Related Articles

62 Comments

  1. Pingback: Erkki Hautamäki, Finnland i stormes öga – Finnland im Auge des Sturmes « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  2. Pingback: „Die Russen kommen! Lauft, Kinder! So schnell Ihr nur könnt!“ | volksbetrug.net

  3. Pingback: „Die Russen kommen! Lauft, Kinder! So schnell Ihr nur könnt!“ « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

  4. 20

    Daily Ale

    Ist schon mal jemandem aufgefallen, daß solche Dinge immer erst publik gemacht werden, wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist und längst das Zeitliche gesegnet hat? Im Falle Deutschlands würde ich sogar eher von vollständiger Skelettierung reden…

    Reply
  5. Pingback: Roosevelts Weg in den Krieg – Akten des Auswaertigen Amtes | sladisworld

  6. 19

    Netzband

    Über das Buch von Hans-Heinrich Dieckhoff wird gemeldet: (ob es verboten sei, weiß ich nicht)
    Roosevelt auf Kriegskurs : Amerikas Kreuzzug gegen den Frieden 1933-1941
    vergriffen seit Oktober 07!
    Gebundene Ausgabe – 195 Seiten – Arndt-Vlg, ISBN: 3887410629

    Diese treffende Analyse zur amerikanischen Kriegspolitik verdanken wir dem geschulten Blick des langjährigen Diplomaten und deutschen Botschafters in den USA 1937/38 Hans-Heinrich Dieckhoff. Überlegen und in sachlicher Diktion rollt er die zunächst freundschaftliche amerikanisch-preußische, danach amerikanisch-deutsche bilaterale Zusammenarbeit bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts auf. Das Umschlagen in den amerikanischen Antigermanismus deutet Dieckhoff als systematisches Werk Englands, unterstützt durch bald in Amerika einflußreiche jüdische Zuwanderer aus Rußland nach der bolschewistischen Revolution von 1917. Wenn sich in Hitler aus amerikanischer Sicht auch ein “Idealfeind” manifestierte, so belegt Dieckhoff doch kenntnisreich, daß es bei Roosevelts Haß-Krieg im Grunde gegen den Einfluß des Deutschen Reiches und nicht um die Zerschlagung des politischen Systems Hitlers ging. Er beweist, daß nicht Japan, Deutschland und Italien in die Belange des amerikanischen Kontinents eingriffen, sondern sich vielmehr Washington seit längerer Zeit planmäßig einerseits der von Japan gewünschten Ordnung des ostasiatischen Raumes in den Weg stellte und andererseits dem von Deutschland und Italien erstrebten Ausgleich in Europa entgegenstemmte. Die Parallelen zur internationalen Interventionspolitik der USA bis heute sind schockierend.

    Reply
    1. 19.1

      Maria Lourdes

      Vielen Dank Netzband

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  7. 18

    Netzband

    zu dem Artikel von Maria Lourdes:
    nun endlich eine Zusammenfassung, die auf bewiesenen Tatsachen beruht; d.h. die Zitate führen die Absichten der amerikanischen Kriegspartei und ihrer britischen Anhängsel vor Augen. Bavendams Buch hatte ich schon, aber diese Dokumentation des Auswärtigen Amtes kannte ich bis jetzt nicht (Dank auch an U.Basser) – das ist umwerfend, gerade weil es nüchtern und sachlich ist, wie schon oben gesagt.
    z.Beispiel die Südamerikapolitik der Roosevelt-Administration: sie wollten erklärtermaßen den Tauschhandel mit Deutschland unterbinden, beweist erstens, daß es den gab und wie wichtig das war – und zweitens, wenn irgend ein Kanzler der Weimarer Republik einen Tauschhandel mit dem Ausland gemacht hätte und dabei Wallstreet umgangen hätte, wäre es ihm genauso gegangen. (hört zu Sozis).
    All die Punkte des Artikels gehörten unter die Leute zum Nachdenken. Nun haben wir ein ziehmlich vollständiges Bild, wie der Krieg gegen Deutschland vorangetrieben wurde.
    …………………
    P.S. ich denke nicht, daß Nasi Chaim ein Feindagent ist, aber seine aus der Luft geholten Behauptungen sind ärgerlich: so ist dankenswerterweise die Verleumdung gegen Preußen, Bismarck und die Kaiser widerlegt durch die Betrachtung von Conrebbi:
    https://lupocattivoblog.com/2013/11/24/die-attentate-rothschilds-deutschland-und-die-welt/
    der man ja nachforschen kann.

    Reply
    1. 18.1

      hardy

      ich hab oben dazu geschrieben und auch conrebbi ist nicht der allwissende.
      nasichaim kenn ich nur durch kommentare und bücher.seine ausführungen sind manchmal einfach nur sarkasmus,aber das muß man auch erst kapieren.
      also nicht alles wörtlich nehmen,selber denken ist wieder gefragt -das hat man ja versucht uns abzugewöhnen.

      Reply
  8. 17

    goetzvonberlichingen

    Jede Menge Familien Kaźmierczak in der Stadt Posen, auf den Meldekarteien der Stadt Posen:
    http://szukajwarchiwach.pl/53/474/0/19.3/14593#tabSkany
    QUELLE: http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=84112
    Kazmierczak -stammt -von -Kazimierz, ein e-wichtige- jüdische -Stadt- in -Polen,speziell -für -Juden -außerhalb -von- Krakau.
    siehe auch Papst Wojtila (Mutter hiess Katz)aus Krakau..(Katz.mierzk)
    Kazimierz (lateinisch: Casimiria; YiddishKuzmir) ist einem historischen Viertel von Krakau (Polen), am besten als die Heimateiner jüdischen Gemeinde aus dem 14. Jh. bekannt
    QUELLE:http://de.scribd.com/doc/130677027/Grossvater-Ludwig-Kazmierczak-Jude-darum-ist-Merkel-in-der-Bnai-Brith

    Offizieller Lebenslauf:http://www.hdg.de/lemo/html/biografien/MerkelAngela/

    Reply
    1. 17.1

      Maria Lourdes

      Sehr gut Götz, danke dafür!

      Gruss Maria

      Reply
      1. 17.1.1

        goetzvonberlichingen

        Bitte….hab ich schon lange im Archiv…
        Schönen Tag noch 🙂 Gr.Götz

        Reply
  9. 16

    Rassinier-Fan

    Danke für diese hervorragende Zusammenfassung. Sollte Pflichtlektüre an deutschen Schulen werden.

    Reply
  10. 15

    Skeptiker

    @Hardy

    Ist ja interessant zu lesen.

    Die Synagoge des Satans 1920-1935
    http://www.iamthewitness.com/books/Andrew.Carrington.Hitchcock/Synagogue.of.Satan/1920-1935.htm

    Aber wenn man da nicht aufpasst, steht doch tatsächlich so eine Unlogik.
    (Google Übersetzer)
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    “Nach dem 1. Weltkrieg, fiel Deutschland in die Hände der deutschen International Bankers. Diese Banker kaufte ihr und jetzt sind sie besitzen ihr, Schloss, Drum und Dran. Sie haben ihr Branchen gekauft, sie Hypotheken auf seinem Boden haben, können sie ihre Produktion zu kontrollieren, die sie steuern alle ihre öffentlichen Versorgungsunternehmen. Die internationalen deutschen Bankiers haben die jetzige Regierung von Deutschland subventioniert und sie haben auch jeden Dollar des Geldes geliefert Adolf Hitler hat eingesetzt in seiner aufwendigen Kampagne zum Aufbau einer Bedrohung für die Regierung von Brüning. Wenn Brüning scheitert, um die Aufträge der deutschen International Bankers zu gehorchen, wird Hitler her, um die Deutschen in die Unterwerfung zu erschrecken gebracht …

    Durch den Federal Reserve Board über 30 Milliarden Dollar der amerikanischen Geld … hat sich in Deutschland gepumpt worden … Sie haben alle Ausgaben, die in Deutschland stattgefunden hat, gehört … modernistischen Wohnungen, ihrer großen Planetarien, ihre Sporthallen, ihre Swimmingpools, ihre feinen öffentlichen Straßen, ihre perfekte Fabriken.

    All das wurde auf unser Geld getan. All dies wurde durch die Federal Reserve Board in Deutschland gegeben. Das Federal Reserve Board … hat so viele Milliarden Dollar in Deutschland, dass sie es nicht wagen, nennen Sie die Gesamt gepumpt. ”

    Interessanterweise ist das Geld in Deutschland gepumpt, um sie dann in der Vorbereitung für World War 2 zu bauen, ist in die deutschen Thyssen Banken, die mit der Rothschild kontrolliert angeschlossen sind Harriman Interesse in New York.
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    =>
    Wie ein Wirtschaftswunder erschaffen wurde?

    Die Behauptungen bezüglich der Finanzierung von Hitlers Weg zur Macht haben sich als Lügen erwiesen. In einer eidesstattlichen Erklärung sagte der Jude James Warburg am 15. Juli 1949 aus, daß keine Banken oder andere Finanzinstitutionen Hitler Geld gegeben haben. Wenn wir überhaupt die Tatsachen anschauen, so wird der Vorwurf, dass “Juden Hitler finanziert hätten” hinfällig. Siehe: “Richtigstellungen zur Zeitgeschichte – Der Große Wendig” Buch 3, Seite 156.

    Bitte alles lesen.
    https://lupocattivoblog.com/2013/11/15/wie-ein-wirtschaftswunder-erschaffen-wurde/

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 15.1

      hardy

      es wird eigentlich immer klarer,daß dieses kein deutsches,sondern ein weltweites problem geworden ist und je mehr dies umfassend erkannt wird,umso besser.
      vor allem ist wichtig die erkenntnis,daß es sich hier um ein satanisches und gigantisches betrugskonzept handelt,das gar keine möglichkeit läßt auf anständige art da herauszukommen,sondern es endet zwangsläufig in der völligen enteignung und versklavung der masse.
      viele ,vor allem mittelständigen unternehmer,die immer mehr ins schleudern kommen,gehen leider noch davon aus,daß sie ja nur tüchtig genug sein müssten,dann wird es schon gehn,aber das ist völlig falsch und einige werden dies auf sehr schmerzhafte art lernen müssen.
      gerade diese prinzipien werden ja in den verbildungsanstalten verschleiert,was ja auch aus sicht der betreiber dieses schwindels verständlich ist.

      Reply
      1. 15.1.1

        Fine

        Die Massen sind schon seit tausenden Jahren bei den gleichen Fachleuten versklavt; die sog. “NWO” gibt’s schon fast genausolange.
        Das unendliche Gefasel von NWO usw. sind Beschäftigungstherapien, damit die Sklaven sich weiterhin schön drehen, u. a. auf Aufklärung und
        “aufgeklärte Spezis” setzen, während die Fesseln immer fester gezurrt werden.
        Das Höhlen-Gleichnis von Platon beschreibt sehr anschaulich den Iststand, vorrangig der BRD-Sklaven DEUTSCH(c)!

        Reply
        1. 15.1.1.1

          hardy

          dieser begriff nwo hat schon seinen sinn,denn die früheren weltreiche incl. die anglo-amerikanische doppelweltmacht haben zwar einen großen ,aber nicht unbedingt globalen einflussbereich gehabt.
          dies ist bei der angestrebten nwo ganz anders,denn da gibt es dann kein land,keinen kontinent.nicht einmal einen bereich oder sphäre wie etwa die landwirtschaft,die noch unbeeinflusst wäre.
          keine noch so abgelegene insel oder das weltmeer oder irgendwas soll sich dem einfluß dieses umfassenden versklavungsprinzips mehr entziehen können.
          sowas hats bisher niemals gegeben.

      2. 15.1.2

        Fine

        “Keiner ist hoffnungsloser versklavt als der, der glaubt frei zu sein”
        M. v. Ebner-Eschenbach

        Reply
        1. 15.1.2.1

          Skeptiker

          @Fine

          Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein. – J. W. Goethe

          http://www.commonwood.de/SPIRIT/goethe.htm

          Gruß Skeptiker

        2. 15.1.2.2

          Netzband

          Das mit der Versklavung der Menschen beschreibt Conrebbi so, daß die Menschen und sogar die Staaten zu Geschäftsgegenständen gemacht wurden, mit denen (über die) man Handel trieb – als das Rothschildsche Modell. Im Gegensatz dazu Preußen, Bismarck, BGB, wo das nicht möglich war. Conrebbi redet darüber in dem Film unter
          https://lupocattivoblog.com/2013/11/24/die-attentate-rothschilds-deutschland-und-die-welt/

        3. Maria Lourdes

          Danke Netzband! 😉

          Gruss Maria Lourdes

        4. hardy

          conrebbi mag teilweise recht haben ,obwohl ich bei diesem mysteriösen repto-fond etwas skeptisch bin -das sollte mal aufgeschlüsselt werden.doch gerade zu der zeit waren die rothschilds auf dem aufsteigenden ast und schließlich hat sich ihr system durch blutige weltkriege ,die sie mit angezettelt haben,fest etabliert.
          es darf hier auch nicht die freimaurerei unterschätzt werden -ihr engagement in usa sollte ein voller erfolg werden und schon vorher beherrschten sie über die ost-indien-gesellschaft, die opium-kriege in china ,die ausdehnung des diamanthandels in afrika und etliches mehr bereits die gesamte wirtschaftliche macht des empire.
          schließlich sind sie unbestreitbar eine fast alles dominierende und vor allem bis vor kurzem nahezu unsichtbare weltmacht geworden,deren interessen schon männer geopfert wurden,die bis dahin als die mächtigsten der welt galten wie der zar in russland oder amerikanische präsidenten.
          max in maxnews hat das mal so beschrieben:
          Bis zum Tod des kinderlosen Rothschild Sohnes Amschel 1871, der das Frankfurter Stammhaus führte und Financier Wilhelm I war und zugleich auch Finanzminister des Preußischen Imperiums sowie der Financier jedes wichtigen Deutschen Unternehmens von Eisenbahnen, Fabriken bis hin zu Strassen, bestimmte dieser mit seinem Einfluss wer in dem Bereich Finanz und Wirtschaft das Sagen hatte. Er blockierte Friedrich List als Berater des preußischen Königs Wilhelm I, doch konnte er nicht verhindern, dass nach seinem Tod die Ideen Lists trotzdem auf dem Nachttisch von Bismarck lagen und zunehmend dessen Politik (Protektionismus als Schutz der Autarkie, Tendenzpolitik, liberale Wirtschaftsausrichtung etc.) beeinflussten und grundlegend für den wirtschaftlichen Aufbau und Erfolg des Reichs verantwortlich war. Deutschland hatte Hochkonjunktur. Mit dem Tod Amschel Rothschild 1871 verlor Deutschland den Mann, der das Land als sein Unternehmen ansah, finanzierte und so geführt hatte wie er wollte. Bismarck war zu Rothschilds Lebzeiten voll in dessen wirtschaftlicher Abhängigkeit.(auch,nicht nur über bleichröder)

          Durch die Auflösung seines Imperiums durch den Liquidator Nathan Rothschild der Londoner Rothschildbank, gingen die Deutschen Interessen in denen Englands unter. Die Rothschilds ernannten Warburg als ihren Agenten, der fortan alle Geschäfte besorgte. Max Warburg war zu oberst im Deutschen Geheimdienst und persönlicher Berater Kaiser Wilhelm II. Sein Bruder John war der Mitbegründer des FED. Es gab eigentlich keinen Grund für den 1. Weltkrieg, anders als den, die Welteinheitswährung für die ‘Hochfinanz’ durchzusetzen, um dadurch zunächst die Bedrohung der Weltvormachtstellung des Britischen Pfunds für die ‘Hochfinanz’ zu sichern. Nachdem es der ‘Hochfinanz’ 1913 gelang, dem FED die Hoheit über den Dollar zu beschaffen und damit ‘Privatgeld’ zu drucken, war das Amerikanische Schatzamt entmachtet und der Weg für das Weltwährungssystem unter dem Dollar frei.

          was dann kam ist bekannt,nämlich der von rothschild eingefädelte 1. weltkrieg …rest bekannt.

          ich betone hier nochmal: der einzige ernstzunehmende gegner,den diese hintergrundmächte je hatten,hieß Adolf Hitler und das reich unter seiner führung !!

        5. Maria Lourdes

          Somit ist eigentlich alles gesagt, ist ja auch hinlänglich bekannt!

          Den einzigen Gegner mein ich natürlich! 😉

          Gruss und danke hardy

          Maria Lourdes

        6. Hans-im-Glück

          Vor kurzem im Netz gesehen (leider Seite nicht gespeichert):
          TheCivilWarWithNoEnding.pdf – bitte selbst gucken – hier ist die U.S. Company aufgedröselt.

        7. 15.1.2.3

          Netzband

          Vielen Dank, Hardy. Wir haben also verschiedene Einschätzungen: Max (-news) und Conrebbi. Beide kennen, glaube ich zu verstehn, nicht genau die NS-Wirtschaftspolitik, und Max meint, Rothschilds hätten die Wirtschaftspolitik Preußens, Bismarcks u.der Kaiser gelenkt – ich kenne mich nicht so aus – aber das Thema ist so wichtig in diesem Blog. Das wäre ein dickes Buch, ist ja klar.
          Conrebbi meint, die Banker hätten finanziert aber nicht bestimmt – das macht Sinn, denn es ist logisch einer der Kriegsgründe: das deutsche Reich stand denen im Wege und sie konnten es nicht lenken, wie sie wollten.
          Dafür geben auch unter anderen die Zitate Roosevelts und Churchills Hinweise: deren Ziel war das Deutschland der letzten 100 Jahre auszuradieren. Für die Propaganda bauten sie Hitler als “Diktator” auf, aber verbündeten sich mit dem “Demokraten” Stalin — ziehmlich wüst, das Bild, was so oder so herauskommen wird.

  11. 13

    hardy

    – 29/03/2013 um 14:06 | Antwort NasiChaim

    als er dem wahnsinnigen und damaligen Präsidenten F.D. Roosevelt in einen hinterlistigen Brief andeutete, dass die Deutschen angebliche Atombombenforschungen betreiben

    Über die Juden und ihre Lügen – ihr Werk nach 1945 zur Vernichtung des Deutschen Volkes
    Der Vernichtungswille der Juden wurde im Manhattan-Projekt deutlich. Alle hochrangigen Wissenschaftler waren Juden, unter ihnen Oppenheim, Leó Szilárd, Edward Teller, Eugene Wigner.
    Die jiddische Lügentante Wikipedia berichtet:
    Die geflüchteten ungarischen Wissenschaftler Leó Szilárd, Edward Teller und Eugene Wigner waren der Ansicht, daß die Kernspaltung von den Deutschen zum Bau von Bomben genutzt werden könnte. Sie überzeugten deshalb Deutschlands bekanntesten Physiker, Albert Einstein, US-Präsident Franklin D. Roosevelt in einem Brief zu warnen. Angesichts der Geheimdienstberichte um die deutschen Anstrengungen und eventuell auch aufgrund Einsteins Schreiben vom 2. August 1939 wurde beschlossen, die Entwicklung einer Atombombe zu forcieren.
    Fünf Juden auf einen Streich!
    Beweis gefällig? Bitte sehr…

    Leó Szilárd = Jude!1
    Edward Teller = Jude!2
    Eugene Wigner = Jude!3
    Albert Einstein = Jude!4
    Franklin D. Roosevelt = Jude!5

    falls ihr gerade nix zum tun habt: zählt die schwarzen punkte -soviel juden gibts in der welt!

    http://www.spapo.de/opt1.jpg

    Reply
  12. 12

    hardy

    neues aus dem holoclauss-verlag

    Propagandasekretärin der Freien Deutschen Juden auf ganz großer
    Fahrt: Angela Kasner in der Großen Judensynagoge zu Brüssel ,
    “Marc Dutroix-Stadt”
    Schon immer ranken sich Gerüchte um die Authentizität von Kohen Kahn Zarin Angela Kasner alias geschiedene Angela Merkel, verpartnerte Angela Sauer.
    Viele fragen sich etwa, wo Angela Merkel so perfekt Hebräisch gelernt hat – kenner der Judenszene gehen davon aus, daß ihre jüdische Mutter ihr das schon im Mutterleib beigebracht hatte.
    Die konditionierte Judenschaft setzte gezielt an die Häuser der Mächtigen an und nutzte ihre Schwächen und Leidenschaften aus: nicht nur ein dekadenter Lebenswandel wurde großzügig alimentiert, sondern zur Deckung der entstandenen Verbindlichkeiten dann gleich auch noch die entsprechenden Kriegspläne vorgeschlagen – Zwangsvollstreckung auf blaublütigem oder blauwütigem Niveau.
    Wer diese Zusammenhänge genauer betrachtet, kann der Logik nach nur zu der Schlußfolgerung gelangen, daß die Monarchie die zweitschlechteste Staatsform ist – vor der allerschlechtesten, der Demokratie. Demokratie ist die freiwillige Selbstversklavung der zur Freiheit Unfähigen und der Perpetuierung des Elends der Massen. Nur Dummköpfe, die den freiwilligen letzten Gang ins Krematorium vollziehen wollen, wünschen sich Demokratie.
    Wir finden als überall auf der Welt sehr schnell einflußreiche Judenfamilien als notable Bankiers;sie verstehen es, sich der Öffentlichkeit als beherrschte Edelleute zu präsentieren.
    Die Moderne wird von Genies wie Alan Greenspan und Ben Shalom Bernanke angeführt; abgedrehte Naturen wie Lloyd Craig Blankfein von der Goldman Sachs Bank, Skandalnamen wie Dominique Strauss-Kahn und Bernie Madoff wie Mad off und Sonja Türk alias Sonja Blau runden das betrügerische Buquet im Finanzgeschehenen, aufrundend auch DIE INDUSTRIE genannt ab.
    Ben Shalom Bernanke. Der Herr der Schlange $
    Ben Shalom Bernanke ist ein U.S. amerikanischer Ökonom. Am 1. Februar 2006 folgte er Alan Greenspan im Amt des Präsidenten des Federal Reserve Board (Notenbankchef).Bernanke entstammt einer jüdischen Familie, die nach dem Ersten Weltkrieg aus Süd-Ost Polen(Przemysl) in die Vereinigten Staaten einwanderte. Sein Vater Philip Bernanke war ein Apotheker
    und seine Mutter Edna Bernanke Grundschullehrerin. Er hat eine Schwester und einen Bruder.
    Bernanke ist verheiratet und hat zwei Kinder.
    Lloyd Craig Blankfein. Im feinen Zwirn in JHWHs Werkstätten Gold gewirkt
    Lloyd Craig Blankfein ist ein jüdischer Bankmanager. Lloyd Craig Blankfein ist der Chief Executive Officer (CEO) und Präsident der jüdischen Bank Goldman Sachs. Blankfein ist seit 1983 mit der ehemaligen Anwältin Laura Jacobs Blankfein verheiratet. Sie haben zwei Söhne und eine Tochter.
    Lloyd Craig Blankfein wurde in einer jüdischen Familie in der Bronx geboren und wuchs als Sohn eines Postangestellten in einfachen Verhältnissen in Brooklyn auf. Lloyd Craig Blankfein studierte als einziger aus seiner Familie und schloss sein Studium der Rechtswissenschaft an der Harvard University ab, die er heute finanziell unterstützt. Das Studium finanzierte Lloyd Craig Blankfein mit Stipendien und Krediten.
    Im Jahre 2004 wurde Lloyd Craig Blankfein zum Vize-Präsidenten von Goldman Sachs befördert,dem Stellvertreter des CEO Henry Paulson, der später US-Finanzminister wurde.
    Zu dieser Zeit beherrschte ein Trio aus Paulson und den Co-COOs und Präsidenten John A. Thain und John L. Thornton das Unternehmen. Allein im Jahre 2003 umfassten Ihre Geschäftstätigkeit Abschlüsse im Gesamtwert von 393,4 Milliarden Dollar (Mergers & Acquisitions).Lloyd Craig Blankfein selbst verdiente 2003 rund 20 Millionen Dollar. 2007 erhielt Lloyd Craig Blankfein mit 67,9 Millionen Dollar den größten Bonus, der bis dahin einem Wall-Street-Banker bezahlt wurde.
    Karl Lagerfeld und die Juden. Chanel – wem gehört eigentlich der Konzern?
    Karl Otto Lagerfeld in Hamburg als Karl Otto Lagerfeldt ist ein jüdischer Modeschöpfer, Designer,Fotograf und Kostümbildner.
    Karl Lagerfeld wuchs als Sohn des Hamburger Kondensmilch-Fabrikanten Glücksklee-Milch GmbH Otto Lagerfeldt und dessen Frau Elisabeth Bahlmann / Elisabeth Lagerfeldt in wohlhabenden Verhältnissen auf. Nach eigenen Aussagen blieb das Verhältnis zu seiner Mutter sein Leben lang recht distanziert. Andererseits sei die Beziehung – mehr als die losere zu seinem Vater –von bewunderndem Respekt geprägt gewesen.
    Preußenmythos entzaubert. Hohenzollern-Klan Freimaurerlogengesockse und Judenknechte
    Preußen gehört zu den gelungenen Geschichtslügen der begnadeten Märchenerzähler, die immer schon auf Versailles und die Auflösung der Herrscherhäuser in Europa hingearbeitet haben – was offen in den Protokollen der Weisen von Zion ausgeführt wird. Selbstverständlich wurde sogleich das Spray der Lügen über dieses Werk verteilt und das Geblubber von seiner angeblichen Fälschung gelegt. Doch im Ergebnis zählt, daß die Juden später darauf verweisen können: “Der Besitz eines eigenen Exemplares war Ihnen stets gestattet – warum also haben Sie es vermieden, den Inhalt zu
    verstehen?”
    Nicht nur in Brandenburg, sondern vor allem in Preußen verstanden es die “ehrenwerten” Judenfamilien als notable Bankiers, sich als Hoffaktoren zu empfehlen. Nur wenige wissen, daß Friedrich der Große seine Krönungskrone zur Karkasse abwirtschafete, die Edelsteine also an seine JEWeliers versetzte…
    Die einzige Wahrheit an Preußen besteht in Westpreußen und Ostpreußen – und dem dort siedelnden Volk der Pruzzen. Der Rest besteht wie in Schlesien in Okkupation und Annexion in fremde Dynastien.
    Wenn Sie einige Zusammenhänge, die gleich folgen, gelesen und verstanden haben, werden Sie Preußen unter dem Herrscherhaus der Hohenzollern lieber den Rücken zuwenden.
    Selbstverständlich hat Preußen eine Zukunft – aber bitte ohne Prinz Georg von Preußen. Wir brauchen ein selbstbestimmtes Volk am Baltikum – Judenknechte von angesehenen jüdischen Bankiersfamilien mögen sich anderswo austoben.
    Zwerg Nase Friedrich – im Schatten von Ephraim und Itzig, die sich Goldene Nasen verdienten
    Die zwei wichtigsten Hoffaktoren zur Zeit von Friedrich dem Großen – also in den vier Jahrzehnten ab dem Jahre 1740 – wurden Nathan Veitel Heine Ephraim / Nathan Veitel Chaim Ephraim und Daniel Itzig, die sich mit der Anzettelung der Schlesischen Kriege ein Vermögen “verdienten”.
    Der Begriff der Ephramiten steht nicht etwa für eine neuartige Hugenottensekte (wie die seltsamen Menschen der De Maizière)
    Zögling Otto der Narr des Geldes und der Liebe – von einem, der auszog, um vor Rothschild den Kniefall von Warschau
    vorwegzunehmen: Bleichröder wird sein Herr und Gebieter!
    Der Eiserne Kanzler Otto Bismarck startete seine politische Karriere eher zufällig durch eine Verliebtheit und schauspielerte sich in die Gunst der Hohenzollernfamilie. Als überschuldete Spielernatur bat er den Pariser Rothschild um einen Finanzberater. Rothschild bat Gerson Bleichröder darum, diese Aufgabe wahrzunehmen. Widerwillig widmete sich der Enkel eines aus Bleichrode stammenden Berliner Lottobudenbesitzer dem Bankrotteur und vermehrte auf wundersame Art und Weise dessen Vermögen und nebenbei sein eigenes und wurde als erster Jude im Deutschen Kaiserreich zum Gerson von Bleichröder geadelt.
    Mit Abraham Oppenheim bestimmten beide im Wesentlichen die Finanzpolititik Preußens wie des
    Deutschen Kaiserreichs.
    Gebt uns Unseren Kaiser Wilhelm wieder?
    Freimauer und Judenknecht wie seiner notable Ahne Zwerg Nase Friedrich Kaiser Wilhelm I. von Preußen, später erster Deutscher Kaiser als Vorsitzender des Deutschen Bundes, war Freimaurer und ließ sein Herrscherhaus von dem Hoffaktor Abraham Oppenheim mit Geld ausstatten.
    Abraham Oppenheim war ein jüdischer Bankier und Mäzen. Abraham Oppenheim war der zweitälteste Sohn von insgesamt zwölf Kindern des Bankiers Salomon Oppenheim junior und dessen Ehefrau Deigen Levi, die sich später Therese Stein nannte. Sie war die Tochter eines Geschäftsmannes aus Dülmen.
    Im Jahre 1821 trat der älteste Sohn von Salomon Oppenheim junior, Simon Oppenheim, mit in das väterliche Bankhaus ein, ihm folgte später Abraham Oppenheim; im selben Jahr stattete Oppenheim seine Ehefrau Therese mit Unterschriftsvollmacht aus.
    Der von Otto von Bismarck befürwortete, „revolutionäre“ Plan von Abraham Oppenheim und Gerson Bleichröder, die im Staatsbesitz befindlichen Bergwerke im Saargebiet zu privatisieren und so den Krieg zu finanzieren, fand beim preußischen König kein Gehör.
    grenzenlose dummheit der sklaven

    Reply
    1. 12.1

      Rassinier-Fan

      Hochinteressant… Mich würde interessieren aus welcher Quelle das stammt, das Merkel perfekt hebräisch stammt.
      Mütterlicherseits soll sie jüdischer Abstammung sein, wenn das stimmte, wäre sie ja Volljüdin?
      Noch ein Wort zu Kohl, ihrem Mentor: Jakov Lind, der Autor, auf den die Geschichte mit Hennoch Kohn zurückgeht, hat auf Anfrage bestätigt, daß er diese Behauptung einer Romanfigur in den Mund legte.
      Gibt es dazu belastbare Informationen?

      Reply
      1. 12.1.1

        Rassinier-Fan

        Entschulding, Tippfehler. Es muß natürlich heißten “perfekt hebräisch spricht”.

        Reply
        1. 12.1.1.1

          hardy

          das weiß ich nur ,insoweit ich schonmal eine ansprache gehört habe,bei der die gutste hebräisch gesprochen hat vor entsprechenden publikum sozusagen.
          wirklich wissen tun wir dummen gojim ja ohnehin nur das allernötigste.deshalb auch der kleine joke mit dem bild opt1 ,ist auch von nasichaim -man sollte halt den sarkastischen humor verstehen.der hilft manchmal auch mir etwas über die grenzenlose dummheit der gojim hinweg ,wobei ich mich immer noch grün und schwarz ärgere,daß ich mal ebenso naiv gewesen bin, der teufel soll sie endlich in die h*lle holen!

      2. 12.1.2

        hardy

        zu jakov lind hab ich diese seite

        http://pravdatvcom.wordpress.com/2012/10/14/ahnenforschung-stammt-helmut-kohl-von-juden-ab-kohl-ein-khasarischer-katholik/ gefunden,

        die eigentlich alles sagt -nämlich fast nichts,dh man weiß es schließlich nicht.ich schätze den kohl eher als einen schabbes-goj ein,der inzwischen vielleicht ziemlich entsetzt sein müsste darüber,was er auf geheiß seiner “freunde” angerichtet hat.
        diese methode,die dummen gojim bei ihren empfindlichen stellen zu packen wie etwa dem geltungsdrang und machtstreben usw finden sich ja auch in den protokollen,diesem ausgebufften strategieplan.

        Reply
        1. 12.1.2.1

          Rassinier-Fan

          Danke für die Mühe. Ja, man hat den Eindruck als würde Kohl das schlechte Gewissen aus schreckensgeweiteten Augen blicken. Auserwählter oder Schabbes-Goj? Schwer zu sagen. Es gibt ein Foto, wo er und Henry Kissinger sich küssen (anläßlich seines Geburtstages). Auch gibt es in den USA den jüdischen Namen “Cohl”, und die zahlreichen Auszeichnungen durch Juden geben auch zu denken. Letztlich weiß man es nicht. Er hat auf jeden Fall dem Satan Tür und Tor geöffnet. Seit 1914 läuft hier das wahrscheinlich größte Verbrechen der Geschichte: Die Vernichtung der deutschen Nation und mit ihr der deutschen Kultur als Herzstück der europäischen Zivilisation, und in der Folge die genetische Vernichtung der letzteren. Durch ein Volk, dem in Wirklichkeit an all dem überhaupt nichts liegt und das, obwohl der oberflächliche Eindruck täuschen kann, auch überhaupt kein Verständnis dafür hat. Dessen Lebenszweck darin liegt, wie einer der ihren schrieb, “Geld einzusammeln und sich zu beschweren”.
          Letzte Woche war in den deutschen Kinos die Kommödie “Fack ju Göte” Nr. 1: Titel sagt eigentlich schon alles. Inhalt: Krimineller Proll mit “Migrationshintergrund” kommt an versiffte neudeutsche Gesamtschule, macht dort klar schiff und kriegt am Ende die blonde deutsche Lehrerin. Das ist eine Agenda. Solche Filme werden jetzt öfters kommen.

      3. 12.1.3

        goetzvonberlichingen

        Das erste Leben der Angela M.“Neues Buch über Merkels unbekanntes Leben in der DDR

        Merkel sei als Angehörige der sowjetisch geprägten Wissenschaftselite des SED-Staates zielbewusst gewesen und habe sich system-konform verhalten. Die Autoren belegen, dass Angela Merkel dem DDR-System näher stand als bislang bekannt sei. „Während ihrer Tätigkeit an der Akademie der Wissenschaften der DDR war sie an ihrem Institut Funktionärin, beispielsweise von 1981 an als FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda, was sie bis heute bestreitet. Außerdem saß sie in der Betriebsgewerkschafts-Leitung“(…)
        aus..
        http://www.shortnews.de/id/1025506/angela-merkel-stand-dem-ddr-system-naeher-als-bekannt

        http://www.cicero.de/dossier/merkel-ihre-maenner-und-die-macht

        Reply
        1. 12.1.3.1

          goetzvonberlichingen

          Psychogramm:
          Als Kind.Es gibt zwei widersprpüchliche Versionen: Gutmütig, strebsam, ehrgeizig, Einzelgängerin, keine grosse Zuneigung durch den Vater.
          Oder : Streitsüchtig, hinterhältig, nachtragend, Klassenkameraden prügelnd.Machtbewusst.
          Partner sind für Sie zweitrangig.

          Heute..Merkel-Kasner-Kazmierczak–Sauer…die PATIN:

          Umgeben von willigen Technokraten, Speichelleckern, willigen Helfern…wer nicht Spurt oder ihr Probleme bereitet, muß gehen oder wird über die (Helfer-)Medien geschasst: Z.B. von Guttenberg, Koch, Mappus, Jung, Wulf, Schavan…usw.
          So wie es aussieht geht A. Merkel auch in die nächste Amtszeit um mit dem blinden Trial & Error fort zu fahren. Ich glaube, dass viele Bürger nicht wissen wer Merkel überhaupt ist, deshalb jetzt 10 Gründe um von Angela Merkel weg zu kommen.

          01. Sie hat keinen Charakter
          02. Sie ist eine Lügnerin
          04. Sie ist nicht loyal
          05. Sie ist nicht sozial
          06. Sie hält uns für Idioten
          07. Sie bringt uns nicht weiter
          08. Sie war Propagandaministerin der FDJ
          09. Sie hat nichts mit der Lebenswirklichkeit zu tun
          10. Sie ist eine unwürdige Person
          11. Sie hat keine Allgemeinbildung, weiss noch-nicht-einmal wo Berlin ist
          12. In Ihrer Kindheit unbeliebt und hinterhältig
          13.Vom Vater getriggert…
          14. Gefördert von FDJ, de Miesere, Kohl und Co..und der Loge BB

          Hoffentlich gibts bald den Abgesang für Merkel…

          Hundephobie:Beim Besuch bei Putin… „Dann kam ›Koni‹, Putins Hund – und Merkel spannte sich sofort im Sessel. Putin ließ den schwarzen Labrador vor den Füßen der beiden Platz machen und sagte mit feinem Grinsen: »Ich hoffe, der Hund erschreckt Sie nicht.« Merkel nahm es äußerlich gelassen. Als der Hund sich in Richtung der Journalisten wandte, machte sie auf Russisch sogar einen Witz: »Jetzt frisst der Hund gleich Journalisten.«“ – Putin habe gewusst, dass Hunde der Kanzlerin physisch Angst machen. Denn das Kanzleramt informiere im Vorfeld die ausländischen Gastgeber über die Hundephobie von Merkel. “Alle halten sich daran, nicht aber Wladimir Putin. Merkel war stinksauer“.
          Marotte:Die häufig sichtbare Haltung der Hände: „eine aus beiden Daumen und Zeigefingern geformte Raute, kurze Spitze mit den Daumen nach oben, lange Spitze mit den Zeigefingern nach unten.“ Erklärungen gehen abstrus vom Kontakt hinzu Aliens.Oder ein Demutshaltung genüber einer Loge. Als weitere Marotte wird Merkels ständige SMS-Beschäftigung erwähnt.Ausserdem ihre Schutzhaltung: Kurzer Hals, verkrampfte Schultern hochziehen..
          Politikstil: Von führungsschwach, orientierungslos, opportunistisch, ins Leere laufen lassen, bis hin zu feige zum kritisieren. Sie gehe niemals ein Risiko ein…und wirft bedingungdlos “Ballast” ab : Siehe Merz, von Guttenberg, Röttgen, Wulff, Schavan usw.. Ist es Angst angesteckt zu werden vom Misserfolg oder eine Machiavelistische Neigung?Eher mangelnde Menschenführung und Unvermögen? Ja .. es ist ein regelrechte menschliche Störung, geprägt von Misstrauen.
          Horoskop: Geboren, 17.Juli 1954, um17.45 Uhr in Hamburg, Krebs mit Aszendent Schütze,(Mond im Wassermann, ähnlich wie Lady Di(!) bedeutet Gefahr).Manipulativ, (Merkur/Pluto)Sozialistische Ideen, kein Privatleben, Spannungsfeld, heimliche innere Distanz zur USA, leicht Extrovertiert, starker Aspekt endet im Sommer 2012, Kontakte zu Frauen(Politik) eingeschränkt, problematisch, im Umfeld Intrigen/Feindseligkeit,trotz Medienvorteilen, Macht wird untergaben, Angriffe aus den eigenen Reihen bedingen polit.Kompromisse.
          Am “Wahlabend”: Machtteilung!
          Wir sind mitten drin …in den Wehen zu einer neuen Zeit.
          Die Jahre 2008 bis 2019/21 sind die Jahre der Erneuerung des Zusammenbrechens der alten “Welt”.
          **************************************************************************************
          Herkunft: Geboren, 17.Juli 1954, um17.45 Uhr in Hamburg, aufgewachsen in Templin DDR.
          Merkels Großvater hieß Kazmierczak und er war Pole.
          Quelle ist wohl folgende neue Biographie:
          “Die Kanzlerin und ihre Welt”
          von Stefan Kornelius (Autor)
          ISBN: 978-3-455-50291-6

          Zitat:
          “Vor Kasner war Kazmierczak: Einer neuen Biografie über die Kanzlerin
          zufolge stammt Merkels Großvater Ludwig Kazmierczak aus Posen.
          Erst 1930 entschied sich die Familie, ihren Namen auf Merkels Mädchennamen Kasner
          eindeutschen zu lassen.”

          Vermutlich ist folgende Person Ihr Großvater KASNER (Kazmierczak) in Berlin:
          1929:
          Ludwig Kazmierczak, Pol. Ob. Wachtmstr. Reinikendorf, Waldstrasse 9.

          nach der Namensänderung noch gleiche Adresse:
          1931:
          Kasner, Ludwig, Pol. Ob. Wachtmstr. Reinikendorf, Waldstrasse 9

          1943:
          Kasner, Ludwig, Hauptwachtmstr. d. Sch., Pankow, Retzbacher Weg 79

          Jede Menge Familien Kaźmierczak in der Stadt Posen, auf den Meldekarteien der Stadt Posen:
          http://szukajwarchiwach.pl/53/474/0/19.3/14593#tabSkany
          QUELLE: http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=84112
          Kazmierczak -stammt -von -Kazimierz, ein e-wichtige- jüdische -Stadt- in -Polen,speziell -für -Juden -außerhalb -von- Krakau.
          siehe auch Papst Wojtila (Mutter hiess Katz)aus Krakau..(Katz.mierzk)
          Kazimierz (lateinisch: Casimiria; YiddishKuzmir) ist einem historischen Viertel von Krakau (Polen), am besten als die Heimateiner jüdischen Gemeinde aus dem 14. Jh. bekannt
          QUELLE:http://de.scribd.com/doc/130677027/Grossvater-Ludwig-Kazmierczak-Jude-darum-ist-Merkel-in-der-Bnai-Brith

          Offizieller Lebenslauf:http://www.hdg.de/lemo/html/biografien/MerkelAngela/
          ***********************************************
          „Die Kanzlerin und ihre Welt“

          http://www.focus.de/politik/deutschland/die-kanzlerin-und-ihre-welt-merkels-grossvater-hiess-kazmierczak-und-er-war-pole_aid_939210.html
          http://community.zeit.de/user/euskeptiker/beitrag/2008/03/04/das-merkelmenetekel-wie-es-wirklich-war

          http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2013/01/26/das-portrat-einer-pfarrestochter/

          http://www.cicero.de/dossier/merkel-ihre-maenner-und-die-macht
          http://www.zeitzeugen-tv.com/dossier/person/382.html
          http://www.blick.ch/dossiers/angela-merkel

          http://www.iknews.de/2012/12/28/aufarbeitung-von-stasiakten-zitterpartie-fuer-gauck-und-merkel/

  13. 11

    hardy

    interessant auch diese

    http://grossadmiral1karl1doenitz.wordpress.com/2012/09/25/wir-machten-aus-hitler-ein-monstrum-und-konnten-davon-nach-1945-nicht-mehr-nach-auschwitz-zuruck/#more-337

    seite,wobei ich denke,das problem mit der entführung hitlers? und seinem testament wie hier beschrieben sollte noch geklärt werden.
    das testament hab ich auch schon als dokument irgendwo gefunden -ist das echt?

    “Der Jude Franklin Delano Roosevelt war rasend und schäumte Gift und Galle aus dem Mund, weil das Rumpelstilzchen in ihm enttarnt worden war. FDR gehört zum Mörderclan der Delano-Juden, die zusammen mit der Sassoon-Dynastie den Opiumkrieg gegen China (Optimum-Krieg) geführt haben. Danach erhielten die Juden für 99 Jahre die Crown Colonie Hong Kong zum freien Plündern.”

    Reply
  14. 10

    hardy

    Warum verkürzte Roosevelt seinen Namen auf Franklin D. Roosevelt? Nun, der Fall liegt klar.

    Denn seine Delano-Abkunft hat eine finstere, eine satanische Seite, die bei dem Juden nicht so klar nach vorne strahlen sollte. Schließlich wollte er auf den Satansthron steigen – als US amerikansischer Präsident…

    So lesen wir.

    Franklin Delano Roosevelts Vermögen stammt aus dem Erbe seines mütterlichen Großvaters Warren Delano. 1830 war er ein Seniorpartner von Russell & Company.

    Dessen Handelsflotte transportierte Sassoons Opium nach China und auf dem Rückweg Tee. Warren Delano zug nach Newburgh, New York. 1851 heiratete seine Tochter Sara einen Nachbarn aus guter Familie, James Roosevelt, den Vater von Franklin Delano Roosevelt. Er wuße stets über die Herkunft des Familienvermögens Bescheid, weigerte sich aber, darüber zu reden.

    http://fjordman.wordpress.com/2011/11/09/drogengeschafte-i-die-sassoons-und-die-opiumkriege/#comment-11096

    mehr hier

    http://einflussreicheleute.wordpress.com/2011/12/03/franklin-d-roosevelt-franklin-delano-roosevelt-fdr/

    dieser delano-nasenbär ist ja bei bueso schon über den klee gelobt worden,was aber nichts daran ändert,daß sein new deal-programm letzlich kaum eine positive wirkung auf die ökonomie der vsa hatten und nur durch auf typisch nasenbärische manier mit einem krieg gegen old germany das land wieder gesundgeraubt wurde.
    alte nasenbär-weisheit: Die meisten Menschen – sprich Sklaven und/oder Massenmenschen – gehen vom Tagtraum aus: sie
    leben in den Tag hinein und glauben an die Demokratie. Bereits der Blick in die früheren Jahrhunderte mit einigermaßen gesicherter Quellenlage überfordert ihre Möglichkeiten, Aufmerksamkeit zu halten.
    In der Regel erlahmt ihre Befähigung, sich auf ein Thema oder einen Brennpunkt zu halten, nach spätestens 3 Minuten. Dies spielt in der Volksaufklärung und Propaganda eine Leitrolle, da bereits im ersten Schlagsatz alles enthalten sein muß, was das Gehirn des Massenmenschen blockiert; er wird sich sodann nur mit diesem Schlagsatz befassen können. Alles andere hallt nur in seinem Gehirn herum, ohne von den Neuronen wirklich an das ZNS weitergemeldet zu werden; siehe David Kriesel,
    2007, Ein kleiner Überblick über Neuronale Netze, erhältlich auf http://www.dkriesel.com .

    Reply
  15. 9

    Frank

    Guter Artikel zum Thema Finazierung der NSDAP und A. Hitler´s

    http://morbusignorantia.wordpress.com/2013/11/24/realitaten-im-dritten-reich-teil-3-partei-im-und-wirtschaft-dritten-reich/

    So langsam wird der Lügenbrut, welche eine jüdische Ostküstenfinanzierung propagieren, die Luft zu dünn.

    Möget ihr, “Jene”, an euerer Lügenpestilenz ersticken !

    mit deutschem Gruß
    und Glück Auf !

    Reply
    1. 9.1

      Maria Lourdes

      Danke und guten Abend Frank!

      Gruß Maria

      Reply
      1. 9.1.1

        Frank

        @Maria…

        Danke auch Dir und ich muss jetzt vorschlafen für N8-Schicht 🙄

        N8

        Reply
  16. 8

    Skeptiker

    “Tyler Kent, der Dechiffrierbeamte der amerikanischen Botschaft in London, wurde von der Art und Weise alarmiert, in der Churchill und Roosevelt insgeheim die USA in den Krieg hineinmanövrierten, und machte Kopien von ihrem Schriftwechsel, um diese in die USA zu schicken, wo sie Staatsmännern von Nutzen sein konnten, die sich den Interventionsplänen Roosevelts widersetzten. Kent wurde ertappt und mußte für sein Vergehen fünf Jahre in einem englischen Gefängnis sitzen. Der amerikanische Botschafter Kennedy verzichtete auf Roosevelts Drängen hin, Kents Immunität als Mitglied des Diplomatischen Korps zu wahren; man mußte sicher sein, daß dieser Mann während des Krieges schwieg. Dann wurde ein Gesetz angenommen, das es Kent verbot, den Inhalt dieser geheimen Botschaften nach Kriegsende zu enthüllen.”
    Seite 181 (vergleiche auch Tyler-Kent-Affäre)

    http://de.metapedia.org/wiki/Tyler_Kent-Aff%C3%A4re

    Hitler beweist seine Unschuld mit Dokumenten

    Gruß Skeptiker

    Reply
    1. 8.1

      Skeptiker

      Baruch, Bernard

      Baruch hatte bereits seit den 1920er Jahren mit Winston Churchill in freundschaftlicher Verbindung gestanden und diesen zudem als Verwalter seines Privatvermögens unterstützt. Churchill hielt große Stücke auf Baruchs Fähigkeiten als Finanzier, seit dieser ihn (Churchill) beim Börsenkrach von 1929 durch sein Anlagetalent vor dem Ruin bewahrt hatte.
      Die Zusammenarbeit mit Roosevelt gestaltete sich zunächst nicht sehr fruchtbar. Baruch war ein Mitglied des sogenannten Brain Trust, jener Denkfabrik, die federführend mit der Ausarbeitung von Roosevelts wirtschaftspolitischen Reformanstrengungen die unter dem Schlagwort des „New Deals“ bekannt wurden. Baruchs stets wiederholte Mahnungen, sich militärisch und wirtschaftlich auf einen neuen Weltkrieg einzustellen, wurden kaum beachtet.[9] Seit 1934 hatte sich Baruch von seinen privaten Geschäften mehr und mehr zurückgezogen, um an seinen Memoiren zu schreiben. Er blieb jedoch in engster Verbindung mit dem politischen und wirtschaftlichen Leben. Als besondere Eigentümlichkeit Baruchs aus dieser Zeit wird berichtet, daß er alle wichtigen Gespräche nicht in seinem Büro, sondern entweder auf einer Bank im Neu Yorker Central Parc oder auf einer Bank in der Nähe des Weißen Hauses in Washington führte.
      Baruch wirkte im Krieg abermals als Chef des Kriegsamtes und damit als Manager der US-Kriegswirtschaft.[3] In Churchills Auftrag arbeitete Baruch zu Beginn von Churchills Premierministerschaft 1940 an führender Stelle mit an der Aufstellung des Konzepts zur britischen Kriegsfinanzierung. Erst 1942, als die Gummiversorgung in Amerika schwierig wurde, gelangte Baruch an die Spitze einer Lenkungs-Kommission. Von 1943-1945 beriet er den Leiter des Mobilisierungsamtes James Byrnes. Auch seine Mission in England, welche die britisch-amerikanische Zusammenarbeit endgültig herbeiführte, war ein wichtiger Beitrag Baruchs im zweiten Weltkrieg.[9] Er war unter anderem der Schöpfer des Lend-and-Lease-Systems, das es ermöglichte, die (noch) neutralen Vereinigten Staaten in die britischen Kriegsanstrengungen miteinzubeziehen. Roosevelts Angebot ihn zum Finanzminister zu ernennen schlug Baruch jedoch aus, um stattdessen weiterhin als inoffizieller Berater zu fungieren. Er setzte sich vehement für den Morgenthau-Plan zur Vernichtung des Deutschen Reiches ein, der bei völliger Verwirklichung mehr als dreißig Millionen Deutschen das Leben gekostet hätte.[3]

      http://de.metapedia.org/wiki/Baruch,_Bernard

      Gruß Skeptiker

      Reply
      1. 8.1.1

        Maria Lourdes

        Danke Skeptiker, auch Dir einen guten Abend, sagt Maria Lourdes!

        Reply
        1. 8.1.1.1

          Skeptiker

          @Maria Lourdes

          Aber gerne geschehen und auch Dir einen guten Abend.

          Gruß Skeptiker

      2. 8.1.2

        goetzvonberlichingen

        ..ist gut, mal das wieder aufzufrischen.Habe beide Bücher in den 80-igern gelesen..
        Des Griffin: Die Illuminaten – Wo sind die Lügen dieser Welt:
        ***
        Auszug:
        Lady Queensborough schrieb vor etwa fünfundvierzig Jahren: „Ein positiver Geist kann nicht kontrolliert werden.
        Wenn man eine okkute Herrschaft errichtenwill, muß man den Geist der Menschen passiv und
        negativ ausrichten. Ein bewußt auf ein genau ins Auge gefaßtes Ziel hinarbeitender Geist ist eine Macht und kann als solche einer anderen Macht –
        zu gutem oder bösem Zweck – trotzen. Das Streben nach Weltherrschaft kann alleindurch die Aufdeckung dieses Prinzips verurteilt werden;
        da das Prinzip leider unentdeckt blieb, bleibt jenes Streben ohne Gegnerschaft.Zerstörung, Materialismus, Täuschung –
        dies sind Albert Pikes drei Ziele. Sie scheinen die heutige Welt zu regieren” (Occult Theocrasy, S. 581)

        Auszug:
        Operation Keelhaul
        Nach Kriegsende arbeiteten die USA und Großbritannientrotz aller Behauptungen, Verteidiger der Freiheit zu sein, bei der Rückführung von vier Millionen Russen zusammen, die in den Westen geflüchtet waren.Diese Vereinbarung mit Stalin (Operation Keelhaul) stellte eine
        Verletzung nicht nur des traditionellen alliierten Freiheitssinnes, sondern auch der Genfer Konvention dar.
        Die Akte „Operation Keelhaul” galt noch 1972als Geheimsache und ist Recherchen nicht zugänglich. In seinem Buch
        Operation Keelhaul schildert Julius Epstein viele ekelerregende Details dessen, was als„vermutlich größter Schandfleck
        in der Geschichte der britischen und amerikanischen Diplomatie” bekannt geworden ist.

        aus:
        Des Griffin: Die Illuminaten – Wo sind die Lügen dieser Welt?

        http://www.gandhi-auftrag.de/illuminaten.pdf Des Griffin

        und hier: Gary Allen, DIE INSIDER
        Die Insider von Gary Allen – Wissensnavigator
        http://www.wissensnavigator.com/…/Die_Insider_BAUMEISTER_DER_NEUE…‎

        Reply
  17. 7

    Gerry Frederics

    Ich habe mir den Kopf zerbrochen um zu verstehern WARUM Roosevelt uns Deutsche hasste; meine Mutter sagte mir mal er wäre als Bub einige Monate auf die Volksschule in Bad Nauheim gegangen, als seine (stinkreichen) Eltern dort im Hotel Bristol (?) abgestiegen waren um zu urlauben. Weiss jemand etwas darüber? gerard@germancross.com = Gerry Frederics

    Reply
    1. 7.1

      Reiner Dung

      „ Wir sind nun in Bad Nauheim in Deutschland. Es ist hier wunderschön und auf diesem Briefbogen ist ein Bild des „Großen Teiches“ zu sehen, auf dem wir rudern und Papa hat mir ein großes Segelschiff besorgt und ich lasse es jeden Tag segeln. Ich schicke Euch eine Zeichnung von dem Boot. Sagt doch bitte Tante Kassie, dass ich ihr ein kleines Buch zeichne mit Skizzen von Bad Nauheim und anderen Orten, die wir aufsuchen. Ich habe auch einen wunderschönen Pfeil und Bogen und schieße damit im Park. Jetzt regnet es. Ich besuche die Volksschule mit vielen kleinen Kameraden und wir haben deutsches Lesen, deutsches Diktat, die Geschichte von Siegfried und Rechnen, wo ich bis 14×71 gekommen bin und ich habe alles sehr gerne. Viele Grüße an Großvater und Großmutter und sagt ihnen, ich wünschte, sie wären hier. Auf Wiedersehen, Euer Franklin D. R.“

      http://www.bad-nauheim.de/stadtportrait/beruehmte-besucher/1858-1999/franklin-delano-roosevelt.html

      Reply
      1. 7.1.1

        Maria Lourdes

        Sehr gut Reiner, vielen Dank und schönen Abend noch!

        Gruß Maria Lourdes

        Reply
    2. 7.2

      Fine

      @Gerry Frederics

      Sie sind AshkeNazis, Ashkenasim, Pharaonen, Khazaren, KhanZaren, Kanzler, CaeZar, Dschingis Khan – wie man sie am liebsten hat.
      Diese Ashkenazis waren VOR den Germanischen Stämmen im Römischen Reich – Jewdipedia deutsch lügt in bekannter Weise darüber.
      Die AshkeNazis nannten das Land Ashkenas; also Deutschland = Ashkenas. http://en.wikipedia.org/wiki/History_of_the_Jews_in_Germany
      Angeblich waren sie im RR zw. 500 + 1000; während Julius CaeZar jedoch 51 v. Chr. im RR schon ein Buch schrieb “Der gallische Krieg”
      http://de.wikipedia.org/wiki/Ashkenasim
      Ziemlich weit unten ist bei den Weblinks Gerd Mentgens “Gelobt und gepriesen….” zu finden.
      Man achte auf Worms, Mainz und Speyer, das sind SCHuM-Städte – also gleich 3 mal Jerusalem am Rhein.
      Wer will, findet Nachweise.

      Diese Ostjuden und ihre Ableger betrachten das Deutsches Reich – oder Deutschland – als IHR ureigenes Land.
      Sie wollen es zurückhaben, nachdem sie alles abgeräumt und ausgezoppelt haben. Wen und was sie allerdings nach wie vor hassen, sind
      die noch verbliebenen Restdeutschen, bzw. Germanen/Alemannen! Sind ja nur noch ein paar Mio. Es ist seit über 200 Jahren ein reines
      Hass- und Rache ausleben gegen die Germanischstämmigen, gegen die man 2 Kriege anzettelte, um sie ihnen in die Schuhe zu schieben,
      die man millionenfach ausrottete, für die der HC-Mythos kreiert wurde, die man unterwarf und versklavte durch gigantischen Betrug, Hirnwäsche,
      Lügen und Erpressungen! Geht’s um eine gemeinsame Beute, sind sich die Jidl immer einig. Und die Dummen helfen fleißig mit.
      Die Gründe des Hasses nehmen die Verhassten allerdings so gut wie nicht wahr, egal wie “aufgeklärt” sie sein wollen.

      Reply
  18. 6

    Nathan Weise

    Heute entdeckt: Eine Fundgrube für seltene Bücher zu unserem Thema!
    http://www.jrbooksonline.com/
    Einfach mal selber blättern.

    Reply
  19. 5

    Kurzer

    Angesichts der Tatsache, daß z.B. die USA seit ihrem Bestehen, aber vor allem in den letzten einhundert Jahren Kriege unter fingierten Gründen führen, ist die Heuchelei der Systemhistoriker nicht mehr zu überbieten. Diese Dokumentation, die wohl ein Betriebsunfall der GEZ-Medien war, unbedingt anschauen: http://www.weltkrieg.cc/usa/kriege-der-usa-unzensiert-video_ee897873e.html

    Hier dürfen wir also von hochoffizieller Seite erfahren, wie US-Präsidenten seit fünfzig Jahren die USA in Kriege hineinlügen. Man muß eigentlich nur die dort gemachten Aussagen auf die fünfzig davor liegenden Jahre projezieren. Die Konsequenz daraus mag für manchen erschütternd seien, da sein ganzes Weltbild zusammenbricht. Es ist eben so wie Johannes Jürgenson schreibt:
    DAS GEGENTEIL IST WAHR.

    http://ia701203.us.archive.org/24/items/DasGegenteilIstWahrTeilIireichsdeutscheDritteMacht/18527439-Johannes-Jurgenson-Das-Gegenteil-ist-wahr-Band-II.pdf

    Aus meinem Aufsatz: https://lupocattivoblog.com/2013/09/01/seit-5-45-uhr-wird-jetzt-zuruckgeschossen/

    Reply
  20. 4

    Reiner Dung

    “Die tatsächliche Wahrheit ist, dass seit den Tagen von Andrew Jackson, gewisse Teile der großen Finanzzentren, die Regierung beherrschen.”
    – Franklin D. Roosevelt (1882-1945), 32. Präsident der USA

    lesen: http://www.mmnews.de/index.php/politik/15901-mord-an-john-f-kennedy
    http://www.larsschall.com/2013/11/22/das-kennedy-attentat-50-jahre-spaeter/
    hören: http://www.larsschall.com/2013/08/21/staatsverbrechen-gegen-john-f-kennedy/

    Der MorgenthauPlan wurde rechtskräftig unterschrieben.
    siehe frühere Kommentare von mir.

    Reply
    1. 4.1

      Fine

      Seit den Tagen von Andrew Jackson?
      Das sagte der jüdische Drogenbaron und Initiator deutscher Massenmorde Franklin DELANO Roosevelt?
      Jackson war der einzige Präsident, der es schaffte, den Bankganoven vor den Koffer zu schei**en.
      Nachzulesen im Buch FED “Die Kreatur von Jekyll Island”

      Reply
      1. 4.1.1

        Maria Lourdes

        Auch ein guter Hinweis, danke Fine!

        Gruss und schönen Abend noch – Maria!

        Reply
    2. 4.2

      Reiner Dung

      Franklin Delano Roosevelt war HauptKriegsTreiber.

      Am 11. Mai 1939 ordnete Roosevelt eine globale Kriegsplanung mit Einschluß der Entsendung einer Expeditionsarmee nach Afrika und Europa an.
      D. Bavendamm 1993 S.311

      Als schließlich in der Nacht des 23. August 1939, unmittelbar nach Abschluß des deutsch-russischen Vertrages, Roosevelt durch den Verrat Herwarths von Bittenfeld vom geheimen Zusatzabkommen Kenntnis erlangt hatte, unterrichtete er weder England, noch Frankreich, noch Polen davon. Das wäre die letzte Möglichkeit gewesen, Polen von der Generalmobilmachung abzuhalten. Am 31. August versicherte Bullitt Lukasiewicz
      wahrheitswidrig, ein möglicherweise existierendes geheimes Zusatzabkommen betreffe nur die baltischen Staaten.
      Am 21. Oktober 1939 überreichte A.Sachs Roosevelt den Brief von Einstein, in dem dieser auf die Möglichkeit der Entwicklung von Atombomben aumerksam machte.
      Roosevelt veranlaßte daraufhin diese Entwicklung, für die schließlich mehr als 100 000 Menschen eingesetzt wurden.
      D. Hoggan 1977 S.551 Anlage A12

      Konferenz Quebec 1944, die vertragliche Festlegung des Morgenthauplans.
      Nochmalige Festlegung des Morgenthauplans innerhalb der Regierung im März 1945, die zur Direktive ICS 1067 mit der Folge des Todes von unzähligen deutschen Kriegsgefangenen führte.
      J. Bacque 1989 Kapitel 20.

      Nachdem er als bereits Todkranker auf der Konferenz von Jalta vom 4-11 Feb. 1945 Stalin halb Europa überantwortet hatte, starb er am 12.April 1945.

      F.D. Roosevelt setzte die Ziele der Hintergrundmächte, und zwar sowohl die ideologischen der Freimaurer als auch die macht -und wirtschaftspolitischen der Wallstreet-Hochfinanz als Werkzeug und Medium weitgehend durch:

      “Präsident Roosevelt ist für den liberal-demokratischen Internationalismus das gewesen, was Stalin für den marxistisch-leninistischen Internationalismus gewesen ist: sein Vollstrecker, und nicht sein Erfinder”
      D. Bavendamm 1993 S. 460

      Es besteht der begründete Verdacht, daß die geheimgehaltene Krankheit Roosevelts bereits bei seinem Amtsantritt seine geistigen Fähigkeiten befallen hatte, und daß

      “das Schicksal der Welt in den Händen zweier (Roosevelt und Churchill) dem körperlichen Verfall ausgelieferter Geisteskranker gelegen hätte.”
      P. Rassinier 1989 S.78

      Am 1. April 1944 äußerte Roosevelt gegenüber seinen Stabschefs:

      “Nehmen Sie bitte zur Kenntnis, daß ich nicht gewillt bin, zu diesem Zeitpunkt zu sagen, wir beabsichtigen nicht, die deutsche Nation zu zerstören. Solange es in Deutschland das Wort “Reich” gibt als Inbegriff der Nationalität, wird es immer mit dem gegenwärtigen Begriff des Nationalgefühls in Verbindung gebracht werden. Wenn wir das einsehen, müssen wir danach streben, eben dieses Wort “Reich”und alles, wofür
      es steht auszumerzen.”
      D. Bavendamm 1993 S.221

      Man vergleiche diese Worte heute, mit Verlautbarungen der etablierten, zu Anfang der Besatzungszeit entstandenen Medien und Parteien, zum Beispiel die Äußerungen
      von Altbundeskanzler Kohl:

      “Einen deutschen Nationalstaat darf es nie wieder geben” und: ” Nationalstaat, das ist
      Krieg” Münch. Merkur 7.7.1997

      Die Einflüsse der Hintergrundmächte, die nicht nur die Zerstörung des Deutschen Reiches, sondern mit dem Kaufman-Plan auch die Vernichtung des deutschen Volkes beabsichtigten, gehen aus dem Gespräch Roosevelts mir Morgenthau am 19 August
      1944 hervor :

      “Wir müssen mit Deutschland hart umspringen, und ich meine damit das deutsche Volk, nicht nur die Nazis. Entweder müssen wir das deutsche Volk kastrieren, oder aber wir müssen es so behandeln, daß es keine Nachkommen mehr zeugen kann. ”
      D. Irving 1996

      Am 12.April 1945 starb Roosevelt “in den Händen seiner Mätresse im Alter von 63 Jahren” D. Hoogan 1979 S.499
      Er hinterließ die fertig entwickelten Atombomben, von denen die eine am 6 August über Hiroshima mit 260 000 Toten und die andere am 9. August 1945 über Nagasaki mit 39 000 Toten auf Anordnung seines Nachfolgers, Harry Truman, zum Abwurf gebracht wurden, Kriegsverbrechen maximaler Art.

      Wer die geschichtlichen Zusammenhänge nicht kennt wird nie verstehen
      weshalb der EuropaStaat eine Diktatur der nwo sein wird.

      Wie immer alle Zitate ohne Gewehr aber mit SprengStoff.

      Reply
    3. 4.3

      Reiner Dung

      zu Chamberlain, Kennedy und Baruch wichtige Infos.

      „Die Jugend muß wissen, daß der Zweite Weltkrieg von Roosevelt und seinen Freunden, deren Namen man kennt, bereits im Januar 1933 beschlossen war. Der Krieg konnte von Deutschland nicht verhindert werden. Es sei denn, es hätte auf seine Freiheit verzichtet.“

      Carl Vincent Krogmann (während des Dritten Reiches Regierender Bürgermeister von Hamburg) „Es ging um Deutschlands Zukunft“, S. 364

      „The Americans and the world jews have forced me into war.”
      Neville Chamberlain (1937 bis 1940 britischer Premierminister) zu Joseph Kennedy (1938 bis 1940 Botschafter der USA in London)
      Übersetzung: „Die Amerikaner und das Weltjudentum haben mich in den Krieg gezwungen.“
      ———————————–
      Nach unserem Eintritt in den 1. Weltkrieg übertrug Woodrow Wilson die Regierung der Vereinigten Staaten einem Triumvirat bestehend aus seinen Kampagne-Stützen, Paul Warburg, Bernard Baruch und Eugene Meyer.

      1937, erklärte Baruch, “Alle Kriege sind in ihrer Herkunft wirtschaftlich.”
      Baruch hatte einen Gewinn von siebenhundertfünfzigtausend Dollar an einem Tag während des Ersten Weltkriegs.
      Eine Tabelle zeigt die lineare Beziehung zwischen Rothschild und Bank of England und den Londoner Banken-Häusern, die letztlich die Kontrolle über die Federal Reserve Bank ausüben.”

      1919: Im Januar findet die Pariser Friedens-Konferenz nach dem Ende des 1. Weltkriegs statt. Die Bankbosse setzten die Weltregierung an die Spitze ihrer Agenda, und Paul Warburg, Bernard Baruch nahmen an dieser Konferenz mit Präsident Wilson teil.
      Zum Entsetzen der Bankiers, war die Welt noch nicht zur Auflösung der nationalen Grenzen und zur Akzeptanz einer Weltregierung bereit, so dass ein Teil ihres Plans scheiterte, weil die Vereinigten Staaten nicht teilnehmen wollten. Der Plan für die Weltregierung wurde der “Völkerbund“.

      Der Wall Street Crash 1929
      Im April, schickte Paul Warburg eine geheime Warnung an seine Freunde, dass ein Zusammenbruch und eine landesweite Depression für später in diesem Jahr geplant sei.

      Joseph P. Kennedy, John F. Kennedy ‘s Vater. 1929 war er 4 Millionen Dollar wert. 1935 hatten sie sich auf über 100 Millionen US-Dollar vermehrt. Das Geld verschwand nicht nur 1929, es häufte sich am Ende nur in immer weniger Händen, wie geplant.

      Es ist sicherlich kein Zufall, dass die Biographien aller Wall Street Giganten aus der Zeit: John D. Rockefeller, JP Morgan, Joseph Kennedy, Bernard Baruch und anderer sich alle über die Tatsache wundern, dass diese Menschen ungeschoren aus der Börse kurz vor dem Absturz davon kamen und ihre Vermögen in Geld-oder Gold steckten.

      http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2010/06/25/federal-reserve-system-fed-der-grosste-bankraub-der-geschichte-ist-aneignung-der-weltregierung-ii-crash/

      Reply
  21. 3

    Aufstieg des Adlers

    Entschuldigt bitte die (dies mal noch nicht mal die kurze) Ablenke.

    Wie wir seit gestern “wissen” hat ja Schäuble die Wirtschaftskriese für beendet erklärt und uns gehts allen wieder ganz bombastisch… nich wahr…

    So Freunde… aber jetzt….. ABER JETZT….. kann ich nur hoffen-….. DASS IHR GUT SITZT:

    http://www0.xup.in/exec/ximg.php?fid=55645504

    Reply
    1. 3.1

      Thorn

      Da kommt leider nichts…

      Reply
      1. 3.1.1

        Aufstieg des Adlers

        Ich habs grade nachgeprüft. Der Link geht

        Reply
    2. 3.2

      Schmitti

      Moin Moin alle zusammen!!

      @ Adler

      Da müssen jetzt schon sogar Kleinkinder für den Rechtsextremismus herhalten – was sind das für Idioten. 😆

      Studie warnt Kitas vor rechtsextremen Kleinkindern – das muß ja schon in der Birne so richtig bei denen weh tun. :mrgreen:

      Mit deutschem Gruß

      Reply
      1. 3.2.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Schmitti

        Jajaaa… die haben das mit dem Witz falsch verstanden, Schmitti…

        Kennste d e n :

        Ein türkischer, ein jüdischer und ein deutscher Vater sind in der Säuglingsstation des hiesigen Krankenhausen, wobei Jeder seinen Sohn nun zum ersten male nach der Geburt zu sehen trachtet.

        Als erster geht der Türke rein, sucht seinen Sohn, klappert die Säuglingswiegen ab, kommt wieder in den Korridor und meinte:

        “Es tut mir leid, aber die sehn ja in dem Alter alle so gleich aus und ich habe meinen Sohn nicht gefunden”

        Nun ja, darauf geht der Jude in´s Säuglingszimmer, sucht und sucht, aber auch er kann seinen Sohn leider nicht finden, was er danderen beiden Väter draussen auf dem gang auch kundtut.

        Daraufhin geht der deutsche Vater ins Säuglingszimmer und kommt triumpfierend wieder in der Korridor zurück und kündet stolz den anderen Beiden:”Ich weiß, welcher mein Sohn ist!”

        Bass erstaunt fragen ihn die beiden Anderen, wie er das herausgefunden hätte.

        Tja…. sagt da der deutsche Vater… :

        “das war eigentlich ganz einfach! Ich bin in das Zimmer rein,habe mal ganz laut HEIL HITLER gerufen und was glaubt ihr, was passiert ist ?

        Mein Sohn hatt sofort die Hacken zusammengeschlagen, der Türkenbalg hat angefangen zu plärren und der Judenbengel hatt sich vor Angst in die Hosen geschissen.” :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

        Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen