Related Articles

55 Comments

  1. 17

    ich

    das video vom beitrag ist leider nicht mehr verfügbar, da das konto aufgrund von urheberrechtsbeschwerden mehrere dritte gelöscht wurde.

    Reply
    1. 17.1

      Maria Lourdes

      Schon erledigt, danke für den Hinweis!

      Gruss Maria Lourdes

      Reply
  2. Pingback: Der Obersalzberg: Das Kehlsteinhaus in Berchtesgaden | waltraudblog

  3. 13

    Morgenrot

    Der Führer ist nicht der “Führer”, sondern der Führer. Diese Hühnerhofgekratze mit den Gänsefüßchen geht mir auf den Keks.
    Durch derlei parallele unterschwellige Kommentareinflechtungen wird mindestens soviel manipuliert als durch direkte Droh- und Entehrungsausdrücke.

    Reply
    1. 13.1

      Maria Lourdes

      Das ist der Grund warum sich nichts ändern wird und ich eigentlich umsonst hiersitz und schreibe, wer sich an sowas stört ist ja auch ein Führer – der “Führer” der Hirnlosen, genau solche Leute braucht das deutsche Volk – Führer ohne Gänsefüßchen!

      Bravo und danke für Deinen geistreichen Kommentar!

      Reply
      1. 13.1.1

        Morgenrot

        Na, wenn das mal kein überkandidelter Kommentar von Maria Lourdes ist. Wenn man etwas verändern will, dann muß man das konsequent tun. Man darf sich im besonderen nicht des Vokabulars des weltanschaulichen Gegners bedienen. Das ewige Distanzieren, Abgrenzen, sprachliche Niederknien vor den Verhaltensmaßregeln des erkannten Todfeindes dient letztlich nur diesem Gegner, denn er konnte schon wieder die Spielregeln bestimmen. Scheinbare Kleinigkeiten sind oft maßgeblich.
        Das Gänsefüßchen spielt hierbei eine wichtige Rolle. Der Führer war der Führer und Reichskanzler, eine offizielle Betitelung. Genausowenig wie die Merkel die „Bundeskanzlerin“ ist, sondern die Bundeskanzlerin, war Adolf Hitler der Führer und nicht der „Führer“. Es war nichts Lächerliches oder Anmaßendes daran, genausowenig wie mein Onkel Frater der Frater (also Bruder) und nicht der „Frater“ ist, der Papst der Papst (= Papa) und nicht der „Papst“- ich glaube, ich habe mich deutlich genug ausgedrückt. Durch Lächerlichmachen, Untergrabung der Bedeutung eines Ausdrucks, entehrende Anmerkungen, also sprachliche. scheinbar unblutige und harmlose Hinwerfungen von Wörtern oder Satzzeichensetzungen, kann genauso Bedeutungsinhalt weitergereicht werden wie mit einem ordentlichen Satz. Der Ton macht die Musik. Ich hoffe, daß ich meine Standpunkt deutlich machen konnte.
        Es ist nicht meine Absicht, die bestimmt oft undankbare Arbeit einer Maria Lourdes durch kleinliche Kritik zu torpedieren. Für diesen Einsatz möchte ich mich im Gegenteil herzlich bedanken.

        Reply
        1. 13.1.1.1

          Maria Lourdes

          Ich hab die Gänsefüßchen weggemacht, damit Dir “Genüge” geleistet ist!

          Lieben Gruss und danke für Deine Mitarbeit

          Maria Lourdes

        2. Morgenrot

          Vielen Dank. Es ist immer wieder interessant, wenn man bemerkt, welch verschiedenen Aspekten der Wirklichkeitsauffassung wir alle Bedeutung zumessen.
          Auch von mir einen lieben Gruß an Dich und vielen Dank für Deinen unermüdlichen Einsatz.

    2. 13.2

      nemo vult

      ist schon manchmal sinnvoll, wenn es darum geht die persönlichen Assoziationsketten eines Begriffs deutlich zu machen und zu unterscheiden, also darum wie man den Begriff einordnet, in dem Fall gehts um das Wie führen, weniger um das Was sind Führungsgrößen. Überlagerung von Begriffen, Deutungshoheit ist ein beliebtes Mittel der Täuschung. Bsp.: Präsident, Diktator, Freiheit, Demokratie, fördern und fordern, Gerechtigkeit, Produktion, Wachstum, weitere in jeder Tageszeitung.

      Reply
      1. 13.2.1

        nemo vult

        Ich meine DER Führer ist Geschichte und heute morgen ist ein neuer Tag angebrochen.

        Reply
  4. 12

    Hans-Dieter

    Passt im weiteren Sinne zu den Folgewirkungen zu obigem Thema…..

    Liebe und Glauben
    zu unserem Land.
    Es zu erhalten
    und zu gestalten
    sind wir gesandt.
    Mögen wir sterben,
    unseren Erben
    gilt dann

    die Pflicht,
    es zu erhalten
    und zu gestalten:
    Deutschland stirbt nicht.

    ……… Die Bresche hat der Leitende Redakteur des Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL, Fiitjof Meyer („Die Zahl
    der Opfer von Auschwitz“ in der Zeitschrift „Ost
    europa“ Nr. 5/2002 S. 631 ff.), geschlagen.
    Er beziffert aufgrund neuer Archivfunde
    die Gasopfer von Auschwitz mit 356.000 (Juden und
    Nichtjuden). Obwohl er im Gegensatz zu der größer werdenden Schar von
    „revisionistischen“ Historikern damit an der Gaskammerversion noch festhält, ist sein Aufsatz
    bahnbrechend, denn die Strafverfolgungsbehörden
    der Besatzungsmacht haben vor der Macht
    des SPIEGEL kapituliert und Meyers These für „strafrechtlich unbedenklich“ erklärt……….

    (entnommen aus einem Aufsatz von Horst Mahler).

    Reply
    1. 12.1

      Skeptiker

      @Hans-Dieter

      (entnommen aus einem Aufsatz von Horst Mahler)

      Das kann aber gefährlich werden.

      Ich werde auch schon von der Polizei gesucht.

      Weiterhin sind die Behörden auf @Skeptiker etc. hingewiesen worden, denen Sie – UNTER KENNTNIS DER JUSTIZ – hier weiterhin eine Plattform bzgl. Horst Mahler, dem “Deutschen Kolleg und dem VRBHV bieten. Und je länger ich Ihr wirres Gestammel und die volksverhetzenden sowie mir drohenden Tiraden lese, die man Sie hier weiterhin verbreiten läßt

      Hier zu finden
      http://www.hans-pueschel.info/politik/rechtsbeugung-am-amtsgericht-halle.html#comment-24686

      >>>>>
      Hier mein Verbrechen:

      http://www.hans-pueschel.info/politik/ehre-und-ethos-deutscher-richter.html#comment-24665

      >>
      P.S. Der Name Horst Mahler darf in der BRD nicht genannt werden, so schlimm ist es hier schon.

      Gruß Skeptiker

      Reply
  5. 11

    heibo

    Adler, vielen Dank erstmal 🙂

    Reply
  6. 10

    Aufstieg des Adlers

    Hier mal ein recht amüsantes Beispiel, was die Ammies unter einem UFO verstehen:

    Wenn Ihr Euch dieses Teil jetzt mal genau betrachtet, werdet Ihr feststellen, daß es sich hier um eine Art Luftkissenboot handelt.

    Mag ja sein, daß die eventuell doch die Antigravitaion geknackt haben und ihre Mannschaft i n das Ufo bugsierten, anstatt aussen, weshalb in der Beschreibung auch was von c a r gestanden hatte.

    Was erkennen wir an diesem Film ?

    Zum Einen könnte es sich um eine gezielte Desinformation handeln, die verschleiern soll, daß die Ammies die Antigravitation geknackt haben.

    W a s spricht gegen diese These ?

    Dagegen spricht, daß die ihren Stealts Bomber nach deutschen Patenten bauten – jedoch hatten die keine Ahnung von der Antigravitation; also bauten die das Teil aufgrund der Explosion, wie sie in jedem Auto vorkommt.

    H ä t t e n die Ammies die Antigravitaion, wären die vermutlich nie auf den Trichter gekommen Drohnen zu bauen 😉 (da UFOs schneller und beweglicher sind)

    Bleibt allerdings festzuhalten, ob die wirklich soviele Piloten hätten auftreiben können….

    Reply
    1. 10.1

      Anti-Illuminat_999

      Ich glaub in Neuschwabenland lachte man sich echt fast tot. Der Kracher wäre wenn eine Haunebu vorbeigeflogen wäre und man ein lautes Lachen daraus hörte. Ob es jetzt die RD heute noch gibt weis ich nicht. Ich bin mir sicher das es sie bis in den 60ern gegeben hatte. Ich bezweifle aber echt das es sie heute noch gibt

      Reply
      1. 10.1.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Anti – Illuminat – 999

        Vergiss bitte in diesem Zusammenhange nicht die beiden Schlachten, welche sich die RDs mit den Ammies und mit den Briten geliefert hatten.

        Über “Highjump” ist mitlerweile viel veröffentlichet worden und sogar bei YT gibt es einen Film über diese Schlacht, die ein Ammie mitgefilmt hatte.

        Ärgerlicherweise fällt mir der name nicht mehr ein, aber abrufbar ist das Teil.

        Zum anderen fand eine Schlacht der Briten gegen die Rds statt, wo anscheinend die Briten ganz gehörifg den Hintern voll gekriegt hatten – und diese Schlacht ist noch geheimer.

        Für Alle, die mehr über die Reichsdeutschen wissen wollen, sollten jetzt bitte zuhören:

        Reply
        1. 10.1.1.1

          Anti-Illuminat_999

          Das Video kannte ich schon. Bin mir aber immer noch nicht 100% sicher das es die RD auch HEUTE noch gibt. Bis zu dem 60ern bin ich mir ja sicher. Nur hört man ja von den Basen überhaupt nichts mehr. Das Thema wird ohnehin dermasen hermetisch abgeriegelt das es für uns UNMÖGLICH ist etwas über das Thema zu erfahren
          Wenn man aber mal nach Prophezeiungen geht und das “Lied der Linde” betrachtet macht das mit den RD plötzlich Sinn:
          z.B.
          24. Strophe aus dem “Lied der Linde”

          Ja, vom Osten kommt der starke Held,
          Ordnung bringend der verwirrten Welt.
          Weiße Blumen um das Herz des Herrn,
          Seinem Rufe folgt der Wack’re gern.

          In der 25. Strophe rechnet er mit unseren Kulturbereichern und Antifa ab

          alle Störer er zu Paaren treibt,
          Deutschem Reiche deutsches Recht er schreibt,
          Bunter Fremdling, unwillkomm’ner Gast,
          Flieh die Flur, die du gepflügt nicht hast.

          29 Strophe beschreibt nochmal die geographische Lage des neuen Reiches

          Dantes und Cervantes welscher Laut
          Schon dem deutschen Kinde ist vertraut,
          Und am Tiber – wie am Ebrostrand
          Liegt der braune Freund von Hermannsland.

          Kleine Anmerkung: Das Lied der Linde wurde im Jahr 1850 entdeckt und soll die Zukunft von Deutschland darstellen. Zu der Zeit waren die beschriebenen Probleme und RD waren da noch nicht bekannt
          Hier der volle Text : http://www.j-lorber.de/proph/seher/lindenlied.htm

          Bei Irlmaier heißt es: Ich sehe drei Neuner. Der 3. Neuner bringt den Frieden.
          Das ist eine der wenigen Vorhersagungen von Irlmaier die chiffriert sind. Fast alles andere sagt er klar und deutlich. Drei Neuner bedeutet 999 also Antisatanismus. Aber das der 3. Neuner den Frieden bringt lässt mich auch auf eine andere Theorie denken. Vllt bedeutet es auch das 3 Modelle des Typs “Haunebu 9″ es regeln. Wenn es die Reichsdeutschen mit ihren Scheiben wirklich geben sollte(Ich bin mir da gar nicht so sicher) dann werden sie diese auch noch extrem weiterentwickelt haben. Die Tatsache das Irlmaier etwas chiffriertes sagt lässt mich vermuten das, wenn er hart die Wahrheit sagen würde alles wieder zensiert und verboten wurde. Es hat schon seinen Grund warum er gerade diesen Absatz nicht genau beschrieben hatte

          Ich habe das schon vor ein paar Tagen mal getextet, bekam aber keine Antwort

        2. Aufstieg des Adlers

          Ich antworte Dir in den nächsten Tagen darauf.

          Vorausgesetzt, daß die mich nicht auch in der Zwischenzeit weggehaftet haben.

  7. 8

    nordlicht

    Mein Dank an alle für die großartigen Beiträge.

    Reply
  8. 7

    heibo

    Moin Adler und natürlich auch Moin Maria 🙂
    Adler ich hab da mal ne Frage, als die Wehrmacht in Deutschland die Waffen niederlegte, wer gab damals den Befehl?
    Das muß ja nahezu zeitgleich geschehen sein. Zwar gab es sicherlich noch versprengte Truppen die weiterkämpften, aber im Großen und
    Ganzen war die Waffenniederlegung doch ziemlich zeitnah. Es hieß immer, die Wehrmacht hätte keine vernünftigen Waffen und kaum noch
    Munition, das glaube ich aber nicht so ganz. Außerdem waren ja im Reich noch Millionen Deutscher Soldaten unter Waffen. Zusätzlich gab
    es ja noch Reservearmeen, warum wurden die nicht vernünftig eingesetzt? Man hätte zwar Probleme mit den Russen gehabt (wenn dort
    nicht alles verraten worden wäre, hätten wir gar keine Probleme mit den Russen gehabt, sie hätten als Armee quasi nicht mehr exsistiert), aber
    die dummen, feigen, Amis und noch kampfuntauglicheren Engländer hätten wir doch eigentlich locker wieder aus dem Reich vertreiben können.
    Die wären ohne Verrat nie gelandet-“Verrat in der Normandie” Friedrich Georg. Hatte man die Truppe hier im Reich auch verraten und wenn ja,
    von welchen Generälen ging dieser Verrat aus? Waren das auch die preußischen Nichtsnutze ala “Von Treskow” usw.?
    Ich hoffe Du kannst mir da weiterhelfen! Du bekommst aber schon mal vorab ein kleines, feines UFO Leckerchen 🙂

    Beste Grüße!

    Reply
    1. 7.1

      Aufstieg des Adlers

      Hallo Heibo

      Ich habe Dir einen Link betreffs der Kapitulation in Reims, 7.Mai 1945 beigefügt:

      http://www.dhm.de/lemo/html/wk2/kriegsverlauf/kapitulation/

      Anbei bitte ich Larry Dir den anderen Teil Deiner Frage zu beantworten.

      Mir ist bekannt, daß die Briten weit über den 8.Mai hinaus erbitterten Wiederstand in Norddeutschland, in Höhe Friesland von Seiten der Waffen SS erfahren hatten und sich Diese nicht ergaben, bis schliesslich ihnen von britischer Seite zugesichert worden ist, daß sie ohne verfolgt zu werden sich absetzen können.

      Diesen Wiederstand hatt es noch lange nach dem 8.Mai gegeben, besonders durch die Wehrwölfe, die zum Schrecken für die Briten und Amerikaner wurden.

      Reply
  9. 6

    Q

    Wem erzählen? Wo loswerden? Wie rauslassen? – ???

    Bei Spielfilmen aller Art – billige, Zion-VS-amerikanische Propaganda und Gehirwäsche – Kotzen und Würgen ,..
    Zeitung – Aufgeregtheitsgesellschaft, Volksverdummung hoch zehn und höchstens fürs Feuer machen geeignet – schmeiß die lieber gleich in den Müll ,..
    Autofahren – Angst wegen der Gefahr, Raserei trotz Geschwindigkeitsvorteil – Paradoxon?, ja – Zeitknappheit trotz hoher Geschwindigkeit?! – irgendwelche Alternativen? ,..
    Mobiltelefone – Gehirntumor durch Strahlung, Nerven liegen blank, keine ungestörte Mittagspause mehr – geht es noch ohne? ,..
    Religion und Pseudoreligion – Götzenverehrung, Spenden an die Bonzen, Spucken auf’s Kreuz Jesu, dabei den Arsch von Rothschilds Jesuiten lecken – “Sagt der Fürst zum Bischof – “Halt Du sie dumm, ich halt’ sie arm”” – nein Danke! ,..
    Dämokratie – die dummen Nachbarn in der Überzahl bestimmen über dich den schlaueren Nachbarn 🙂 , Quantität geht vor Qualität, Politiker sind bestrebt, gewählt zu werden, nicht dem Volke zu dienen – geht es noch?

    Die Innovationen der letzten Jahrhunderte?

    – Was ist der Preis der Unterhaltung (Unten-haltung)?
    – Was ist der Preis der Information (Desinformation)?
    – Was ist der Preis der Mobilität (Gebundenheit an/Beschränktheit auf’s Auto)?
    – Was ist der Preis der ständigen Erreichbarkeit (Verlust des Persönlichen/Verlust der Privatsphäre)?
    – Was ist der Preis des Wahlrechts (Deine Familie wird geteilt und beherrscht, Du hast die Wahl zwischen Pest und Cholera)?

    Was – WAS, was?

    Ich sage: Geben wir der ganzen Menschheit die Innovationen des 18./19.Jhds. – aber nur diejenigen, die dem MENSCHEN nützen und nicht der Technokratie/Aristokratie/”Monetokratie” – dann wünscht sich kein Mensch das 21. Jhd. zurück…

    Warmes (Leitungs-)Wasser, Kabeltelefon, Lokomotive + Strassenbahn, elektrisches Licht, Traktoren auf dem Feld, gute Notfall-/Unfallchirurgie, preussischer Bildungsstandard usw. – braucht es wirklich mehr? Ein paar wird man hinzufügen können, aber sonst ist alles Stuß, was es heute gibt! Oder etwa nicht?
    Die Menschen waren damals glücklicher, gewiss, – trotz Maloche und Ungewissheit. Die guten, alten Zeiten? Jawohl!
    Die Verankerung zum Boden und der Natur an sich und der Glaube an etwas höheres/unbegreifbares wie Gott – gibt es Erfüllenderes?

    Ich rate: Geht auf den Bau oder auf’s Feld, schafft etwas, nach Feierabend dann ein Bier im Garten: Gibt es etwas genügsameres? “Genügsam” – da steckt das Wort “Samen” drinnen – einpflanzen und warten, bis es gedeiht, dann erfreut man sich der Genugtuung an der Blüte dessen.
    In der Natur des Menschen liegt es, zu entwerfen, zu konstruieren, aufzubauen und sich an seinem Werk zu erfreuen, zu forschen und zu verbessern. Das schaffende Element – manifestiert durch das Volk der Dichter und der Denker – Arbeiter der Faust und der Stirn.

    Was ist schon der Spottlohn des Fabrikarbeiters? Genug, um sich besaufen zu können? Genugtuung, dem Kapitalisten den Arsch fetter gemacht zu haben?
    Was ist hingegen der Lohn des Landwirts? Der Lohn des Bauarbeiters?
    Der Lohn ist das Zeugnis: Erfolgreich das Feld bestellt, erfoglreich das Haus gebaut – etwas geschafft – keine Entfremdung.

    Hitler kam aus einer ländlichen Gegend, vom Dorf. In Wien arbeitete er auf dem Bau – Wien, wo er Armut, Prostitution, Zerfall/Dekadenz, Judentum und Kommunismus ins Auge sehen musste. Hitlers Wissen über Kunst und Architektur war vollkommen – er war ein alter Bücherwurm. Im ersten Weltkrieg sah er dann, zu was die verblendete/zersetzte/indoktrinierte Menschheit fähig war – und erst Recht danach im Zweiten.

    Kann man nach einem ähnlichen Lebenslauf, wie Hitler einer bestritt, etwa anders denken/handeln als dieser? Muss man denn da nicht ebenso einen nationalen Sozialismus kreieren können oder müssen, oder fordern – wenn man nämlich ähnlich autodidaktisch/wissbegierig durch’s Leben geht, wenn man ebenfalls persönlich den Satan entlarvt hat, wenn man auch erkannt hat, was die Menschheit denn wirklich ausmacht? – “Daß ich erkenne, was die Welt Im Innersten zusammenhält,” Ich glaube doch, es sei denn, man ist zu schwach/feige/blöde dafür.

    Darum: Mein Dank gilt den großen Männern der letzten Jahrtausende, deren Lebenswerk – erarbeitetes Wissen und Einschätzungen der Zukunft – speziell in den nächsten Jahrzehnten ausschlaggebend für alles und jeden sein werden:

    Von Jesus Christus bis Adolf Hitler,
    Von Benjamin Franklin bis Abraham Lincoln …

    und natürlich Dir, der hier auf Lupo Cattivos Blog umherschleicht und immer seinen Senf dazu denkt,
    denn, wenn es einmal darauf ankommt, wünsche ich mir einen Menschen wie DICH in der Schlüsselposition, welcher Entscheidungen trifft, der hier durch Lupo Cattivo und Maria Lourdes eine umfassende Geschichtsbildung erfahren hat, denn:

    “Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht begreifen und die Zukunft nicht gestalten.”

    “Die Vergangenheit ist wichtiger als die Gegenwart,
    denn wer die Vergangenheit kontrolliert,
    beherrscht die Zukunft.”
    George Orwell

    In dem Sinne, der bescheidene, naive, gradlinige, anspruchslose, bodenständige Q,
    der aber die Zusammenhänge erkannt hat.

    “hiL” euch! 😀

    Reply
    1. 6.1

      Q

      Korrektur: Es sollte heissen: “[…] die Innovationen des 19./20.Jhds. […]”.

      Reply
  10. 5

    soliperez

    Habe gerade noch mal bei Douglas Dietrich nachgelesen:

    ” Eingänge nach Unterland sind über die ganze Welt verstreut – in Tibet, der Antarktis, ein großer in der Schweiz, dann in der sogenannten Alpenfestung, in den norditalienischen, schweizer und österreichischen Alpen, wahrscheinlich auch in Deutschland, in Hitlers Refugium in Berchtesgaden. Aber darüber habe ich nie Akten gesehen. Die Amerikaner haben das Nazi-Konzept der Alpenfestung missverstanden; sie glaubten, dass es sich dabei um eine deutsche Entsprechung zu Mussolinis Republik von Salò handelte. In Wirklichkeit war die Alpenfestung aber ein stark bewachter europäischer Eingang ins Unterland. Mit Sicherheit gibt es auch viele Eingänge, die bisher nicht entdeckt wurden, aber die, von denen ich erfahren habe, waren in Tibet und der Antarktis. Und viele Kilometer unter der Erdoberfläche sind diese Kavernen alle miteinander verbunden. Dort unten herrschen tropische Verhältnisse, es ist sehr heiß und dampfig – nur eben ohne Sonne. Es sind gigantische Höhlen und Tunnelsysteme, die sich bestens zur Ausbreitung und Errichtung einer Zivilisation eignen.”

    http://www.nexus-magazin.de/artikel/lesen/douglas-dietrich-interview-teil-2-das-dritte-reich-in-neuschwabenland/3?context=blog

    Mein Flash-Player ist heute mit mir zickig, so daß ich die Videos nicht ansehen konnte, vielleicht ist dort die Antwort auf die von Douglas aufgestellte Behauptung schon gegeben.

    Ist dieser Douglas Dietrich als vertrauenswürdig einzustufen? Neben vielem Interessanten was er erzählt habe ich ihn schon einige Male dabei ertappt, daß es so wie er es darlegt, kienesfalls gewesen sein kann.

    Reply
    1. 5.1

      libertarismus

      “Die Amerikaner haben das Nazi-Konzept der Alpenfestung missverstanden”

      Die Amis haben vieles nicht begriffen und werden es auch nicht begreifen. Das ist auch gut so.

      Reply
    2. 5.2

      libertarismus

      Wie lange haben die Amerikaner gebraucht, um einen Tarnkappenbomber zu bauen? Die Horten 229 flog ohne Computer. Die B-2 nicht. Die B-2 ist ein aerodynamisches Chaos. Kreuzflügler sind nicht mehr aktuell. Nurflügler sind überlegen und Flugscheiben gehört die Zukunft.

      Reply
  11. 4

    Aufstieg des Adlers

    Liebe Freunde,

    hier mal ne kurze Ablenkung, aber es paßt sehr gut zum Thema, da ja der Berghof jener Ort gewesen ist, auf dem Adolf Hitler den großen Viktos Schauberger zum erstem Male empfangen hatte.

    Jetzt schaut doch mal die ersten Flugversuche der legendären Haunebu:

    …und jetzt rechnet mal die Entwicklungen weiter……

    Reply
    1. 4.1
      1. 4.1.1

        Aufstieg des Adlers

        Ganz herrlicher Film, den Du da eingestellt hast, lieber Libertarismus! BRAVO! Und Danke dafür!

        Ich finde, Sowas gehört in den Schulunterricht!

        Nochmals recht vielen Dank dafür 🙂

        Reply
        1. 4.1.1.1

          libertarismus

          Bei der Medienhoheit, der ScheiSS Amis, bis 2099 wird das wohl leider nichts. Aber ich denke, das die himmlischen Heerscharen denen voher einen Strich durch die Rechnung machen. Der Glaube und die Gedanken sind stärker, als die verkackten Amis.

        2. Aufstieg des Adlers

          Nichts gegen Glaube, der bekanntlich Berge versetzen kann.

          Jedoch arbeit wohl kaum ein Geheimdienst nach der Prämisse des Glaubens…..”Wissen (!) ist Macht” !

          Stammt von Lenin und er hatte damit recht gehabt.

    2. 4.2
    3. 4.3

      libertarismus

      “Ihr bewegt falsch” – Viktor Schauberger

      http://augenauf.info/2013/01/20/ihr-bewegt-falsch-viktor-schauberger/

      Reply
    4. 4.4

      libertarismus

      Viktor Schauberger – Unsere sinnlose Arbeit

      http://archive.org/details/Schauberger-Viktor-Unsere-sinnlose-Arbeit

      Reply
      1. 4.4.1

        Aufstieg des Adlers

        @ Libertarismus

        Ganz wichtige Arbeit von Viktor Schauberger!

        Bei Gelegenheit suche ich Euch noch mehr von ihm heraus.

        Reply
        1. 4.4.1.1

          libertarismus

          Nur zu, werter Adler. Ich bin auch nur suchend und kenne nur wenig.

        2. Aufstieg des Adlers

          Lasse Dir von Maria meine Epostadresse geben.

    5. 4.5
    6. 4.6

      Kuschi2000

      Aufstieg des Adlers. Unser Problem sind die unkritischen Ingenieure die alles nachplappern was der Prof. ihnen sagt. Der Explosionsmotor ist eine alte rückwärtsgerichtete Technik. Mit Explosionen detonieren Bomben als auch der Ottomotor. Explosionen dienen der Zerstörung. Die Reichweite von Explosionen ist mehr als begrenzt. Das was uns die NASE da zelebriert mit ihren Apollo Programm, ist eine Verarschung hoch drei.

      Und hier ganz exklusiv der Blödsinn vom Yiddl mit der Fiddl, Arschloch Einstein.

      E=m x c², Energie = Masse x Lichtgeschwindigkeit x Lichtgeschwindigkeit,

      Energie = 1000 Tonnen x 330.000 km/sec x 330.000 km/sec

      Das Ergebnis ist jedemenge Rindswurscht mit Kartoffelsalat, aber keine nachvollziehbare Formel.

      Reply
      1. 4.6.1

        libertarismus

        Implosion und Explosion. Wo gibt es in der Natur Explosion? Es handelt sich hier nicht um Dualismus, sondern um Polarität. Dualismus braucht kein Mensch und Wesen, denn Dualismus ist naturfremd. Die Natur hat immer recht.

        Reply
      2. 4.6.2

        libertarismus

        “Arschloch Einstein”, “Einsteinsche Physik” und “Darwinsche Evolutionstheorie” alles Kacke und ein Schmarrn.

        Reply
        1. 4.6.2.1

          Aufstieg des Adlers

          Stimmt auffallend.

          Auch, daß behauptet wurde, Einstein wäre der Erfinder des Wortes “relativ” ist Unflug!

          Dieses Wort las ich schon bedeutend früher bei Friedrich Nietzsche.

        2. libertarismus

          Wo das Arschloch Einstein recht hate, ist folgende Aussage:

          “Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.”

        3. Aufstieg des Adlers

          Ob das wirklich von ihm ist, bleibt die Frage.

          Der Satz jedoch stimmt trotzdem

      3. 4.6.3

        Aufstieg des Adlers

        @ Kuschi2000

        BRAVO! Vollständig richtig analysiert, mein Großer!

        Ich muß jedoch leider wieder Einfügungen vornehmen, weil wir ja mal eine Zeit hatten (Du siehst es an der Haunebu), in der unsere Wissenschaftler wirklich frei forschen konnten.

        http://www.buchfreund.de/covers/13592/29748.jpg

        In diesem Buch zum Beispiel wird beschrieben, wie unsere Wissenschafter aus Kohlenstaub Margarine (KEIN WITZ) machten.

        Allein, was in den 12 jahren an Erfindungen und Entwicklungen ermöglicht, umgesetzt und patentiert woren ist,

        Doch was die heutige Zeit betrifft, muß ich schon wieder fragen: Sind wir denn frei ?

        Wir müssen alle unsre Entwicklungen beim amerikanischem Schmarotzer samt seinem kleinem beschnittenem Brüderchen abgeben, während man uns mit absolut duchmäuserischen Möchte-gern-Wissenschaftler´chen abspeist, die nun wirklich überhaupt keine Ahnung haben, von was die sprechen!

        Nur das Beispiel des Herrn Kachelmann sollte genügen, vor allem, wenn der Knallkopp sich über “Kumuluswolken” auslässt…..

        Daß, wie Du völlig richtig ausgeführt hast, “unsere” Wissenschaftler wie die dressierten Hündchen nur d a s an die Öffentlichkeit lassen, was denen vorgegeben wurde, lässt mich ärgste Vermutungen anstellen, o b die überhaupt u n s e r e Wissenschaftler sind, oder ob nicht da wieder irgendwo eine Loge Auftraggeber diverser Meinungen ist!

        Wenn ich die letzten Jahre Revue passieren lasse, kann ich nur nochmit dem Kopf schütteln, wenn ich mir den Unfug überlege, den die nur allzuoft verbreitet hatten!

        Doch Einer sticht aus der Masse heraus und ich bin sehr stolz Euch jetzt eine Gesprächsrunde einzustellen, die bei Youtube schon lange gelöscht worden ist!

        Axel Stoll am 30 Dezember 2011 wohlgemerkt:

        http://www.dailymotion.com/video/xq065c_nsl-forum-berlin-30-dezember-2011-film-227-axel-stoll_fun#.UebmB-XzPso

        in der Zwischenzeit sind anderthalb Jahre vergangen, doch ich halte diese Aufnahme aus den verschiedensten Gründen für sehr informierend.

        Viel Spass dabei

        Reply
        1. 4.6.3.1

          hardy

          ich weiß nicht gefährliches halbwissen? sagt man so,vieles sollte stimmen was ihr so meint.nicht alles! hab gerade im film die stelle mit dem essig gesehn.dazu kann ich folgendes sagen oder meinen,wenn euch das lieber ist.der heiland hat am kreuz den essig abgelehnt warum? nicht weil das irgendwie nicht so gesund wäre,denn warum sollte er so auf seine gesundheit erpicht sein,wenn er stunden später sterben würde.nein,er hat den essig abgelehnt,weil dieser eine schmerzlindernde und leicht betäubende wirkung hat.damit wäre aber der wert seines opfertodes ebenfalls gemindert worden und DESHALB hat er den essig abgelehnt.
          also,immer pingelig genau sein,gerade bei solchen sachen.

        2. Aufstieg des Adlers

          @ Hardy

          Danke. Richte ich aus.

    7. 4.7

      spöke

      Adler die Entwicklung in deinem Video war schon weiter… Das kann man rechter Hand an dem Sternbau (Design 1980) sehen..

      Reply
  12. 2

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen