Related Articles

0 Comments

  1. Pingback: Ich sah seinen Mördern in die Augen! – website-marketing24dotcom

  2. 63

    Nuko

    Also ein paar wenige können sich über Kupfermangel nicht beklagen. Eher das Gegenteil, zu viel vergiftet den Körper- das nennt man dann “Morbus Wilson”

    Reply
  3. 62

    Gast

    Übrigens glaube ich natürlich nicht, dass die Blutgruppe AB (meine!) die Weltverschwörer sind. Ich habe ja dargelegt, dass diese Blutgruppe besonders angesprochen wird durch die kupferbindenden Mittel. Zudem weiß man, dass im Okkultismus sehr viele Menschen mit der Blutgruppe 0 Negativ vorhanden sind. In den Kulten werden die Menschen versklavt für die Interessen ihres Führers. Ich persönlich glaube, dass keine (menschliche) Blutgruppe zu den Vergiftern gehören, weil sie ja alle von den negativen Auswirkungen betroffen sind!!! Meiner Meinung nach sind die “Auserwählten” eine andere Rasse, die dementsprechend auch ein anderes Blut besitzen, das wahrscheinlich mehr Proteine und einen sehr hohen Kupferhaushalt hat, die seit Jahrtausenden ihre Herrschaft aufgebaut haben und daher ganz klar sehr überlebensfähig sind! Sie ernähren sich wahrscheinlich auch ganz anders!

    Reply
  4. 61

    Gast

    Ich möchte noch etwas ganz interessantes mitteilen: Ich habe unbewusst ein kupferbindendes Nahrungsergänzungsmittel (Spirulina) eingenommen und hatte mich damals gewundert, warum ich im Gegensatz zu anderen Menschen, solche extreme Einbrüche in meinem Kupferhaushalt hatte. Es ist übrigens im Labor erwiesen, dass Algen Kupfer binden. Nun war ich natürlich eine zeitlang damit beschäftigt wieder gesund zu werden anstelle zu ergründen, warum ich eigentlich so empfindlich reagiere. Ich hatte weniger als die Hälfte der empfohlenen Dosis eingenommen während andere Konsumenten die empfohlene Dosis einnahmen und nicht diese extremen negativen Auswirkungen hatten wie Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafstörungen, Gewichtsverlust, graue Haare usw. Nun bin ich wieder gesund geworden und habe herausgefunden, warum ich so ein potentielles Opfer war. Ich besitze die seltene Blutgruppe AB Positiv. In der Demenzforschung (wird mit Kupfermangel in Verbindung gebracht) haben Wissenschaftler sogar herausgefunden, dass die Blutgruppe AB ein 8faches erhöhtes Risiko hat an Demenz zu erkranken. Ich habe das selber erlebt, dass kupferbindende Mittel bei einer bestimmten Dosierung anderen Menschen nicht so sehr schaden, aber für mich (fast) tödlich war. Die Blutgruppe AB wird besonders angegriffen. Das wollte ich hier noch mitteilen als ewigen Dank für diese Webseite, die mir damals half die Ursache meiner Erkrankung auf die Spur zu kommen. Und noch eines: Ich weiß, dass Algen so gepriesen werden und sie sind tatsächlich das meist erforschte Mittel. Ich nahm das damals ein, weil es wissenschaftlich so gut erforscht war, ein Arzt es verkaufte und ein europäisches Qualitätssiegel hatte. Wer rechnet denn damit, dass das (in meinem Fall) so krank macht? Im antiken Ägypten wurden die Algen schon als das “Heilige Manna” gepriesen. Ist das nicht ein starkes Stück? Demnach findet die schleichende Vergiftung ja schon lange statt und natürlich wird “das Gift” nicht als solches beschrieben als das es ist. Ich weiß, dass das Thema sehr kontrovers ist. Ich kann aber meine Aussagen durch vorhandene Laboruntersuchungen beweisen. Mir saß selber jahrelang der Schreck in den Knochen. Mittlerweile musste ich die Tatsache als gegeben hinnehmen. Ich gehe natürlich davon aus, dass mehrere Nahrungsmittel Kupfer binden genau genommen die Proteine zerstören. Die Blutgruppe AB ist dann nicht mehr überlebensfähig und das nicht weil die Blutgruppe schlecht ist sondern weil sie durch die Nahrung vernichtet wird.

    Reply
    1. 61.1

      bsverlag

      Hallo, ich hätte da eine Frage, ich bin jetzt richtig neugierig geworden. Ich habe AB negativ und bin vor kurzem sehr krak gewesen. Ich weiß nicht woher, versuche das Ganze zu erforschen, schon seit Monaten. Obwohl ich Rohköstlerin und Veganerin bin und mich auf dem Gebiet der Ernährung sehr gut auskenne (Ernährungscouch) konnte ich letzetes Jahr den kompletten Absturz meines Körpers nicht vermeiden. Nur mit viel Mühe kam ich einigermaßen auf die Beine. Ich nahm auch immer Spirullina oder Chlorella. Jetzt nehme ich ein Präparat (natürlich Natur) um meine Schilddrüse zu unterstützen, da befindet sich auch Kupfer, könnte es sein, dass meine Kupferwerte tatsächlich durch die Algen beeinflusst wurden? Ich wurde übrigens monatelang von den Ärzten auf dem Kopf gestellt und nichts kan raus. Eine Sache machte mich nur ganze Zeit stützig, obwohl ich den Artikel noch nicht gelesen habe, mein Blut PH Wert war 7.56:-(
      Was soll ich machen, Sie haben die Krankheit schon bekämpft, hätten Sie einen Rat für mich. Vielen Dank im voraus
      Beatrice

      Reply
      1. 61.1.1

        Abia

        Liebe beatrice
        Als AB negativ Mensch wirst du hier gejagt und als potentieller vernichter der Menschheit geächtet. Wagst du es dich dagegen zu wehren, beleidigt und beschimpft man dich 😘 Alles bereits erlebt hier. Egal: spirullina zieht Schwermetalle raus, was die Ursache für den Kupfermangel erklären könnte.

        Reply
    2. 61.2

      bsverlag

      Hallo, könnte ich etwas mehr über den Zusammenhang zwischen Spirulina und Kupferentzug erfahren. Bin selbst AB negativ.
      Danke und LG
      Beatrice

      Reply
  5. 60

    Ein Mensch

    Hat dies auf Alles mögliche rebloggt.

    Reply
  6. Pingback: Psychische und physische Entgiftung! v3.8. - Das Wunder aus Ungarn

  7. 58

    Ronja

    Hallo,
    wie immer tolle Infos von dir. Bzgl. des OPC hätte ich mal eine Frage: Und zwar liest man ja immer wieder von der antioxidativen Wirkung bzw., dass OPC im Kampf gegen die ach so bösen freien Radikale sehr gut sein soll. Wo ich mir aber unsicher bin ist, in welcher Form man das dann zu sich nehmen sollte? Ich meine, es gibt von Kapseln und Tabletten über Shampoos und Cremes, sogar bis hin zu Schokolade, lauter Produkte die alle das gleiche versprechen. Nun kann ich mir aber kaum vorstellen, dass die Wirkung beim Schokolade futtern die Gleiche ist, wie wenn man sich bspw. hoch konzentriertes Pulver oder so kauft.
    Kannst du dazu einen Tipp geben? Oder sonst jemand? Ich tendiere momentan dazu, mir eher ein richtiges Nahrungsergänzungsmittel zu kaufen. Auch hier gib es aber viele Unterschiede. Gibt es irgendeinen bestimmten Wert auf den man achten sollte? Muss es BIO sein?? Fragen über Fragen, sorry… 🙂
    Wenn ich es selbst entscheide, dann werde ich wohl diese Kapseln hier kaufen: http://sanasis.ch/de/opc-150.html
    Lasse mich aber gerne noch eines besseren belehren!!!
    Liebste Grüße und vielen Dank,
    Ronja

    Reply
  8. Pingback: Psychische und physische Entgiftung! v2.8. - AG Mensch in Württemberg

  9. 56

    faq4h

    Der Link im Post 21 funktioniert nicht mehr.
    Versucht es einfach mit diesem hier:
    http://www.bermibs.de/fileadmin/pdf/vitalstoffe-allgemein/aerzte,_ihr_sollt_nicht_luegen.pdf
    Bert

    Reply
  10. Pingback: Karl Landsteiner Blutgruppen Versuch | Chainable | Post

  11. 55

    Rita Schmitt

    Ich bin Dankbar für mich Produkte zu beziehen, die mich in jedem Fall in meiner Gesundheit ausreichend unterstützen und stärken.

    Reply
  12. 54

    mw

    ich habe alle allergien lactose intolerans übersäuerung etc. mit ozoniertem wasser wegbekommen. der urin stinkt nach den ersten einahmen unerträglich. die normalen entgiftungs erscheinungen tretten bei dieser methode aber nicht auf 😉 und es geht rasend schnell – war alle zipperlein in 8 wochen los ! und erfordern eben keine diaten teuren pülverchen oder ähnliches – das gerät habe ich für 25 euro bei ebay erstanden. wunder wasser nenne ich es jetzt. eine schwere grippe ist nach 30 stunden geschichte 😉

    Reply
  13. 53

    abia

    Liebe Leute – ich bin kurz nach meiner Totgeburt Anfnag Juli (ICH AB negativ – Baby keine Ahnung) in meiner Trauer auf diesen Artikel gestossen und bin schwerst schockiert.
    1. Menschen mit AB negativ sind bestimmt keine Schlächter die sich vorgenommen haben die Menschheit auszurotten! Das ist eine infame und freche Lüge!
    2. Ich kenn inkl. MIR mind. 3 Frauen mit AB negativ. Alle drei lieb, sanft und eher gar nicht an der Weltherrschaft und materiellem interessiert. Alle eher spirituelle Frauen.
    3. Wir sind zwar alle drei dunkelblond mit blauen Augen, wissen aber nichts davon, dass Jesus unser Opa sein soll.
    4. Der Fleck auf dem Turiner Grabtuch ist laut Laboranalysen und Wikipedia ein ROSTFLECK.
    5. Jeder der schreibt, dass AB negativ Menschen die Weltherrschaft für sich beanspruchen würde und zum Ziel hat alle anderen Blutgruppen auszurotten, kennt entweder NIEMANDEN persönlich, der diese Blutgruppe hat, und braucht einfach nur ein Bauernopfer (=Minderheit. 1% der Gesamtbevölkerung nenne ich Mal totale Minderheit) das für die Sünden anderer herhalten muss, ODER will selbst die Weltherrschaft an sich reissen und braucht deshalb ein absolute Minderheit als Sündenbock, weil er weiss, dass die sich gar nicht wehren kann.
    Wie auch immer, lieber Autor, ich bin wirklich gespannt, ob Du meinen Kommentar veröffentlichst. Ich finde es rassistisch und frech, zu behaupten, dass alle Menschen mit der Blutgrupe AB negativ behaupten würden, dass sie die Urahnen von Jesus sind und daher die Weltherrschaft für sich beanspruchen und danach trachten knapp 7 Milliarden Menschen auszurotten.
    Hast Du dafür denn konkrete BEWEISE? Ich jedenfalls dafür dass Deine These eine LÜGE ist, weil ich selbst AB negativ bin und noch 2 mir sehr nahe stehende Frauen.
    Bitte um Antwort!

    Reply
    1. 53.1

      Maria Lourdes

      Liebeszauberin, was wirst uns denn hier für eine Story auftischen…hast das in den Karten gelesen…wennst mir den seligen, weil leider schon verstorbenen Bloggründer Lupo Cattivo hier nochmal angreifst, fliegst raus…dazu brauch ich nicht in die Karten schauen, das mach ich dann auch ohne…
      Lieben Gruss Maria Lourdes!

      Reply
  14. 52
  15. Pingback: Kupfermangel – Die langsame Vergiftung der Menschheit | nachrichtenkanal

  16. Pingback: Kupfermangel – Die langsame Vergiftung der Menschheit | lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft | cizzero

  17. 51

    adaprinzip

    Hat dies auf Das AdA-Prinzip rebloggt und kommentierte:
    Viel zu wenig beachtet!

    Reply
  18. 50

    tara

    In der Naturheilkunde v.a. in der Spagyrik und der abendländischen Medizin werden die Metalle sehr bewusst eingesetzt. Kupfer und Eisen stehen in einem Verhältnis das passen sollte. natura-naturans hat einige Artikel auf ihrer Seite

    Reply
  19. 47

    mfg42-helmi

    Ein sehr schöner und aufrüttelnder Artikel hab mich durchgeackert, mit aller Wahrscheinlichkeit war die Originalsprache (American) English. Diese Übersetzung ist leider etwas holprig ausgefallen, aber man hat den Inhalt relativ gut verstanden. Danke Danke Danke

    Reply
  20. 46

    Sissi

    Wunderbarer Artikel ! Vielen lieben Dank dafür..
    Sissi

    Reply
  21. 45

    mfg42-helmi

    Gerade etwa die Hälfte des Artikels und es liest sich leider wie eine Autoübersetzung (http://translate.google.de/)

    Reply
  22. Pingback: Die erfolgreichsten Artikel im Lupo Cattivo Blog | S I R I U S N E T W O R K

  23. Pingback: Lupo Cattivo: Best of Lupo Cattivo Blog – Die erfolgreichsten Artikel « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

    1. 45.1

      mfg42-helmi

      Guter Artikel, werde ihn ausdrucken, habe ihn nur am Anfang schnell überflogen, aber wollte noch flugs einen Komment hinterlassen:) bevor ich den Artikel durch habe.
      Zu meiner Person, im Jahr des Tschernobyldaus Anfang Dez. geboren, Null negativ, geplagt durch ALLERGIEN, Heuschnupfen; gemähtes Gras, Pollen jeglicher Art, Lebensmittel, zeigte sich früher bei maßlosem Konsum Neurothermitis/Ausschlägen und Jucken der Haut, destruktives Kratzen, ist mit zunehmendem Alter besser geworden.
      Hatte bestimmt in den letzten 10 Jahren 8-(9) Impfungen: 2(-3) Grippe (2005/6, ?, 2010/11), FSME (2 von 3), angefangene Desensibilisierung und wg. tiefer Schnittverletzung 1 passive Tetanusimpfung (weil kein aktiver Stoff da war und die aktive mehr oder minder absichtlich versäumt).
      Allergie -Medikamente (Kortison) etc. habe ich ignoriert. Durch sehr viel sportliche Ertüchtigung(ganzjährig), insbesondere Krafttraining schnelle und aggressive Waldläufe\Radfahrten und Schwimmen, die ich nicht mehr missen möchte habe ich diese angeborenen Krankheiten und Schwächen trotzen gelernt, solange man einer STARKEN Belastung kannausgesetzt ist(/genießen kann). Ausschließlich Abkühlphasen sind die reinste Hölle, solange man nicht unter einer kalten Dusche steht.
      Bei der Ernährung kann ich nur raten: Konsumverzicht, Konsumverzicht, Konsumverzicht; stellt euch die Frage was braucht ihr wirklich, und was ist für euch lebensnotwendig, alles andere ist Scheißegal aber ein gesundes Verlangen wird euch erschwert durch fehlende Bildung\gezielte Desinformation, und die Panikmachende Hysterie der Medien. Versucht letzeres einfach zu ignorieren, bzw. damit zu Leben und sich keine vorgefertigte Meinung anzueignen ob bewusst oder unbewusst.
      Praktisch kann ich aus Erfahrung Verzicht/Reduzierung von gewissen Nahrungsmitteln Fleisch (bes. Hausschwein). Und wenn die Gier euch packt, dann bitte von gesunden und auf der Weide/ im Wald/ natürlichem Lebensraum sauber geschossenen und erlegten Tieren. Keine billigen Schlachthausleichen, wenn dann richtig, aber wenn es euch das Wert ist… ansonsten verzichtet einfach drauf, es gibt soviel Alternativen, die auch schmecken, außerdem ist der Markt stark abhängig vom Kundeninteresse, nur leider hat der “gemeine” Kunde keinen Bock auch nur länger als 1 Sekunde einen Gedanken zu verschwenden. Man ist mächtiger als man glaubt, wenn alle mitziehen;).
      Ich werde demnächst mal beim Arzt meines Vertrauens vorbeischauen, gehe nicht davon aus, dass er ein Repräsentant der Pharmaindustrie ist und mein Blut untersuchen lassen.

      Reply
  24. 44

    K.

    Boh…per Zufall gerade gefunden,den Artikel hier,auf meiner Recherche zu meiner inneren Frage “Sind Menschen mit AB Rhesus negativ genetisch benachteiligt?”…und ich muss mal ernsthaft mal fragen:
    “Geht´s noch?!?!”
    “Schönen Dank” auch,für diese Diskriminierung und Verhetzung hier…
    Schon mal mit Vererbungslehre befasst? Dann wüsstet Ihr nämlich,warum AB- nun mal eben so selten vorkommt…und es scheint nun mal auch nicht gerade ein Glücksgriff zu sein,
    dieses Blutbild zu haben.
    Ich bin so ziemlich allergisch gegen fast alles,leide an Couperose,angeborener Bindegewebsschwäche,besitze 1 Rippe zuviel,Knochenwuchs auch recht krumm,gleich 2 Wirbel auf dem Kopf und dadurch immer dort lichte Haare (als Frau),schiefe Zähne,Östrogenunverträglichkeit,Kupferlegierungs-Allergie(!!!),sowie weitere Metal-Allergien….und noch mehr Unpässlichkeiten.
    Mein Mund ist leider seit Kindheit an voller Amalgam(Quecksilber),ich bekomme dröhnende Kopfschmerzen von WLAN-Funk und Co. und durch hohen Kaffeekonsum+Nikotin usw…(auch durch Nahrung logo allgemein) ist mein Körper mit Sicherheit auch völlig übersäuert.
    Mit meiner Blutgruppe und meinen Defekten halte ich AB Rhesus negativ eher für eine ziemlich anfällige Blutgruppe.
    Bitte erst denken….dann reden. Danke.

    Reply
    1. 44.1

      Baldur

      Wenn Sie ihre Probleme mit ihrer seltenen Blutgruppe verbinden, so verbinden Sie gleichzeitig auch eine schicksalshafte Hoffnungslosigkeit damit.
      Genau eben Dies sollten Sie aber micht tun. Die geschilderten Leiden teilen Sie mit vielen Anderen Menschen, welche nicht über ihre Blutgruppe verfügen.
      Gerade das Thema Allergien ist eher ein Thema einer zerstörten Darmflora, gehen Sie Dies bitte aktiv an.
      Was den negativen Rhesusfaktor betrifft, welcher auch mein Merkmal ist, so habe ich in der Tat mal etwas bei Wikipedia gelesen:
      Zitat:
      “Nach einer Untersuchung von 2008 mit genmanipulierten Mäusen, denen das Rhesusgen RHCG und damit Rhesusproteine fehlten, besitzen die Proteine wichtige Funktionen beim Transport von Ammonium-Ionen (NH4+) und Ammoniak (NH3), der Ausscheidung stickstoffhaltiger Stoffwechselendprodukte sowie der Aufrechterhaltung eines konstanten pH-Wertes im Blut. Die genveränderten Nager zeigten einen in den sauren Bereich verschobenen Blut-pH, im Urin niedrigere Spiegel von stickstoffhaltigen Stoffen und bei Männchen weniger fruchtbare Spermien.”
      Ein Grund mehr, sich basisch zu ernähren….

      Reply
  25. Pingback: Kupfermangel – Die langsame Vergiftung der Menschheit | MikeKern's Blog

  26. Pingback: Kupfermangel – Die langsame Vergiftung der Menschheit | S I R I U S N E T W O R K

  27. 43

    Sissy Sabler

    Unterschiedlicher Bedarf an Kupfer
    Der Kupferbedarf variiert je nach Alter und Geschlecht. Männer und Frauen sollten durchschnittlich 1,5 bis 3,0 mg Kupfer pro Tag aufnehmen. Bei Schwangeren liegt die Empfehlung der DGE bei 1,5 bis 2,0 mg Kupfer. Stillende haben dagegen einen Bedarf von bis zu 10 mg Kupfer pro Tag.
    Viel Kupfer in Leber und Austern
    Kupferreiche Nahrungsmittel sind zum Beispiel Leber, Portwein, Sherry, Austern. 50 bis 100 g dieser Lebensmittel decken den Tagesbedarf an Kupfer. Auch Hülsenfrüchte wie Linsen, Erbsen und Bohnen, außerdem Nüsse, Käse und Trockenfrüchte sowie Geflügel und Meeresfrüchte haben einen relativ hohen Kupferanteil.

    Reply
  28. Pingback: Kupfermangel – Die langsame Vergiftung der Menschheit | Hinweise • Informationen • Ansichten

  29. 42

    Stella

    Hi,
    Ich habe Blutgruppe AB! Come and get me, the one who is helping in bringing to downfall all the fake systems in the world, those systems of which you say that people should bring them down. Überlegt doch mal Leute, es kommt nicht auf die Blutgruppe an, sondern auf den Charakter eines jeden Einzelnen! Wenn jemand zur Zerstörung einer einzigen Blutgruppe aufruft, dann finde ich das ein grosse Sauerei. He just tries to bring one against the other, not more not less.
    M

    Reply
  30. 41

    RGreiler..,..

    Ich möchte noch ergänzen: Boden mit Kupfer anreichern und kolloidales Kupferwasser machen, das ist zellverfügbar. (ich habe meine Kupferstäbe von ionic pulser eu)

    Reply
  31. 40

    RGreiler..,..

    Man soll sich am besten einen Wermutstrauch im Garten oder am Balkon anpflanzen, darin ist Kupfer organisch verfügbar und die richtigen unterstützenden Zusatzstoffe sind ebenfalls enthalten.
    Die Natur dosiert und kombiniert immer richtig.

    Reply
  32. 39

    Chätzle

    Hallo!
    Bin eben hier gelandet, auf der Suche nach Texten über Kupfermangel. Ich bin Therapeutin, und mache viele Mineralstoffuntersuchungen im Blut (bei fast jedem meiner Patienten). Sinnvoll ist die Untersuchung von Mineralien nur im Vollblut (nicht wie sonst gemacht im Serum).
    Kupfermangel ist nicht ganz so häufig deutlich sichtbar. Es ist leider oft so, dass viele einen Kupferüberschuss haben. Gleichzeitig einen Zink und/oder Eisenmangel. Dies sehr häufig bei Frauen. Was dann ein Hinweis auf eine Hormonstörung ist (Östrogene!!->Progesteronmangel/Östrogendominanz) Dank der vielen Östrogene, die wir zu uns nehmen. Ist nur das Verhältnis Kupfer/Eisen gestört handelt es sich um eine Entzündungsreaktion im Körper. Ausserdem sollte bei einem Kupfermangel immer die Nebenniere beachtet werden (Stresshormone!) – diese ist bei vielen Patienten schwach (Adrenal fatique) Sicher eine neuzeitliche Erkrankung!
    Der Kupferüberschuss im Blut – in obiger Konstellation- ist jedoch häufig ein Zeichen, dass aber ein Kupfermangel im Kupferspeicher vorliegt (der Körper versucht, zu kompensieren und zieht das Kupfer aus dem Speicher in das Blut).
    Ausserdem kommt es zu Kupferproblemen bei Gallestau, Verdauungsstörungen. Auch das gilt es zu beachten.
    Man sollte einiges beachten, und nicht einzelne Möglichkeiten.
    Ich verordne reines Kupfergluconat (Wörwag oder Pure encapsulations). Allerdings nur unterstützend zur Therapie der Ursache- alles andere ist wenig sinnvoll.

    Reply
  33. 37

    Maria

    Ich bin total beeindruckt von o.g. Bericht. Auch ich bin unabhängig von o.g. Wissen, darauf gekommen, daß den meisten Menschen Kupfer fehlt. Ich selbst habe die Blutgruppe 0, habe ständig alkalisches Blut und wie ich jetzt herausgefunden habe: Kupfermangel. Alle Beschwerden, die ich von Kindheit an hatte, waren Zeichen von Kupfermangel. Kupfermangel ist die Ursache so vieler Krankheiten. Nur, Kupfer wird beim Arzt nie untersucht. Ich habe nun vermehrt Menschen darauf hingewiesen, das Kupfermangel die Ursache ihrer Beschwerden sein kann. Und siehe da, wirklich jeder, der dann eine Untersuchung auf Kupfer machen ließ, hatte diesen Mangel. Und viele Beschwerden gingen nach Kupfer-Einnahme weg. Kupfer ist der Venus zugeordnet. Kupfer macht freundlich und friedvoll. Wer hat Interesse daran, daß die Menschen nicht friedvoll werden?
    Oder gesund sein sollen ?

    Reply
    1. 37.1

      tmb

      Welches Kupfer hilft Dr?????

      Reply
      1. 37.1.1

        Maria

        Ich habe herausgefunden, daß man das Kupfergluconat am besten aufnimmt. Untersütztend kann man auch Gloubi cuprum metallicum oder cuprukehl dazu nehmen. Kupfer MUSS man immer separat, also nie mit anderen Mineralien zusammen, einnehmen. Auch schon fertig gemischte Mineralien (wo Kupfer und andere Mineralien enthalten sind) kannst du vergessen, denn Kupfer hat dann keine Chance. Eisen und Zink z.B. hindern die gleichzeitige Aufnahme von Kupfer. Diese Mineralien sind mind. mit 4 Std. Abstand zu nehmen.

        Reply
  34. 36

    Peer Plex

    Das mit der Schoggi ist ja beruhigend! 😉
    Ich habe für mich – wie ich glaube – eine gute Nahrungsergänzungsquelle vor einiger Zeit gefunden.
    Man gehe in einen Drogeriemarkt und hole sich “Bierhefeflocken” für ca. EUR 2,60
    Diese mischt man einfach in´s Essen, und es entfaltet sich ein leicht nussiger Geschmack. Passt besonders gut in´s Müsli.
    All die teuren Mittelchen aus z. B. Apotheken verfügen selten über die Inhaltsstoffe (Cholin, das ebenfalls Alzheimer entgegen wirken soll, Arginin uvm.) wie diese Flocken.
    Bei Alkoholgenuss hilft Basica (gibts auch im Drogeriemarkt für weniger als die Hälfte des Apo-Preises) der Übersäuerung entgegenzuwirken. 1 EL in ein Glas Wasser einrühren – fertig.
    Über Jahre hinweg plagten mich 2 x jährlich Bronchitis und Sinusitis. Seit ich diese Bierhefeflocken 1 x tägl. nehme, kein einziges Mal mehr. Selbst meine beiden Stubentiger bekommen täglich etwas davon in´s Futter, und sie mögen es.

    Reply
  35. 35

    Glass Steagall

    Vielen Dank für den Link zum Artikel über den Kakao.
    Das gibt mir schon irgendwie zu Denken und ich habe immer gedacht, mir etwas Gutes mit dem Roh-Kakao zu tun, gerade eben weil es ja kein künstliches “Wundermittel” ist und reich an vielen Spurenelementen, wie eben auch Kupfer sein soll.
    Was das Kupfer betrifft, so soll auch Mohn beispielsweise ein guter Lieferant dafür sein.

    Reply
  36. 34

    Gast

    WARNUNG: Es wird darauf hingewiesen, dass Schokolade viel Kupfer enthält und damit der Alzheimer Erkrankung entgegenwirkt. Ich habe seit längerer Zeit nun das Spirulina von Dr. Hittich abgesetzt und mein Gesundheitszustand hat sich verbessert und auch mein Kupferhaushalt. Da ich in regelmäßigen Abständen meinen Mineralstoffhaushalt testen lasse konnte ich nachvollziehen mit welchen Zusammhängen der Kupferverlust nur zu bringen war. Der Hammer ist, dass Kakao genauso als Wundermittel gepriesen wird wie das Spirulina. Dieselben Nebenwirkungen wie Schlafstörungen werden als Energieschub dargestellt, obwohl sie nachweislich in meinem Fall der Kupfermangel war (durch den Kupfermangel werden Proteine und das damit verbunde Tryptophan für einen gesunden Schlaf und gesunde Nerven nicht mehr aufgebaut)http://www.living-foods.com/articles/toxiccacao.html
    Wir werden tatsächlich über die Nahrungsmittelindustrie total belogen und betrogen. Es ist richtig traumatisch zu erleben, dass gerade in der Szene wo selbstbewusste Menschen bewusst auf die Ernährung achten mit toxischen Tötungsmittel konfrontiert werden anstelle mit Lebensmittel. Das ist grausam und die Verantwortlichen sind Bestien. Derjenige, der bewusst diese toxischen Mittel als Biomittel und Wundermittel verkauft, soll mir geistig, seelisch und körperlich nicht begegnen. Ich bringe seinen Dreck auf sein Haupt zurück. Der Spaß hat spätestens da aufgehört.

    Reply
  37. 33

    Gast

    Hallo,
    dieser Artikel ist spitze und ich möchte mich dafür bedanken. Ich bin nämlich eine Betroffene. Mein Kupferhaushalt ist innerhalb kurzer Zeit um fast 50% eingebrochen und das habe ich in meiner Konzentration gemerkt. Nun bin ich gerade dabei herauszubekommen, woran das liegen könnte. Dabei kommen nur zwei Dinge in Frage: War es das Leitungswasser, das einen erhöhten Kupferwert aufwies? Waren es die Spirulina von Dr. Hittich? Gewundert hatte mich der Kupfermangel bei einen erhöhten Wert des Leitungswassers durch die Kupferrohre. Nun durch diesen Artikel bin ich schlauer geworden und ich bin mir eigentlich sicher, dass der Kupfermangel durch die Nahrungsergänzungsmittel Spirulina von Dr. Hittich gekommen ist, da Spirulina für Quecksilber anfällig ist und genau dieses Quecksilber das Kupfer bindet. Gemein ist an der Sache, dass der Betreiber der Nahrungsergänzungsmittel sich als Dr. ausgibt und auf Natur schwört und auf die best kontrollierten Nahrungsmittelergänzungen, die ich ansonsten niemals genommen hätte. Erst nach der Erkrankung habe ich das hinterfragt und sogar herausbekommen, dass der Betreiber nur eine Postfachadresse und Hotline hat. Demnach ist es ein perfekter Betrug und eine Bestätigung des gesamten Artikels.

    Reply
  38. 32

    Gast

    Ich habe das schon öfter gelesen, dass man Steinmehl zu sich nehmen kann / soll um Mikronährstoffe aufzunehmen. Von daher fand ich den Kommentar (oben) sinnvoll. Allerdings arbeite ich im Kieswerk. Wir stellen hier auch Steinmehl her. Das wird dann auch für Gartenzwecke verwendet. Allerdings wird der Rohkies erst mal gewaschen. Weil z.B. Betonwerke und Gartenbauer saubere Steine brauchen und weil Erd- und Feinanteile erst mal ausgewaschen werden (das Steinmehl wird durch Zertrümmerung grosser Steine hergestellt).
    Zum Waschen werden irgendwelche Chemikalien eingesetzt. Deshalb wird hier ausdrücklich das Werkswasser als “kein Trinkwasser” ausgewiesen. Das Steinmehl, das als Gartendünger verkauft wird, ist also mehr oder weniger mit diesem “kein Trinkwasser” versetzt. Hat jemand das Thema schon mal durchleuchtet? Gibt es Steinmehl mit Lebensmittelqualität?

    Reply
    1. 32.1

      Banana

      Falls du wiederkommen solltest, oder eben an alle anderen Leser hier – lest mal beim Stefan nach, das Zeugs heisst Schindele‘s Mineralien:
      http://stevenblack.wordpress.com/2011/03/14/please-take-it-easy/
      Grüsse

      Reply
  39. 31

    rico

    Über Kupfermangel bei Tieren (Pferd, Katze, Hund, Ziege,…) gibt es viele Artikel im Netz und das man bei Futter ergänzen soll. (teilweise bis zu 10 mg). Ein Kupfermangel beim Menschen ist relativ selten. Da brauch nichts ergänz werden. SEHR SELTSAM ODER? MagnesiumCitrat seit kurzem neu mit viel Vitamin B6 (Kupfer Gegenspieler). Und Zink und Vitamin C wird zur Stärkung der Abwehrkräfte empfohlen (auch Kupfer Gegenspieler). Kupfer stärkt körpereigenen Abwehrkräfte/
    Kupfer ist insbesondere für die Entgiftungsvorgänge und somit auch den Abtransport von Freien Radikalen, zuständig. Es bringt die Immunzellen auf Trab und hilft, die Eisenvorräte des Körpers besser auszuschöpfen und zu verwerten
    Ich denke an diesem Artikel ist viel dran!!!!!

    Reply
    1. 31.1

      cato

      ein Link zu einem hervorragenden Bericht über Dr. Wallach
      http://autarkie-tippsundtricks.blogspot.com/2010/01/tote-arzte-lugen-nicht.html
      Etwas über der Mitte wird üebr Kupfermangel berichtet.

      Reply
    2. 31.2

      uwe

      Ich nehme täglich einen 1/4 Teelöffel Magnesium-Citrat und kann nur gutes darüber berichten. Wunderbar für’s Nervensystem. (Für Hirnarbeiter wichtig.)
      Die meisten Probleme kommen aus dem (eigenen) Kopf und unseren Gedanken/Empfindungen. Deshalb gibt es wohl keine Lösung, die für JEDEN IMMER passt. Was wir “Krankheit” nennen ist eine Chance zur ruhe zu kommen, über das Leben nachzudenken und in die gesunden Bahnen zu finden. Mich haben die durchlittenen “Krankheiten” innerlich wieder sehr reich gemacht.
      So habe ich einen Ausweg gefunden um bei den Verbrechen in der Medizin nicht mehr mitzumachen, nachdem es mir bewußt wurde. Bin heute sehr dankbar für die “Krankheiten” die mir viele neue Möglichkeiten eröffnet haben.

      Reply
      1. 31.2.1

        Daniel

        Das habe ich für mich auch erkannt. Mein Motto ist: jeder ist sich selbst sein bester Arzt!!! Das Geheimnis ist, tief in die entsprechende Krankheit hineinzufühlen und den Schmerz zuzulassen, um dann aus seinem Inneren zu erspüren was man in seinem Leben ändern!!! sollte… Genau dafür sind die Krankheiten da!!! aber was machen fast alle.. gehen zum Arzt und lassen die Schmerzen/ Symptome mit Schmerzmitteln/Medikamenten betäuben, ohne die Ursache zu finden… ich lese grade dieses äußerst interessante und augenöffnende Buch, welches ich Euch sehr empfehlen kann. Denn hier geht es genau um diese Thematik und das beste was ich je in dieser Hinsicht gelesen habe: http://www.amazon.de/Das-Geheimnis-intelligenter-Zellen-Quanten-Intelligenz/dp/3938656298/ref=sr_1_7?ie=UTF8&qid=1443547651&sr=8-7&keywords=medicus+buch

        Reply
  40. 30

    Johnny

    Hallo Miteinander,
    Passend dazu ein sehr interessanter Artikel über Mangelernährung u. -Erscheinungen.
    http://autarkie-tippsundtricks.blogspot.com/2010/01/tote-arzte-lugen-nicht.html
    Ich entsäure mit Basen-Pulver selbstgemischt:
    Rep.:
    Natrium bicarbonicum (Natriumhydrogencarbonat) 700,0
    Kalium bicarbonicum (Kaliumhydrogencarbonat) 100,0
    Calcium citricum (tri-Calciumdicitrat Tetrahydrat) 50,0
    Magnesium citricum (tri-Magnesiumdicitrat Nonahydrat) 150,0
    Auf ein Glas Wasser einen Teelöffel Pulver.
    Preis ca. 15 € das Kilo Pulver und hält nen Jahr bei täglichem Konsum.
    Ist wohl auch das beste Mittel bei sofortiger Einnahme nach einem Schlaganfall/ Herzinfarkt ohne bleibende Schäden davonzukommen.
    Schöne Zeit und
    Grüssle Johnny

    Reply
    1. 30.1

      Daniel

      hört sich gut an!! ich nehme regelmäßig Natriumhydrogencarbonat, auch zum Zähneputzen(Flourid vermeiden!!!) und als Duschmittel(Entsäuerung über die Haut) und nehme noch regelmäßig Zeolith/Bentonit Pulvergemisch ein. Da sind auch alle Mineralien enthalten und entschlackt noch zusätzlich den Körper und schwemmt diverse Schwermetalle und Giftstoffe aus. Wichtig ist dabei auch viel Mineralienarmes!!!! Wasser zu trinken, damit dieses dann als Lösungsmittel für entsprechende Gifte etc dienen kann!!! herkömmliche Mineralwässer verschlacken den Körper eher.

      Reply
  41. 29

    Alistair

    Sehr geehrter Lupo Cattivo,
    dieser Artikel beinhaltet ein paar Aussagen, die einer Korrektur.
    Seit Otto Warburg in den 30er Jahren den Nobelpreis erhielt, ist es bekannt, dass Krebs, die Hauptzivilisationserkrankung nach Diabetes und damit auch die größte CAsh-Cow der Pharmakonzerne, direkt einher geht mit Sauerstoffmangel im Blut und dieser wiederum die Folge von Übersäuerung ist.
    Symptomatisch für Krebserkrankungen ist ein zu tiefer pH-Wert. Über eine Korrelation von Krebsraten zu Blutgruppen liegen mir keine Statistiken vor, ich weiß jedoch, dass der Verzehr von Milchprodukten diese erheblich steigen lässt, und Milchprodukte wiederum primär für die Blutgruppe B geeignet sind, die von Natur aus offenbar mit dem saueren Blutbild existieren kann.
    Jede Krebstherapie muss eine Verdünnung des Blutes und damit eine bessere Sauerstoffversorgung der Zellen anstreben. Die Anhebung des pH-Wertes ist dazu eines der wichtigsten Mittel. Auch durch Kolloidiales Silber wird eine Blutverdünnung erreicht, deshalb Vorsicht bei Operationen.
    Die These des Kupfermangels kann ich mir gerade in der heutigen mit vielen Chemiestoffen verpesteten Welt nicht vorstellen. Die meisten der gängigen Spritzmittel haben Kupferverbindungen als Trägerstoffe. Wenn diese dann in der Pflanze noch vorhanden sind, ist das zwar gesundheitsschädlich, jedoch auch der Zufuhr von Kupfer förderlich.
    Alistair

    Reply
  42. 28

    Marco

    wird das auch in europa praktiziert oder nur in amerika?

    Reply
    1. 28.1

      Glass Steagall

      Schwer zu sagen, aber falls das im Artikel geschriebene stimmt, so kann man vermuten, daß es eben nicht auf Amerika begrenzt ist.
      Wir haben ja den massiven Versuch gesehen, die letzte Schweinegrippenimpfung hier so massiv umzusetzen, kann schon damit zu tun haben.
      Wenn ich dann heute den extrem mit Chemtrails “vollgezeichneten” Himmel gesehen habe, dann weiss ich, daß diese massive Vergiftung eben auch uns gilt.
      Grüne Mineralerde ist übrigends prima zum Entgiften, um wenigstens einen Teil wieder aus dem Körper herauszuleiten.

      Reply
      1. 28.1.1

        sternenstaub1012

        Hallo Glass Steagall( der Name ist bewusst gewaehlt ??)
        die gruene Mineralerde kann ich bestaetigen :
        als vor 7 Jahren mein Fuss schwarz wurde , und die Aerzte ihn mir amputieren wollten , bin ich zu einem Heiler, der mir als erstes den Fuss in diese gruene Mineralerde packte, und dann ein einjarhiger Kampf um diesen begann .
        Diese gruene Mineralerde ist wie ein natuerliches Antibiotikum ,welches ich auch trinken musste .
        Da meine Tiere Durchfall hatten ,gab ich ihnen diese in ihr Trinkwasser ….3 Tage spaeter bekamen sie von einem Irren Rattengift , und konnten alle gerettet werden ,weil diese gruene Mineralerde das Schlimmste verhindert hatte.
        Bis heute benutze ich sie , vor allen bei klaffenden Wunden ,weil unter dieser Erde die Haut ohne Narben verheilt.
        Mein Fuss z.B. ich durfte dese Erde nicht abwaschen ,der Heiler meinte , das diese Erde selber abfaellt .
        Es dauerte sage und schreibe ein halbes Jahr ,und als die Erde abfiel war mein Fuss wie neu .
        Glücklicherweise habe ich einen Sack mit den Steinen ,den ich nach Gebrauch nutzen kann .
        Wichtig :
        ich habe immer einen Bottich mit Erde ( vorherpulversiert ) und Wasser aufgefuellt ,der immer in der Sonne stehen muss ( sagte mir der Heiler ) und die Paste darf nur mit einem Holzloeffel genommen werden ,so wie die ganze Mineralerde nur mit Holz bearbeitet werden darf ( heisst niemals Metalloeffel , Metallschuesseln benutzen )
        lg
        Helga

        Reply
        1. 28.1.1.1

          Glass Steagall

          Es freut mich echt, daß Dir die grüne Mineralerde auch geholfen hat.
          Man sollte aber noch der Vollständigkeit halber erwähnen, daß es sich um luftgetrocknete Mineralerde handeln muß, die nicht aus Deutschland kommt.
          Wenn die Mineralerde erhitzt wird (und das wird die Heilerde aus Deutschland, so meine Info), dann werden die Aluminiumverbindungen darin für den Körper zugänglich.
          Aluminium ist sehr unvorteilhaft für den Organismus, es reichert sich vor Allem im Hirn an, der Weg dorthin wird Ihm durch die vielen tollen Zivilisationsprodukte mit Citronensäure erleichtert.
          Deshalb im Zweifelsfall auf die deutsche Mineralerde verzichten.
          Mein Nickname ist benannt nach dem Gesetz zur Bankentrennung aus dem Jahre 1933, welches 1999 wieder von Clinton sehr zur Freude der Wall-Street-Verbrecher gekippt wurde, danach gings ungezügelt los, bis heute…

        2. 28.1.1.2

          sternenstaub1012

          Lieber Glass
          ich weiss ob diesen Gesetzes , darum war ich erstaunt ,das sich jemand diesen Nicknamen gab *lol*
          Ich lebe in Spanien ,und die Klumpen sind von hier , leider weiss ich nicht ,wo die Stelle ist , habe aber genuegend um auch noch eine Nachfolgegeneration zu versorgen.
          Seltsamerweise wusste ich nie , das es sich um mineralerde handelte , ich kannte nur den Namen “arcilla” und es ist demzufolge die arcilla verde .
          Ich werde also meine Deutschen zurueckpfeifen ,weil ich Ihnen sagte ,sie sollen es sich besorgen ,weil ich imemr davon ausging ,das es etwas aus dem suedlichen Raum ist .Frankreich ist wohl das Ursprungsland (?!).
          Selbst mein Tierarzt benutzt es mittlerweile .
          Obwohl : viele Menschen haben ja damals meinen Weg damit verfolgt , eher skeptisch ,weil keienr mehr der Natur zu vertrauen scheint.Und obwohl das nach ihrer Denke unmoegliche geschah ,naemlich die Heilung ,vertrauen viele immer noch auf die Pharma.
          Im Nachhinein wuerde ich sagen , hat dieser schwarze Fuss mir etwas viel besseres geschenkt : das Wissen um diese Mineralerde .
          Danke Dir noch einmal , das Du mir den Namen genannt hast .
          liebe Gruesse
          Helga

  43. 27

    Glass Steagall

    OK, ich möchte nochmal darlegen, was mir in diesem Artikel eben widersprüchlich zu dem o.g. Artikel über Übersäuerung des Blutes erscheint.
    Im aktuellen Artikel ist davon die Rede, daß das Blut der Gruppen A und 0 eben zu alkalisch wäre, und zu einer höheren Sterblichkeit führt, während Blutgruppe B eher zu sauer ist, halt mit anderen Folgen und nur das Blut der Gruppe AB bewegt sich nahe des neutralen Bereiches von 7,0.
    Wie ich schon erwähnt habe, gehöre ich ebenfalls zu den “Betroffenen” mit der Blutgruppe A, welche unter einem zu alkalischen Blut leiden sollen.
    Dann wäre doch eigentlich die basische Ernährungsform, die mir so geholfen hat für mich eher ungeeignet, es sei denn man sieht es so:
    Der Körper versucht immer diesen PH um 7,5 zu halten und wenn jetzt der säurebildende Industriefraß konsumiert wird, hat er wesentlich höhere Aufwände Mineralien aus dem Körper zu organisieren, um diesen hohen PH wieder zu erreichen, der Raubbau an Knochen, Zähnen, Haarboden, etc. wäre stärker ausgeprägt, als wenn er nur auf den PH 7,0 wie bei AB hinarbeiten müsste.
    Das könnte eine Theorie sein, man müßte nun tatsächlich mal eine Blut-PH Messung machen lassen, das würde Klarheit bringen.
    Da ich ja erwähnt habe, daß ich neben Wildgrün (z.B. Löwenzahn, Brennesseln, Giersch, Spitzwegerich, Sauerampfer, Gänseblümchen, Klee…etc) auch Grüne Mineralerde konsumiere, habe ich mal nachgesehen, wie hoch der Kupfer-Gehalt darin ist, gerade mal 0,02 mg auf 100g, das ist zu wenig, um wirksam zu sein, wenn von einem täglichen Bedarf von 1 bis 2 mg ausgegangen wird.
    Der Artikel sollte also keineswegs in Frage gestellt werden, sondern ich möchte es nur verstehen, um daraus meine Schlüsse ziehen zu können, und da ein Großteil der Wissenschaftler ihrer Aufgabe nicht nachgehen, sondern nur Interessengruppen das Wort reden, müssen wir uns aus den Informationsfragmenten die für uns wichtigen Informationen herausfiltern.
    P.S. Kakaobohnen sollen einen recht hohen Kupfer-Gehalt aufweisen und hat bestimmt eine hohe Bioverfügbarkeit für uns.
    Ich bin immer skeptisch gegenüber teuren Pillen und Tinkturen, denn meine Erfahrung sagt mir, daß meißtens die preiswerten oder kostenlosen Dinge die wirkungsvollsten sind, nur kaum beachtet werden.

    Reply
    1. 27.1

      uwe

      Ich persönlich könnte mir vorstellen, das es bei der Blutgruppen-Geschichte sich um einen Hoax handelt um die Leute zu verwirren.
      Ich habe wie ich inzwischen weiss, jahrelang für das “Who is Who” der NWO-Pharma Unternehmen und FDA-Prüfung gearbeitet und ein paar Clinische Studien in Software verifizieren müssen. Soweit ich mich erinnern kann war die Blutgruppe kein Thema, und auch die Rassen weltweit wurden nur sehr grob in 5 Kategorien geordnet, was mich damals sehr verwunderte.
      Es ging nur darum, trickreich zu “beweisen”, das die produzierten Mittel auch wirksam waren und eine Zulassung bekommen konnten. Hier wird genial simpel betrogen. Verschleiert hinter einem gewaltig komplexen hochgenauen Messaufwand. Man selektiert in einer Vorstudie solange Patienten, bis man endlich ein paar wenige findet, die auf das Medikament wie gewünscht ansprechen. Nur diese kleine Auswahl gelangt überhaupt in die Hauptstudie. So kann man mühelos fast alles “beweisen”. Wie ich da hinterkam, musste ich natürlich aufhören.
      Sehr viel stärker auf den Körper wirken unsere Gedanken und Gefühle.

      Reply
      1. 27.1.1

        Daniel

        Genau so sehe ich das auch!! Emotionale, mentale und geistge Ausgeglichenheit/ Gesundheit ist der wichtigste Aspekt überhaupt. Wie ihr vielleicht wisst ist der materielle Ansatz sehr Reduktionistisch und spiegelt nur ganz gering die ,,Realität” wieder, denn wir sind in Wirklichkeit ,,kleine” Schöpfer mit unendlich mehrdimensionalen ,,Körpern” siehe auch Chakrenlehre und neuste Ergebnisse der Quantenphysik, wonach unser Geist alles erschafft. Bei einem bewusster bei anderen (den meisten Menschen!!) unbewusst. Könnte jetzt noch ewig lang darüber schreiben und mit Beispielen hinterlegen, aber dazu habe ich jetzt keine Zeit und Nerv. Fakt ist um es mal sehr kurz zu fassen: Geist herrscht über Materie!!! natürlich muss auch der Physische Körper in Einklang gebracht werden durch entsprechende Lebensweise und ERNÄHRUNG!! aber der Hauptanteil geht auf vorig genannte Aspekte zurück. Nunja bevor ich abschließe möchte ich euch ans Herz legen euch mal über folgende Dinge zu informieren, in Stichpunkten:
        Biophotonenforschung von Prof. Dr. Fritz Albert Popp
        Viktor Schauberger
        Wilhelm Reich
        Nikolai Tesla
        und auch gaaaanz besonders die Videos auf Youtube von Wolfgang Wiedergut!!! RIP
        nehmt euch mal die Zeit es lohnt sich 😉 alle anderen auch wichtig!!! https://www.youtube.com/watch?v=oT5P5KVAtB4

        Reply
    2. 27.2

      Civil

      Hallo Glass Steagall,
      Ihre Herangehensweise finde ich interessant. Bezüglich der Bedeutung von Kupfer hatte ich eine 2009 geschriebenen Dr.-Arbeit im www gefunden die sich allerdings mit der Hengsthaltung und der Fruchtbarkeit befasst.
      Bestimmung von Spurenelementgehalten
      im Blut und im Ejakulat und deren Beziehungen
      zur Spermaqualität und Fertilität
      bei Zuchthengsten
      Nun bin ich freiweg gesagt zu wenig Fachmann, um das tief zu durchdringen, allerdings spielt das das Kupfer wohl auch eine bedeutende Rolle.
      Daran anknüpfend wäre es wirklich sehr interessant, wenn Personen mit diesbezüglichen Studien hier ihr wissen zusammenbrächten.

      Reply
  44. 26

    ginsterburg

    p.s. man kann seinen garten auch mit kupferwerkzeug bearbeiten. das steigert den ertrag und reichert die pflanzen auch mit dem nötigen kupfer an.
    gut – das kann nur, wer nen garten hat oder land…

    Reply
    1. 26.1

      uwe

      Ackergeräte mit massivem Kupferüberzug oder aus Bronze.
      Das haben schon viele große Geister empfohlen, unter anderem Viktor Schauberger, der damit die Fruchtbarkeit und Lebendigkeit im Boden erhöhen wollte.
      _______
      Wer die Geduld hat dem (etwas gestörten Vortrag) genau anzuhören wird auch hier interessante Einblicke aus dem Wissen eines Bio-Chemikers gewinnen können. Speziell zu Spurenelementen, ihrer Wirkung und Funktion im Körper. Weshalb selbst einzelne Atome (Gold) so große Wirkung haben in den Schlüsselpositionen in Enzymen.
      Dr. Andreas Noack: “Bewußtlose Nahrung”
      http://rss-video.net/dr-andreas-noack-bewusstlose-nahrung/
      In dieser tiefen Form gibt es das wohl nur selten.

      Reply
  45. 25

    ginsterburg

    also früher hat man einfach sein essen in kupfer kesseln gekocht und auf kupferpfannen gebraten (mach ich heute noch). ein trick meiner oma war z.b. beim grüne bohnen kochen einfach nen stück kupfergeld mit in der topf zu legen dann blieben die bohnen länger grün und wurden nicht grau.
    warum soll man sich eigentlich irgendwas einwerfen, was normal über die nahrung zu bekommen ist?
    ist nur so ne frage… aber vielleicht hab ich ja was nicht verstanden?!

    Reply
  46. 24

    walburgis

    Danke an lupo cattivo für die sehr wichtige Information.
    Aber auch danke an Paula, ich werde nach Beendigung der Einnahme von kolloiadalem Gold als nächstes kolloiadales Kupfer einnehmen.

    Reply
  47. 23

    paula

    was ist mit kolloidalem kupfer??

    Reply
  48. 22

    Stjopa

    Ich habe den Artikel mit Interesse gelesen. Sehr gestört hat mich allerdings dass der Verfasser als Basis seiner Überlegungen die unbegründetet These aufstellt, dass es sich bei der Blutgruppe AB um die einzig ‘normale’ Blutgruppe handeln soll. Wie kann die jüngste aller Blutgruppen zugleich die einzig normale Blutgruppe sein?? Was für ein Widerspruch.
    Die entwicklungsgeschichtlichen Etappen auf der Zeitlinie zur Antropologie der Blutgruppen vollziehen sich in einem sehr langen Zeitrahmen. Die Blutgruppe 0 als älteste Blutgruppe war bis ca. 30. bis 25.000 v. Chr. die einzige Blutgruppe. Erst durch Wanderung von Afrika nach Asien, durch veränderte Umwelt- Jagd- und Ernährungsbedingungen entwickelte sich der Typ A zwischen 25. bis 15.000 v. Chr.
    Noch später dann Typ B im Himalaya Hochland. Typ AB gibt es erst seit ca. 1000 Jahren. Wie kann also eine Blutgruppe, die es erst seit 1000 Jahren gibt und der nur ca. 5% unserer Bevölkerung angehören als einzig normale Blutgruppe bezeichnet werden??
    Es stimmt, dass die Blutgruppe AB durch die doppelte Verträglichkeit eine höhere Fähigkeit zur Produktion spezieller Antikörper besitzt, unerwähnt hingegen bleibt die höhere Anfälligkeit für Krebserkrankungen, weil keine antagonistisch wirkenden Antikörper entwickelt werden können.
    Hinterfragt man die Aussage des Artikels nicht, würde die Tatsache, dass beim AB Typus diese erhöhte Anfälligkeit für Krebs vorliegt, die These des Verfassers noch erweitern, da mit der Verbreitung des AB Typus, ein Menschentypus geschaffen würde, der leicht führbar und sozialverträglich ablebendend nahezu perfekt in unser neoliberales Zeitalter passt. 😉
    Aber trotzdem, mir fällt es schwer, den Artikel ernsthaft zu berücksichtigen.

    Reply
    1. 22.1

      lupo cattivo

      Nein es ist eben seiner Meinung nach nicht die jüngste, sondern die Älteste und die Offizialstory, dass 0 die Älteste ist ist möglicherweise falsch

      Reply
      1. 22.1.1

        Stjopa

        und blutgruppe 0 hat sich dann aus AB entwickelt??? vielleicht solltet ihr den artikel mal im original reinstellen.

        Reply
        1. 22.1.1.1

          Freiwirtin

          Wenn ich es richtig verstanden habe, kann hier keinesfalls die Rede sein von “entwickelt”, vielmehr handelt es sich um eine Degeneration, also Rückentwicklung. Alle so genannten Blutgruppen außer AB sind demnach degenerierte Varianten gesunden Blutes.

  49. 21

    lionheart

    mich würden deine quelle interessieren. gibt es dokumentierten cu-mangel durch impfungen?
    ansonsten ist ein mineralstoffmangel eigentlich kein so schneller grund für einen tod. dafür müsste man sich schon auch zusätzlich ziemlich mangel ernähren.
    ich sag ma so: sicherlich möglich, aber damit sind keine millionen menschen umzubringen. es wäre auch zu offensichtlich.
    da glaube ich eher an die allgemeine vergiftung durch pestizide, schwermetalle in abgasen und chemikalien in möbeln.
    ich persönlich glaube nicht, dass die heutige jüngere generation es länger macht, als die heutigen alten. die chronische vergiftung der gesamten bevölkerung wird schon noch zur buche schlagen.

    Reply
  50. 20

    Glass Steagall

    Dieser sehr interessante Artikel ist ein bisschen konträr zu einem früher hier veröffentlichtem Artikel über das Thema Blut-PH.
    http://lupocattivoblog.wordpress.com/2010/04/30/ubersauerung-des-blutes-und-die-abnahme-des-ph-wertes-im-urin/
    In dem aktuellen Artikel wird davon ausgegangen, daß der PH-Wert des Blutes bei Menschen mit den Blutgruppen A und 0 in einen zu hohen alkalischen Bereich verschoben ist, mit den daraus resultierenden negativen Folgen.
    Ich bin vor ca 2 Jahren zur veganischen Ernährung übergegangen, mit dem Ziel meiner offensichtlichen Übersäuerung entgegenzuwirken.
    Meine Ernährungsumstellung war sehr erfolgreich, da meine Neurodermitis, die kurz vor dem 30. Lebensjahr zurückkam seitdem Geschichte ist, auch sind die trockenen Augen und die ständige Verschleimung meiner Atemwege seitdem restlos weg.
    Unterstützt habe ich Dies mit Basenbädern, Kaiser-Natron statt Zahnpasta, etc.
    Ich habe selbst Blutgruppe A, rhesus negativ, also eigentlich von dem beschriebenen Szenario der hohen Sterblichkeit direkt betroffen.
    Ich habe für einen basischeren Stoffwechsel gesorgt und mir geht es wesentlich besser.
    Kann es nun sein, daß der PH-Wert, wenn er tatsächlich bei Blutgruppe A um 7,5 liegt nicht gefährlich ist, solange wie eine reichliche Zufuhr von Kupfer und anderen Mineralien gewährleistet ist?
    Das könnte nämlich zutreffen, da ich viel Wildgrün im Speiseplan habe, auch nehme ich regelmäßig grüne Tonerde ein.

    Reply
    1. 20.1

      lupo cattivo

      Ich bin zwar kein Fachmann und warte immer noch auf Äußerungen von Lesern, die aufgrund ihres Studiums vielleicht etwas zum Thema beitragen könnten, aber:
      Wo siehst Du den Widerspruch zwischen diesem und dem Urin-Artikel ? Ich persönlich sehe die mutwillige, konzerngesteuerte Übersäuerung des Körpers als einen der krankheitsauslösenden Faktoren und speziell durch meine Erkrankung achte ich darauf, meinen Körper nicht zu übersäuern.
      Ich denke, dass Deine Entscheidung richtig war und Deine Entwicklung bestätigt dann nur das Gesagte.
      MIt der Blutgruppe A kannst Du, soweit ich das aus den Artikeln verstanden habe, eben einen ph-Wert von… bis im Blut haben, erst wenn Du in bestimmte Bereiche kommst, dann wird es kritisch bzw. tödlich für den Körper.
      Leider schauen einen Ärzte nur mit GAAANZ großen Augen an, wenn Du sie befragst, ob sie etwas von der Wichtigkeit des Ph-Werts im Blut wissen.
      Es wird wohl aus ganz bestimmten Gründen aus der medizinischen Aus- und Fortbildung komplett ausgeblendet – wie so vieles, was wichtig wäre.
      Zum Abschluss : erzähl doch bitte mal etwas mehr über Wildgrün und Tonerde (von anderer Seite habe ich schon mal was von Steinmehl gehört)

      Reply
      1. 20.1.1

        CHIREN

        Ich habe viele Jahre als niedergelassener Kassenarzt gearbeitet. Die übliche Informationsflut auch über Blut ph und Blutgruppen sind Bestandteil des Studiums.
        Das Eingehen in die Tiefe wie hier beschrieben jedoch, ist immer Sache der jeweiligen direkt damit betroffenen Ärzte im Bereich von deren Spezialaufgaben.
        In der Homöopathie wie bei DHU sind schon kupferhaltige Substanzen zu erhalten, jedoch sollte man immer auch vergleichbare preiswerte Substanzen der Konkurrenz beachten. Vergleiche können ja bei Google gesucht werden.Der Vorteil ist, dass die Substanzen gereingt sind.
        Bei Steinmehl sollte meiner Meinung nach darauf geachtet werden, daß es von sonstigen Verunreinigungen frei ist.

        Reply
    2. 20.2

      uwe

      Wenn Du schon gute Erfahrungen gemacht hast wie Du schreibts, mit überwiegend Veganer Ernährung und Basenbädern, kann ich dem aus langjähriger eigener Erfahrung rein praktisch nur zustimmen. Basisch wird der Körper auch mit Atmen (erhöhter Suaerstoff im Blut wirkt basisch).
      Ich bin zufällig auf Magnesium-Citrat gestoßen. Seitdem brauche ich auch nur noch in extremen Fällen (viel Stress) mit Basenbädern entsäuern.
      Wie ich jetzt gelesen habe puffert auch Magnesium-Citrat die Säuren.
      Seit einem Jahr verzichte ich auf all die Fruchtsäfte und Erfrischungsgetränke aus dem Supermarkt und nehme täglich mindestens 0,5 L Leitungswasser mit einem halben Teelöffel Magnesiumcirat aus der Apotheke. Schmeckt lecker und erfrischend, die Übersäuerung geht weg. Seidem geht es mir insgesamt viel besser.
      1Kg Magnesium-Citrat (Caelo) kostet 33..38 € in der Apotheke und reicht für ca. 365 Tage.
      Vielleicht hast auch Du Erfolg damit

      Reply
      1. 20.2.1

        Glass Steagall

        Wenn da keine “Verunreinigungen” wie Süßstoffe oder Citronensäure beigemengt wurden, ist es einen Versuch wert, aber eben auch ganz schön teuer.
        An das Steinmehl, was Julius erwähnte hatte ich dabei noch gar nicht gedacht, wir kaufen das immer in 25kg Säcken und verteilen das im Garten und auf der Wiese, um die Pflanzen gehaltvoller an Mineralien zu machen, die Gurken hättet Ihr mal sehen sollen, ich habe einem Arbeitskollegen eine nahezu 60cm lange Gurke mitgebracht, das Gesicht werde ich so schnell nicht vergessen.
        Ich werde nun das Steinmehl auch mal in Wasser einrühren und einnehmen und damit die Mineralerde etwas strecken.
        Wie schon gesagt, die einfachsten und effektivsten Mittel kosten fast nix und werden fast immer übersehen.

        Reply
    3. 20.3

      uwe

      In den medizinischen (Pharma-) Studien an denen ich als Ingenieur mitgearbeitet habe wurden nur 5 “Rassen” unterschieden. Die Europäer wurden alle als Caucasier mit denen in einen Topf geworfen.
      Für unsere Auftraggeber waren speziell die Finnen interessant, weil die als einziges Volk in Europa noch nicht völlig genetisch durchmischt seinen, wie man mir erklärte.
      Ich sehe die Blutgruppengeschichte mit gewisser Skepsis.
      _____
      Grob gesehen:
      Natürlich ist der genaue PH-Lebenswichtig, wird aber unmittelbar auch über die Atmung beeinflusst. Wer Hyperventiliert (zu schnell atmet) reichert sein Blut mit sehr viel Sauerstoff (basisch) an und ist in Gefahr eine Alkalose (basischen-Schock) zu bekommen, auch lebensbefährlich. Und wer nicht mehr atmet, bekommt Azidose (übersäuert) und stribt ebenso.
      Sauerstoff macht das Blut basisch, CO2 dagegen sauer. Um die Balance zu halten, regelt der Körper mit seinem Stoffwechsel, solange er kann.
      Natürlich ist der menschliche Körper sehr komplex in seinem ganzen und nicht nur eine simple Maschine. Aber das mit den O2 / CO2 kann man über den Atmen perfekt messen. Wir waren Spezialisten dafür.

      Reply
  51. 19

    julius

    Wer Schreibfehler findet, darf diese behalten!
    Bevor ich´s vergesse: Steinmehl enthält in seinen Spurenlelementen nicht nicht nur Kieselsäure satt, sondern eben auch Kupfer, Selen, Zink, Mangan usw. in der Ordnung der Natur, die ja einmal ein glühender Glasball war. Ein Esslöffel ganz ordinäres Steinmehl in eine Tasse geben, Schlückchen Wasser drauf und runter. Dann nachspülen und fertig: ist gesund und kostet pro Kilo keine 2 Euro. Ist als Gartendünger im Handel und somit nicht Nahrungsergänzungsmittel (für teuer Geld)…
    Wenn die da oben meinen, sie könnten uns ……, und das auch noch von hinten, haben sie sich gewaltig getäuscht: hin zur “neuen Einfachheit” und die Bagage hat verloren.
    Den offiziellen Lügengebäuden mit einfachsten Mitteln den Teppich wegziehen, das hat Julius Hensel uns vorgemacht, deswegen hab ich mich auch um sein Werk gekümmert…
    … und Humble meint es wirklich gut, davon bin ich nach Lektüre überzeugt!

    Reply
    1. 19.1

      cato

      iinteressant auch die Ausführungen von -> “Dirk Schröder / Kabbala” (goggel Stichworte), der in Bezug auf aerobe und anaerobe Lebensweise auch die Theorie vertritt, dass wir seit 6000 Jahren vergiftet werden. MMS ist für ihn allerdings Gift, ebenso wie Weizen und Milch.
      Weiterführend auch die Seite von melhorn.de mit einem Rezept für Basenpulver nach Dr. Kern.
      Alles sehr komplexe Zusammenhänge, die aber Stück für Stück ein Puzzel ergeben.

      Reply
  52. 18

    julius

    Hallo Lupo,
    hoffe Du bist gesundet. Alles Gute weiterhin. Ich habe das MMS-Buch auch ausführlich, gündlich und mit bestem Willen gelesen. Dann fing ich einen Artikel für den julius-hensel-blog an und seitdem ruht er unter Entwürfe unter dem Titel: “MMS oder vergiften Sie sich bitte selbst…”. Gift ist und bleibt Gift, sag ich mir! Die Therapie jedesmal bis zur Extremreaktion des Körpers (Erbrechen) ausarten zu lassen, stählt zwar das Immunsystem, doch fürchte ich auch Überanstrengung der Gesundheit, Heilfasten vielleicht, aber keinen Aufbau kann dabei erfolgen!
    Wasserstoffperoxid jedoch ist ebenfalls radikal, molekular sogar noch kleiner und dadurch radikaler; doch eben (weil Wasserstoff) NICHT giftig, sondern verdünnt harmlos. Ein erstklassiger Transportstoff mit den Funktionen Abtötung und Ausscheidung von Unerwünschtem.
    Weil ich wie Humble auch kein Chemiker/Mediziner, sondern nur Medizinmann und selbst nicht sicher bin und so viele Menschen derzeit ihre Hoffnungen an MMS hängen, habe ich mich zurückgehalten, doch als einschränkender Kommentar solls in die Welt…ich denk, bei MMS heilt
    mehr der Glaube. Wenn ich die Malaria-Heilungen wenigstens einäugig erlebt hätte, wäre ich anderer Meinung, kann man sagen, ok…
    Der Blutgruppen-Aspekt ist große Klasse, sehr interessant…

    Reply
  53. 17

    Gaia

    Vor einigen Monaten habe ich im TV das Ende des Science-Fiction-Film von Steven Spielberg!! “Unheimliche Begegnung der dritten Art” gesehen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Unheimliche_Begegnung_der_dritten_Art
    In der letzten Szene – nach der Landung des Mutterschiffes – wurde bei einem Mensch die Blutgruppe festgestellt, die zu Erstaunen der anderen AB hatte. Er wurde (glaube ich) als “Auserwählter” (mit Alien-Blut?) bezeichnet und ist – wenn ich mich noch richtig erinnere – in das Schiff eingestiegen. Müßte mir die Szene noch mal anschauen, ich fand aber damals schon, daß es eine Schlüsselszene ist, nachdem ich schon einiges über Blutgruppen gelesen hatte.
    PS: Außerirdische = Gott = Verursacher = geheime Blutlinie ( und Spielfilme dienen der gezielten Verdeckelung historischer Geschichten)

    Reply
  54. 16

    Frosch

    Sehr guter Artikel,…. die Idee, das es so etwas geben könnte, hatte ich auch schon einmal… wirklich. Ich hatte mal im Wiki nachgesehen, wie die prozentuale Aufteilung der Bevölkerung ist und geschaut ob 80% (Vernichtung) mit irgend einer Blutgruppen-Kombination zu erreichen sind. Ich hab A negativ (Mein Ergebnis zum Überleben in der Weltbevölkerung war gar nicht schlecht). Laut deinem Artikel ist es aber doch eher schlecht mit A-. Wegen dem A.
    Was kann man nun gegen Cu Mangel machen? Einen Kupfertrinkbecher kaufen?
    FF

    Reply
    1. 16.1

      Andersdenker84

      Frosch hast du den Artikel gelesen?! Kupfermangel beseitigt man nur durch die Ernährung! Kupferrohre bei Wasserleitungen etc. und schätze auch Kupfertrinkbecher helfen NIX dagegen!

      Reply
      1. 16.1.1

        Britta Brodhun

        Kupfergeräte bei der Gartenarbeit helfen dem Boden. Die Bodenfauna und Flora wird besser. Und die elektrische Leitfähigkeit nimmt ab. Der Boden bleibt länger feucht, weil das Regenwasser nicht so schnell einsickert.
        Es sind ja nur feinste Kupferpartikel, die abgegeben werden, die reichen aber.

        Reply
  55. 14

    G

    Wieder mal ein bestechender Artikel.
    Allerdings ruft dieser ziemliches Unwohlsein gespickt mit Wut hervor.
    Ja und jetzt – sehe ich das richtig, daß man machtlos ist.
    Es gibt von der DHU Globuli mit Kupfer, nur kann man diese sich ja schenken.
    Interessant wäre es, ob MMS diese Polung neutralisiert sodaß das Defizit aufgebaut werden könnte.

    Reply
  56. 13

    Civil

    puhh – ha! da ist nur zu hoffen, dass wenigstens einiges davon nicht wahr ist – wobei ich dem Schreiber hier nichts täuschen wollendes unterstelle.
    Dem Verfasser sei Dank! Jedoch Hinweise darauf, wie der mangelnden Kupferversorgung abgeholfen werden kann, das fehlt mir hier.
    Friede sei mit Euch allen!

    Reply
    1. 13.1

      Olli

      mein “gesunder menschenverstand” würde mir sagen, nüsse essen.

      Reply
    2. 13.2

      naj1991

      google ist dein freund und helfer…was mir spontan auffällt ist: trinke keinen wein/alkohol, ernähre dich von gemüse, früchten und tieren aus deiner unmittelbaren region! –> beim metzger an der nächsten strasse etz. leberchen kaufen
      –> auf cola etz. und burger verzichten (halt alles mit queksilber/maissirup/glukosen etz. )
      –> etz. google ist dein freund und helfer… 😉 kleiner imput: schau zuerst einmal in deinem blut dein ph wert nach…

      Reply
  57. 12

    Michelle

    Nicht schlecht.viele Infos.Das hier ist mir auch neu.
    Das Thema ist auch sehr komplex.
    Ich muss es nochmal lesen um es vollständig zu verstehen.

    Reply
  58. 11

    Der Waldfreund

    Vielen Dank Lupo für diesen Artikel. Das muss ich erst einmal setzen lassen. Mehrheitlich ist mir der Inhalt völlig neu. Nochmals Danke vom Waldfreund.

    Reply
    1. 11.1

      Ines Kaiser

      Danke für den Artikel, so bekommt vieles mehr Sinn-Großes Sterben der Babyboomer!
      Früher gab es auch Kupfertöpfe, wie es auch Eisenpfannen noch vereinzelt gibt, vieleicht danach suchen und Kupfermangel reduzieren!😉

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2014 Powered By Wordpress, Goodnews Theme By Momizat Team

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen