
    oder doch 🙂 ?

    Hier der angebliche offene Brief von Keshe an Obama (schon in 2012 kurz nach Obamas gesetzlichem Verbot dieser Technologie ).

    http://www.whatdoesitmean.com/index1853.htm

    Immediately upon President Obama banning “magrav technology” in 2012, it should also be noted, Mehran Keshe replied to the American leader in an open letter by stating:

    “Your Excellency President Obama,

    We offer you a path towards real world peace through the development of this new technology for the whole human race

    I invite you to a direct presentation of our technology to you and your cabinet, to be given on neutral ground where the president of Iran could also be present and where no one betrays anyone else, so that we can all understand the fundamental change that is about to be brought to mankind. Then let us talk about genuine world peace.

    As I said in my Sunday interview in Los Angeles, let us convert the military factories of the US to provide resources for a US space organization, so that the tools of war become the craft of universal peace.

    The aircraft carriers of the US will become nothing but floating bathtubs if our Magravs technology is used effectively, and the runways full of F16s and 18s and so on will be nothing but runway museums of iron birds, as these craft will not be able to fly if their electronic systems are once touched by Magravs space technology. These crafts and battleships would have to be rewired from A to Z before they could ever operate again.

    President Obama, we invite you to understand this change and to let us show you the technology that is bringing it about. Then we invite you to the table of world peace.

    Please sign a decree for genuine peace and not a gagging order for science and technology, which your people understand fully what we have developed as they try to protect the pride of your nation.

    This is not a question of the pride of one group or country, but pride for all of us in the advancement of the human race to new levels of understanding of the universal order of creation, in which we each have our place.

    Your Ambassador and Consul in Belgium have direct access to me from our previous talks and correspondence with them and would pass on any communication.

    With kindest regards from a peace loving man who has developed this powerful technology for the good of mankind.”

    Reply
    1. 4.1

      Kräuterfrau

      Die Obama Regierung und Teile des Pentagons koalieren schon lange erfolgreich mit dem Iran.Die Falken und CIA versuchen die Bande zu kappen.

      Die Stellvertreterkriege im Jemen in Syrien und Irak toben mit großem Einsatz von Mann und Know-How der Iraner und die Absprache
      dem Iran eine neue Macht zu verleihen ist schon lange umgesetzt

      Wen interessiern schon Atome wenn Plasma und Torsiomnfelder beherrschbar sind.

      Reply
      1. 4.1.1

        Kräuterfrau

        Tippfehler Torsionsfelder

        Reply
  21. 3

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    gerade gefunden und abkopiert:

    Parlaments-Debatten (Hansard) – HOUSE OF COMMONS, Protokoll.
    London, His Majesty’s Stationery Office, Teil 460, Nr. 46 – Mittwoch, 26. Januar 1949:

    Mr. Churchill: “Ich glaube, dass der Tag kommen wird, an dem alle zweifelsfrei erkennen werden – und nicht nur die eine Seite dieses Hauses – sondern die gesamte zivilisierte Welt, dass es eine unermessliche Segnung für die Menschheit gewesen wäre, den Bolschewismus schon bei seiner Geburt erdrosselt zu haben”.

    Mr. Cocks (Broxtow): “Wenn das geschehen wäre, hätten wir den Krieg verloren.”

    Mr. Churchill: “Nein, es hätte den Krieg verhindert.”

    Reply
    1. 3.1

      Kurzer

      Hier noch einige Zitate bei denen so einigen Systemgläubigen das Gesicht einschlafen dürfte:

      „… dass die Signatarmächte des Vertrages von Versailles den Deutschen feierlich versprachen, man würde abrüsten, wenn Deutschland mit der Abrüstung vorangehe. Vierzehn Jahre! lang hatte Deutschland auf die Einhaltung dieses Versprechens gewartet … In der Zwischenzeit haben alle Länder … ihre Kriegsbewaffnung noch gesteigert und sogar den Nachbarn Geldanleihen zugestanden, mit denen diese wiederum gewaltige Militär-Organisationen dicht an Deutschlands Grenzen aufbauten. Können wir uns dann wundern, daß die Deutschen zu guter Letzt zu einer Revolution und Revolte gegen diese chronischen Betrügereien der großen Mächte getrieben werden?…“ Lloyd George am 29. November 1934 im englischen Unterhaus, Englands Premier während der Kriegszeit (vgl. Sündermann, H. “Das dritte Reich“, Leoni 1964, S. 37)

      „Ich will den Frieden – und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke – es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes, seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“ Adolf Hitler – nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler (Giesler: “Ein anderer Hitler”, Seite 395)

      „…Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt. Anlaß war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier und Angst…“ Generalmajor John Frederick Charles Fuller – britischer Militärhistoriker (vgl. “Der Zweite Weltkrieg“, Wien 1950)

      “…Führt Deutschland ein vernünftiges Geldsystem ein, in welchem kein Geld gekauft (gehortet) werden kann, dann wird die Goldblase platzen, und die Grundlagen des Staatskapitalismus brechen auseinander. Daher muß es um jeden Preis daran gehindert werden; daher auch die fieberhaften Vorbereitungen zu seiner Vernichtung…” J. F. C. Fuller – britischer General und Militärschriftsteller 1938 in seinem Buch “Der erste der Völkerbundkriege”

      “…Die Kriegführung hatte versucht, ein Abkommen zu treffen, wobei das Schicksal Polens und der kleinen Staaten keine wesentliche Rolle spielte, sondern daß es sich dabei um die Lösung Deutschlands vom Goldstandard gehandelt habe, während des ganzen Telegrammkrieges fanden ausgedehnte Verhandlungen zwischen dem britischen und dem deutschen Auswärtigen Amt statt, in denen wir vorschlugen, die Feindseligkeiten einzustellen, sofern sich Deutschland bereit erklärt, zur Goldwährung zurückzukehren…” (Liddel Hart – Militärhistoriker in der Zeitschrift “Tomorrow” 1947/6)

      “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandels-system herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.” Winston Churchill, Memoiren

      “…Wir sind 1939 nicht in den Krieg gezogen, um Deutschland vor Hitler … den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren konnten…” Sunday Correspondent – London, 17.9.1989 (vgl. “Frankfurter Allgemeine”, 18.9.1989)

      “…Jetzt haben wir Hitler zum Krieg gezwungen, so daß er nicht mehr auf friedlichem Wege ein Stück des Versailler Vertrages nach dem anderen aufheben kann…“ Lord Halifax (1881 – 1959) – englischer Botschafter in Washington, 1939 (vgl. “Nation Europa”, Jahrg. 1954, Heft 1, S. 46)

      “…Obwohl eindeutig auf dokumentarischer Grundlage bewiesen worden ist, daß Hitler nicht verantwortlicher – wenn überhaupt verantwortlich – für den Krieg von 1939 gewesen ist als der Kaiser es 1914 war, stützte man sich nach 1945 in Deutschland auf das Verdikt der Deutschen Alleinschuld, das von der Wahrheit genauso weit entfernt liegt wie die Kriegsschuldklausel des Versailler Vertrages. – Das Kriegsschuldbewußtsein (nach 1945) stellt einen Fall von geradezu unbegreiflicher Selbstbezichtigungssucht ohnegleichen in der Geschichte der Menschheit dar. Ich jedenfalls kenne kein anderes Beispiel in der Geschichte dafür, daß ein Volk diese nahezu wahnwitzige Sucht zeigt, die dunklen Schatten der Schuld auf sich zu nehmen an einem politischen Verbrechen, das es nicht beging – es sei denn jenes Verbrechen, sich selbst die Schuld am Zweiten Weltkrieg aufzubürden…” Prof. Dr. Harry Elmer Barnes (Columbia University New York)

      “…Der springende Punkt ist hier, daß Hitler, im Gegensatz zu Churchill, Roosevelt und Stalin, keinen allgemeinen Kriegsausbruch 1939 wollte…“ Harry Elmer Barnes in “Blasting of the historical Blackout”, Oxnard, California, 1962

      “…Wenn sich dieses Grunddogma nicht aufrechterhalten läßt, wird der Zweite Weltkrieg zum größten Verbrechen der Geschichte … das zur Hauptsache auf England, Frankreich und der Vereinigten Staaten lastet…” Prof. Harry Elmar Barnes (Barnes und Prof. Charles Beard gehörten in der 3. und 4. Dekade des 20. Jahrhunderts zu den angesehensten Historikern in den Vereinigten Staaten. Als sie aber die offizielle Version der US-Regierung zu Pearl Harbour ablehnten, denunzierte man sie als Irre, Deppen, Spinner usw. und entfernte sie aus dem offiziellen Lehrbetrieb)

      “…Hitler und das deutsche Volk haben den Krieg nicht gewollt. Wir haben auf die verschiedenen Beschwörungen Hitlers um Frieden nicht geantwortet. Nun müssen wir feststellen, daß er recht hatte. An Stelle einer Kooperation Deutschlands, die er uns angeboten hatte, steht die riesige imperialistische Macht der Sowjets. Ich fühle mich beschämt, jetzt sehen zu müssen, wie dieselben Ziele, die wir Hitler unterstellt haben, unter einem anderen Namen verfolgt werden…“ Sir Hartley Shawcross – der britische Generalankläger in Nürnberg (vgl. Shawcross “Stalins Schachzüge gegen Deutschland”, Graz, 1963)

      “…Wir machten aus Hitler ein Monstrum, einen Teufel. Deshalb konnten wir nach dem Krieg auch nicht mehr davon abrücken. Hatten wir doch die Massen gegen den Teufel persönlich mobilisiert. Also waren wir nach dem Krieg gezwungen, in diesem Teufelsszenario mitzuspielen. Wir hätten unmöglich unseren Menschen klarmachen können, daß der Krieg eigentlich nur eine wirtschaftliche Präventivmaßnahme war…“ James Baker – US-Außenminister 1989 – 1992 (DER SPIEGEL 13 / 1992)

      “…Sie müssen verstehen, dieser Krieg gilt nicht Hitler und dem Nationalsozialismus. Dieser Krieg wird wegen der Stärke des deutschen Volkes geführt, das ein für allemal zu Brei gemacht werden muß. Es spielt keine Rolle, ob die Deutschen sich in den Händen eines Hitler oder eines Jesuiten-Priesters befinden…“ Winston Churchill britischer Kriegspremier-Minister (Emrys Hughes, Winston Churchill – His Career in War and Peace, Seite 145)

      “…Deutschland wird zu stark, wir müssen es vernichten!…” Winston Churchill im Jahre 1936 zu General Robert E. Wood

      “…Wir werden Hitler den Krieg aufzwingen, ob er will oder nicht!…” (1936)

      “…Dieser Krieg ist Englands Krieg. Sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands! … Vorwärts, Soldaten Christi!…” (3.9.1939)

      “…Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland.…” (1940)

      “…Das deutsche Volk besteht aus 60 Millionen Verbrechern und Banditen!…” (1941)

      “…Nur ein toter Deutscher ist ein guter Deutscher…”

      “…Wir haben das falsche Schwein geschlachtet…”

      “…Ich möchte keine Vorschläge haben, wie wir kriegswichtige Ziele im Umland von Dresden zerstören können, ich möchte Vorschläge haben, wie wir 600.000 Flüchtlinge aus Breslau in Dresden braten können…” Winston Churchill

      “…Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht…” Winston Churchill 1945

      “…Geheimdokumente enthüllen: London wies 1940 Friedensfühler zurück. Das britische Kriegskabinett unter Winston Churchill wies im Juli und August 1940 mehrere von deutscher Seite und neutraler Seite kommende ‚Friedensfühler’ zurück. Dies geht aus bisher geheim-gehaltenen britischen Kabinettspapieren des Jahres 1940 hervor, die jetzt nach der vorgeschriebenen 30-jährigen Sperre freigegeben wurden…“ “Augsburger Allgemeine” vom 2. Januar 1970

      “…Was wir im deutschen Widerstand während des Krieges nicht wirklich begreifen wollten, haben wir nachträglich vollends gelernt: daß der Krieg schließlich nicht gegen Hitler, sondern gegen Deutschland geführt wurde…“ Eugen Gerstenmaier – Bundestagspräsident ab 1954, während des Krieges Mitglied der „Bekennenden Kirche“

      “…Aus Belgien und Deutschland wird er ein solches Schlachthaus machen, daß es nötig sein wird, neue und höhere Deiche um Holland zu bauen, damit der Geruch des Blutbades nicht ein Land besudeln möge, für das die Wut des Rächers keine Schrecken bereit hält. Durch
      Frankreich aber wird er fegen wie ein Brand durch ein Kornfeld…” Zionist Samuel Roth in “Now and Forever” (New York 1925, S. 42) über den kommenden Krieg

      “…Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist eine Gefahr für uns…” Zionist W. Shabotinski in der jüdischen Zeitung “Nach Retsch” (Unsere Rache) laut A. Melski in “An den Quellen des großen Hasses – Anmerkungen zur Judenfrage”, Moskau 31.7.1994

      “…Ich werde Deutschland zermalmen…“ Franklin Delano Roosevelt – Freimaurer und von 1933 bis 1945 der 32. Präsident der USA im Jahre 1932 (also vor Hitlers Machtergreifung) zit. bei Emmanuel J. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, S. 241

      “…Unsere Sache ist, Deutschland, dem Staatsfeind Nr. 1, erbarmungslos den Krieg zu erklären…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga am 9.11.1938

      “…Es ist unsere Sache, die moralische und wirtschaftliche Blockade Deutschlands zu organisieren und diese Nation zu vierteilen: … Es ist unsere Sache, endlich einen Krieg ohne Gnade zu erwirken…“ Bernard Lecache – Präsident der jüdischen Weltliga in Paris am 18. November 1938 (vgl. Lecache, Bernard “Le droit de vivre”)

      “…Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, nicht in diesem Jahr, aber bald…. Das letzte Wort hat, wie 1914, England zu sprechen…” Emil Ludwig in Les Annales Juni 1934

      “…Denn obwohl er vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird Hitler dennoch zum Krieg genötigt werden…” Emil Ludwig in “Die neue heilige Allianz”, Straßburg, Juli 1938, S. 39

      “…Unser Hauptziel ist die Vernichtung von so viel Deutschen, wie möglich. Ich erwarte die Vernichtung jedes Deutschen westlich des Rheines und innerhalb des Gebietes, das wir angreifen…“ General Dwight D. Eisenhower zu Beginn des Angriffs an der Röhr (Nebenfluß der Ruhr im Sauerland)

      “…Deutschland wird nicht besetzt zum Zwecke der Befreiung, sondern als besiegte Feindnation!…” US-Präsident Roosevelt – Directive JCS 1067 vom 23.3.1945

      “…Die Deutschen müßten Engel oder Heilige sein, um zu vergessen und zu vergeben, was sie an Ungerechtigkeiten und Grausamkeiten zweimal in einer Generation zu erleiden hatten, ohne daß sie ihrerseits die Alliierten herausgefordert hätten. Wären wir Amerikaner so behandelt worden, unsere Racheakte für unser Leiden würden keine Grenzen kennen…” Reverend Ludwig a. Fritsch, Ph. D., Chicago, 1948

      “…In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständige in Europa lebende Volk…“ George Patton – US-Viersterne-General am 31.8.1945

      “Wir haben diesen Krieg durch Gräuelpropaganda gewonnen und wir fangen jetzt erst richtig damit an. Wir werden diese Gräuelpropaganda fortführen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört ist, was ihnen Sympathien in anderen Ländern entgegenbringen könnte und bis sie derart verwirrt sind, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun sollen. Wenn dies erreicht ist, wenn sie anfangen ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und zwar nicht widerstrebend sondern mit Übereifer den Siegern gehorchend, nur dann ist der Sieg vollkommen. Es wird niemals endgültig sein. Die Umerziehung bedarf gewissenhafter, unentwegter Pflege wie ein Englischer Rasen. Nur ein Moment der Unachtsamkeit und das Unkraut bricht durch, dieses unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.” Ein alliierter Umerzieher zu Prof. Dr. Friedrich Grimm (Verfasser des äußerst lesenswerten Buches – hier gratis – “Politische Justiz – die Krankheit unserer Zeit“, Bonn 1953)

      “… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden. Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden…“ Mahatma Gandhi – zit. in “Hier spricht Gandhi.” 1954, Barth-Verlag München

      Reply
      1. 3.1.1

        TheWinOutR

        Nicht minder eindeutig ist der Bericht des US-Botschafters Davies vom 1. April 1938 nach Washington:
        Der Terror in Rußland sei ““eine erschreckende Tatsache”” der bolschewistische Militarismus sei der schlimmste,
        denn dort gebe man 25 Prozent des Volkseinkommens für Rüstung aus, in Deutschland aber nur 10 Prozent.
        Buch: Magische Macht Mammon, S. 366

        Senator Gerald P. Nye
        Der Leiter des eben angeführten Senatausschusses, US-Senator Gerald P. Nye, rief am 27. April 1941 empört aus:
        “Wir werden von denselben Mächten zum Narren gehalten, die uns im Weltkrieg (1914-1918) zum Narren gehalten haben…”

        “Der polnische Terror in der Ukraine ist heute schlimmer als alles andere in Europa.
        Aus der Ukraine ist ein Land der Verzweiflung und Zerstörung geworden.
        Was um so aufreizender ist, als die Rechte der Ukrainer völkerrechtlich gewährleistet sind, während der Völkerbund
        allen Appellen und Darlegungen gegenüber taub ist und die übrige Welt nichts davon weiß und sich nicht darum kümmert.”
        Manchester Guardian, 17.Oktober 1930

        … Da war doch was mit Typen die am Maidan dabei waren… und ein Kriecher der sich um “Aussöhnung” in Frankreich einschleimte…
        Hat da Hollande schon Munitionsdepots angelegt für die SS-Marquis und geliefert wurde von den B’nai B’rith wieder, ja???

        “Die Minderheiten in Poleckistan sollen verschwinden. Die poleckitan’ische Politik ist es, die dafür sorgt, dass sie nicht nur auf dem Papier verschwinden. Diese Politik wird rücksichtslos vorwärts getrieben und ohne die geringste Beachtung der öffentlichen Meinung der Welt, auf internationale Verträge oder auf den Völkerbund. Die Ukraine ist unter der poleckistan’ischen Herrschaft zur Hölle geworden. Von Weißrussland kann man dasselbe mit noch größerem Recht sagen. Das Ziel der poleckistan’ischen Politik ist das Verschwinden der nationalen Minderheiten (Ureinwohner), auf dem Papier und in der Wirklichkeit.”
        Manchester Guardian, 14. Dezember 1931

        … Tja wie war das doch gleich noch mit den Indiandern? Da waren ja auch die Arschmaden unterwegs mit Hände und Kopf abhacken, oder?

        Reply
        1. TheWinOutR

          Das wir heute in dem Zustand sind kannst dich bei den “Alliierten Freunden”, auch “Ent-(e)-nte” genannt bedanken.

          Otto (von) Glagau:

          Der Börsen- und Gründungs-Schwindel in Berlin, Band 1
          http://www.archive.org/details/derbrsenundgr00glaguoft

          Der Börsen- und Gründungs-Schwindel in Berlin, Band 2
          http://www.archive.org/details/derbrsenundgr02glaguoft

          Die Vorworte sollte man schon mal gelesen haben, dann erkennt man auch ansatzweise, was mit den Euro-Fremdwährungen und dem Reichsbankgesetz von 1874 es auf sich hatte, und warum das damals überhaupt eingeführt wurde. Da ist bei der sogenannten Umerziehung typ Balkanisierung, also Kies-, Stahlgitter-, Zement im Oberstübchen; kurz KSZ-Syndrom=Cash-Syndrom; sich dermaßen die letzte Generation in die Nesseln gesetzt haben, daß denen auch noch die Schaalbretter dazu Kostenlos geliefert wurden.

          Ich vermisse ehrlich gesagt die Kommunikation von den angewendeten Strategien, wie die Krieg führen – Da sollte mal am “Schwerter zu Pflugscharren” genauer was gemacht werden: Project Plowshare z.B. wie dieses als verdrehte Ideologie auf Propaganda übertragen sowie den Leuten noch als ein Projekt, wo Scheiße mit Senf als eine Lösung eingeprägt wurde, um einen Mordbrennenden Akt an den eigenen Leuten zu vollziehen.

          Viele kommen damit nicht klar, ich weiß das aus eingehender Erfahrung, aber die müssen sich mal so langsam dem Stellen, wenn nicht Harke ich das unter Kollateralschäden so langsam ab. Ich habe mir da zu lange den Tentakel an den Mund geredet, wo andere nur noch am Fuseln sind. Mit Piraten verhandelt man nicht, denen versenkt man den Kahn, damit die das schnallen, daß es nichts zu holen gibt, wenn die schon mit Gewalt anfangen und das noch als “Befreiung” oder sonstiges bezeichnen…

          Es wird sich auch noch heraus stellen, daß so einige, die sich heute als Deutsche bezeichnen nichts besseres sind als die üblichen Toilettenputzer von jemandem, den diese nicht anbeten wollten und sich somit einer Blutschuld belastet haben, die sich Genetisch in der ganzen Familia maniefestiert.

          Fakt ist nun einmal, daß einige der Meinung sind so geil auf Schlüsseltechnologien zu sein, daß diese sich einer Lächerlichkeit preisgeben die Ihresgleichen sucht:

          Am 6. Juni 1958 veröffentlichte die Führungsetage der U.S.-Washington, Niederlassung Columperey derer Atomenergiekommision (United States Atomic Energy Commission) die Vorhaben des Pflugscharenprogramms, mit der prophetischen biblischen Aussage, um den Frieden sicher zu stellen und „Schwerter zu Pflugscharen“ zu machen wie folgt:

          „And they shall beat their swords into plowshares, and their spears into pruning hooks; nation shall not lift up sword against nation, neither shall they learn war any more.”

          Auf die deutsche Sprache übersetzt:

          „ Und Sie sollen Ihre Schwerter zu Pflugscharen umwandeln
          und Ihre Speere zu Harken umwandeln;
          keine Nation darf gegen die andere das Schwert erheben,
          niemals sollen Sie lernen mehr, was Krieg ist. “

          Leider ist das nicht alles was dort dazu gehört, denn es ist lediglich ein heraus gerissenes etwas aus der Heiligen Schrift, wo die Böcke sich zu Gärtnern erheben: Nachzulesen in der Heiligen Schrift unter Jesaja, Kapitel 2: http://www.bibleserver.com/text/ELB/Jesaja2

          Man hat es also wie üblich mit den Jes-u-ite-Char-Lies-Theater zu tun und Religiöser Fanatismus hatte nicht nur einmal gerade in Deutschland seine Tollwut ausgelebt, um an fremde Technologien zu gelangen, und man weiß ja sehr genau, wer dieser Lollyschaar, der begründer der Jesuiten war, wo dieser her kam und das dieser auch das allgemein übliche Auf-den-Sack-Gehn’ zelebrierte: ein Zweigesichtiger aus der Truppe der Con-Quest-A-Thoraner, der auch nicht davor zurück schreckte von Kopfsülze und Schweinssülze zu leben. Die Spur von Blut ist so eindeutig, das die ganze Tantkleberei denen auch nichts mehr nutzt.

      2. 3.1.2

        Ernst

        @Kurzer

        dir wollte ich auch nochmal was sagen, magst dir ja über die Jahre viel angelesen haben, vieles von dem wird ja von dir offenbar sehr oft als die “absolute” Wahrheit hingestellt, und hinterfragen scheint dann hier damit erledigt zu sein, dies zeugt auch von einer gewissen Arroganz,Dummheit…

        Zum Beispiel ist mir aufgefallen aus dem Buch -Das Gegenteil ist wahr…- scheinst du nur bestimmte Zitate die weniger kritisch… sind dir herauszusuchen und in Kommentaren wiederzugeben, jedoch in selbigen Buch steht aber auch etwas kritisches beispielsweise über Hermann Göring… drin, da sieht man von dir selten ein Zitat obwohl dies wahrscheinlich einige der Leserschaft interessieren würde, und auch zum Gesamtbild dazu gehört. Im Grunde kann man sich nämlich sparen nach der Wahrheit über die bestimmten 12 Jahre zu forschen… wenn man sich überwiegend nur das heraus sucht was einem gefällt, und einen Rest scheinbar ausblendet.

        Reply
        1. 3.1.2.1

          Maria Lourdes

          Ernst…oder “Y”…oder “ss”…oder “BuddhaMann” …ich könnt Dich auch mit “Oriental_Migrant” ansprechen oder als “Pest@Zion” bzw. “Kulturschock” und was mich am meisten enttäuscht “Senatssekretär FREISTAAT DANZIG”… Dabei bedank ich mich auch gleich nochmal bei der KontraVerdummung, der hat Dich nämlich schon vor 6 Wochen durchschaut…ich habe nur auf Dich gewartet!

          Ohne jetzt auf den Inhalt Deines Kommentar’s einzugehen, indem Du den “Kurzen” völlig zu Unrecht angreifst, erwarte ich von Dir eine Entschuldigung, das was Du nämlich hier betreibst ist unterste Schublade, das macht man nicht! FRECHHEIT!

        2. Marc (aus Berlin)

          100%ige Zustimmung!! Danke dir, Maria!

        3. 3.1.2.2

          Sondersendung

          Na da hat es der Ernst ja offensichtlich echt nötig, in seinem gebrochenen Deutsch anscheinend “kontroverse” Fragen aufzuwerfen…
          Auf diesem Blog werden Sie es sehr schwer haben, denn mit diesen dümmlichen und hinterfotzigen Fragestellungen geht Ihnen hier ganz sicher niemand auf den Leim. Sie kommen einige Jahre zu spät.

          Zur Person Hermann Göring sei Ihnen jedoch gesagt, daß dieser Herr auch in den Augen Adolf Hitlers kein hohes Ansehen genoß, er bezeichnete ihn verächtlich als einen Parvenü.

        4. Skeptiker

          @Sondersendung

          Nun ja, ich habe ja auch kein hohes Ansehen mehr.

          Aber damit kann ich leben, es nicht so das ich mich jetzt umbringen will.

          Gruß Skeptiker.

        5. HERZ ENGEL C

          an Skeptiker.

          Also, bei mir stehst Du in hohem Ansehen.
          Gerade, da Du den Geistig – Philosophischen Bereich abdeckst.
          Das kann nicht hoch genug eingeschätzt werden.
          Gruß H. E.

        6. Claus Nordmann

          Hallo Skeptiker,

          ich spreche Dir hiermit meine ehrliche Anerkennung und meinen vollen Respekt aus !

          Du hast Dich ernsthaft, akribisch um die Aufklärung des Flugzeugabsturzes eingesetzt.

          Ich habe Deinen Einsatz geschätzt, da er als – n o t w e n d i g e r – Gegenpol sich um die Annäherung dessen, was vermutlich geschehen ist,

          ehrlich und konstruktiv eingesetzt hat.

          ————

          Gott schütze unser deutsches Vaterland

          ———–

          Gruß von Claus Nordmann

        7. Skeptiker

          @Claus Nordmann und alle.

          Danke, es war es Tragödie eine wirkliche Tragödie, wer aber immer noch an jemand dritten glauben will, der soll daran glauben.

          Ich bin ja mit solchen Sendungen großgeworden.

          Und so gesehen bin ich ja auch hier der Blöde, weil ich mal Pilot werden wollte.

          Aber dank einer Sicherungsmaßnahme, wurde mir die Pilotenausbildung verweigert.

          Aber zumindest kann ich noch bei der Müllabfuhr arbeiten, aber nicht als Fahrer, sondern als Mülltonnen-reinschütter.

          P.S. Ich will kein damit beleidigen, die den Job haben.

          Zumindest verdienen die ja immer noch gutes Geld, obwohl der Job bestimmt kein Traumberuf ist.

          Gruß Skeptiker

        8. TheWinOutR

          Skeptiker mach dir nichts draus, wenn die dich in Ruhe lassen – da kannst deren Kollektive Erkrankung besser beobachten, und die ist wirklich nicht schwierig heraus zu finden. Bist einmal an dem Standpunkt kommen die Tiere auf dich zu und beschweren sich das die alle so bescheuert sind, und mit ein bisschen Glück zeigen sie dir auch diese wie alles Funktioniert, dafür brauchst dann nicht ewig auf Akamie zum Stukadieren oder Schweizer Bücherregale a la Lindwurm dir an zu tun, wobei das Heilmittel und wie das Funktioniert muss man sich schon anlesen – Betriebsanleitung lesen ist schon Pflicht – , denn was die meisten da mit sich machen ist ja auch ein Suzidaler Akt, ja sogar Versuchskaninchen für Altbatterien und Desinfektionsmittel nach BSeuchG ob die auch in geringen Dosen oder Langzeit anderweitige Auswirkungen haben – manche Schmieren sich das Zeugs so lange drauf, daß sich sogar die Knochen auflösen.

          “Und so gesehen bin ich ja auch hier der Blöde, weil ich mal Pilot werden wollte.”
          Na und? Wennst das hin bekommst, kannst auch in einen Segelflugverein rein gehen und dort deinen A-, B-, C-Schein dann machen…
          Dauert zwar eine ganze Zeit, aber im Prinzip bist dabei besser bedient als wennst in so nen Vollelektronischen Flieger dich hinein Stopfst, wo angst haben musst, daß einer irgendwo an einer Bodenstation dann auf einmal die Kontrolle übernimmt und den Flieger zum Absturz bringt, und es dir noch als “Pilotenfehler” unter geschoben wird, nur weil mal wieder irgendwo die große Streiklust bei so manchen ausgebrochen ist zum Frühjahr und die lieber den Weiberröcken hinterher rennen anstatt sich um Ihre Tätigkeiten zu kümmern… Bei den Fluglotsen in Frankreich hat der eine Flieger anscheinend nicht ausgreicht, um denen begreiflich zu machen, daß Flugsicherung ein anderer Job als Klokratzer in einer Kirche ist… In Deutschland ist sowas mit guten grund nicht erlaubt, nur scheinen das die besonders Schlauen da immer noch nicht geschnallt zu haben – und wen nimmt man am besten immer als Sündenbock? na ganz klar doch: denjenigen, der der Kirche schon immer ein Dorn im Arsch war!
          Tja so sind sie die angeblichen “Freunde”, die immer nur ein “nettes” Grinsen drauf haben, wenn die an “Dein Bestes” kommen…

          Dem Irrsinn der MensChen ist da wirklich keine Grenze gesetzt worden, und das ist auch gut so, denn letzten endes muß dieses MensChen dann auch verrecken wie eine Ameisenfarm unter Agent Orange – Läuft unter Evolutionärer Auslese: die, die so schlau waren den Mist nicht zu fressen überleben das dann auch. Was die Politik betrifft: Ausgeblasene Eier lassen sich auch leichter an einem Mobile Tragen – außerdem habe ich den Sport für mich entdeckt, deren Scheiße, die bei mir in den Garten geschissen wird denen als Betpfanne über die Eierschale zu stülpen, damit diese auch mal merkeln, was es heißt Ihre eigene Hosenmajonaise zu schnüffeln.

        9. 3.1.2.3

          Enst

          Hallo liebe Maria,

          möchte bei dir dem Kurzen und Sondersendung um Verzeihung bitten, ich weiss nicht was da in mich gefahren ist als ob ich von negativen Wesenheiten befallen gewesen wäre. Leider habe ich zu spät bemerkt, das man bei den sehr schweren Thematiken immer wieder Pausen einlegen sollte eben weil die Gefahr bestehen kann noch genau so “Irre” zu werden wie die die uns dies alles antun.
          Manchmal ist es sehr schwer Fassung zu wahren, wenn einem dann wieder bewusst wird das wir von der Wiege bis zur Barre nur betrogen wurden. Auch ist schwierig die unterschiedlichen Generationen zusammenzubringen da die Alten anderes erlebten… als die Jungen die nach ihnen kamen.

          Liebe Grüsse

        10. Maria Lourdes

          Ernst – ich verzeih Dir… aber erspar Dir die “liebe Maria” – Du weißt genau, was da noch von Dir als Kommentar reinkam, ich hab den nicht freigeschaltet!
          Wie die Sondersendung und der Kurze darüber denken, ist deren Angelegenheit.

          Gruss Maria

  22. 2

    Raumenergie

    Raumenergie “SAGT”:

    http://www.jubelkron.de/

    Reply
    1. 2.1

      Claus Nordmann

      Hallo Bär88 !!!
      ———-

      Jetzt sind schon geschlagene 3 ( in Worten: drei ) Tage vergangen, an denen die Leserschaft des Lupo – Blogs darauf wartet,

      daß Du ihnen den nächsten ” Bären aufbindest “…..Zeit wird’s aber langsam……!!!!

      ———

      Du hast Dir mit Deinem Kommentar vom 03. April 2015, 17:29 ,zwar einige Mühe gemacht, so richtig geglaubt an Deinen

      ” aufgebundenen Bären ” hat jedoch in Wahrheit N I E M A N D !!!!!

      ———-

      Alles Gute und ein langes Leben wünscht Dir

      Claus Nordmann

      Reply
      1. 2.1.1

        Claus Nordmann

        Zum Abschied, lieber Bär88, sei Dir eine kurze Analyse ( eines Querdenkers ) mit auf den Weg gegeben !

        —————

        DAS SYSTEM STIRBT GERADE :

        Reply
        1. 2.1.1.1

          Claus Nordmann

          Für alle interessierten Beobachter des aktuellen Zeitgeschehens:

          —————

          Symptome eines sterbenden Systems: ISLAMISIERUNG / AMERIKANISIERUNG / PEGIDA / NONPEGIDA / IDEOLOGISIERUNG / GENDERISIERUNG usw…….

          —————-

          D I R E K T Ü B E R T R A G U N G aus D R E S D E N :
          —————————————————————————-

          Ein Dank an alle deutschen – V o l k s g e n o s s e n -, welche trotz Einschüchterung, Gefahr des Arbeitsplatzverlustes und sozialer Ächtung

          den Mut aufbringen, trotzdem Gesicht zu zeigen :
          ——————–

      2. 2.1.2

        nordlicht

        Claus Nordmann
        Wenn möglich, lass doch bitte die Leser an Deinem Wissen über den Bär88 teilhaben.
        Danke und Gruß

        Reply
        1. 2.1.2.1

          Claus Nordmann

          Hallo Nordlicht !
          ————

          Ich kenne Bär88 NICHT !

          ———-

          Ich nehme im Augenblick nur – v o r ü b e r g e h e n d – die Position von KontraVerdummung ein !

          ————-

          Mehr sage ich jetzt nicht !
          ————-

          – KontraVerdummung kommt bald wieder zurück ! – Auch Venceremos ist bald wieder da !

          ————
          Gott schütze unser deutsches Vaterland !!!
          ————-

          Gruß von Claus Nordmann

        2. nordlicht

          Tut mir leid, aber ich trau Dir nicht.

        3. Claus Nordmann

          Hallo Nordlicht !

          ——–

          Es ist eine gute Vorgehensweise, wenn Du mir nicht traust oder vertraust !

          ———

          Wie solltest Du mir auch vertrauen, wenn Du mich doch nicht kennst ???
          ———

          ———Letztlich bin ich doch nur eine virtuelle Erscheinung aus getippten Buchstaben !

          Für Dich real nicht greifbar !

          ————

          Aus diesem guten Grunde gratuliere ich Dir sogar dafür, daß Du mir nicht vertraust !!!

          Ich betrachte dies als Ausdruck eines geistig gereiften, erwachsenen Charakters !

          ——————

          Gott schütze unser deutsches Vaterland !!!
          ——-

          Gruß von Claus Nordmann

        4. nordlicht

          Keine “Vorgehensweise” – nur ein Gefühl.
          Statt Schmeicheleien erwartete ich einen Anhaltspunkt, der Deine Behauptung zu Bär88 stützt.
          Aber ich beende das hier jetzt.
          Wenn auch mit einem virtuellen Gedankenstrich…

        5. Claus Nordmann

          Hallo Nordlicht !
          ————–

          Ich schmeichele grundsätzlich keinen Kerlen……!!!!

          Demzufolge gehe ich davon aus, daß sich hinter dem ” Nordlicht ” eine hübsche nordische Fee verbirgt ???

          ———————-

          Aber zur harten Wirklichkeit –

          die Hauptursache der Gründung von PEGIDA lag in dem blutigen Aufeinandertreffen ( mit Messern und Macheten ) von Kurden und Salafisten in Celle und Hamburg:

          ————-
          https://mail.google.com/mail/u/0/?pli=1#sent/148f09cd6fb42cf2?projector=1

        6. Claus Nordmann

          Salafisten und Kurden gehen blutig aufeinander los :

        7. verrueckterfuchs

          Schließe mich Nordlicht an. Diese Art von Rumtuerei stinkt, macht es nicht den Deutschen Geist aus geradherraus zu sagen was man denkt?

        8. Claus Nordmann

          An den verrückten FUCHS !!!
          ———————————————-

          Der Deutsche Geist erkennt sofort, ob es jemand ehrlich meint oder nicht..!!!
          ——–

          Leute, wacht doch endlich auf, der ” Bär88 ” war nichts anderes als ein verspäteter APRILSCHERZ !!!!
          —————-

          Von der GEGENSEITE EXTRA geschickt……………………!!!

          ———————-
          Gott schütze unser deutsches Vaterland !!!
          ————–

          Gruß von Claus Nordmann

        9. Claus Nordmann

          Liebe deutsche Volksgenossen !
          ——————–

          -Es lebe die nationale Solidarität, es lebe die nationale Souveränität, es lebe unser heiliges Deutsches Reich !!! Für einen deutsche, natürliche WELTANSCHAUUNG !!!
          ————-

          Auch bei den Briten bringt ” PEGIDA ” die Zeitgenossen zum Nachdenken !!!!

          ————————-

          https://www.youtube.com/watch?v=-bArldeCM9E

        10. Claus Nordmann

          DIE autochthonen europäischen Völker wachen auf !!!

          ————–

        11. Kurzer

          Claus,

          jetzt ist es aber mal gut. Ich kenne “Bär88” persönlich und er ist absolut authentisch.
          Das was Du über ihn sagst ist ein Aprilscherz.

        12. Claus Nordmann

          Eine dermaßen übertriebene Darstellung – wie im Kommentar ( Bär88) vom 03. April 2015 – ist alles andere, jedoch nicht authentisch !!!!

          ———–

          Ich bleibe dabei, daß es sich um einen mutmaßlichen verspäteten Aprilscherz handelt !!!
          —-

          Kein junger Leser, der zum ersten Mal auf diesem Blog schreibt, würde eine derartige Wortwahl treffen !

          Und das meine ich ganz ehrlich !
          ———-

          Gruß von Claus Nordmann !
          ———-

          Im Übrigen kommt Deine Stellungnahme äußerst spät, da Du die Diskussion gewiß schon lange verfolgt hast !!!

          WARUM HAST DU “BÄR88 ” DANN NICHT SCHON LÄNGST VERTEIDIGT – DIE DISKUSSION LÄUFT BEREITS SEIT HEUTE FRÜH ????

          Fragen über Fragen…………

        13. Skeptiker

          @Kurzer

          Aber was ist wenn man nur glaubt sich zu kennen?

          Am Ende aber wurden alle übernommen, von einer fremden Macht

          Nur ich wurde verschont, wie man hier sehen kann.

          Aber mein Internet geht zur Zeit sehr schlecht, bist Du dafür verantwortlich?

          =>Ich glaube nicht.

          Mach Dir nichts draus, Du bist mein Freund.

          Gruß Skeptiker, aber was für in Wahnsinn sich doch frei entfalten kann, echt unglaublich.

        14. Kurzer

          “…Kein junger Leser, der zum ersten Mal auf diesem Blog schreibt, würde eine derartige Wortwahl treffen !..”

          Woher nimmst Du diese Gewißheit?

          “::Im Übrigen kommt Deine Stellungnahme äußerst spät, da Du die Diskussion gewiß schon lange verfolgt hast !!!

          WARUM HAST DU “BÄR88 ” DANN NICHT SCHON LÄNGST VERTEIDIGT – DIE DISKUSSION LÄUFT BEREITS SEIT HEUTE FRÜH ????…”

          Du kannst Maria fragen. Ich habe sie heute Vormittag über Mail angeschrieben, ob sie ein Ahnung hat, was in Dich gefahren ist. Ich war darüber fassungslos.

          Also nochmal: Ich stehe persönlich dafür ein, daß “Bär88” absolut authentisch ist.

        15. Claus Nordmann

          Werter Kurzer,

          so sehr ich Deinen Einsatz schätze – und Du weißt, daß ich mich für Dich vor kurzer Zeit vehement eingesetzt habe –
          ——————–

          ICH BLEIBE DABEI; DASS ES SICH BEI DEM KOMMENTATATOR ” Bär88 ” UM EINEN MUTMASSLICHEN

          VERSPÄTETEN APRILSCHERZ HANDELT UND UM NICHTS ANDERES !!!
          ———————-

          GOTT SCHÜTZE DICH UND AUCH MARIA LOURDES !!!

        16. Kurzer

          Ja, ich weiß das Du Dich für mich eingesetzt hast. Um so schlimmer.

          Erst ist der Skeptiker abgedreht und jetzt Du. Schade eigentlich.

        17. Claus Nordmann

          Werter Kurzer,

          ich gebe Dir mir Wort als KAMERAD !
          ———-

          Weder der ” Skeptiker ” , den ich als freien Geist wirklich sehr schätze,

          noch meine Wenigkeit sind ” abgedreht ” , GANZ IM GEGENTEIL !

          ———

          Ich möchte Dir Folgendes sagen :
          —-

          In meinem bisherigen Leben habe ich Eines gelernt:

          ” NIMM NICHTS WAS DICH ANGREIFT – PERSÖNLICH – ! ”

          —-

          Ich nehme auch Deinen ANGRIFF nicht PERSÖNLICH !
          ——-

          Ich schätze Dein Wirken weiterhin – erlaube mir jedoch die FREIHEIT des UNABHÄNGIGEN freien GEISTES !

          —————–
          AUCH WENN ES 1000 MAL wiederholt wird,

          ICH GLAUBE NICHT AN DIE AUTHENTIZITÄT DES KOMMENTATORS ” BÄR 888 ” !!!

          —————-

          ————-

          Gott schütze Dich und Maria Lourdes von ganzem Herzen !

        18. Kurzer

          Ich beschaftige mich jetzt beinahe zwanzig Jahre mit all diesen Themen. Am Anfang war es eine unglaublich mühselige Angelegenheit. Nichts schien sich zu bewegen. Doch es ist wie bei einer Exponentialfunktion. Es ist die Kurve flach und dann geht es richtig aufwärts. Und da sind wir in der letzten Zeit angekommen.

          Wir reden über geistige Gesetze, Wiedergeburt, die Absetzbewegung usw. Es ist die Rede davon ,daß seit geraumer Zeit Kinder mit ungewöhnlichsten Fähigkeiten auf die Welt kommen.

          Und dann kommt ein junger Mann, für den ich mich verbürge, bei dem sich endlich zeigt, daß wirklich etwas in Bewegung kommt und DU WILLST ES NICHT GLAUBEN.

          ES REICHT. Ich klinke mich hier aus der Diskussion aus.

        19. Skeptiker

          @Kurzer

          Habe das eben erst gelesen, das meine ich wirklich so und nicht gegen Dich.

          Da kann man mal sehen, wohin Verschwörungen führen können.

          Kurzer Du bist schon wirklich ein Guter.

          Aber wie Du wohl mitbekommen haben könntest, bin ich das Letzte.

          https://kopfschuss911.wordpress.com/2015/04/01/der-absturz-von-germanwings-flug-4u9525/#comment-12114

          => Ich gegen alle und alle gegen mich, ohne das eine Absicht dahintersteckte.

          Aber ich kommen aus der Nummer nicht mehr raus, das ist die Tatsache.

          Wie ein Naturgesetz.

          Gruß Skeptiker

        20. Anti-Illuminat

          Hallo Claus Nordmann,

          Ich selber bin auch erst 29 und auch schon seit mehr als 4 Jahre auf Wahrheitssuche. Leider hatte ich erst seit 2010 Internetzugang. Hätte ich schon früher Zugang zum Netz gehabt so wär ich vermutlich schon viel länger dran. Das erste mal das ich das System hinterfragte war übrigen mit 5 Jahren(!!!). Damals wurde mir Gesagt das ich mal Englisch in der Schule lernen soll. Meine Antwort war das die doch Deutsch lernen sollen weil wir schließlich in Deutschland sind. Mit ca. 12 Jahren sah ich ein Bericht zum Mauerfall in den Logo-Kindernachrichten. Der schuldige am Mauerbau soll laut diesen Bericht Adolf Hitler sein. Diesen Unsinn glaubte ich keine Sekunde. In meiner Lehrzeit als in den Nachrichten zum x-ten mal zu einer Gegendemo gegen “böööööse Nazis” aufgerufen wurde fragte ich mich: Wenn die so gegen diese “bösen Nazis” sind, warum verschweigen sie den nicht die Kundgebungen. Niemand wurde diese Wahrnehmen. So ist das eher eine Werbung für die “bösen Nazis” weil man so Provokateure anlockt. Außerdem schafft man so nur eine aufgehetzte Masse aber löst das “Problem mit den Nazis” nicht.(Damals dachte ich noch weitgehenst systemkonform). Den ersten Verrat den ich an unseren Volk bewusst auch als solchen Wahrgenommen habe war ein Abkommen wonach VSA-Behörden auch Bankdaten zugreiffen können(SWIFT-Abkommen). Das überhaupt sowas diskutiert wird und nicht sofort abgelehnt wird, konnte ich damals nicht recht fassen. Übrigens mein damaliger Chef erzählte mir das Vermutlich nicht die Amerikaner zuerst auf den Mond waren sondern die Deutschen unter Hitler. Er bezweifelte das die Amis überhaupt auf den Mond waren. Ich dachte mir damals das dies schon in gewisser Weise möglich ist, hatte aber noch keine Ahnung von den Hintergründen.
          Zu meiner Lehrzeit hatte ich sehr oft den Gedanke das irgendein System im Hintergrund die Fäden zieht und wir KEIN freies Land sind. Zu vieles machte einfach keinen Sinn.(z.B. der in den Medien propagierte amerikanische Patriotismus bei gleichzeitiger Unterwürfigkeit allen Deutschtums). Besonders aber die Jahre um die Jahrtausendwende wo die linksradikale Gesinnung in der Bevölkerung am ausgeprägtesten war empfand ich wie eine innere Last. Ich konnte mich trotz aller Propaganda NIEMALS dafür begeistern.
          Später kamen mir auch Gedanken ob es nicht sein kann das z.B. AIDS längst heilbar ist und das Medikament nur des Profites wegen zurückgehalten wird. Auch die modischen Erscheinungen( Markenkleidung, Musik, Piercing, Tätowierungen usw) sagten mir NIE zu. Ich habe das aus meinen Bauchgefühl alles von Anfang an abgelehnt obwohl ich dafür nicht mal die Hintergründe wusste

          Mein Gedanke war bis vor kurzen eher das bei den 68ern Hopfen und Malz verloren ist und das es eher auf meine Generation ankommt. Ich glaube das das Alter keine Rolle spielt. Jan van Hellsing war ja erst 26 als er Geheimgesellschaften 1 rausbrachte. Vielmehr glaube ich das es damit was zu tun hat auf welcher Bewusstseinsebene man ist. d.h. Welche Erfahrungen im Unterbewusstsein durch ein früheres Leben gespeichert sind. Es kann also durchaus sein das man selber die gleichen Fehler in einem früheren Leben gemacht hat, die gleichen sind welche heute ein typischer Antifa-Anhänger macht. Ein Erfahrenes Unterbewusstsein wird sich NIEMALS auf einen solchen Unsinn einlassen sondern stets seine Entscheidungen mit bedacht wählen

      3. 2.1.3

        Alter Sack

        Dem “Kurzen” geht’s da vermutlich wie mir: von Kommentatoren, die mit Pünktchen, Pünktchen, Strichen und vielen Ausrufungszeichen kommentieren, kommt meist nichts Überzeugendes.

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen